Bild2
Bild3
Bild4
Bild5

Aktuelles aus der Jugendabteilung

Hier findet Ihr aktuelles Berichte und Informationen aus der Jugendabteilung.

Array
(
    [id] => 2346
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1501002339
    [headline] => Opti B und C auf dem Kellersee
    [alias] => opti-b-und-c-auf-dem-kellersee
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1501000140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Opti B und C auf dem Kellersee, Maximilan Rüdebusch berichtet...
    [text] => 

 

 

 

Am Samstag traf ich mich mit Emil, Erik und Johann in Bad Malente am Kellersee. Während die drei am Freitag am Training teilnehmen konnten, hatte ich noch einen Theaterauftritt in meiner Schule.

Auf dieser Regatta wurden wir von den SVSH-Trainern Lasse und Mia betreut. Sie haben ihre Sache ganz gut gemacht. Genau wie bei Schimi  wurden erstmal unsere Boote kontrolliert und der Trimm verbessert. Nach der Steuermannsbesprechung ging es dann endlich aufs Wasser. Bei Opti B gingen 31 Boote an den Start. Wir hatten tolle Bedingungen: Sonnenschein und Wind bis Stärke 4 aus West. So konnten wir vier Wettfahrten segeln. Zwischen den Wettfahrten konnten wir uns an den Trainerbooten stärken und bekamen noch Tipps, was wir noch besser machen können. Johann schaffte einen tollen 4.Platz, Erik kam auf 14, Emil 29 und ich vor Johanns Bruder Anton auf Platz 26. Nach den Wettfahrten haben die Trainer dann noch eine Besprechung gemacht, danach konnten wir uns endlich beim Grill anstellen.

Am Sonntag wollten wir dann mit unseren Booten  wieder schnell ins Wasser. Es war aber kaum Wind und noch wärmer als am Samstag. Einige sprangen aus ihren Optis ins Wasser und badeten. Da der Wind nicht zunahm, wurde die Regatta beendet. Also blieb es bei den Ergebnissen von Samstag. Als Erinnerung bekam jeder Segler eine bemalte Kachel.

Mir hat diese Regatta gut gefallen, nächstes Jahr will ich wieder nach Malente!

 

Euer Maximilian

[addImage] => [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Kellersee2017_kleiner.jpg [alt] => Kellersee 2017 [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Kellersee Teilnehmer [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 1 [class] => first even [newsHeadline] => Opti B und C auf dem Kellersee [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Opti B und C auf dem Kellersee [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/opti-b-und-c-auf-dem-kellersee.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1501000140 )

Opti B und C auf dem Kellersee

Opti B und C auf dem Kellersee, Maximilan Rüdebusch berichtet...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1936
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1500709765
    [headline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017
    [alias] => ferienkurse-fuer-junge-segelanfaenger-in-2017
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1500764400
    [subheadline] => 
    [teaser] => Habt ihr Lust auf Segeln in Lübeck? Für Segeleinsteiger bietet unsere Jugendabteilung in 2017 wieder wöchentliches Segeln und Kurse in den Sommerferien an.
    [text] => 

Habt ihr Lust auf Segeln?

Unsere Jugendabteilung bietet in 2017 wieder Kurse für junge Segelanfänger ab 7 Jahre an. Wir möchten euch einen fazinierenden Einblick in das Segeln mit viel Spaß und "Action" geben. Das Segeln findet in Optimisten auf der Wakenitz beim LYC-Clubhauses in der Roeckstr. 54 statt. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme an den Segelkursen ist das Schwimmabzeichen in Bronze.

Die Kurse mit wöchentlichem Segeln starten nach den Osterferien und enden mit den Herbstferien. Voraussichtliche Kurstage sind Mittwoch und Freitag, jeweils 15:30-18 Uhr. Andere Termine sind möglich, wenn genügend Nachfrage besteht. In der Wintersaison gibt es für euch ein gesondertes Programm aus Theorie, Sport und Spaß. Die Kosten betragen 75€ für die jährliche Mitgliedschaft (Geschwister: 57,50€) und 60€ für die Kursteilnahme.

In den Sommerferien bieten wir (alternativ) auch Wochenkurse im Block an:

0. Kurs: - nur bei ausreichend Anmeldungen - 14.8.-18.8., jeweils 10-16 Uhr

1. Kurs: 21.8.-25.8., jeweils 10-16 Uhr

2. Kurs: 28.8.-1.9., jeweils 10-16 Uhr

Die Kosten pro Kurswoche liegen für Nicht-Mitglieder bei 75€ (Geschwisterkinder zahlen 57,50€; für Mitglieder kostenlos). Die Kursteilnahme berechtigt euch auch zur Teilnahme an weiteren praktischen Kurseinheiten bis zu den Herbstferien und der Teilnahme an der Vorbereitung auf den Jüngenstensegelschein nach den Herbstferien. Die Gebühr enthält ebenfalls eine Jahresmitgliedschaft 2017.

Falls ihr Fragen habt oder euch zu Kursen anmelden wollt, schickt bitte eine Nachricht an ferienkurse@lyc.de.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Die LYC-Jugend

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Ferienkurse 2017/LYC_Ferienkurse.jpg [alt] => Ferienkurse [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 2 [class] => odd [newsHeadline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ferienkurse-fuer-junge-segelanfaenger-in-2017.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1500764400 [width] => 1688 [height] => 1125 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="450" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="300" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Ferienkurse%202017/LYC_Ferienkurse.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC_Ferienkurse-5d3d48f8.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017

Habt ihr Lust auf Segeln in Lübeck? Für Segeleinsteiger bietet unsere Jugendabteilung in 2017 wieder wöchentliches Segeln und Kurse in den Sommerferien an.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2164
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1498998092
    [headline] => Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik
    [alias] => sommersonnenwende-regatta-fuer-die-optis-beim-svag-in-rerik
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1498997220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unsere Optis mit reichlich Wind bei der Sommersonnenwende-Regatta beim SVAG in Rerik...
    [text] => 

 

 

 

Sommersonnenwende-Regatta beim SVAG in Rerik, (24.-25.-4. Juni 2017)

Da es im letzten Sommer so schön war, haben wir dieses mal 7 Lübecker Optis für diese Regatta begeistern können.

Leider war das Wetter nicht so richtig schön, so dass Bereits das Aufbauen der Zelte am Freitagabend  bei Windstärke 5 nicht so einfach war. Das Einchecken konnten wir auch noch am Freitag erledigen um dann eine stürmisch-regnerische Nacht in unseren Zelten, die zum Glück dicht und stabil waren, zu verbringen.

Am Samstag ging es früh los, 09:30 Uhr Steuermannsbesprechnung  und um 11:00 Uhr erster Start. Der Himmel war grau und der Wind blies ordentlich, fast schon zu stark für die B-Optis. Zum Glück waren Fritz Schütt und Henrik von Seck mit dem Schlauchboot auf dem Wasser und konnten mit Tipps und Verpflegung die Segler/-innen in allen Belangen unterstützen. Unter wirklich harten Bedingungen wurden 3 Wettfahrten gesegelt. Kompliment an alle teilnehmenden Segler. Es regnete permanent weiter, so dass die Segler verständlicher Weise entweder schnell nach Hause fuhren oder sich zum kräftesammeln in die Zelte zurückzogen.

Da es glücklicherweise gegen Abend aufklarte, konnten wir da gebliebenen noch gemeinsam grillen und die nassen Segelsachen im kräftigen Wind trocknen lassen.

Am Sonntag ging es  noch früher los. Die Vorbesprechung (Telefonkonferenz mit Schimi) fand bei Starkregen im Vorzelt von Familie Schütt statt und um 10:00 Uhr war auch schon der erste Start. Der Wind blies noch immer frisch, aber nicht mehr ganz so schlimm wie am Samstag. Heute unterstützte Frank Rohlf von LSV auf dem Motorboot. Zwei Rennen wurden schnell durchgezogen, der Regen hörte auf und die Sonne kam sogar vereinzelt heraus. Bis zur Seigerehrung mussten wir allerdings noch sehr lange warten. Besonders happy waren Kjell (2. Platz und viele RL-Punkte) und Magnus (7. Platz und damit Quali für die IDJüM). Die B-Optis waren nicht ganz so glücklich wegen des Windes und so mancher Entscheidung der Jury.

Da es insgesamt eine sehr nette Veranstaltung an einem tollen Ort (zwischen Ostsee und Salzhaff) ist, werden wir nächstes Jahr bestimmt wieder versuchen teilzunehmen – vielleicht auch mit ein paar Lasern im Schlepptau. Wer weiß… J

(Familie Borchardt)

Ergebnisse:

Opti A (5 WF / 29 TN)

2.         Kjell Haschen                 (LYC)                  GER 1092

7.         Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

11.       Jöran Rohlf                     (LSV)                  GER 13312

 

Opti B (5 WF / 45 TN)

5.         Finn Schütt                     (LYC)                  GER 13534

9.         Emilia Oehmichen        (LYC)                  GER 12623

13.       Morten Borchardt       (LYC)                  GER 12624

32.       Sophie von Seck           (LYC)                  GER 11381

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_14_43_51_Pro.jpg [alt] => Glückliche Kinder in Rerik [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Glückliche Kinder in Rerik [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_10_29_Pro.jpg";i:1;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_11_37_Pro.jpg";i:2;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_19_48_Pro.jpg";i:3;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_21_43_Pro.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 3 [class] => even [newsHeadline] => Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sommersonnenwende-regatta-fuer-die-optis-beim-svag-in-rerik.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498997220 [width] => 2137 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 253 [2] => 2 [3] => width="450" height="253" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="253" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_14_43_51_Pro.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/WP_20170625_14_43_51_Pro-f2c15bab.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik

Unsere Optis mit reichlich Wind bei der Sommersonnenwende-Regatta beim SVAG in Rerik...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2157
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1498736153
    [headline] => Carolina Horlbecks Teilnahme am America's Cup Endeavour auf den Bermudas
    [alias] => carolina-horlbeck-nimmt-am-americas-cup-endeavour-auf-den-bermudas-teil
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1498770300
    [subheadline] => 
    [teaser] => Eine große Ehre für LYC-Jugendmitglied Carolina Horlbeck (14): auf Einladung nahm sie als beste Deutsche im O'pen Bic Mitte Juni an der Jugend-Regatta im Rahmen des America's Cup auf den Bermudas teil. 
    [text] => 

Das passiert wirklich nicht alle Tage: in der noch recht jungen Klasse O'pen Bic hat sich LYC-Talent Carolina Horlbeck (14) in den letzten Jahren an die Spitze der deutschen Rangliste vorgearbeitet. Belohnt wurde dies mit einer Einladung zum America's Cup Endeavour - einer Regatta, die im Rahmen des "AC" der großen Rennkatamarane Mitte Juni 2017 auf den Bermudas stattfand.

Carolina hat dort nicht nur den LYC vertreten, sondern zusammen mit dem besten deutschen Jungen, Leo Beyer, auch Deutschland insgesamt repräsentiert. Leo kommt vom Hamburger Segler-Club (HSC). Beide O'pen Bic-Profis kämpften vom 15. Juni bis zum 17. Juni um die besten Plätze. Am 17. Juni segelt die O'pen Bic-Flotte zur sogenannten "half-time show" des Finales der großen AC-Skipper. Am Ende erreichte Carolina Platz 18 bzw. 23 - von 32 Startern.

Die Lübecker Nachrichten haben Carolina nach ihrer Rückkehr von dem Event interviewt und einen großen Artikel herausgebracht (siehe unten). Am Tag der Rückkehr wurde Carolina zudem für ihre Leistungen im O'pen Bic vom SVSH als "Seglerin des Jahres 2016" geehrt - stellvertretend entgegengenommen vom Jugendwart.

Fotos von den Bermudas findet ihr hier: https://www.zonerama.com/LYCJugend/Album/3217365

Und das schreibt der DSV dazu:
http://www.dsv.org/nachrichten/2017/06/stehlen-open-bics-den-ac45-katamaranen-beim-americas-cup-die-show/

Das einmalige Erlebnis auf den Bermudas und die SVSH-Ehrung schließen Caros erfolgreiche Karriere im O'pen Bic ab. Wir wünschen ihr mindestens genauso viel Erfolg ihrer Nachfolgeklasse - dem 29er!

Dr. Oliver Harnack. Jugendwart 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Americas Cup Endeavour 2017/IMG-20170605-WA0001.jpg [alt] => Americas Cup Endeavour [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:118:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Americas Cup Endeavour 2017/Americas_Cup_Carolina_Holbeck_LN280617.jpg";i:1;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Americas Cup Endeavour 2017/ENDEAVOUR CUP 2017.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 4 [class] => odd [newsHeadline] => Carolina Horlbecks Teilnahme am America's Cup Endeavour auf den Bermudas [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Carolina Horlbecks Teilnahme am America's Cup Endeavour auf den Bermudas [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/carolina-horlbeck-nimmt-am-americas-cup-endeavour-auf-den-bermudas-teil.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498770300 [width] => 1280 [height] => 897 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 386 [2] => 2 [3] => width="550" height="386" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="386" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Americas%20Cup%20Endeavour%202017/IMG-20170605-WA0001.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/IMG-20170605-WA0001-c6f284cf.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Carolina Horlbecks Teilnahme am America's Cup Endeavour auf den Bermudas

Eine große Ehre für LYC-Jugendmitglied Carolina Horlbeck (14): auf Einladung nahm sie als beste Deutsche im O'pen Bic Mitte Juni an der Jugend-Regatta im Rahmen des America's Cup auf den Bermudas teil.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2163
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1498762719
    [headline] => Viermal Goldfleet bei der Kieler Woche...
    [alias] => viermal-goldfleet-fuer-die-laser-bei-der-kieler-woche
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1498761360
    [subheadline] => 
    [teaser] => !! Kieler Woche !!  Viermal Goldfleet für die Laser des LYC...
    [text] => 

 

 

Nur vier Tage nach der YES (wir berichteten) ging es schon wieder ins Trainingslager nach Kiel. Dort hatten wir nochmals Gelegenheit das Revier zu studieren und gezielt zu trainieren. Die Boote ließen wir gleich dort und am Freitag, den 16. Juni ging es dann zur Kieler Woche.

Justus Sauer, Peer Heuer und Henrik von Seck hatten bereits Erfahrung bei der Kieler Woche im letzten Jahr gesammelt.

Erstmals dabei unsere U 16 Segler Bosse Fahrenkrog (14 Jahre) und unser jüngster Lasersegler Maurice Brost (13 Jahre).

 Wir wussten, dass es sehr schwer werden würde, denn mehr als die Hälfte der Teilnehmer war aus der ganzen Welt angereist und sie gehörten sicherlich zu den Topseglern ihrer jeweiligen Herkunftsländer.

Unser Trainer Arne Hohlweg hatte uns in Kooperation mit dem KYC aber sehr gut vorbereitet und so waren wir natürlich alle heiß auf die Wettfahrten. 

In den ersten beiden Tagen wurden 6 Qualifikationsrennen gestartet und es lief recht gut. Peer mit einem 5. Platz und Maurice mit einem 7. Platz in der ersten Wettfahrt ersegelten sich eine gute Ausgangsposition. Juschi segelte eine unglaublich konstante Serie, mit 5 Wertungen zwischen 10 und 12. Bosse legte mit den Platzierungen 10 und 11 einen tollen Endspurt hin.

Mit Peer, Juschi, Bosse und Maurice hatten wir jetzt vier Segler in den Goldfleets. Henrik hatte etwas Pech und verpasste es nur knapp. 

Montag und Dienstag sollten 5 Finalläufe ausgetragen werden. Wie erwartet trafen wir auf sehr starke Konkurrenz. Am Ende waren z.B. bei den Lasern 4.7 neun Nationen unter den ersten 11 vertreten.

Wir hätten uns am Ende sicherlich noch etwas bessere Platzierungen gewünscht, aber wir können viel Erfahrung mitnehmen und schon in 2 Wochen die Warnemünder Woche in Angriff nehmen.

 

Eure Lasertruppe

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Maurice im Tiefflug im 4.7 Laser.jpg [alt] => Klasse Leistung bei den Laser Jungs [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:3:"400";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Klasse Leistung bei den Laser Jungs [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 5 [class] => even [newsHeadline] => Viermal Goldfleet bei der Kieler Woche... [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Viermal Goldfleet bei der Kieler Woche... [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/viermal-goldfleet-fuer-die-laser-bei-der-kieler-woche.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498761360 [width] => 1200 [height] => 800 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 267 [2] => 2 [3] => width="400" height="267" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="267" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Maurice%20im%20Tiefflug%20im%204.7%20Laser.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Maurice im Tiefflug im 4.7 Laser-dbb44676.jpg [addBefore] => [margin] => )

Viermal Goldfleet bei der Kieler Woche...

!! Kieler Woche !! Viermal Goldfleet für die Laser des LYC...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2162
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1498634807
    [headline] => Das Opti "E-Team" berichtet aus Friedrichsstadt
    [alias] => das-opti-e-team-berichtet-aus-friedrichsstadt-2162
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1498634220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Erik und Emil (E-Team) berichten von der Opti-Regatta in Friedrichsstadt...
    [text] => 

 

 

Am 24./25.06.2017 fuhr das E-Team (Erik und Emil) zur Opti-Regatta nach Friedrichsstadt, um den LYC zu vertreten. Die Anreise verlief komplikationslos bei norddeutschem Wetter mit leichten Nieselregen. Bei Ankunft erwartete uns eine frische Brise mit 5-6 Beaufort und 56 angemeldeten Booten.

Von den 3 angekündigten Wettfahrten fuhren wir leider nur eine Wettfahrt am Samstag. Erik konnte mit einem 2. Platz in die Phalanx der MSC-Segler einbrechen und ich war als 22. sehr zufrieden. Viele Segler waren gekentert und haben zum Teil aufgegeben.

Am Sonntag waren die Wetterverhältnisse wie Samstag. Viele Optis sind nicht mehr gesegelt und weitere haben aufgegeben. Erik konnte seinen 2. Platz souverän verteidigen. Ich habe trotz Materialbruch den 23. Platz von 43 Booten errungen.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/E-Team.jpg [alt] => Das E-Team, Erik und Emil von links [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 6 [class] => odd [newsHeadline] => Das Opti "E-Team" berichtet aus Friedrichsstadt [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Das Opti "E-Team" berichtet aus Friedrichsstadt [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/das-opti-e-team-berichtet-aus-friedrichsstadt-2162.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498634220 [width] => 1280 [height] => 960 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 450 [2] => 2 [3] => width="450" height="450" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="450" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/E-Team.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/E-Team-dbe21b2f.jpg [addBefore] => [margin] => )

Das Opti "E-Team" berichtet aus Friedrichsstadt

Erik und Emil (E-Team) berichten von der Opti-Regatta in Friedrichsstadt...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2166
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1499461840
    [headline] => 29er-Auftakt in Cavalaire
    [alias] => id-29er-auftakt-in-cavalaire
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1498424280
    [subheadline] => 
    [teaser] => LYC-Jugendmitglied Carolina Horlbeck berichtet zusammen mit Ben Heinrich (KYC) von ihrem Oster-Auftakt der 29er in Cavalaire, Frankreich.
    [text] => 

In den Osterferien bin ich mit meinem Segelpartner Ben Heinrich, mit dem ich seit Anfang des Jahres zusammen segel, zum Eurocup der 29er nach Cavalaire an die Cote d‘Azur gefahren. Wir sind gleich nach Schulschluss am Donnerstag mit unserem Wohnmobil losgefahren und unsere Reiseroute führte uns durch Deutschland und die Schweiz bis nach Frankreich.

Pünktlich zum Abladen unserer Boote kamen wir am Samstag um 13 Uhr an, haben unsere Trainingsgruppe vom Landeskader Schleswig-Holstein getroffen und unsere Boote aufgebaut. Am Sonntag sind wir gleich mit dem Training gestartet und hatten oft Thermik Bedingungen bei warmen 20 Grad Celsius und Sonnenschein. Zum Ende der Trainingswoche konnten wir sogar mit einigen anderen Nationen bei 18 Knoten Wind trainieren. Das war eine tolle Vorbereitung auf den Eurocup. Insgesamt waren es fünf schöne Segeltage mit Kenterungen und Erfolgen, sodass wir uns nicht sicher waren, wie wir bei der Regatta abschneiden werden. So setzten wir uns das Ziel, in die erste Hälfte der teilnehmenden Boote  zu segeln.

Am Freitag, dem ersten Regattatag, war, wie auch die nächsten Tage, der erste Start erst einmal ein allgemeiner Rückruf. Die Wettfahrt verlief für uns ohne Probleme, doch bei der letzten Halse direkt vor dem Ziel hat Ben, mein Steuermann, sich dazu entschlossen, kurz aus dem Boot zu fallen. Der Grund dafür war im Nachhinein nicht mehr zu klären. Wir sind dann zwei Plätze zurückgefallen, haben aber trotzdem noch einen guten 16. Platz erreicht. Die nächsten beiden Wettfahrten haben wir als 8. und 15. Boot beendet und unsere Serie am nächsten Tag bei ähnlichen Bedingungen fortgesetzt.

Am Ende der Qualifikationsphase haben wir es auf Platz 18 und somit ins Gold Fleet geschafft. Damit waren wir unserem gesetzten Ziel einen großen Schritt näher gekommen. Unsere Hoffnung war groß, auch im Endergebnis ähnlich zu landen. Sehr gefreut haben wir uns, dass wir bis dahin auch das Beste der 30 deutschen teilnehmenden Boote waren. Zum Erholen haben wir die Abende auf dem Campingplatz verbracht, der nur 3 Minuten mit dem Fahrrad vom Hafen entfernt war. An den ganz besonders schönen Abenden hat Ben sich sehr über die Wellen am Strand gefreut, die er mit seinem Skimboard ganz wunderbar surfen konnte. Ich habe mich dann als Fotografin betätigt und ihm ein paar schöne Fotos für seinen Instagram-Account geschossen.

Am ersten Entscheidungstag haben wir uns leider bei stärkerem Wind in den vier Wettfahrten ein paar Punkte eingefangen. Am Ende des Tages war unsere Stimmung ein wenig gedrückt, denn wir hatten nur Platz 31 erreicht. Aber wir waren immer noch gut dabei und hatten trotzdem viel Spaß beim Wettkampf mit den anderen Seglern.

Montag war der letzte Regattatag und wir mussten erst einmal auf Wind warten. Wir sind dann noch einen 13. Platz gesegelt, sodass wir in der Gesamtwertung einen guten 25.Platz von 102 Booten erreicht haben. Und das ist, unserer Meinung nach, für die erste gemeinsame Regatta in einem internationalen Feld ein echt gutes Ergebnis. Wir haben uns sehr gefreut.

Zum Abschluss sind wir am Abend noch zum Strand gegangen, wo sich viele Segler treffen wollten. Es war ein sehr lustiger Abend, denn manche ältere Segler haben interessante Geschichten erzählt. Ob das daran lag, dass sie „leicht“ angetrunken waren? Mir hat es sehr gefallen, die Segler gegen die wir angetreten sind besser kennenzulernen.   

Am Mittwoch ging es dann wieder nach Hause ins kalte Norddeutschland. Wie freuen uns aber schon auf die nächsten Regatten wie die YES in Kiel und die EM in Quiberon, wo wir wahrscheinlich viele Segler wiedertreffen werden. Die Kieler Woche können wir dieses Jahr leider nicht gemeinsam segeln, da ich dann auf den Bermudas an einer Regatta im Rahmen des America’s Cup teilnehme.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er Ostern/29er_Carolina Horlbeck_Ben Heinrich_Cavalaire 2017.jpg [alt] => 29er Cavalaire [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 7 [class] => even [newsHeadline] => 29er-Auftakt in Cavalaire [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er-Auftakt in Cavalaire [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/id-29er-auftakt-in-cavalaire.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498424280 [width] => 1893 [height] => 1005 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 292 [2] => 2 [3] => width="550" height="292" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="292" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er%20Ostern/29er_Carolina%20Horlbeck_Ben%20Heinrich_Cavalaire%202017.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/29er_Carolina Horlbeck_Ben Heinrich_Cavalaire 2017-4e6318b7.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

29er-Auftakt in Cavalaire

LYC-Jugendmitglied Carolina Horlbeck berichtet zusammen mit Ben Heinrich (KYC) von ihrem Oster-Auftakt der 29er in Cavalaire, Frankreich.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2160
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1498123264
    [headline] => Bericht von der 24. LæsøRende Cup von Emil
    [alias] => bericht-von-der-24-laesorende-cup-von-emil
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1498122360
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bericht von der 24. LæsøRende Cup von Emil Möller Orts aus der Optigruppe...
    [text] => 

 

 

 

Am 17. und 18. Juni 2017 fand der 24. LæsøRende Cup in der Heikendorfer Bucht statt.

Insgesamt waren 31 Teilnehmer aus unterschiedliche Segelvereinen, überwiegend aus der Kieler Bucht, dabei. Insbesondere war die KYC mit 13 Teilnehmern sehr stark vertreten.

Johann, Erik und ich haben den LYC vertreten. Die Betreuung für uns kam vom SYSH, Anna und Andi haben das super gemacht. Für mich war es die 3. Regatta in meiner Segelkarriere, abgesehen von den vereinseigenen Regatten. Die Kulisse war traumhaft, die großen Fähren Color Line und Stena Line, dann die alten Windjammern. Die Windjammern fuhren sehr dicht an uns vorbei und hatten viele lustige Gäste an Bord die uns zuriefen und gewunken haben. Wir hatten tolles Wetter, viel Sonnenschein und guten Wind, zwischen 4Bft. am Samstag und 2 Bft. am Sonntag. Wir sind am Samstag 4 WF gesegelt und 2 WF am Sonntag. Zur Siegerehrung gab es ganz tolle Preise zum aussuchen und da meine Platzierung eher hinten war, durfte ich rechtzeitig aussuchen. Ich ging glücklich nach Hause mit einem 29. Platz und einer Mega-Wasser Kanone.

 

Viele Grüße von Emil (mit Opti "NEMO")

 

Platzierung:

1. Platz ging an Johann Sach (Bild mittig, großer Preis)

10. Platz ging an Erik Pfitzner (Bild oben, 2. von rechts)

29. Platz ging an Emil Möller Orts (Bild unten, 2 von rechts)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Laeso 2017.JPG [alt] => Der vom SVSH betreute Opti-Kreis [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:3:"450";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Der vom SVSH betreute Opti-Kreis [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 8 [class] => odd [newsHeadline] => Bericht von der 24. LæsøRende Cup von Emil [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht von der 24. LæsøRende Cup von Emil [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-von-der-24-laesorende-cup-von-emil.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498122360 [width] => 431 [height] => 324 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 450 [2] => 2 [3] => width="500" height="450" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="450" [src] => system/html/Laeso 2017-3a4b571d.jpg [addBefore] => [margin] => )

Bericht von der 24. LæsøRende Cup von Emil

Bericht von der 24. LæsøRende Cup von Emil Möller Orts aus der Optigruppe...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2150
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1496954712
    [headline] => MSC Pfingst-Opti-Pokal, Mühlenberger Loch
    [alias] => MSC_2017
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1496914380
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Borchardts berichten über den "MSC Pfingst-Opti-Pokal" am Mühlenberger Loch an der Elbe (3.-4. Juni 2017)...
    [text] => 

 

 

Am Pfingstwochenende waren auf dem Mühlenberger Loch knapp 70 Optis am Start, von denen die meisten natürlich aus Hamburg kamen.

Aus Lübeck waren wir nur mit einer kleinen Mannschaft dabei, die – wie immer – super von Schimi betreut wurde. Er erklärte, wie man am besten mit Wind und Strömung klarkommen sollte, und schleppte die Optis sicher über die Fahrtrinne ins Regattagebiet.

Zwar regnete es fast die ganze Zeit, aber immerhin gab es Wind. Am Samstag kam dieser aus Südost und am Sonntag aus Nordwest.

Als einziger B-Opti aus Schleswig-Holstein setzte sich Morten Borchardt am Samstag an die Spitze und konnte diesen Platz auch am Sonntag verteidigen. Für die A-Optis lief es leider nicht ganz so gut.

Trotzdem war es eine sehr schöne Regatta in einer sehr angenehmen Umgebung.

(Maj-Britt Borchardt)

Ergebnisse:

Opti A (5 WF / 33 TN)

19.       Caspar Bruhns               (LSV)                  GER 12718

21.       Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

28.       Constantin Bruhns       (LSV)                  GER 13583

 

Opti B (5 WF / 33 TN)

1.         Morten Borchardt       (LYC)                  GER 12624

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Super Ergebnisse an Pfingsten beim MSC.jpg [alt] => Super Ergebnisse beim MSC über Pfingsten [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Super Ergebnisse beim MSC über Pfingsten [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:114:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Maenner und Segelmaschinen klar zum auslaufen.jpg";i:1;s:96:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Schietwetter beim MSC in HH.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:43:"Weitere Eindrücke vom Mühlenbergerloch...";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 9 [class] => even [newsHeadline] => MSC Pfingst-Opti-Pokal, Mühlenberger Loch [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => MSC Pfingst-Opti-Pokal, Mühlenberger Loch [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/MSC_2017.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1496914380 [width] => 2137 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 253 [2] => 2 [3] => width="450" height="253" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="253" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Super%20Ergebnisse%20an%20Pfingsten%20beim%20MSC.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Super Ergebnisse an Pfingsten beim MSC-b862dae7.jpg [addBefore] => [margin] => )

MSC Pfingst-Opti-Pokal, Mühlenberger Loch

Die Borchardts berichten über den "MSC Pfingst-Opti-Pokal" am Mühlenberger Loch an der Elbe (3.-4. Juni 2017)...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2149
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1496954308
    [headline] => Sail Extreme in Kerteminde, Dänemark
    [alias] => sail-extreme-in-kerteminde-daenemark-2149
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1496913300
    [subheadline] => 
    [teaser] => Kjell Haschen -Opti-A- berichtet von der Sail Extreme in Kerteminde. Hier trifft sich die internationale Opti-Elite...
    [text] => 

Sail Extreme in Kerteminde

 

Pfingsten war ich bei der Sail Extreme Kerteminde. Freitags kamen wir um 20 Uhr beim Segelhafen an. Am ersten Regattatag traf ich mich morgens um 9.30 Uhr mit meinen anderen Optifreunden aus Schleswig-Holstein und unserem Trainer zur Vorbesprechung. Es ging zügig aufs Wasser bei guten Bedingungen, der Wind blies mit 10-15 Knoten aus Süd-Südost. Mit mir waren noch 147 andere A-Segler am Start. Darunter auch das Deutsche WM und EM Team. Wir A-Segler wurden in 2 Startgruppen eingeteilt. Ich war jedes Mal in der blauen Gruppe. Am ersten Tag wurden drei Rennen gesegelt, die ich in der ersten Wettfahrt mit einem sechsten Platz begann. An diesem Tag folgten noch ein 7. und 48. Platz. Der 48. sollte später mein Streicher sein. Der Zweite Tag begann mit sehr wenig Wind. Der Wind drehte, sodass die erste Wettfahrt abgebrochen werden musste. In der zweiten Wettfahrt des Tages kam ein Mittelwind auf. Am Ende war starker Wind. An diesem Tag segelte ich dann einen 23. und einen 8. Platz und lag nach fünf Rennen auf dem 19. Platz. Leider segelte ich an diesem Tag auch noch einen 41. Platz, weil ich als 20. Platz an der Luv-Tonne wegen der Strömung hängen geblieben bin und so beendete ich diesen Tag mit einem 34. Platz.  Am dritten und letzten Regattatag war guter Wind auf dem Wasser, sodass wir schnell zwei Wettfahrten segeln konnten. Ich arbeitete mich mit einem 28. und einem 11. Platz noch auf den 30 Platz vor. Somit bekam ich sogar noch einen Sachpreis. Es war eine tolle Regatta und ich will unbedingt nächstes Jahr wieder hin. Hoffentlich kommen dann noch ein paar mehr vom LYC mit. Euer Kjell (ganz links im Bild)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Kjell war Pfingsten in Kerteminde.jpg [alt] => Kjell mit super Ergebnis bei überaus starken, internationalen Feldern -ganz links- [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Kjell mit super Ergebnis bei starken, internationalen Feldern [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 10 [class] => odd [newsHeadline] => Sail Extreme in Kerteminde, Dänemark [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sail Extreme in Kerteminde, Dänemark [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sail-extreme-in-kerteminde-daenemark-2149.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1496913300 [width] => 1040 [height] => 780 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 338 [2] => 2 [3] => width="450" height="338" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="338" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Kjell%20war%20Pfingsten%20in%20Kerteminde.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Kjell war Pfingsten in Kerteminde-b27b0dfb.jpg [addBefore] => [margin] => )

Sail Extreme in Kerteminde, Dänemark

Kjell Haschen -Opti-A- berichtet von der Sail Extreme in Kerteminde. Hier trifft sich die internationale Opti-Elite...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2147
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1496953995
    [headline] => Regattabericht  Ancora Cup von Emilia Oehmichen
    [alias] => regattabericht-ancora-cup-von-emilia-oehmichen-2147
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1496910720
    [subheadline] => 
    [teaser] => Ein Bericht über den Ancora-Cup von unserer Opti B Seglerin Emilia Oehmchen...
    [text] => 

Regattabericht  Ancora Cup von Emilia Oehmichen

 

Am Samstag, dem ersten Regatta Tag, war zum ersten Lauf fast Flaute.

Der Lauf wurde zwar gestartet, aber dann abgebrochen.

Beim ersten vollständigen Lauf war der Wind leicht aber konstant. Wir segelten direkt vor dem Hansa Park.

Die zwei weiteren Läufe am Samstag waren auch bei leichtem Wind aber trotzdem haben wir uns die Spagetti gut verdient.

Die Spagetti schmeckten noch besser, da die LYC Optisegler gut gesegelt sind.

 

Am Sonntag hatten wir ähnlich Bedingungen, bei sonnigem Wetter, aber der Wind war etwas mehr und konstanter.

Die Opti B segelten zwei Läufe und die Opti A segelten noch drei Läufe.

Insgesamt hatten die Opti B dann fünf Läufe und die Opti A sieben Läufe, mit jeweils einem Streicher.

Nach dem Segeln, beim Warten auf die Siegerehrung, gab es Bratwürstchen vom Grill.

Der LYC segelte gute Plätze.

 

Nämlich bei Opti B:

Morton erster, Johann zweiter, Emilia dritte,

Finn fünfter und Lukas 38. Platz.

 

Es war eine schöne und erfolgreiche Regatta.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Alle Luebecker Teilnehmer am Ancora Cup.jpg [alt] => Alle Lübecker Teilnehmer auf einen Blick (Emilia 2. Reihe ganz rechts) [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Alle Lübecker Teilnehmer auf einen Blick -Emilia 2. Reihe ganz rechts- [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 11 [class] => even [newsHeadline] => Regattabericht Ancora Cup von Emilia Oehmichen [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Regattabericht Ancora Cup von Emilia Oehmichen [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/regattabericht-ancora-cup-von-emilia-oehmichen-2147.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1496910720 [width] => 1607 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 337 [2] => 2 [3] => width="450" height="337" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="337" [src] => system/html/Alle Luebecker Teilnehmer am Ancora Cup-994e39b1.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Regattabericht Ancora Cup von Emilia Oehmichen

Ein Bericht über den Ancora-Cup von unserer Opti B Seglerin Emilia Oehmchen...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2152
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1496954442
    [headline] => Intensive Saisonvorbereitung der Laser
    [alias] => intensive-saisonvorbereitung-der-laser-2152
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1496408040
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Lasertruppe gibt für die Saison 2017 einen Über-, und Rückblick...
    [text] => 

Intensive Saisonvorbereitung der Laser

Nach den endlosen Wintermonaten fieberten wir alle dem ersten Wassertraining entgegen. Nachdem unser Trainer Arne Hohlweg sein Auslandssemester beendet hatte und uns endlich wieder zur Verfügung stand, setzte er dann auch schon Ende Februar bei wenig Wind und kaltem Wasser die erste Einheit an.

Mit dabei war auch Bosse Fahrenkrog, der in diesem Jahr von den 29ern zu uns gestoßen ist.

Aber es sollte auch gleich weitergehen. Von Anfang März bis Ende Mai waren dann diverse Blocktrainings vom Steinhuder Meer, dem Dümmer See über Kiel und Niendorf bis hin zum Gardasee geplant. Nach den Vorgaben von Schimi und Arne sollten wir in diesem Jahr auf allen großen Regatten in Deutschland vertreten sein.

Nach den jetzigen Planungen werden wir deshalb bei der YES, der Kieler Woche und dem Europa Cup bei der Warnemünder Woche mit mehreren Booten den LYC vertreten. Absoluter Saisonhöhepunkt ist dann die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft im Rahmen der Travemünder Woche.

Die Qualifikation für die IDJM hatten sich Justus Sauer, Peer Heuer, Henrik von Seck und Maurice Brost bereits im letzten Jahr gesichert.

Peer und Henrik starteten Ostern als Erste in die Regattasaison am Gardasee und belegten bei starker internationaler Konkurrenz die Plätze 45 und 74.

Ende April kamen dann die ersten Regatten in Deutschland. Bosse startete beim Pfahlewer Cup und errang in seiner ersten Laserregatta einen tollen 6. Platz bei Kälte und Böen bis 35 Knoten. Er hielt durch und überstand auch einen Mastbruch unbeschadet.

Zeitgleich kämpften Lasse Lukas und Maurice bei ähnlichen Bedingungen beim Insel Lieps Pokal. Hier wurden insgesamt 7 Wettfahrten durchgeführt und am Ende konnte Maurice einen 5. Platz ersegeln. Lasse belegte in seiner erst zweiten Regatta den 15. Platz und sammelte damit Punkte für die Qualifikation zur IDJM.

Weiter ging es zum Bitburg Pokal nach Wismar. Lange mussten wir zittern, ob die Starterfelder voll werden würden, doch es gelang. Henrik erkämpfte einen 3. Platz und Juschi belegte einen tollen 2. Platz. Dritter im Bunde war Bosse, der Zehnter wurde.

Über Himmelfahrt ging es dann wieder 4 Tage zum Blocktraining nach Kiel. Wir ließen gleich unsere Boote dort, da schon Pfingsten die YES (Young EuropeansSailing) stattfinden sollte.

Dort waren wir dann mit 5 Booten am Start. Henrik, Peer, Maurice und Juschi erreichten das Goldfleet. Die herausragende Leistung gelang dann Juschi mit einem 6. Platz.

Wir freuen uns auf die anstehenden großen Regatten bei denen wir den LYC vertreten dürfen und werden berichten.

Eure Lasertruppe.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Maurice im Tiefflug im 4.7 Laser.jpg [alt] => Maurice Brost im Tiefflug mit dem Laser 4.7 [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Maurice Brost im Tiefflug mit dem Laser 4.7 [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 12 [class] => odd [newsHeadline] => Intensive Saisonvorbereitung der Laser [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Intensive Saisonvorbereitung der Laser [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/intensive-saisonvorbereitung-der-laser-2152.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1496408040 [width] => 1200 [height] => 800 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="450" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="300" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Maurice%20im%20Tiefflug%20im%204.7%20Laser.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Maurice im Tiefflug im 4.7 Laser-1009dec8.jpg [addBefore] => [margin] => )

Intensive Saisonvorbereitung der Laser

Die Lasertruppe gibt für die Saison 2017 einen Über-, und Rückblick...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2153
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1496954354
    [headline] => Schanzenberger Optiregatta 29.4.-1.5.2017
    [alias] => schanzenberger-optiregatta-294-152017
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1496322840
    [subheadline] => 
    [teaser] => Sophie von Seck berichtet vom Schanzenberg...
    [text] => 

 

Schanzenberger Optiregatta 2017

 

Die Schanzenberger Optiregatta fand in diesem Jahr 3 Tage statt. Ich startete - wie auch alle anderen unserer Regatta-Anfängergruppe – bei Opti-B.

Am Samstagmorgen wurden wir erstmal von einem spiegelglatten Ratzeburger See begrüßt. Nach der Steuermannsbesprechung und der Vorbesprechung mit Schimi hatten wir alle große Lust zum Segeln und fuhren aufgeregt raus. Am Startschiff angekommen, wehte dort schon der rotweiß-gestreifte Strumpf. Die Startverschiebung konnten wir nur mit viel Quatsch und Alberei ertragen. Es gab an diesem Tag nur ein Rennen auf verkürzter Bahn. Am nächsten Tag war dann guter Wind – und das auch noch bei Sonnenschein. Auf den sonnigen Beginn folgte allerdings rasch eine dicke schwarze Regenwolke, die sich mit heftigen Windböen trommelnd auf uns abregnete. Wir versuchten nicht zu kentern und kämpften über vier Wettfahrten mit dem Wind, der sich am letzten Tag sogar noch steigerte. Völlig erschöpft, aber voller Stolz, durchgehalten zu haben, kamen wir am Montag nach zwei Wettfahrten wieder an Land.

Unsere Gruppe konnte von 33 Opti-B-Teilnehmern folgende Ergebnisse einfahren:

2. Morten Borchardt, 7. Erik Pitzner, 8. Emilia Oehmichen, 13. Sophie von Seck, 21. Maximilian Rüdebusch, 29. Emil Möller Orts, 31. Lukas Marienfeld.

Unsere Opti-A-Segler erreichten von 28 Teilnehmern folgende Platzierungen:

4. Kjell Haschen, 17. Magnus Borchardt, 26. Niclas Burdon.

 

Sophie von Seck

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Schanzenberg Trailerbild.jpg [alt] => Die Optis auf Schanzenberg [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Die Optis auf Schanzenberg [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => a:1:{i:0;s:94:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Schanzenberg Opti-Regatta.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:23:"Auf dem Ratzeburger See";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 13 [class] => even [newsHeadline] => Schanzenberger Optiregatta 29.4.-1.5.2017 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Schanzenberger Optiregatta 29.4.-1.5.2017 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/schanzenberger-optiregatta-294-152017.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1496322840 [width] => 1280 [height] => 960 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 338 [2] => 2 [3] => width="450" height="338" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="338" [src] => system/html/Schanzenberg Trailerbild-1a991516.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Schanzenberger Optiregatta 29.4.-1.5.2017

Sophie von Seck berichtet vom Schanzenberg...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2140
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1495170678
    [headline] => Carolina Horlbeck bekommt Bronzemedaille der Stadt Lübeck verliehen
    [alias] => carolina-horlbeck-bekommt-bronze-medaille-der-stadt-luebeck
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1495531680
    [subheadline] => 
    [teaser] => Carolina Horlbeck hat die Bronzemedaille der Stadt Lübeck für ihren Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2017 im O'pen Bic verliehen bekommen.
    [text] => 

Große Freude in der LYC-Jugend: mit Carolina Horlbeck (14) ist eine weitere Sportlerin mit einer Medaille der Stadt Lübeck ausgezeichnet worden. Carolina Horlbeck hat am 8. Mai die Bronzemedaille für ihren Gewinn der "Deutschen Meisterschaft 2016" im O'pen Bic feierlich verliehen bekommen. Bürgermeister Bernd Saxe und Kultursenatorin Kathrin Weier übergaben ihr die Ehrung in sehr feierlicher Umgebung im Audienzsaal des Lübecker Rathauses. 

Carolina ist nach einem Schnuppersegeln in 2010 Anfang 2011 in den LYC eingetreten, absolvierte zunächst die Ausbildung im Opti und stieg 2013 in den O'pen Bic um. In dieser Klasse war sie sehr erfolgreich auf vielen Regatten, zuletzt wurde sie im August 2016 auch 6.-bestes U16-Mädchen bei der O'pen Bic WM auf Quiberon, Frankreich.

Ende 2016 testete Carolina den Nacra 15 (neuer DSV-Jugend-Katamaran) und entschied sich dann für den 29er, in dem sie aktuell zusammen mit Ben Heinrich (KYC) an ihre Erfolge anknüpft. Carolina ist im Oktober 2016 in das LYC-Trainernachwuchs-Programm berufen worden, engagiert sich im Jugendausschuss und wird in 2017 durch das neue Förderkonzept der Jugend als "Talent" besonders unterstützt. Nicht nur sportlich, sondern auch durch ihr vielfältiges Engagement für den Club ist sie ein ausgewiesenes Vorbild für die LYC-Jugend.

Abseits des Segelns geht Carolina in die 9. Klasse der Thomas Mann-Schule.

Carolina - herzlichen Glückwunsch zu Deiner Auszeichnung und weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Bronze Medaille/Bronze der Stadt Luebeck_Carolina Horlbeck Mai 2017.JPG [alt] => Bronze Medaille für Carolina Horlbeck [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 14 [class] => odd [newsHeadline] => Carolina Horlbeck bekommt Bronzemedaille der Stadt Lübeck verliehen [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Carolina Horlbeck bekommt Bronzemedaille der Stadt Lübeck verliehen [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/carolina-horlbeck-bekommt-bronze-medaille-der-stadt-luebeck.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1495531680 [width] => 600 [height] => 425 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 319 [2] => 2 [3] => width="450" height="319" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="319" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Bronze%20Medaille/Bronze%20der%20Stadt%20Luebeck_Carolina%20Horlbeck%20Mai%202017.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Bronze der Stadt Luebeck_Carolina Horlbeck Mai 2017-cbb46b0e.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Carolina Horlbeck bekommt Bronzemedaille der Stadt Lübeck verliehen

Carolina Horlbeck hat die Bronzemedaille der Stadt Lübeck für ihren Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2017 im O'pen Bic verliehen bekommen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2135
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1493923433
    [headline] => Neu im LYC-Kino: Frühjahrs-Training der Jugend
    [alias] => neu-im-lyc-kino-fruehjahrs-training-der-jugend
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1494959220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Ende März fand unter großer Beteiligung das "Auslagern Wakenitz" statt. Nach getaner Arbeit waren sogar noch Trainingsrunden der Jugend drin - festgehalten von LYC-Filmemacher Dan Burdon.
    [text] => 

(für "play" oben anklicken)

Ende März fand unter großer Beteiligung das "Auslagern Wakenitz" statt. Die Temperaturen waren fast sommerlich, die Stimmung entsprechend gut. Nach getaner Arbeit war sogar noch segeln drin - Finn Herfert lud die Jugend zu einigen Trainingsrunden aufs Wasser ein. Aus ungewöhnlicher Perspektive festgehalten und als perfekt geschnittenen Clip vorgelegt hat das ganze  LYC-Filmemacher Dan Burdon. Seht selbst!

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Auslagern Wakenitz 2017/Auslagern Wakenitz 2017.jpg [alt] => Auslagern Wakenitz 2017 [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => https://www.youtube.com/watch?v=3gc44vtKkRk [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 15 [class] => even [newsHeadline] => Neu im LYC-Kino: Frühjahrs-Training der Jugend [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Neu im LYC-Kino: Frühjahrs-Training der Jugend [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/neu-im-lyc-kino-fruehjahrs-training-der-jugend.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1494959220 [width] => 689 [height] => 391 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 256 [2] => 2 [3] => width="450" height="256" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="256" [href] => https://www.youtube.com/watch?v=3gc44vtKkRk [attributes] => onclick="window.open(this.href); return false;" [src] => system/html/Auslagern Wakenitz 2017-b2f0a910.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Neu im LYC-Kino: Frühjahrs-Training der Jugend

Ende März fand unter großer Beteiligung das "Auslagern Wakenitz" statt. Nach getaner Arbeit waren sogar noch Trainingsrunden der Jugend drin - festgehalten von LYC-Filmemacher Dan Burdon.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2132
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1493632293
    [headline] => LYC-Laser beim Kadertraining am Gardasee
    [alias] => lyc-laser-beim-kadertraining-am-gardasee
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1494840960
    [subheadline] => 
    [teaser] => Henrik von Seck und Peer Heuer haben über Ostern beim SVSH-Kadertraining der Laser am Gardasee teilgenommen. Hier die Eindrücke.
    [text] => 

 

Ostertraining der Laser des SVSH Landeskaders am Gardasee
12 Knoten Wind, 24 Grad, praller Sonnenschein. Das Ostertraining des SVSH Landeskaders mit anschließender Regatta fand dieses Jahr bei bestem Wetter auf dem Gardasee statt. Peer Heuer und ich waren mit dabei.
Als wir am Samstagabend nach langer Autofahrt mit Bootstrailer bzw. deutlich verspätetem Flug im Hotel in Malcesine ankommen, begrüßt uns eine angenehme Wärme. Im Kontrast dazu sieht man auf den umliegenden Bergen noch schneebedeckte Gipfel. Am Sonntag laden wir die Boote ab, jedoch als wir aufs Wasser wollten, war der Wind weg. Manu, der Landestrainer, erklärt uns dann einiges über die beiden Windsysteme Vento und Ora mit dem dazwischenliegenden Flaute-Loch: Am Gardasee weht morgens ein zuverlässiger Wind aus Norden - der Vento und nachmittags ein Wind aus Süden- die Ora.
Die ersten drei Trainingstage bestehen dann hauptsächlich aus Angleichen und Kurzrennen, um den See kennenzulernen. Ergänzt wird unsere Gruppe durch die Berliner und Holländer.
Am Mittwoch beginnt die Regattabei wenig Wind, mit italienischer Gelassenheit und folgender Startverschiebung. Als es dann losgeht ist schnell klar, dass die östliche Felsenseite des Kurses bevorteilt ist. Das soll sich dann auch an den verbleibenden Tagen nicht mehr ändern. Nach dem ersten Tag liegt Peer bei 123 Startern auf dem 45. Platz, den er bis zum Ende hält, ich verpasse knapp das Goldfleet und liege dann bis zur letzten Wettfahrt auf Platz 3 des Silberfleets. Der Wind in den folgenden Tagen ist schwierig, da ziemliche Druckunterschiede auf dem See herrschen. Zwischen den Wettfahrten können wir uns immer wertvolle Tipps am Schlauchboot abholen oder auch später bei der täglichen Videoanalyse.
Peer beendet die Regatta mit einem 45. Platz im Goldfleet und ich mit einem 12. Platz im Silberfleet.
Der Gardasee verabschiedet uns dann mit einem überraschenden Frühlingsgewitter beim Anhängerbeladen.
Für uns war das Segeln auf dem Gardasee ein tolles Erlebnis und ein schöner Saisonbeginn.

