Bild2
Bild3
Bild4
Bild5
Array
(
    [id] => 1888
    [pid] => 14
    [tstamp] => 1470593203
    [headline] => Die Herbst-HV findet am 9. Nov. 2016 statt
    [alias] => die-herbst-hv-findet-am-9-nov-2016-statt
    [author] => 
    [date] => 07.10.2016 18:05
    [time] => 1475863500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Herbst-HV findet am 9. Nov. 2016 um 19:00 Uhr im Clubhaus Wakenitz statt.
    [text] => 

Die Herbst-HV findet am 9. Nov. 2016 um 19:00 Uhr im Clubhaus Wakenitz statt.

Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte den Clubnachrichten.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/stander.gif [alt] => LYC [size] => a:3:{i:0;s:2:"50";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Startseite [parentJumpTo] => 115 [count] => 1 [class] => first last even [newsHeadline] => Die Herbst-HV findet am 9. Nov. 2016 statt [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Die Herbst-HV findet am 9. Nov. 2016 statt [more] => Weiterlesen … [link] => lyc/nachrichten/view/items/die-herbst-hv-findet-am-9-nov-2016-statt.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1475863500 [width] => 53 [height] => 52 [arrSize] => Array ( [0] => 50 [1] => 50 [2] => 1 [3] => width="50" height="50" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/gif ) [imgSize] => width="50" height="50" [src] => system/html/stander-525237ca.gif [addBefore] => 1 [margin] => )

Die Herbst-HV findet am 9. Nov. 2016 statt

Die Herbst-HV findet am 9. Nov. 2016 um 19:00 Uhr im Clubhaus Wakenitz statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1897
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1475091585
    [headline] => Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse!
    [alias] => absegeln-wakenitz-ausschreibung-und-meldung
    [author] => 
    [date] => 26.09.2016 16:26
    [time] => 1474907160
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unter sehr sommerlichen Bedingungen hat das Absegeln Wakenitz am letzten September-Wochenende stattgefunden.
    [text] => 

Das Absegeln 2015 Anfang Oktober konnten wir bereits mit „sommerliches Absegeln Wakenitz“ betiteln – in diesem Jahr hat das Wetter am letzten Septemberwochenende noch einen draufgesetzt: bei Temperaturen bis 23°C, Sonnenschein und leichten Winden aus Südwest fühlte sich das Event am Samstag und Sonntag wie das Sommerfest – Teil II - an. Die Felder waren dieses Mal kleiner als beim Ansegeln im April – es kamen Optis für die B-Rangliste und viele Zweimann-Jollen: 420er, 12‘-Dinghys, H-Jollen, ein Conger und zwei Laser Bahia. Am Samstag konnte Wettfahrtleiter Uwe „Schimi“ Schimanski drei Wettfahrten durchführen, die der GPS-Tracker auf einer der Laser Bahias mit 14,7 km Gesamtlänge zusammenfasste. Am Ende fehlte es leider am passenden Wind und so schafften es nicht alle ins Ziel.

Der Sonntagvormittag präsentierte sich als sommerlicher Tag mit durchaus segelbarem Wind, der mittags auffrischen sollte. Nachdem viele das Frühstück des Buffetteams genossen haben, konnten zwischen 10:30 Uhr und 12:30 Uhr noch zwei Wettfahrten gesegelt werden – insgesamt mit 10,7 km gesegelter Strecke. Super versorgt wurde die gesamte Seglergemeinschaft  durch das Eltern-Buffet, welches Sabine Röpke und Kerrin Harnack zusammen mit weiteren HelferInnen wieder perfekt organisiert haben. Andreas „Few“ Fuhrhop danken wir für das Fass Bier, welches er anlässlich seines Geburtstages der Absegel-Gemeinde ausgegeben hat!

Die Ergebnisse der Regatten:

Opti B

Platz 1: Niclas Burdon, LYC

Platz 2: Finn Schütt, LYC

Platz 3: Julie Waldeck, LSV

 

Opti C (U10)

Platz 1: Linus Wegner, LSV

Platz 2: Sophie von Seck, LYC

Platz 3: Maximilian Rüdebusch, LYC

 

12‘-Dinghy

Platz 1: Jochen Brecht, HSC

Platz 2: Peer Stemmler, LYC

Platz 3: Andreas Fuhrhop, Jürgen Babendererde, LYC

 

H-Jolle

Platz 1: Hartmut Falk, Sophie Falk, LYC

Platz 2: Mathias Wascher, Juan Krause, LYC

Platz 3: Oliver Landschreiber, Manja Landschreiber, LYC

 

Jollenwertung nach Yardstick

Platz 1:  Oliver Harnack/Fynn Harnack (Laser Bahia), LYC

Platz 2:  Dan Burdon/Liam Burdon (Laser Bahia), LYC

Platz 3:  Julius Nentwig/Jaron Fischer (420er), LYC

 

Alle weiteren Platzierungen sind bei Manage2Sail zu finden. Im Anschluss an die Siegerehrung gab es – wie schon Samstagabend – die Möglichkeit des O’pen Bic-Probesegelns, was rege genutzt wurde.

Die Jugendabteilung sagt Danke an alle für die Unterstützung des Absegelns – sei es durch Buffetspende, die Sicherung auf dem Wasser, den Ergebnisdienst, den Fotoservice  – oder einfach durch das Mitmachen und Anfeuern. Wir freuen uns schon jetzt auf das Ansegeln Wakenitz – Ende April 2017. 

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Absegeln Wakenitz 2015/00_Absegeln Wakenitz 2015.jpg [alt] => Absegeln Wakenitz 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 1 [class] => first even [newsHeadline] => Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/absegeln-wakenitz-ausschreibung-und-meldung.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1474907160 [width] => 1200 [height] => 799 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 367 [2] => 2 [3] => width="550" height="367" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="367" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Absegeln%20Wakenitz%202015/00_Absegeln%20Wakenitz%202015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Absegeln Wakenitz 2015-2881aebd.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse!

Unter sehr sommerlichen Bedingungen hat das Absegeln Wakenitz am letzten September-Wochenende stattgefunden.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1904
    [pid] => 14
    [tstamp] => 1474654074
    [headline] => Umbau des Rettungsschuppens am Leuchtenfeld 4
    [alias] => umbau-des-rettungsschuppens-am-leuchtenfeld-4
    [author] => 
    [date] => 23.09.2016 07:47
    [time] => 1474616820
    [subheadline] => 
    [teaser] => Gleich nach Ende der Travemünder Woche wurde der Rettungsschuppen leergeräumt und entkernt. Der große Sanitätsblock wurde abgetragen, Heizkörper und -Rohre und elektrische Leitungen entfernt.
    [text] => 

Stand: 20.9.2016

Gleich nach Ende der Travemünder Woche wurde der Rettungsschuppen leergeräumt und entkernt. Der große Sanitätsblock wurde abgetragen, Heizkörper und -Rohre und elektrische Leitungen entfernt. An der Außenmauer wurde aufgegraben, eine Drainage für das Regenwasser gelegt und eine Horizontalsperre ins Mauerwerk eingezogen.

Gleichzeitig wurden innen die Decke und die Holzbalken sandgestrahlt und von der dunklen Farbe befreit. Von den Innenwänden wurde die weiße Farbe mühsam abgebeizt, der ursprünglich rote Backstein tritt jetzt wieder hervor und läßt zusammen mit der hellen Holzdecke den leeren Raum viel größer erscheinen. Die gusseisernen Fenster werden ausgebaut, sandgestrahlt, gestrichen und neu verglast, die Fensterflügel gangbar gemacht und wo nötig erneuert. Man kann erahnen, welch ein Schmuckstück uns erwartet.

Bis dahin ist noch viel zu tun. Vorbildlich ist unser Architekt Stefan Bruns als Bauleiter, klärt auftretende Probleme mit den Handwerkern vor Ort und spricht mit der Denkmalpflege Änderungen bis ins kleinste Detail ab. Z.Zt. werden die maroden Holzteile der Dachgauben ersetzt und anschließend das Dach mit Schiefer gedeckt. Vor dem Winter sollen die Außenarbeiten erledigt sein, dann geht es wettergeschützt an den Innenausbau mit Erstellen des neuen, deutlich kleineren Sanitätswürfels, der Heizungsanlage und der aufwendigen Elektrik.    

Geplant ist im Erdgeschoß ein großzügiger Multifunktionsraum für Veranstaltungen aller Art mit einem mobilen Tresen und einer mobilen Anrichte für Catering. Eine Vollgastronomie ist behördlicherseits nicht möglich. Im Dachgeschoß entsteht im Mittelteil ein großer Besprechungs- und Schulungsraum für die Jugend, lichtdurchflutet durch die sich gegenüberliegenden großen Gaubenfenster. An der südlichen Stirnseite (traveseitig) ist ein Raum mit festen EDV-Arbeitsplätzen für die Auswertung der Wettfahrten und Schulung an der Regattasoftware vorgesehen, auf der anderen Stirnseite wird ein Büro- und Lagerraum für die Travemünder Woche eingerichtet.

Wenn alles glattgeht, soll das neue Gebäude spätestens im Juli 2017 für die Nutzung durch die  Travemünder Woche fertig sein.

Schon jetzt wird vereinzelt Kritik an dem neuen kräftigen Grün der Dachgauben geäußert. Dieses Smaragd-Grün (RAL-Ton 6001) ist die Farbe der alten Rettungsboote (s. Bild). Sie wird auch heute noch bei allen DGzRS-Rettungskreuzern für das Deck verwendet. In diesem Farbton sollen auch die großen Holztore gestrichen werden, da die alte dunkelgrüne Farbe durch die Sonneneinstrahlung die Holztore zu sehr aufheizen läßt und damit die Verwitterung beschleunigt. Die Farbe wird im Verlauf noch nachdunkeln.

 

E. Lassen

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/01t_1P9110135a.jpg [alt] => LYC Club [size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:22:{i:0;s:63:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/01t_1P9110135a.jpg";i:1;s:66:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/01_Start_P9080122.JPG";i:2;s:61:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/010_P1030726.JPG";i:3;s:61:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/011_P1030730.JPG";i:4;s:61:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/012_P9080123.JPG";i:5;s:61:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/013_P1030711.JPG";i:6;s:61:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/014_P1030750.JPG";i:7;s:61:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/015_P1030720.JPG";i:8;s:61:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/04a_P9050123.JPG";i:9;s:60:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/05_IMG_1849.JPG";i:10;s:60:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/06_P1030706.JPG";i:11;s:60:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/07_P9050130.JPG";i:12;s:60:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/08_P9080127.JPG";i:13;s:60:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/09_P1030714.JPG";i:14;s:57:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/P1030712.JPG";i:15;s:57:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/P1030722.JPG";i:16;s:57:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/P1030739.JPG";i:17;s:57:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/P1030742.JPG";i:18;s:57:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/P1030753.JPG";i:19;s:57:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/P1030759.JPG";i:20;s:78:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/Rettungsschuppen Grundriß DG.jpg";i:21;s:79:"tl_files/LYC/img/news/2016_rettungsschupen_1/Rettungsschuppen Grundriß EG.jpg";} [perRow] => 3 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"150";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Startseite [parentJumpTo] => 115 [count] => 2 [class] => odd [newsHeadline] => Umbau des Rettungsschuppens am Leuchtenfeld 4 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Umbau des Rettungsschuppens am Leuchtenfeld 4 [more] => Weiterlesen … [link] => lyc/nachrichten/view/items/umbau-des-rettungsschuppens-am-leuchtenfeld-4.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1474616820 [width] => 1200 [height] => 900 [arrSize] => Array ( [0] => 200 [1] => 150 [2] => 2 [3] => width="200" height="150" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="200" height="150" [src] => system/html/01t_1P9110135a-cbdb4bf6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Umbau des Rettungsschuppens am Leuchtenfeld 4

Gleich nach Ende der Travemünder Woche wurde der Rettungsschuppen leergeräumt und entkernt. Der große Sanitätsblock wurde abgetragen, Heizkörper und -Rohre und elektrische Leitungen entfernt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1903
    [pid] => 2
    [tstamp] => 1474192636
    [headline] => Der Umbau Steg B beginnt ab der 42. KW
    [alias] => der-umbau-steg-b-beginnt
    [author] => 
    [date] => 18.09.2016 09:51
    [time] => 1474192260
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das, worauf wir lange gewartet haben, wird jetzt offensichtlich Realität: Die neuen Stahldalben an Steg B im Passathafen werden für die Saison '17 gerammt werden.
    [text] => 

Das, worauf wir lange gewartet haben, wird jetzt offensichtlich Realität: Die neuen Stahldalben an Steg B im Passathafen werden für die Saison '17 gerammt werden.
Dazu teilte mir die Beauftragte der Hansestadt Lübeck im Vorwege folgenden zeitlichen Ablauf mit:
1. In der 41. KW, also vom 10. bis zum 13.10. wird die Fläche vor dem Kran auf mindestens 2,5m Wassertiefe ausgehoben.
2. Von Freitag, dem 14.10. bis Sonntag, dem 16.10. wird dort ausgekrant, wobei darauf hingewiesen wird, dass für die Wintersaison '16/'17 noch keine Winterlagerplätze auf dem Priwall fertiggestellt sein werden.
3. Ab der 42. KW, also ab Montag, dem 17.10. wird der gesamte Steg B ausgeflößt und mit den Rammvorbereitungen begonnen. Das bedeutet, dass bis zum Sonntag, den 16.10. der Steg komplett von allen Schiffen befreit sein muss! Eigner, die ihre Boote bis zu diesem Datum noch nicht ins Winterlager legen oder es über Winter im Wasser lassen wollen, wenden sich bitte an die Passat-Hafenmeister, die ihnen behilflich sein werden.

Bei der Belegung des Steges B in der Segelsaison 2017 wird wegen der leicht veränderten Anordnung der neuen Dalben mit einigen wenigen Liegeplatzverschiebungen zu rechnen sein.

Michael Tümmler                                       Der Liegeplatzausschuss

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/stander.gif [alt] => Stander [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Seesegeln [parentJumpTo] => 291 [count] => 3 [class] => even [newsHeadline] => Der Umbau Steg B beginnt ab der 42. KW [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Der Umbau Steg B beginnt ab der 42. KW [more] => Weiterlesen … [link] => seesegeln/aktuelles/view/items/der-umbau-steg-b-beginnt.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1474192260 [width] => 53 [height] => 52 [arrSize] => Array ( [0] => 53 [1] => 52 [2] => 1 [3] => width="53" height="52" [bits] => 4 [channels] => 3 [mime] => image/gif ) [imgSize] => width="53" height="52" [src] => tl_files/LYC/img/stander.gif [addBefore] => 1 [margin] => )

Der Umbau Steg B beginnt ab der 42. KW

Das, worauf wir lange gewartet haben, wird jetzt offensichtlich Realität: Die neuen Stahldalben an Steg B im Passathafen werden für die Saison '17 gerammt werden.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1902
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1474317607
    [headline] => Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein
    [alias] => stimmige-ljm-am-moevenstein
    [author] => 
    [date] => 13.09.2016 11:47
    [time] => 1473767220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Es hat vieles gepasst beim großen Event am zweiten Wochenende im September am Mövenstein! Und nicht nur das Wetter hat zu der guten Stimmung unter den Teilnehmern beigetragen.
    [text] => 

Die Landesjugendmeisterschaft (LJM) der Jugendbootklassen in Schleswig-Holstein und die Internationale Deutsche Meisterschaft der 49er ist am zweiten Septemberwochenende bei strahlendem Sonnenschein jedoch bei wenig Wind in Lübeck-Travemünde am Mövenstein über die Bühne gegangen. Veranstaltet wurde die LJM in diesem Jahr vom Lübecker Yacht-Club zusammen mit dem Lübecker Segler-Verein von 1885 e.V. (LSV). Im Rennen waren schließlich 156 Boote und gut 220 Teilnehmer in acht Jugendklassen - für die Europe und Laser 4.7 hatte es leider an genügend Meldungen gefehlt.

Aus Sicht des LYC und des LSV konnten insbesondere bei den Optis und O'pen Bics herausragende Erfolge ersegelt werden:

Allen voran wurde Finn Schütt Landesjüngstenmeister in Opti B und holte damit Gold für den LYC. Caspar Bruhns (LSV) folgte ihm dicht auf Platz 2 und gewann Silber. In Opti A gewann Jesper Bahr (LSV) im stark umkämpften Feld Bronze für die Trainingsgemeinschaft LYC/LSV. Platz 2 und damit Landes-Silber für den LYC konnte Hannah Marie Harnack in der Klasse der O'pen Bic ersegeln. Tolle Erfolge, die die intensiven Trainingsanstrengungen belohnen!

Alle Ergebnisse sind in Manage2Sail hinterlegt und in einer Meldung der Seglerzeitung mit weiteren Details kommentiert.

Auf dem Wasser und an Land kämpfte auch ein großes Team an Helfern aus LYC und LSV mit den Herausforderungen eines solchen Doppel-Events: die Bahnen, die Sicherung aber auch Parkplätze, Verpflegung, ein kleiner Campingplatz auf dem Mövenstein und vieles mehr mussten organisiert werden. Dank der Routine des TW-Teams um Jens Kath, welches in Teilen an der LJM beteiligt war, sowie der breiten Unterstützung aus der Elternschaft (z.B. in Form von Kuchenspenden), konnten wir unseren Gästen offensichtlich eine stimmige LJM bereiten: im Nachgang erreicht uns viel positives Feedback. Herzlichen Dank an alle, die hierzu beigetragen haben!

Wir bedanken uns ebenfalls ganz ausdrücklich bei Junge Die Bäckerei. für die Spende von 370 Mittagsbrötchen zur Versorgung der LJM-TeilnehmerInnen! Bei Edeka neukauf Payk in Travemünde bedanken wir uns ganz herzlich für die Spende von verschiedenen Brotaufstrichen und Getränken!