12 Knoten Wind, 24 Grad, praller Sonnenschein. Das Ostertraining des SVSH Landeskaders mit anschließender Regatta fand dieses Jahr bei bestem Wetter auf dem Gardasee statt. Peer Heuer und ich waren mit dabei.

Als wir am Samstagabend nach langer Autofahrt mit Bootstrailer bzw. deutlich verspätetem Flug im Hotel in Malcesine ankommen, begrüßt uns eine angenehme Wärme. Im Kontrast dazu sieht man auf den umliegenden Bergen noch schneebedeckte Gipfel. Am Sonntag laden wir die Boote ab, jedoch als wir aufs Wasser wollten, war der Wind weg. Manu, der Landestrainer, erklärt uns dann einiges über die beiden Windsysteme Vento und Ora mit dem dazwischenliegenden Flaute-Loch: Am Gardasee weht morgens ein zuverlässiger Wind aus Norden - der Vento und nachmittags ein Wind aus Süden- die Ora.
Die ersten drei Trainingstage bestehen dann hauptsächlich aus Angleichen und Kurzrennen, um den See kennenzulernen. Ergänzt wird unsere Gruppe durch die Berliner und Holländer.


Am Mittwoch beginnt die Regattabei wenig Wind, mit italienischer Gelassenheit und folgender Startverschiebung. Als es dann losgeht ist schnell klar, dass die östliche Felsenseite des Kurses bevorteilt ist. Das soll sich dann auch an den verbleibenden Tagen nicht mehr ändern. Nach dem ersten Tag liegt Peer bei 123 Startern auf dem 45. Platz, den er bis zum Ende hält, ich verpasse knapp das Goldfleet und liege dann bis zur letzten Wettfahrt auf Platz 3 des Silberfleets. Der Wind in den folgenden Tagen ist schwierig, da ziemliche Druckunterschiede auf dem See herrschen. Zwischen den Wettfahrten können wir uns immer wertvolle Tipps am Schlauchboot abholen oder auch später bei der täglichen Videoanalyse.

Peer beendet die Regatta mit einem 45. Platz im Goldfleet und ich mit einem 12. Platz im Silberfleet.


Der Gardasee verabschiedet uns dann mit einem überraschenden Frühlingsgewitter beim Anhängerbeladen. 
Für uns war das Segeln auf dem Gardasee ein tolles Erlebnis und ein schöner Saisonbeginn.

Euer Henrik von Seck

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Ostern Laser Gardasee/01_Kadertraining Laser.jpg [alt] => Laser-Kadertraining Gardasee [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Ostern Laser Gardasee/02_Kadertraining Laser.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 16 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Laser beim Kadertraining am Gardasee [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Laser beim Kadertraining am Gardasee [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-laser-beim-kadertraining-am-gardasee.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1494840960 [width] => 1022 [height] => 677 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 299 [2] => 2 [3] => width="450" height="299" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="299" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Ostern%20Laser%20Gardasee/01_Kadertraining%20Laser.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_Kadertraining Laser-cd3e6788.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Laser beim Kadertraining am Gardasee

Henrik von Seck und Peer Heuer haben über Ostern beim SVSH-Kadertraining der Laser am Gardasee teilgenommen. Hier die Eindrücke.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2131
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1493301713
    [headline] => LYC Optis in Portorož (SLO)
    [alias] => lyc-optis-in-portoroz-40slo41
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1493300820
    [subheadline] => 
    [teaser] => 25. Sailing Point Easter Regatta in Portorož (SLO) 2017 einige LYC-Optis waren dabei! Maj-Britt berichtet...
    [text] => 

 

 

 

25. Sailing Point Easter Regatta in Portorož(SLO) 2017

 In diesem Jahr hatten sich 6 Optisegler unsere Trainingsgemeinschaft von LYC und LSV für die Osterregatta in Portorož (Slowenien) entschieden. Die relativ lange Anreise (ca. 1400 km) wurde belohnt durch eine wunderschöne Adria-Bucht und fast durchweg gutes Wetter.Kjell Haschen hatte sich einer Trainingsgruppe aus Mecklenburg-Vorpommern angeschlossen, in der auch vier weitere Schleswig-Holsteiner waren. Die übrigen Lübecker trainierten bei lokalen Spezialisten vom JK Pirat (Jakob & Luka); die Regattabetreuung übernahm netterweise Frank Rohlf.Vor dem ersten Training wurden die Boote bis ins letzte Detail durchgecheckt und optimiert. Dann ging es los. Außer unseren Jungs waren noch diverse andere Optigruppen auf dem Wasser – u.a. aus Österreich, Deutschland, Slovenien.Nach fünf Tagen Training begann die Regatta am Karfreitag mit sonnigem Wetter (fast 20° C) und ca. 5-6 Knoten Wind aus Nord-West. Die fast 500 Kids aus 13 Nationen wurden auf 4 Fleets verteilt und segelten in der Bucht direkt vor Portorož zwei bzw. drei Wettfahrten. Dann wurde leider abgebrochen und es gab für alle Nudeln an Land.Am Samstag sollten die beiden noch ausstehenden Läufe in den Gruppen blau und grün nachgeholt, die Bändsel gewechselt (auf dem Wasser!) und dann die nächsten Wettfahrten gesegelt werden.Aber das wurde nichts. Denn knapp einen halbe Stunde nach dem Auslaufen begann ein Gewitter und die Optis wurden ganz schnell wieder vom Wasser geholt. Leider blieb das Wetter schlecht, so dass nach relativ langem Warten im Regen endlich bekanntgegeben wurde, dass es erst Sonntag weitergehen würde. So konnten alle nach Hause und ihre Sachen trocknen.

Ostersonntag begann für einige mit Eiersuchen und für alle mit einem frühen Start. Nun war das Wetter wieder gut und ein passabler Wind ermöglichte noch weitere 2 bzw. 3 Wettfahrten – diesmal ziemlich weit draußen zwischen Piran und Kroatien. Wegen der Wellen und relativ wenig Wind, war das Segeln nicht ganz so einfach. Die leichten Kids hatten deutliche Vorteile auf den Downwind-Kursen. Die Jury war teilweise sehr streng, so dass es viele BFD, UFD, DSQ und sogar DNE (leider auch in unserer Gruppe) gab. Sieger wurde ein Junge aus dem Nachbarort vom JK Izola, dessen Trainingsgruppe in diesem Jahr schon über 45 Wassereinheiten hatte.JAm Samstag und auch am Sonntag vor der Siegerehrung gab es eine Tombola mit tollen Preisen – wie z.B. Caps, Visors, Neos, Laufschuhe, ein Segel und ein nagelneuer Opti. Kjell erreichte mit Platz 94 das beste Ergebnis, er war 9.-bester Deutscher und Bester vom SVSH.

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis und die Jungs haben sehr viel gelernt. Für einige ging es am Ostermontag auf die Autobahn und nach Hause, andere konnten noch etwas Urlaub dranhängen.

Ergebnisse:

Opti (5 WF /1 Str. / 471 TN)

94.       Kjell Haschen                 (LYC)                  GER 1092

197.    Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

199.    Morten Borchardt       (LYC)                  GER 12624

289.    Constantin Bruhns       (LSV)                  GER 13583

365.    Jöran Rohlf                     (LSV)                  GER 13312

448.    Caspar Bruhns               (LSV)                  GER 12718

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=J8GA9geB0VY&t=3s

Maj-Britt Borchardt

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:85:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/SLO_Durcheiander.jpg";i:1;s:83:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/SLO_GER_Gruppe.jpg";i:2;s:77:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/SLO_Team.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => random [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:41:"Optis in Portorož bei besten Bedingungen";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 17 [class] => even [newsHeadline] => LYC Optis in Portorož (SLO) [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC Optis in Portorož (SLO) [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-optis-in-portoroz-40slo41.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1493300820 )

LYC Optis in Portorož (SLO)

25. Sailing Point Easter Regatta in Portorož (SLO) 2017 einige LYC-Optis waren dabei! Maj-Britt berichtet...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1950
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1493323758
    [headline] => Der neue „Steier-Preis“ - vom Segler für Segler -
    [alias] => der-steier-preis-von-segler-fuer-segler--1950
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1493293980
    [subheadline] => 
    [teaser] => Der von Joachim Steier neu gestiftete Preis für die/den besten Umsteiger in die weiterführende Bootsklasse...
    [text] => 

 

Es war einmal ein trauriger Maurice Brost, er hatte gewonnen aber schlussendlich nur einen Ersatz in der Hand. Er hatte es geschafft aber irgendwie auch nicht. Es gab nur einen schnöden Ersatz den man Maurice im Herbst bei der Jugendversammlung übergeben hatte. Der eigentliche, richtige Preis war weg! Nicht zurückgegeben? Nicht mehr auffindbar? Keiner wusste es mehr genau.

 Der Preis für die/den besten Umsteiger/in in die weiterführende Bootsklasse war verschwunden! Selbst Schimi, der jeden Winkel im LYC kennt konnte ihn nicht finden. Somit klaffte ein großes Loch in unseren jährlich zu vergebenen Jugendpokalen und Maurice hatte es nun auszubaden. 

Von dieser Misere hörte nun wiederum Joachim Steier, ein gestandener See-Segler des LYCs. Sein Schiff die „Kailua“ liegt am Leuchtenfeld und jeder der zum Leuchtenfeld-Parkplatz geht hat es bestimmt schon einmal dort liegen sehen. Joachim ist ein erfolgreicher „Silverrudder“ Teilnehmer. Eine Single-Hand Regatta in Dänemark, bekannt für wildes Wetter und reichlich verrückter Seesegler, die allein um die Insel Fünen segeln und das auch noch mitten durch die Nacht. Wer hier heil durchkommt kann sich als Gewinner fühlen, Joachim hat es geschafft!

Als Freund der Familie Brost spitzte Joachim natürlich die Ohren als er von dem Problem hörte. Ein Mann ein Wort und der Entschluss war schnell gefasst, …ich spende den neuen Preis! Zusammen mit Axel Brost, dem Vater von Maurice, wurden die gestalterischen Möglichkeiten ausgelotet, mit dem LYC abgestimmt und letztendlich final umgesetzt.

Für die Übergabe bot sich das Auslagern Wakenitz an, dieses fand am 25.03.2017 statt. Das Wetter war hervorragend, die Sonne schien vom Himmel viele Segler und Gäste waren gekommen. Ein passender Rahmen für die Übergabe des neu gestifteten „Steier Preises“.

Es war eine tolle Geste von Joachim und wir möchten uns recht herzlich bei Ihm für dieses Engagement bedanken. Wir finden dass diese Aktion ruhig Schule machen könnte im LYC. Ein alter, erfahrener „Salzwasserbuckel“ unterstützt die jungen Segler auf ihrem seglerischem Weg! Eine schöne Vorstellung, oder??

Maurice, wir wünschen Dir viel Freude mit dem neuen Preis und bedanken uns bei Joachim Steier.

Fritz Schütt -Jugendwart-

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/news/Steier_Preis_klein.jpg [alt] => Joachim Steier und nun glücklicher Preisträger Maurice Brost [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Joachim Steier und nun glücklicher Preisträger Maurice Brost [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 18 [class] => odd [newsHeadline] => Der neue „Steier-Preis“ - vom Segler für Segler - [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Der neue „Steier-Preis“ - vom Segler für Segler - [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/der-steier-preis-von-segler-fuer-segler--1950.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1493293980 [width] => 1194 [height] => 672 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 254 [2] => 2 [3] => width="450" height="254" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="254" [href] => tl_files/LYC/downloads/news/Steier_Preis_klein.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Steier_Preis_klein-6428c4ea.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Der neue „Steier-Preis“ - vom Segler für Segler -

Der von Joachim Steier neu gestiftete Preis für die/den besten Umsteiger in die weiterführende Bootsklasse...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1939
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1493125961
    [headline] => Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Cup - die Ergebnisse
    [alias] => ansegeln-wakenitz-open-bic-spring-cup-meldung-offen
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1493107200
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Ergebnisse des Ansegelns Wakenitz mit der Rangliste "O'pen Bic Spring Cup 2017" am 22. und 23. April 2017 sind online!
    [text] => 

Das war frostig!

Für den traditionellen Saisonauftakt an der Wakenitz am 22. und 23. April 2017 hieß es: warm anziehen! Mit Temperaturen von 5-6°C, Winden aus NW mit 5-6, in Boen 7, war dies ein gefühlter "Eisarsch" im April. 27 Kinder und Jugendliche und 15 Erwachsene zogen dennoch in den Wettkampf und konnten - neben der einen oder anderen Kenterung im noch eiskalten Wasser - diese Erfolge ersegeln: Manage2Sail. 

Für die O'pen Bics ist das Ansegeln wieder eine der ersten Ranglistenregatten der Saison gewesen. Bei 11 Startern belegte Xaver Ludwig Richard Ernst Plümer (HSC) den ersten Platz, gefolgt von Leonard Beyer (HSC) und Alexandra Krüger vom See- und Segelsportverein der Hansestadt Rostock (SSVR).

Die LYC-Jugendabteilung

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ansegeln Wakenitz 2016/Gegen die Sonne_2r.jpg [alt] => Ansegeln Wakenitz 2017 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 19 [class] => even [newsHeadline] => Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Cup - die Ergebnisse [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Cup - die Ergebnisse [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ansegeln-wakenitz-open-bic-spring-cup-meldung-offen.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1493107200 [width] => 1632 [height] => 918 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 282 [2] => 2 [3] => width="500" height="282" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="282" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ansegeln%20Wakenitz%202016/Gegen%20die%20Sonne_2r.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Gegen die Sonne_2r-9bce18af.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Cup - die Ergebnisse

Die Ergebnisse des Ansegelns Wakenitz mit der Rangliste "O'pen Bic Spring Cup 2017" am 22. und 23. April 2017 sind online!

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1930
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1484055833
    [headline] => LYC-Nominierungen bei der LN-Sportlerwahl 2016
    [alias] => lyc-nominierungen-bei-der-ln-sportlerwahl-2016
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1484394300
    [subheadline] => 
    [teaser] => Carolina Horlbeck (O'pen Bic) und unser Segelbundesliga-Team sind für die "Sportlerwahl 2016" der Lübecker Nachrichten in der Rubrik "Talent" bzw. "Mannschaft" nominiert worden.
    [text] => 
 
Große Freude kurz vor Weihnachten: für die "Sportlerwahl 2016" der Lübecker Nachrichten ist unsere O'pen Bic-Seglerin Carolina Horlbeck (14) in der Rubrik "Talent" nominiert worden. Zusätzlich wurde der LYC in der Rubrik "Mannschaft" für die Leistungen in der Segelbundesliga nominiert.

Die LN sagten uns auf Anfrage, dass diese Nominierungen über die letzten Wochen im Kreise der LN-Sport-Redakteure entstanden sind.

Bis zum 9.1.2017 durfte fleißig gewählt werden: Wer den Original-Wahlcoupon in der Zeitung verpasst hatte, konnte noch bis zum 9. Januar 2017 online abstimmen.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis!

(oh)
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LN-Nominierung/LYC_LN_Nominierung 2016.JPG [alt] => Sporterwahl 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 20 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Nominierungen bei der LN-Sportlerwahl 2016 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Nominierungen bei der LN-Sportlerwahl 2016 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-nominierungen-bei-der-ln-sportlerwahl-2016.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1484394300 [width] => 1280 [height] => 720 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 310 [2] => 2 [3] => width="550" height="310" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="310" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LN-Nominierung/LYC_LN_Nominierung%202016.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC_LN_Nominierung 2016-eafe3b90.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Nominierungen bei der LN-Sportlerwahl 2016

Carolina Horlbeck (O'pen Bic) und unser Segelbundesliga-Team sind für die "Sportlerwahl 2016" der Lübecker Nachrichten in der Rubrik "Talent" bzw. "Mannschaft" nominiert worden.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1916
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1478602642
    [headline] => Weitere Opti-Erfolge in der zweiten Saisonhälfte
    [alias] => weitere-opti-erfolge-in-der-zweiten-saisonhaelfte
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1477730460
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Opti-Truppe hat zum Ende der Sommerferien und im September weitere Erfolge in Hamburg und in Flensburg eingefahren. Morten und Maj-Britt Borchardt berichten.
    [text] => 

Fotos: Ingvild Buchholz, Maj-Britt Borchardt

 

Auto Wichert Elbe Junior Cup, Mühlenberger Loch, Elbe (27.-28.08.16)

Am Wochenende der vorletzten Sommerferienwoche war am Mühlenberger Loch ein Opti Cup.

Nachdem wir am Samstag angekommen waren, die Boote abgeladen und aufgebaut hatten, war zunächst Steuermannsbesprechung.

Nach der Steuermannsbesprechung trafen wir uns noch kurz mit Schimi und besprachen wie die Strömung und der Wind voraussichtlich sein sollten.

Danach gingen wir zu Wasser, mussten zunächst aber im Hafenbecken auf Schmi warten, der uns zum Regattagebiet schleppte. Direkt vor dem Hafenbecken war nämlich die Fahrtrinne der Elbe, die man als Opti nicht ohne weiteres durchqueren durfte. Als wir im Regattagebiet angekommen waren, segelten Constantin, Caspar, Morten und ich uns ein und machten uns ein Bild von der Wetterlage.

Währenddessen machte Schimi Messungen von Strömung und Wind. Kurz vor dem Ankündigungssignal traf ich mich noch mit Schimi, der mir die Messdaten mitteilte. Die Strömung strömte gegen den Wind. So entschied ich mich, über die linke Seite zu fahren, was sich nach dem Start auch als richtig herausstellte, denn ich wurde bei Opti-A fünfter, Consti wurde 18ter; Caspar gewann das B-Rennen und Morten wurde dritter. Da danach der Wind immer weiter abflaute und die Strömung nun mit dem wenig existierenden Wind kam, wurden die restlichen Wettfahrten auf den Sonntag verschoben. (Magnus Borchardt)

Am Sonntag mussten wir schon ganz früh nach Hamburg fahren, weil in Blankenese ein Lauf war und alle Straßen gesperrt waren. Es gab auch relativ wenig Wind und die Sonne schien, aber immerhin haben wir 3 Wettfahren geschafft. Ich fand es toll neben dem AIRBUS-Werk zu segeln und den Beluga zu sehen.

Morten Borchardt

 

Während die Kinder segelten hatten wir Lübecker Eltern richtig Glück, denn Sören Sörensen (BSC) nahm uns mit seinem Tuckerboot mit rüber zum Regattagebiet. Dort konnten wir picknicken, relaxen, Rennen anschauen und sogar in der Elbe baden. Das wird uns unvergesslich bleiben!

Die Kinder waren schon mit Schimi vor uns im Hafen angekommen und klarierten ihre Boote, so dass wir dann gemeinsam recht schnell mit dem Verladen fertig waren. Zum Glück, denn kurz darauf gab es ein heftiges Gewitter mit Starkregen. Das machte uns nicht so viel aus, da die Siegerehrung im Klubhaus stattfand.

Ganz herzlichen Dank an Schimi für die tolle Betreuung, an Sören und Moni für die einzigartige Betreuung und an den MSC für die tolle Regatta!

Maj-Britt Borchardt

Ergebnisse:

Opti A (4 WF /25 TN)

9.         Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

21.       Constantin Bruhns       (LSV)                  GER 13583

 

Opti B (4 WF / 28 TN)

1.         Caspar Bruhns               (LSV)                  GER 12718

6.         Morten Borchardt       (LYC)                  GER 12624

 

Mosquito-Cup beim FSC in Glücksburg (24.-25.09.16)

An einem schönen sonnigen Wochenende fuhren wir nach Glücksburg an der Flensburger Förde.

Wir wohnten in einer sehr gemütlichen Pension, wo es ein leckeres Frühstücksbuffet gab. Außerdem trafen wir einige ehemalige Opti-Segler, die jetzt 29er oder Laser segeln, was ganz nett war. 

Am ersten Tag segelten wir in der Nähe des FSC Hafens. Es gab 3 Wettfahrten und ich lag danach in Führung, womit ich gar nicht gerechnet hatte. Am zweiten Tag gab es noch zwei Wettfahrten, die bei den Ochseninseln (fast in Dänemark) stattfanden. Danach war ich Dritter. 

Bei Opti A war fast die gesamte Lübecker Trainingsgruppe und der SVSH-Opti-Kader am Start.

Am besten fand ich, dass mich der Trainer vom FSC, Jörg Rothert, betreut hat; denn Schimi wurde in Lübeck gebraucht. Nächstes Jahr will ich wieder hinfahren.

Morten Borchardt

 

Ergebnisse:

Opti A (5 WF /21 TN)

6.            GER 13584          Jesper BAHR               LSV

10.          GER 1092             Kjell HASCHEN           LYC

11.          GER 13448          Magnus BORCHARDT    LYC

12.          GER 12718          Caspar BRUHNS           LSV

14.          GER 13585          Nick KÖSSLING            LSV

20.          GER 13583          Constantin BRUHNS       LSV

 

Opti B (5 WF / 19 TN)

3.            GER 12624          Morten BORCHARDT     LYC

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/00_Opti_Mosquito_2016.jpg [alt] => weitere Opti-Erfolge [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:7:{i:0;s:77:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/00_Opti.jpg";i:1;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/01a_Opti.jpg";i:2;s:77:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/01_Opti.jpg";i:3;s:91:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/01_Opti_Mosquito_2016.jpg";i:4;s:77:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/02_Opti.jpg";i:5;s:91:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/02_Opti_Mosquito_2016.jpg";i:6;s:77:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/03_Opti.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 21 [class] => even [newsHeadline] => Weitere Opti-Erfolge in der zweiten Saisonhälfte [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Weitere Opti-Erfolge in der zweiten Saisonhälfte [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/weitere-opti-erfolge-in-der-zweiten-saisonhaelfte.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1477730460 [width] => 1274 [height] => 717 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 338 [2] => 2 [3] => width="600" height="338" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="338" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge%202016/00_Opti_Mosquito_2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Opti_Mosquito_2016-dbc28940.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Weitere Opti-Erfolge in der zweiten Saisonhälfte

Die Opti-Truppe hat zum Ende der Sommerferien und im September weitere Erfolge in Hamburg und in Flensburg eingefahren. Morten und Maj-Britt Borchardt berichten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1912
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1476373203
    [headline] => Neu im LYC-Kino: LJM 2016
    [alias] => neu-im-lyc-kino-ljm-2016
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1476370560
    [subheadline] => 
    [teaser] => LYC-Filmemacher Dan Burdon hat viele Eindrücke der Landesjugendmeisterschaft am Mövenstein per Video und Drohne festgehalten und perfekt zusammengeschnitten.
    [text] => 

(zum Abspielen oben anklicken) 

Neu im LYC-Kino: in seiner Reihe "Sailing Film" hat LYC-Mitglied Dan Burdon wieder zugeschlagen und einen perfekten Zusammenschnitt vieler Eindrücke von der Landesjugendmeisterschaft (September 2016 am Mövenstein) vorgelegt. Zum Einsatz kamen eine HD-Kamera, eine Drohne und das neue Mövenstein-Boot "Kalle". Das Ergebnis kann sich wieder absolut sehen lassen!

Weitere "Sailing Films" sind im Youtube-Kanal der LYC-Jugend zu finden.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Imagefilm/LJM2016.jpg [alt] => LJM2016-Film [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => https://www.youtube.com/watch?v=Yx9x3ghMExk [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 22 [class] => odd [newsHeadline] => Neu im LYC-Kino: LJM 2016 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Neu im LYC-Kino: LJM 2016 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/neu-im-lyc-kino-ljm-2016.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1476370560 [width] => 856 [height] => 643 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 414 [2] => 2 [3] => width="550" height="414" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="414" [href] => https://www.youtube.com/watch?v=Yx9x3ghMExk [attributes] => onclick="window.open(this.href); return false;" [src] => system/html/LJM2016-6e60be2f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Neu im LYC-Kino: LJM 2016

LYC-Filmemacher Dan Burdon hat viele Eindrücke der Landesjugendmeisterschaft am Mövenstein per Video und Drohne festgehalten und perfekt zusammengeschnitten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1908
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1475853722
    [headline] => LYC-Laser punkten beim Mosquito-Cup in Flensburg
    [alias] => lyc-laser-punkten-beim-mosquito-cup-in-flensburg
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1475852100
    [subheadline] => 
    [teaser] => Henrik von Seck und Maurice Brost haben im Laser am letzten September-Wochenende erfolgreich die LYC-Flagge  in Flensburg hochgehalten. Janika Puls und Simon Grotelüschen hatten ihre Expertise mit im Spiel..
    [text] => 

Stolz über ihre Leistungen: Henrik von Seck im Laser Radial (links) und  Maurice Brost im Laser 4.7.

Zum Ende der Sommerferien gab es noch zwei Highlights für die Laser. Sowohl Europe-Profi Janika Puls als auch Olympia-Teilnehmer im Laser Simon Grotelüschen stellten sich jeweils mehrere Tage für ein Blocktraining zur Verfügung.  So hatten wir nicht nur die Möglichkeit von den Erfahrungen unserer Weltklassesportler zu profitieren sondern auch bei der Motivation gab es einen riesigen Schub. Alle fieberten nun der Landesjugendmeisterschaft in Travemünde entgegen. Es sollte aber anders kommen. Peer Heuer konnte verletzungsbedingt nicht starten. Henrik von Seck musste sich nun als einziger Starter des LYC in einem stark besetzten Feld (alleine 9 Boote des KYC) bei den Laser Radial durchsetzen und errang einen guten 9. Platz. Leider musste dann auch noch die LJM für die Laser 4.7 abgesagt werden. Eine große Enttäuschung für Justus Sauer, Lasse Lukas und Maurice Brost.

Auch die Windprognose für das Wochenende verhieß nichts Gutes. Maurice entschied sich dennoch für die Teilnahme am Zinn- und Lasercup verbunden mit den Landesmeisterschaften Niedersachsen in Steinhude. Die Vorhersage traf leider ein und es konnte nur eine gültige Wettfahrt durchgeführt werden. Hier belegte er aber einen guten 4. Platz.

Nun lag die Hoffnung auf den weiteren Regatten. Henrick und Maurice meldeten für den Mosquito Cup in Glücksburg.  Die Trainingsmaßnahmen machten sich nun offensichtlich bezahlt. Henrik konnte den 5. Platz belegen und gewann als bester Schleswig-Holsteiner damit die offene Landesmeisterschaft.

Maurice lieferte sich packende Rennen mit den Seglern/innen des KYC und des NRV.  Nach dem ersten Tag lag er auf dem 3. Platz und konnte diesen auch mit einer guten Serie (2,4,3,3,2) verteidigen und durfte 6 Monate nach seinem Umstieg vom Opti erstmals aufs Podest.

Jetzt geht es gleich weiter zu den Blocktrainings nach Kiel als Vorbereitung auf den Herbstpokal in Schwerin.

Eure Lasertruppe

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Mosquito/01_Mosquito_Flensburg 2016.JPG [alt] => Laser Mosquito [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Mosquito/02_Mosquito_Flensburg 2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 23 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Laser punkten beim Mosquito-Cup in Flensburg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Laser punkten beim Mosquito-Cup in Flensburg [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-laser-punkten-beim-mosquito-cup-in-flensburg.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1475852100 [width] => 1601 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Mosquito/01_Mosquito_Flensburg%202016.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_Mosquito_Flensburg 2016-c841e9ca.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Laser punkten beim Mosquito-Cup in Flensburg

Henrik von Seck und Maurice Brost haben im Laser am letzten September-Wochenende erfolgreich die LYC-Flagge in Flensburg hochgehalten. Janika Puls und Simon Grotelüschen hatten ihre Expertise mit im Spiel..

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1897
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1475175937
    [headline] => Absegeln Wakenitz - Ergebnisse und Fotos!
    [alias] => absegeln-wakenitz-ausschreibung-und-meldung
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1474907160
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unter sehr sommerlichen Bedingungen hat das Absegeln Wakenitz am letzten September-Wochenende stattgefunden.
    [text] => 

Große Gewinner in der Opti C-U10-Wertung: Platz 1: Sophie von Seck (8), Platz 2: Maximilian Rüdebusch (l, 8), Platz 3: Emil Möller Orts (r, 8). (Foto: Christel Falk)

 

Das Absegeln 2015 Anfang Oktober konnten wir bereits mit „sommerliches Absegeln Wakenitz“ betiteln – in diesem Jahr hat das Wetter am letzten Septemberwochenende noch einen draufgesetzt: bei Temperaturen bis 23°C, Sonnenschein und leichten Winden aus Südwest fühlte sich das Event am Samstag und Sonntag wie das Sommerfest – Teil II - an. Die Felder waren dieses Mal kleiner als beim Ansegeln im April – es kamen Optis für die B-Rangliste und viele Zweimann-Jollen: 420er, 12‘-Dinghys, H-Jollen, ein Conger und zwei Laser Bahia. Am Samstag konnte Wettfahrtleiter Uwe „Schimi“ Schimanski drei Wettfahrten durchführen, die der GPS-Tracker auf einer der Laser Bahias mit 14,7 km Gesamtlänge zusammenfasste. Am Ende fehlte es leider am passenden Wind und so schafften es nicht alle ins Ziel.

Der Sonntagvormittag präsentierte sich als sommerlicher Tag mit durchaus segelbarem Wind, der mittags auffrischen sollte. Nachdem viele das Frühstück des Buffetteams genossen haben, konnten zwischen 10:30 Uhr und 12:30 Uhr noch zwei Wettfahrten gesegelt werden – insgesamt mit 10,7 km gesegelter Strecke. Super versorgt wurde die gesamte Seglergemeinschaft  durch das Eltern-Buffet, welches Sabine Röpke und Kerrin Harnack zusammen mit weiteren HelferInnen wieder perfekt organisiert haben. Andreas „Few“ Fuhrhop danken wir für das Fass Bier, welches er anlässlich seines Geburtstages der Absegel-Gemeinde ausgegeben hat!

Die Ergebnisse der Regatten:

Opti B

Platz 1: Niclas Burdon, LYC

Platz 2: Finn Schütt, LYC

Platz 3: Julie Waldeck, LSV

 

Opti C (U10)

Platz 1: Sophie von Seck, LYC

Platz 2: Maximilian Rüdebusch, LYC

Platz 3: Emil Möller Orts, LYC

 

12‘-Dinghy

Platz 1: Jochen Brecht, HSC

Platz 2: Peer Stemmler, LYC

Platz 3: Andreas Fuhrhop, Jürgen Babendererde, LYC

 

H-Jolle

Platz 1: Hartmut Falk, Sophie Falk, LYC

Platz 2: Mathias Wascher, Juan Krause, LYC

Platz 3: Oliver Landschreiber, Manja Landschreiber, LYC

 

Jollenwertung nach Yardstick

Platz 1:  Oliver Harnack/Fynn Harnack (Laser Bahia), LYC

Platz 2:  Dan Burdon/Liam Burdon (Laser Bahia), LYC

Platz 3:  Julius Nentwig/Jaron Fischer (420er), LYC

 

Alle weiteren Platzierungen sind bei Manage2Sail zu finden. Im Anschluss an die Siegerehrung gab es – wie schon Samstagabend – die Möglichkeit des O’pen Bic-Probesegelns, was rege genutzt wurde.

Alle Fotos findet ihr in unserer Gallerie!

Die Jugendabteilung sagt Danke an alle für die Unterstützung des Absegelns – sei es durch Buffetspende, die Sicherung auf dem Wasser, den Ergebnisdienst, den Fotoservice  – oder einfach durch das Mitmachen und Anfeuern. Wir freuen uns schon jetzt auf das Ansegeln Wakenitz – Ende April 2017. 

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Absegeln Wakenitz/05_Absegeln2016.jpg [alt] => Absegeln Wakenitz 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 24 [class] => odd [newsHeadline] => Absegeln Wakenitz - Ergebnisse und Fotos! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Absegeln Wakenitz - Ergebnisse und Fotos! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/absegeln-wakenitz-ausschreibung-und-meldung.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1474907160 [width] => 1800 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 367 [2] => 2 [3] => width="550" height="367" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="367" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Absegeln%20Wakenitz/05_Absegeln2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/05_Absegeln2016-71e87f58.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Absegeln Wakenitz - Ergebnisse und Fotos!

Unter sehr sommerlichen Bedingungen hat das Absegeln Wakenitz am letzten September-Wochenende stattgefunden.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1902
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1474317607
    [headline] => Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein
    [alias] => stimmige-ljm-am-moevenstein
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1473767220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Es hat vieles gepasst beim großen Event am zweiten Wochenende im September am Mövenstein! Und nicht nur das Wetter hat zu der guten Stimmung unter den Teilnehmern beigetragen.
    [text] => 

Die Landesjugendmeisterschaft (LJM) der Jugendbootklassen in Schleswig-Holstein und die Internationale Deutsche Meisterschaft der 49er ist am zweiten Septemberwochenende bei strahlendem Sonnenschein jedoch bei wenig Wind in Lübeck-Travemünde am Mövenstein über die Bühne gegangen. Veranstaltet wurde die LJM in diesem Jahr vom Lübecker Yacht-Club zusammen mit dem Lübecker Segler-Verein von 1885 e.V. (LSV). Im Rennen waren schließlich 156 Boote und gut 220 Teilnehmer in acht Jugendklassen - für die Europe und Laser 4.7 hatte es leider an genügend Meldungen gefehlt.

Aus Sicht des LYC und des LSV konnten insbesondere bei den Optis und O'pen Bics herausragende Erfolge ersegelt werden:

Allen voran wurde Finn Schütt Landesjüngstenmeister in Opti B und holte damit Gold für den LYC. Caspar Bruhns (LSV) folgte ihm dicht auf Platz 2 und gewann Silber. In Opti A gewann Jesper Bahr (LSV) im stark umkämpften Feld Bronze für die Trainingsgemeinschaft LYC/LSV. Platz 2 und damit Landes-Silber für den LYC konnte Hannah Marie Harnack in der Klasse der O'pen Bic ersegeln. Tolle Erfolge, die die intensiven Trainingsanstrengungen belohnen!

Alle Ergebnisse sind in Manage2Sail hinterlegt und in einer Meldung der Seglerzeitung mit weiteren Details kommentiert.

Auf dem Wasser und an Land kämpfte auch ein großes Team an Helfern aus LYC und LSV mit den Herausforderungen eines solchen Doppel-Events: die Bahnen, die Sicherung aber auch Parkplätze, Verpflegung, ein kleiner Campingplatz auf dem Mövenstein und vieles mehr mussten organisiert werden. Dank der Routine des TW-Teams um Jens Kath, welches in Teilen an der LJM beteiligt war, sowie der breiten Unterstützung aus der Elternschaft (z.B. in Form von Kuchenspenden), konnten wir unseren Gästen offensichtlich eine stimmige LJM bereiten: im Nachgang erreicht uns viel positives Feedback. Herzlichen Dank an alle, die hierzu beigetragen haben!

Wir bedanken uns ebenfalls ganz ausdrücklich bei Junge Die Bäckerei. für die Spende von 370 Mittagsbrötchen zur Versorgung der LJM-TeilnehmerInnen! Bei Edeka neukauf Payk in Travemünde bedanken wir uns ganz herzlich für die Spende von verschiedenen Brotaufstrichen und Getränken!

Für die Jugendabteilung war die LJM auf jeden Fall eine gelungene Generalprobe für die TW 2017: sie wird mit der Ausrichtung der Gesamtdeutschen Meisterschaften der Jugendbootklassen ganz im Zeichen der Jugend stehen.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/logo.jpg [alt] => LJM2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:45:{i:0;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/02_Siegerehrung - Opti B - 2016.09.11_78164_www.segel-bilder.de.jpg";i:1;s:126:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/03_Siegerehrung - Open BIC - 2016.09.11_78207_www.segel-bilder.de.jpg";i:2;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/05_Impression - 2016.09.10_77580_www.segel-bilder.de.jpg";i:3;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/06_Impression - 2016.09.10_77557_www.segel-bilder.de.jpg";i:4;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/09_Opti A - 2016.09.10_77130_www.segel-bilder.de.jpg";i:5;s:106:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/10_Opti - 2016.09.11_78080_www.segel-bilder.de.jpg";i:6;s:131:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/110_Open BIC - Carolina Horlbeck - 2016.09.10_77316_www.segel-bilder.de.jpg";i:7;s:127:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/111_Open BIC - Leonard Beyer - 2016.09.10_77276_www.segel-bilder.de.jpg";i:8;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/112_Open BIC - 2016.09.10_77294_www.segel-bilder.de.jpg";i:9;s:69:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/140_Laser.jpg";i:10;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/141_Laser rad - 2016.09.10_77266_www.segel-bilder.de.jpg";i:11;s:129:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/142_Laser rad - Jaard Paulsen - 2016.09.10_77260_www.segel-bilder.de.jpg";i:12;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/150_Pirat - 2016.09.10_77255_www.segel-bilder.de.jpg";i:13;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/151_Pirat - 2016.09.10_77208_www.segel-bilder.de.jpg";i:14;s:68:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/170_29er.jpg";i:15;s:107:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/180_29er - 2016.09.10_77417_www.segel-bilder.de.jpg";i:16;s:107:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/185_29er - 2016.09.10_77355_www.segel-bilder.de.jpg";i:17;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/190_Impression - 2016.09.11_77676_www.segel-bilder.de.jpg";i:18;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/191_Teeny - 2016.09.10_77141_www.segel-bilder.de.jpg";i:19;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/192_Teeny - 2016.09.10_77144_www.segel-bilder.de.jpg";i:20;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/193_Teeny - 2016.09.11_78021_www.segel-bilder.de.jpg";i:21;s:107:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/200_49er - 2016.09.10_77471_www.segel-bilder.de.jpg";i:22;s:72:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/205_IDM 49er.JPG";i:23;s:68:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/210_Slip.jpg";i:24;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/215_Impression - 2016.09.11_77655_www.segel-bilder.de.jpg";i:25;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/230_Camping.jpg";i:26;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/235_Einsatzkraefte.jpg";i:27;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/236_Pastabuffet.jpg";i:28;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/237_Impression - 2016.09.10_77602_www.segel-bilder.de.jpg";i:29;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/238_Impression - 2016.09.10_77596_www.segel-bilder.de.jpg";i:30;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/240_Kuchenbuffet.jpg";i:31;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/250_Kuchenplatte.jpg";i:32;s:73:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/360_Backstage.jpg";i:33;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/370_Mittagsbroetchen.jpg";i:34;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/375_Entspannung.jpg";i:35;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/380_Zentrum.jpg";i:36;s:74:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/390_Saftbuffet.jpg";i:37;s:100:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/400_2016.09.11_78112_www.segel-bilder.de.jpg";i:38;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/500_Siegerehrung - Opti A - 2016.09.11_78173_www.segel-bilder.de.jpg";i:39;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/600_Siegerehrung - Teeny - 2016.09.11_78186_www.segel-bilder.de.jpg";i:40;s:123:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/700_Siegerehrung -29er - 2016.09.11_78233_www.segel-bilder.de.jpg";i:41;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/800_Siegerehrung -420er - 2016.09.11_78197_www.segel-bilder.de.jpg";i:42;s:128:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/900_Siegerehrung -Laser rad - 2016.09.11_78215_www.segel-bilder.de.jpg";i:43;s:125:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/1000_Siegerehrung -Pirat - 2016.09.11_78227_www.segel-bilder.de.jpg";i:44;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/1100_SVG-Mobil-2016.09.10_77590_www.segel-bilder.de.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 25 [class] => even [newsHeadline] => Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/stimmige-ljm-am-moevenstein.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1473767220 [width] => 383 [height] => 487 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 382 [2] => 2 [3] => width="300" height="382" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="382" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LJM2016/logo.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/logo-17a2e4d4.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Stimmige Landesjugendmeisterschaften am Mövenstein

Es hat vieles gepasst beim großen Event am zweiten Wochenende im September am Mövenstein! Und nicht nur das Wetter hat zu der guten Stimmung unter den Teilnehmern beigetragen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1901
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1473767085
    [headline] => Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte
    [alias] => luebecker-optis-erfolgreich-auf-vielen-regatten-in-der-ersten-sommerhaelfte
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1473695160
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Regatta-Optis der LYC/LSV-Trainingsgemeinschaft haben in der ersten Saisonhälfte intensiv trainiert und tolle Erfolge eingefahren. Maj-Britt Borchardt berichtet.
    [text] => 

Unsere Trainingsgemeinschaft von LYC und LSV Optis besteht inzwischen aus über 10 Seglern, die in der ersten Sommerhälfte an diversen Regatten mit Spaß und Erfolg teilnahmen.


Ancora-Opti-Cup 11.-12.06.2016

Direkt nach dem Eckernförder Eichhörnchen ging es für die Regatta-Optis von LYC und LSV nach Neustadt in die ancora Marina. Denn dort durften sie schon in der Woche vor der Regatta trainieren.

Bei schönem Wetter, Ostwind und ganz ordentlichen Wellen wurden bei Opti B 5 und bei Opti A 7 Wettfahrten gesegelt. Betreut wurden die Kids von Schimi (LYC) und Philipp (LSV/SVSH). Bei Opti A dominierten Jesper Bahr und Nick Kössling (LSV) die Szene und im Opti B siegte Caspar Bruhns (LSV) vor Magnus Voss (LYC). Die Siegerehrung fand in der nach einem Feuer neu aufgebauten Halle 1 statt und es gab traditionell wieder tolle Geschenketüten und für jeden ein T-Shirt. Auch Bosse Haschen, der kleine Bruder von Kjell, nahm mit Freude an seiner ersten Opti B Regatta teil. Vielleicht trainiert er auch bald mit am Mövenstein.

 

Ergebnisse:

Opti A (7 WF /21 TN)

1.         Jesper Bahr             (LSV)                  GER 13584

2.         Nick Kössling           (LSV)                  GER 13585

14.       Kjell Haschen           (LYC / SVH)          GER 12970

16.       Magnus Borchardt      (LYC)                  GER 13448

18.       Constantin Bruhns      (LSV)                  GER 13583

21.       Jöran Rohlf              (LSV)                  GER 13312

 

Opti B (5 WF / 28 TN)

1.         Caspar Bruhns           (LSV)                  GER 12718

2.         Magnus Voss             (LYC)                  GER 13449

9.         Finn Schütt               (LYC)                  GER 13371

10.       Leif Steinbrecher         (LYC)                  GER 13164

13.       Morten Borchardt         (LYC)                  GER 12624

14.       Niclas Burdon             (LYC)                  GER 13163

 

Vorbesprechung mit Schimi und Philipp

Auf dem Weg zur Regattabahn

An der Luv-Tonne

Consti, Jesper, Caspar, Kjell, Finn, Magnus V., Nick, Bosse (Magnus B. & Morten fehlen)

 

Sommersonnenwenderegatta auf dem Salzhaff bei Rerik 25.-26.06.2016

Zu dieser tollen Regatta fuhren nur Magnus und Morten Borchardt, die die total professionelle Regatta-Leitung genießen durften. Am Samstag war der erste Start pünktlich um 11:00 Uhr und es wurden zügig je 4 Wettfahrten in A und B gesegelt. Da max. 5 WF ausgeschrieben waren, wurde Sonntag nur eine gesegelt und es ging schnell an die Siegerehrung und dann zurück nach Hause.

Außer den Optis waren auch die Klassen Cadet und International 14 vertreten.

Ergebnisse:

Opti A (5 WF /44 TN)

22.       Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

 

Opti B (5 WF / 53 TN)

29.       Morten Borchardt       (LYC)                  GER 12624

Morten und Magnus Borchardt

 

Opti-Meeting Wittensee am 2.-3.7.2016

 

Nach Groß Wittensee fuhren wir wieder mit einer größeren Truppe. Bei wechselnden Wetterverhältnissen wurden jeweils 5 WF gesegelt. Besonders gut lief es dabei für Caspar (Sieg in Opti B) und Jesper (3. in Opti A). Leider ist auf dem Wittensee keine Trainerbegleitung erlaubt und leider waren die Bahnen extrem lang, was nicht zu den Windverhältnissen passte. Aber trotzdem war die Stimmung in der Mannschaft gut.

 

Ergebnisse:

Opti A (5 WF /18 TN)

3.         Jesper Bahr                (LSV)              GER 13584

8.         Kjell Haschen              (LYC / SVH)      GER 12970

12.       Magnus Borchardt          (LYC)              GER 13448

15.       Jöran Rohlf                  (LSV)              GER 13312

 

Opti B (5 WF / 29 TN)

 

1.         Caspar Bruhns               (LSV)                 GER 12718

10.       Finn Schütt                   (LYC)                 GER 13371

12.       Magnus Voß                  (LYC)                 GER 13449

20.       Morten Borchardt            (LYC)                 GER 12624

 

Morten, Caspar, Jesper, Magnus B., Kjell, Jöran, Magnus V. und Finn

 

Helgoländer Opti-Wochen 23.7.-6.8.2016

Zu einem Abenteuer der besonderen Art fuhren wir dann Ende Juli nach Helgoland. Dort konnte man zelten oder in FeWo, Pensionen oder Hotels wohnen. Die Boote und Trailer wurden diesmal auf das Schiff „Kugelbake“ (AIRBUS) verladen; die Teilnehmer konnten mit der neuen Fähre „Helgoland“ ab Cuxhaven übersetzen. Diesmal fanden außer dem Störtebeker Opti-Cup (SOC) auch eine Opti-Langstrecke (rund um die Düne) und vor allem die IDJüM statt. Wir fuhren mit 6 Booten auf dem LSV-Trailer hin.

Doch der erste Tag begann mit SEENEBEL. Das war so krass, dass es keine Wettfahrt gab. An den Tagen 2 und 3 wurde gesegelt, nachdem jedes einzelne Boot hinsichtlich der Sicherheit überprüft war und jeder TN seine „Erkennungsmarke“ abgegeben hatte. Hier gelang Caspar Bruhns (LSV) erneut ein Sieg bei Opti B, durch den er ein nagelneues NorthSails Segel (zum Behalten) und einen tollen Wanderpreis gewann. Alle Teilnehmer wurden bei der Siegerehrung aufgerufen und bekamen eine der legendären „Überraschungstüten“. Helgoland ist eine super entspannende Insel, auf der man nicht viel machen kann. Basstölpel ansehen, einkaufen, baden im Salzwasser-Schwimmbad oder Meer, ein Ausflug zur Düne und Robben suchen – das ist schon fast alles. Sehr schön. Zum Glück können die Kinder Segeln und haben dann genug zu tun.

Da wir schon nach dem SOC abreisen mussten / durften, kann ich leider nichts Genaueres über die Langstrecke und die IDJüM berichten (nur die Ergebnisse). Auf jeden Fall ist Helgoland eine sehr lohnende Regatta, auch wenn der Aufwand enorm ist. Nächstes Jahr kommen wir wieder. J

 

Ergebnisse SOC:

Opti A (5 WF /101 TN)

38.       Nick Kössling             (LSV)            GER 13585

78.       Jesper Bahr               (LSV)            GER 13584

83.       Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

92.       Constantin Bruhns       (LSV)                 GER 13583

 

Opti B (5 WF /40 TN)

1.         Caspar Bruhns           (LSV)            GER 12718

 

Entladen der „Kugelbake“ im Südhafen

 

Ergebnisse Langstrecke rund um die Düne:

Opti A (5 WF /81 TN)

37.       Nick Kössling                  (LSV)                  GER 13585

49.       Jesper Bahr                    (LSV)                  GER 13584

 

Ergebnisse IDJüM:

Opti A (9 WF /186 TN)

27.       Jesper Bahr                    (LSV)                  GER 13584

105.    Nick Kössling                  (LSV)                  GER 13585

186.    Maurice Brost                (LYC)                  GER 13544

 

Basstölpel-Kolonie auf dem Oberland

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge 2016/6_Opti-Erfolge2016.jpg [alt] => Opti-Erfolge 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 26 [class] => odd [newsHeadline] => Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/luebecker-optis-erfolgreich-auf-vielen-regatten-in-der-ersten-sommerhaelfte.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1473695160 [width] => 1024 [height] => 768 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Opti-Erfolge%202016/6_Opti-Erfolge2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/6_Opti-Erfolge2016-8a1312b6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Lübecker Optis erfolgreich auf vielen Regatten in der ersten Sommerhälfte

Die Regatta-Optis der LYC/LSV-Trainingsgemeinschaft haben in der ersten Saisonhälfte intensiv trainiert und tolle Erfolge eingefahren. Maj-Britt Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1896
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1472422462
    [headline] => LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn
    [alias] => lyc-laser-bei-der-youth-european-championchip-in-tallinn
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1472421120
    [subheadline] => 
    [teaser] => Peer Heuer berichtet von seinen intensiven Erfahrungen bei der Jugend-Europameisterschaft der Laser Radial in Tallinn, Estland.
    [text] => 

Nach der IDJM in Travemünde ging es für mich direkt weiter. Vier Tage Erholung in Hannover und danach direkt in den Flieger. Freitag um 7 Uhr war treffen mit den Jungs am Flughafen Hamburg. Von dort ging es erst nach Riga in Lettland, da es keine Direktflüge von Hamburg nach Estland gab. Unsere Boote hatte unser Trainer Manuel Voigt schon vorgefahren. Nach der Landung ging es direkt weiter in den Hafen um die Boote bereit für die ersten Trainingstage zu machen. Die Vorbereitung verlief von den Segelbedingungen her eher schlecht. Wir hatten fast ausschließlich wenig Wind. Dies brachte uns eher weniger voran, da für die Regatta sehr viel Wind prognostiziert war. Für den letzten Tag vor der Regatta, war wie immer ein Practice Race angesetzt, welches wir aber nicht mitsegelten. Es war die Idee des Trainers unsere Kräfte für den ersten Regattatag zu sparen, da mit extremen Windböen zu rechnen war. Es gab nur eine schnelle reibungslose Vermessung und eine sehr schöne Eröffnung. Die Eröffnung war für mich eine Überflutung von Gefühlen und Eindrücken. Ich kannte so eine Art von Feierlichkeit zwar schon von den ORC Weltmeisterschaften oder der gleichen aber dies war noch eine ganz andre Nummer. Diese Eröffnung setzte das Zeichen zum Jahreshöhepunkt. Alle Trainer und Sportler hatte sich die ganze bisherige Saison auf dieses Event vorbereitet.