Für die Jugendabteilung war die LJM auf jeden Fall eine gelungene Generalprobe für die TW 2017: sie wird mit der Ausrichtung der Gesamtdeutschen Meisterschaften der Jugendbootklassen ganz im Zeichen der Jugend stehen.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/logo.jpg [alt] => LJM2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:45:{i:0;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/02_Siegerehrung - Opti B - 2016.09.11_78164_www.segel-bilder.de.jpg";i:1;s:126:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/03_Siegerehrung - Open BIC - 2016.09.11_78207_www.segel-bilder.de.jpg";i:2;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/05_Impression - 2016.09.10_77580_www.segel-bilder.de.jpg";i:3;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/06_Impression - 2016.09.10_77557_www.segel-bilder.de.jpg";i:4;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/09_Opti A - 2016.09.10_77130_www.segel-bilder.de.jpg";i:5;s:106:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/10_Opti - 2016.09.11_78080_www.segel-bilder.de.jpg";i:6;s:131:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/110_Open BIC - Carolina Horlbeck - 2016.09.10_77316_www.segel-bilder.de.jpg";i:7;s:127:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/111_Open BIC - Leonard Beyer - 2016.09.10_77276_www.segel-bilder.de.jpg";i:8;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/112_Open BIC - 2016.09.10_77294_www.segel-bilder.de.jpg";i:9;s:69:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/140_Laser.jpg";i:10;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/141_Laser rad - 2016.09.10_77266_www.segel-bilder.de.jpg";i:11;s:129:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/142_Laser rad - Jaard Paulsen - 2016.09.10_77260_www.segel-bilder.de.jpg";i:12;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/150_Pirat - 2016.09.10_77255_www.segel-bilder.de.jpg";i:13;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/151_Pirat - 2016.09.10_77208_www.segel-bilder.de.jpg";i:14;s:68:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/170_29er.jpg";i:15;s:107:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/180_29er - 2016.09.10_77417_www.segel-bilder.de.jpg";i:16;s:107:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/185_29er - 2016.09.10_77355_www.segel-bilder.de.jpg";i:17;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/190_Impression - 2016.09.11_77676_www.segel-bilder.de.jpg";i:18;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/191_Teeny - 2016.09.10_77141_www.segel-bilder.de.jpg";i:19;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/192_Teeny - 2016.09.10_77144_www.segel-bilder.de.jpg";i:20;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/193_Teeny - 2016.09.11_78021_www.segel-bilder.de.jpg";i:21;s:107:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/200_49er - 2016.09.10_77471_www.segel-bilder.de.jpg";i:22;s:72:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/205_IDM 49er.JPG";i:23;s:68:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/210_Slip.jpg";i:24;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/215_Impression - 2016.09.11_77655_www.segel-bilder.de.jpg";i:25;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/230_Camping.jpg";i:26;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/235_Einsatzkraefte.jpg";i:27;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/236_Pastabuffet.jpg";i:28;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/237_Impression - 2016.09.10_77602_www.segel-bilder.de.jpg";i:29;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/238_Impression - 2016.09.10_77596_www.segel-bilder.de.jpg";i:30;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/240_Kuchenbuffet.jpg";i:31;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/250_Kuchenplatte.jpg";i:32;s:73:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/360_Backstage.jpg";i:33;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/370_Mittagsbroetchen.jpg";i:34;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/375_Entspannung.jpg";i:35;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/380_Zentrum.jpg";i:36;s:74:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/390_Saftbuffet.jpg";i:37;s:100:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/400_2016.09.11_78112_www.segel-bilder.de.jpg";i:38;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/500_Siegerehrung - Opti A - 2016.09.11_78173_www.segel-bilder.de.jpg";i:39;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/600_Siegerehrung - Teeny - 2016.09.11_78186_www.segel-bilder.de.jpg";i:40;s:123:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/700_Siegerehrung -29er - 2016.09.11_78233_www.segel-bilder.de.jpg";i:41;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/800_Siegerehrung -420er - 2016.09.11_78197_www.segel-bilder.de.jpg";i:42;s:128:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/900_Siegerehrung -Laser rad - 2016.09.11_78215_www.segel-bilder.de.jpg";i:43;s:125:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/1000_Siegerehrung -Pirat - 2016.09.11_78227_www.segel-bilder.de.jpg";i:44;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/1100_SVG-Mobil-2016.09.10_77590_www.segel-bilder.de.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 4 [class] => odd [newsHeadline] => Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/stimmige-ljm-am-moevenstein.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1473767220 [width] => 383 [height] => 487 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 382 [2] => 2 [3] => width="300" height="382" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="382" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/logo.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/logo-17a2e4d4.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein

Es hat vieles gepasst beim großen Event am zweiten Wochenende im September am Mövenstein! Und nicht nur das Wetter hat zu der guten Stimmung unter den Teilnehmern beigetragen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1901
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1473767085
    [headline] => Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte
    [alias] => luebecker-optis-erfolgreich-auf-vielen-regatten-in-der-ersten-sommerhaelfte
    [author] => 
    [date] => 12.09.2016 15:46
    [time] => 1473695160
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Regatta-Optis der LYC/LSV-Trainingsgemeinschaft haben in der ersten Saisonhälfte intensiv trainiert und tolle Erfolge eingefahren. Maj-Britt Borchardt berichtet.
    [text] => 

Unsere Trainingsgemeinschaft von LYC und LSV Optis besteht inzwischen aus über 10 Seglern, die in der ersten Sommerhälfte an diversen Regatten mit Spaß und Erfolg teilnahmen.


Ancora-Opti-Cup 11.-12.06.2016

Direkt nach dem Eckernförder Eichhörnchen ging es für die Regatta-Optis von LYC und LSV nach Neustadt in die ancora Marina. Denn dort durften sie schon in der Woche vor der Regatta trainieren.

Bei schönem Wetter, Ostwind und ganz ordentlichen Wellen wurden bei Opti B 5 und bei Opti A 7 Wettfahrten gesegelt. Betreut wurden die Kids von Schimi (LYC) und Philipp (LSV/SVSH). Bei Opti A dominierten Jesper Bahr und Nick Kössling (LSV) die Szene und im Opti B siegte Caspar Bruhns (LSV) vor Magnus Voss (LYC). Die Siegerehrung fand in der nach einem Feuer neu aufgebauten Halle 1 statt und es gab traditionell wieder tolle Geschenketüten und für jeden ein T-Shirt. Auch Bosse Haschen, der kleine Bruder von Kjell, nahm mit Freude an seiner ersten Opti B Regatta teil. Vielleicht trainiert er auch bald mit am Mövenstein.

 

Ergebnisse:

Opti A (7 WF /21 TN)

1.         Jesper Bahr             (LSV)                  GER 13584

2.         Nick Kössling           (LSV)                  GER 13585

14.       Kjell Haschen           (LYC / SVH)          GER 12970

16.       Magnus Borchardt      (LYC)                  GER 13448

18.       Constantin Bruhns      (LSV)                  GER 13583

21.       Jöran Rohlf              (LSV)                  GER 13312

 

Opti B (5 WF / 28 TN)

1.         Caspar Bruhns           (LSV)                  GER 12718

2.         Magnus Voss             (LYC)                  GER 13449

9.         Finn Schütt               (LYC)                  GER 13371

10.       Leif Steinbrecher         (LYC)                  GER 13164

13.       Morten Borchardt         (LYC)                  GER 12624

14.       Niclas Burdon             (LYC)                  GER 13163

 

Vorbesprechung mit Schimi und Philipp

Auf dem Weg zur Regattabahn

An der Luv-Tonne

Consti, Jesper, Caspar, Kjell, Finn, Magnus V., Nick, Bosse (Magnus B. & Morten fehlen)

 

Sommersonnenwenderegatta auf dem Salzhaff bei Rerik 25.-26.06.2016

Zu dieser tollen Regatta fuhren nur Magnus und Morten Borchardt, die die total professionelle Regatta-Leitung genießen durften. Am Samstag war der erste Start pünktlich um 11:00 Uhr und es wurden zügig je 4 Wettfahrten in A und B gesegelt. Da max. 5 WF ausgeschrieben waren, wurde Sonntag nur eine gesegelt und es ging schnell an die Siegerehrung und dann zurück nach Hause.

Außer den Optis waren auch die Klassen Cadet und International 14 vertreten.

Ergebnisse:

Opti A (5 WF /44 TN)

22.       Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

 

Opti B (5 WF / 53 TN)

29.       Morten Borchardt       (LYC)                  GER 12624

Morten und Magnus Borchardt

 

Opti-Meeting Wittensee am 2.-3.7.2016

 

Nach Groß Wittensee fuhren wir wieder mit einer größeren Truppe. Bei wechselnden Wetterverhältnissen wurden jeweils 5 WF gesegelt. Besonders gut lief es dabei für Caspar (Sieg in Opti B) und Jesper (3. in Opti A). Leider ist auf dem Wittensee keine Trainerbegleitung erlaubt und leider waren die Bahnen extrem lang, was nicht zu den Windverhältnissen passte. Aber trotzdem war die Stimmung in der Mannschaft gut.

 

Ergebnisse:

Opti A (5 WF /18 TN)

3.         Jesper Bahr                (LSV)              GER 13584

8.         Kjell Haschen              (LYC / SVH)      GER 12970

12.       Magnus Borchardt          (LYC)              GER 13448

15.       Jöran Rohlf                  (LSV)              GER 13312

 

Opti B (5 WF / 29 TN)

 

1.         Caspar Bruhns               (LSV)                 GER 12718

10.       Finn Schütt                   (LYC)                 GER 13371

12.       Magnus Voß                  (LYC)                 GER 13449

20.       Morten Borchardt            (LYC)                 GER 12624

 

Morten, Caspar, Jesper, Magnus B., Kjell, Jöran, Magnus V. und Finn

 

Helgoländer Opti-Wochen 23.7.-6.8.2016

Zu einem Abenteuer der besonderen Art fuhren wir dann Ende Juli nach Helgoland. Dort konnte man zelten oder in FeWo, Pensionen oder Hotels wohnen. Die Boote und Trailer wurden diesmal auf das Schiff „Kugelbake“ (AIRBUS) verladen; die Teilnehmer konnten mit der neuen Fähre „Helgoland“ ab Cuxhaven übersetzen. Diesmal fanden außer dem Störtebeker Opti-Cup (SOC) auch eine Opti-Langstrecke (rund um die Düne) und vor allem die IDJüM statt. Wir fuhren mit 6 Booten auf dem LSV-Trailer hin.

Doch der erste Tag begann mit SEENEBEL. Das war so krass, dass es keine Wettfahrt gab. An den Tagen 2 und 3 wurde gesegelt, nachdem jedes einzelne Boot hinsichtlich der Sicherheit überprüft war und jeder TN seine „Erkennungsmarke“ abgegeben hatte. Hier gelang Caspar Bruhns (LSV) erneut ein Sieg bei Opti B, durch den er ein nagelneues NorthSails Segel (zum Behalten) und einen tollen Wanderpreis gewann. Alle Teilnehmer wurden bei der Siegerehrung aufgerufen und bekamen eine der legendären „Überraschungstüten“. Helgoland ist eine super entspannende Insel, auf der man nicht viel machen kann. Basstölpel ansehen, einkaufen, baden im Salzwasser-Schwimmbad oder Meer, ein Ausflug zur Düne und Robben suchen – das ist schon fast alles. Sehr schön. Zum Glück können die Kinder Segeln und haben dann genug zu tun.

Da wir schon nach dem SOC abreisen mussten / durften, kann ich leider nichts Genaueres über die Langstrecke und die IDJüM berichten (nur die Ergebnisse). Auf jeden Fall ist Helgoland eine sehr lohnende Regatta, auch wenn der Aufwand enorm ist. Nächstes Jahr kommen wir wieder. J

 

Ergebnisse SOC:

Opti A (5 WF /101 TN)

38.       Nick Kössling             (LSV)            GER 13585

78.       Jesper Bahr               (LSV)            GER 13584

83.       Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

92.       Constantin Bruhns       (LSV)                 GER 13583

 

Opti B (5 WF /40 TN)

1.         Caspar Bruhns           (LSV)            GER 12718

 

Entladen der „Kugelbake“ im Südhafen

 

Ergebnisse Langstrecke rund um die Düne:

Opti A (5 WF /81 TN)

37.       Nick Kössling                  (LSV)                  GER 13585

49.       Jesper Bahr                    (LSV)                  GER 13584

 

Ergebnisse IDJüM:

Opti A (9 WF /186 TN)

27.       Jesper Bahr                    (LSV)                  GER 13584

105.    Nick Kössling                  (LSV)                  GER 13585

186.    Maurice Brost                (LYC)                  GER 13544

 

Basstölpel-Kolonie auf dem Oberland

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/6_Opti-Erfolge2016.jpg [alt] => Opti-Erfolge 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 5 [class] => even [newsHeadline] => Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/luebecker-optis-erfolgreich-auf-vielen-regatten-in-der-ersten-sommerhaelfte.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1473695160 [width] => 1024 [height] => 768 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge%202016/6_Opti-Erfolge2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/6_Opti-Erfolge2016-8a1312b6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte

Die Regatta-Optis der LYC/LSV-Trainingsgemeinschaft haben in der ersten Saisonhälfte intensiv trainiert und tolle Erfolge eingefahren. Maj-Britt Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1900
    [pid] => 14
    [tstamp] => 1473669011
    [headline] => Sach-Team gewinnt sensationell die Centomiglia
    [alias] => sach-team-gewinnt-sensationell-die-centomiglia
    [author] => 
    [date] => 12.09.2016 08:21
    [time] => 1473668460
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das Segelteam um die Ostholsteiner Brüder Helge und Christian Sach hat überraschend die 66. Centomiglia auf dem Gardasee gewonnen. Die vierköpfige Crew mit Herbert Vogel und Gerd Schmitzer setzte sich auf ihrem zehn Meter langen M32-Katamaran „itelligence“ bei der legendären 100-Seemeilen-Regatta auch gegen drei größere Extreme 40-Kats durch. 
    [text] => 

Das Segelteam um die Ostholsteiner Brüder Helge und Christian Sach hat überraschend die 66. Centomiglia auf dem Gardasee gewonnen. Die vierköpfige Crew mit Herbert Vogel und Gerd Schmitzer setzte sich auf ihrem zehn Meter langen M32-Katamaran „itelligence“ bei der legendären 100-Seemeilen-Regatta auch gegen drei größere Extreme 40-Kats durch. Nach sieben Stunden, 38 Minuten und 17 Sekunden wurden die Nordlichter im Start- und Zielhafen Bogliaco umjubelt.

„Das war ein hartes Stück Arbeit bei bis zu sechs Windstärken“, berichtete Steuermann Helge Sach, „am Ende hat unsere bessere Taktik den Ausschlag gegeben.“ Das Sach-Team hatte die Konkurrenz am Sonnabendmorgen (10. September) um halb neun mit einem ausgeschlafenen Steuerbord-Start düpiert und war mit großem Vorsprung aus der Bucht von Bogliaco heraus nach Norden unterwegs. Im stetig zunehmenden Vento, dem morgendlichen Nordwind, kreuzte das Feld den Gardasee Richtung Riva auf.

Und mit der Zeit machte sich Bootslänge bezahlt. Die drei Zwölf-Meter-Kats vom Typ Extreme 40 zogen am M32 der Zarnekauer vorbei und hatten an der ersten Wendemarke „Arco“ fast eine Viertelstunde herausgefahren. Aber auch der Lokalmatador und mehrfache Gesamtsieger Gregor Stimpfl war mit dem baugleichen M32 „Hägar III“ bei seiner 23. Teilnahme vorbeigezogen. Er hatte offenbar die Windvorhersage richtig gedeutet und war zu fünft mit höherem Trimmgewicht unterwegs.

Doch die Centomiglia ist lang. Über Torbole führte der Kurs quer über den See nach Brenzone und von dort zurück in ein Transitgate vor dem Start- und Zielhafen Bogliaco. Und die Cento forderte auch ihren Tribut. Die in der Vorwoche bei der Gorla Trophy siegreiche Crew der Libera „Raffica“ kenterte und musste aufgeben. Zwischen Riva und dem Surfmekka Torbole hatten die Veranstalter noch eine Speed Challenge eingebaut. Schnellstes Boot unter Gennaker war die „itelligence“ mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 21,25 Knoten. Das entspricht fast 40 km/h!

„Wir sind tatsächlich zum ersten Mal ins Foilen gekommen“, berichtete Christian Sach begeistert, „mit beiden Schwertern unten hob das Boot ab und flog übers Wasser.“ Der M32 hat gebogene Schwerter, aber noch keine Tragflächen (Foils). Deshalb wurden die Sachs von dem Segelverhalten selbst überrascht, nachdem nach einer Halse für einen Moment beide Schwerter nach unten gestellt waren.

Aber der Rückstand auf die scheinbar übermächtigen Gegner schmolz nur langsamen. Am Tor bei Bogliaco waren es immer noch elf Minuten auf Enrico Zennaro im Team „North West Garda Sailing“. Auch an der letzten Wendemarke bei Desenzano lagen die Extreme 40 sowie Stimpfl noch bis zu vier Minuten vorn. Doch der Vento war – typisch für das Revier – inzwischen fast ganz eingeschlafen. Die Ora, ein leichter Südwind setzte sich durch.

„Der ist zu Anfang dicht unter Land immer am stärksten“, erinnerte sich Helge Sach an auch leidvolle Erfahrungen der Vergangenheit. Christian Sach pushte seinen Bruder auf einen extremen Kurs am Ufer entlang. „Das war unsere einzige Chance, Stimpfl noch in Lee abzufangen“, so der Taktiker. Die Extreme 40 hatten sich schon verschätzt und kämpften nur noch um den dritten Podiumsplatz. Im Bogen fuhr die vierköpfige Mannschaft der „itelligence“ schließlich zwei Minuten und drei Sekunden vor der „Hägar III“ über die Ziellinie. Dritter wurde das „Extreme Sailing Team“ von Kristof Kaiser aus Ungarn, sechs Minuten zurück.