Der erste Regattatag startete schlecht. Mit vielen Startverschiebungen an Land und schlechtem Wetter wurde meinem Empfinden nach jedem Athleten die Motivation geraubt. Auch am zweiten Tag sahen die Bedingungen nicht anders aus. Wir wurden dennoch rausgeschickt. Es waren zwei Rennen geplant. Das hört sich auch erstmal ganz entspannt an, aber dann findet man beim Warmsegeln die Luvtonne nicht und langsam wird einem klar, das der kleine Este auf seinem Startschiff es ganz schön gut mit uns meint. Dazu kommt dann, dass es mit 23 Knoten aus allen Löchern pfeift und man wieder mit den gleichen Segelsachen wie im November im Boot sitzt. Wirklich ohne Spaß, ich kann euch nicht sagen wie, aber irgendwie hat mich das alles mächtig motiviert. Meine Rennen begannen aus meiner Sicht und auch aus der Sicht des Trainers wirklich gut. Ich fand mich immer zwischen Platz 15 und 20 auf der zweiten Kreuz wieder. Doch leider kam dann immer eine große Menge Aufregung dazu. Ich ließ mich aus dem Konzept werfen, so dass ich fast alles verlor, das klingt utopisch aber ist leider war. Es war für mich nach dem ersten Tag fast unmöglich noch das Goldfleet, also die ersten 67 Schiffe zu erreichen. Nach dem ersten Rennen am 3. Tag waren erst drei Rennen gesegelt und nach dem Zieldurchlauf fiel mir und auch Coach Manu nichts zu dieser Leistung ein. Er versuchte mich damit zu motivieren, daß ich eine gute deutsche Meisterschaft gesegelt war. Doch auch das konnte mich nicht aufheitern. Es war nach diesem Rennen fast unmöglich noch irgendwas zu erreichen.

Zurück im Appartement war ich zu beschämt meine Eltern anzurufen. Am nächsten Tag standen nun die für mich alles entscheidenden Fleets fest. Ich fand mich irgendwo in der Mitte des Silberfletts wieder. Von nun an galt es motiviert zu bleiben, um vor den Trainern noch ein gutes Bild abzugeben und noch so viele Erfahrungen wie möglich mit zurück nach Hause zu nehmen. Ich glaube, das mit den Erfahrungen ist mir ganz gut gelungen. Der letzte Abend wurde noch nett mit dem gesamten deutschen Team auf den Straßen Tallins genossen. Es konnten schließlich auch die Siege von Hanna Anderson (Gesamtsieg Frauen)  und Laura Schewe (U17) gefeiert werden. Den nächsten Tag verbrachten wir als Team SH gemeinsam in der Stadt. Insgeheim wollte ich einfach nur nach Hause.

Ich glaube ich habe meinen Erfahrungshorizont so weit ausgeweitet, dass ich nächstes mal besser segeln kann. Trotz all dem möchte ich mich bei allen bedanken, die mir diese Reise möglich gemacht haben.  

Peer Heuer

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser Radial Tallinn/00_Tallin2016.jpg [alt] => Laser Tallinn [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser Radial Tallinn/05_Tallin2016.jpg";i:1;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser Radial Tallinn/10_Tallin2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 27 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-laser-bei-der-youth-european-championchip-in-tallinn.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1472421120 [width] => 1388 [height] => 750 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 298 [2] => 2 [3] => width="550" height="298" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="298" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser%20Radial%20Tallinn/00_Tallin2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Tallin2016-6aa36293.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Laser bei der Youth European Championchip in Tallinn

Peer Heuer berichtet von seinen intensiven Erfahrungen bei der Jugend-Europameisterschaft der Laser Radial in Tallinn, Estland.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1895
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1473101452
    [headline] => LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet
    [alias] => lyc-ferienkurse-mit-volldampf-gestartet
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1472043600
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unter dem Motto "Lust auf Segeln in den Ferien?" kommen in diesem Jahr 45 Segelanfänger zum LYC an die Wakenitz.
    [text] => 

Seit Beginn der Saison 2016 stand die Planung und ein Aufruf auf der LYC-Webseite: zwei Wochenkurse in den Sommerferien waren eingeplant, ein dritter war optional auf der Liste. Wie schon in den letzten Jahren war der spontane Zulauf von Kindern im Alter von 7 und 13 Jahren sehr groß: drei Kurse in den letzten drei Wochen der Sommerferien konnten problemlos schnell gefüllt werden, z.T. existiert sogar noch eine Warteliste. 45 Segelanfänger aus allen Himmelsrichtungen sind dabei - unter anderem aus Berlin und Frankfurt. Geleitet werden die Kurse von 1-2 erfahrenen Trainern und weiteren Nachwuchstrainern; sie finden täglich von 10-16 Uhr an der Wakenitz statt.

Für die Einsteiger geht es gleich aufs Wasser: erstmal zuweit im Opti - mit Paddel und ohne Segel. Die nächsten Schritte sind Wenden und Halsen bis hin zum kontrollierten Kentern - ein Highlight in diesen Tagen mit flautigen Bedingungen und sommerlichen Temperaturen! Wenn alles passt und sitzt gibt es Segelausflüge in Richtung Moltkebrücke, bishin zum Halt beim dortigen Eis-Kiosk.

Bei den Ferienkursen sind die Eltern nicht ganz unbeteiligt: am Freitag wurde zum Ende des ersten Kurses von den Eltern gegrillt. Nicht nur Urkunden gibt es zum Abschluss eines Kurses, sondern auch einen Ausblick auf die weiteren Segelmöglichkeiten im LYC. Denn: die Kinder werden durch ihre Teilnahme beim Ferienkurs als Jugendmitglied aufgenommen und können sich bis Ende September entscheiden, ob sie im Folgejahr am Segeln im LYC dranbleiben möchten.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/00_2Ferienkurs2016.jpg [alt] => Ferienkurse 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:16:{i:0;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/00_1Ferienkurs2016r.jpg";i:1;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/05_2Ferienkurs2016.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/10_1Ferienkurs2016r.jpg";i:3;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/10_2Ferienkurs2016.jpg";i:4;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/11_2Ferienkurs2016.jpg";i:5;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/15_2Ferienkurs2016.jpg";i:6;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/20_1Ferienkurs2016r.jpg";i:7;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/20_2Ferienkurs2016.jpg";i:8;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/22_2Ferienkurs2016.jpg";i:9;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/23_2Ferienkurs2016.jpg";i:10;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/25_2Ferienkurs2016.jpg";i:11;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/27_2Ferienkurs2016.jpg";i:12;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/29_2Ferienkurs2016.jpg";i:13;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/30_1Ferienkurs2016r.jpg";i:14;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/30_2Ferienkurs2016.jpg";i:15;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse 2016/40_1Ferienkurs2016r.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => date_desc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 28 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-ferienkurse-mit-volldampf-gestartet.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1472043600 [width] => 1393 [height] => 831 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 329 [2] => 2 [3] => width="550" height="329" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="329" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ferienkurse%202016/00_2Ferienkurs2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_2Ferienkurs2016-35b526e6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Ferienkurse für Anfänger mit Volldampf gestartet

Unter dem Motto "Lust auf Segeln in den Ferien?" kommen in diesem Jahr 45 Segelanfänger zum LYC an die Wakenitz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1893
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1471966191
    [headline] => Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM
    [alias] => laser-der-lyc-jugend-ueberzeugen-bei-der-idjm
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1471965420
    [subheadline] => 
    [teaser] => Gleich fünf SeglerInnen der LYC-Jugend haben sich für die Laser-IDJM in Travemünde qualifiziert und dort überzeugende Resultate ersegelt. Die Laser-Truppe berichtet.
    [text] => 

Im Rahmen der Travemünder Woche wurden die Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften für die Laser 4.7 und Laser Radial ausgetragen. Gleich fünf Segler/innen des Lübecker Yacht-Clubs hatten sich dafür qualifiziert. Stella Salonen, Peer Heuer und Henrik von Seck starteten im Laser Radial, Justus Sauer und Maurice Brost im Laser 4.7.

Bevor jedoch die Wettfahrten losgehen sollten, standen noch andere tolle Ereignisse auf dem Programm. Peer und Henrik durften zur Eröffnung den Eid sprechen. Für Henrik und unsere Trainer Schimi und Arne Hohlweg stand dann noch ein Fernsehtermin auf dem Programm. Hier wurde ausführlich über die Laser berichtet und unsere Fernsehstars machten nicht nur Werbung für den LYC, sondern weckten großes Interesse bei jungen Seglern anderer Klassen, was sich in vielen Anfragen widerspiegelte.

Am Sonnabend war es endlich soweit. Zwei Wettfahrten standen auf dem Programm. Es zeigte sich, dass das Starterfeld sowohl national, aber bei den Lasern 4.7 auch international, sehr stark besetzt war. Am Ende des Tages waren wir insgesamt zufrieden mit den Platzierungen, aber auch heiß auf die nächsten Rennen, um unsere Ziele zu erreichen.

Unsere Geduld sollte jedoch auf eine harte Probe gestellt werden. Die folgenden drei Tage waren durch stark drehende Winde und Flaute geprägt. Bis Dienstagabend hatten wir nur vier Wettfahrten insgesamt geschafft. Eine Wettfahrt zu wenig, um – wie ursprünglich geplant – die Medal Races auf dem SAP Media Race Course auszutragen.

So starteten wir am Mittwoch wieder komplett auf der Bahn „Charlie“ bei gutem Wind und trugen drei weitere sehr spannende Rennen aus, mit sehr guten Einzelplatzierungen, aber auch einem guten Gesamtergebnis.

Stella ging nach ihrer Verletzungspause und dadurch fast ohne Training bei den Radial (92 Boote) an den Start und erkämpfte sich Platz 62, Henrik schaffte Platz 47. Peer zeigte schon in der ganzen Saison sehr gute Ergebnisse und belegte auch hier einen hervorragenden 12. Platz.

Justus erreichte mit einer starken Leistung Platz 38 – von 70 Startern. Maurice war mit zwölf Jahren einer der jüngsten Starter. Auch er kann, nur vier Monate nach seiner letzten Optiregatta, mit Platz 51 sehr zufrieden sein.

Henrik und Peer drücken wir die Daumen für die anstehenden Europameisterschaften. Für uns alle ist das nächste Ziel die Landesjugendmeisterschaft im September in Travemünde.

Unsere Trainer Schimi und Arne haben aber auch schon das Jahr 2017 im Blick, nämlich die Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften wieder im Rahmen der Travemünder Woche. Schon jetzt sind weitere Blocktrainings geplant. Dafür vielen Dank, nicht nur an die Trainer, sondern an alle, die uns das ermöglichen.

Eure Laser-Truppe

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/IDJM Laser 2016/csm_laser_7e5a4db110.png [alt] => Laser IDJM [size] => a:3:{i:0;s:3:"250";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 29 [class] => even [newsHeadline] => Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/laser-der-lyc-jugend-ueberzeugen-bei-der-idjm.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1471965420 [width] => 1024 [height] => 578 [arrSize] => Array ( [0] => 250 [1] => 142 [2] => 3 [3] => width="250" height="142" [bits] => 8 [mime] => image/png ) [imgSize] => width="250" height="142" [src] => system/html/csm_laser_7e5a4db110-5005b193.png [addBefore] => 1 [margin] => )

Laser der LYC-Jugend überzeugen bei der IDJM

Gleich fünf SeglerInnen der LYC-Jugend haben sich für die Laser-IDJM in Travemünde qualifiziert und dort überzeugende Resultate ersegelt. Die Laser-Truppe berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1890
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1470993343
    [headline] => Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon
    [alias] => vive-la-france-super-lyc-erfolge-bei-der-open-bic-wm-auf-quiberon
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1470946620
    [subheadline] => 
    [teaser] => Hohes Engagement und Zielstrebigkeit haben sich ausgezahlt: die O'pen Bic-Truppe hat bei der WM auf Quiberon beachtliche Erfolge eingefahren - allen voran Carolina Horlbeck, Hannah Marie Harnack und Bente Kieckhöfel im ersten Viertel der weltbesten Segler. 
    [text] => 

Glasklares Statement am Strand von Quiberon: Carolina Horlbeck, Tobias Techem, Hannah Marie Harnack, Trainer Basti Glatz, Bente Kieckhöfel. Eske Schermer (SGJ Niendorf) und Liam Burdon sind bereit für den WM-Wettkampf.
Foto: Thiemo Lass

 

Eine Woche vor Beginn der Sommerferien brachen sechs O‘pen Bic-SeglerInnen der Trainingskooperation LYC/SGJ samt Gefolge zur Weltmeisterschaft nach Quiberon/ Frankreich auf. Als Betreuer auf dem Wasser stieß in Köln der erfahrene Regatta-Trainer Basti Glatz (SSCP Köln, ABC Ruhrsee, ESV-K Baldeneysee) zu uns und das Schlauchboot, welches uns betreuen sollte hatte Olaf Techem für uns von der DLRG Lübecker Bucht geliehen. Denn nach Auskunft vieler erfahrener Segler wäre das Meer um die Halbinsel stürmisch, mit hohen Wellen und starker Strömung wegen des Tidenhubs von mehr als sechs Metern.

Nach zwanzigstündiger Fahrt angekommen, fanden wir jedoch Traumwetter vor. Warme Luft und eine Wetterlage, bei der sich Landwind und Seewind gegeneinander aufheben und somit bis Mittag meist Flaute vorherrscht.

Während der Anreise war ein Rehbock in den hinteren Teil des Trailers gelaufen und hatte mit seinen Hörnern einen zehn Zentimeter langen Riss im RIB-Schlauch hinterlassen (!), sodass das Boot zuerst geflickt und wieder aufgepumpt werden musste. Nachdem dies erledigt war ging es endlich zum Training aufs Wasser. Wir hatten viel Spaß, bevor es in den nächsten Tagen Ernst wurde.

Da von den über 200 Teilnehmern der WM die Mehrzahl zur Gruppe der unter 16-jährigen gehörte (127 StarterInnen), musste in Fleets gesegelt werden. Nachdem die Boote am Montag vermessen worden waren wurden am Dienstag und Mittwoch bei sehr wenig Wind die Fleets ausgesegelt. Die Gruppen der unter 13-jährigen sowie die unter 19- jährigen waren nicht so stark vertreten, dass sie hätten aufgeteilt werden müssen.

Der Donnerstag war den Team-Races vorbehalten, wobei Deutschland zwei Team stellen durfte. Deutschland 1 mit Magnus und Lennard Frohmann, Leo Beyer und Carolina Horlbeck sowie Deutschland 2 mit Xaver Plümer, Falk Nehrlich, Matti Biedermann und Bente Kieckhöfel.

Beide Deutschland-Teams segelten unabhängig voneinander gegen zehn weitere Nationenteams. Wir schlugen uns nicht schlecht, Sieger wurde jedoch Australien gefolgt von Frankreich und dem Präsident-Team.

Die Tage Freitag und Samstag waren geprägt durch die Wettkämpfe in den einzelnen Fleets. Die Trainingskooperation ersegelte folgende Plätze: Im U16-Gold Fleet konnte Carolina Horlbeck einen gradiosen Platz 24 erreichen, gefolgt von Hannah Marie Harnack auf Platz 28 und Bente Kieckhöfel auf Platz 31. Im U16-Silber Fleet: Eske Schermer: Platz 3 und Liam Burdon: Platz 43. Bei den unter 13-jährigen errang Tobias Techen einen achtbaren 43. Platz von 55 Startern.

Gold  und Bronze wurde jeweils an einen  Franzosen vergeben,  Silber ging an Australien. Die Siegerehrung zog sich etwas in die Länge, da sie getrennt nach Altersgruppen und Geschlechtern durchgeführt wurde. So erhielt Carolina als fünft-bestes-Mädchen der Altersklasse unter 16 Jahre einen Preis und auch Eske wurde für den dritten Platz im Silber-Fleet ausgezeichnet. Etwas störend fand ich die langen Dankesreden der Preisträger in denen den Eltern und Sponsoren ausführlich gedankt wurde.

Alles in Allem war es jedoch eine gute Erfahrung einmal im Ausland eine große Regatta mitgesegelt zu sein. Vielen Dank an alle Unterstützer, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben – insbesondere an unsere Trainer Ole und Bjarne, Basti und Thiemo vor Ort, der DLRG für das RIB und an unsere Eltern!

Eure Bente Kieckhöfel

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/00_OpenBic WM2016.jpg [alt] => Open Bic-WM auf Quiberon [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:15:{i:0;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/10_OpenBic WM2016.jpg";i:1;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/15_OpenBic WM2016.jpg";i:2;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/16_OpenBic WM2016.jpg";i:3;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/20_OpenBic WM2016.jpg";i:4;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/25_OpenBic WM2016.jpg";i:5;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/35_OpenBic WM2016.jpg";i:6;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/36_OpenBic WM2016.jpg";i:7;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/37_OpenBic WM2016.jpg";i:8;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/40_OpenBic WM2016.jpg";i:9;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/44_OpenBic WM2016m.jpg";i:10;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/45_OpenBic WM2016.jpg";i:11;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/50_OpenBic WM2016.jpg";i:12;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/80_OpenBic WM2016.jpg";i:13;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/90_OpenBic WM2016.jpg";i:14;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/100_OpenBic WM2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 30 [class] => odd [newsHeadline] => Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/vive-la-france-super-lyc-erfolge-bei-der-open-bic-wm-auf-quiberon.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1470946620 [width] => 1600 [height] => 1066 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 400 [2] => 2 [3] => width="600" height="400" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="400" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open%20Bic%20WM%202016/00_OpenBic%20WM2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_OpenBic WM2016-9cddeaa0.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Vive la France! Super LYC-Erfolge bei der O‘pen Bic-WM auf Quiberon

Hohes Engagement und Zielstrebigkeit haben sich ausgezahlt: die O'pen Bic-Truppe hat bei der WM auf Quiberon beachtliche Erfolge eingefahren - allen voran Carolina Horlbeck, Hannah Marie Harnack und Bente Kieckhöfel im ersten Viertel der weltbesten Segler.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1767
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1468938821
    [headline] => LYC-Nachwuchs stark bei der Eichholz-Regatta
    [alias] => lyc-nachwuchs-stark-bei-der-eichholz-regatta
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1468952640
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das Trainingskonzept wirkt: die vier ersten Plätze gehen bei der traditionellen Opti-Einsteigerregatta in Eichholz an die Fortgeschrittenen-Truppe des LYC. Emilia Oehmichen schreibt dazu ihren allerersten Regattabericht.
    [text] => 

34. „Eichholzer Opti“ 2016 - eine tolle Regatta

Am Samstag um 10 Uhr trafen wir (Morten, Maximilian, Emil, Sophies Bruder und Emilia mit den Eltern und Schimi) uns am LYC. Dort bereiteten wir die Optis für den Schlepp vor und die Eltern bauten die Slipwagen fürs Auto auseinander. Und dann ging es los. Zuerst schoben wir die Optis ins Wasser und banden sie mit Karabiner und Leinen aneinander. Wir vertütelten uns mit allen Leinen und kamen trotzdem gut im Eichholz an.

Nach dem Anlegen bauten wir sofort die Optis auf. Dann entdeckten wir das Zelt voller Kuchen, Waffeln und Limonade. Vor den beiden Rennen gab es dann noch zum Mittag gegrillte Würstchen.

Zusammen mit Schimi fuhren wir die Regattabahn ab. Danach gab es die Steuermannsbesprechung. Um 13.30 Uhr schoben wir die Boote ins Wasser. 15 Minuten später wurde das Startsignal für Opti A gegeben. 5 Minuten danach startete die Opti B Gruppe. Der Wind war böig, 2-4 Bft., aber die Sonne schien. Schon beim ersten Rennen fuhren die LYC-Kinder von Opti B als erstes durchs Ziel. Auch bei Opti A wurde einer der vorderen Plätze belegt. An diesem Tag wiederholte sich das auch beim zweiten Lauf.

Am Sonntag trafen wir uns um 9.00 Uhr im Eichholz und bauten die Boote auf. Weil das erste Rennen um 10.30 Uhr begann, hatten wir noch genug Zeit für eine Stärkung und Lose für die Tombola. Die beiden Rennen waren für die LYC-Kinder genauso erfolgreich wie die vom Vortag. Bei der Siegerehrung bekam Lukas bei Opti A den 3. Platz, bei Opti B erhielt

Morten Borchardt den 1. Platz,

Sophie von Seck den 2. Platz,

Emilia Oehmichen den 3. Platz,

Maximilian Rüdebusch den 4. Platz

Emil Möller Orts den 7. Platz.

Der 1. Platz jeweils wurde Kreismeister.

Alle bekamen einen Pokal, sogar der Letzte. Jeder bekam noch mehrere Packungen Müsli und Cornflakes, dazu einen Segelrucksack. Gestärkt von der leckeren Erbsensuppe traten wir dann gleich den Rückweg an.

Eure Emilia

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/00_Eichholz 2016r.jpg [alt] => Eichholz 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:8:{i:0;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/05_Eichholz 2016.JPG";i:1;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/10_Eichholz 2016.JPG";i:2;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/15_Eichholz 2016.JPG";i:3;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/17_Eichholz 2016.JPG";i:4;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/20_Eichholz 2016.JPG";i:5;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/25_Eichholz 2016.JPG";i:6;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/30_Eichholz 2016.jpg";i:7;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz 2016/35_Eichholz 2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 31 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Nachwuchs stark bei der Eichholz-Regatta [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Nachwuchs stark bei der Eichholz-Regatta [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-nachwuchs-stark-bei-der-eichholz-regatta.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1468952640 [width] => 778 [height] => 437 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 309 [2] => 2 [3] => width="550" height="309" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="309" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Eichholz%202016/00_Eichholz%202016r.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Eichholz 2016r-432cbb31.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Nachwuchs stark bei der Eichholz-Regatta

Das Trainingskonzept wirkt: die vier ersten Plätze gehen bei der traditionellen Opti-Einsteigerregatta in Eichholz an die Fortgeschrittenen-Truppe des LYC. Emilia Oehmichen schreibt dazu ihren allerersten Regattabericht.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1766
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1468606282
    [headline] => Carolina Horlbeck gewinnt IDJM der O'pen Bics in U19
    [alias] => carolina-horlbeck-gewinnt-idjm-der-open-bics-in-u19
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1468586820
    [subheadline] => 
    [teaser] => Starker Auftritt der LYC/SGJ-Trainingsgruppe bei der O'pen Bic-IDJM in Warnemünde: Drei Platzierungen unter den ersten vier Rängen in der U19-Wertung gehen an unsere Damen. Hannah Marie Harnack berichtet.
    [text] => 

Carolina Horlbeck auf "Jetstream": Das Feld stets im Blick.

Nach vielen Wochen der Vorbereitungen und der Trainings - darunter das Training auf Amrum - war es dann in der zweiten Juli-Woche soweit: die "Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft - IDJM" startete im Rahmen der Warnemünder Woche. Am Donnerstag sind die meisten schon gegen Abend in Warnemünde eingetroffen - wir haben alle für Freitag eine Schulbefreiung bekommen. Es ging zunächst an dem Strand, um dort die Boote abzuladen.

Unter den 28 Startern waren die meisten aus Deutschland, es waren jedoch auch Segler aus den USA, der Schweiz und aus Tschechiens dabei. Freitag war um 12 Uhr Steuermannsbesprechung und für 14 Uhr war der erste Start angesetzt, welcher auch umgesetzt worden ist. An diesem Tag haben wir insgesamt 6 Wettfahrten geschafft. Am Anfang war noch relativ guter konstanter Wind, der dann aber immer mehr abflaute und dann mit plötzlichen Regenschauern ganz zu verschwinden drohte.

Samstag wurde der Start von 11 Uhr auf 13 Uhr verschoben aufgrund der Brandung, die zu hoch auf dem Strand stand, von welchem wir raus mussten. Deswegen mussten wir dann die Boote von der Außenmohle auf die Mittekmohle zur Sliprampe ziehen. Als wir endlich draußen waren, brauchten wir 30 Minuten bis zu unserem Regattafeld. An diesem Tag war zuerst noch guter Wind mit hoher Welle. Der flaute dann aber immer mehr ab, bis nur noch wenig Wind und Welle war. An diesem Tag schafften wir 8 Wettfahrten.

Sonntag war um 10 Uhr erster Start. Das Wetter war grau und nicht gerade warm. Auch der Wind war um einiges weniger als an den anderen Tagen, bis er schließlich noch mehr abflaute als sowieso schon. Wir schafften 5 Wettfahrten. Bei mir brach leider ein Ruderbeschlag, so dass ich vier Wettfahren nicht mehr mitfahren konnte.

Um 17 Uhr war dann 1 ½ Stunden verspätet die Siegerehrung. Die Ergebnisse aus Sicht unserer LYC/SGJ-Trainingsgruppe:

1. Platz U19: Carolina Horlbeck  (LYC) (5. Platz gesamt)

3. Platz U19: Bente Kieckhöfel (LYC) (8. Platz gesamt)

4. Platz U19: Eske Schermer (SGJ Niendorf) (9. Platz gesamt).

16. Platz (gesamt): Hannah Marie Harnack (LYC)

23. Platz (gesamt): Liam Burdon (LYC)

24. Platz (gesamt): Jannis Walz (LYC)

26. Platz (gesamt): Tobias Techen (LYC)

Als nächstes, großes Event steht die WM in Frankreich an, zu der sich Caro, Bente, Eske, Tobi, Liam und ich uns Mitte Juli nach Quiberon an der Atlantikküste auf den Weg machen.

Eure Hannah, GER 5312

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/00_Open Bic DM 2016.jpg [alt] => Open Bic DM 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:6:{i:0;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/10_Open Bic DM 2016.jpg";i:1;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/20_Open Bic DM 2016.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/30_Open Bic DM 2016.jpg";i:3;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/40_Open Bic DM 2016.jpg";i:4;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/50_Open Bic DM 2016.jpg";i:5;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/60_Open Bic DM 2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 32 [class] => odd [newsHeadline] => Carolina Horlbeck gewinnt IDJM der O'pen Bics in U19 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Carolina Horlbeck gewinnt IDJM der O'pen Bics in U19 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/carolina-horlbeck-gewinnt-idjm-der-open-bics-in-u19.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1468586820 [width] => 1556 [height] => 1037 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 367 [2] => 2 [3] => width="550" height="367" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="367" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open%20Bic%20WM%202016/00_Open%20Bic%20DM%202016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Open Bic DM 2016-47c24481.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Carolina Horlbeck gewinnt IDJM der O'pen Bics in U19

Starker Auftritt der LYC/SGJ-Trainingsgruppe bei der O'pen Bic-IDJM in Warnemünde: Drei Platzierungen unter den ersten vier Rängen in der U19-Wertung gehen an unsere Damen. Hannah Marie Harnack berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1732
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1467799867
    [headline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2016
    [alias] => infoabend-fuer-junge-segelanfaenger
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1466665200
    [subheadline] => 
    [teaser] => Aktuell gibt es noch Einstiegsmöglichkeiten für junge Segler. In den Sommerferien gibt es weitere Kurse.
    [text] => 

Habt ihr Lust auf Segeln?

Ende April sind die Einsteigerkurse für Segelanfänger ab 7 Jahren gestartet - es gibt aktuell jedoch noch ein paar offene Plätze. Die Kurse beginnen um 15:30 Uhr und enden gegen 18:30 Uhr. Abhängig von der Nachfrage gibt es Kurse am Dienstag, Mittwoch und Freitag. Das Segeln findet in Optimisten auf der Wakenitz beim LYC-Clubhauses in der Roeckstr. 54 statt.

Die ersten Male gelten als "Schnuppersegeln" - wenn es euch dann gefällt, fallen Gebühren von 100€ an. Darin enthalten sind alle praktische Kurseinheiten bis zu den Herbstferien, die Kosten für das Bootsmaterial, die Vorbereitung auf den Jüngenstensegelschein nach den Herbstferien sowie eine Jahresmitgliedschaft im LYC für 2016.

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme an den Segelkursen ist das Schwimmabzeichen in Bronze. 

Sommerferien: Auch in den Sommerferien 2016 gibt es wieder Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene auf der Wakenitz:

1. Kurs: 15.8.-19.8., jeweils 10-16 Uhr

2. Kurs: (bereits Warteliste, bitte meldet euch trotzdem an): 22.8.-26.8., jeweils 10-16 Uhr

3. Kurs: 29.8.-2.9., jeweils 10-16 Uhr

Die Kosten pro Kurswoche liegen für Nicht-Mitglieder bei 75€ (Geschwisterkinder 57,50€; für Mitglieder kostenlos) und enthalten Kosten für das Bootsmaterial. Die Kursteilnahme berechtigt euch auch zur Teilnahme an weiteren praktischen Kurseinheiten bis zu den Herbstferien, der Teilnahme an der Vorbereitung auf den Jüngenstensegelschein nach den Herbstferien. Die Gebühr enthält auch eine Jahresmitgliedschaft 2016.

Falls ihr Fragen habt oder euch zu Kursen anmelden wollt, schickt bitte eine Nachricht an Jugendwart Dr. Oliver Harnack per Mail jugendwart [at] lyc.de oder ruft an unter 0179 51 79 725.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Die LYC-Jugend

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/020_Opti-Aktion 1.jpg [alt] => Infoabend [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 33 [class] => even [newsHeadline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2016 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2016 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/infoabend-fuer-junge-segelanfaenger.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1466665200 [width] => 1024 [height] => 576 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 225 [2] => 2 [3] => width="400" height="225" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="225" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln%202013/020_Opti-Aktion%201.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/020_Opti-Aktion 1-cb176afa.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2016

Aktuell gibt es noch Einstiegsmöglichkeiten für junge Segler. In den Sommerferien gibt es weitere Kurse.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1762
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1467034075
    [headline] => Amrum-Training der O'pen Bics
    [alias] => amrum-training-der-open-bics
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1466578800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Einen ganz besonderen Trainingsort haben sich am Wochenende 17.-19.6. die O'pen Bics vom LYC und von der SGJ Niendorf ausgesucht: als Vorbereitung auf die WM ging es zum Tidensegeln nach Amrum.
    [text] => 

Foto: Kinka Tadsen

Einen ganz besonderen Trainingsort haben sich am Wochenende 17.-19.6. die O'pen Bics vom LYC und von der SGJ Niendorf ausgesucht: als Vorbereitung auf die WM ging es zum Tidensegeln nach Amrum. Die "Amrum-News" haben dazu den folgenden Beitrag gebracht:

Link

Ein paar Tage später haben die "Föhrer & Amrumer Nachrichten" ebenfalls berichtet:

Link

Weitere Fotos vom Amrum-Training sind in der LYC-Jugend-Galerie abgelegt:

Link

(oh)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open Bic WM 2016/Amrum Bics 2016.jpg [alt] => Amrum Bics [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 34 [class] => odd [newsHeadline] => Amrum-Training der O'pen Bics [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Amrum-Training der O'pen Bics [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/amrum-training-der-open-bics.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1466578800 [width] => 853 [height] => 571 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 369 [2] => 2 [3] => width="550" height="369" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="369" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Open%20Bic%20WM%202016/Amrum%20Bics%202016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Amrum Bics 2016-1074fe3f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Amrum-Training der O'pen Bics

Einen ganz besonderen Trainingsort haben sich am Wochenende 17.-19.6. die O'pen Bics vom LYC und von der SGJ Niendorf ausgesucht: als Vorbereitung auf die WM ging es zum Tidensegeln nach Amrum.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1759
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1465889046
    [headline] => Erfolgreiche Laser - Peer Heuer und Henrik von Seck fahren zur EM
    [alias] => laser-der-jugend-auf-erfolgskurs
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1465548900
    [subheadline] => 
    [teaser] => Nach der spürbaren Belebung der Laser-Klasse im LYC in den vergangenen Jahren stellen sich weitere Erfolge ein: Peer Heuer und Henrik von Seck haben sich beim YES-Cup in Kiel für die Jugend-EM qualifiziert.
    [text] => 

Freuen sich über die jüngsten Erfolge: Peer Heuer (17) und Henrik von Seck (15).


Nach der spürbaren Belebung der Laser-Klasse in der LYC-Jugend in den vergangenen Jahren stellen sich weitere Erfolge ein: Peer Heuer und Henrik von Seck haben sich beim YES-Cup in Kiel mit einem sehr guten 11. bzw. 15. Platz (jeweils Laser Radial) für die Jugend-EM qualifiziert. In Kiel waren 63 Starter im Feld und die Wetterbedingungen waren alles anderes als einfach. Henrik von Seck segelt den fast nagelneuen Club-Laser "207519", den die LYC-Jugend im Frühjahr aus dem Preisgeld für "Das Grüne Band 2015" angeschafft hat.

Peer fährt mit dieser Qualifikation im Gepäck zur Laser Radial JEM und Trophy nach Tallin in Estland. Henrik fährt zur EUROSAF (JEM) am Neusiedler See in Österreich. Das Trainingskonzept für die Laser, das federführend von Assistenztrainer Arne Holweg geschrieben und umgesetzt wird, geht ganz klar auf. 1. Trainer Uwe "Schimi" Schimanski freut sich: "Ein toller Lohn für das intensive Training mit Arne in diesem Jahr."

(oh)

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser YES-Cup 2016/Peer Heuer_Hendrik von Seck.jpg [alt] => Erfolgreiche Laser [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 35 [class] => even [newsHeadline] => Erfolgreiche Laser - Peer Heuer und Henrik von Seck fahren zur EM [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Erfolgreiche Laser - Peer Heuer und Henrik von Seck fahren zur EM [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/laser-der-jugend-auf-erfolgskurs.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1465548900 [width] => 520 [height] => 349 [arrSize] => Array ( [0] => 520 [1] => 349 [2] => 2 [3] => width="520" height="349" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="520" height="349" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser%20YES-Cup%202016/Peer%20Heuer_Hendrik%20von%20Seck.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Laser YES-Cup 2016/Peer Heuer_Hendrik von Seck.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Erfolgreiche Laser - Peer Heuer und Henrik von Seck fahren zur EM

Nach der spürbaren Belebung der Laser-Klasse im LYC in den vergangenen Jahren stellen sich weitere Erfolge ein: Peer Heuer und Henrik von Seck haben sich beim YES-Cup in Kiel für die Jugend-EM qualifiziert.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1760
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1465821531
    [headline] => O'pen Bics stark - Carolina Horlbeck gewinnt Super Sail Grömitz
    [alias] => open-bics-stark-carolina-horlbeck-gewinnt-super-sail-groemitz
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1465548720
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die O'pen Bic-Truppe hat auf dem ersten Regatten in 2016 wieder Dominanz gezeigt. Carolina Horlbeck gewinnt vor den aktuellen Weltmeistern.
    [text] => 

Am Pfingstwochenende 14.-16.5. fand die erste Etappe der SUPER SAIL TOUR 2016 der O’pen Bics vor Grömitz statt. Mit 35 Meldungen war diese Ranglisten-Regatta eine der größeren in Deutschland und wurde vom Grömitzer Segel-Club e.V. zusammen mit der Hobie-Klasse organisiert, die eigene Wettfahrten veranstaltete.

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/O'pen Bic Auftakt 2016/Startrampe Groemitz 2016.jpgBei westlichen Winden um 4 – in Böen 5 bis 6 - ging es ab Samstagnachmittag auf die Bahn vor der Grömitzer Strandpromenade. Böen und Hagelschauer machten die Wettfahrten zur Herausforderung für alle. Bei ähnlichen Bedingungen kamen über das Pfingstwochenende insgesamt 7 Wettfahrten zusammen.

Am Ende konnte sich unser Nachwuchstalent Carolina Horlbeck (13) vom LYC mit der Serie 1-1-4-2-1-1-2 gegen den amtierenden U14-Weltmeister Magnus Frohmann vom Duisburger Yacht-Club e. V. in der Gesamtwertung auf Platz 1 durchsetzen. Auf Platz 3 folgte Kian Tedeskino vom Hamburger Segel-Club. Carolinas Team-Kameradin Bente Kieckhöfel (15)  ersegelte einen sehr guten vierten Platz und verwies die amtierenden Silber- und Bronze-Weltmeister Lennart Frohmann aus Duisburg bzw. Leonard Beyer aus Hamburg auf Platz 5 und 6.

Das O’pen Bic-Team setzt nun auf die systematische Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft Anfang Juli in Warnemünde sowie für die WM Ende Juli auf Quiberon/Frankreich ein. Bei beiden Events wird der LYC mit Carolina Horlbeck, Bente Kieckhöfel, Hannah M. Harnack, Liam Burdon und Tobias Techen starten. Drücken wir die Daumen!

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 

Jahresauftakt-Regatta der O’pen Bics in Ribnitz – Bernstein Pokal

Von Carolina Horlbeck

Am Wochenende 9-10.4. fand der Bernsteinpokal in Ribnitz mit 16 Startern, davon 6 vom LYC, statt. Die O‘pen Bic-Gruppe des LYC hatte die Woche vor der Regatta gemeinsam mit den Lasern und Optis am Ostertraingscamp in Warnemünde teilgenommen und ist dann zur Regatta nach Ribnitz umgezogen. Betreut wurden unsere SeglerInnen von Ole Seltz.

Samstags konnten bei sonnigem aber kaltem Wetter mit 2-3 Windstärken zwei Läufe durchgeführt werden. Bei seiner allerersten Teilnahmen an einer Open Bic Regatta konnte sich Jannis Walz (11) mit einem respektablen 11ten Platz in der ersten Wettfahrt präsentieren. Carolina hatte ein bisschen mit den zusätzlichen Zentimetern an Körperlänge zu kämpfen, die sie über Winter zugelegt hatte. Am Sonntag frischte es dann bei bedecktem Himmel auf, was für die an Land zuschauenden Eltern hieß, sich besonders dick anzuziehen oder sich nach drinnen zu verziehen. Trotz des kalten Windes und der 6 Grad Wassertemperatur und der einen oder andren Kenterung, haben die Kinder sich durch 3 weitere Läufe gekämpft.


An diesem Wochenende wurde jeweils ein Lauf von Timm Biedermann (DUYC), Bente Kieckhöfel (LYC), Jannes Müller (SCR), Leo Beyer (HSC) und Hannah M. Harnack (LYC) gewonnen. Den Gesamtsieg der Regatta konnte sich Leo Beyer vor Timm und Matti Biedermann (DUYC) erkämpfen. Aus Sicht des LYC gab es folgende Platzierungen: Hannah 5, Bente 6, Carolina Horlbeck 8, Liam Burdon 12, Jannis Walz 14, Tobias Techen 15.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/O'pen Bic Auftakt 2016/Siegerehrung Groemitz 2016r.jpg [alt] => Open Bic Grömitz [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:120:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/O'pen Bic Auftakt 2016/Betreuung - Open Bic Bernstein Cup April 2016.jpg";i:1;s:118:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/O'pen Bic Auftakt 2016/Regattafeld 1 - Open Bic Bernstein Cup 2016.jpg";i:2;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/O'pen Bic Auftakt 2016/Regattafeld 2 - Open Bic Bernstein Cup April 2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 36 [class] => odd [newsHeadline] => O'pen Bics stark - Carolina Horlbeck gewinnt Super Sail Grömitz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => O'pen Bics stark - Carolina Horlbeck gewinnt Super Sail Grömitz [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bics-stark-carolina-horlbeck-gewinnt-super-sail-groemitz.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1465548720 [width] => 2033 [height] => 1005 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 272 [2] => 2 [3] => width="550" height="272" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="272" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/O%27pen%20Bic%20Auftakt%202016/Siegerehrung%20Groemitz%202016r.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Siegerehrung Groemitz 2016r-fb089993.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

O'pen Bics stark - Carolina Horlbeck gewinnt Super Sail Grömitz

Die O'pen Bic-Truppe hat auf dem ersten Regatten in 2016 wieder Dominanz gezeigt. Carolina Horlbeck gewinnt vor den aktuellen Weltmeistern.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1755
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1465822625
    [headline] => Erfolgreicher Saisonauftakt für die LYC-Optis
    [alias] => lyc-optis-erfolgreich-am-schanzenberg-und-in-kiel
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1465548660
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die ersten großen Opti-Regatten der Saison 2016 sind bereits gesegelt und unsere Optis sind stets eifrig und erfolgreich mit dabei. Finn Schütt und Leif Steinbrecher berichten.
    [text] => 

„Gute Laune am Schanzenberg: Bosse Fahrenkrog, Magnus Borchardt, Uwe „Schimi“ Schimanski, Niclas Burdon, Morten Borchardt, Magnus Voss und Finn Schütt (v. r).“

 

Schanzenberg-Regatta – Platz 3 für Opti B-Segler Magnus Voss

Am Wochenende 30.04./01.05.16 fand auf dem Ratzeburger See die Schanzenberger Optiregatta statt, die vom LSV organisiert wurde. Wir haben mit insgesamt 6 Seglern in den Gruppen Opti A und B teilgenommen.  Am Samstag zeigte sich pünktlich die warme Frühjahrssonne, leider aber verbunden mit ca. 2 stündiger Startverschiebung, da nur unbeständige Winde herrschten. Wir konnten trotzdem 3 Wettfahrten durchführen. Am Sonntag folgten zwei weitere bei wechselnden Windverhältnissen von 2-3 Bft. In der Opti B Gruppe konnte Magnus Voss den 3. Platz erzielen. (Niclas Burdon 6./Finn Schütt 10./Morten Borchardt 17.) Die Opi A Jungs schlossen mit den Plätzen 18 (Magnus Borchardt) und 22 (Bosse Fahrenkrog) ab. Wir hatten auch außerhalb des Wassers viel Spaß auf dem Vereinsgelände. Ein toller Einstieg.  

 

Opti-Großaufgebot beim Goldenen und Silbernen Opti 2016 in Kiel

Kiel-Schilksee ruft und 367 Optisegler aus neun Nationen kommen.

Bei leichten Winden wurden insgesamt 6 Wettfahrten gesegelt. Die Bedingungen waren aufgrund von vielen Drehern bei Wind aus Süd bis Südwest mit 3 Bft am Sonnabend schwierig. Vier  Wettfahrten waren kräfteraubend und so ordnete  unser Trainer Samstagabend „Leistungsschlaf“ an.

Nicht jeder konnte dies so umsetzen und die letzten beiden Wettfahrten am Sonntag zeigten sehr unterschiedliche Ergebnisse.  Leider blieben die Opti B Jungs unter ihren Möglichkeiten und Frühstarts und fehlende od. falsche Listeneintragungen verursachten noch weitere Platzverschlechterungen.  Schimi hat uns einmal mehr gezeigt, daß wir noch sehr viel dazulernen müssen. Da man aber aus den eigenen Fehlern am besten lernen kann, ist diese Regatta mit allen Höhen und Tiefn neuer Ansporn für die nächste Regatta. Glückwunsch an die Opti A  Segler aus unserer gemeinsamen Trainingsgruppe vom LSV zu den guten Ergebnissen.         

Ergebnisse :

Opti A : 237. Magnus Borchardt

Opti B : 14. Magnus Voss, 28. Niclas Burdon, 45. Finn Schütt

Danke nochmals an unseren Trainer Schimi, der die B Optis an diesen beiden Tagen super begleitet hat und an Morten für die „Versorgung“ mit den Fressboxen J.  

Euer Finn Schütt

 

Eckernförder Eichhörnchen 
Als ich am Freitag Mittag  von der Schule kam, räumten meine Mutter und ich meine Segelsachen und die Campingausrüstung in unser Auto. Als wir fertig waren, fuhren wir los. 
Gegen 17 Uhr waren wir endlich am Segelclub Eckernförde. Wir bauten alles zurecht und gingen anschließend in der Marina etwas essen. 
Auf dem Weg dorthin trafen wir Magnus und seinen Bruder Morten. Später am Abend kamen noch Niclas und Liam an. Ich half ihnen noch die Zelte aufzubauen und ging dann schlafen.
Am nächsten Morgen frühstückte ich gegen 9 Uhr mein Müsli und baute danach mein Boot auf. Um 12:00 Uhr war die Besprechung mit Schimi bei der er uns noch ein paar Anweisungen gab. Gegen halb eins war dann die große Steuermannsbesprechung. Danach zogen wir uns um und gingen aufs Wasser. Am Samstag hatten wir anfänglich sehr wenig Wind, dafür aber sehr viel Sonne, sodass wir durch die einsetzende Thermik drei Wettfahrten segeln konnten.
Den Abend verbrachten wir bei einem leckerem Grillen zusammen. 
 
Der Sonntag begann mit dem gemeinsamen Frühstück in der großen Bootshalle. Danach traf ich mich mit Niclas. Wir erfuhren dann von der Regattaleitung, dass Startverschiebung ist. Gegen halb 12 bekamen wir mit, dass doch noch eine Wettfahrt gesegelt werden sollte. Wir begaben uns schnell aufs Wasser und schafften bei sehr wenig Wind noch eine Wettfahrt. Im Anschluss daran beluden wir den Trailer und warteten auf die Siegerehrung. 
Erster vom LYC in Opti B war Magnus Voss auf Platz sieben und in Opti A Jesper Bahr ebenfalls auf dem siebten Platz. Ich selber landete mit dem 36. Platz im Mittelfeld. 
Die Regatta hat allen Seglern und Eltern viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die Regatta in Neustadt. 

 

Eckernförder Eichhörnchen,  4./5. Juni 2016

Als ich am Freitagmittag  von der Schule kam, räumten meine Mutter und ich meine Segelsachen und die Campingausrüstung in unser Auto. Als wir fertig waren, fuhren wir los. Gegen 17 Uhr waren wir endlich am Segelclub Eckernförde. Wir bauten alles zurecht und gingen anschließend in der Marina etwas essen. Auf dem Weg dorthin trafen wir Magnus und seinen Bruder Morten. Später am Abend kamen noch Niclas und Liam an. Ich half ihnen noch die Zelte aufzubauen und ging dann schlafen.


Am nächsten Morgen frühstückte ich gegen 9 Uhr mein Müsli und baute danach mein Boot auf. Um 12:00 Uhr war die Besprechung mit Schimi bei der er uns noch ein paar Anweisungen gab. Gegen halb eins war dann die große Steuermannsbesprechung. Danach zogen wir uns um und gingen aufs Wasser. Am Samstag hatten wir anfänglich sehr wenig Wind, dafür aber sehr viel Sonne, sodass wir durch die einsetzende Thermik drei Wettfahrten segeln konnten. Den Abend verbrachten wir bei einem leckerem Grillen zusammen.

Der Sonntag begann mit dem gemeinsamen Frühstück in der großen Bootshalle. Danach traf ich mich mit Niclas. Wir erfuhren dann von der Regattaleitung, dass Startverschiebung ist. Gegen halb 12 bekamen wir mit, dass doch noch eine Wettfahrt gesegelt werden sollte. Wir begaben uns schnell aufs Wasser und schafften bei sehr wenig Wind noch eine Wettfahrt. Im Anschluss daran beluden wir den Trailer und warteten auf die Siegerehrung. 


Erster vom LYC in Opti B war Magnus Voss auf Platz sieben und in Opti A Jesper Bahr ebenfalls auf dem siebten Platz. Ich selber landete mit dem 36. Platz im Mittelfeld. 


Die Regatta hat allen Seglern und Eltern viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die Regatta in Neustadt. 

Euer Leif Steinbrecher

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/GOSO - Schanzenberg 2016/Schanzenberg Regatta 2016r.jpg [alt] => Opti-Regatten 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/GOSO - Schanzenberg 2016/01_Goldener und Silberner Opti 2016.jpg";i:1;s:112:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/GOSO - Schanzenberg 2016/02_Goldener und Silberner Opti 2016.jpg";i:2;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/GOSO - Schanzenberg 2016/05_Eichhoernchen 2016.jpg";i:3;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/GOSO - Schanzenberg 2016/06_Eichhoernchen 2016.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 37 [class] => even [newsHeadline] => Erfolgreicher Saisonauftakt für die LYC-Optis [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Erfolgreicher Saisonauftakt für die LYC-Optis [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-optis-erfolgreich-am-schanzenberg-und-in-kiel.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1465548660 [width] => 1861 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 323 [2] => 2 [3] => width="500" height="323" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="323" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/GOSO%20-%20Schanzenberg%202016/Schanzenberg%20Regatta%202016r.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Schanzenberg Regatta 2016r-d4d52f3d.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Erfolgreicher Saisonauftakt für die LYC-Optis

Die ersten großen Opti-Regatten der Saison 2016 sind bereits gesegelt und unsere Optis sind stets eifrig und erfolgreich mit dabei. Finn Schütt und Leif Steinbrecher berichten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1748
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1463820012
    [headline] => Sail Extreme 2016 in Kerteminde – viel Wind und große Opti-Felder
    [alias] => sail-extreme-2016-in-kerteminde-viel-wind-und-grosse-opti-felder
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1463818800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Drei Optis haben den LYC bei diesem großen Event in Dänemark vertreten. Maj-Britt Borchardt berichtet.
    [text] => 

 

Jedes Jahr zu Pfingsten findet in Kerteminde die „Sail Extreme“ statt. Das Revier ist vielleicht mit Schilksee vergleichbar, nur dass man am Horizont die „Store Belt Bro“ sieht und dass man eben in Dänemark ist. Das bedeutet nicht nur, dass man Softeis und Hotdog essen kann, sondern auch, dass es etwas gelassener zugeht als anderswo.
Es waren neben den 117 Opti A, 58 Opti B und 47 Opti C auch die Klassen A-Kat, RS Feva, Zoom 8, 29er, Contender, Europe und Laser dabei. Aber das Slippen war fast ruhiger als bei manchem Training hierzulande.
Die Opti A segelten fast am Horizont, Opti B vor einer Steilküste und Opti C fast am Strand. Allerdings blies ein kräftiger Wind aus Nord (teilweise etwas westlicher, teilweise etwas östlicher), der unter den Wolkenbändern manchmal auch fast 30 Knoten erreichte.
Opti A segelte sieben Rennen und Opti B sechs. Aus Lübeck waren drei Optis vertreten, die in den international stark besetzten Feldern tapfer kämpften.
Hoffentlich fahren wir 2017 mit einer größeren Gruppe hin. 
Maj-Britt Borchardt
Ergebnisse:
Opti A
54. Bosse Fahrenkrog (LYC) GER 13534
63. Magnus Borchardt (LYC) GER 13448
 
Opti B
54. Morten Borchardt (LYC) GER 12624

Jedes Jahr zu Pfingsten findet in Kerteminde die „Sail Extreme“ statt. Das Revier ist vielleicht mit Schilksee vergleichbar, nur dass man am Horizont die „Store Belt Bro“ sieht und dass man eben in Dänemark ist. Das bedeutet nicht nur, dass man Softeis und Hotdog essen kann, sondern auch, dass es etwas gelassener zugeht als anderswo.