99 Wenden und Halsen segelte das Sach-Team auf dem Gardasee, 35 mehr als ihr härtester Verfolger. Dabei zahlte sich das einwöchige Training zuvor aus. Herbert Vogel, Gerd Schmitzer und die Sach-Brüder gewannen auch durch ihre schnellen Manöver. Insgesamt legten sie 140,42 Kilometer über Grund zurück, ein vergleichsweise direkter Kurs deutlich unter den durchschnittlich 100 Seemeilen, die dem Klassiker ihren Namen gegeben haben. „Das war ein Rennen nach Maß mit sensationellem Ausgang“, freuten sich Helge und Christian Sach über den viel beachteten Gesamtsieg bei der 66. Centomiglia.

tl_files/LYC/img/leistungsegeln/Sach/Sach-Team bei der Cento16.jpg

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/leistungsegeln/Sach/Sach-Team gewinnt die Cento16.jpg [alt] => M32 Sach [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Startseite [parentJumpTo] => 115 [count] => 6 [class] => odd [newsHeadline] => Sach-Team gewinnt sensationell die Centomiglia [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sach-Team gewinnt sensationell die Centomiglia [more] => Weiterlesen … [link] => lyc/nachrichten/view/items/sach-team-gewinnt-sensationell-die-centomiglia.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1473668460 [width] => 958 [height] => 1260 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 395 [2] => 2 [3] => width="300" height="395" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="395" [src] => system/html/Sach-Team gewinnt die Cento16-54f8d0a3.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Sach-Team gewinnt sensationell die Centomiglia

Das Segelteam um die Ostholsteiner Brüder Helge und Christian Sach hat überraschend die 66. Centomiglia auf dem Gardasee gewonnen. Die vierköpfige Crew mit Herbert Vogel und Gerd Schmitzer setzte sich auf ihrem zehn Meter langen M32-Katamaran „itelligence“ bei der legendären 100-Seemeilen-Regatta auch gegen drei größere Extreme 40-Kats durch.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1898
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1474022281
    [headline] => Segelbundesliga Kiel
    [alias] => segelbundesliga-kiel
    [author] => 
    [date] => 11.09.2016 20:55
    [time] => 1473627300
    [subheadline] => Dies ist unsere Crew in Kiel
    [teaser] => Am kommenden Wochenende Freitag bis Sonntag 16. bis 18.9. auf der Kieler Innenförde geht es für den LYC um den Klassenerhalt in der ersten Liga. Hier unsere Crew-Aufstellung:
    [text] => 

Am kommenden Wochenende Freitag bis Sonntag 16. bis 18.9. auf der Kieler Innenförde geht es für den LYC um den Klassenerhalt in der ersten Liga. Mit der Crew um Steuermann Simon Grotelüschen und Oltmann Thyen, Leon Oehme und Hanno Weimer haben wir eine sehr gute Crew aufgestellt, die die Chance haben wird, uns wertvolle Punkte für den Klassenerhalt zu ersegeln.

Unsere Trainings-J70 Lübscher Jung wurde nach der Regatta auf dem Wannsee (für die wir auf der Alster trainiert haben) nach Kiel verlegt. Dort hatten wir auf Einladung und mit Hilfe der Organisation der Teams des Kieler Yachtclubs und der Seglervereinigung Itzehoe zwei gute Trainingswochenenden. Unter anderem auch mit Ersatzmann Philipp Ströh.

Für alle Fans und Zuschauer: Es wird in der Innenförde vor dem Camp 24/7 der Stadwerke Kiel, also vor dem Landtag bzw. der Reventlou-Brücke gesegelt werden. live-Informationen unter www-segelbundesliga.de bzw. im SAP-livecenter

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/CrewKiel2klein.jpg [alt] => CrewKiel [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Unsere Crew in Kiel [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 7 [class] => even [newsHeadline] => Segelbundesliga Kiel [subHeadline] => Dies ist unsere Crew in Kiel [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Segelbundesliga Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/segelbundesliga-kiel.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1473627300 [width] => 600 [height] => 491 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 491 [2] => 2 [3] => width="600" height="491" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="491" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/CrewKiel2klein.jpg [addBefore] => [margin] => )

Segelbundesliga Kiel

Am kommenden Wochenende Freitag bis Sonntag 16. bis 18.9. auf der Kieler Innenförde geht es für den LYC um den Klassenerhalt in der ersten Liga. Hier unsere Crew-Aufstellung:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1896
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1472422462
    [headline] => LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn
    [alias] => lyc-laser-bei-der-youth-european-championchip-in-tallinn
    [author] => 
    [date] => 28.08.2016 21:52
    [time] => 1472421120
    [subheadline] => 
    [teaser] => Peer Heuer berichtet von seinen intensiven Erfahrungen bei der Jugend-Europameisterschaft der Laser Radial in Tallinn, Estland.
    [text] => 

Nach der IDJM in Travemünde ging es für mich direkt weiter. Vier Tage Erholung in Hannover und danach direkt in den Flieger. Freitag um 7 Uhr war treffen mit den Jungs am Flughafen Hamburg. Von dort ging es erst nach Riga in Lettland, da es keine Direktflüge von Hamburg nach Estland gab. Unsere Boote hatte unser Trainer Manuel Voigt schon vorgefahren. Nach der Landung ging es direkt weiter in den Hafen um die Boote bereit für die ersten Trainingstage zu machen. Die Vorbereitung verlief von den Segelbedingungen her eher schlecht. Wir hatten fast ausschließlich wenig Wind. Dies brachte uns eher weniger voran, da für die Regatta sehr viel Wind prognostiziert war. Für den letzten Tag vor der Regatta, war wie immer ein Practice Race angesetzt, welches wir aber nicht mitsegelten. Es war die Idee des Trainers unsere Kräfte für den ersten Regattatag zu sparen, da mit extremen Windböen zu rechnen war. Es gab nur eine schnelle reibungslose Vermessung und eine sehr schöne Eröffnung. Die Eröffnung war für mich eine Überflutung von Gefühlen und Eindrücken. Ich kannte so eine Art von Feierlichkeit zwar schon von den ORC Weltmeisterschaften oder der gleichen aber dies war noch eine ganz andre Nummer. Diese Eröffnung setzte das Zeichen zum Jahreshöhepunkt. Alle Trainer und Sportler hatte sich die ganze bisherige Saison auf dieses Event vorbereitet.

Der erste Regattatag startete schlecht. Mit vielen Startverschiebungen an Land und schlechtem Wetter wurde meinem Empfinden nach jedem Athleten die Motivation geraubt. Auch am zweiten Tag sahen die Bedingungen nicht anders aus. Wir wurden dennoch rausgeschickt. Es waren zwei Rennen geplant. Das hört sich auch erstmal ganz entspannt an, aber dann findet man beim Warmsegeln die Luvtonne nicht und langsam wird einem klar, das der kleine Este auf seinem Startschiff es ganz schön gut mit uns meint. Dazu kommt dann, dass es mit 23 Knoten aus allen Löchern pfeift und man wieder mit den gleichen Segelsachen wie im November im Boot sitzt. Wirklich ohne Spaß, ich kann euch nicht sagen wie, aber irgendwie hat mich das alles mächtig motiviert. Meine Rennen begannen aus meiner Sicht und auch aus der Sicht des Trainers wirklich gut. Ich fand mich immer zwischen Platz 15 und 20 auf der zweiten Kreuz wieder. Doch leider kam dann immer eine große Menge Aufregung dazu. Ich ließ mich aus dem Konzept werfen, so dass ich fast alles verlor, das klingt utopisch aber ist leider war. Es war für mich nach dem ersten Tag fast unmöglich noch das Goldfleet, also die ersten 67 Schiffe zu erreichen. Nach dem ersten Rennen am 3. Tag waren erst drei Rennen gesegelt und nach dem Zieldurchlauf fiel mir und auch Coach Manu nichts zu dieser Leistung ein. Er versuchte mich damit zu motivieren, daß ich eine gute deutsche Meisterschaft gesegelt war. Doch auch das konnte mich nicht aufheitern. Es war nach diesem Rennen fast unmöglich noch irgendwas zu erreichen.

Zurück im Appartement war ich zu beschämt meine Eltern anzurufen. Am nächsten Tag standen nun die für mich alles entscheidenden Fleets fest. Ich fand mich irgendwo in der Mitte des Silberfletts wieder. Von nun an galt es motiviert zu bleiben, um vor den Trainern noch ein gutes Bild abzugeben und noch so viele Erfahrungen wie möglich mit zurück nach Hause zu nehmen. Ich glaube, das mit den Erfahrungen ist mir ganz gut gelungen. Der letzte Abend wurde noch nett mit dem gesamten deutschen Team auf den Straßen Tallins genossen. Es konnten schließlich auch die Siege von Hanna Anderson (Gesamtsieg Frauen)  und Laura Schewe (U17) gefeiert werden. Den nächsten Tag verbrachten wir als Team SH gemeinsam in der Stadt. Insgeheim wollte ich einfach nur nach Hause.

Ich glaube ich habe meinen Erfahrungshorizont so weit ausgeweitet, dass ich nächstes mal besser segeln kann. Trotz all dem möchte ich mich bei allen bedanken, die mir diese Reise möglich gemacht haben.  