Es waren neben den 117 Opti A, 58 Opti B und 47 Opti C auch die Klassen A-Kat, RS Feva, Zoom 8, 29er, Contender, Europe und Laser dabei. Aber das Slippen war fast ruhiger als bei manchem Training hierzulande. Die Opti A segelten fast am Horizont, Opti B vor einer Steilküste und Opti C fast am Strand. Allerdings blies ein kräftiger Wind aus Nord (teilweise etwas westlicher, teilweise etwas östlicher), der unter den Wolkenbändern manchmal auch fast 30 Knoten erreichte.

Opti A segelte sieben Rennen und Opti B sechs. Aus Lübeck waren drei Optis vertreten, die in den international stark besetzten Feldern tapfer kämpften. Hoffentlich fahren wir 2017 mit einer größeren Gruppe hin.

Maj-Britt Borchardt

Ergebnisse:

Opti A

54. Bosse Fahrenkrog (LYC) GER 13534

63. Magnus Borchardt (LYC) GER 13448

Opti B

54. Morten Borchardt (LYC) GER 12624

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Sail Extreme 2016/00_Bild1.jpg [alt] => SailExtreme [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Sail Extreme 2016/01_Bild2.jpg";i:1;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Sail Extreme 2016/02_Bild3.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 38 [class] => odd [newsHeadline] => Sail Extreme 2016 in Kerteminde – viel Wind und große Opti-Felder [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sail Extreme 2016 in Kerteminde – viel Wind und große Opti-Felder [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sail-extreme-2016-in-kerteminde-viel-wind-und-grosse-opti-felder.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1463818800 [width] => 1387 [height] => 779 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 253 [2] => 2 [3] => width="450" height="253" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="253" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Sail%20Extreme%202016/00_Bild1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Bild1-f3f1ef71.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Sail Extreme 2016 in Kerteminde – viel Wind und große Opti-Felder

Drei Optis haben den LYC bei diesem großen Event in Dänemark vertreten. Maj-Britt Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1745
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1461823810
    [headline] => Ostercamps der Jugend an der Wakenitz und in Warnemünde
    [alias] => ostercamps-der-jugend-an-der-wakenitz-und-in-warnemuende
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1461395580
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bereits in der Woche nach Ostern ist das Trainingsprogramm der Jugend mit zwei großen Ostercamps an der Wakenitz und in Warnemünde gestartet. Die Organisatoren Clara Weimer, Franzi Franke und Arne Holweg berichten. 
    [text] => 

Vorbereitungen beim Ostercamp in Warnemünde

 

Ostercamp an der Wakenitz: gelungener Saisonauftakt der Opti-Fortgeschrittenen

Nach monatelangem Theorieuntericht in der Winterzeit durften die neun fortgeschrittenen Optisegler, die sehnsüchtig auf die ersten Wasserstunden warteten, in der Woche nach Ostern endlich aufs Wasser – und das bei frischen 12 Grad Celsius und vier bis sechs Windstärken. Doch obwohl die Wetterlage für das erste Mal Wassertraining in diesem Jahr nicht hervorragend war, haben sich dennoch alle SeglerInnen einmal ins Boot getraut und dem eisigen Wind getrotzt.
Zunächst musste jedoch mit Schimis Hilfe „Scholli“ geslippt werden und danach ging es auf das Wasser. Nach der Mittagspause blieben die Boote allerdings im Hafen und es wurde sowohl gespielt, als auch ein Film geguckt.
Mit deutlich angenehmeren Bedingungen mit drei Beauforts starteten wir in den Freitag mit allen immer noch hochmotivierten Sprösslingen. Nach ein paar Übungen, um nach der langen Winterpause wieder das Gefühl für das Boot zu bekommen, wurden Wenden und Halsen mit Pinnenausleger geübt und auch von den meisten erfolgreich gemeistert.
In der Mittagspause wurden wir dann von leckeren Hot Dogs erwartet, die der Vater von Max freundlicherweise organisiert hatte und auf großen Anklang stießen.
Nach einer weiteren Trainingseinheit auf dem Wasser, beendeten wir auch den zweiten Tag des Trainingslagers.
Am Samstag hatten wir leider Pech mit dem Wind und mussten so bei gerade einmal vier Knoten den Vormittag mehr dümpelnd als segelnd auf dem Wasser verbringen. Nach der Mittagspause, die uns mit sehr leckeren Pizzarollen und Muffins versüßt wurde, konnte dann mit vollem Körpereinsatz Praddelball gespielt und der am Donnerstag begonnene Film zu Ende geschaut werden.
Einen schönen Abschluss fand das Trainingslager am Sonntag mit traumhaften Segelbedingungen – strahlender Sonnenschein und 2-3 Windstärken.
Erfreut können wir berichten, dass alle neun Fortgeschrittenen mit der Teilnahme an diesem Trainingslager den praktischen Teil der Jüngstensegelscheinprüfung bestanden haben!
Sowohl die SeglerInnen, als auch die Trainerinnen hatten viel Spaß an den vier Tagen und haben trotz der nicht immer optimalen Bedingungen das Beste daraus gemacht!
Eure Clara Weimer und Franzi Franke

Nach monatelangem Theorieuntericht in der Winterzeit durften die neun fortgeschrittenen Optisegler, die sehnsüchtig auf die ersten Wasserstunden warteten, in der Woche nach Ostern endlich aufs Wasser – und das bei frischen 12 Grad Celsius und vier bis sechs Windstärken.

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Wakenitz 2016_1.jpg

Doch obwohl die Wetterlage für das erste Mal Wassertraining in diesem Jahr nicht hervorragend war, haben sich dennoch alle SeglerInnen einmal ins Boot getraut und dem eisigen Wind getrotzt. Zunächst musste jedoch mit Schimis Hilfe „Scholli“ geslippt werden und danach ging es auf das Wasser. Nach der Mittagspause blieben die Boote allerdings im Hafen und es wurde sowohl gespielt, als auch ein Film geguckt.

Mit deutlich angenehmeren Bedingungen mit drei Beauforts starteten wir in den Freitag mit allen immer noch hochmotivierten Sprösslingen. Nach ein paar Übungen, um nach der langen Winterpause wieder das Gefühl für das Boot zu bekommen, wurden Wenden und Halsen mit Pinnenausleger geübt und auch von den meisten erfolgreich gemeistert.In der Mittagspause wurden wir dann von leckeren Hot Dogs erwartet, die der Vater von Max freundlicherweise organisiert hatte und auf großen Anklang stießen.

Nach einer weiteren Trainingseinheit auf dem Wasser, beendeten wir auch den zweiten Tag des Trainingslagers.Am Samstag hatten wir leider Pech mit dem Wind und mussten so bei gerade einmal vier Knoten den Vormittag mehr dümpelnd als segelnd auf dem Wasser verbringen. Nach der Mittagspause, die uns mit sehr leckeren Pizzarollen und Muffins versüßt wurde, konnte dann mit vollem Körpereinsatz Praddelball gespielt und der am Donnerstag begonnene Film zu Ende geschaut werden.

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Wakenitz 2016_1.jpgEinen schönen Abschluss fand das Trainingslager am Sonntag mit traumhaften Segelbedingungen – strahlender Sonnenschein und 2-3 Windstärken. Erfreut können wir berichten, dass alle neun Fortgeschrittenen mit der Teilnahme an diesem Trainingslager den praktischen Teil der Jüngstensegelscheinprüfung bestanden haben!Sowohl die SeglerInnen, als auch die Trainerinnen hatten viel Spaß an den vier Tagen und haben trotz der nicht immer optimalen Bedingungen das Beste daraus gemacht!

Eure Clara Weimer und Franzi Franke

 

Viel Spaß beim Ostercamp Warnemünde 2016 der LYC-Jugend 

Wir hatten eine super anstrengende, lehrreiche und vor allem spaßige Woche. Aber ich fange nun erstmal von vorne an.  

Einige Wochen bevor es nach Warnemünde ging, konnte Schimi absehen, dass er dieses Event gesundheitlich leider nicht bestreiten kann. Auf der schwierigen Suche nach Ersatz fand ich Kim Hedfeld vom FSC in Flensburg, die ich durch mein Freiwilliges Soziales Jahr auf den Seminaren kennenlernte. Es war eine Art Wiederbelebung, denn vor drei Jahren planten wir bereits das Ostertraining zusammen. Leider viel es damals wegen eines Wintereinbruchs aus. Nun konnten zusammen mit Ole Seltz, dem Opti- und O’pen Bic-Trainer genug Betreuung bieten.

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Warnemuende 2016_2.jpegAls wir in Warnemünde am Sonntagmittag nach Ostern ankamen sind wir direkt aufs Wasser gegangen, um uns einen ersten Eindruck zu machen. Im Hafen und auf dem Wasser war nicht viel los. Wir waren die ganze Woche die einzigen Segler in der Sportschule, da die anderen Bundesländer keine Ferien mehr hatten.

Seglerisch konnten wir 10 Einheiten von je mindestens zwei Stunden sammeln. Wir teilten die Lasergruppe auf Kim und mich auf, da wir 12 Laser erwarteten. Drei kamen aus dem KYC dazu. Ole übernahm die Opti/Bic Gruppe, dort trainierten fünf Bics und drei Optis. So konnten wir den Leistungen zunächst gerecht werden und die Boote zusammenhalten. Am Donnerstag hatten wir Starkwind. Ein paar tapfere Bics und Laser wagten sich auf die Ostsee und trainierten bis zum Erschöpfen. Alle Segler waren sich aber einig, dass es mit Abstand die beste Einheit war. Kim fuhr mit der Gruppe in den Breitling wo wir weniger Wind vermuteten. Abends war es selten so früh ruhig wie an diesem Tag.

Wir haben die gesamte Woche über witzige Spiele über gespielt. Zu erwähnen wäre der „Held und Depp des Tages“. Diese wurden nach dem Abendbrot gewählt. Nominiert werden konnte man nur mit einer passenden Geschichte. Das war der spaßigste Teil, da über den Tagverteilt viele interessante Sachen passieren tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Warnemuende 2016_6.jpgkönnen. Der Depp musste am nächsten Tag eine leuchtend orange Schwimmweste im Hafen und beim Raussegeln tragen. 

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Warnemuende 2016_2.jpeg

Gemeinschaftsaktionen waren uns sehr wichtig und so trafen wir uns abends und spielten „Werwolf“, Fußball oder Brettspiele.  Am Abschlussabend musste sich jedes Zimmer eine Aktion oder ein Spiel ausdenken, dort ging es von einer Schnitzeljagd, einem Bootrennen mit selbstgefalteten Booten bis zum „Menschen-Memory“.

Neben den Segeleinheiten guckten wir Videos, erarbeiteten in Gruppenarbeit Theoriethemen, spielten eine Protestverhandlung durch und waren natürlich im Kraftraum. Wir Trainer zeigten den Teilnehmern viele Übungen. Wie es sich schon im Winter herauskristallisiert hat, gibt es teils gravierende Probleme in der Fitness. Diese fallen oft nicht bei weniger Wind auf, aber sobald es ans hängen usw. geht, fehlt vielen die nötige Fitness.  Hier müssen die Segler, aber vielleicht auch die Eltern, immer ein Auge mit drauf haben.

Wir erlebten eine super spaßige Gruppe und freuen uns, alle bald wieder auf dem Wasser zu sehen.

Ich wünsche allen einen schönen Saisonstart!

Euer Arne Holweg, Assistenztrainer LYC

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Warnemuende 2016_1.JPG [alt] => Ostercamp Warnemünde [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => a:3:{i:0;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Warnemuende 2016_2.jpeg";i:1;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Warnemuende 2016_3.jpeg";i:2;s:95:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp Warnemuende 2016_4.JPG";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 39 [class] => even [newsHeadline] => Ostercamps der Jugend an der Wakenitz und in Warnemünde [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ostercamps der Jugend an der Wakenitz und in Warnemünde [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ostercamps-der-jugend-an-der-wakenitz-und-in-warnemuende.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1461395580 [width] => 799 [height] => 449 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 281 [2] => 2 [3] => width="500" height="281" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="281" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ostercamp_2016/Ostercamp%20Warnemuende%202016_1.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Ostercamp Warnemuende 2016_1-6f7a4bbd.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ostercamps der Jugend an der Wakenitz und in Warnemünde

Bereits in der Woche nach Ostern ist das Trainingsprogramm der Jugend mit zwei großen Ostercamps an der Wakenitz und in Warnemünde gestartet. Die Organisatoren Clara Weimer, Franzi Franke und Arne Holweg berichten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1736
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1461181167
    [headline] => Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Challenge - mit Rekordbeteiligung!
    [alias] => ansegeln-wakenitz-open-bic-spring-challenge-meldung-ist-online
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1460981700
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unter großer Beteiligung und bei viel Wind fand am 16. und 17. April das Ansegeln und die O'pen Bic Spring Challenge 2016 als Ranglistenregatta statt.
    [text] => 

Mit dem Ansegeln an der Wakenitz haben die Jollensegler am Wochenende 16./17.4. die Saison mit sehr großer Beteiligung gestartet: Die 71 Meldungen und letztlich 67 teilnehmende Boote aus dem Lübecker Yacht-Club und aus weiteren Vereinen überstiegen überraschend deutlich die Meldezahlen der letzten Jahre. Die stärkste Gruppe mit 23 Meldungen und 22 Startern stellten dabei die O‘pen Bics, die sich als innovative Jugendklasse erfreulicherweise weiter etabliert und sich im Rahmen des Ansegelns zur O'pen Bic Sping Challenge 2016 an der Wakenitz getroffen hat.

Auf der Teilnehmerliste waren natürlich auch unsere 12‘ Dinghy-Flotte, die Optis, Laser, 420er, Europe und Pirat – sowie als Neuheit 2016 – die RS Aero. Fünf dieser schnellen Ein-Mann-Gleitjollen wurden uns von Händler Christian Brandt aus Hamburg zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmals dafür!

Bei südwestlichen Winden um 4 – in Böen 5 - ging es Samstagnachmittag in den bewährten Gruppenstarts auf die Bahn in Richtung Moltkebrücke. Nicht nur die vielen Dreher und Böen machten die Wettfahrten zur Herausforderung, sondern auch die hohe Dichte an Booten auf der Bahn erforderte höchste Konzentration. Für die Zuschauer zeigte sich die Wakenitz wieder als ein Meer aus Segeln. Wettfahrtleiter Uwe „Schimi“ Schimanski konnte mit seinem Team am Samstag drei Wettfahrten durchführen. Bei ähnlichen Bedingungen aber Wind aus West kamen am Sonntag zwei weitere Wettfahrten hinzu. Die Teilnehmer waren sich einig: die Stimmung war sehr gut, die sportliche Herausforderung für den Start voll ausreichend und die Gekenterten fanden, dass das Wasser der Wakenitz „gar nicht mehr so kalt ist“.

Einen ganz herzlichen Dank an Niclas Kath für das Scoring, an Sabine Röpke, Kerrin Harnack und Maj-Britt Borchardt für die Organisation des leckeren Buffets und an alle Eltern für tolle Salate, Kuchen und vieles mehr.

 

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 

Weitere Fotos sind hier abgelegt

 

Die Ergebnisse der Regatten (erste drei Platzierungen):

 

Opti C1 (Jahrgang 2004 und älter)

Platz 1: Jesper Bahr (LSV)
Platz 2: Nick Kössling (LSV)
Platz 3: Jöran Rohlf (LSV)

 

Opti C2 (Jahrgang 2005 und jünger)

Platz 1: Finn Schütt (LYC)
Platz 2: Anni Sofie Kummer (SSVR – See- und Segelsportverein der Hansestadt Rostock)
Platz 3: Kian Rosehr (LYC)

 

O’pen Bic (Rangliste, Spring Challenge 2016)

Platz 1: Bente Kieckhöfel (LYC)
Platz 2: Leonard Beyer (HSC - Hamburger Segel-Club)
Platz 3: Annika Kemper (SKBUE - Segelklub Bayer Uerdingen)

 

Laser, Europe, RS Aero nach Yardstick

Platz 1: Pascal Hattich, Europe (LYC)
Platz 2: Maurice Brost, Laser 4.7 (LYC)
Platz 3: Clara Weimer, RS Aero (LYC)

 

420er

Platz 1: Johannes Ulrich (LYC), Svend Niklas Walter (LYC)
Platz 2: Justus Mischke (LYC), Hannes Mischke (LYC)

 

2-Mannjollen nach Yardstick

Platz 1: Bosse Fahrenkrog (LYC), Rasmus Fischer (KYC) im Pirat
Platz 2: Axel Horlbeck (LYC), Jouri Clephas (SHM - Segelclub Hansa Münster) im Laser Vago

 

12‘ Dinghy

Platz 1: Peer Stemmler (LYC)
Platz 2: Jan Stemmler (LYC)
Platz 3: Andreas Fuhrhop (LYC), Jürgen Babendererde (LYC)

 

Alle weiteren Platzierungen sind unter Manage2Sail zu finden:

12' Dinghy

Optimist C1 (Jg. 2004 und älter)

Optimist C2 (Jg. 2005 und jünger)

O'pen Bic

Laser, Europe, RS Aero, 420er

Laser Vago, Pirat

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ansegeln Wakenitz 2016/Gegen die Sonne_2r.jpg [alt] => Ansegeln Wakenitz 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 40 [class] => odd [newsHeadline] => Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Challenge - mit Rekordbeteiligung! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Challenge - mit Rekordbeteiligung! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ansegeln-wakenitz-open-bic-spring-challenge-meldung-ist-online.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1460981700 [width] => 1632 [height] => 918 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 254 [2] => 2 [3] => width="450" height="254" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="254" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/Ansegeln%20Wakenitz%202016/Gegen%20die%20Sonne_2r.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Gegen die Sonne_2r-74695208.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ansegeln Wakenitz & O'pen Bic Spring Challenge - mit Rekordbeteiligung!

Unter großer Beteiligung und bei viel Wind fand am 16. und 17. April das Ansegeln und die O'pen Bic Spring Challenge 2016 als Ranglistenregatta statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1723
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1454412307
    [headline] => Ehrung für LYC-O'pen Bics auf der BOOT Düsseldorf
    [alias] => ehrung-fuer-lyc-open-bics-auf-der-boot-duesseldorf
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1454395860
    [subheadline] => 
    [teaser] => Erfolge für die O'pen Bics: Carolina Horlbeck und Bente Kieckhöfel wurden auf der BOOT Düsseldorf für ihre dritten Ranglisten-Plätze in U13 bzw. U19 geehrt. Der LYC bekam zusätzlich den Preis für das erfolgreichste Damen-Team.
    [text] => 

Große Bühne für die O'pen Bics der Jugendabteilung: Carolina Horlbeck und Bente Kieckhöfel wurden auf der BOOT Düsseldorf für ihre jeweils dritten Plätze der deutschen Rangliste in U13 bzw. U19 geehrt. Der LYC bekam zusätzlich den Preis für das erfolgreichste Damen-Team. Hannah Marie Harnack nahm diesen Preis stellvertretend für ihre Team-Kolleginnen Carolina, Bente, Greta Röpke und Jara Hengstenberg (Kooperation mit dem LSV) entgegen.

Der LYC mischt ebenfalls kräftig in der Klassenvereinigung der O'pen Bics (DOBKV) mit. LYC-Mitglied Axel Horlbeck ist 2. Vorsitzender der Vereinigung, die auf der BOOT ihre Mitgliederversammlung abgehalten hat. Hannah Marie ist seit 2014 Jugendsprecherin der DOBKV.

(oh) 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/BOOT-Bic-Ehrung/00_OpenBic-Ehrung 2015.jpg [alt] => Ehrung auf der BOOT [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:90:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/BOOT-Bic-Ehrung/02_OpenBic-Ehrung 2015.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 41 [class] => even [newsHeadline] => Ehrung für LYC-O'pen Bics auf der BOOT Düsseldorf [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ehrung für LYC-O'pen Bics auf der BOOT Düsseldorf [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ehrung-fuer-lyc-open-bics-auf-der-boot-duesseldorf.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1454395860 [width] => 1085 [height] => 699 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 355 [2] => 2 [3] => width="550" height="355" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="355" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/BOOT-Bic-Ehrung/00_OpenBic-Ehrung%202015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_OpenBic-Ehrung 2015-71b34959.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ehrung für LYC-O'pen Bics auf der BOOT Düsseldorf

Erfolge für die O'pen Bics: Carolina Horlbeck und Bente Kieckhöfel wurden auf der BOOT Düsseldorf für ihre dritten Ranglisten-Plätze in U13 bzw. U19 geehrt. Der LYC bekam zusätzlich den Preis für das erfolgreichste Damen-Team.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1717
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1450100926
    [headline] => Jugend legt neue LYC-Jacke vor
    [alias] => jugend-legt-neue-lyc-jacke-vor
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1449839460
    [subheadline] => 
    [teaser] => Der Jugendausschuss kamen vor einigen Wochen zu dem Schluss, dass der Jugendabteilung nach knapp 10 Jahren eine neue Teamjacke gut zu Gesichte stehen würde. Das Angebot gilt dabei für alle Mitglieder und Freunde des LYC.
    [text] => 

Hurrah! - Die LYC-Kollektion wird um eine Jacke erweitert.

Wir, der Jugendausschuss, kamen vor einigen Wochen zu dem Schluss, dass der Jugendabteilung nach knapp 10 Jahren eine neue Teamjacke gut zu Gesichte stehen würde. Deshalb erweitern wir die bestehende Kleidungskollektion um ein Marinepool Cruising Jacket (unisex) in der Farbe schwarz mit rot abgesetzt. Die Jacke hat eine in den Kragen verstaubare Kapuze, ist wasser- und winddicht, sowie atmungsaktiv. Sie verfügt über wasserdichte Reißverschlüsse und einen elastischen Saum.

Da sich dieses Angebot nicht nur auf die Jugendabteilung beschränken soll, kannst auch DU dir/können auch SIE sich die Jacke bei Interesse bestellen.

Es gibt die Größen 2XS bis 2XL. Musterjacken für eine Anprobe haben wir im Clubhaus an der Wakenitz liegen. Bei Interesse an einer Jacke bzw. einem Anprobetermin, bitte ich um eine kurze E-Mail an clara-weimer@web.de.

Der Bestellschluss ist der 15. Januar 2016.

Die Jacken bekommen wir von Marinepool für 112,34€ inkl. MwSt., dazu kommen die Kosten für die Veredelung. Diese betragen etwa 6€ für Schriftzug und Stander und eine einmalige Logo - Einrichtungsgebühr von 120€, die auf alle Jacken umgelegt wird. So wird die Jacke im Endeffekt ca. 120€ kosten.

Die Bedruckung auf dem Arm kostet 14€ mehr, so dass dann der Jackenpreis insgesamt ca. 134€ beträgt

Übersicht

1.Möglichkeit Brust: LYC + Stander, Preis: 120,00 € inkl. MwSt. 

2.Möglichkeit
Brust: LYC + Stander, rechter Arm: "Lübecker Yacht Club", Preis: 134,00 € inkl. MwSt.

Bitte bei der Bestellung (clara-weimer@web.de) angeben, welche Bedruckung gewünscht ist!

Clara Weimer, Jugendsprecherin

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LYC-Teamjacke/LYC-Teamjacke.jpg [alt] => LYC-Teamjacke [size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 42 [class] => odd [newsHeadline] => Jugend legt neue LYC-Jacke vor [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Jugend legt neue LYC-Jacke vor [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/jugend-legt-neue-lyc-jacke-vor.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1449839460 [width] => 315 [height] => 321 [arrSize] => Array ( [0] => 350 [1] => 357 [2] => 2 [3] => width="350" height="357" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="350" height="357" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2016/LYC-Teamjacke/LYC-Teamjacke.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC-Teamjacke-35ebd1c0.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Jugend legt neue LYC-Jacke vor

Der Jugendausschuss kamen vor einigen Wochen zu dem Schluss, dass der Jugendabteilung nach knapp 10 Jahren eine neue Teamjacke gut zu Gesichte stehen würde. Das Angebot gilt dabei für alle Mitglieder und Freunde des LYC.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1716
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1449837839
    [headline] => Familie Junge Stiftung fördert Segelnachwuchs beim LYC
    [alias] => familie-junge-stiftung-foerdert-segelnachwuchs-beim-lyc
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1449836820
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Familie Junge Stiftung hat im November auf unseren Antrag hin beschlossen, die Jugendabteilung des LYC beim Heranführen von Kindern und Jugendlichen an das Segeln zu unterstützen.
    [text] => 

Die Familie Junge Stiftung hat im November auf unseren Antrag hin beschlossen, die Jugendabteilung des LYC beim Heranführen von Kindern und Jugendlichen an das Segeln zu unterstützen. Unter dem Projekttitel „Segeln Erleben“ möchte die LYC-Jugendabteilung junge Segelanfänger gezielter ansprechen und durch einen Assistenztrainer altersgerecht betreuen.

Dabei soll der Zugang zum Segeln insbesondere auch für Kinder und Jugendliche aus finanziell benachteiligten Familien ermöglicht werden. Die Förderung umfasst einen Betrag von 4000€ für die Jahre 2016 bis einschließlich 2018 und kann für Trainerkosten wie auch für die Anschaffung von Bootsmaterial eingesetzt werden. Wir freuen uns sehr über die Zusage der Familie Junge Stiftung und bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung dieses Nachwuchsprojektes im Anfängersegeln.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/Flyer Jugend/LYC_Jugend.jpg [alt] => LYC-Jugend [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 43 [class] => even [newsHeadline] => Familie Junge Stiftung fördert Segelnachwuchs beim LYC [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Familie Junge Stiftung fördert Segelnachwuchs beim LYC [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/familie-junge-stiftung-foerdert-segelnachwuchs-beim-lyc.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1449836820 [width] => 2060 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 292 [2] => 2 [3] => width="500" height="292" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="292" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/Flyer%20Jugend/LYC_Jugend.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC_Jugend-bf2a2186.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Familie Junge Stiftung fördert Segelnachwuchs beim LYC

Die Familie Junge Stiftung hat im November auf unseren Antrag hin beschlossen, die Jugendabteilung des LYC beim Heranführen von Kindern und Jugendlichen an das Segeln zu unterstützen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1251
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1446563305
    [headline] => Einladung zum Jugendfest 2015
    [alias] => einladung-zum-jugendfest-2015
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1446561540
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die LYC-Jugend organisiert auch in diesem Jahr wieder ein Jugendfest, um die zurückliegende Saison anständig zu feiern. Dieses Jahr findet das Fest am 21.11. im ehemaligen Clubhaus in Travemünde statt.
    [text] => 

Einladung zum Jugendfest

am Samstag, 21. November 2015 im „Marina“, Trelleborgallee 2a, Travemünde. Beginn 18:30 Uhr

Wie immer gibt es leckeres Essen, tolle Bilder interessante Berichte unserer Seglerinnen und Segler, viele Preise und natürlich Spaß und Tanz en masse.

Herzlich eingeladen sind alle Seglerinnen und Segler der Jugendabteilung, deren Freunde und Eltern und alle, die Lust haben mit uns die zurückliegende Saison zu feiern.

- Eintrittspreise -
Kinder ( 6 bis 8 Jahre ) 10€
Jugendliche ( bis 21 Jahre ) 12,50€
Erwachsene 15€

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du mit Deinen Eltern dabei bist. Bitte sende uns Deine verbindliche Anmeldung bis zum 14. November 2015.

Der Jugendausschuss

 

Die Einladung als pdf

RÜCKANTWORT -Teilnahme am LYC-Jugendfest 2015, 21. November 2015

Rückantwort bitte per Einwurf, Postkarte oder Email an lyc@lyc.de bis spätestens
14. November 2015!

Name:                                              

Ich nehme am Jugendfest 2015 teil und melde hiermit

 ….  Kinder, ….  Jugendliche und ...  Erwachsene verbindlich an.

Den Kartenpreis entrichte ich entweder bis zum 14. November an den LYC (Überweisung
Konto 6206262, BLZ 230 707 00, Stichwort „Jugendfest 2015“) oder per Barzahlung
am Abend des Jugendfestes.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/Flyer Jugend/Jugend_Bild2015.jpg [alt] => Jugendfest 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 44 [class] => odd [newsHeadline] => Einladung zum Jugendfest 2015 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Einladung zum Jugendfest 2015 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/einladung-zum-jugendfest-2015.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1446561540 [width] => 960 [height] => 720 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/Flyer%20Jugend/Jugend_Bild2015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Jugend_Bild2015-c6636d65.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Einladung zum Jugendfest 2015

Die LYC-Jugend organisiert auch in diesem Jahr wieder ein Jugendfest, um die zurückliegende Saison anständig zu feiern. Dieses Jahr findet das Fest am 21.11. im ehemaligen Clubhaus in Travemünde statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1250
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1446990981
    [headline] => LYC-Jugend stark bei der O'pen Bic IDJM
    [alias] => lyc-jugend-stark-bei-open-bic-idjm
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1445851500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Carolina Horlbeck auf Platz 4 in der Gesamtwertung (3. Platz U14),
2. Platz für Bente Kieckhöfel und 3. Platz Hannah Marie Harnack jeweils U19 - die LYC-Jugend war bei der IDJM der O'pen Bic vor Surendorf ganz vorn dabei.
    [text] => 

Strahlende LYC/LSV-O'pen Bic-Truppe bei der IDJM 2015: Tobias Techen, Liam Burdon, Hannah Marie Harnack, Greta Röpke, Bente Kieckhöfel, Carolina Horlbeck, Jara Hengstenberg (LSV). (Foto: D. Burdon)


Hannah berichtet:

Hannah berichtet:
Wir kamen bereits am Freitag vor den Herbstferien in Surendorf an. Für die IDJM haben alle für diesen Tag schulfrei bekommen. Wir waren 7 Bics vom LYC/LSV und Eske Schermer mit ihrem Bic von der SGJ Niendorf, in Bjarnes Trainingsgruppe. Das Wetter war Herbstferien herbstlich also zu neblich mit zuviel Wind und Welle am Freitag, so dass keine Läufe stattfinden konnten. Bjarne hat dann spontan ein Training für uns in Eckernförde organisiert, bei dem alle nochmal alles gegeben haben. Trotz aufladen und abladen hatten wir zwei Wasserstunden.
Samstag konnte die IDJM bei weniger Wind und etwas besserem Wetter starten. Los ging es direkt vom Strand. 35 Boote sind gestartet und wir haben sechs Läufe geschafft. Abends fand dann die Jahreshauptversammlung der Klassenvereinigung statt, die für uns Jugendliche nicht sehr angenehm und interessant war.Danach   haben wir uns im DLRG-Gästehaus getroffen, wo auch die meisten übernachtet haben. Am Sonntag sind wir dann nochmal drei Läufe gesegelt. 
Nach der letzten Regatta am Sonntag waren wir ganz schön erledigt aber auch zufrieden mit den Ergebnissen. In der Gesamtwertung haben wir in unserer Trainingsgruppe folgende Plätze erreicht

Wir kamen bereits am Freitag vor den Herbstferien in Surendorf an. Für die IDJM haben alle für diesen Tag schulfrei bekommen. Wir waren 7 Bics vom LYC/LSV und Eske Schermer mit ihrem Bic von der SGJ Niendorf, in Bjarnes Trainingsgruppe. Das Wetter war Herbstferien herbstlich also zu neblich mit zuviel Wind und Welle am Freitag, so dass keine Läufe stattfinden konnten. Bjarne hat dann spontan ein Training für uns in Eckernförde organisiert, bei dem alle nochmal alles gegeben haben. Trotz des Aufladen und Abladen hatten wir zwei Wasserstunden.

Samstag konnte die IDJM bei weniger Wind und etwas besserem Wetter starten. Los ging es direkt vom Strand. 35 Boote sind gestartet und wir haben sechs Läufe geschafft. Abends fand dann die Jahreshauptversammlung der Klassenvereinigung statt, die für uns Jugendliche nicht sehr angenehm und interessant war. Danach haben wir uns im DLRG-Gästehaus getroffen, wo auch die meisten übernachtet haben. Am Sonntag sind wir dann nochmal drei Läufe gesegelt. Nach der letzten Regatta am Sonntag waren wir ganz schön erledigt aber auch zufrieden mit den Ergebnissen. In der Gesamtwertung haben wir in unserer Trainingsgruppe folgende Plätze erreicht

 

Eske Schermer (SGJ Niendorf) 2. Platz (1. Platz U19)

Carolina Horlbeck 4. Platz (3. Platz U14)

Bente Kieckhöfel 5. Platz (2. Platz U19)

Hannah Marie Harnack 6. Platz (3. Platz U19)

Greta Röpke 18. Platz (9. Platz U14)

Jara Hengstenberg (LSV) 22. Platz (12. Platz U19)

Liam Burdon 25. Platz (13. Platz U14)

Tobias Techen 32. Platz (19. Platz U14)

Die IDJM war ein schöner Saisonabschluss! Vielen Dank an Ole und Bjarne für die vielen Trainings und an Bjarne für die Betreuung bei der IDJM. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen in der nächsten Saison.

Eure Hannah Marie

GER 5312

Alle Bilder (D. Burdon/R. Abratis/O. Harnack) findet ihr hier.

Einen weiteren Bericht zur IDJM findet ihr auf der KV-Seite.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/00_DM Open Bic 2015.jpg [alt] => IDJM O'pen Bic 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:8:{i:0;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/01_DM Open Bic 2015.jpg";i:1;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/02_DM Open Bic 2015.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/10_DM Open Bic 2015.jpg";i:3;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/11_DM Open Bic 2015.jpg";i:4;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/12_DM Open Bic 2015.jpg";i:5;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/13_DM Open Bic 2015.jpg";i:6;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/15_DM Open Bic 2015.jpg";i:7;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic DM 2015/20_DM Open Bic 2015.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 45 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Jugend stark bei der O'pen Bic IDJM [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Jugend stark bei der O'pen Bic IDJM [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-jugend-stark-bei-open-bic-idjm.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1445851500 [width] => 1193 [height] => 869 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 401 [2] => 2 [3] => width="550" height="401" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="401" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open%20Bic%20DM%202015/00_DM%20Open%20Bic%202015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_DM Open Bic 2015-3f7aa305.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Jugend stark bei der O'pen Bic IDJM

Carolina Horlbeck auf Platz 4 in der Gesamtwertung (3. Platz U14), 2. Platz für Bente Kieckhöfel und 3. Platz Hannah Marie Harnack jeweils U19 - die LYC-Jugend war bei der IDJM der O'pen Bic vor Surendorf ganz vorn dabei.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1248
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1445549611
    [headline] => 10. Vierlanden Cup auf dem Oortkatener See 2015
    [alias] => id-10-vierlanden-cup-auf-dem-oortkatener-see-2015
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1445547180
    [subheadline] => 
    [teaser] => LYC-Optimisten Ben Heinrich, Magnus und Morten Borchardt berichten vom 10. Vierlanden Cup auf dem Oortkatener See beim SC4 in Hamburg.
    [text] => 

 

Am ersten Oktober-Wochenende erwartete uns in Hamburg wunderschönes Herbstwetter und sogar ein bisschen Wind. Da die Regatta für Opti A, B und C ausgeschrieben war und da unser Wakenitz-Absegeln eigentlich schon eine Woche früher sein sollte, beschlossen wir, beim SC4 (Segel-Club Vierlande e.V.) zu melden. Zu unserer Überraschung gab es auch recht ansehnliche Teilnehmerfelder (Opti A: 49, Opti B: 54 und Opti C: 43 Boote). Das Clubgelände war allerdings so klein, dass dort eingeparkt wurde wie auf einer Autofähre, was aber sehr gut klappte. Die insgesamt 146 Optis (!) fanden erstaunlicherweise auch noch Platz.
 Die A- und B-Optis segelten mitten auf dem See ihre Rennen, wogegen für die C-Optis eine kleine Bahn direkt vor dem Clubgelände ausgelegt war. Damit nichts schief geht, gab es hier bei den c“s sogar ein Motorboot als Führungsfahrzeug. Am Samstag war der Wind relativ konstant, aber am Sonntag gab es in einem Rennen einen 90°-Dreher, der für viele ziemlich ärgerlich war. Bei den C-Optis wurden 6 kleine Wettfahrten gesegelt, bei A und B waren es 5 normal Wettfahrten. Außer uns dreien vom LYC waren auch noch Lübecker Optis vom LSV mit dabei. Highlights der Regatta waren, dass jeden Nachmittag ein Eiswagen kam und dass es für jeden Teilnehmer einen Pokal gab. Ben Heinrich, Magnus & Morten Borchardt
Regatta für Opti A, B und C ausgeschrieben war und da unser Wakenitz-Absegeln eigentlich schon eine Woche früher sein sollte, beschlossen wir, beim SC4 (Segel-Club Vierlande e.V.) zu melden. Zu unserer Überraschung gab es auch recht ansehnliche Teilnehmerfelder (Opti A: 49, Opti B: 54 und Opti C: 43 Boote). Das Clubgelände war allerdings so klein, dass dort eingeparkt wurde wie auf einer Autofähre, was aber sehr gut klappte. Die insgesamt 146 Optis (!) fanden erstaunlicherweise auch noch Platz. Die A- und B-Optis segelten mitten auf dem See ihre Rennen, wogegen für die C-Optis eine kleine Bahn direkt vor dem Clubgelände ausgelegt war. Damit nichts schief geht, gab es hier bei den c“s sogar ein Motorboot als Führungsfahrzeug. Am Samstag war der Wind relativ konstant, aber am Sonntag gab es in einem Rennen einen 90°-Dreher, der für viele ziemlich ärgerlich war. Bei den C-Optis wurden 6 kleine Wettfahrten gesegelt, bei A und B waren es 5 normal Wettfahrten. Außer uns dreien vom LYC waren auch noch Lübecker Optis vom LSV mit dabei. Highlights der Regatta waren, dass jeden Nachmittag ein Eiswagen kam und dass es für jeden Teilnehmer einen Pokal gab. Ben Heinrich, Magnus & Morten Borchardt

Für Morten Borchardt war es die allererste auswärtige Regatta in seiner Segelkarriere.

 

Am ersten Oktober-Wochenende erwartete uns in Hamburg wunderschönes Herbstwetter und sogar ein bisschen Wind. Da die Regatta für Opti A, B und C ausgeschrieben war und da unser Wakenitz-Absegeln eigentlich schon eine Woche früher sein sollte, beschlossen wir, beim SC4 (Segel-Club Vierlande e.V.) zu melden.

Zu unserer Überraschung gab es auch recht ansehnliche Teilnehmerfelder (Opti A: 49, Opti B: 54 und Opti C: 43 Boote). Das Clubgelände war allerdings so klein, dass dort eingeparkt wurde wie auf einer Autofähre, was aber sehr gut klappte. Die insgesamt 146 Optis (!) fanden erstaunlicherweise auch noch Platz. Die A- und B-Optis segelten mitten auf dem See ihre Rennen, wogegen für die C-Optis eine kleine Bahn direkt vor dem Clubgelände ausgelegt war. Damit nichts schief geht, gab es hier bei den c“s sogar ein Motorboot als Führungsfahrzeug.

Am Samstag war der Wind relativ konstant, aber am Sonntag gab es in einem Rennen einen 90°-Dreher, der für viele ziemlich ärgerlich war. Bei den C-Optis wurden 6 kleine Wettfahrten gesegelt, bei A und B waren es 5 normal Wettfahrten. Außer uns dreien vom LYC waren auch noch Lübecker Optis vom LSV mit dabei. Highlights der Regatta waren, dass jeden Nachmittag ein Eiswagen kam und dass es für jeden Teilnehmer einen Pokal gab.

Ben Heinrich, Magnus & Morten Borchardt

Ergebnisse:

Opti A

4. Jesper Bahr (LSV) GER 13584

20. Magnus Borchardt (LYC) GER 13448

29. Nick Kössling (LSV) GER 13585

38. Constantin Bruhns (LSV) GER 13312

40. Ben Heinrich (LYC) GER 13371

 

Opti C

4. Ida Kössling (LSV) GER 12262

8. Morten Borchardt (LYC) GER 10818

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Vierlanden Cup 2015/00_Vierlanden 2015.JPG [alt] => Vierlanden Cup 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:90:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Vierlanden Cup 2015/05_Vierlanden 2015.jpg";i:1;s:90:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Vierlanden Cup 2015/10_Vierlanden 2015.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 46 [class] => odd [newsHeadline] => 10. Vierlanden Cup auf dem Oortkatener See 2015 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 10. Vierlanden Cup auf dem Oortkatener See 2015 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/id-10-vierlanden-cup-auf-dem-oortkatener-see-2015.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1445547180 [width] => 812 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 350 [1] => 518 [2] => 2 [3] => width="350" height="518" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="350" height="518" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Vierlanden%20Cup%202015/00_Vierlanden%202015.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Vierlanden 2015-508430f4.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

10. Vierlanden Cup auf dem Oortkatener See 2015

LYC-Optimisten Ben Heinrich, Magnus und Morten Borchardt berichten vom 10. Vierlanden Cup auf dem Oortkatener See beim SC4 in Hamburg.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1208
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1444033017
    [headline] => Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse
    [alias] => absegeln-wakenitz-meldung-online
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1443603600
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das Absegeln Wakenitz hat als "zweites Sommerfest" unter sommerlichen Bedingungen und bei leichten Winden am 3. und 4.10. stattgefunden. Die Ergebnisse sind online verfügbar.
    [text] => 

Das Absegeln Wakenitz hat als "zweites Sommerfest" unter sommerlichen Bedingungen und bei leichten Winden am 3. und 4.10. stattgefunden. Die Ergebnisse sind online verfügbar: Manage2Sail.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Absegeln Wakenitz 2015/00_Absegeln Wakenitz 2015.jpg [alt] => Absegeln 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 47 [class] => even [newsHeadline] => Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/absegeln-wakenitz-meldung-online.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1443603600 [width] => 1200 [height] => 799 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 400 [2] => 2 [3] => width="600" height="400" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="400" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Absegeln%20Wakenitz%202015/00_Absegeln%20Wakenitz%202015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Absegeln Wakenitz 2015-c75b6104.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Absegeln Wakenitz - die Ergebnisse

Das Absegeln Wakenitz hat als "zweites Sommerfest" unter sommerlichen Bedingungen und bei leichten Winden am 3. und 4.10. stattgefunden. Die Ergebnisse sind online verfügbar.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1203
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1441122499
    [headline] => Expedition "Störtebeker Opti Cup 2015"
    [alias] => expedition-stoertebeker-opti-cup-2015
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1441120320
    [subheadline] => 
    [teaser] => LYC-Optimist Magnus Borchardt hat in Opti B den legendären "Störtebeker Cup" auf Helgoland gewonnen. Bente Kieckhöfel und Magnus berichten von ihrem Expeditionsabenteuer.
    [text] => 

Störtebeker-Freunde auf Helgoland: Bente Kieckhöfel (LYC), Magnus Borchardt (LYC), Ragnar + Rasmus Fischer (KYC), Sophie Brandt (LSV). (Foto: Maj-Britt Borchardt)

 

Nachdem wir schon viele legendäre Geschichten gehört hatten, meldeten wir für den diesjährigen Störtebeker Opti Cup. Aus Lübeck war außerdem noch Sophie Brandt vom LSV bei ihrer Lieblingsregatta mit dabei, die auch ihre letzte Opti-Regatta war. In den letzten Monaten vor der Regatta waren noch diverse Dokumente auszufüllen und ein Foto einzuschicken. Da die Bootstrailer mit einem „Kümo“ (Küstenmotorschiff) ab Cuxhaven übergesetzt wurden, mussten die Trailer am Samstag bereits um 6:30 Uhr angeliefert sein.

Netterweise übernahm Familie Kieckhöfel den Hintransport und musste noch mitten in der Nacht Gepäck ausladen und andere Optis mit aufladen. Das war wirklich sehr nett!

Alle Teilnehmer fuhren mit der „Atlantis“ und wir sahen kurz vor Erreichen der Insel unser „Kümo“ mit den Optis und sehr vielen Trainer-Booten. Dann kamen die berühmten „Börteboote“, die uns zur Landungsbrücke brachten. Bei wenig Wind wurde zum Glück niemandem übel. Alle Segler und Eltern bezogen dann ihre Quartiere bzw. bauten ihre Zelte auf. Auf der Landungsbrücke befand sich auch das Race Office, in dem wir Segler unsere Teilnehmerausweise (mit Foto) bekamen. Mit diesen hatten wir auch freien Eintritt im Schwimmbad, das aber leider ultra-salziges Wasser hatte. Abends gab es eine Regatta-Besprechung und gemeinsames Abendessen auf der Landungsbrücke.

Am Sonntag war dann der erste Segeltag; allerdings war ziemlich wenig Wind. Es gab ein cooles Aus- und Eincheckverfahren. Wir durften nur aufs Wasser, nachdem wir unsere Teilnehmerausweise abgegeben hatten und nachdem das Boot komplett überprüft war. So musste die Schleppleine unbedingt schwimmfähig sein (d.h. sie mussten einen Mini-Auftriebkörper am Schnappschäkel haben), was am Vortag noch für allgemeine Unruhe sorgte. Die Sicherungsboote zogen unsere Optis ins Regattagebiet südlich der Düne, wo wir erst mal eine Startverschiebung hatten und auf guten Wind warteten. Irgendwann ging es dann los, aber im Laufe der Wettfahrt nahm der Wind wieder ab und die Strömung (in die falsche Richtung) zu. So kamen bei Opti A 19 von 39 Booten und bei Opti B nur 1 von 34 Booten ins Ziel. Wir waren leider bei der großen DNF-Gruppe. Anschließend gab es Startverschiebung in den Hafen und schließlich, nach 3 Stunden, auf den nächsten Tag.

Der zweite Segeltag verlief fast so wie der erste. Bei Opti A gelangen 2 Wettfahrten und bei Opti B nur eine; die zweite wurde abgebrochen. Dann warteten wir wieder lange auf besseren Wind und sahen dabei direkt neben dem Startschiff eine Robbe, bevor wir wieder in den Hafen geschleppt wurden. Das Zitat des Tages war: „Juhu, ich bin im Zeitlimit!“.

Abends gab es im Rahmen der „125 Jahre Helgoland in Deutschland“-Feiern das traditionelle Rennen der Börteboote (mit Motor). Das war noch ganz ok, allerdings war dann noch Volksfest auf der Landungsbrücke, wo wir eigentlich essen sollten. Das ging dann leider nicht. Also gingen wir in eine Pizzeria und kauften uns eine Super-Pizza. Da Dienstag der erste Start für 9:30 Uhr geplant war, gingen wir auch früh ins Bett bzw. in den Schlafsack.

Am dritten Segeltag schafften wir dann auch tatsächlich je 2 Wettfahrten bei A und B. Dadurch hatten die A-Optis einen Streicher, die B-Optis allerdings nicht. Leider gab es jede Menge Frühstarts bzw. BFD, wodurch das Ergebnis entscheidend mit beeinflusst wurde.

Nachmittags wurde dann ganz schnell alles verladen und die Trailer mit den Optis und Trainerbooten wurden per Kran wieder auf das „Kümo“ geladen. Sophie war – wie schon am Vortag – wieder mit einer Protestverhandlung beschäftigt. Wir nutzten noch einmal das Schwimmbad und gingen dann zur Siegerehrung. Hier erreichten wir folgende Plätze:

Opti A: Sophie Brandt (Discovery / GER 13583)     Platz 7

Bente Kieckhöfel (Firefox / GER 13163)      Platz 18

Opti B: Magnus Borchardt (Chica / GER 12624)     Platz 1

Das war eine tolle Überraschung und wir waren sehr zufrieden. Abends gab es noch eine nette Party mit Disco in einem großen Zelt, bei der Sophie in ihren 15. Geburtstag reinfeierte.

Den letzten Tag auf Helgoland hatten wir frei für Kultur und Natur (Robben und Möwen auf der Düne anschauen). Als Erinnerung konnte man sich ganz tolle T-Shirts drucken lassen, was wir auch taten. Nächstes Jahr wollen wir wieder hin.