Peer Heuer

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser Radial Tallinn/00_Tallin2016.jpg [alt] => Laser Tallinn [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser Radial Tallinn/05_Tallin2016.jpg";i:1;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser Radial Tallinn/10_Tallin2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 8 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-laser-bei-der-youth-european-championchip-in-tallinn.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1472421120 [width] => 1388 [height] => 750 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 298 [2] => 2 [3] => width="550" height="298" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="298" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser%20Radial%20Tallinn/00_Tallin2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Tallin2016-6aa36293.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn

Peer Heuer berichtet von seinen intensiven Erfahrungen bei der Jugend-Europameisterschaft der Laser Radial in Tallinn, Estland.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1895
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1473101452
    [headline] => LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet
    [alias] => lyc-ferienkurse-mit-volldampf-gestartet
    [author] => 
    [date] => 24.08.2016 13:00
    [time] => 1472043600
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unter dem Motto "Lust auf Segeln in den Ferien?" kommen in diesem Jahr 45 Segelanfänger zum LYC an die Wakenitz.
    [text] => 

Seit Beginn der Saison 2016 stand die Planung und ein Aufruf auf der LYC-Webseite: zwei Wochenkurse in den Sommerferien waren eingeplant, ein dritter war optional auf der Liste. Wie schon in den letzten Jahren war der spontane Zulauf von Kindern im Alter von 7 und 13 Jahren sehr groß: drei Kurse in den letzten drei Wochen der Sommerferien konnten problemlos schnell gefüllt werden, z.T. existiert sogar noch eine Warteliste. 45 Segelanfänger aus allen Himmelsrichtungen sind dabei - unter anderem aus Berlin und Frankfurt. Geleitet werden die Kurse von 1-2 erfahrenen Trainern und weiteren Nachwuchstrainern; sie finden täglich von 10-16 Uhr an der Wakenitz statt.

Für die Einsteiger geht es gleich aufs Wasser: erstmal zuweit im Opti - mit Paddel und ohne Segel. Die nächsten Schritte sind Wenden und Halsen bis hin zum kontrollierten Kentern - ein Highlight in diesen Tagen mit flautigen Bedingungen und sommerlichen Temperaturen! Wenn alles passt und sitzt gibt es Segelausflüge in Richtung Moltkebrücke, bishin zum Halt beim dortigen Eis-Kiosk.

Bei den Ferienkursen sind die Eltern nicht ganz unbeteiligt: am Freitag wurde zum Ende des ersten Kurses von den Eltern gegrillt. Nicht nur Urkunden gibt es zum Abschluss eines Kurses, sondern auch einen Ausblick auf die weiteren Segelmöglichkeiten im LYC. Denn: die Kinder werden durch ihre Teilnahme beim Ferienkurs als Jugendmitglied aufgenommen und können sich bis Ende September entscheiden, ob sie im Folgejahr am Segeln im LYC dranbleiben möchten.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/00_2Ferienkurs2016.jpg [alt] => Ferienkurse 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:16:{i:0;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/00_1Ferienkurs2016r.jpg";i:1;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/05_2Ferienkurs2016.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/10_1Ferienkurs2016r.jpg";i:3;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/10_2Ferienkurs2016.jpg";i:4;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/11_2Ferienkurs2016.jpg";i:5;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/15_2Ferienkurs2016.jpg";i:6;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/20_1Ferienkurs2016r.jpg";i:7;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/20_2Ferienkurs2016.jpg";i:8;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/22_2Ferienkurs2016.jpg";i:9;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/23_2Ferienkurs2016.jpg";i:10;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/25_2Ferienkurs2016.jpg";i:11;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/27_2Ferienkurs2016.jpg";i:12;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/29_2Ferienkurs2016.jpg";i:13;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/30_1Ferienkurs2016r.jpg";i:14;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/30_2Ferienkurs2016.jpg";i:15;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/40_1Ferienkurs2016r.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => date_desc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 9 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-ferienkurse-mit-volldampf-gestartet.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1472043600 [width] => 1393 [height] => 831 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 329 [2] => 2 [3] => width="550" height="329" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="329" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse%202016/00_2Ferienkurs2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_2Ferienkurs2016-35b526e6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet

Unter dem Motto "Lust auf Segeln in den Ferien?" kommen in diesem Jahr 45 Segelanfänger zum LYC an die Wakenitz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1894
    [pid] => 11
    [tstamp] => 1472050998
    [headline] => "Und.. Action!!" Neu im LYC-Kino: Club-Regatta am Mövenstein
    [alias] => und-action-club-regatta-am-moevenstein-im-lyc-kino
    [author] => 
    [date] => 23.08.2016 18:05
    [time] => 1471975500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Club-Regatta am Mövenstein im Juli verpasst? Macht nichts! LYC-Mitglied und Filmhobbyist Dan Burdon hat die Stimmung per HDCam aufgefangen und einen kurzweiligen Clip zusammengeschnitten.
    [text] => 

Club-Regatta am Mövenstein im Juli verpasst? Macht nichts! LYC-Mitglied und Filmhobbyist Dan Burdon hat die Stimmung per HDCam aufgefangen und einen kurzweiligen Clip mit passender Musikuntermalung zusammengeschnitten.

Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen und ist direkt bei Youtube abrufbar (unten anklicken):

(oh)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Imagefilm/Moevenstein_Regatta Juli 2016.jpg [alt] => Club-Regatta Juli 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Katamaransegeln [parentJumpTo] => 142 [count] => 10 [class] => odd [newsHeadline] => "Und.. Action!!" Neu im LYC-Kino: Club-Regatta am Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => "Und.. Action!!" Neu im LYC-Kino: Club-Regatta am Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => moewenstein/nachrichten/view/items/und-action-club-regatta-am-moevenstein-im-lyc-kino.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1471975500 [width] => 859 [height] => 483 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 282 [2] => 2 [3] => width="500" height="282" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="282" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Imagefilm/Moevenstein_Regatta%20Juli%202016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Moevenstein_Regatta Juli 2016-57ff62ef.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

"Und.. Action!!" Neu im LYC-Kino: Club-Regatta am Mövenstein

Club-Regatta am Mövenstein im Juli verpasst? Macht nichts! LYC-Mitglied und Filmhobbyist Dan Burdon hat die Stimmung per HDCam aufgefangen und einen kurzweiligen Clip zusammengeschnitten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1893
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1471966191
    [headline] => Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM
    [alias] => laser-der-lyc-jugend-ueberzeugen-bei-der-idjm
    [author] => 
    [date] => 23.08.2016 15:17
    [time] => 1471965420
    [subheadline] => 
    [teaser] => Gleich fünf SeglerInnen der LYC-Jugend haben sich für die Laser-IDJM in Travemünde qualifiziert und dort überzeugende Resultate ersegelt. Die Laser-Truppe berichtet.
    [text] => 

Im Rahmen der Travemünder Woche wurden die Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften für die Laser 4.7 und Laser Radial ausgetragen. Gleich fünf Segler/innen des Lübecker Yacht-Clubs hatten sich dafür qualifiziert. Stella Salonen, Peer Heuer und Henrik von Seck starteten im Laser Radial, Justus Sauer und Maurice Brost im Laser 4.7.

Bevor jedoch die Wettfahrten losgehen sollten, standen noch andere tolle Ereignisse auf dem Programm. Peer und Henrik durften zur Eröffnung den Eid sprechen. Für Henrik und unsere Trainer Schimi und Arne Hohlweg stand dann noch ein Fernsehtermin auf dem Programm. Hier wurde ausführlich über die Laser berichtet und unsere Fernsehstars machten nicht nur Werbung für den LYC, sondern weckten großes Interesse bei jungen Seglern anderer Klassen, was sich in vielen Anfragen widerspiegelte.

Am Sonnabend war es endlich soweit. Zwei Wettfahrten standen auf dem Programm. Es zeigte sich, dass das Starterfeld sowohl national, aber bei den Lasern 4.7 auch international, sehr stark besetzt war. Am Ende des Tages waren wir insgesamt zufrieden mit den Platzierungen, aber auch heiß auf die nächsten Rennen, um unsere Ziele zu erreichen.

Unsere Geduld sollte jedoch auf eine harte Probe gestellt werden. Die folgenden drei Tage waren durch stark drehende Winde und Flaute geprägt. Bis Dienstagabend hatten wir nur vier Wettfahrten insgesamt geschafft. Eine Wettfahrt zu wenig, um – wie ursprünglich geplant – die Medal Races auf dem SAP Media Race Course auszutragen.

So starteten wir am Mittwoch wieder komplett auf der Bahn „Charlie“ bei gutem Wind und trugen drei weitere sehr spannende Rennen aus, mit sehr guten Einzelplatzierungen, aber auch einem guten Gesamtergebnis.

Stella ging nach ihrer Verletzungspause und dadurch fast ohne Training bei den Radial (92 Boote) an den Start und erkämpfte sich Platz 62, Henrik schaffte Platz 47. Peer zeigte schon in der ganzen Saison sehr gute Ergebnisse und belegte auch hier einen hervorragenden 12. Platz.