Bente Kieckhöfel und Magnus Borchardt

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Stoertebeker Cup 2015/15_Helgoland_Freunde.jpg [alt] => Störtebeker-Freunde auf Helgoland [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Stoertebeker Cup 2015/00_Helgoland_Gruppenfoto.jpg";i:1;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Stoertebeker Cup 2015/10_Helgoland_ShuttleService.jpg";i:2;s:99:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Stoertebeker Cup 2015/30_Helgoland_Mittagspause.jpg";} [perRow] => 4 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 48 [class] => odd [newsHeadline] => Expedition "Störtebeker Opti Cup 2015" [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Expedition "Störtebeker Opti Cup 2015" [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/expedition-stoertebeker-opti-cup-2015.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1441120320 [width] => 1227 [height] => 846 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 380 [2] => 2 [3] => width="550" height="380" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="380" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Stoertebeker%20Cup%202015/15_Helgoland_Freunde.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/15_Helgoland_Freunde-9677c5f9.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Expedition "Störtebeker Opti Cup 2015"

LYC-Optimist Magnus Borchardt hat in Opti B den legendären "Störtebeker Cup" auf Helgoland gewonnen. Bente Kieckhöfel und Magnus berichten von ihrem Expeditionsabenteuer.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1201
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1440540467
    [headline] => Unser größtes Segelabenteuer!
    [alias] => unser-groesstes-segelabendteuer
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1440539520
    [subheadline] => 
    [teaser] => Maurice Brost und Justus Sauer berichten von ihrer sehr aufregenden und gleichermaßen erfolgreichen Teilnahme an der WM der RS Feva während der Travemünder Woche.
    [text] => 

Eigentlich waren wir (Justus Sauer 14 Jahre und Maurice Brost 11 Jahr) schon in Gedanken in den Sommerferien, als vom LYC ein Regattateam für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft der RS Feva im Rahmen der Travemünder Woche gesucht wurde. Obwohl wir bisher nur Opti gesegelt sind, haben wir uns  nach Rücksprache mit Schimi sofort gemeldet und bekamen tatsächlich eine Zusage.

Obwohl wir bisher nur Opti gesegelt sind, haben wir uns  nach Rücksprache mit Schimi sofort gemeldet und bekamen tatsächlich eine Zusage.
Das Boot wurde uns vom Eichholzer Wassersportverein zur Verfügung gestellt. Nun fehlte noch die Versicherung und die Anmeldung. Wir waren erschrocken, als wir den Betrag hörten, denn da hätte unser gesamtes Taschengeld für fast ein Jahr herhalten müssen. Manja und Hartmut  hörten von unserem Vorhaben und sprangen sofort als Sponsoren ein.
Jetzt hatten wir nur noch eine gute Woche für unser Training. Fast täglich nahmen uns Finn, Bjarne und Schimi unter ihre Fittiche und brachten uns unglaublich viel bei. Schimi drillte uns solange, bis das ursprünglich 20 Sekunden dauernde Gennakermanöver in den von ihm geforderten 9 Sekunden gelang.
Dann kam noch eine Überraschung und große Ehre für uns: Wir durften bei der Eröffnung den sportlichen Eid im Nahmen aller Teilnehmer sprechen. „Juschi“ sogar auf Englisch. Wir waren sehr aufgeregt.
Im Gegensatz zu anderen Ländern ist die RS Feva in Deutschland nicht so verbreitet. Alleine Englang war mit 60 Booten bei der Weltmeisterschaft vertreten, die sich über sehr harte Regatten qualifizieren mussten. Wir ahnten, was uns erwarten sollte und es war nicht verwunderlich, dass bei der letzten WM das beste deutsche Boot auf Platz 114 kam.
Bei 162 Booten in diesem Jahr wollten wir diese Platzierung mindestens holen.
Von Sonntag bis Freitag durften wir dann ununterbrochen zusammenbleiben. Tagsüber im Boot und nachts im gleichen Zimmer.
Montag und Dienstag standen dann die Qualifikationsrennen an. Es war schon recht ungewohnt, sich ohne Betreuer in einer für uns neuen Bootsklasse in diesem Feld zurecht zu finden. Wir haben uns als Team gut ergänzt und die Taktik, die Manöver – aber auch unsere Fehler - immer besprochen.
Der erste Tag lief super und nach der 4. Wettfahrt am Dienstag schnupperten wir sogar am Goldfleet. Dann frischte der Wind aber in Böen bis 7 auf, und wir hatten schwer zu kämpfen. Am Ende reichte es dann für das Silberfleet.
Nach den ersten beiden Tagen hatten wir uns auf Platz 68 vorgekämpft. Das wollten wir unbedingt verteidigen. Keine leichte Aufgabe bei Windstärke 5 aus Nordost am letzten Tag.
Freitag kam auch Schimi und unterstützte uns vor Ort. Mit vereinten Kräften konnten wir die Platzierung halten. Im Silberfleet war es dann sogar der 14. Platz.
Bei der Siegerehrung am Nachmittag kam die nächste tolle Überraschung. Wir bekamen einen Sonderpreis als bestes deutsches Boot von 16 Startern.
Außer dem Segeln hatten wir unglaublich viel Spaß und die Gelegenheit, Segler aus der ganzen Welt kennenzulernen.
Vielen Dank an alle, die uns dieses einmalige Erlebnis ermöglicht und unterstützt haben.
Euer
Justus und MauricEigentlich waren wir (Justus Sauer 14 Jahre und Maurice Brost 11 Jahr) schon in Gedanken in den Sommerferien, als vom LYC ein Regattateam für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft der RS Feva im Rahmen der Travemünder Woche gesucht wurde. Obwohl wir bisher nur Opti gesegelt sind, haben wir uns nach Rücksprache mit Schimi sofort gemeldet und bekamen tatsächlich eine Zusage.

Das Boot wurde uns dankenswerter Weise vom Eichholzer Wassersportverein zur Verfügung gestellt. Nun fehlte noch die Versicherung und die Anmeldung. Wir waren erschrocken, als wir den Betrag hörten, denn da hätte unser gesamtes Taschengeld für fast ein Jahr herhalten müssen. Manja und Hartmut  hörten von unserem Vorhaben und sprangen sofort als Sponsoren ein.

Jetzt hatten wir nur noch eine gute Woche für unser Training. Fast täglich nahmen uns Finn, Bjarne und Schimi unter ihre Fittiche und brachten uns unglaublich viel bei. Schimi drillte uns solange, bis das ursprünglich 20 Sekunden dauernde Gennakermanöver in den von ihm geforderten 9 Sekunden gelang. Dann kam noch eine Überraschung und große Ehre für uns: Wir durften bei der Eröffnung den sportlichen Eid im Nahmen aller Teilnehmer sprechen. „Juschi“ sogar auf Englisch. Wir waren sehr aufgeregt!

Im Gegensatz zu anderen Ländern ist die RS Feva in Deutschland nicht so verbreitet. Alleine England war mit 60 Booten bei der Weltmeisterschaft vertreten, die sich über sehr harte Regatten qualifizieren mussten. Wir ahnten, was uns erwarten sollte und es war nicht verwunderlich, dass bei der letzten WM das beste deutsche Boot auf Platz 114 kam. Bei 162 Booten in diesem Jahr wollten wir diese Platzierung mindestens holen.Von Sonntag bis Freitag durften wir dann ununterbrochen zusammenbleiben.

Tagsüber im Boot und nachts im gleichen Zimmer. Montag und Dienstag standen dann die Qualifikationsrennen an. Es war schon recht ungewohnt, sich ohne Betreuer in einer für uns neuen Bootsklasse in diesem Feld zurecht zu finden. Wir haben uns als Team gut ergänzt und die Taktik, die Manöver – aber auch unsere Fehler - immer besprochen.Der erste Tag lief super und nach der 4. Wettfahrt am Dienstag schnupperten wir sogar am Goldfleet. Dann frischte der Wind aber in Böen bis 7 auf, und wir hatten schwer zu kämpfen. Am Ende reichte es dann für das Silberfleet. Nach den ersten beiden Tagen hatten wir uns auf Platz 68 vorgekämpft. Das wollten wir unbedingt verteidigen. Keine leichte Aufgabe bei Windstärke 5 aus Nordost am letzten Tag.Freitag kam auch Schimi und unterstützte uns vor Ort. Mit vereinten Kräften konnten wir die Platzierung halten.

Im Silberfleet war es dann sogar der 14. Platz. Bei der Siegerehrung am Nachmittag kam die nächste tolle Überraschung. Wir bekamen einen Sonderpreis als bestes deutsches Boot von 16 Startern!

Außer dem Segeln hatten wir unglaublich viel Spaß und die Gelegenheit, Segler aus der ganzen Welt kennenzulernen. Vielen Dank an alle, die uns dieses einmalige Erlebnis ermöglicht und unterstützt haben!

Euer Justus und Maurice

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/RS Feva WM/00_RSFeva2015.jpg [alt] => RS Feva WM [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/RS Feva WM/01_RSFeva2015.jpg";i:1;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/RS Feva WM/02_RSFeva2015.jpg";i:2;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/RS Feva WM/03_RSFeva2015.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 49 [class] => even [newsHeadline] => Unser größtes Segelabenteuer! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Unser größtes Segelabenteuer! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/unser-groesstes-segelabendteuer.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1440539520 [width] => 1224 [height] => 816 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 367 [2] => 2 [3] => width="550" height="367" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="367" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/RS%20Feva%20WM/00_RSFeva2015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_RSFeva2015-f5a343fe.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Unser größtes Segelabenteuer!

Maurice Brost und Justus Sauer berichten von ihrer sehr aufregenden und gleichermaßen erfolgreichen Teilnahme an der WM der RS Feva während der Travemünder Woche.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1196
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1439241867
    [headline] => O'pen Bic Euro 2015: LYC-Erfolg am Gardasee
    [alias] => open-bic-euro-2015-lyc-erfolg-am-gardasee
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1439239920
    [subheadline] => 
    [teaser] => Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack bei der EURO am Gardasee: Caro wird beste deutsche Seglerin in U16. Hier der Bericht der beiden LYC-Seglerinnen.
    [text] => 

Carolina Horlbeck mit ihrem "jetstream" auf dem Gardasee

 

Wir fuhren am Freitag nach der Schule mit den frischen Zeugnissen in der Hand direkt los zum 1200km weit entfernten Gardasee. Wir kamen dort am Samstag an und am Sonntag war auch das erste Training mit Sebastian Gatz aus Köln. Wir trainierten drei Tage alles, was wir für die EM brauchten. Wir waren mit Basti als Trainer sehr zufrieden.

Am Mittwoch wurde die EM mit dem Practice Race vom Circlo Vela Arco eröffnet. Wir hatten sehr schönen Wind, wie auch an den Trainingstagen. Den Wind vermissten wir dafür am nächsten Tag, den ersten Regattatag, wo leider wegen keinem Wind keine Wettfahrt gestartet werden konnte. Deswegen mussten wir am nächsten Morgen um 5 Uhr aufstehen (!!), weil um 7:30 Uhr der erste Start angesetzt war. Es war aber leider umsonst so früh aufzustehen, weil erst um ca. 10 Uhr Startverschiebung heruntergekommenen wurde und wir auslaufen konnten. Bei wenig Wind wurde die erste Wettfahrt angeschossen. Die leider abgebrochen wurde, weil die Ora ca. 15 min zu früh einsetzte und der Wind um 180 Grad drehte. Das war schade für uns Deutschen, weil bei den U13 Magnus und Lennard Frohmann die ersten Plätze belegten und bei den U16 war Carolina Horlbeck mit Abstand 2. Dank der Ora, die wie immer Nachmittags einsetzte, konnten wir an diesem Tag noch vier schöne Wettfahrten mit mehr Wind segeln. Am dritten Tag sind wir um 9 Uhr ausgelaufen und eine Wettfahrt gesegelt, die dank einer Bahnverkürzung doch noch zu Ende gesegelt werden konnte. Dann war erstmal Pause und alle wurden reingeschleppt. Als die Ora einsetzte ging es wieder raus und wir sind nochmal vier Wettfahrten gesegelt.

Spannend waren auch ein paar besondere Einlagen während der Regatten: so mussten wir als Teil des Wettkampfs alle Kringel fahren und auf Vorwindkursen stehend segeln ("stand-up sailing").

Um 18 Uhr war dann die Siegerehrung. In der U13 wurde Magnus Frohmann aus Deutschland erster, sein Bruder Lennard zweiter, der dritte Platz ging an Frankreich. In der U16 gingen Platz ein bis drei an Italien. In der U19 ging der erste Platz an Tschechien, der zweite Platz an Polen und der dritte Platz an Australien. Caro belegte schließlich Platz 19 in U16 und wurde damit beste deutsche Seglerin, Hannah Marie belegte in der gleichen Wertung Platz 53 und damit Platz 6 aus deutscher Sicht. In der U19 gabe es keinen Starter aus Deutsland.

Im großen Ganzen war die EM ein sehr schönes, aber auch sehr anstrengendes Event.

Nach diesem großen Event ist unsere buntgemischte Trainingsgruppe aus ganz Deutschland mit Basti zu einem großen Wasserfall gefahren, wo wir uns in den Wänden verewigt haben. Vor der Grotte, wo der Wasserfall drin war, war ein riesiges, altes, verlassenes Hotel. Es war schön nach dem Event noch was zusammen zu unternehmen.

Eure Caro und eure Hannah

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/00_Open_Bic_Euro_2015_Carolina Horlbeck.jpg [alt] => Carolina Horlbeck bei der EURO der O'pen Bic [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:7:{i:0;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/05_Open_Bic_Euro_2015_Hannah Marie Harnack.jpg";i:1;s:100:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/10_Open_Bic_Euro_2015_Standup.jpg";i:2;s:100:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/11_Open_Bic_Euro_2015_Standup.jpg";i:3;s:104:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/15_Open_Bic_Euro_2015_Besprechung.jpg";i:4;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/20_Open_Bic_Euro_2015_Hannah an Tonne.jpg";i:5;s:104:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/25_Open_Bic_Euro_2015_Starterfeld.jpg";i:6;s:108:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic Euro 2015/30_Open_Bic_Euro_2015_Trainingsgruppe.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 50 [class] => odd [newsHeadline] => O'pen Bic Euro 2015: LYC-Erfolg am Gardasee [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => O'pen Bic Euro 2015: LYC-Erfolg am Gardasee [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bic-euro-2015-lyc-erfolg-am-gardasee.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1439239920 [width] => 1000 [height] => 667 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 334 [2] => 2 [3] => width="500" height="334" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="334" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open%20Bic%20Euro%202015/00_Open_Bic_Euro_2015_Carolina%20Horlbeck.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Open_Bic_Euro_2015_Carolina Horlbeck-657df9b4.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

O'pen Bic Euro 2015: LYC-Erfolg am Gardasee

Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack bei der EURO am Gardasee: Caro wird beste deutsche Seglerin in U16. Hier der Bericht der beiden LYC-Seglerinnen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1188
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1439064470
    [headline] => Ferienkurse 2015 - Anfängersegeln mit Teamgeist
    [alias] => anfaengersegeln-mit-teamgeist-ferienkurse-2015
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1437229080
    [subheadline] => 
    [teaser] => Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine ganze Reihe an neuen Opti-Kindern, die zum LYC kommen und auf der Wakenitz ihre ersten Wenden und Halsen üben. Wer hat auch noch Lust auf Segeln in den Ferien?
    [text] => 

In der letzten Wochen der Sommerferien bietet der LYC für Mitglieder und Nichtmitglieder Opti-Anfänger-Wochen an.

Hier kann man das Opti-Segeln kennen lernen oder auch vertiefen. Voraussetzung ist der Freischwimmer in Bronze, der Kurs kostet 70€, Geschwisterkinder zahlen 50€. Die Kurse finden von 10 Uhr bis 16 Uhr statt. Hast Du Fragen? Oder möchtest Du Dich anmelden? Dann schicke bitte eine Email an Jugendwart Oliver Harnack (jugendwart@lyc.de). 

Termine:

10.8.-14.8.: leider ausgebucht

17.8.-21.8.: leider ausgebucht

24.8.-28.8.: noch wenige Plätze frei

 

Wie läuft das Segeltraining für Segelanfänger eigentlich ab? Eindrücke von Opti-Mutter Maj-Britt Borchardt:

Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue LYC-Opti-Kinder, die auf der Wakenitz ihre ersten Wenden und Halsen üben. Außerhalb der Ferien leiten am Mittwochnachmittag Clara Weimer und Franziska Franke das Training; am Freitagnachmittag bändigt Finn Herfert die Jung-Optimisten, wobei er von Jonas Röpke unterstützt wird. Außer den Opti-Anfängern sind auch die fortgeschrittenen Opti-Segler und zwei Conger mit Jugendlichen und Erwachsenen unterwegs.

Bis die Opti-Kinder auf’s Wasser können, sind eine ganze Menge Dinge zu erledigen. Zuerst umziehen, dann eine passende Schwimmweste finden, dann Vorbesprechung / Theorie im Jugendraum und dann erst werden gemeinsam die Boote aus den Lagern geholt und gemeinsam zusammengebaut. Die Trainer kontrollieren natürlich noch mal, ob alles ok ist. Bei den ersten Einheiten wird in Zweier-Teams gesegelt, damit keine(r) sich verloren fühlt und auch damit es noch nicht so anstrengend ist.

Aber wie bei den Großen werden Bojen / Tonnen umrundet und die Trainerboote begleiten die kleine Armada. Dabei gibt es viele nützliche Tipps und auch gelegentlich etwas Schlepphilfe auf dem Rückweg zum Steg.

Nach dem Segeln werden die Boote wieder gemeinsam abgebaut, umgedreht und mit vielen kleinen Händen zusammen ins Lager zurückgelegt. Die Segel werden aufgerollt und mit Mast und Spriet ins Rohr-Lager geschoben. Dann folgt die Nachbesprechung und bei gutem Wetter kann man dann noch mal ins Wasser zum Baden oder gleich nach Hause.

Ich finde es richtig nett, dass die Kinder nicht nur das Segeln erlernen, sondern auch wie gut es ist, Sachen gemeinsam zu machen. Für Eltern ist es natürlich nett, von der Terrasse aus die Sache zu verfolgen mit Kaffee und Kuchen vom „LUV & LEE“-Team - sehr schön.

Maj-Britt Borchardt

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Anfaengersegeln 2015/10_Anfaengersegeln 2015_Morten und Gustav.jpg [alt] => Anfängersegeln 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:132:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Anfaengersegeln 2015/15_Anfaengersegeln 2015_Alle ans Boot und schoen festhalten.jpg";i:1;s:120:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Anfaengersegeln 2015/20_Anfaengersegeln 2015_Los gehts im Doppelpack.jpg";i:2;s:109:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Anfaengersegeln 2015/25_Anfaengersegeln 2015_Trainer Finn.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 51 [class] => even [newsHeadline] => Ferienkurse 2015 - Anfängersegeln mit Teamgeist [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ferienkurse 2015 - Anfängersegeln mit Teamgeist [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/anfaengersegeln-mit-teamgeist-ferienkurse-2015.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1437229080 [width] => 1386 [height] => 1040 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 376 [2] => 2 [3] => width="500" height="376" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="376" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Anfaengersegeln%202015/10_Anfaengersegeln%202015_Morten%20und%20Gustav.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/10_Anfaengersegeln 2015_Morten und Gustav-237a18a8.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ferienkurse 2015 - Anfängersegeln mit Teamgeist

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine ganze Reihe an neuen Opti-Kindern, die zum LYC kommen und auf der Wakenitz ihre ersten Wenden und Halsen üben. Wer hat auch noch Lust auf Segeln in den Ferien?

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1193
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1439242011
    [headline] => Magnus Voß wird souveräner Opti-Kreisjünstenmeister
    [alias] => magnus-voss-wird-souveraener-opti-kreismeister
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1437002100
    [subheadline] => 
    [teaser] => LYC-Nachwuchstalent Magnus Voß verwies auf seiner ersten auswärtigen Opti-Regatta in Eichholz die Konkurrenz souverän auf die hinteren Plätze. 
    [text] => 

Am Wochenende vom 27.6. – 28.6.2015 habe ich mit weiteren 22 Opti-B-Seglern und 10 Opti-A-Seglern an der 33.Eichholzer-Opti-Regatta an der Wakenitz teilgenommen.

Samstagmorgen traf ich mich mit den Regattateilnehmern des LSV und ihrem Trainer Philipp Dörges. Philipp schleppte uns über die Wakenitz zum Eichholzer Wassersportverein und war während der 2 Regatta-Tage immer für uns da.

Dort angekommen wurden wir sehr nett empfangen. Alles war bis in`s Detail organisiert. Es gab sogar eine riesige Tombola.Wir konnten uns nach Herzenslust mit Würstchen, Nudelsalat und ganz viel Kuchen stärken, bevor der Kurs bekanntgegeben wurde und die erste Wettfahrt begann.

Entgegen meiner Befürchtungen gab es am Samstag akzeptabelen Wind – bei der ersten Wettfahrt Windstärke 2-3 Bft, bei der zweiten Wettfahrt Windstärke 3 Bft /in Böen sogar 4Bft.

Die Wettfahrtleitung überlegte, die zweite Wettfahrt abzusagen, da bei der ersten Wettfahrt schon mehrere Segler aufgehört haben. Sie fand dann doch statt. 9 Opti-B-Segler und 3 Opti-A-Segler sind aber nicht mehr gestartet.

Aus diesem Grunde wurden am Sonntag aus der einen geplanten Wettfahrt dann doch 2 - leider mit wenig bis gar keinem Wind und viel Schwitzpotential.

Letztendlich konnte ich alle Läufe gewinnen und mich sehr über den 1. Platz bei den B-Optis freuen.

Euer Magnus Voß

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichholz 2015/00_Magnus Voss.jpg [alt] => Eichholz 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichholz 2015/05_Schleppverband.jpg";i:1;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichholz 2015/10_Regattafieber.jpg";i:2;s:81:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichholz 2015/20_Kreismeister.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 52 [class] => odd [newsHeadline] => Magnus Voß wird souveräner Opti-Kreisjünstenmeister [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Magnus Voß wird souveräner Opti-Kreisjünstenmeister [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/magnus-voss-wird-souveraener-opti-kreismeister.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1437002100 [width] => 757 [height] => 1113 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 589 [2] => 2 [3] => width="400" height="589" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="589" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichholz%202015/00_Magnus%20Voss.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Magnus Voss-00d82abb.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Magnus Voß wird souveräner Opti-Kreisjünstenmeister

LYC-Nachwuchstalent Magnus Voß verwies auf seiner ersten auswärtigen Opti-Regatta in Eichholz die Konkurrenz souverän auf die hinteren Plätze.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1192
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1436993725
    [headline] => LYC-Optis erfolgreich in Neustadt, Warnemünde und Hamburg
    [alias] => lyc-optis-erfolgreich-in-neustadt-warnemuende-und-hamburg
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1436992680
    [subheadline] => 
    [teaser] => Der Juni hatte eine Reihe von Opti-Regatten zu bieten. Die LYC-Regattatruppe war fleißig unterwegs und hat eine Reihe von tollen Erfolgen ersegelt. Maj-Britt Borchardt berichtet.
    [text] => 

Dieser Juni hatte für die Optis diverse Regatten zu bieten. Nach dem Eckernförder Eichhörnchen stand der Ancora Marina Opti Cup in Neustadt am 13.&14.06.15 auf dem Programm. Die Opti-Kids waren bereits am Freitag zum Training vor Ort und segelten am Samstag und Sonntag bei meist sonnigem Wetter und relativ wenig Wind ihre Rennen (je 5 Wettfahrten). An Land gab es diverse Luxusautos und im Hafenbecken diverse Luxusyachten zu bestaunen. Bei Opti A gab es 16 und bei Opti B 26 Teilnehmer.

Hier sind die Ergebnisse:
Opti A:
7. Bosse Fahrenkrog GER 13534
10. Bente Kieckhöfel GER 13163
11. Justus Sauer GER 13449
15. Maurice Brost GER 13544
Opti B:
2. Ben Heinrich GER 13371 (punktgleich mit der Siegerin!!!)
4. Magnus Borchardt GER 12624
19. Niclas Burdon GER 11382
Eine Woche später gab es das superschöne Sommerfest an der Wakenitz und für die Opti A eine Regatta in Warnemünde. Hierüber wird bestimmt gesondert berichtet.
Und am letzten Juni Wochenende waren die Optis gleich auf drei verschiedene Regatten verteilt:
Opti-A-Segler Bosse Fahrenkrog war bei der Sommersonnenwenderegatta in Rerik. Dort belegte er Platz 16 (von 45) und qualifizierte sich damit für die IDJüM am Ammersee (25.-31.07.15). Echt super. Wir drücken die Daumen!
Magnus Voss segelte beim Eichholzer Opti, legte vier Siege hin und wurde somit Gesamtsieger in seiner Klasse.
Die beiden Opti-B-Segler Ben Heinrich und Magnus Borchardt hatten in Hamburg für den König & Cie. Opti Cup in Hamburg gemeldet. Das war spannend, denn dort war das MSC-Haus an der Nordseite der Elbe und das Regattagebiet – Mühlenberger Loch – auf der Südseite der Elbe. Zum Glück kam Schimi mit. Er gab nicht nur wertvolle Tipps bei der Vorbesprechung und zwischen den Wettfahrten, sondern er zog mit dem Schlauchi die Kinder auch sicher hin und zurück über die Fahrrinne, auf der u.a. riesige Containerschiffe vorbeifuhren. Die Wettfahrten konnten nur um das Hochwasser herum stattfinden, da ansonsten das Regattagebiet trocken fiel. Also war das erste Rennen bei auflaufendem Wasser, das zweite beim Kippen der Tide und das dritte bei ablaufendem Wasser. Dieses wurde überlagert von der Elbströmung und vom Westwind. Sehr spannend. Für Ben und Magnus lief es prima, so dass sie zum Schluss (5 WF, 1 Streicher) die Plätze 1 und 10 (von 44 TN bei Opti B) belegten, was nicht nur für die Hamburger eine Überraschung war. 
Maj-Britt Borchardt

Dieser Juni hatte für die Optis diverse Regatten zu bieten. Nach dem Eckernförder Eichhörnchen stand der Ancora Marina Opti Cup in Neustadt am 13.&14.06.15 auf dem Programm. Die Opti-Kids waren bereits am Freitag zum Training vor Ort und segelten am Samstag und Sonntag bei meist sonnigem Wetter und relativ wenig Wind ihre Rennen (je 5 Wettfahrten). An Land gab es diverse Luxusautos und im Hafenbecken diverse Luxusyachten zu bestaunen. Bei Opti A gab es 16 und bei Opti B 26 Teilnehmer. Hier sind die Ergebnisse:

Opti A:

7. Bosse Fahrenkrog GER 13534

10. Bente Kieckhöfel GER 13163

11. Justus Sauer GER 13449

15. Maurice Brost GER 13544

Opti B:

2. Ben Heinrich GER 13371 (punktgleich mit der Siegerin!!!)

4. Magnus Borchardt GER 12624

19. Niclas Burdon GER 11382


Eine Woche später gab es das superschöne Sommerfest an der Wakenitz und für die Opti A eine Regatta in Warnemünde. Hierüber wird bestimmt gesondert berichtet.

Und am letzten Juni Wochenende waren die Optis gleich auf drei verschiedene Regatten verteilt:
Opti-A-Segler Bosse Fahrenkrog war bei der Sommersonnenwenderegatta in Rerik. Dort belegte er Platz 16 (von 45) und qualifizierte sich damit für die IDJüM am Ammersee (25.-31.07.15). Echt super. Wir drücken die Daumen!

Die beiden Opti-B-Segler Ben Heinrich und Magnus Borchardt hatten in Hamburg für den König & Cie. Opti Cup in Hamburg gemeldet. Das war spannend, denn dort war das MSC-Haus an der Nordseite der Elbe und das Regattagebiet – Mühlenberger Loch – auf der Südseite der Elbe. Zum Glück kam Schimi mit. Er gab nicht nur wertvolle Tipps bei der Vorbesprechung und zwischen den Wettfahrten, sondern er zog mit dem Schlauchi die Kinder auch sicher hin und zurück über die Fahrrinne, auf der u.a. riesige Containerschiffe vorbeifuhren. Die Wettfahrten konnten nur um das Hochwasser herum stattfinden, da ansonsten das Regattagebiet trocken fiel. Also war das erste Rennen bei auflaufendem Wasser, das zweite beim Kippen der Tide und das dritte bei ablaufendem Wasser. Dieses wurde überlagert von der Elbströmung und vom Westwind. Sehr spannend. Für Ben und Magnus lief es prima, so dass sie zum Schluss (5 WF, 1 Streicher) die Plätze 1 und 10 (von 44 TN bei Opti B) belegten, was nicht nur für die Hamburger eine Überraschung war. 


Maj-Britt Borchardt

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Erfolge Juni 2015/00_Opti_Sieger.jpg [alt] => Opti-Sieger [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:92:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Erfolge Juni 2015/05_Vorbesprechung.jpg";i:1;s:90:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Erfolge Juni 2015/10_Taxi_Service.jpg";i:2;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Erfolge Juni 2015/15_Auf_gehts.jpg";i:3;s:90:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Erfolge Juni 2015/20_Slip_Verkehr.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 53 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Optis erfolgreich in Neustadt, Warnemünde und Hamburg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Optis erfolgreich in Neustadt, Warnemünde und Hamburg [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-optis-erfolgreich-in-neustadt-warnemuende-und-hamburg.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1436992680 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 534 [2] => 2 [3] => width="400" height="534" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="534" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti%20Erfolge%20Juni%202015/00_Opti_Sieger.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Opti_Sieger-e569f663.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Optis erfolgreich in Neustadt, Warnemünde und Hamburg

Der Juni hatte eine Reihe von Opti-Regatten zu bieten. Die LYC-Regattatruppe war fleißig unterwegs und hat eine Reihe von tollen Erfolgen ersegelt. Maj-Britt Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1189
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1436734403
    [headline] => LYC-Jugend erhält hohe Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung
    [alias] => hohe-auszeichnung-der-lyc-jugend-fuer-vorbildliche-talentfoerderung
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1436454540
    [subheadline] => 
    [teaser] => So sehen Sieger aus! Unsere Jugendabteilung erhält „das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von DOSB und Commerzbank. 

    [text] => 

So sehen Sieger aus! Unsere Jugendabteilung erhält „das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von DOSB und Commerzbank

Gute Nachwuchsarbeit zahlt sich aus. Die Jury des „Grünen Bandes“ hat uns mit dem bedeutendsten Nachwuchsleistungssport-Preis in Deutschland ausgezeichnet. Zusammen mit der Prämierung erhalten wir eine Förderprämie von 5.000 Euro, die unmittelbar in die Jugendarbeit fließt. Die Summe soll in den Ausbau des Trainingsangebotes und in die Talentförderung investiert werden.

„Ich bin stolz, dass es uns gelungen ist, die Jury mit unserem Konzept zu überzeugen. Gleichzeitig möchte ich allen Trainern, Betreuern und helfenden Händen danken, die mit ihrem tollen Engagement dazu beigetragen haben, dass wir in diesem Jahr zu den Preisträgern der renommierten Auszeichnung gehören. Gleichzeitig verstehe ich die Prämierung natürlich als Ansporn, uns immer weiter zu entwickeln“, freut sich der Jugendwart des LYC, Dr. Oliver Harnack.

Im Herbst dieses Jahres werden wir dann offiziell im Rahmen einer Preisverleihung ausgezeichnet.

Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung mit dem „Grünen Band“ ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept 2020 des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und schließen unter anderem die Zusammenarbeit mit Schulen, Landessportbünden/Landesssportverbände oder Spitzenverbände sowie weitere Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

 

Über das „Grüne Band“:
Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. „Das Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für „das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Jury prämiert jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Das Gruene Band/LYC Jugend Das Gruene Band.jpg [alt] => Das Grüne Band für die LYC-Jugend [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 54 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Jugend erhält hohe Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Jugend erhält hohe Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/hohe-auszeichnung-der-lyc-jugend-fuer-vorbildliche-talentfoerderung.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1436454540 [width] => 794 [height] => 272 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 206 [2] => 2 [3] => width="600" height="206" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="206" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Das%20Gruene%20Band/LYC%20Jugend%20Das%20Gruene%20Band.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC Jugend Das Gruene Band-dd885c21.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Jugend erhält hohe Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung

So sehen Sieger aus! Unsere Jugendabteilung erhält „das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von DOSB und Commerzbank.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1184
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1434741475
    [headline] => O’pen Bics der LYC-Jugend ersegeln weitere Erfolge
    [alias] => open-bics-der-lyc-jugend-ersegeln-weitere-erfolge
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1434726960
    [subheadline] => 
    [teaser] => Auch in 2015 sind unsere O'pen Bics auf regionalen und überregionalen Regatten wieder erfolgreich in die Saison gestartet. Eine Zusammenfassung des Jahresauftakts.
    [text] => 

Carolina Horlbeck auf ihrem O'pen Bic "Jetstream"

 

Auch in 2015 sind unsere O'pen Bics auf regionalen und überregionalen Regatten wieder erfolgreich in die Saison gestartet. Erfreulicherweise findet die schnelle Gleitjolle nach und nach weitere Anhänger in unserer Jugend. Eine Zusammenfassung des Jahresauftakts:

Die Saison der O'pen Bics startete bereits mit den ersten Wassertrainings im Februar und März auf der Wakenitz. Über Ostern fand dann das vereins-übergreifende Ostercamp in Ribnitz mit anschließender Regatta ("Bernstein-Pokal") statt. Für den LYC eroberte Carolina Horlbeck dort souverän den 1. Platz, Bic-Newcomer Liam Burdon und Carl Horstmann belegten Platz 12 und 13.

Trotz der noch sehr frischen Bedingungen zog es eine ganze Reihe von auswärtigen Seglern zur Ranglistenregatta „Lübeck Spring Cup“ (im Rahmen des Ansegelns Wakenitz). Folgende Platzierungen standen am Ende fest: 5. Platz Carolina Horlbeck, 6. Platz Bente Kieckhöfel, 7. Platz Greta Röpke, 9. Platz Jara Hengstenberg (LYC/LSV Kooperation), 10. Platz Liam Burdon

Anfang Mai ging es dann für zwei LYC-Segerinnen an den Halterner See. Hier musste am ersten Tag mit Starkwind gekämpft werden, am zweiten Tag mit flautigen Bedingungen. Carolina Horlbeck sicherte sich in U14 den 1. Platz, Hannah Marie Harnack in U19 den 3. Platz.

Viel Wind und spektakuläre Bilder gab es auch über Himmelfahrt beim „Baltic Spring Cup“ in Surendorf. Carolina Horlbeck konnte sich auch hier durchsetzen und gewann den Cup. Bic-Newcomerin Bente Kieckhöfel ersegelt mit ihrer mehrjähigen Opti-Erfahrung im Gepäck aus dem Stand den 5. Platz von 15 teilnehmenden Booten.

Ein weiteres, super Event war die „Super Sail Tour“ in Grömitz. Zusammen mit den Hobies wurde vom Strand aus gesegelt. Bei einer Beteiligung von 24 Booten ersegelte Carolina Horlbeck Platz 4, Hannah Marie Harnack belegte Platz 9, Jara Hengstenberg (LSV) Platz 14, Liam Burdon Platz 17.

Wir sind gespannt auf die nächsten Erfolge und drücken die Daumen für diese noch recht jungen Klasse in der LYC-Jugend.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/00_Carolina horlbeck.jpg [alt] => Open Bic Saisonstart [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:8:{i:0;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/02_Erfolg in Groemitz.jpg";i:1;s:73:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/03_Surendorf.jpg";i:2;s:74:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/35_Bente_2015.jpg";i:3;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/40_Hannah_2015.jpg";i:4;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/55_Hannah_2015.jpg";i:5;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/80_Hannah_2015.jpg";i:6;s:73:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/90_Caro_2015.jpg";i:7;s:74:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open Bic/100_Caro_2015.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_desc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 55 [class] => even [newsHeadline] => O’pen Bics der LYC-Jugend ersegeln weitere Erfolge [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => O’pen Bics der LYC-Jugend ersegeln weitere Erfolge [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bics-der-lyc-jugend-ersegeln-weitere-erfolge.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1434726960 [width] => 1800 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 334 [2] => 2 [3] => width="500" height="334" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="334" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Open%20Bic/00_Carolina%20horlbeck.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Carolina horlbeck-17705238.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

O’pen Bics der LYC-Jugend ersegeln weitere Erfolge

Auch in 2015 sind unsere O'pen Bics auf regionalen und überregionalen Regatten wieder erfolgreich in die Saison gestartet. Eine Zusammenfassung des Jahresauftakts.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1183
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1434035990
    [headline] => Ben Heinrich gewinnt 2. Platz in Opti B beim 22. Eckernförder Eichhörnchen Cup
    [alias] => ben-heinrich-gewinnt-2-platz-in-opti-b-beim-22-eckernfoerder-eichhoernchen-cup
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1434034800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Erfolgreiches Wochenende beim 22. Eckernförder Eichhörnchen: die LYC-Jugend war in den Klassen Opti A/B und 29er angetreten und ersegelte zum Teil sehr passable Plätze. Europe-Profil Janika Puls belegt Platz 7.
    [text] => 

Ben Heinrich nimmt stolz seinen Preis für den 2. Platz entgegen.

 

Am 06./07.Juni 2015 starteten in Eckernförde bei durchgängig starkem Wind insgesamt 48 Opti A, 98 Opti B, 27 Europe und 13 29er. In allen Klassen war der LYC präsent und unsere Segler-/innen schlugen sich beachtlich! Die Siege aus den beiden Vorjahren in Opti B wurden mit einem zweiten Platz von Ben Heinrich nur knapp verpasst. In Opti A erreichten Bosse Fahrenkrog mit Platz 13 und Maurice Brost mit Platz 17 hervorragende Top 20 Ergebnisse. Dem 29er- Team Michael Fechner und Tom Heinrich gelang ein vierter Platz und Jannika Puls im Europe ein siebter.

 

Opti A:

Platz 13       Bosse Fahrenkrog           GER 13534

Platz 17       Maurice Brost                   GER 13544

Platz 25       Bente Kieckhöfel             GER 13163

Platz 29       Nick Kössling (LSV)        GER 13585

Platz 39       Jesper Bahr (LSV)          GER 13584

 

Opti B:

Platz 2         Ben Heinrich                  GER 13371

Platz 26       Constantin Bruhns (LSV) GER 13312

Platz 47       Jonas Schreiber (LSV)    GER 12871

Platz 61       Magnus Borchardt          GER 12624

Platz 73       Jöran Rohlf (LSV)          GER 12263

Platz 75       Caspar Bruhns (LSV)     GER 12718

Platz 76       Leif Steinbrecher          GER 11769

Platz 88       Niclas Burdon               GER 11382

 

29er:

Platz 4          Michael Fechner

                   Tom Heinrich                    GER 2108

 

Europe:

Platz 7          Jannika Puls                      GER 99


Auch wenn die Windverhältnisse für einige Segler-/innen eine echte Herausforderung darstellten und die DLRG gerade am Samstag einiges zu tun hatte, war es wohl für alle (auch für die mitgereisten Eltern) dank der sehr guten Organisation eine tolle Veranstaltung!

Antje Heinrich

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichhoernchen 2015/00_Eichhoernchen 2015.jpg [alt] => Ben Heinrich ersegelt 2. Platz [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:92:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichhoernchen 2015/02_Eichhoernchen 2015.jpg";i:1;s:92:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichhoernchen 2015/03_Eichhoernchen 2015.JPG";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 56 [class] => odd [newsHeadline] => Ben Heinrich gewinnt 2. Platz in Opti B beim 22. Eckernförder Eichhörnchen Cup [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ben Heinrich gewinnt 2. Platz in Opti B beim 22. Eckernförder Eichhörnchen Cup [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ben-heinrich-gewinnt-2-platz-in-opti-b-beim-22-eckernfoerder-eichhoernchen-cup.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1434034800 [width] => 806 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 596 [2] => 2 [3] => width="400" height="596" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="596" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Eichhoernchen%202015/00_Eichhoernchen%202015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Eichhoernchen 2015-1e74874b.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ben Heinrich gewinnt 2. Platz in Opti B beim 22. Eckernförder Eichhörnchen Cup

Erfolgreiches Wochenende beim 22. Eckernförder Eichhörnchen: die LYC-Jugend war in den Klassen Opti A/B und 29er angetreten und ersegelte zum Teil sehr passable Plätze. Europe-Profil Janika Puls belegt Platz 7.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1185
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1434114248
    [headline] => Optimale 2015 - Regatta downtown auf der Alster
    [alias] => optimale-2015-downtown-auf-der-alster
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1434034500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Opti-Regatta inmitten von Hamburg! Von dieser spannenden Erfahrung berichtet LYC-Nachwuchssegler Niclas Burdon.


    [text] => 

Nach der Regatta am Schanzenberg habe ich mich entschlossen, dieses Jahr auch an der Optimale am 10.5./11.5. in Hamburg teil zu nehmen. Außer mir bei den B-Optis nahmen noch Justus Sauer und Maurice Brost bei den A-Optis teil. Auf dem Wasser betreute uns Sebastian Giese von der Seglervereinigung  Altona-Oevelgönne e.V.. Der Ausgangspunkt war der Steg an der Ecke Alsterufer/Kennedydamm. Am Steg hatten die Eltern für Kaffee, Kuchen und Getränke gesorgt.

Das besondere an der Optimale auf der Außenalster ist, dass man mitten in einer Großstadt segelt. Die Eltern konnten sich alle entlang der Bänke an der Alster hinsetzen und uns bei der Regatta beobachten. Das besondere an der Alster sind aber auch die zahlreichen Winddreher. Am ersten Tag kam der Wind von Süd/Südwest, Windstärke 4-5 Bft und fegte unter der Kennedybrücke hindurch.

Am zweiten Tag  drehte der Wind bei gleicher Stärke auf West und wurde damit durch die zahlreichen Häuser und Straßen noch unberechenbarer.

Am Start waren 23 A-Optis und 33 B-Optis. Die meisten Seglerinnen und Segler kamen vom NRV oder dem MSC. Nach zwei Fehlstarts am ersten Tag hat die Wettfahrtleitung Blackflag gezogen. Dies führte zu einer besseren Disziplin bei den Starts, und die Wettfahrtleitung konnte somit fünf Rennen in einer guten Zeit durchziehen.

Insgesamt fand ich die Windbedingungen in Hamburg sehr schwierig wegen der vielen Winddreher. Die erste Wettfahrt konnte ich nicht zu Ende fahren, und bei der dritten Wettfahrt bin ich an der Leetonne gekentert. Das hat mich eine bessere Platzierung gekostet. Maurice hatte in der vierten Wettfahrt den 5. Platz, ansonsten musste er sich mit Platz 17 zufrieden geben, Justus mit Platz 19 und ich bei den B-Optis mit Platz 29. Trotzdem hatte ich viel Spaß und will nächstes Jahr wieder mit segeln.

Euer Niclas Burdon 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Optimale 2015/00_Optimale 2015.jpg [alt] => Optimale 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Optimale 2015/01_Optimale 2015.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 57 [class] => even [newsHeadline] => Optimale 2015 - Regatta downtown auf der Alster [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Optimale 2015 - Regatta downtown auf der Alster [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/optimale-2015-downtown-auf-der-alster.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1434034500 [width] => 1600 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 375 [2] => 2 [3] => width="500" height="375" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="375" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Optimale%202015/00_Optimale%202015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Optimale 2015-374b4f43.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Optimale 2015 - Regatta downtown auf der Alster

Opti-Regatta inmitten von Hamburg! Von dieser spannenden Erfahrung berichtet LYC-Nachwuchssegler Niclas Burdon.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1182
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1434034811
    [headline] => LYC 420er beim Young Europeans Sailing Cup 2015
    [alias] => lyc-420er-beim-young-europeans-sailing-cup-2015
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1434033960
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 22. Mai haben sich Johanns Ulrich/Niklas Walter und Orquidea Zimmer/Annika Kannengießer mit ihren 420ern auf den Weg nach Kiel gemacht. Dort findet wir jedes Jahr an Pfingsten der Young Europeans Sailing Cup (YES) statt. 

    [text] => 

Am 22. Mai haben wir uns zu viert mit unseren 420ern auf den Weg nach Kiel gemacht - Johanns Ulrich/Niklas Walter (GER51171) und Orquidea Zimmer/Annika Kannengießer (GER54061). Dort findet wir jedes Jahr an Pfingsten der Young Europeans Sailing Cup (YES) statt. Im Voraus haben wir schon erfahren, dass nur 17 Boot unserer Klasse gemeldet sind. Da unsere Klasse jedoch eigentlich erst ab 20 Booten starten sollte, haben wir befürchtet, dass wir gar nicht starten würden.

Doch ein paar Tage vor der Regatta erhielten wir eine E-Mail der Regattaleitung mit der Info, dass unsere Klasse trotz so weniger Meldung stattfindet, worüber wir uns sehr gefreut haben. Wir sind schon am Freitag angereist, damit wir am Samstag nicht so früh losfahren mussten und so schon das Zelt und die Boote abladen und aufbauen konnten. Am nächsten Morgen sind wir sehr früh aufgestanden und erst einmal zum Check-In gegangen, wo wir dann die Segelanweisungen bekamen. Da Schimi uns eine Begleitung und Unterstützung organisiert hat, haben wir uns mit Roman Weber bei unseren Booten getroffen. Roman fragte uns, ob wir unsere Boote schon getrimmt haben, worauf wir allerdings nicht viel sagen konnten, da wir nicht besonders viel Ahnung über den Trimm an Booten hatten, weil dies beim Training noch nie richtig thematisiert wurde. Roman hat uns dann über den Grundtrimm eines 420er aufgeklärt, worüber wir uns sehr gefreut haben.

Um 10.00 Uhr war die Steuermannsbesprechung, die wir leider verpasst haben, weil wir nicht wussten, wo sie für unsere Bahn – Echo –, stattfinden sollte. Dann kam uns auch schon Stefan entgegen, der uns auf dem Wasser betreute, während Roman bei der 29er-Bahn anwesend sein musste, und hat uns dann erklärt, welcher Kurs gesegelt wird und dass um 13 Uhr der erste Start sei. Nun haben wir uns schnell ungezogen, um rechtzeitig aufs Wasser zu gehen. Vorher haben wir uns noch mit ausreichend vielen Müsliriegeln und Flaschen Wasser versorgt. Da nicht besonders viel Wind war, wurden wir dann aber von Stefan mit dem Motorboot zur Bahn geschleppt. Am Samstag fuhren wir insgesamt drei Wettfahrten, die wir mit einem eigentlich sehr zufriedenstellenden Ergebnis abschließen konnten. Wir kamen sehr hungrig vom Wasser, machten also schnell die Boote klar, dann den Grill an und haben mit Musik und einem leckeren Abendessen den Tag abgeschlossen.

Am Sonntag sind wir wieder sehr früh aufgestanden, da der erste Start schon um 11 Uhr sein sollte. Doch um 9.30 Uhr wurde bekannt gegeben, dass wegen des wenigen Windes eine Startverschiebung herrscht und es um 11.30  Uhr die nächsten Infos geben würde. So frühstückten wir noch in aller Ruhe. Um 11.25 Uhr pilgerten dann alle Seglerinnen und Segler vor das Regattabüro, wo erklärt wurde, dass die Startverschiebung weiter anhalten würde und wir die nächsten Infos um 12.30 Uhr erhalten würden. Nun warteten wir also und standen um 12.30 Uhr wieder vor dem Regattabüro als der Start wieder verschoben wurde und wieder eine Stunde auf neue Infos gewartet werden muss. Also pilgerten jede Stunde bis um 16 Uhr alle Segler zum Regattabüro, um zu hören, dass eine Startverschiebung auf unbegrenzte Zeit herrscht. Inoffiziell hieß es sogar schon, dass gar nicht mehr gestartet wird.

Doch plötzlich kam eine Lautsprecherdurchsage, dass sich alle Seglerinnen und Segler bereit machen und aufs Wasser gehen sollen. Wir segelten an diesem Tag also doch noch zwei Wettfahrten, bei denen uns das Ergebnis allerdings gar nicht gefiel. Am Montag wurden wir von der Bahn Echo auf die Bahn Golf umgelegt. Wir konnten dieses Mal auch pünktlich starten und eine richtig ordentliche Wettfahrt segeln, die wir auch mit einem sehr guten Ergebnis beenden konnten. Die zweite und letzte Wettfahrt lief für uns dann nur noch mittelprächtig, weil der Wind sehr plötzlich eingeschlafen war. Am Ende belegten wir den 11. Platz und Orquidea/Annika den 12. Platz.

Nachdem wir vom Wasser gekommen waren, bauten wir sehr zügig ab und luden die Boote auf. Nach der Siegerehrung trafen wir uns noch einmal mit Roman und Stefan und tauschten Kontakte aus, um in der Zukunft auch weiterhin zu kooperieren und übereichten noch ein kleines Dankeschön für die gemeinsame Zeit mit ihnen, in der wir viele neue Sachen gelernt haben.

Im Großen und Ganzen sind wir alle vier mit vielen neuen Erfahrung und Kontakten wieder nachhause gefahren und freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr, um erneut bei der YES teilzunehmen.