Justus erreichte mit einer starken Leistung Platz 38 – von 70 Startern. Maurice war mit zwölf Jahren einer der jüngsten Starter. Auch er kann, nur vier Monate nach seiner letzten Optiregatta, mit Platz 51 sehr zufrieden sein.

Henrik und Peer drücken wir die Daumen für die anstehenden Europameisterschaften. Für uns alle ist das nächste Ziel die Landesjugendmeisterschaft im September in Travemünde.

Unsere Trainer Schimi und Arne haben aber auch schon das Jahr 2017 im Blick, nämlich die Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften wieder im Rahmen der Travemünder Woche. Schon jetzt sind weitere Blocktrainings geplant. Dafür vielen Dank, nicht nur an die Trainer, sondern an alle, die uns das ermöglichen.

Eure Laser-Truppe

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/IDJM Laser 2016/csm_laser_7e5a4db110.png [alt] => Laser IDJM [size] => a:3:{i:0;s:3:"250";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 11 [class] => even [newsHeadline] => Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/laser-der-lyc-jugend-ueberzeugen-bei-der-idjm.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1471965420 [width] => 1024 [height] => 578 [arrSize] => Array ( [0] => 250 [1] => 142 [2] => 3 [3] => width="250" height="142" [bits] => 8 [mime] => image/png ) [imgSize] => width="250" height="142" [src] => system/html/csm_laser_7e5a4db110-5005b193.png [addBefore] => 1 [margin] => )

Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM

Gleich fünf SeglerInnen der LYC-Jugend haben sich für die Laser-IDJM in Travemünde qualifiziert und dort überzeugende Resultate ersegelt. Die Laser-Truppe berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1892
    [pid] => 11
    [tstamp] => 1471702413
    [headline] => Ab geht der "Kat", Sommerregatta des LYC 2016
    [alias] => ab-geht-der-kat-sommerregatta-des-lyc-2016
    [author] => 
    [date] => 20.08.2016 14:02
    [time] => 1471701720
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Sommerregatta des Lübecker Yacht Club, traditionell immer 2 Wochen nach der Travemünder Woche war immer schon eine kleine aber feine Veranstaltung. Knapp 20 Boote kamen diesmal für 2 Regattatage nach Travemünde.
    [text] => 

Die Sommerregatta des Lübecker Yacht Club, traditionell immer 2 Wochen nach der Travemünder Woche war immer schon eine kleine aber feine Veranstaltung. Knapp 20 Boote kamen diesmal für 2 Regattatage nach Travemünde. Viele Segler kommen zur Kaiserallee auch gerade wegen dem wunderschön gelegenen Areal an der Lübecker Bucht.  Eine ordentliche Mütze Wind mit  ein paar Schauern gab es von Petrus als Zugabe dazu. Da ging es dann draußen richtig zur Sache, als Wettfahrtleiter Wolle Bahr die Boote auf die Bahn schickte. Aber alles halb so schlimm. Bis auf ein paar „Patenthalsen“ und die eine oder andere Kenterung blieb weitgehend alles heil. Und abends zur Mövenstein-Party war längst alles vergessen. Eben noch auf dem Wasser die Schoten gezogen, jetzt schon wieder am Barbecue. So wechselten Peter Melloh und Thomas Legler das Arbeitsgerät vom F18 Kat  zur Grillzange. Vielen Dank dafür und auch an das restliche Gastro-Team mit Martina, Claus, Susanne, Kathrin, Tina, Carlo und die beiden Heidis. Spitzenmäßig wieder das Kuchenduo mit Rena und Wolfgang und danke den vielen Kuchenspendern.

Gewonnen hat die Regatta übrigens Finn Heeg und Merle Baars, vor Robert Schütz und Rea Kühl sowie die aus dem Mission Bay Yacht Club, San Diego zugehörigen Steve Stroebel mit Matt Morris, die auf Ihrer Europa-Tour auch gern nach Travemünde kamen.

Fotos der Regatta findet Ihr hier!

Text: Tim Dwinger

Fotos: Heidi Hiester 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/moevenstein/Moevenstein 2016/Sommerregatta 2016 klein/IMG_9308.JPG [alt] => F18 Sommerregatta [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 5 [archive] => LYC Katamaransegeln [parentJumpTo] => 142 [count] => 12 [class] => odd [newsHeadline] => Ab geht der "Kat", Sommerregatta des LYC 2016 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ab geht der "Kat", Sommerregatta des LYC 2016 [more] => Weiterlesen … [link] => moewenstein/nachrichten/view/items/ab-geht-der-kat-sommerregatta-des-lyc-2016.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1471701720 [width] => 448 [height] => 299 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 301 [2] => 2 [3] => width="450" height="301" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="301" [href] => tl_files/LYC/img/moevenstein/Moevenstein%202016/Sommerregatta%202016%20klein/IMG_9308.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/IMG_9308-3818a012.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ab geht der "Kat", Sommerregatta des LYC 2016

Die Sommerregatta des Lübecker Yacht Club, traditionell immer 2 Wochen nach der Travemünder Woche war immer schon eine kleine aber feine Veranstaltung. Knapp 20 Boote kamen diesmal für 2 Regattatage nach Travemünde.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1891
    [pid] => 11
    [tstamp] => 1471701765
    [headline] => Formula 18 Training auf dem Mövenstein
    [alias] => formula-18-training-auf-dem-moevenstein
    [author] => 
    [date] => 17.08.2016 10:58
    [time] => 1471431480
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 1. August-Wochenende trafen sich ein knappes Dutzend F18 Segler und trainierten unter der Leitung von Finn Heeg und Merle Baars, den Gewinnern der Travemünder Woche auf F18, was das Zeug hält.
    [text] => 

Am 1. August-Wochenende trafen sich ein knappes Dutzend F18 Segler und trainierten unter der Leitung von Finn Heeg und Merle Baars, den Gewinnern der Travemünder Woche auf F18, was das Zeug hält. Erst kam an Land die Theorie und zwar u.a. die Wettfahrtregeln. Da wurden dann u.a. Wegerecht, 3 Längenkreis und Luv / Lee-Tonne durchgeackert. Ist ja auch nicht ganz einfach, ein Werk von 280 Seiten mal eben durchzugehen. Und dann ging es hinaus in die Lübecker Bucht. Und da blies ein Wind mit 30°- Drehern und teilweise starken Böen mit 7 Beaufort, was das Ganze auch nicht einfacher machte. Jetzt hieß es, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Da stellte dann doch der eine oder andere fest, dass es doch nicht ganz so einfach war, die gelernten Regeln anzuwenden und dann auch noch schnell zu segeln. Andere waren voll und ganz mit dem Segeln beschäftigt, wo dann die Wettfahrtregeln erst mal ganz hinten angestellt wurden. Bei wieder anderen fuhr das Boot eher mit dem Steuermann als der Steuermann mit dem Boot, aber das ist eine andere Geschichte. Die Clubregatta des LYC wurde in das Training integriert. So konnten die Segler noch mal checken, ob es nun klappt mit der Regatta und dem nun gelernten geballten Wissen.. Gewonnen hat die Clubwettfahrt dann übrigens Tom Heinrich und Malte Nickels, herzlichen Glückwunsch.

Anschließend ging es an Land zum wohlverdienten Kaffee und Kuchen. Vielen Dank an die Kuchencrew mit Rena Wiechell, Tina Neubert und Heidi Behem.

Abends war dann gemeinsames Grillen in schöner Abendstimmung auf den Mövenstein, gesponsert von der F18 Klassenvereinigung. Danke hierfür und auch an die Küchencrew mit Monika, Phyllis, Claus und Martina.  Anschließend gab es dann ein nettes Beisammensein, wo die eine oder andere gelernte „taktische Meisterleistung“ noch einmal diskutiert wurde. Ein schönes Wochenende mit vielem Gelernten aber auch viel Spaß ging mal wieder viel zu schnell rum.

Fotos zum Training findet Ihr hier !