Euer Niklas Walter

 

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/YES/YES_LYC_420er.jpg [alt] => 420er YES Cup 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 58 [class] => odd [newsHeadline] => LYC 420er beim Young Europeans Sailing Cup 2015 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC 420er beim Young Europeans Sailing Cup 2015 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-420er-beim-young-europeans-sailing-cup-2015.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1434033960 [width] => 609 [height] => 609 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 400 [2] => 2 [3] => width="400" height="400" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="400" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/YES/YES_LYC_420er.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/YES_LYC_420er-82b57abd.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC 420er beim Young Europeans Sailing Cup 2015

Am 22. Mai haben sich Johanns Ulrich/Niklas Walter und Orquidea Zimmer/Annika Kannengießer mit ihren 420ern auf den Weg nach Kiel gemacht. Dort findet wir jedes Jahr an Pfingsten der Young Europeans Sailing Cup (YES) statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1174
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1433417798
    [headline] => Magnus Borchardt ersegelt 6. Platz beim Silbernen & Goldenen Opti 2015
    [alias] => magnus-borchardt-ersegelt-6-platz-beim-silbernen-goldenen-opti-2015
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1433416080
    [subheadline] => 
    [teaser] => Diese traditionelle Regatta in Kiel-Schilksee verzeichnete in diesem Jahr wohl eine Rekord-Teilnehmerzahl: 249 Opti A und 97 Opti B mit internationaler Beteiligung. Auch viele SeglerInnen aus Lübeck waren dabei - Maj-Britt Borchardt berichtet.
    [text] => 

GOSO - Goldener Opti und Silberner Opti in Kiel Schilksee 2015

Diese traditionelle Regatta in Kiel-Schilksee verzeichnete in diesem Jahr wohl eine Rekord-Teilnehmerzahl: 249 Opti A und 97 Opti B mit internationaler Beteiligung (DEN, POL, NED, BEL und RUS). Auch viele Seglerinnen und Segler aus Lübeck waren dabei; allerdings gingen die Kader-Kids in Strande zur Wasser, wogegen die übrigen in Schilksee ihre Basis hatten. Dadurch war die Lübecker Opti-Gruppe etwas zerrissen worden, was eigentlich schade ist.

Am Samstag war viel Wind (5 bft. aus West/Süd-West und in Böen auch mehr); sonnige Abschnitte und dicke Regenschauer wechselten sich ab. Die A-Optis hatten auf der Bahn vor Strande den ersten Start um 11:00 Uhr; die B-Optis segelten zwischen Schilksee, Laboe und Falkenstein ab 12:00 Uhr. Schimi fuhr zwischen den beiden Bahnen hin- und her und coachte Bente (A) sowie Magnus und Ben (B) ganz prima. Es wurden je 3 Wettfahrten gesegelt, wobei bei den B-Optis die erste u.a. wegen eines Fehlers auf dem Start-/Zielschiff abgebrochen wurde.

Am Sonntag gab es etwas weniger Wind (4 bft. aus Süd-West) und keine Regen mehr. Dafür ging es schon früh los. 8:45 Besprechung mit Schimi und 10:00 Uhr erster Start für alle. Wie erwartet wurden auch an diesem Tag je 3 Wettfahrten bei A und B gesegelt.

Im Laufe der Regatta gab es leider auch ein paar Pannen. Einem Segler brach der Pinnenausleger, nachdem ihm vorher schon die Spriet rausgesprungen war. Ein anderer Segler soll in der falschen Fleet gestartet sein. Aber diesmal wurden zumindest die Tonnen von allen in der richtigen Reihenfolge gerundet. J Magnus durfte vor einem Start wegen Wriggen zweimal kringeln, was ihm offenbar den richtigen Speed für den Start und das ganze Rennen gab. Für die Eltern ist es in Schilksee auch sehr nett, da man shoppen, schnacken, joggen und Leute treffen kann.

Maj-Britt Borchardt

 

Ergebnisse:

Opti B

6.         Magnus Borchardt (LYC) GER 12624

46.       Ben Heinrich (LYC) GER 13371

51.       Constantin Bruhns (LSV) GER 13312

 

Opti A

129.    Justus Sauer (LYC) GER 13449

141.    Bosse Fahrenkrog (LYC) GER 13534

147.    Sophie Brandt (LSV) GER 13583

154.    Jesper Bahr (LSV) GER 13584

161.    Bente Kieckhöfel (LYC) GER 13163

168.    Nick Kössling (LYC) GER 13585

192.    Antonia Fechner (KYC/LYC) GER 13448

206.    Maurice Brost (LYC) GER 13544

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/GOSO2015/00_GOSO2015.jpg [alt] => 6. Platz für Magnus Borchardt in Opti B [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:72:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/GOSO2015/01_GOSO2015.JPG";i:1;s:72:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/GOSO2015/02_GOSO2015.JPG";i:2;s:72:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/GOSO2015/03_GOSO2015.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 59 [class] => even [newsHeadline] => Magnus Borchardt ersegelt 6. Platz beim Silbernen & Goldenen Opti 2015 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Magnus Borchardt ersegelt 6. Platz beim Silbernen & Goldenen Opti 2015 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/magnus-borchardt-ersegelt-6-platz-beim-silbernen-goldenen-opti-2015.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1433416080 [width] => 811 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 444 [2] => 2 [3] => width="300" height="444" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="444" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/GOSO2015/00_GOSO2015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_GOSO2015-b4a8e6b8.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Magnus Borchardt ersegelt 6. Platz beim Silbernen & Goldenen Opti 2015

Diese traditionelle Regatta in Kiel-Schilksee verzeichnete in diesem Jahr wohl eine Rekord-Teilnehmerzahl: 249 Opti A und 97 Opti B mit internationaler Beteiligung. Auch viele SeglerInnen aus Lübeck waren dabei - Maj-Britt Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1168
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1432387889
    [headline] => Bundesliga Nachwuchstraining beginnt
    [alias] => bundesliga-nachwuchstraining-beginnt
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1432386660
    [subheadline] => 
    [teaser] => Nach der erfolgreichen Reparatur unserer b/one kann das Nachwuchstraining an der Wakenitz endlich beginnen.
    [text] => 

Nachdem der Start des Nachwuchstrainings aufgrund der Reparatur des
Bootes sich um mehrere Wochen verschoben hat, geht es diese Woche los.

Erster Termin ist Donnerstag, der 28.05.2015. Treffen ist um 15:30 Uhr am Clubhaus an der Wakenitz. Wer aufgrund von Schule diesen Zeitpunkt nicht schafft, kann nachkommen. Ende des Trainings wird ca. 19:00 Uhr sein. Teilnahme ist wie auf der Jugendversammlung besprochen ab 14 Jahre möglich.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 60 [class] => odd [newsHeadline] => Bundesliga Nachwuchstraining beginnt [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bundesliga Nachwuchstraining beginnt [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bundesliga-nachwuchstraining-beginnt.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1432386660 )

Bundesliga Nachwuchstraining beginnt

Nach der erfolgreichen Reparatur unserer b/one kann das Nachwuchstraining an der Wakenitz endlich beginnen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1157
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1430771251
    [headline] => Frischer Saisonauftakt an der Wakenitz
    [alias] => frischer-saisonauftakt-an-der-wakenitz
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1430060400
    [subheadline] => 
    [teaser] => Saisonauftakt an der Wakenitz - bei frischen Temperaturen aber mit genug Wind und reichem Buffet kamen die Segler und Besucher des Ansegeln 2015 auf ihre Kosten. 
    [text] => 

Die Jugendabteilung hat wieder zum traditionellen Ansegeln Wakenitz 2015 eingeladen. Als Teil des Events fand in diesem Jahr auch der O'pen Bic Lübeck Spring Cup als Rangliste mit Teilnehmern aus Ribnitz, Münster, Hamburg und Lübeck statt.

Der Samstag zeigte sich mit schwachen bis mäßigen Wind, etwas Regen und vielen Drehern als die seglerische Herausforderung, wie wir sie von der Wakenitz kennen. Drei Wettfahrten waren schließlich drinnen - nicht ohne die eine und andere Badeeinlage. Fröstelnd, aber zufrieden kamen die Teilnehmer schließlich von der Bahn zurück, die Schimi mit seinem Team wieder sehr gut betreut und gesichert hat. Der Sonntag war vom Wind her ähnlich und zumindest während der beiden Wettfahrten trockener.

Als neuen "Testfall" hat KV-Chef der O'pen Bic Marcus Cremer die neue RS Aero-Jolle mitgebracht und zum Ausprobieren bereitgestellt. Eine hochmoderne Carbon-Jolle in der Opti-Gewichtsklasse und im Form eines Lasers.

Vielen herzlichen Dank an alle, die für das Gelingen des Ansegeln beigetragen haben - insbesondere an das Buffet-Team um Sabine und Kerrin und alle SpenderInnen für die reichhaltige Verpflegung, sowie an Dan und Hannah für den letztlich erfolgreichen Kampf mit dem Auswerteprogramm!

Die Ergebnisse sind unter folgenden Links abgelegt. Gewinner des O'pen Bic Lübeck Spring Cup 2015 ist Jannes Müller vom Segel-Club-Ribnitz e.V.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

Bilder:

von Marcus Cremer

Ergebnisse:

12' Dinghy

Opti C1

Opti C2

O'pen Bic

Laser/RS Aero

Laser Bahia/Vago

420er

Pirat

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Ansegeln Wakenitz 2015/00_Ansegeln Wakenitz 2015.jpg [alt] => Ansegeln Wakenitz 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 61 [class] => even [newsHeadline] => Frischer Saisonauftakt an der Wakenitz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Frischer Saisonauftakt an der Wakenitz [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/frischer-saisonauftakt-an-der-wakenitz.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1430060400 [width] => 2133 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 310 [2] => 2 [3] => width="550" height="310" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="310" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Ansegeln%20Wakenitz%202015/00_Ansegeln%20Wakenitz%202015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Ansegeln Wakenitz 2015-792f62cd.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Frischer Saisonauftakt an der Wakenitz

Saisonauftakt an der Wakenitz - bei frischen Temperaturen aber mit genug Wind und reichem Buffet kamen die Segler und Besucher des Ansegeln 2015 auf ihre Kosten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1148
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1429868993
    [headline] => Info-Abend für Segelanfänger am 23. April, 18 Uhr
    [alias] => info-abend-fuer-segelanfaenger-23-april-18-uhr
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1429292220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Jugendabteilung des LYC organisiert am 23.4. um 18 Uhr einen Info-Abend für interessierte Segelanfänger und deren Eltern.
    [text] => 

Du bist jung und segelst noch nicht?

Dann schau doch mal beim Lübecker Yacht-Club rein. Die Jugendabteilung des LYC organisiert am Donnerstag, den 23.4., 18 Uhr einen Info-Abend für interessierte Segelanfänger und deren Eltern. Treffpunkt ist das Clubhaus in der Roeckstr. 54.

Voraussetzung für die Teilnahme am Training ist das Freischwimmer-Abzeichen in Bronze.

Mehr Infos findest Du unter http://www.lyc.de/jugend/index.html. Bei Fragen melde Dich gerne beim Jugendwart Oliver Harnack (jugendwart [at] lyc.de oder 0179 51 79 725)

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Die Jugendabteilung

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/02_Lust auf Segeln 2014_1.jpg [alt] => Anfängersegeln [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 62 [class] => odd [newsHeadline] => Info-Abend für Segelanfänger am 23. April, 18 Uhr [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Info-Abend für Segelanfänger am 23. April, 18 Uhr [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/info-abend-fuer-segelanfaenger-23-april-18-uhr.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1429292220 [width] => 816 [height] => 459 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 282 [2] => 2 [3] => width="500" height="282" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="282" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust%20auf%20Segeln%202014/02_Lust%20auf%20Segeln%202014_1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/02_Lust auf Segeln 2014_1-6e1e6171.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Info-Abend für Segelanfänger am 23. April, 18 Uhr

Die Jugendabteilung des LYC organisiert am 23.4. um 18 Uhr einen Info-Abend für interessierte Segelanfänger und deren Eltern.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1139
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1429292232
    [headline] => Online-Meldung für das Ansegeln Wakenitz
    [alias] => online-meldung-fuer-das-ansegeln-wakenitz-ist-offen
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1429193340
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 25. und 26. April findet das Ansegeln Wakenitz und der O'pen Bic Lübeck Spring Cup 2015 statt. Seglerinnen und Segler anderer Vereine sind ebenfalls herzlich willkommen!
    [text] => 

Am 25. und 26. April findet das Ansegeln Wakenitz und der O'pen Bic Lübeck Spring Cup 2015 statt. Seglerinnen und Segler anderer Vereine sind ebenfalls herzlich willkommen! Die Meldung über "Manage 2 Sail" ist online.

Ausschreibungstext

Die Jugendabteilung

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/004_Startfeld.jpg [alt] => Ansegeln Wakenitz 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 63 [class] => even [newsHeadline] => Online-Meldung für das Ansegeln Wakenitz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Online-Meldung für das Ansegeln Wakenitz [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/online-meldung-fuer-das-ansegeln-wakenitz-ist-offen.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1429193340 [width] => 1024 [height] => 576 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 310 [2] => 2 [3] => width="550" height="310" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="310" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln%202013/004_Startfeld.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/004_Startfeld-1ba90e66.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Online-Meldung für das Ansegeln Wakenitz

Am 25. und 26. April findet das Ansegeln Wakenitz und der O'pen Bic Lübeck Spring Cup 2015 statt. Seglerinnen und Segler anderer Vereine sind ebenfalls herzlich willkommen!

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1134
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1426066349
    [headline] => LYC-Jugend im NDR SH-Magazin - Interview zu Olympia 2024
    [alias] => lyc-jugend-im-ndr-sh-magazin-interview-zu-olympia-2024
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1426063740
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 10.3. hat ein Team des NDR das LYC-Wassertraining der Optis und O'pen Bic an der Wakenitz besucht und  Stimmen der Jugendlichen zu Olympia 2024 eingefangen. Abends wurde der Beitrag im Schleswig-Holstein-Magazin ausgestrahlt.
    [text] => 

LYC-Optimistin Bente Kieckhöfel im NDR-Interview.

 

Am 10.3. hat ein Team des NDR das LYC-Wassertraining der tapferen und kälteresistenten Optis und O'pen Bics an der Wakenitz besucht und Stimmen der Jugendlichen zu Olympia 2024 eingefangen. Zu Wort kommen Sophie Brandt (LSV), Bente Kieckhöfel (LYC) und Carolina Horlbeck (LYC). Am gleichen Abend wurde der Beitrag im Schleswig-Holstein-Magazin ausgestrahlt.

Der Beitrag ist über die NDR-Mediathek abrufbar.

(oh)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/NDR Olympia Maerz/Bente Kieckhoefel im NDR-Interview.jpg [alt] => NDR Interview zu Olympia - 10.3.2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 64 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Jugend im NDR SH-Magazin - Interview zu Olympia 2024 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Jugend im NDR SH-Magazin - Interview zu Olympia 2024 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-jugend-im-ndr-sh-magazin-interview-zu-olympia-2024.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1426063740 [width] => 598 [height] => 335 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 253 [2] => 2 [3] => width="450" height="253" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="253" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/NDR%20Olympia%20Maerz/Bente%20Kieckhoefel%20im%20NDR-Interview.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Bente Kieckhoefel im NDR-Interview-cec27fae.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Jugend im NDR SH-Magazin - Interview zu Olympia 2024

Am 10.3. hat ein Team des NDR das LYC-Wassertraining der Optis und O'pen Bic an der Wakenitz besucht und Stimmen der Jugendlichen zu Olympia 2024 eingefangen. Abends wurde der Beitrag im Schleswig-Holstein-Magazin ausgestrahlt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1124
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1425929608
    [headline] => LYC-Jugend wagt sich an die ersten Wassertrainings
    [alias] => Saisonstart_2015
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1425147900
    [subheadline] => 
    [teaser] => Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen werden die Seglerinnen und Segler der LYC-Jugend nervös und so treibt es die ersten Trainingsgruppen bereits Ende Februar auf die Wakenitz.
    [text] => 

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen werden die Seglerinnen und Segler der LYC-Jugend nervös und so treibt es die ersten Trainingsgruppen bereits Ende Februar auf die Wakenitz.

Die Saison wirft also ihre Schatten schon jetzt deutlich voraus. Nach einigen Testrunden der ersten O'pen Bics am 22.2. hat sich die Regatta-Truppe von Trainer Schimi am letzten Februar-Wochenende für gute zwei Stunden auf die Wakenitz gewagt. Bei viel Sonnenschein, Wind um 3 und 7 Grad Aussentemperatur hatten eine ganze Reihe von Optis und O'pen Bics sehr viel Spass beim ersten, inoffiziellen Ansegeln. Selbst ein kleines Bad, beabsichtigt oder auch unbeabsichtigt, war bei 3 Grad Wassertemperatur drin. Dies zeigt auf beeindruckende Weise was moderne Segelbekleidung zu leisten vermag.

Am ersten Märzwochenende bat dann Trainer Bjarne zum 2-Tagestraining an die Wakenitz. O'pen Bics und die Optis der LYC/LSV-Trainingsgruppe hielten es bei noch mehr Sonnenschein und Temperaturen deutlich über 10°C noch länger auf dem Wasser aus. Der mäßige Wind machten das Wochenende bereits zu einem perfekten Segelerlebnis.

Auch die Regattaplanung läuft an. Der Segel-Club-Ribnitz e. V. veranstaltet mit dem Bernstein-Pokal oft eine der ersten Regatten der Saison. Axel Horlbeck weist darauf hin, dass die Anmeldung bereits geöffnet ist: "Am 11.4. und 12.4. wird der Pokal auf dem Ribnitzer Bodden (in der Nähe von Rostock) in den Klassen Optimist A, Optimist B, Europe, Open BIC, 420er und Cadet ausgesegelt. Für Optimist A besteht eine Teilnehmerbegrenzung auf 100 Teilnehmer. Frühes Melden lohnt sich also."

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/00_Wassertraining Mar2015.jpg [alt] => erste Wassertrainings im Februar 2015 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:6:{i:0;s:89:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/01_Wassertraining Feb2015.jpg";i:1;s:89:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/02_Wassertraining Feb2015.jpg";i:2;s:89:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/03_Wassertraining Feb2015.jpg";i:3;s:73:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/P2283556b.JPG";i:4;s:72:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/P2283563.JPG";i:5;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/vlcsnap-2015-03-01-12h51m14s10.png";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 41 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 65 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Jugend wagt sich an die ersten Wassertrainings [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Jugend wagt sich an die ersten Wassertrainings [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/Saisonstart_2015.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1425147900 [width] => 1280 [height] => 960 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Saisonstart/00_Wassertraining%20Mar2015.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Wassertraining Mar2015-a810fb4a.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Jugend wagt sich an die ersten Wassertrainings

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen werden die Seglerinnen und Segler der LYC-Jugend nervös und so treibt es die ersten Trainingsgruppen bereits Ende Februar auf die Wakenitz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1129
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1424376208
    [headline] => LYC-Optisegler besegeln zum Jahreswechsel 2014/2015 das Mittelmeer
    [alias] => lyc-optisegler-besegeln-zum-jahreswechsel-20142015-das-mittelmeer
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1424374800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das war ein besonderes Weihnachten 2014, denn es wartete für die Kadersegler Opti-A direkt im Anschluss ein tolles Trainingscamp in Palma. LYC-Optimisten Bosse Fahrenkrog und Maurice Brost berichten.
    [text] => 

Das war ein besonderes Weihnachten 2014, denn es wartete direkt im Anschluss ein tolles Trainingscamp für die Kadersegler Opti-A des SVSH. Im Herbst 2014 wechselten wir, Bosse und Maurice sowie von der Trainingsgemeinschaft des LSV, Nick Kössling und Jesper Bahr, von Opti-B nach Opti-A. Kurz danach erfolgte die Aufnahme in den Landeskader S.-H. Zur ersten großen Trainingsmaßnahme gehörte das Trainingscamp in Palma/ Mallorca.

Am 27.12.2014 starteten wir mit German Wings vom Flughafen Berlin. Eine tolle Villa wartete in Palma auf uns, in die wir mit weiteren Kaderkindern aus Kiel einzogen. Für unsere beiden Trainer Jan und Matz blieben keine Zimmer übrig, so dass sie sich - zu unserem Spaß - im Wohnzimmer ausbreiten mussten! Es war - dank einiger mitgereister Eltern - für alles gesorgt. Jeden Morgen hieß es früh aufstehen, denn bereits um 07:00 Uhr begann das Fitnesstraining am Strand.

Nach dem Frühstück begann das Segeltraining im Hafen von Palma.Das war schon etwas ganz besonderes. Trotz intensiven Trainings blieb auch etwas Zeit, um Land und Leute kennen zu lernen. Das Wetter zeigte sich von allen Seiten, so dass sich das Training sehr vielseitig gestaltete, und wir vieles üben konnten. An manchen Tagen kamen wir auf bis zu 6 Wasserstunden - da ging der ein oder andere von uns am Abend auch schon mal freiwillig vorzeitig ins Bett.

Am 06.01.2015 hieß es Kofferpacken und ab in den Flieger zurück nach Berlin und von dort aus mit dem "Bossemobil" nach Hause.

Wir waren uns einig: Das war ein tolles Trainingscamp! Das nächste wartet schon....Bis dahin!

Euer Bosse und Maurice

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Mallorca/Kader_Mallorca 3a.jpg [alt] => Opti Kader Mallorca [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Mallorca/Kader_Mallorca 1a.jpg";i:1;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Mallorca/Kader_Mallorca 2a.jpg";i:2;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti Mallorca/Kader_Mallorca 4a.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 66 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Optisegler besegeln zum Jahreswechsel 2014/2015 das Mittelmeer [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Optisegler besegeln zum Jahreswechsel 2014/2015 das Mittelmeer [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-optisegler-besegeln-zum-jahreswechsel-20142015-das-mittelmeer.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1424374800 [width] => 1181 [height] => 785 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 399 [2] => 2 [3] => width="600" height="399" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="399" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2015/Opti%20Mallorca/Kader_Mallorca%203a.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Kader_Mallorca 3a-538ef4f2.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Optisegler besegeln zum Jahreswechsel 2014/2015 das Mittelmeer

Das war ein besonderes Weihnachten 2014, denn es wartete für die Kadersegler Opti-A direkt im Anschluss ein tolles Trainingscamp in Palma. LYC-Optimisten Bosse Fahrenkrog und Maurice Brost berichten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1104
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1414857025
    [headline] => Herbst-Trainingslager am Schanzenberg
    [alias] => herbst-trainingslager-am-schanzenberg
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1414848600
    [subheadline] => 
    [teaser] => Zu Beginn der Herbstferien hat sich die Jugendabteilung nochmal zu einem gemeinsamen Training am Schanzenberg/Ratzeburger See getroffen. Magnus Borchardt berichtet.
    [text] => 

Herbst-Trainingslager am Schanzenberg vom 13. – 16.10.2014

Tag 1: Abladen der Boote und Aufriggen, nach Schimis Vorbesprechung gleich rauf aufs Wasser, segeln, segeln, segeln und segeln bis 16.00 Uhr. Mittag Selbstverpflegung, Wetter: Regen aus SW 2-3.
Tag 2: Treffen 10.30 Uhr. Raus um 11.00 Uhr. Wir segelten mehrere Schmetterlinge, mehrere Quadrate und starteten aus dem Korridor. Mittagessen kochte Dan Burdon – Dan kann nicht nur Arzt, sondern auch Kochen!! DANKE, DANKE für die gute Verpflegung.
Wetter: Wind aus NW 1-1,5
Tag 3: Treffen 10.30 Uhr, raus 11.00 Uhr, wir segelten sehr viele Trainings-Wettfahrten, es gab auch eine Protestverhandlung; der Protest wurde abgewiesen. Wetter: wieder keine Sonne …Mittag gab‘s von Leif´s Mutter – genauso gut wie Dan, AUCH DANKE, DANKE für die gute Verpflegung!
Tag 4: An diesem Tag war pünktlich um 10.30 Treffen.
An diesem Tag wollte Schimi statt zwei kurzen eine lange Segeleinheit machen. Bei der Vorbesprechung sagte Schimi , dass wir einfach nur in Richtung Ratzeburg segeln würden. Um 11 Uhr starteten wir direkt vor dem LSV-Hafen Richtung Ratzeburg. Eine halbe Stunde später legte Schimi das Ziel aus. Kurz nach der kleinen Pause, starteten wir wieder in Richtung Schanzenberg. Eine Dreiviertelstunde danach legte Schimi noch einmal ein Ziel aus .Als ich kurz danach an Schimis Boot anlegte, fragte Schimi mich, ob ich eine unter Wasser schwimmende Stabtonne gesehen hätte, sie muss ihm wohl abgesoffen sein.
Weil kein Wind mehr war, wurden wir reingeschleppt, dafür aber ein wenig Sonne an der Pinne. Danach luden wir auf. Den Bootsanhänger fuhr Björn Steinbrecher zurück zum LYC.
Außer uns Optiseglern waren auch ein 420er und vier Open Bic Segler dabei, die von Ole Seltz betreut wurden.
Magnus Borchardt (GER 12624)

Tag 1: Abladen der Boote und Aufriggen, nach Schimis Vorbesprechung gleich rauf aufs Wasser, segeln, segeln, segeln und segeln bis 16.00 Uhr. Mittag Selbstverpflegung, Wetter: Regen aus SW 2-3.

Tag 2: Treffen 10.30 Uhr. Raus um 11.00 Uhr. Wir segelten mehrere Schmetterlinge, mehrere Quadrate und starteten aus dem Korridor. Mittagessen kochte Dan Burdon – Dan kann nicht nur Arzt, sondern auch Kochen!! DANKE, DANKE für die gute Verpflegung.Wetter: Wind aus NW 1-1,5

Tag 3: Treffen 10.30 Uhr, raus 11.00 Uhr, wir segelten sehr viele Trainings-Wettfahrten, es gab auch eine Protestverhandlung; der Protest wurde abgewiesen. Wetter: wieder keine Sonne …Mittag gab‘s von Leif´s Mutter – genauso gut wie Dan, AUCH DANKE, DANKE für die gute Verpflegung!

Tag 4: An diesem Tag war pünktlich um 10.30 Treffen.An diesem Tag wollte Schimi statt zwei kurzen eine lange Segeleinheit machen. Bei der Vorbesprechung sagte Schimi, dass wir einfach nur in Richtung Ratzeburg segeln würden. Um 11 Uhr starteten wir direkt vor dem LSV-Hafen Richtung Ratzeburg. Eine halbe Stunde später legte Schimi das Ziel aus. Kurz nach der kleinen Pause, starteten wir wieder in Richtung Schanzenberg. Eine Dreiviertelstunde danach legte Schimi noch einmal ein Ziel aus .Als ich kurz danach an Schimis Boot anlegte, fragte Schimi mich, ob ich eine unter Wasser schwimmende Stabtonne gesehen hätte, sie muss ihm wohl abgesoffen sein. Weil kein Wind mehr war, wurden wir reingeschleppt, dafür aber ein wenig Sonne an der Pinne.

Danach luden wir auf. Den Bootsanhänger fuhr Björn Steinbrecher zurück zum LYC. Außer uns Optiseglern waren auch ein 420er und vier Open Bic Segler dabei, die von Ole Seltz betreut wurden.

Magnus Borchardt (GER 12624)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Herbstcamp 2014/00_Herbsttrainingslager 2014.jpg [alt] => Herbstcamp 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Herbstcamp 2014/01_Herbsttrainingslager 2014.jpg";i:1;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Herbstcamp 2014/03_Herbsttrainingslager 2014.jpg";i:2;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Herbstcamp 2014/04_Herbsttrainingslager 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 67 [class] => even [newsHeadline] => Herbst-Trainingslager am Schanzenberg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Herbst-Trainingslager am Schanzenberg [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/herbst-trainingslager-am-schanzenberg.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1414848600 [width] => 955 [height] => 617 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 324 [2] => 2 [3] => width="500" height="324" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="324" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Herbstcamp%202014/00_Herbsttrainingslager%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Herbsttrainingslager 2014-8db66a27.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Herbst-Trainingslager am Schanzenberg

Zu Beginn der Herbstferien hat sich die Jugendabteilung nochmal zu einem gemeinsamen Training am Schanzenberg/Ratzeburger See getroffen. Magnus Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1102
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1414353866
    [headline] => O'pen Bic Herbst-Trainingslager am Gardasee
    [alias] => open-bic-herbst-trainingslager-am-gardasee
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1414274580
    [subheadline] => 
    [teaser] => Nochmal in die Wärme abtauchen und intensiv segeln: Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack waren in den Herbstferien beim internationalen Trainingslager der O'pen Bics am Gardasee dabei.
    [text] => 

Bericht vom O'pen Bic-Training am Gardasee 13.10.-19.10.2014

Von Hannah Marie Harnack, GER 5312

Am Samstag, den 11. Oktober sind wir mit meiner Familie und meiner Segelfreundin Carolina in Lübeck in Richtung Italien gestartet. Unsere beiden O'pen Bics haben wir auf dem Laser-Trailer fest vertäut. Nach einer Übernachtung in Erlangen kamen wir Sonntagabend nach langer Fahrt (1200km!!) in Torbole am Gardasee an. Toll! Warme Luft und überall Palmen!

Am Montag, den 13.10. ging es dann mit dem Training auf dem Gelände des "Circolo Vela Arco" los. Unser Trainer war Boris Zivny aus Prag. Seine beiden Töchter Veronika und Kathy segelten auch mit. Die weiteren Teilnehmer waren Leo aus Hamburg, Paul aus Dortmund, Magnus und Lennart aus Düsseldorf und ein Segler aus den Niederlanden. Leider regnete es am Montag sehr viel und nach einer Mittagspause fing es dann auch noch an zu gewittern. Der Wind ist immer so um die Mittagszeit eingeschlafen und kam dann Nachmittags wieder. Die nächsten Tage regnete es nicht mehr. Es war sehr guter Wind, wenn auch manchmal etwas wenig. Das Training fanden alle sehr gut und ich denke, dass wir viel dazu gelernt haben. Wir haben intensiv an unserer Segeltechnik gefeilt. Mittags haben sich unsere Eltern immer abwechselnd um leckere Verpflegung gekümmert. Es gab belegte Brote oder Hot-Dogs. Abends gab es immer eine Nachbesprechung mit Videos, die Boris von uns aufgenommen hat. Am Mittwochnachmittag kamen noch ein paar Italiener hinzu, die ich zum Teil noch von der WM kannte.

Am Freitagmorgen habe ich mit meiner Familie Carolina zum Flughafen nach Venedig gebracht, von dort ist sie nach Hamburg geflogen. Wir haben uns dann noch die Stadt angesehen. Das war sehr eindrucksvoll! Am Samstag und Sonntag war das beste Wetter der Woche. Wir hatten in den Spitzen 6 Windstärken! Es war sehr warm bis zu 25 Grad. Es war eine sehr sehr schöne Kulisse mit dem Bergen direkt daneben und das Wasser war kristallblau.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Boris für das intensive Training und dafür, dass er uns über die Tage so gut betreut und geduldig ausgehalten hat. Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen!

Viele Grüße, eure Hannah

 

Fotos: Boris Zivny, Peter Klitzke, Oliver Harnack

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/01_Open Bic Gardasee 2014.jpeg [alt] => Open Bic Herbst-Trainingslager 2014 - Foto: Boris Zivny [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:26:{i:0;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/011_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:1;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/012_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:2;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/013_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:3;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/014_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:4;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/016_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:5;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/017_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:6;s:97:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/018_Open Bic Gardasee 2014s.jpg";i:7;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/02_Open Bic Gardasee 2014s.jpg";i:8;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/020_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:9;s:97:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/025_Open Bic Gardasee 2014s.jpg";i:10;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/03_Open Bic Gardasee 2014s.jpg";i:11;s:97:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/030_Open Bic Gardasee 2014.jpeg";i:12;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/032_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:13;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/033_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:14;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/035_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:15;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/040_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:16;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/045_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:17;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/05_Open Bic Gardasee 2014.jpeg";i:18;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/050_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:19;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/060_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:20;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/070_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:21;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/080_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:22;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/100_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:23;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/110_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:24;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/115_Open Bic Gardasee 2014.jpg";i:25;s:97:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Gardasee/130_Open Bic Gardasee 2014s.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 68 [class] => odd [newsHeadline] => O'pen Bic Herbst-Trainingslager am Gardasee [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => O'pen Bic Herbst-Trainingslager am Gardasee [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bic-herbst-trainingslager-am-gardasee.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1414274580 [width] => 960 [height] => 540 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 310 [2] => 2 [3] => width="550" height="310" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="310" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open%20Bic%20Gardasee/01_Open%20Bic%20Gardasee%202014.jpeg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_Open Bic Gardasee 2014-b2e1e30a.jpeg [addBefore] => 1 [margin] => )

O'pen Bic Herbst-Trainingslager am Gardasee

Nochmal in die Wärme abtauchen und intensiv segeln: Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack waren in den Herbstferien beim internationalen Trainingslager der O'pen Bics am Gardasee dabei.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1100
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1413141769
    [headline] => 29er LYC-Crew Tom Heinrich und Michael Fechner wird Deutscher Vizemeister 2014
    [alias] => id-29er-lyc-crew-tom-heinrich-und-michael-fechner-wird-deutscher-vizemeister
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1413140940
    [subheadline] => 
    [teaser] => Tom Heinrich und Michael Fechner haben Anfang Oktober den Vizemeistertitel bei der IDJM der 29er am Brombachsee ersegelt. In der U17-Wertung holten sie sogar Gold. Michael berichtet.
    [text] => 

 

Die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der 29er sollte 2014 am Brombachsee in Bayern ausgetragen werden. Da die bayerischen Seen für sehr wenig Wind bekannt sind, machten Tom und ich uns mit geringen Erwartungen auf den Weg Richtung Süden. Dort angekommen bestätigten sich unsere Befürchtungen. Es war kaum Wind, dafür aber traumhaftes Wetter. Wir bauten Dienstag Abend unser Boot in der Hoffnung auf, am Mittwoch in einer Trainingseinheit das Revier erkunden zu können. Als wir  dann am Mittwoch von unserer Ferienwohnung hinunter zum See gingen, war der See Spiegel glatt. Jedoch hatten wir Glück und konnten am Nachmittag etwa eine Stunde segeln. Nach der Anmeldung und der Vermessung ging es dann zur Eröffnungsfeier. Diese wurde von einer Band und typisch bayerischem Essen begleitet. Am nächsten Morgen sah es wieder sehr schlecht aus. Windfinder konnte uns auch nicht mehr Hoffnung machen als der glatte See. Doch gegen Nachmittag ging es zu unser aller Überraschung doch noch aufs Wasser. Dank guter Vorbereitung an Land waren wir früh auf der Bahn um uns einzusegeln. Aufgrund der täglichen Start Verschiebung an Land hatten wir immer nur 30 Minuten vom Niederholen der Fahne bis zum Start. Doch als wir dann draußen waren konnten wir wegen der stark drehenden Winde nicht starten und wurden wieder an Land geschickt. An diesem Tag gelang keine einzige Wettfahrt. Am nächsten Tag sahen wir auf dem Weg zum Frühstück, dass der See in dichtem Nebel lag. Doch nach Startverschiebung fuhren wir raus und schafften ganze 3 Wettfahrten bei sehr schwierigen Bedingungen. Der Wind war wenig und drehte häufig stark und unvorhersehbar. Allerdings kamen wir erstaunlich gut mit 4;7;3 über den Tag und standen am Ende des Tages auf dem 2. Platz. Das war deutlich besser als wir erwartet hatten und auch wesentlich besser als der Rest der Trainingsgruppe. Wir waren stolz auf unser sehr gutes Ergebnis und bekamen viel Lob von unserem Trainer Patrick zu hören. Doch mit unserem guten Ergebnis und dem verhältnismäßig schlechten Ergebnis der Gruppe wuchs der Druck und die Erwartungen. Am kommenden Tag sah es nach vielen Wettfahrten dank konstanterem und stärkerem Wind aus. Das hieß für uns, dass noch alles passieren kann und wir lediglich einen guten Einstieg hatten. Doch auf dem Wasser lief es entgegen meiner Erwartungen weiterhin so gut wie am Vortag. Nach einem neunten Platz fingen wir uns in der 5. Wettfahrt einen 27. Platz ein. Doch nach fünf Wettfahrten gibt es eine Streicher und somit war der Ausrutscher auch nicht so schlimm. Patrick motivierte uns dann für die kommenden Wettfahrten und dann ging es auch schon weiter. In den nächsten Rennen folgten die Plätze 7;11;6 und 4. Patrick und der Bundestrainer der 49er, der sich das Spektakel auf dem Motorboot anguckte waren von unserer sehr guten Serie beeindruckt. Geschafft von den sechs Rennen bauten wir an Land angekommen unser Boot ab. Nach dem leckeren Abendessen sahen wir auf der Ergebnisliste, dass wir unseren 2. Platz halten konnten. Als wir dann noch sahen, dass der erste nicht in die U17 Wertung fällt waren wir über glücklich. Doch ein Tag stand noch an. Auch wenn es nicht nach Wettfahrten aussah, begann das Zittern während der Startverschiebung. Nach hinten hatten wir nur wenige Punkte Abstand und der vor uns hatte einen großen Vorsprung. Wir hätten also nur noch verlieren oder unseren Platz halten können. Doch dann wurden wir endlich durch Abbruch aller Wettfahrten vom Warten erlöst. Wir waren zweiter der Regatta und Internationaler Deutscher Jugend Meister U17!! Tom und ich waren glücklich, dass wir dem Druck stand halten konnten und wir nahmen erste Glückwünsche entgegen. Dann begann das Aufladen und warten auf die Siegerehrung. Wir beide bekamen jeder eine Gold- und eine Silbermedaille, sowie zwei Urkunden und einen ferngesteuerten Hubschrauber. Den Hubschrauber bekamen alle Teilnehmer. Zufrieden machten wir uns auf den Heimweg zurück in den Alltag. Das gesamte Event hat unsere Erwartungen und unsere Ziele übertroffen und hat uns viel Spaß gemacht.
Euer 29er Team GER 2108
Michael Fechner und Tom Heinrich

Die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der 29er sollte 2014 am Brombachsee in Bayern ausgetragen werden. Da die bayerischen Seen für sehr wenig Wind bekannt sind, machten Tom und ich uns mit geringen Erwartungen auf den Weg Richtung Süden. Dort angekommen bestätigten sich unsere Befürchtungen. Es war kaum Wind, dafür aber traumhaftes Wetter.

Wir bauten Dienstag Abend unser Boot in der Hoffnung auf, am Mittwoch in einer Trainingseinheit das Revier erkunden zu können. Als wir  dann am Mittwoch von unserer Ferienwohnung hinunter zum See gingen, war der See Spiegel glatt. Jedoch hatten wir Glück und konnten am Nachmittag etwa eine Stunde segeln. Nach der Anmeldung und der Vermessung ging es dann zur Eröffnungsfeier. Diese wurde von einer Band und typisch bayerischem Essen begleitet.

Am nächsten Morgen sah es wieder sehr schlecht aus. Windfinder konnte uns auch nicht mehr Hoffnung machen als der glatte See. Doch gegen Nachmittag ging es zu unser aller Überraschung doch noch aufs Wasser. Dank guter Vorbereitung an Land waren wir früh auf der Bahn um uns einzusegeln. Aufgrund der täglichen Start Verschiebung an Land hatten wir immer nur 30 Minuten vom Niederholen der Fahne bis zum Start. Doch als wir dann draußen waren konnten wir wegen der stark drehenden Winde nicht starten und wurden wieder an Land geschickt. An diesem Tag gelang keine einzige Wettfahrt.

Am nächsten Tag sahen wir auf dem Weg zum Frühstück, dass der See in dichtem Nebel lag. Doch nach Startverschiebung fuhren wir raus und schafften ganze 3 Wettfahrten bei sehr schwierigen Bedingungen. Der Wind war wenig und drehte häufig stark und unvorhersehbar. Allerdings kamen wir erstaunlich gut mit 4;7;3 über den Tag und standen am Ende des Tages auf dem 2. Platz. Das war deutlich besser als wir erwartet hatten und auch wesentlich besser als der Rest der Trainingsgruppe. Wir waren stolz auf unser sehr gutes Ergebnis und bekamen viel Lob von unserem Trainer Patrick zu hören. Doch mit unserem guten Ergebnis und dem verhältnismäßig schlechten Ergebnis der Gruppe wuchs der Druck und die Erwartungen.

Am kommenden Tag sah es nach vielen Wettfahrten dank konstanterem und stärkerem Wind aus. Das hieß für uns, dass noch alles passieren kann und wir lediglich einen guten Einstieg hatten. Doch auf dem Wasser lief es entgegen meiner Erwartungen weiterhin so gut wie am Vortag. Nach einem neunten Platz fingen wir uns in der 5. Wettfahrt einen 27. Platz ein. Doch nach fünf Wettfahrten gibt es eine Streicher und somit war der Ausrutscher auch nicht so schlimm. Patrick motivierte uns dann für die kommenden Wettfahrten und dann ging es auch schon weiter.

In den nächsten Rennen folgten die Plätze 7;11;6 und 4. Patrick und der Bundestrainer der 49er, der sich das Spektakel auf dem Motorboot anguckte waren von unserer sehr guten Serie beeindruckt. Geschafft von den sechs Rennen bauten wir an Land angekommen unser Boot ab. Nach dem leckeren Abendessen sahen wir auf der Ergebnisliste, dass wir unseren 2. Platz halten konnten. Als wir dann noch sahen, dass der erste nicht in die U17 Wertung fällt waren wir über glücklich. Doch ein Tag stand noch an. Auch wenn es nicht nach Wettfahrten aussah, begann das Zittern während der Startverschiebung. Nach hinten hatten wir nur wenige Punkte Abstand und der vor uns hatte einen großen Vorsprung. Wir hätten also nur noch verlieren oder unseren Platz halten können. Doch dann wurden wir endlich durch Abbruch aller Wettfahrten vom Warten erlöst.

Wir waren zweiter der Regatta und Internationaler Deutscher Jugend Meister U17!! Tom und ich waren glücklich, dass wir dem Druck stand halten konnten und wir nahmen erste Glückwünsche entgegen. Dann begann das Aufladen und warten auf die Siegerehrung. Wir beide bekamen jeder eine Gold- und eine Silbermedaille, sowie zwei Urkunden und einen ferngesteuerten Hubschrauber. Den Hubschrauber bekamen alle Teilnehmer. Zufrieden machten wir uns auf den Heimweg zurück in den Alltag. Das gesamte Event hat unsere Erwartungen und unsere Ziele übertroffen und hat uns viel Spaß gemacht.

Euer 29er Team GER 2108

Michael Fechner und Tom Heinrich

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/29er IDJM/01_29er IDJM 2014.jpg [alt] => IDJM 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:79:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/29er IDJM/02_29er IDJM 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 69 [class] => even [newsHeadline] => 29er LYC-Crew Tom Heinrich und Michael Fechner wird Deutscher Vizemeister 2014 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er LYC-Crew Tom Heinrich und Michael Fechner wird Deutscher Vizemeister 2014 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/id-29er-lyc-crew-tom-heinrich-und-michael-fechner-wird-deutscher-vizemeister.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1413140940 [width] => 999 [height] => 619 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 310 [2] => 2 [3] => width="500" height="310" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="310" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/29er%20IDJM/01_29er%20IDJM%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_29er IDJM 2014-f28d48d3.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

29er LYC-Crew Tom Heinrich und Michael Fechner wird Deutscher Vizemeister 2014

Tom Heinrich und Michael Fechner haben Anfang Oktober den Vizemeistertitel bei der IDJM der 29er am Brombachsee ersegelt. In der U17-Wertung holten sie sogar Gold. Michael berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1099
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1413136620
    [headline] => Bericht vom Vierlanden Cup
    [alias] => bericht-vom-vierlanden-cup
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1413135660
    [subheadline] => 
    [teaser] => LYC-Optimist Bosse Fahrenkrog berichtet von der Vierlanden-Regatta.
    [text] => 

 

Vierlanden Cup
Am vergangendem Wochenende (20-21.9.2014)
Habe ich meine 2. A-Regatta mitgesegelt. Leider war gleichzeitig auch Absegeln, an dem ich leider nicht teilnehmen konnte. 
Am ersten Regatta-Tag war leider kein Wind, leider sind wir trotzdem rausgefahren. Nach ungefähr  einer Stunde (die wir nur damit verbracht haben sinnlos auf dem Wasser rumzutreiben)hat die Wettfahrtleitung sich entschlossen alle Wettfahrten für Samstag zu streichen. 
Am zweiten Tag war endlich mal ein bisschen Wind (3-4-5 Beaufort). Leider waren auch extrem drehende Winde (wegen extremer Landabdeckung)
Das war eigentlich der Ideale Tag für mich, doch ich ließ das erst in der letzten Wettfahrt sehen (8. Von 35), die anderen Wettfahrten sind für mich jedoch nicht so gut gelaufen. Insgesamt wurde ich dann 25. ,
Maurice Brost:18
Jesper Bahr:16
Nick Kössling: 28, 
Bosse Fahrenkrog: 25
Bosse Fahrenkrog

Am vorletzten September-Wochenende (20-21.9.2014) habe ich meine 2. A-Regatta mitgesegelt. Leider war gleichzeitig auch Absegeln, an dem ich leider nicht teilnehmen konnte.

Am ersten Regatta-Tag war leider kein Wind, leider sind wir trotzdem rausgefahren. Nach ungefähr  einer Stunde (die wir nur damit verbracht haben sinnlos auf dem Wasser rumzutreiben) hat die Wettfahrtleitung sich entschlossen alle Wettfahrten für Samstag zu streichen. 

Am zweiten Tag war endlich mal ein bisschen Wind (3-4-5 Beaufort). Leider waren auch extrem drehende Winde (wegen extremer Landabdeckung). Das war eigentlich der ideale Tag für mich, doch ich ließ das erst in der letzten Wettfahrt sehen (8. von 35), die anderen Wettfahrten sind für mich jedoch nicht so gut gelaufen.

Insgesamt wurde ich dann 25.

Maurice Brost:18

Jesper Bahr:16

Nick Kössling: 28

Eurer Bosse

 

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 70 [class] => odd [newsHeadline] => Bericht vom Vierlanden Cup [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht vom Vierlanden Cup [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-vom-vierlanden-cup.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1413135660 )

Bericht vom Vierlanden Cup

LYC-Optimist Bosse Fahrenkrog berichtet von der Vierlanden-Regatta.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1093
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1411020064
    [headline] => LJM 2014 - Jesper Bahr aus LYC/LSV-Gruppe wird Landessieger
    [alias] => ljm-2014-jesper-bahr-aus-lyclsv-gruppe-wird-landessieger
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1410465120
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das war die LJM 2014 - fünf Segler vom LYC segeln sich unter die ersten 14 Plätze in Opti B und Jesper Bahr aus
der LYC/LSV-Trainingsgruppe gewinnt sogar den Landestitel! LYC-Optimist Maurice Brost berichtet.
    [text] => 

Das war die LJM 2014

Fünf Segler vom LYC segeln sich unter die ersten 14 Plätze in Opti B; Jesper Bahr aus
der LYC/LSV-Trainingsgruppe gewinnt den Landestitel! 

Vom 30. bis 31.08.2014 starteten wir Opti-Regattasegler vom LYC mit  einer großen Truppe bei der LJM in Kiel -Schilksee.
Die Wetterprognosen waren leider alles andere als gut, aber nach der Vorbesprechung am Samstag mit Schimi kamen wir mit etwas Wind und wenig Regen gut auf das Wasser! Es wurde dann auch pünktlich um 12:00 Uhr gestartet. In Opti B kämpften 64 Kinder um den Landestitel; in Opti A waren es 30 SeglerInnen.

Die erste Wettfahrt endete dann für die meisten B-Segler gleich in einem Streichergebnis, da sich trotz intensivster Vorbesprechung und Studierung der Segelanweisung original 61 !!! Kids versegelten.....! Die Wettfahrtleitung hatte im Vorfeld eine Änderung ausgehängt, die wir eigentlich auch alle verstanden hatten, aber irgendwie wollten wir trotzdem lieber die längere Bahn segeln...

Auch ich blieb auf der langen Bahn, konnte aber trotzdem als 5. im Ziel ein zufriedenstellendes Ergebnis für die erste WF verzeichnen. Lediglich 20 Boote schafften es im Zeitlimit und wurden entsprechend gewertet. Die zweite WF verlief für mich auch noch gut, aber bei der dritten WF kam ich mit den vielen Winddrehern nicht klar!

Mit der großen Hoffnung, das Ergebnis streichen zu können, fuhr ich am Sonntag für den zweiten Regattatag wieder nach Schilksee! Noch vorm Erreichen der Hafenkante kamen mir viele abgetakelte Opti`s entgegen. Die Wettfahrtleitung hatte mangels Wind alle weiteren WF abgeblasen!

Somit standen für alle die Ergebnisse vom Vortag als Endergebnis fest, da es nix zu streichen gab....

Für Jesper Bahr von der Trainingsgemeinschaft LYC/LSV war die Entscheidung perfekt, denn dadurch hatte er den Landestitel mit drei hervorragenden WF (1,1,3) in der Tasche ! Ich habe mich sehr für ihn gefreut, denn er gehörte u.a. zu den Wenigen, die die erste WF richtig gesegelt waren....

Ergebnisse LYC:

Opti B.:

10 Platz: Magnus Borchardt
11 Platz: Bente Kieckhöfel
12. Platz: Maurice Brost
13. Platz: Justus Mischke
14. Platz: Bosse Fahrenkroog

Opti A:

22.Platz: Antonia Fechner
28. Platz: Lasse Seltz

Euer
Maurice Brost
GER 13164 

 

Fotos: Udo Röpke

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/01_LJM2014.jpg [alt] => LJM2014 / Foto: Udo Röpke [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:11:{i:0;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/02_LJM2014.jpg";i:1;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/03_LJM2014.jpg";i:2;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/04_LJM2014.jpg";i:3;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/05_LJM2014.jpg";i:4;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/06_LJM2014.jpg";i:5;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/07_LJM2014.jpg";i:6;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/10_LJM2014.jpg";i:7;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/11_LJM2014.jpg";i:8;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/12_LJM2014.jpg";i:9;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/15_LJM2014.jpg";i:10;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM 2014/20_LJM2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 71 [class] => even [newsHeadline] => LJM 2014 - Jesper Bahr aus LYC/LSV-Gruppe wird Landessieger [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LJM 2014 - Jesper Bahr aus LYC/LSV-Gruppe wird Landessieger [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ljm-2014-jesper-bahr-aus-lyclsv-gruppe-wird-landessieger.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1410465120 [width] => 1052 [height] => 701 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 334 [2] => 2 [3] => width="500" height="334" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="334" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LJM%202014/01_LJM2014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_LJM2014-b0cd9069.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LJM 2014 - Jesper Bahr aus LYC/LSV-Gruppe wird Landessieger

Das war die LJM 2014 - fünf Segler vom LYC segeln sich unter die ersten 14 Plätze in Opti B und Jesper Bahr aus der LYC/LSV-Trainingsgruppe gewinnt sogar den Landestitel! LYC-Optimist Maurice Brost berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1067
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1409777039
    [headline] => So waren unsere O'pen Bic IDJM und WM 2014!
    [alias] => so-war-unsere-open-bic-idjm-und-wm-2014
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1409774220
    [subheadline] => 
    [teaser] => IDJM in Surendorf und auch noch die WM in Travemünde! Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack berichten von einem aufregenden Sommer 2014 mit ihren O'pen Bics.
    [text] => 

IDJM in Surendorf und auch noch die WM in Travemünde! Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack berichten von einem aufregenden Sommer 2014 mit ihren O'pen Bics.
 