Tim Dwinger

Fotos: Heidi Hiester

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/moevenstein/Moevenstein 2016/F18 Training klein/IMG_8362.JPG [alt] => F18 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => a:1:{i:0;s:64:"tl_files/LYC/img/moevenstein/Moevenstein 2016/F18 Training klein";} [perRow] => 3 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"150";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:1:"2";s:4:"left";s:1:"2";s:5:"right";s:1:"2";s:3:"top";s:1:"2";s:4:"unit";s:2:"px";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:32:"F18 Training auf dem Mövenstein";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 5 [archive] => LYC Katamaransegeln [parentJumpTo] => 142 [count] => 13 [class] => even [newsHeadline] => Formula 18 Training auf dem Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Formula 18 Training auf dem Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => moewenstein/nachrichten/view/items/formula-18-training-auf-dem-moevenstein.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1471431480 [width] => 448 [height] => 299 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 267 [2] => 2 [3] => width="400" height="267" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="267" [href] => tl_files/LYC/img/moevenstein/Moevenstein%202016/F18%20Training%20klein/IMG_8362.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/IMG_8362-5afa907c.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Formula 18 Training auf dem Mövenstein

Am 1. August-Wochenende trafen sich ein knappes Dutzend F18 Segler und trainierten unter der Leitung von Finn Heeg und Merle Baars, den Gewinnern der Travemünder Woche auf F18, was das Zeug hält.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1890
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1470993343
    [headline] => Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon
    [alias] => vive-la-france-super-lyc-erfolge-bei-der-open-bic-wm-auf-quiberon
    [author] => 
    [date] => 11.08.2016 20:17
    [time] => 1470946620
    [subheadline] => 
    [teaser] => Hohes Engagement und Zielstrebigkeit haben sich ausgezahlt: die O'pen Bic-Truppe hat bei der WM auf Quiberon beachtliche Erfolge eingefahren - allen voran Carolina Horlbeck, Hannah Marie Harnack und Bente Kieckhöfel im ersten Viertel der weltbesten Segler. 
    [text] => 

Glasklares Statement am Strand von Quiberon: Carolina Horlbeck, Tobias Techem, Hannah Marie Harnack, Trainer Basti Glatz, Bente Kieckhöfel. Eske Schermer (SGJ Niendorf) und Liam Burdon sind bereit für den WM-Wettkampf.
Foto: Thiemo Lass

 

Eine Woche vor Beginn der Sommerferien brachen sechs O‘pen Bic-SeglerInnen der Trainingskooperation LYC/SGJ samt Gefolge zur Weltmeisterschaft nach Quiberon/ Frankreich auf. Als Betreuer auf dem Wasser stieß in Köln der erfahrene Regatta-Trainer Basti Glatz (SSCP Köln, ABC Ruhrsee, ESV-K Baldeneysee) zu uns und das Schlauchboot, welches uns betreuen sollte hatte Olaf Techem für uns von der DLRG Lübecker Bucht geliehen. Denn nach Auskunft vieler erfahrener Segler wäre das Meer um die Halbinsel stürmisch, mit hohen Wellen und starker Strömung wegen des Tidenhubs von mehr als sechs Metern.

Nach zwanzigstündiger Fahrt angekommen, fanden wir jedoch Traumwetter vor. Warme Luft und eine Wetterlage, bei der sich Landwind und Seewind gegeneinander aufheben und somit bis Mittag meist Flaute vorherrscht.

Während der Anreise war ein Rehbock in den hinteren Teil des Trailers gelaufen und hatte mit seinen Hörnern einen zehn Zentimeter langen Riss im RIB-Schlauch hinterlassen (!), sodass das Boot zuerst geflickt und wieder aufgepumpt werden musste. Nachdem dies erledigt war ging es endlich zum Training aufs Wasser. Wir hatten viel Spaß, bevor es in den nächsten Tagen Ernst wurde.

Da von den über 200 Teilnehmern der WM die Mehrzahl zur Gruppe der unter 16-jährigen gehörte (127 StarterInnen), musste in Fleets gesegelt werden. Nachdem die Boote am Montag vermessen worden waren wurden am Dienstag und Mittwoch bei sehr wenig Wind die Fleets ausgesegelt. Die Gruppen der unter 13-jährigen sowie die unter 19- jährigen waren nicht so stark vertreten, dass sie hätten aufgeteilt werden müssen.

Der Donnerstag war den Team-Races vorbehalten, wobei Deutschland zwei Team stellen durfte. Deutschland 1 mit Magnus und Lennard Frohmann, Leo Beyer und Carolina Horlbeck sowie Deutschland 2 mit Xaver Plümer, Falk Nehrlich, Matti Biedermann und Bente Kieckhöfel.

Beide Deutschland-Teams segelten unabhängig voneinander gegen zehn weitere Nationenteams. Wir schlugen uns nicht schlecht, Sieger wurde jedoch Australien gefolgt von Frankreich und dem Präsident-Team.

Die Tage Freitag und Samstag waren geprägt durch die Wettkämpfe in den einzelnen Fleets. Die Trainingskooperation ersegelte folgende Plätze: Im U16-Gold Fleet konnte Carolina Horlbeck einen gradiosen Platz 24 erreichen, gefolgt von Hannah Marie Harnack auf Platz 28 und Bente Kieckhöfel auf Platz 31. Im U16-Silber Fleet: Eske Schermer: Platz 3 und Liam Burdon: Platz 43. Bei den unter 13-jährigen errang Tobias Techen einen achtbaren 43. Platz von 55 Startern.

Gold  und Bronze wurde jeweils an einen  Franzosen vergeben,  Silber ging an Australien. Die Siegerehrung zog sich etwas in die Länge, da sie getrennt nach Altersgruppen und Geschlechtern durchgeführt wurde. So erhielt Carolina als fünft-bestes-Mädchen der Altersklasse unter 16 Jahre einen Preis und auch Eske wurde für den dritten Platz im Silber-Fleet ausgezeichnet. Etwas störend fand ich die langen Dankesreden der Preisträger in denen den Eltern und Sponsoren ausführlich gedankt wurde.

Alles in Allem war es jedoch eine gute Erfahrung einmal im Ausland eine große Regatta mitgesegelt zu sein. Vielen Dank an alle Unterstützer, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben – insbesondere an unsere Trainer Ole und Bjarne, Basti und Thiemo vor Ort, der DLRG für das RIB und an unsere Eltern!

Eure Bente Kieckhöfel

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/00_OpenBic WM2016.jpg [alt] => Open Bic-WM auf Quiberon [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:15:{i:0;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/10_OpenBic WM2016.jpg";i:1;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/15_OpenBic WM2016.jpg";i:2;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/16_OpenBic WM2016.jpg";i:3;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/20_OpenBic WM2016.jpg";i:4;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/25_OpenBic WM2016.jpg";i:5;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/35_OpenBic WM2016.jpg";i:6;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/36_OpenBic WM2016.jpg";i:7;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/37_OpenBic WM2016.jpg";i:8;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/40_OpenBic WM2016.jpg";i:9;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/44_OpenBic WM2016m.jpg";i:10;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/45_OpenBic WM2016.jpg";i:11;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/50_OpenBic WM2016.jpg";i:12;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/80_OpenBic WM2016.jpg";i:13;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/90_OpenBic WM2016.jpg";i:14;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/100_OpenBic WM2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 14 [class] => last odd [newsHeadline] => Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/vive-la-france-super-lyc-erfolge-bei-der-open-bic-wm-auf-quiberon.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1470946620 [width] => 1600 [height] => 1066 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 400 [2] => 2 [3] => width="600" height="400" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="400" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open%20Bic%20WM%202016/00_OpenBic%20WM2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_OpenBic WM2016-9cddeaa0.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon

Hohes Engagement und Zielstrebigkeit haben sich ausgezahlt: die O'pen Bic-Truppe hat bei der WM auf Quiberon beachtliche Erfolge eingefahren - allen voran Carolina Horlbeck, Hannah Marie Harnack und Bente Kieckhöfel im ersten Viertel der weltbesten Segler.

Weiterlesen ...


28.09.2016 (Mittwoch)

Clubabend Wakenitz

Clubabend im Clubhaus Wakenitz

Ab 17:00 Uhr. Von April bis Mitte Oktober mit Jollensegeln.

Findet nicht an Feiertagen statt.

 

30.09.2016 (Freitag)

Clubabend Travemünde

Clubabend Happy Hour im Clubhaus Travemünde ab 18.00 Uhr.

Findet nicht an Feiertagen statt

01.10.2016 (Samstag)

Absegeln Mövenstein

14:00

Absegeln Mövenstein, 5. Clubwettfahrt mit anschliessender Siegerehrung für Katamarane u. Jollen

05.10.2016 (Mittwoch)

Clubabend Wakenitz

Clubabend im Clubhaus Wakenitz

Ab 17:00 Uhr. Von April bis Mitte Oktober mit Jollensegeln.

Findet nicht an Feiertagen statt.

 

07.10.2016 (Freitag)

Clubabend Travemünde

Clubabend Happy Hour im Clubhaus Travemünde ab 18.00 Uhr.

Findet nicht an Feiertagen statt

12.10.2016 (Mittwoch)

Clubabend Wakenitz

Clubabend im Clubhaus Wakenitz

Ab 17:00 Uhr. Von April bis Mitte Oktober mit Jollensegeln.

Findet nicht an Feiertagen statt.

 

13.10.2016 (Donnerstag)

Damen-Canasta Wakenitz

15:30

Damen-Canasta im Clubhaus Wakenitz

Findet nicht an Feiertagen statt.

14.10.2016 (Freitag)

Clubabend Travemünde

Clubabend Happy Hour im Clubhaus Travemünde ab 18.00 Uhr.

Findet nicht an Feiertagen statt

19.10.2016 (Mittwoch)

Clubabend Wakenitz

Clubabend im Clubhaus Wakenitz

Ab 17:00 Uhr. Von April bis Mitte Oktober mit Jollensegeln.

Findet nicht an Feiertagen statt.

 

21.10.2016 (Freitag)

Clubabend Travemünde

Clubabend Happy Hour im Clubhaus Travemünde ab 18.00 Uhr.

Findet nicht an Feiertagen statt