Die O’pen Bic-IDJM in Surendorf

von Hannah Marie Harnack
Wie spannend, meine erste Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft!! Für die Teilnahme waren 25 Punkte in 9 Wertungen notwendig, die Caro und ich im Frühjahr in verschiedenen Regatten, z.B. in Ribnitz, Surendorf, Niendorf und Haltern ersegelt hatten.  Die Boote hatten wir schon gleich nach dem Blocktraining zu Beginn der Sommerferien am Mövenstein nach Surendorf verlegt. Am Donnerstag, den 17. Juli war dann so weit – die 2. IDJM startete zunächst mit einem „Practise Race“, d.h. alle konnten sich erstmal an das Revier gewöhnen. Insgesamt waren es 50 Teilnehmer. Da es eine Internationale Deutsche Meisterschaft war, kamen Teilnehmer aus Australien, Tschechien und der Schweiz. Am Freitag ging es dann bei strahlendem Sonnenschein mit den ersten Wettfahrten los. Der Wind war bei 2-3 Bft sehr konstant, so dass wir ohne Probleme mehrere Wettfahrten segeln konnten. Die leichten Segler hatten es etwas einfacher.  Nach dem ersten Tag führt Veronika Zivna aus Tschechien vor der aktuellen U13 Weltmeisterin Kristen Wadley aus Australien und Jack Challands (AUS). Dahinter folgten die deutschen Segler Carl von Brandis vom  NWWS Surendorf und Jouri Clephas.  Auch am Samstag hatten wir super Segelwetter. Bei stärkerem Wind von 4-5 Bft konnten wir insgesamt 5 Wettfahrten segeln. Der Sonntag wurde der Wind noch stärker (5-6 Bft), es wurde nochmal richtig anstrengend. Die U14 Wertung wurde von Kristen Wadley aus Australien gewonnen. Meine Clubkameradin Caro Horlbeck hat wieder super gesegelt und den 2. Platz vor Jack Challands aus Melbourne gewonnen. Dahinter folgten Wilhelm Ruppert von Biggesee, ich selbst auf Platz 5 und Eske Schermer von der SGJ Niendorf auf Platz 6. Vielen Dank an die tolle Organisation der IDJM!! Das Wochenende in Surendorf hat sehr viel Spass gemacht. Danach ging es für alle zur Weltmeisterschaft nach Travemünde.

von Hannah Marie Harnack

Wie spannend, meine erste Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft!! Für die Teilnahme waren 25 Punkte in 9 Wertungen notwendig, die Caro und ich im Frühjahr in verschiedenen Regatten, z.B. in Ribnitz, Surendorf, Niendorf und Haltern ersegelt hatten.  Die Boote hatten wir schon gleich nach dem Blocktraining zu Beginn der Sommerferien am Mövenstein nach Surendorf verlegt.

Am Donnerstag, den 17. Juli war dann so weit – die 2. IDJM startete zunächst mit einem „Practise Race“, d.h. alle konnten sich erstmal an das Revier gewöhnen. Insgesamt waren es 50 Teilnehmer. Da es eine Internationale Deutsche Meisterschaft war, kamen Teilnehmer aus Australien, Tschechien und der Schweiz.

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic DM WM 2014/WM Travemuende_2.jpgAm Freitag ging es dann bei strahlendem Sonnenschein mit den ersten Wettfahrten los. Der Wind war bei 2-3 Bft sehr konstant, so dass wir ohne Probleme mehrere Wettfahrten segeln konnten. Die leichten Segler hatten es etwas einfacher.  Nach dem ersten Tag führt Veronika Zivna aus Tschechien vor der aktuellen U13 Weltmeisterin Kristen Wadley aus Australien und Jack Challands (AUS). Dahinter folgten die deutschen Segler Carl von Brandis vom  NWWS Surendorf und Jouri Clephas.  

Auch am Samstag hatten wir super Segelwetter. Bei stärkerem Wind von 4-5 Bft konnten wir insgesamt 5 Wettfahrten segeln. Der Sonntag wurde der Wind noch stärker (5-6 Bft), es wurde nochmal richtig anstrengend. Die U14 Wertung wurde von Kristen Wadley aus Australien gewonnen. Meine Clubkameradin Caro Horlbeck hat wieder super gesegelt und den 2. Platz vor Jack Challands aus Melbourne gewonnen. Dahinter folgten Wilhelm Ruppert von Biggesee, ich selbst auf Platz 5 und Eske Schermer von der SGJ Niendorf auf Platz 6.

Vielen Dank an die tolle Organisation der IDJM!! Das Wochenende in Surendorf hat sehr viel Spass gemacht. Danach ging es für alle zur Weltmeisterschaft nach Travemünde.


O’pen Bic-WM in Travemünde

von Carolina Horlbeck

In diesem Jahr wurde die O‘pen Bic-WM zum ersten Mal von Deutschland im Rahmen der Travemünder Woche ausgetragen. Vom LYC waren Hannah Marie Harnack und ich dabei. Am Dienstagabend, den 22. Juli war die Eröffnungszeremonie. Dort haben wir uns schon mal unsere Gegner angeguckt. Eigentlich sollte am Dienstag noch ein Practice-Race stattfinden, aber es wurde wegen des starken Nordostwindes und den dazugehörigen Wellen abgesagt.

Am Mittwoch ging dann die Regatta los. Als wir morgens unsere Boote slippen wollten waren die Laser auch noch am Strand. Es war sehr beeindruckend, mit so vielen Booten zeitgleich ins Wasser zu gehen und die Wellen machten es uns auch nicht leichter. Ich bin extra 30 min früher zum Slippen gegangen, weil ich befürchtete, sonst nicht rechzeitig zur Startlinie zu kommen, da der Strand mit O‘pen Bics und Lasern regelrecht ver-stopft war. Auf dem Wasser hatten alle Teilnehmer sehr zu kämpfen, da noch immer viel Wind und hohe Wellen da waren. Zum Glück hat die Wettfahrtleitung die drei Altersgruppen in 2 Starterfelder geteilt, so dass, als ich am Nachmittag mit den U13  gestartet bin, bereits etwas weniger Wind und Welle war. Außerdem musste man so nur den halben Tag segeln was bei den Wetterbedingungen sicherlich gut war.

Den einen Abend waren wir mit dem Team aus Australien und Tschechien mit denen wir uns vorher auf der Internationalen Deutschen Meisterschaft schon angefreundet hatten, bei einem Empfang auf der Passat. Toll!

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic DM WM 2014/WM Travemuende_1.jpgAm Samstagabend war im Brügmann-Garten Siegerehrung der verschiedenen Altersgruppen. In der U13 wurde Jack Challands aus Australien Erster, den wir hinterher unten am Strand unter eine kalte Dusche gestellt haben, weil der Strand schon gesperrt war. Magnus Frohmann wurde auf Platz 11 bester Deutscher in der U13. In der U16 wurde der Italiener Journo Mattia Erster und Paula Krayen auf Platz 22 beste Deutsche. In der U19 wurde die Spanierin Paula Garcia Erste und Hanno Christiansen auf Platz 6 Erster Deutscher.

Hannah Marie Harnack aus dem LYC ersegelte in U16 einen klasse Platz 47 und ich habe es in der U13 auf den 12. Platz geschafft. Wobei  es in der U16 mehr Segler gab als in den anderen Klassen und somit war es für Hannah schwieriger. Nach der Siegerehrung haben viele Teilnehmer ihre Team-Shirts mit anderen Teams getauscht und ich freue mich ein japanisches Shirt und Kopfband ergattert zu haben!! Es ist ein sehr schönes Andenken an die WM! Eine weitere tolle Erinnerung  war das NDR-Fernsehinterview, was ich den einen Tag geben durfte. Es war toll mal zu sehen wie viel Aufwand hinter einem 15-Minuten-Fernsehbericht steckt.

Dann war dieses schöne Segelevent auch schon wieder zu Ende. Vielleicht kann ich ja an der Europameisterschaft der O’pen Bic in Barcelona nächstes Jahr teilnehmen?

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic DM WM 2014/IDJM Surendorf 2014.jpg [alt] => O'pen Bic IDJM 2014, Foto: Marcus Cremer [size] => a:3:{i:0;s:3:"650";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => O'pen Bic IDJM 2014 - Foto: Marcus Cremer [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic DM WM 2014/WM Travemuende_3.jpg";i:1;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic DM WM 2014/WM Travemuende_4.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic DM WM 2014/WM Travemuende_5.jpg";i:3;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic DM WM 2014/WM Travemuende_6.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 72 [class] => odd [newsHeadline] => So waren unsere O'pen Bic IDJM und WM 2014! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => So waren unsere O'pen Bic IDJM und WM 2014! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/so-war-unsere-open-bic-idjm-und-wm-2014.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1409774220 [width] => 1932 [height] => 706 [arrSize] => Array ( [0] => 650 [1] => 238 [2] => 2 [3] => width="650" height="238" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="650" height="238" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open%20Bic%20DM%20WM%202014/IDJM%20Surendorf%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/IDJM Surendorf 2014-d843ddbb.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

So waren unsere O'pen Bic IDJM und WM 2014!

IDJM in Surendorf und auch noch die WM in Travemünde! Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack berichten von einem aufregenden Sommer 2014 mit ihren O'pen Bics.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1056
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1405718800
    [headline] => Hast Du Lust auf Segeln in den Ferien?
    [alias] => hast-du-lust-auf-segeln-in-den-ferien
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1405716120
    [subheadline] => 
    [teaser] => Beim LYC kannst Du in den Sommerferien das Segeln auf Optimisten lernen! Der nächste Kurs findet vom 11.8.-15.8. statt, jeweils von 10 bis 16 Uhr.
    [text] => 

Beim LYC kannst Du in den Sommerferien das Segeln auf Optimisten lernen! Du bist zwischen 7 und14 Jahre alt und hast das Freischwimmerabzeichen in Bronze?

Dann treffe andere Segelbegeisterte in Deinem Alter und ein nettes Trainerteam ab dem 11.8. bis zum 15.8., jeweils von 10 bis 16 Uhr am Clubgelände Wakenitz in der Roeckstr. 54. Die Kosten für Nichtmitglieder betragen 50€. 

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich über jugendwart@lyc.de.


Ein paar Eindrücke aus dem Kurs in der ersten Ferienwoche (Fotos: Svantje Kögel)


[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/LYC Jugendabteilung 2012.jpg [alt] => Lust auf Segeln [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:13:{i:0;s:110:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/00_Lust auf Segeln in den Ferien_2014.jpg";i:1;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/01_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:2;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/02_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:3;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/03_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:4;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/04_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:5;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/05_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:6;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/06_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:7;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/07_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:8;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/10_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:9;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/14_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:10;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/16_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:11;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/18_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";i:12;s:98:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Lust auf Segeln 2014/20_Lust auf Segeln 2014_1.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 73 [class] => even [newsHeadline] => Hast Du Lust auf Segeln in den Ferien? [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Hast Du Lust auf Segeln in den Ferien? [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/hast-du-lust-auf-segeln-in-den-ferien.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1405716120 [width] => 804 [height] => 437 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 218 [2] => 2 [3] => width="400" height="218" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="218" [src] => system/html/LYC Jugendabteilung 2012-505dcf29.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Hast Du Lust auf Segeln in den Ferien?

Beim LYC kannst Du in den Sommerferien das Segeln auf Optimisten lernen! Der nächste Kurs findet vom 11.8.-15.8. statt, jeweils von 10 bis 16 Uhr.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1054
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1405511488
    [headline] => Einfelder Opti Cup 2014
    [alias] => einfelder-opti-cup-2014
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1405510380
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am letzten Juni-Wochenende fuhren wir mit einer Mini-Mannschaft zur Opti-B-Regatta nach Einfeld. Magnus Borchardt berichtet.
    [text] => 

 

Am letzten Juni-Wochenende fuhren wir mit einer Mini-Mannschaft bestehend aus Greta Röpke und Magnus Borchardt zur Opti-B-Regatta nach Einfeld. Der Einfelder See ist ziemlich klein und liegt nördlich von Neumünster. Außer uns waren noch 19 Segler aus Kiel, Hamburg, Neumünster und Arnis da. Mit dem Wetter hatten wir ziemliches Glück; Sturm und Gewitter zogen an uns vorbei.
Am Samstag segelten wir bei flauen und drehenden Winden tatsächlich 3 Wettfahrten, wobei nach der ersten die Bahn stark verkürzt wurde. Abends gab es erst offizielle Regattaverpflegung und dann Nudeln vom Campingkocher; dann spielten wir Wikinger-Schach.
 
Am Sonntag segelten wir dann noch schnell eine Wettfahrt, packten alles ein und waren dann kurz nach dem Mittag auch mit der Siegerehrung durch. Dadurch hatten wir noch Zeit für einen Besuch im Bad am Stadtwald mit Rutschen und Whirlpools. Abends trafen wir die LYC-Opti-Gruppe, die in Rerik war, beim gemeinsamen Abladen am Mövenstein.
 
Ergebnisse:
5. Platz Magnus Borchardt (GER 12624)
13. Platz Greta Röpke (GER 11382)
Greta und Magnus

Am letzten Juni-Wochenende fuhren wir mit einer Mini-Mannschaft bestehend aus Greta Röpke und Magnus Borchardt zur Opti-B-Regatta nach Einfeld. Der Einfelder See ist ziemlich klein und liegt nördlich von Neumünster. Außer uns waren noch 19 Segler aus Kiel, Hamburg, Neumünster und Arnis da. Mit dem Wetter hatten wir ziemliches Glück; Sturm und Gewitter zogen an uns vorbei.


Am Samstag segelten wir bei flauen und drehenden Winden tatsächlich 3 Wettfahrten, wobei nach der ersten die Bahn stark verkürzt wurde. Abends gab es erst offizielle Regattaverpflegung und dann Nudeln vom Campingkocher; dann spielten wir Wikinger-Schach. Am Sonntag segelten wir dann noch schnell eine Wettfahrt, packten alles ein und waren dann kurz nach dem Mittag auch mit der Siegerehrung durch. Dadurch hatten wir noch Zeit für einen Besuch im Bad am Stadtwald mit Rutschen und Whirlpools. Abends trafen wir die LYC-Opti-Gruppe, die in Rerik war, beim gemeinsamen Abladen am Mövenstein. 

Ergebnisse:

5. Platz Magnus Borchardt (GER 12624)

13. Platz Greta Röpke (GER 11382)

Greta und Magnus

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Einfeld 2014/00_Einfeld 2014.jpg [alt] => Einfeld 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Einfeld 2014/01_Einfeld 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 74 [class] => odd [newsHeadline] => Einfelder Opti Cup 2014 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Einfelder Opti Cup 2014 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/einfelder-opti-cup-2014.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1405510380 [width] => 1661 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 289 [2] => 2 [3] => width="400" height="289" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="289" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Einfeld%202014/00_Einfeld%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Einfeld 2014-4cdc2899.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Einfelder Opti Cup 2014

Am letzten Juni-Wochenende fuhren wir mit einer Mini-Mannschaft zur Opti-B-Regatta nach Einfeld. Magnus Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1053
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1405357890
    [headline] => Eichholzer Regatta - LYC-Optis unter den Top 10!
    [alias] => eichholzer-opti-regatta-lyc-optis-unter-den-top-10
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1405354800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Nach frisch bestandenem Jüngstensegelschein stand am 28./29.06.14  für unseren Nachwuchs die erste Regatta auf dem Plan. Finn Schütt berichtet. 
    [text] => 

Nach frisch bestandenem Jüngstensegelschein stand am 28./29.06.14 unsere erste Regatta auf dem Plan. Zusammen mit Niclas Burdon, Leif Steinbrecher und Finn Schütt  wurden wir  von unserer Trainerin  Clara Weimer  und reichlich aufgeregten Eltern  mit der „Scholli“ zum Eichholzer Wasserverein geschleppt.

Das Segelrevier ist klein und überschaubar und der Eichholzer Wasserverein hat eine super Veranstaltung auf die Beine gestellt. Es war für alles gesorgt und vor allem wurde alles „kindgerecht“ organisiert und durchgeführt!
Es herrschten leichte Winde aus verschiedenen Richtungen, da mußte man schon genau den „Verklicker“ im Auge behalten. Die erste Wettfahrt wurde schon nach einigen Minuten wieder abgebrochen. Es zog ein Gewitter durch - Zeit für Naschies und Kuchen!!
Die anschließenden beiden Wettfahrten am Samstag liefen dann ohne Störungen durch und zeigten recht schnell, dass Clara uns gut eingestellt hatte, alle drei unter den Top 10!
Das Opti-B Feld war immerhin mit 28 Booten besetzt, Opti-A mit nur 5 Booten.
Der Sonntag begann mit dem ersten Start um 11:30 Uhr und endete mit dem zweiten Start um 13:00 Uhr. Es ist uns allen dreien gelungen die Top Platzierungen zu halten, aber das wichtigste dabei war, dass wir richtig viel Spaß hatten (inkl. abschließendem Baden) und Lust auf mehr bekommen haben.
Es war eine super Veranstaltung, die mit folgenden Plätzen belohnt wurde:
4. Platz: Leif Steinbrecher
6. Platz: Niclas Burdon
8. Platz: Finn Schütt
Ein großer Dank an unsere Trainerin Clara Weimer und an die fleißige Elternschar.
Finn Schütt
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Eichholz 2014/00_Eichholz 2014.jpg [alt] => Eichholz 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Eichholz 2014/02_Eichholz 2014.jpg";i:1;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Eichholz 2014/05_Eichholz 2014.jpg";i:2;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Eichholz 2014/10_Eichholz 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 75 [class] => even [newsHeadline] => Eichholzer Regatta - LYC-Optis unter den Top 10! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Eichholzer Regatta - LYC-Optis unter den Top 10! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/eichholzer-opti-regatta-lyc-optis-unter-den-top-10.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1405354800 [width] => 1709 [height] => 1093 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 320 [2] => 2 [3] => width="500" height="320" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="320" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Eichholz%202014/00_Eichholz%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Eichholz 2014-322b1878.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Eichholzer Regatta - LYC-Optis unter den Top 10!

Nach frisch bestandenem Jüngstensegelschein stand am 28./29.06.14 für unseren Nachwuchs die erste Regatta auf dem Plan. Finn Schütt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 852
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1403985364
    [headline] => O'pen Bics flogen in Niendorf über das Wasser
    [alias] => open-bics-flogen-in-niendorf-ueber-das-wasser
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1403984160
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unsere aktiven O'pen Bic-Damen haben wieder zugeschlagen: in Niendorf wird bei Kachelwind Carolina Horlbeck erste, Hannah Marie Harnack zweite in der U14-Wertung. Hannah berichtet.
    [text] => 

Fotos: Marcus Cremer, Axel Horlbeck, Oliver Harnack

 

Am Sonnenwenden-Wochenende hatte die SGJ Niendorf zur O'pen Bic-Ranglisten-Regatta geladen. Es war die letzte Möglichkeit für die Aktiven noch Punkte für die DM in Surendorf und die WM im Juli in Travemünde zu sammeln.

 

Das Wochenende kündigte sich schon am Freitag mit sehr viel Wind an. Die SY MEU kam mit gerefften Segeln aus Travemünde nach Niendorf. Samstag und Sonntag blies der Wind dann mit 6-7 Bft aus Nordwest. Trotzdem waren es 20 Teilnehmer bei der Regatta. Am Samstag ging es nach der Steuermannbesprechung um 9:30 Uhr schon um 10:30 Uhr mit dem ersten Start los. Geplant waren drei Läufe für den Vormittag. Der Up- & Down-Kurs war in Richtung Timmendorfer Strand ausgelegt, möglichst dicht unter Land, um etwas weniger Wind und Welle zu haben. Wir haben dann aber doch nur zwei Läufe geschafft und waren auch selbst sehr geschafft. Der Wind in Böen bis 6 zerrte an unseren Kräften. Nach zwei Stunden Pause mit einem leckeren Mittagessen ging es dann wieder aufs Wasser. Nachmittags haben wir dann drei Läufe geschafft. Das Starten am Strand und das Anlanden nach der Regatta war gar nicht so einfach bei dem Wind und bei den Wellen. Weil sich aber alle gegenseitig geholfen haben, ging alles gut. Abends waren wir ziemlich fertig. Im Zelt haben die Eltern dann ein public viewing zum WM-Spiel Deutschland-Ghana aufgebaut und das brachte uns wieder zu Kräften.

 

Sonntag ging es dann auch um 10:00 Uhr los. Es war noch etwas mehr Wind als am Samstag – mit Böen bis 7 Bft - und für manche die ultimative Herausforderung. So haben wir den ersten Lauf gemacht, und für manche war es dann zu viel Wind, die dann den Lauf abgebrochen haben und reingefahren sind. Danach haben alle die Boote erstmal am Strand in der O'pen Bic-typischen Art gesichert: Schwert in Richtung des Windes und das Segel im Windschutz auf den Sand. Eine weitere Wettfahrt schließlich nicht mehr möglich. Um 13:00 Uhr war die Siegerehrung. Caro ist wieder klasse gesegelt und hat vor mir den ersten Platz in der U14-Wertung gemacht. In der U19-Wertung gewann Pauline Strempel. Vielen Dank an die SGJ, insbesondere an Carsten und Ulli, für die tolle Organisation und das schöne Wochenende!

Als der Wind später etwas abflaute sind wir nur mit dem Vorsegel mit der MEU zurück nach Travemünde gesegelt.

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/03_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg [alt] => O'pen Bic RL Niendorf 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"700";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:9:{i:0;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/04_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:1;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/05_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:2;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/10_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:3;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/15_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:4;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/20_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:5;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/21_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:6;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/22_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:7;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/25_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";i:8;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic RL Niendorf 2014/30_Open BIC Niendorf RL Juni 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 76 [class] => odd [newsHeadline] => O'pen Bics flogen in Niendorf über das Wasser [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => O'pen Bics flogen in Niendorf über das Wasser [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bics-flogen-in-niendorf-ueber-das-wasser.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1403984160 [width] => 1886 [height] => 916 [arrSize] => Array ( [0] => 700 [1] => 340 [2] => 2 [3] => width="700" height="340" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="700" height="340" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open%20Bic%20RL%20Niendorf%202014/03_Open%20BIC%20Niendorf%20RL%20Juni%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/03_Open BIC Niendorf RL Juni 2014-aaaf4469.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

O'pen Bics flogen in Niendorf über das Wasser

Unsere aktiven O'pen Bic-Damen haben wieder zugeschlagen: in Niendorf wird bei Kachelwind Carolina Horlbeck erste, Hannah Marie Harnack zweite in der U14-Wertung. Hannah berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 843
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1403553559
    [headline] => LYC-Opti-Segler Maurice Brost gewinnt Eichhörnchen Cup
    [alias] => lyc-opti-segler-maurice-brost-gewinnt-eichhoernchen-cup
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1403536500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bei der Eichhörnchenregatta war die LYC/LSV-Regatta-Truppe mit den Optis wieder ganz vorn dabei. Maurice Brost siegt Opti-B, Janika Puls gewinnt in der Europe-Klasse. Bosse Fahrenkrog berichtet.
    [text] => 

Im Rahmen der diesjährigen Eichhörnchenregatta tobten vom 14.-15. Juni 230 aktive Jugendsegler durch die Eckernförder Bucht. Dazu kamen noch die vielen 29er Piloten, die mit ihren neonfarbenen Segeln bereits am Mittwoch angereist waren, um die deutsche Meisterschaft auszusegeln.

Nachdem alle Boote abgeladen, die Zelte aufgebaut und das Gelände mit Rollern und Skateboards erkundet wurde, ging es nach Steuermanns- und Trainerbesprechung für die Optis und Europs auf drei unterschiedlichen Bahnen um die Wurst.

Bei frischem Wind und Welle aus Ost, dazu teilweise kräftigem Strom wurden am Samstag in sechs zähen  Stunden drei Wettfahren in Opti B ausgesegelt. Wer die Möglichkeit hatte vom Schlauchboot aus die Wettfahrten zu beobachten, konnte an diesem Tag einen rund um zufriedenen Schimi kennen lernen – besonders als im letzten Rennen an der Tonne zum Vorwindkurs die ersten 5 Optis von LYC und LSV Kindern besetzt waren. Am Ende des Tages lag ich auf Platz 5, was sich leider am Sonntag noch ändern sollte. Nach einem schönen Grillabend verschwanden alle glücklich in den Zelten.

Der Sonntag erwartete uns mit strahlend blauem Himmel und Flaute. Nach zwei Startverschiebungen wehte ein laues Lüftchen über die Eckernförder Bucht, meine Hoffnung, dass kein Rennen mehr gefahren werden musste, erfüllte sich leider nicht. Durch die schwierigen Schwachwindbedingungen gingen die Ergebnisse noch einmal hoch und runter, so dass die Rangliste noch einmal ordentlich durchgewürfelt wurde.

Am Ende fiel ich vom 5. auf den 18. Platz. SCHADE.

Aber mein Trainingsfreund Maurice hat das Unglaubliche geschafft: Erster Platz in Opti B - herzlichen Glückwunsch Maurice!!!

Euer Bosse

Hier die übrigen Ergebnisse:

Opti A (93 Teilnehmer)                  Opti B (85 Teilnehmer)

58. Lasse Seltz                                1. Maurice Brost

62. Sophie Brandt                            4. Jesper Bahr LSV

69. Justus Sauer                              5. Bente Kieckhöfel

72. Antonia Fechner                         12. Nick Kössling LSV

                                                     18. Bosse Fahrenkrog

                                                     24. Carolina Horlbeck
                                       
                                                     45. Justus Mischke

                                                     46. Magnus Borchard

                                                     56. Vrieda Vass LSV

                                                     57. Hannes Mischke

                                                     64. Jonas Schreiber LSV

                                                     68. Till Schulz

                                                     71. Jara Hengstenberg LSV

                                                     79. Liam Burdon

 

Europe (47 Teilnehmer)

1. Janika Puls
11. Michel Seltz
28. Ole Seltz

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Eichhoernchen 2014/01_Eichhoernchen 2014.jpg [alt] => Eichhörnchen Cup [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 77 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Opti-Segler Maurice Brost gewinnt Eichhörnchen Cup [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Opti-Segler Maurice Brost gewinnt Eichhörnchen Cup [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-opti-segler-maurice-brost-gewinnt-eichhoernchen-cup.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1403536500 [width] => 1155 [height] => 731 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 317 [2] => 2 [3] => width="500" height="317" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="317" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Eichhoernchen%202014/01_Eichhoernchen%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_Eichhoernchen 2014-c8d9bb0e.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Opti-Segler Maurice Brost gewinnt Eichhörnchen Cup

Bei der Eichhörnchenregatta war die LYC/LSV-Regatta-Truppe mit den Optis wieder ganz vorn dabei. Maurice Brost siegt Opti-B, Janika Puls gewinnt in der Europe-Klasse. Bosse Fahrenkrog berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 842
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1403022111
    [headline] => Opti-Regatta-Gruppe erfolgreich beim Ancora Cup 2014
    [alias] => opti-regatta-gruppe-erfolgreich-beim-ancora-cup-2014
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1403019960
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Opti-Seglerinnen und Segler der LYC-LSV-Koorperationsgruppe konnten in Neustadt wieder glänzen. Bente Kieckhöfel berichtet.
    [text] => 

Der Ancora Opti Cup ist eine der wenigen Regatten die ganz in der Nähe stattfindet. So startet man am Samstagmorgen ganz gemütlich Richtung Neustadt. Die Ancora Marina ist relativ neu und auch etwas luxuriös eingerichtet. Ich war schon ganz gespannt, meine Erfahrungen vom Trainingslager in Warnemünde hier umsetzen zu können.

Am ersten Tag war das Wetter warm und sonnig, am zweiten Tag war es bedeckt und kälter. Der Wind war auch nicht zu stark, so dass alle Wettfahrten zügig absolviert werden konnten. Nach dem Abladen und Aufbauen der Boote folgte wie immer eine Besprechung mit unserem Trainer Schimi, in der er uns wertvolle Tipps für die Wetterlage, das Revier und die Regattawettfahrten gab. Für die Zuspätkommer hat er diesmal sogar noch eine Extralektion erteilt. Nach der Steuerleutebesprechung ging es direkt aufs Wasser.

Vom LYC waren 5 B-Segler und 3 A-Segler am Start. Die Opti B Gruppe fuhr am Samstag 3 Wettfahrten und die Opti A 4 Fahrten. Am Sonntag B 2 Wettfahrten und die A Gruppe 3 Fahrten. Für die Opti A Leute ist diese Regatta insgesamt also schon etwas aufwendiger und die Opti B Kiddies konnte ein wenig mehr chillen. Mit dabei waren auch Nick und Jesper vom LSV, deren Väter mit einem Schlauchboot auf dem Wasser für weitere Betreuung sorgten. Sowie noch Sophi und Jara vom LSV.

Die Platzierung in B: Nick 1, Bosse 6, Maurice 7, Bente 8, Till, Hannes und Justus Mischke weiter hinten. Die A-Segler Toni, Lasse und Justus hatten ein wenig mit der starken Konkurrenz unter anderem auch aus Kiel zu kämpfen, landeten aber noch hoffnungsvoll im Mittelfeld. Bei dem Ancora Opti Cup werden zahlreiche Preise verteilt: und zwar die 20 ersten in Opti A und für das erste Drittel in Opti B.

Bente Kieckhöfel

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ancora 2014/01_Ancora 2014.jpg [alt] => Ancora 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:5:{i:0;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ancora 2014/02_Ancora 2014.jpg";i:1;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ancora 2014/03_Ancora 2014.jpg";i:2;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ancora 2014/05_Ancora 2014.jpg";i:3;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ancora 2014/07_Ancora 2014.jpg";i:4;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ancora 2014/10_Ancora 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 78 [class] => odd [newsHeadline] => Opti-Regatta-Gruppe erfolgreich beim Ancora Cup 2014 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Opti-Regatta-Gruppe erfolgreich beim Ancora Cup 2014 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/opti-regatta-gruppe-erfolgreich-beim-ancora-cup-2014.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1403019960 [width] => 1930 [height] => 989 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 257 [2] => 2 [3] => width="500" height="257" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="257" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ancora%202014/01_Ancora%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_Ancora 2014-b94733e6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Opti-Regatta-Gruppe erfolgreich beim Ancora Cup 2014

Die Opti-Seglerinnen und Segler der LYC-LSV-Koorperationsgruppe konnten in Neustadt wieder glänzen. Bente Kieckhöfel berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 841
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1401823477
    [headline] => O'pen Bic Power Sailing vor Surendorf
    [alias] => open-bic-power-sailing-vor-surendorf
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1401822600
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unsere beiden O'pen Bic-Damen Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack kämpften am Himmelfahrt-Wochenende vor Surendorf um weitere Punkte für die anstehende DM und WM. Axel Horlbeck berichtet.
    [text] => 

Über das lange Himmelfahrtswochenende fand in Surendorf das traditionelle Trainingscamp mit anschließender Ranglistenregatta statt. 

"Niemand hat geahnt wie abwechslungsreich das Wochenende werden sollte. Montag bis Mittwoch blies der Wind noch mit 8-9 Bft aus Nordost, ließ dann aber zum Glück nach. Am Donnerstag konnte der vorgelagerte Trainings Tag dann auch von allen Seglern bei 4-5 Bft und Sonnenschein genossen werden. Allerdings stand auf dem Stoller Grund (dem Seegebiet vor Surendorf) noch ordentlich Seegang vom Tage vorher. Trotzdem lief das Feld von 21 Teilnehmern am Vormittag zu einer Trainingseinheit aus. Mittags wurden die Segler in liebevoller Weise von dem Team um Jette verpflegt bevor es dann Nachmittags zur zweiten Trainingseinheit aufs Wasser ging.

Am Freitag waren ähnliche Bedingungen wie am Donnerstag zum Training jedoch hatte der Wind auf 5 Bft aufgefrischt. Am Vormittag gingen die Segler noch einmal für ein Training auf das Wasser und am Nachmittag wurde dann die Regatta gestartet. 21 Teilnehmer gingen für die erste Wettfahrt an den Start. Im Laufe der Wettfahrt nahm der Wind jedoch noch weiter zu, was dazu führte, daß Felix mit gebrochenem Ruderbeschlag eingeschleppt werden musste und die leichtesten Segler die Wettfahrten vorsichtshalber  abbrachen. Diesen Tag mit drei Läufen konnte Pauline Strempel souverän mit zwei Siegen und einem dritten Platz für sich entscheiden. Dicht gefolgt von Hanno Christiansen und Paula Crayen. Die U14 Wertung führte Annika Kemper vor Carolina Horlbeck und Hannah Harnack an.

Am Samstag legte der Wind noch einmal nach. Es ging es dann in einer von 7 Windstärken aus Nordwest aufgewühlten See ordentlich zur Sache. Der Wind war nun so stark, dass die Wettfahrtleitung den leichtesten Seglern empfahl, auf einen Start zu verzichten. Auch so gab es für die Sicherungsboote und Eltern an Land viel zu tun. Schon vor dem ersten Start gab es einen weiteren Ruderschaden und im Laufe der Wettfahrten hatte Felix mit einem Mastbruch erneut Pech. Selbst erfahrene Segler kenterten bei den Powerhalsen auf dem anspruchsvollem Speed-Slalom direkt vor dem Strand. Einige wurden von dem Kampf mit Wind und Wellen so erschöpft, dass sie zwischendurch an Land eine Pause machen mussten um neu Kräfte zu schöpfen.  Auch das Hochgeschwindigkeitssurfen auf dem Raumwind Kurs hatte so seine Tücken, und einige spektakuläre Stecker konnten dabei beobachtet werden.

Am Abend berichteten einige Segler sie wären in den Wenden von den Wellen regelrecht von Bord gespült worden und konnten sich nur an Ihrer Schot wieder an Board ziehen.  Aber alle Segler kamen wohlbehalten, jedoch müde und abgekämpft wieder an Land um an dem von Martin Kauffmann und seinem Team organisiertem Grillabend teilzunehmen. An diesem Tag konnten besonders Hanno Christiansen, Peer Rasmus aber auch Juri Clephas, Paula Crayen und Annika Kemper mit Ihren Leistungen glänzen.

Am Samstag Nachmittag (nachdem der Wind etwas nachgelassen hatte) trauten sich dann auch einige unerschrockenen Eltern mit vier Hobie Waves (eigendlich ein Einhand Katamaran aber sicherheitshalber jeweils mit zwei Personen besetzt) zu einer Freundschaftsregatta auf das Wasser. Nach zwei erfolgreich absolvierten Wettfahrten kamen die gut durchgespülten Segler mit einem breiten Grinsen wieder an den Strand.

Am Sonntag erwartete die jungen Segler dann ein ganz anderes Bild. Bedeckter Himmel und ziemlich ruhige Eckernförder Bucht. Der Wind hatte über Nacht auf 2-3 Bft nachgelassen und sollte weiter weniger werden. Somit sollten an diesem Tag auch die leichteren Segler eine gute Chance haben nach vorne zu segeln. Weitere 3 Wettfahrten wurden vom Wettfahrtleiter Peter Stock angekündigt bevor es dann um 10:20 auf das Wasser ging. Bei diesem leichten Wind konnte Hanno nicht mit der Spitze bestehend aus Peer Kühnelt, Pauline Strempel und Jouri Clephas mithalten. Nach drei weiteren Wettfahrten mit vielen Spannenden Zweikämpfen und taktischen Meisterleistungen auf der Zielkreuz war dann um 14:00 Uhr die Siegerehrung.  Trotz schwachem Sonntag wurde Hanno für seine tolle Leistung bei dem Sturmeinheiten mit dem Gesamtsieg belohnt. Punktgleich, aber mit einem Sieg mehr gewann er vor Peer-Rasmus Kühnelt.  Dritte wurde Pauline Strempel. "

Nachdem Pauline in Essen ins Wasser musste, wurde in Surendorf Hanno und sicherheitshalber auch Peer-Rasmus von Ihren untelegenen Kollegen in die kühle Ostsee befördert. In beiden Fällen war es eher ein sattes Plumbsen, las ein hoher Bogen, die Technik kann sicher noch verfeinert werden.  Diese Segler haben die U19 deutlich gewonnen.  In der U14 setzte sich Annika Kemper ganz knapp gegen Carolina Horlbeck durch.  Dritter wurde Lasse Lemmer aus Essen, den Henrys Mathe-Arbeit davon abhielt am Sonntag noch starten zu können.

Für Annika war dies der zweite Sieg in Folge und erneut hat sie es geschafft, nicht von Ihren Kollegen ins Wasser geworfen zu werden.  Daran müssen wir auch noch arbeiten !

Den Preis für die wahnsinnigsten Väter auf den Cats gewannen übrigens Marcus Cremer und Axel Horlbeck, gefolgt von Klaus Wierlemann und Christian Lemmer, punktgleich mit Peter Klitzke. Wir danken Svenja Andreas und Ihrer Schwester Sahra für die Teilnahme an diesem lustigen Event.

Axel Horlbeck

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Spring Cup 2014/Surendorf Open Bic May 2014_0.jpg [alt] => O'pen Bic Surendorf Mai 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 79 [class] => even [newsHeadline] => O'pen Bic Power Sailing vor Surendorf [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => O'pen Bic Power Sailing vor Surendorf [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bic-power-sailing-vor-surendorf.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1401822600 [width] => 1551 [height] => 813 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 289 [2] => 2 [3] => width="550" height="289" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="289" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open%20Bic%20Spring%20Cup%202014/Surendorf%20Open%20Bic%20May%202014_0.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Surendorf Open Bic May 2014_0-a66fa202.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

O'pen Bic Power Sailing vor Surendorf

Unsere beiden O'pen Bic-Damen Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack kämpften am Himmelfahrt-Wochenende vor Surendorf um weitere Punkte für die anstehende DM und WM. Axel Horlbeck berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 840
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1401822589
    [headline] => Opti-Blocktraining am Mövenstein
    [alias] => opti-blocktraining-am-moevenstein
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1401821280
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am langen Himmelfahrtswochenende trainierten in wechselnder Besetzung etwa zehn Optis vom LYC und LSV drei Tage am Mövenstein.
    [text] => 

Am langen Himmelfahrtswochenende trainierten in wechselnder Besetzung etwa zehn Optis vom LYC und LSV drei Tage am Mövenstein.

Am Donnerstag blies es noch recht stark aus NO, so dass erst einmal nur zwei Kinder rausfuhren, um die Lage zu testen. Die übrigen waren beeindruckt von den Wellen und badeten erst einmal ausgiebig. Nachmittags waren dann alle auf dem Wasser und genossen Wind und Wellen. Abends kamen richtig viele Eltern und Geschwister zum Grillen, was sich zu einer netten Spontanparty entwickelte.
Freitag waren die Bedingungen etwas einfacher und am Nachmittag kreuzte die kleine Opti-Gruppe hoch bis vor Neustadt zum Start der 420er WM-JEM-Qualifikation. Dort wurden auch Videoaufnahmen gemacht.
Der Samstag begann mit einer Bootstaufe: Bente Kieckhöfel taufte den neuen Opti GER 13448 auf den Namen „ThunderBird“; Toni Fechner wird damit ab jetzt über die Wellen donnern. Dann ging es weiter mit der Videoanalyse vom Vortag und schließlich segelten alle bei SW vor der Steilküste bei Niendorf. Mit auf dem Wasser war auch der Formula-18 Katamaran „itelligence“, der sowohl durch Größe als auch Geschwindigkeit Eltern und Opti-Kinder beeindruckte.
Ganz herzlichen Dank an Schimi für die nette Trainingsbetreuung!
Maj-Britt Borchardt

Am langen Himmelfahrtswochenende trainierten in wechselnder Besetzung etwa zehn Optis vom LYC und LSV drei Tage am Mövenstein. Am Donnerstag blies es noch recht stark aus NO, so dass erst einmal nur zwei Kinder rausfuhren, um die Lage zu testen. Die übrigen waren beeindruckt von den Wellen und badeten erst einmal ausgiebig.

Nachmittags waren dann alle auf dem Wasser und genossen Wind und Wellen. Abends kamen richtig viele Eltern und Geschwister zum Grillen, was sich zu einer netten Spontanparty entwickelte. Freitag waren die Bedingungen etwas einfacher und am Nachmittag kreuzte die kleine Opti-Gruppe hoch bis vor Neustadt zum Start der 420er WM-JEM-Qualifikation. Dort wurden auch Videoaufnahmen gemacht.

Der Samstag begann mit einer Bootstaufe: Bente Kieckhöfel taufte den neuen Opti GER 13448 auf den Namen „ThunderBird“; Toni Fechner wird damit ab jetzt über die Wellen donnern. Dann ging es weiter mit der Videoanalyse vom Vortag und schließlich segelten alle bei SW vor der Steilküste bei Niendorf. Mit auf dem Wasser war auch der Formula-18 Katamaran „itelligence“, der sowohl durch Größe als auch Geschwindigkeit Eltern und Opti-Kinder beeindruckte.

Ganz herzlichen Dank an Schimi für die nette Trainingsbetreuung!

Maj-Britt Borchardt

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Opti Blocktraining Mai/01_Blocktraining Mai 2014.jpg [alt] => Blocktraining Mai [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:100:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Opti Blocktraining Mai/03_Blocktraining Mai 2014.jpg";i:1;s:100:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Opti Blocktraining Mai/04_Blocktraining Mai 2014.jpg";i:2;s:100:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Opti Blocktraining Mai/05_Blocktraining Mai 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 80 [class] => odd [newsHeadline] => Opti-Blocktraining am Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Opti-Blocktraining am Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/opti-blocktraining-am-moevenstein.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1401821280 [width] => 461 [height] => 615 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 401 [2] => 2 [3] => width="300" height="401" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="401" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Opti%20Blocktraining%20Mai/01_Blocktraining%20Mai%202014.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/01_Blocktraining Mai 2014-1f36f8e8.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Opti-Blocktraining am Mövenstein

Am langen Himmelfahrtswochenende trainierten in wechselnder Besetzung etwa zehn Optis vom LYC und LSV drei Tage am Mövenstein.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 838
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1401303745
    [headline] => Goldener und Silberner Opti in Kiel Schilksee 2014
    [alias] => goldener-und-silberner-opti-in-kiel-schilksee-2014
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1401302820
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die LYC-LSV Opti-Regatta-Truppe war auch beim Goldenen und Silbernen Opti mit dabei. Magnus Borchardt berichtet.
    [text] => 

Foto: Maj-Britt Borchardt

 

Nach dem Verladen der Optis am Mövenstein fuhren wir direkt nach Kiel-Schilksee, wo wir gleich ins Race-Office gingen und die Anmeldung klar machten. Wir bekamen außer der Segelanweisung auch Gutscheine und ein T-Shirt. Als der Trailer, kam hatten wir schon das Zelt aufgebaut und gegessen. Dann luden wir ab und brachten die Optis aufs Vorfeld.
Am Samstag ging es für die Opti A Segler früh los; wir Opti B Segler hatten 2 Stunden mehr Zeit. Unser erster Start war erst um 12:00 Uhr. Wir segelten 4 Wettfahrten bei relativ wenig Wind. Bei Opti A gab es nur 3 Wettfahrten, weil es 6 Gruppen gab. Abends waren alle erst müde und konnten nach dem Grillen dann doch noch Fußball auf der Zeltwiese spielen.
Am Sonntag war um 8:45 Uhr Vorsprechung mit Schimi am Trailer für alle. Auch der Start für alle sollte um 10:00 Uhr sein, aber auf unterschiedlichen Bahnen. Der Wind war auch wieder relativ schwach und es gab viele Dreher. Alle segelten 2 Wettfahrten und kamen dann früh wieder rein.
Insgesamt war es eine tolle große Regatta mit 177 TN bei Opti A und 99 TN bei Opti B. Es gab sogar Teilnehmer aus Polen, Russland und den Niederlanden.
Magnus Borchardt

Nach dem Verladen der Optis am Mövenstein fuhren wir direkt nach Kiel-Schilksee, wo wir gleich ins Race-Office gingen und die Anmeldung klar machten. Wir bekamen außer der Segelanweisung auch Gutscheine und ein T-Shirt. Als der Trailer kam hatten wir schon das Zelt aufgebaut und gegessen. Dann luden wir ab und brachten die Optis aufs Vorfeld.

Am Samstag ging es für die Opti A Segler früh los; wir Opti B Segler hatten 2 Stunden mehr Zeit. Unser erster Start war erst um 12:00 Uhr. Wir segelten 4 Wettfahrten bei relativ wenig Wind. Bei Opti A gab es nur 3 Wettfahrten, weil es 6 Gruppen gab. Abends waren alle erst müde und konnten nach dem Grillen dann doch noch Fußball auf der Zeltwiese spielen.

Am Sonntag war um 8:45 Uhr Vorsprechung mit Schimi am Trailer für alle. Auch der Start für alle sollte um 10:00 Uhr sein, aber auf unterschiedlichen Bahnen. Der Wind war auch wieder relativ schwach und es gab viele Dreher. Alle segelten 2 Wettfahrten und kamen dann früh wieder rein.

Insgesamt war es eine tolle große Regatta mit 177 TN bei Opti A und 99 TN bei Opti B. Es gab sogar Teilnehmer aus Polen, Russland und den Niederlanden.

Magnus Borchardt

 

Ergebnisse:

Opti A

46. Sophie Brandt (LSV) GER 13312

130. Antonie Fechner (LYC) GER 13163

145. Justus Sauer (LYC) GER 13449

 

Opti B

6. Nick Kössling (LSV) GER 12869

19. Jesper Bahr (LSV) GER 12718

20. Maurice Brost (LYC) GER 13164

31. Bente Kieckhöfel (LYC) GER 11769

58. Magnus Borchardt (LYC) GER 12624

68. Carolina Horlbeck (LYC) GER 11426

 

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Goldener Opti 2014/Goldener Opti 2014_1.jpg [alt] => Goldener Opti [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:91:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Goldener Opti 2014/Goldener Opti 2014_2.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 81 [class] => even [newsHeadline] => Goldener und Silberner Opti in Kiel Schilksee 2014 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Goldener und Silberner Opti in Kiel Schilksee 2014 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/goldener-und-silberner-opti-in-kiel-schilksee-2014.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1401302820 [width] => 2043 [height] => 805 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 237 [2] => 2 [3] => width="600" height="237" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="237" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Goldener%20Opti%202014/Goldener%20Opti%202014_1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Goldener Opti 2014_1-20bca136.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Goldener und Silberner Opti in Kiel Schilksee 2014

Die LYC-LSV Opti-Regatta-Truppe war auch beim Goldenen und Silbernen Opti mit dabei. Magnus Borchardt berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 824
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1399928656
    [headline] => Härtetest am Schanzenberg
    [alias] => haertetest-am-schanzenberg
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1399924020
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 10./11.5. hatte unser Opti-Geschwader der LYC/LSV-Kooperationsgruppe den ersten Härtetest der Saison zu bestehen: stürmische Bedingungen und scharfe Konkurrenz machten es unseren Seglern nicht leicht. Jugendtrainer Uwe "Schimi" Schimanski berichtet.
    [text] => 

Am 10./11.5. hatte unser Opti-Geschwader der LYC/LSV-Kooperationsgruppe den ersten Härtetest der Saison zu bestehen: stürmische Bedingungen und scharfe Konkurrenz machten es unseren Seglern nicht leicht. Wir waren mit 15 Optimisten der Trainingsgemeinschaft LYC /LSV bei der A/B Ranglistenregatta am Ratzeburger See. 5 SeglerInnen kamen vom LSV, 10 vom LYC.
 
Das Wetter war an beiden Tagen recht ungemütlich mit Regen und starken Wind. Meine Erwartungen, den im letzten Jahr errungenen Mannschaftspokal als bestes Team wieder zu gewinnen, wurden gleich gedämpft, da sich Nick vom LSV, einer meiner Favoriten, krank gemeldet hat.

 
Doch alle habe bei diesen schwierigen Bedingungen tapfer gekämpft und gute Ergebnisse ersegelt. Leif, als unser jüngster Teilnehmer, hat super durch gesegelt und seine ersten Erfahrungen bei seiner für ihn großen Ranglistenregatta gemacht. Toll Leif!
 
Die Schwächen unseres Teams waren schnell erkannt und ich habe versucht durch eine ausführliche Besprechung und Auswertung der Wettfahrten, den einen und anderen Tip zu geben. Starts und Manövertechnik bei Starkwind waren bei den A /B - Optis der Grund dafür, dass nicht alle Erwartungen erfüllt worden sind. Aber daran werden wir im Training weiter arbeiten und bei den nächsten Regatten werden sicherlich Fortschritte zu erkennen sein. 
 
Euer Schimi
 
Ergebnisse: Opti A:
 
3. Platz Sophie Brandt LSV
4. Platz Justus Sauer LYC
7. Platz Lasse Seltz   LYC
9. Platz Antonia Fechner LYC
 
(insgesamt 17 Teilnehmer)
 
Ergebnisse : Opti B :
 
Bosse Fahrenkrog LYC 4. Platz
Maurice Brost  LYC 7.Platz
Jesper Bahr LSV 10. Platz
Magnus Borchardt LYC 16. Platz
Constantin Bruhns LSV 18. Platz
Jonas Schreiber LSV  19. Platz
Hannes Mischke LYC  20. Platz
Frieda Vass LSV  21. Platz
Till Schultz LYC  22. Platz
Justus Mischke LYC  24. Platz
Leif Steinbrecher LYC  28. Platz
 
(insgesamt 32 Teilnehmer)
 
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LYCSchanzenberg 2014/LYCSchanzenberg 2014b.jpg [alt] => Schanzenberg 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LYCSchanzenberg 2014/LYCSchanzenberg 2014a.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 82 [class] => odd [newsHeadline] => Härtetest am Schanzenberg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Härtetest am Schanzenberg [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/haertetest-am-schanzenberg.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1399924020 [width] => 320 [height] => 480 [arrSize] => Array ( [0] => 200 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="200" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="200" height="300" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/LYCSchanzenberg%202014/LYCSchanzenberg%202014b.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYCSchanzenberg 2014b-7e3546c0.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Härtetest am Schanzenberg

Am 10./11.5. hatte unser Opti-Geschwader der LYC/LSV-Kooperationsgruppe den ersten Härtetest der Saison zu bestehen: stürmische Bedingungen und scharfe Konkurrenz machten es unseren Seglern nicht leicht. Jugendtrainer Uwe "Schimi" Schimanski berichtet.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 822
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1397685669
    [headline] => Wind satt beim Ansegeln Wakenitz 2014
    [alias] => wind-satt-beim-ansegeln-wakenitz-2014
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1397505480
    [subheadline] => 
    [teaser] => Der Winter war mild zu uns Seglern, so dass der inoffizielle Saisonstart eigentlich schon Anfang März mit den ersten Wassertrainings geschah. Jetzt zum offiziellen Ansegeln an der Wakenitz war der Andrang wieder groß..
    [text] => 

Der Winter war mild zu uns Seglern, so dass der inoffizielle Saisonstart eigentlich schon Anfang März mit den ersten Wassertrainings geschah. Jetzt zum offiziellen Ansegeln an der Wakenitz war der Andrang wieder groß: zusammen mit den Teilnehmern vom Lübecker-Segler-Verein (LSV) nahmen am ersten Wochenende im April über 40 Boote am Saisonauftakt teil. Zunächst wurde, wie es sich gehört, der neue Regatta-Opti "endeavour" von Justus getauft. Herzlichen Glückwunsch!

Das Wetter war perfekt: frühlingshafte Temperaturen, Sonne und knappe 3 Bft aus Südwest. Wie immer legte Wettfahrtleiter Uwe "Schimi" Schimanski und seinem Team professionell-routiniert den Kurs in Richtung des "Schlauches". Die Felder boten spannende Wettkämpfe in den Klassen Opti, Open Bic, Europe, Laser / Bahia / Vago, 29er und 12-Fuß-Dinghy. Die Flotten der 420er, Conger und H-Jollen waren noch nicht dabei, erstere wohl anderweitig beschäftigt, letztere noch im Winterschlaf.

Der Sonntag stellte sich unseren Seglern als erste Herausforderung der Saison vor: Zur ausdrücklichen Freude der Wettfahrtleitung blies der Wind schon morgens mit 4-5 Bft aus West und schickte die eine oder andere 6er-Boe über die Wakenitz. Zwei Wettfahrten mit reduziertem Feld waren noch drin, wobei etliche Kenterungen das Bild prägten. 

Mittags schleppte sich dann der eine und andere Segler ziemlich geschafft an Land - meist jedoch zufrieden über die gemeisterte Regatta oder beeindruckt über das erste Bad des Jahres in der Wakenitz. Nach dem Mittagessen bei Roland Fürst war die Stimmung bei der abschließenden Ehrung aller Teilnehmer wieder sehr gut. Alle Ergebnisse finden sich hier.

Vielen Dank an alle, die den Saisonstart wieder zum Erfolg gemacht haben  - sei es als Segler auf dem Wasser, als Helfer an Land oder als daumendrückendes Elternteil auf dem Steg!!

Allen eine schöne Segel-Saison 2014!

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/001_Geschwader.jpg [alt] => Ansegeln Wakenitz 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:15:{i:0;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/010_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:1;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/015_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:2;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/020_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:3;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/025_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:4;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/030_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:5;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/035_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:6;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/040_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:7;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/045_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:8;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/050_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:9;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/060_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:10;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/070_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:11;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/080_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:12;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/110_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:13;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/115_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";i:14;s:101:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Ansegeln Wakenitz 2014/120_Wakenitz_Ansegeln 2014.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 83 [class] => even [newsHeadline] => Wind satt beim Ansegeln Wakenitz 2014 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Wind satt beim Ansegeln Wakenitz 2014 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/wind-satt-beim-ansegeln-wakenitz-2014.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1397505480 [width] => 1024 [height] => 576 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 282 [2] => 2 [3] => width="500" height="282" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="282" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln%202013/001_Geschwader.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/001_Geschwader-5a30f876.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Wind satt beim Ansegeln Wakenitz 2014

Der Winter war mild zu uns Seglern, so dass der inoffizielle Saisonstart eigentlich schon Anfang März mit den ersten Wassertrainings geschah. Jetzt zum offiziellen Ansegeln an der Wakenitz war der Andrang wieder groß..

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 821
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1397455684
    [headline] => LYC-O'pen Bics beim Bernstein-Pokal in Ribniz
    [alias] => lyc-open-bics-beim-bernstein-pokal-in-ribniz
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1397080800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 5.4. trafen sich die Open Bic’s zur ersten Regatta des Jahres in Ribnitz–Damgarten. Carolina Horlbeck und Hannah Harnack berichten.
    [text] => 

Foto: Axel Horlbeck

Am 5.4. trafen sich die Open Bic’s zur ersten Regatta des Jahres in Ribnitz–Damgarten. Als um 13 Uhr bei leichtem Wind die erste Wettfahrt gestartet wurde, war der Himmel bedeckt und es war sehr kalt. Schon nach der ersten Wettfahrt spürten wir unsere Füße kaum mehr, aber trotzdem hielten wir durch. Um ca. 16 Uhr war kein Wind mehr und die Regatta wurde abgebrochen. Wir mussten dann alle zurück zu Hafen schaukeln. Zum Glück war der nicht zu weit weg. Den Rest wurden wir dann von Motorbooten geschleppt. Abends war noch nicht ganz klar wer am heutigen Tag erster geworden ist.


Jouri Clephas ist in der ersten Wettfahrt erster geworden und in der zweiten zweiter. Sein Konkurrent Jannes Müller ist in der ersten Wettfahrt zweiter geworden und in der zweiten erster. Nach den Regatta Regeln war Jannes damit aber vor  Jouri, weil die zweite Wettfahrt vor der ersten zählt. Jouri fand das natürlich nicht so toll, aber am zweiten Tag sollte sich dann zeigen, wer Erster wird.

Am Morgen des zweiten Tages war erst kein Wind, aber pünktlich zum ersten Start waren dann 3 Windstärken. In der ersten Wettfahrt wurde Jouri wieder 1., aber Jannes nur 4. Bis zum Ende der Wettfahrten hielt sich der Wind relativ gut mit bis zu 4 Windstärken. Als wir mit den Wettfahrten fertig waren segelten fast alle im Stehen zurück an Land. Wir holten die Boote an Land und machten dann noch ein Gruppenfoto. Danach haben wir den armen Jouri, der Erster geworden ist, vom Steg ins schlammige Wasser geschmissen.

Um ca. 4 Uhr war dann endlich die Siegerehrung, da wir auf das Ende der Protestverhandlungen der anderen Klassen warten mussten.
 
Jouri siegte vor Jannes und Hannah wurde dritte.  Carolina wurde 6.

Vielen Dank an den Segel-Club Ribniz für das tolle Segelevent!

 
Die Mädels vom LYC (Hannah und Carolina)

[addImage] => [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2014/Open Bic Ribniz 2014s.jpg [alt] => Open Bic Ribniz [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 84 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-O'pen Bics beim Bernstein-Pokal in Ribniz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-O'pen Bics beim Bernstein-Pokal in Ribniz [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-open-bics-beim-bernstein-pokal-in-ribniz.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1397080800 )

LYC-O'pen Bics beim Bernstein-Pokal in Ribniz

Am 5.4. trafen sich die Open Bic’s zur ersten Regatta des Jahres in Ribnitz–Damgarten. Carolina Horlbeck und Hannah Harnack berichten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 820
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1397404324
    [headline] => Früh übt sich: LYC-Jugend auf der 420er-Verbandsregatta Anfang April
    [alias] => frueh-uebt-sich-420er-verbandsregatta-auf-der-aussenalster
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1397057640
    [subheadline] => 
    [teaser] => An Wochenende 5.4./6.4. Wochenende fand auf der Außenalster die Frühjahrs-Verbandsregatta II für 420er und Contender statt. Zwei Jugendcrews des LYC waren dabei.
    [text] => 

Bericht zur Frühjahrs-Verbandsregatta II auf der Außenalster am 5./6. April

Letztes Wochenende war auf der Außenalster eine Regatta für 420er und Contender und wir waren für den LYC mit zwei 420er Teams vertreten (Johannes Ulrich/ Niklas Walter und Annika Kannengießer/ Orquidea Zimmer). Samstag morgen kamen wir bei stetigem Regen in Hamburg an und waren tropfnass, ehe wir auch nur die Masten gestellt hatten.

So ging es den ganzen Tag auch weiter, aber sobald man auf dem Wasser ist, stört einen das ja nicht mehr. Was auf dem Wasser dann allerdings schon störte, war das Ausbleiben von ordentlichem Wind. Am Samstag hatte das Startschiff deswegen nicht einmal den Hafen verlassen, es wurden keine Regatten gesegelt. Da wir aber bereits auf dem Wasser waren, als an Land die Startverschiebung bekannt gegeben wurde, sind wir dann noch ca. drei Stunden draußen geblieben und hatten auf diese Weise trotzdem unseren Spaß, wobei das frühe Aufstehen jedoch schon ärgerlich war.

Für Sonntag waren bessere Windverhältnisse vorausgesagt und es konnte tatsächlich eine Wettfahrt stattfinden, bei der Johannes und Niklas den 17 und wir (Annika/ Orquidea) den 20. Platz von 29 belegten. Danach brach der Wind dann komplett ein und wir warteten alle auf den vorhergesagten Wind, der jedoch nicht kam. Dadurch waren wir am Sonntag an die vier Stunden auf dem Wasser, sind aber trotzdem nur eine Wettfahrt gesegelt, deren Ergebnis dementsprechend dann auch das Gesamtergebnis der Regatta war.

Abschließend können wir sagen, dass wir uns alle ein wenig ärgern, den ganzen Aufwand für nur eine Wettfahrt gehabt zu haben, aber im großen und ganzen hatten wir vier viel Spaß auf der Alster und konnten eine Menge Erfahrungen sammeln.

Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden und wir freuen uns bereits auf die nächste Regatta.

Eure Orquidea

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/CIMG0452.jpg [alt] => 420er Verbandsregatta II 2014 [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 85 [class] => even [newsHeadline] => Früh übt sich: LYC-Jugend auf der 420er-Verbandsregatta Anfang April [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Früh übt sich: LYC-Jugend auf der 420er-Verbandsregatta Anfang April [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/frueh-uebt-sich-420er-verbandsregatta-auf-der-aussenalster.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1397057640 [width] => 600 [height] => 800 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 400 [2] => 2 [3] => width="300" height="400" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="400" [src] => system/html/CIMG0452-ae03f7a3.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Früh übt sich: LYC-Jugend auf der 420er-Verbandsregatta Anfang April

An Wochenende 5.4./6.4. Wochenende fand auf der Außenalster die Frühjahrs-Verbandsregatta II für 420er und Contender statt. Zwei Jugendcrews des LYC waren dabei.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 787
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1381493819
    [headline] => LYC-Herbstcamp am Ratzeburger See
    [alias] => lyc-herbstcamp-am-ratzeburger-see-gestartet
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1380888900
    [subheadline] => 
    [teaser] => Absegeln durch? Das bedeutet für unsere Jugend definitiv noch nicht "Saisonschluss": Am 3. Oktober ist bei herrlich sonnigem Wetter das diesjährige Herbstcamp für alle Klassen am Ratzeburger See gestartet. Zum Auftakt gab es schon mal reichlich Wind.

    [text] => 

 

Am 3. Oktober ist bei sonnigem Wetter das diesjährige Herbstcamp für alle Klassen am Ratzeburger See gestartet. Zum Auftakt gab es schon mal reichlich Wind.
Am 3. Oktober ist bei sonnigem Wetter das diesjährige Herbstcamp für alle Klassen am Ratzeburger See gestartet. Aufgerufen waren alle Bootsklassen der LYC-Jugend. Mit dabei sind über 20 Optis aus dem Anfänger- , Fortgeschrittenen- und Regattabereich, ein O'pen Bic, vier Laser, sowie ein 420er und ein 29er. 
Zum Auftakt gab es schon mal reichlich Wind und damit die erste Härteprüfung für unsere Anfänger.

Absegeln durch? Das bedeutet für unsere Jugend noch definitiv nicht "Saisonschluss": 

Am 3. Oktober ist bei herrlich sonnigem Wetter das diesjährige LYC-Herbstcamp am Ratzeburger See gestartet. Aufgerufen waren alle Bootsklassen der LYC-Jugend. Mit dabei sind nun schließlich über 20 Optis aus dem Anfänger- , Fortgeschrittenen- und Regattabereich, ein O'pen Bic, vier Laser, sowie ein 420er und ein 29er. Das Herbstcamp findet wieder in Kooperation mit dem Lübecker Segler Verein (LSV) auf dessen Gelände am Schanzenberg statt.

Zum Auftakt gab es schon mal reichlich Wind (5 in Böen 6-7) und damit die erste Härteprüfung für unsere Anfänger, die den ersten Tag ganz tapfer gemeistert haben! Alle Seglerinnen und Segler mußten sich kräftig ins Zeug legen, um den Wind in möglichst viel Speed umzusetzen und dabei nicht von der einen oder anderen Bö umgefegt zu werden. Zur Betreuung der einzelnen Trainingsgruppen hat unser Cheftrainer Uwe "Schimi" Schimanski ein Trainerteam aus der Jugend mit bis zu vier Motorbooten an den Start gebracht.

Mit dabei ist dieses Mal auch Club-Conger "Jule", der allen Versierten als etwas kentersicherere Alternative für zwischenzeitliches "Wandersegeln" zur Verfügung steht, und der am ersten Tag mit einem Reff im Groß ebenfalls schon über den See surfte.

Die Unterstützung an Land, inklusive der Verpflegung der Segerinnen und Segler, ist als Gemeinschaftsaktion durch viele der Eltern angelaufen. Vielen Dank dafür und herzlichen Dank schon jetzt an den LSV für die großzügige Überlassung des Geländes für das Herbstcamp 2013!

Das Herbstcamp findet noch bis zum 8.10. statt.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Herbstcamp 2013/00_Herbstcamp 2013 - Kampf mit Wind und Wellen.jpg [alt] => Herbstcamp 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:5:{i:0;s:111:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Herbstcamp 2013/005_Herbstcamp 2013 - Praeziser Landeanflug.jpg";i:1;s:119:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Herbstcamp 2013/010_Herbstcamp 2013 - LYC-Grillmeister Axel am Werk.jpg";i:2;s:124:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Herbstcamp 2013/030_Herbstcamp 2013 - Trainer Malte mit seinen Schuelern.jpg";i:3;s:130:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Herbstcamp 2013/050_Herbstcamp 2013 - Cheftrainer Schimi behaelt alle im Blick.jpg";i:4;s:113:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Herbstcamp 2013/20_Herbstcamp 2013 - Mittags-Chillen mit Pilz.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 86 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Herbstcamp am Ratzeburger See [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Herbstcamp am Ratzeburger See [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-herbstcamp-am-ratzeburger-see-gestartet.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1380888900 [width] => 980 [height] => 735 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Herbstcamp%202013/00_Herbstcamp%202013%20-%20Kampf%20mit%20Wind%20und%20Wellen.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/00_Herbstcamp 2013 - Kampf mit Wind und Wellen-f750ebfb.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Herbstcamp am Ratzeburger See

Absegeln durch? Das bedeutet für unsere Jugend definitiv noch nicht "Saisonschluss": Am 3. Oktober ist bei herrlich sonnigem Wetter das diesjährige Herbstcamp für alle Klassen am Ratzeburger See gestartet. Zum Auftakt gab es schon mal reichlich Wind.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 785
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1379877280
    [headline] => Absegeln Wakenitz: volles Haus!
    [alias] => id-1-tag-absegeln-wakenitz-volles-haus
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1379795820
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das "Absegeln Wakenitz" ist in diesem Jahr mit einem ungewohnt großen Feld gefeiert worden. Über 30 Meldungen in der Opti-Klasse, dazu beachtliche Startgruppen in den anderen Klassen machten die Wakenitz zeitweise zum "Meer der Segel". 
    [text] => 

Das "Absegeln Wakenitz" ist in diesem Jahr mit einem ungewohnt großen Feld gefeiert worden. Über 30 Meldungen in der Opti-Klasse, dazu beachtliche Startgruppen in den anderen Klassen machten die Wakenitz zeitweise zum "Meer der Segel". Nicht nur der LYC war am Start, sondern auch erfreulich viele Seglerinnen und Segler vom Lübecker Segler Verein (LSV), vom Lübecker Kanu und Segelverein und vom Segler-Verein Trave.

Während der Samstag mit schwachen Winden aus West insbesondere für unsere Nachwuchssegler noch die willkommende Aufwärmübung war, ging es am Sonntag mit mäßigen und zeitweise böigen Winden deutlich sportlicher zur Sache. Die eine oder andere Kenterung blieb dann nicht aus, verlief aber durchweg glimpflich. 

Besondere Highlights? Dazu gehört in jedem Fall, dass das 12-Fuß-Dinghy-Feld durch zwei Crews aus den Reihen der Jugendabteilung verstärkt wurde und dass nach der Premiere beim Sommerfest 2013 auch beim Absegeln wieder alle drei Conger-Jollen mit Crews aus der Elternschaft mitgekämpft haben. Super!

Zum Schluss waren drei Wettfahrten am Samstag und zwei am Sonntag im Kasten. So sahen wir während der lebhaften Siegerehrung einige erschöpfte, aber durchweg zufriedene Gesichter.

Vielen herzlichen Dank an das Buffet-Team um Sabine Röpke und Kerrin Harnack, an Roland Fürst vom Clubrestaurant "Luv & Lee" - jeweils für die vorzügliche Verköstigung - an Ole Franzen für die Auswertung der Regatten und an Uwe "Schimi" Schimanski und Team für die professionelle Durchführung der Wettfahrten.

Die finalen Ergebnisse aller Klassen sind unter folgendem Link unter "Ergebnisse" abgelegt.

http://www.manage2sail.com/de-DE/event/bbe27922-0067-4539-8190-6526d3242d4e/

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Absegeln 2013/Absegeln Wakenitz 2013.jpg [alt] => Absegeln Wakenitz [size] => a:3:{i:0;s:3:"700";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 87 [class] => even [newsHeadline] => Absegeln Wakenitz: volles Haus! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Absegeln Wakenitz: volles Haus! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/id-1-tag-absegeln-wakenitz-volles-haus.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1379795820 [width] => 2896 [height] => 1088 [arrSize] => Array ( [0] => 700 [1] => 263 [2] => 2 [3] => width="700" height="263" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="700" height="263" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Absegeln%202013/Absegeln%20Wakenitz%202013.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Absegeln Wakenitz 2013-47132770.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Absegeln Wakenitz: volles Haus!

Das "Absegeln Wakenitz" ist in diesem Jahr mit einem ungewohnt großen Feld gefeiert worden. Über 30 Meldungen in der Opti-Klasse, dazu beachtliche Startgruppen in den anderen Klassen machten die Wakenitz zeitweise zum "Meer der Segel".

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 783
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1379452700
    [headline] => Europes der LYC-Jugend räumen beim Travebreitling ab
    [alias] => europes-der-lyc-jugend-raeumen-beim-travebreitling-ab
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1379448480
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unsere Europe-Segler Pascal Hattich, Michel Seltz und Ole Seltz haben die Konkurrenz klar auf die hinteren Plätze verwiesen. Starke Dominanz auch der LSV & LYC-Optis.
    [text] => 

Unsere Europe-Segler haben die Konkurrenz beim "Travebreitling" (Ausrichter: Segler Verein Trave e.V.) am 14. und 15. September klar auf die hinteren Plätze verwiesen. Mit gutem Beispiel voran belegt LYC-Klassenvertreter der Europe, Pascal Hattich, im 13 Boote-starken Feld den ersten Platz, gefolgt von den Brüdern Michel und Ole Seltz auf Platz 2 bzw. Platz 3.

Ebenfalls sehr solide Segelergebnisse haben unsere Optis gezeigt: allen voran belegten Jesper Bahr und Nick Kössling (beide vom LSV) den ersten und zweiten Platz, gefolgt von Maurice Brost (LYC) auf Platz 3. Alle drei Opti-B-Sieger trainieren in der LYC-LSV Koorperationsgruppe unseres Trainers Uwe Schimanski. Zu seinen Schützlingen gehören auch

Frieda Vass (LSV) - Platz 5

Bente Kieckhöfel (LYC) - Platz 7

Magnus Borchardt (LYC) - Platz 8

Inken Herklotz (LSV) - Platz 9

Greta Röpke (LYC) - Platz 15

Hannes Mischke (LYC) - Platz 17

Bosse Fahrenkrog (LYC) - Platz 18

Carolina Horlbeck (LYC) - Platz 19

Till Schultz (LYC) - Platz 20

Justus Mischke (LYC) - Platz 21

Liam Burdon (LYC) - Platz 30

Jara Hengstenberg (LSV) - Platz 32

Luisa Sauer (LYC) - Platz 33

 

In der Klasse Opti-A ersegelte Lasse Seltz den 7. Platz und Antonia Fechner den 8. Platz (beide LYC).

 

Opti-B Segler Magnus Borchardt beschreibt seine Erlebnisse während der beiden Regattatage so:

"Für viele von uns begann die Regatta schon am Freitag mit einem Probetraining auf dem Breitling. Das hatte den Vorteil, dass wir unsere Boote danach einfach in der Halle des SVT hinstellen konnten.

Nach dem Herausholen der Boote am Samstag machte Schimi mit uns eine Vorbesprechung am LYC-Trailer. Dann gab es die offizielle Steuermannsbesprechung am Flaggenmast des SVT. Danach segelten wir raus und segelten uns ein. Zuerst starteten die Europe-Segler, dann die Opti-A und zum Schluß die Opti-B-Segler. Nach der Zieldurchfahrt stellten wir uns bei Schimi ans Boot und bekamen unsere „Fressboxen“. Schon bald danach mussten wir zum Start für die zweite Wettfahrt zurücksegeln.

Der Sonntag fing genauso an wie der Samstag. Wir fuhren raus, segelten uns ein, machten die erste Wettfahrt und danach gab es wieder eine Esspause. Dann folgte die zweite Wettfahrt, nach der wir zurück in den Hafen fuhren. Nach dem Slippen, Aufladen und Umziehen mussten wir leider lange bis zur Siegerehrung warten. Dann gab es Preise und SVT-Mützen für alle. Das Wetter war gut, denn es gab genug Wind."

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

(OH)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Travebreitling/Travebreitling 2013 Europe.jpg [alt] => Travebreitling [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Travebreitling/Travebreitling Opti 1.JPG";i:1;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Travebreitling/Travebreitling Opti 2.JPG";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Travebreitling/Travebreitling Opti 3.JPG";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 88 [class] => odd [newsHeadline] => Europes der LYC-Jugend räumen beim Travebreitling ab [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Europes der LYC-Jugend räumen beim Travebreitling ab [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/europes-der-lyc-jugend-raeumen-beim-travebreitling-ab.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1379448480 [width] => 1287 [height] => 855 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 299 [2] => 2 [3] => width="450" height="299" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="299" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Travebreitling/Travebreitling%202013%20Europe.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Travebreitling 2013 Europe-5e6818f9.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Europes der LYC-Jugend räumen beim Travebreitling ab

Unsere Europe-Segler Pascal Hattich, Michel Seltz und Ole Seltz haben die Konkurrenz klar auf die hinteren Plätze verwiesen. Starke Dominanz auch der LSV & LYC-Optis.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 781
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1378677704
    [headline] => Große Erfolge der LYC-Jugend bei der LJM 2013 in Kiel
    [alias] => grosse-erfolge-der-lyc-jugend-bei-der-ljm-in-kiel
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1378545900
    [subheadline] => 
    [teaser] => Mit Justus Sauer als Landesbester und Antonia Fechner als Vize-Landesbeste in Opti-B hat der LYC die Konkurrenz bei der Landesjüngstenmeisterschaft Anfang September in Kiel auf die hinteren Plätze verwiesen. Auch in den anderen Klassen hat die LYC-Jugend Stärke gezeigt.
    [text] => 
Mit Justus Sauer als Landesbester und Antonia Fechner als Vize-Landesbeste in Opti-B hat der LYC die 
Konkurrenz bei der Landesjüngstenmeisterschaft Anfang September in Kiel auf die hinteren Plätze verwiesen.
Auch in den anderen Klassen hat die LYC-Jugend Stärke gezeigt.

So belegten das Team Michael Fechner/Johannes Dreesen (LYC/KYC) den 8. Platz in der Klasse der 29er. Es folgten
auf dem

20. Platz Merle Diedrichsen/Skrollan Völkel
25. Platz Peer Heuer/Tillmann Schäper
26. Platz Tom Heinrich/Moritz Dümcke

Für die 420er starteten unsere Newcomer in dieser Klasse Orquidea-Maria Zimmer und Annika Kannengießer
und belegten den 20. Platz.

In der Europe-Klasse konnte Pascal Hattich den 11. Platz für sich verbuchen, es folgten für den LYC auf dem
20. Platz Michel Seltz
23. Platz Ole Seltz

Stella Salonen hat den LYC in der Laser-Klasse vertreten und erreichten den 25. Platz.

Für die Opti-Klasse berichtet LYC-Teilnehmerin Carolina Horlbeck: Auch diese Jahr ist unsere Opti Regattagruppe in voller Stärke bei der Landesjugendmeisterschaft in Schilksee angetreten. Nach der Steuermannsbesprechung am Samstag um 10:00 Uhr ging es noch zur Regattabesprechung mit unserem Trainer Schimi. Danach wurden die Boote zu Wasser gelassen. Natürlich hatten wieder einige der Skipper vergessen sich abzumelden und mussten vor dem Ablegen erst noch einmal zum Regattabüro rennen. Als der erste Start um 11.55 Uhr angekündigt wurde kam der Wind aus West-Süd-West mit 4-5 Windstärken. Im Laufe des Tages nahm der Wind noch auf 5-6 Windstärken zu und drehte nach der ersten der drei Wettfahrten auf Nord-West. Da der Wind stark gedreht hatte musste der Kurs neu gelegt werden bevor die zweite Wettfahrt gestartet werden konnte. Der böige Wind und die hohen Wellen breiteten vielen Opti’s an der Wendemarke oder auf dem Vorwindkurs Schwierigkeiten. Es kam immer wieder vor das ein Opti volllief und dann erst einmal zeitaufwändig leer gepützt werden musste. Müde und erschöpft kamen die Opti Segler dann gegen 17 Uhr wieder in den Hafen. Trotzdem durften die Segler nicht vergessen sich im Regatta Büro wieder zurück zu melden. Nach dem 1. Segeltag bei den Opti B lag Justus auf dem ersten Platz und Antonia auf dem 4. Platz. Die weiteren Platzierungen waren: Inken 14, Carolina 17, Jesper 20, Maurice 32, Nick 36, Bente 41, Frieda 50. Das leider bei Bosses Anmeldung etwas schief gelaufen war gab es für ihn kein Ergebnis am Samstag. Am Sonntag begann die erste Wettfahrt um 11:00 Uhr. Der Wind nahm wie angesagt langsam zu. Nachdem die erste Wettfahrt erfolgreich beendet war, zog leider kurz vor dem zweiten Start eine dunkle Wolkenfront mit Böen bis mindestens 25 Knoten und heftigem Regen auf. Da dies zu viel Wind für die Optis und auch die anderen Bootsklassen war, wurden alle Wettfahrten abgebrochen und es ging bei Starkwind zurück in den Hafen. Die Siegerehrung fand um 15.00 Uhr in der Vaasahalle statt. Bis dahin wurden noch zahlreiche Protestverhandlungen geführt, und gespannt warteten
wir auf die Ergebnisse der insgesamt vier Wettfahrten. Das Endergebnis der Opti B bei 62 Startern lautete dann:
Regattasieg und Landestitel im Opti B für Justus Sauer.
Platz zwei ging an Antonia Fechner.
12. Inken Herklotz 13. Carolina Horlbeck 19. Jesper Bahr 33. Maurice Brost 34. Bente Kieckhöfel 46. Nick Kössling 47. Frieda Vass 56. Bosse Fahrenkrog Das Endergebnis der Opti A bei 68 Startern lautete: 34. Lasse Seltz 38. Sophie Brandt Eine bittere Pille musste Benedikt Rieckhof bei den Opti B schlucken, auf den ersten Ergebnislisten schien ihm LJM-Silber sicher zu sein. Aber er hatte am Sonntag vergessen sich abzumelden und wurde daher disqualifiziert. Ohne Chance auf einen Streicher rutschte er auf Platz 17 ab. Eure Carolina
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/80_Optis in der Sonne 1.jpg [alt] => LJM 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:70:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/LJM 2013/LJM2013_1.jpg";i:1;s:70:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/LJM 2013/LJM2013_2.jpg";i:2;s:70:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/LJM 2013/LJM2013_3.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 89 [class] => even [newsHeadline] => Große Erfolge der LYC-Jugend bei der LJM 2013 in Kiel [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Große Erfolge der LYC-Jugend bei der LJM 2013 in Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/grosse-erfolge-der-lyc-jugend-bei-der-ljm-in-kiel.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1378545900 [width] => 1024 [height] => 768 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 375 [2] => 2 [3] => width="500" height="375" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="375" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/80_Optis%20in%20der%20Sonne%201.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/80_Optis in der Sonne 1-fd626afa.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Große Erfolge der LYC-Jugend bei der LJM 2013 in Kiel

Mit Justus Sauer als Landesbester und Antonia Fechner als Vize-Landesbeste in Opti-B hat der LYC die Konkurrenz bei der Landesjüngstenmeisterschaft Anfang September in Kiel auf die hinteren Plätze verwiesen. Auch in den anderen Klassen hat die LYC-Jugend Stärke gezeigt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 782
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1378677845
    [headline] => LJM 2013 aus der Sicht des Trainers
    [alias] => ljm-2013-aus-der-sicht-des-trainers
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1378544400
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unser hauptamtlicher Trainer Uwe "Schimi" Schimanski berichtet, wie er die LJM aus Sicht des Trainers erlebt hat.
    [text] => 

Unser hauptamtlicher Trainer Uwe "Schimi" Schimanski berichtet, wie er die LJM aus Sicht des Trainers erlebt hat:

Am 31.8./01.9.2013 fand in Kiel - Schilksee die Landes - Jugendmeisterschaft für alle Jugendklassen statt. Der LYC nahm an dieser Meisterschaft auch mit einer größeren Delegation teil. 

Die meisten Teilnehmer stellten wir in der Opti B- Klasse. Da unsere Opti B - Segler in dieser Saison schon bei vielen Regatten gezeigt haben, dass sie in Schleswig - Holstein führend sind, hatte ich als Trainer und die Segler selbst, einen hohen Erwartungsdruck aufgebaut. 

Am Sonnabend machte ich mit meinen Schützlingen vom LYC und meiner Trainingsgruppe des LSV eine ausführliche Vorbesprechung.Hier habe ich mit ihnen die Segelanweisung besprochen und auf die nicht ganz einfache Wettersituation, mit komplizierten ozillierenden Winden, hingewiesen. Weiterhin musste ich dann auch noch den Psychologen spielen, um die vielen sehr aufgeregten Kids und Eltern zu beruhigen. Da die Bahn direkt vor der Steilküste vor Schilksee lag , gab es starken, schralenden Wind, bei dem es darauf ankam, etwas konservativ zu segeln. 

Justus Sauer und Antonia Fechner haben meine Tipps auch sehr gut bei der ersten Wettfahrt bei mittelstarken Winden umgesetzt. Justus gewann die Wettfahrt, gefolgt von Antonia mit Platz zwei. Da der Wind immer mehr zunahm sowie starke Schauerboen einsetzten und der Wind stark nach rechts drehte, worauf ich bei der Vorbesprechung hingewiesen habe, wurden die Bedingungen immer schwieriger. Doch hier konnte Justus und Antonia ihre Stärken zeigen. Wir haben oft bei viel Wind trainiert und ich hatte ein gutes Gefühl. Justus siegte in der zweiten Wettfahrt nach mäßigen Start durch eine tolle Technik und taktischen Können. Antonia wurde Achte. 

Der Wind blieb stark und in der dritten Wettfahrt war doch bei vielen Seglern zu merken, dass die Kraft und damit die Konzentration nach ließ. Hier gab es auch eine Schrecksekunde für Antonia, als sie auf dem ersten Raumkurs voll lief und weiter zurück fiel. Aber durch großen Kampfgeist segelte sie sich noch auf Platz 18 vor. Justus ersegelte einen sehr guten vierten Platz. 

Der erste Tag war schon mal ein voller Erfolg. Justus Sauer stand auf der Ergebnisliste auf Platz 1 und Antonia auf Platz 4. Für den Sonntag war starker Wind aus West angesagt. Nach der Vorbesprechung am Sonntag ging es dann auf die Bahn, wo der Wind noch sehr moderat war. Diese Wettfahrt war für mich sehr gut anzuschauen, da die meisten meiner Schützlinge sehr viel von dem umgesetzt haben, was ich ihnen gesagt habe. 

Nach tollem Start von Antonia, Justus, Carolina und Inken, waren an der Tonne 1 gleich vier Segler aus meiner Trainingsgruppe ganz vorn dabei. Antonia 1., Justus 3., Carolina 6. und Inken 8. und noch andere tolle Platzierungen meiner Schützlinge. 

Der Wind nahm immer mehr zu ,so dass ich doch ziemlich aufgeregt war, ob sie alle ihre Platzierungen gut ins Ziel bringen werden. Aber trotz einiger heiklen Situationen, wo es viele Segler mit Volllaufen und Kentern erwischt hatten, konnten Antonia, Justus, Carolina und Inken ihre Platzierungen halten. Toni landete einen Start -Ziel - Sieg, Justus 3., Carolina 6. und Inken 8. Der Wind nahm immer mehr zu und so blieb der Wettfahrtleitung auch keine andere Wahl, noch weitere Wettfahrten zu starten. 

Damit stand fest, dass Justus Landesbester war und Antonia einen Platz auf dem Treppchen hatte. Nach einigen Disqualifikationen stand dann fest, dass sie Zweite, also Vizebestin war. Inken mit dem 12. Platz und Carolina mit dem Platz 13 rundeten das hervorragende Ergebnis noch ab. Für "Juschi und "Toni" war es nochmal der gewünschte Abschluss vor dem Umstieg in die Opti A - Klasse. 

Hier wünsche ich ihnen weiter viel Erfolg. 

Euer Schimi

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/17_Winddreher.jpg [alt] => LJM 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/10_Tips von Schimi 2.jpg";i:1;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/20_Boxenstopp 1.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 90 [class] => odd [newsHeadline] => LJM 2013 aus der Sicht des Trainers [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LJM 2013 aus der Sicht des Trainers [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ljm-2013-aus-der-sicht-des-trainers.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1378544400 [width] => 1024 [height] => 768 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 375 [2] => 2 [3] => width="500" height="375" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="375" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/17_Winddreher.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/17_Winddreher-e618fbcc.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LJM 2013 aus der Sicht des Trainers

Unser hauptamtlicher Trainer Uwe "Schimi" Schimanski berichtet, wie er die LJM aus Sicht des Trainers erlebt hat.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 777
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1377375516
    [headline] => Eindrücke vom 29er Blocktraining am 9.-12.7. am Mövenstein
    [alias] => eindruecke-vom-29er-blocktraining-am-9-127-am-moevenstein
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1377374940
    [subheadline] => 
    [teaser] => Paula und ich haben dieses Jahr angefangen 29er zu segeln,
    [text] => 

Paula und ich haben dieses Jahr angefangen 29er zu segeln, aber sind noch nicht so oft zum Trainieren gekommen. 
Daher hat uns das Training am Möwenstein mit Mats Kampen sehr voran gebracht. Es war unser erstes Training mit Mats, der super nett ist und uns gute Tipps gegeben hat. 
Wir hatten sehr verschiedene Wetterverhältnisse. Am ersten Tag haben wir bei Flaute Übungen zum Bootshandling gemacht. An den anderen Tagen hatten wir relativ viel Wind, bei dem wir auch schon mal gekentert sind... 
Gut fanden wir auch die Basteleinheit, bei der wir spleißen gelernt haben. Über die Möglichkeit auf ein weiteres Training würden wir uns sehr freuen.

Liebe Grüße,
Paula und Cara 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/Bootsklassen/29er/29er-Training Juli 2013.JPG [alt] => 29er-Training am Mövenstein [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 91 [class] => even [newsHeadline] => Eindrücke vom 29er Blocktraining am 9.-12.7. am Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Eindrücke vom 29er Blocktraining am 9.-12.7. am Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/eindruecke-vom-29er-blocktraining-am-9-127-am-moevenstein.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1377374940 [width] => 1600 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 375 [2] => 2 [3] => width="500" height="375" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="375" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/Bootsklassen/29er/29er-Training%20Juli%202013.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/29er-Training Juli 2013-fdd20e3f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Eindrücke vom 29er Blocktraining am 9.-12.7. am Mövenstein

Paula und ich haben dieses Jahr angefangen 29er zu segeln,

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 773
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1376152419
    [headline] => Segelgrundkurs für Jugendliche und Erwachsene auf der Wakenitz
    [alias] => segelgrundkurs-fuer-jugendliche-und-erwachsene-startet
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1376128740
    [subheadline] => 
    [teaser] => Der Kurs auf Conger-Jollen eignet sich insbesondere für segelinteressierte Jugendliche, die noch keine oder wenig Segelerfahrung haben und nicht mehr so recht in einen Opti passen. Ebenso wollen wir Eltern, erwachsene Mitglieder und Club-externe Interessenten ansprechen.
    [text] => 

Dieser Segelgrundkurs auf Conger-Jollen eignet sich insbesondere für segelinteressierte Jugendliche, die noch keine oder wenig Segelerfahrung haben und nicht mehr so recht in einen Opti passen. Ebenso wollen wir Eltern, erwachsene Mitglieder und Club-externe Interessenten ansprechen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, der Freischwimmer ist jedoch Voraussetzung.

Gesegelt wird immer dienstags auf der Wakenitz, Roeckstr. 54 / LYC-Clubgelände. Das Angebot beginnt offiziell am 13.8.2013, "Schnuppersegeln" und ein späterer Einstieg sind nach Absprache möglich. Der Kurs endet voraussichtlich mit Beginn der Herbstferien. Es gibt zwei Möglichkeiten:

Nachmittagskurs
15:30
-17:30 Uhr

Abendkurs
17:30-19:30 Uhr

Für Mitglieder der Jugendabteilung sind die Kosten mit der Trainingspauschale (55€) abgedeckt; deren Eltern
und erwachsene LYC-Mitglieder zahlen ebenfalls 55€. Club-externe Interessen können bei freien Plätzen teilnehmen und zahlen 110€.

Eine Anmeldung wird erbeten über Uwe Schimanski, trainer@lyc.de oder 0451-61329276

Alle wichtigen Infos sind auch in diesem Flyer zusammengefasst.

(OH)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/wakenitz/conger/Segelgrundkurs 2013/Conger Segelgrundkurs 2013.jpeg [alt] => Segelgrundkurs [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 92 [class] => odd [newsHeadline] => Segelgrundkurs für Jugendliche und Erwachsene auf der Wakenitz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Segelgrundkurs für Jugendliche und Erwachsene auf der Wakenitz [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/segelgrundkurs-fuer-jugendliche-und-erwachsene-startet.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1376128740 [width] => 1801 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 367 [2] => 2 [3] => width="550" height="367" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="367" [href] => tl_files/LYC/img/wakenitz/conger/Segelgrundkurs%202013/Conger%20Segelgrundkurs%202013.jpeg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Conger Segelgrundkurs 2013-5bac4ec8.jpeg [addBefore] => 1 [margin] => )

Segelgrundkurs für Jugendliche und Erwachsene auf der Wakenitz

Der Kurs auf Conger-Jollen eignet sich insbesondere für segelinteressierte Jugendliche, die noch keine oder wenig Segelerfahrung haben und nicht mehr so recht in einen Opti passen. Ebenso wollen wir Eltern, erwachsene Mitglieder und Club-externe Interessenten ansprechen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 769
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1375981180
    [headline] => Bericht von der Jugend-EM der Europe
    [alias] => bericht-von-der-jugend-em-der-europe
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1375980240
    [subheadline] => 
    [teaser] => Für die diesjährige Jugend-Europa-Meisterschaft der Europe in Brest (Bretagne) hatten sich mit Michel Seltz und Pascal Hattich für die deutsche Mannschaft zwei LYC-Mitglieder qualifiziert. Pascal berichtet:
    [text] => 

Jugend-Europa-Meisterschaft der Europe

Für die diesjährige Jugend Europa Meisterschaft der Europe in Brest (Bretagne) hatten sich mit Michel Seltz und Pascal Hattich für die deutsche Mannschaft zwei LYC-Mitglieder qualifiziert. Sie berichten:

"Vorab hatten wir von  allen Seglern gehört, dass es vor vier Jahren zur WM in Brest ohne Ende geregnet hat, somit haben wir uns auf schlechtestes Wetter eingestellt. Als wir jedoch in Brest ankamen wurden wir von blauem Himmel und schönstem Sonnenschein empfangen, der uns bis zum letzten Tag erhalten blieb.
Neben der Regenwarnung gab es auch viele Ratschläge bezüglich der vier Metern Tidenhub in Brest. Da wir aus der Ostsee keine Gezeitenströme kennen, ging ich ein paar Tage vor dem ersten Start zuerst alleine und dann später mit einigen anderen Deutschen schon mal das Revier erkunden.
Nach diesen ruhigen Tagen, an dem ich den Slip ganz für mich alleine hatte, wurde es dann schnell voller, denn insgesamt waren 119 Jungen und Mädchen bei der Europa Meisterschaft am Start.
Die zwei Tage Vermessung konnte man auch noch ein bisschen zum Entspannen nutzen, da bei den meisten Deutschen alles ohne große Probleme kontrollvermessen wurde. Hier und da war ein Ruderblatt oder Schwert zu dick, aber das ließ sich auch schnell beheben.
Am ersten Wettfahrttag waren alle Segler lange vor dem Startschiff auf der Bahn, die hatten es einfach vertrödelt; aber dann konnten wir bei schwierigen Wind- und Strömungsverhältnissen noch zwei Wettfahrten segeln.
Wie meistens beim Segeln gibt es schönes Wetter oder Wind und so war es auch bei uns, denn selten hatten wir mehr als 4 Beaufort, wodurch der Tidenstrom eine spürbare Wirkung hatte.
Da der Strom uns immer von hinten über die Linie gedrückt hat, brauchten die Jungs immer ein paar mehr Startversuche.
An unserem dritten Tag wurde ein Lauf fast zur Ruderregatta, als der Wind auf dem letzten Vorwindkurs um 180°drehte und fast vollständig abnahm. Die Jury verpasste es die gesetzte „Pumpen erlaubt“ Flagge niederzuholen. – diesen Lauf gewann der, der am besten Pumpen konnte.
Da wir (die Jungs) immer mindestens drei Starversuche brauchten, schafften wir an den beiden letzten Tagen, bei Schwachwind, nur noch zwei Wettfahren und es gingen am Ende neun Läufe mit in die Wertung ein.
Ich war in der Endwertung auf dem 48. Platz zweitbester Deutscher und Michel Seltz belegte auf seiner ersten Europa Meisterschaft den 57. Platz.
Das erste Drittel wurde von den Skandinaviern dominiert (18 von 25) und die Plätze auf den Treppchen gingen bei Jungs und Mädchen an Dänemark und Norwegen."

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Europe EM/Bild 2 Bericht.jpg [alt] => Europe EM 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Europe EM/Bild 1 Bericht.jpg";i:1;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Europe EM/Bild 3 Bericht.jpg";i:2;s:76:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Europe EM/Bild 4 Bericht.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 93 [class] => even [newsHeadline] => Bericht von der Jugend-EM der Europe [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht von der Jugend-EM der Europe [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-von-der-jugend-em-der-europe.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1375980240 [width] => 1807 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 299 [2] => 2 [3] => width="450" height="299" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="299" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Europe%20EM/Bild%202%20Bericht.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Bild 2 Bericht-0028ca2a.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bericht von der Jugend-EM der Europe

Für die diesjährige Jugend-Europa-Meisterschaft der Europe in Brest (Bretagne) hatten sich mit Michel Seltz und Pascal Hattich für die deutsche Mannschaft zwei LYC-Mitglieder qualifiziert. Pascal berichtet:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 771
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1376056597
    [headline] => "O'pen Bic" Testaktion 2013
    [alias] => open-bic-testaktion-2013
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1375969500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Carolina Horlbeck, eine der ersten O'pen Bic-Testerinnen im LYC, schreibt nun über ihre vorläufigen Erfahrungen mit ihrem "Jetstream".

    [text] => 

Eine der Aufgaben der Jugendabteilung ist, laufend nach neuen Trends im Segelsport zu suchen und nach Möglichkeit, vielversprechende Ansätze aufzugreifen. Dazu gehört auch die Bewertung von neuen Bootsklassen, die für das Jugendsegeln interessant werden könnten.

Mit der Markteinführung des "O'pen Bic" in 2006
und der Demonstration der ersten Exemplare während des Ansegelns an der Wakenitz vor einigen Jahren, stellte sich die Jugend die Frage, ob dieses Boot eine interessante Ergänzung zum Opti sein könnte.
Kurz zum Boot: Der O'pen Bic ist 2,75m lang, 1,14m breit, 45 kg schwer und hat eine Segelfläche von 4,5 qm. Der Rumpf ist komplett aus Polyethylen gefertigt und die Segel bestehen aus Polyesterfolie. Das Boot kann ebenfalls das Opti-Rigg aufnehmen. Das optimale Crewgewicht liegt zwischen 30 und 65kg (weitere Infos unter www.open-bic.de).

Der LYC-Jugendausschuss hat in diesem Frühjahr beschlossen, eine Testgruppe über maximal fünf "O'pen Bic" einzurichten, um sie in 2013 eingehend auf Eignung zu testen. Die Boote sollten dabei möglichst privat angeschafft werden. Herr Heimann vom Bauhaus Lohmühle konnte uns dankenswerter Weise O'pen Bics zum Sponsorenpreis organisieren.


Carolina Horlbeck, eine der ersten Testerinnen, schreibt nun über ihre vorläufigen Erfahrungen mit ihrem "Jetstream":

"Als ich dieses Jahr beim Ansegeln des LYC im April zum ersten Mal O'pen Bic gesegelt bin hat es mir so viel Spass gemacht, dass ich gar nicht mehr an Land wollte. Der O'pen Bic ist schneller und direkter als der Opti und es ist unglaublich schön, nicht mehr Pützen zu müssen, denn im Gegensatz zu einem Opti läuft das Wasser einfach hinten aus dem Boot wieder heraus. Kentern ohne nass zu werden macht besonders viel Spaß und wird nur vom Wellen runtersurfen auf der Ostsee überboten.
 
Wie beim Opti ist auch beim O'pen Bic die Sitzposition im Boot sehr wichtig. Wenn man falsch sitzt kann vorm Wind der Bug in die nächste Welle eintauchen und man kentert dann über den Bug. Dabei bleibt man allerdings selten trocken.
 
Bei meiner ersten Regatta im O'pen Bic stellte ich fest, dass diese anders ablaufen als bei den Optis. Da der O'pen Bic schlecht im Wind stehen kann, wird mit einem fliegenden Start aus einem Startviereck heraus gestartet und die einzelnen Wettfahrten sind kürzer. Dafür werden mehr Wettfahrten gestartet und es ergeben sich so mehr Chancen für einen, den einen oder anderen Patzer auszugleichen. Auch gibt es beim O'pen Bic keine nachträglichen Protestverhandlungen, da immer mehrere Jury Boote mit auf dem Wasser sind und Regelverstöße sofort betraft werden.
 
Ich fände es gut, wenn die O'pen Bics nicht nur auf der Wakenitz trainieren, sondern bald auch mit an die Ostsee fahren. Schließlich soll die Weltmeisterschaft nächstes Jahr bei uns vor der Haustür stattfinden und da wäre ich gerne mit entsprechender Übung dabei.
 
Ich habe viel Spass beim Segeln mit meinem Jetstream und bin gespannt, was ich noch so alles erleben werde.
 
Carolina G5829".


Ende der Saison 2013 wollen wir die mit den Testbooten gesammelten Erfahrungen bewerten und über nächste Schritte entscheiden. In jedem Fall wird der O'pen Bic kein Ersatz des Optis werden, sondern  könnte z.B. eine interessante Option für fortgeschrittene Opti-Segler auf dem Weg zur Jugendjolle darstellen.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/OpenBic/DSCF2322.JPG [alt] => O'pen Bic [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 94 [class] => odd [newsHeadline] => "O'pen Bic" Testaktion 2013 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => "O'pen Bic" Testaktion 2013 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bic-testaktion-2013.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1375969500 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 534 [2] => 2 [3] => width="400" height="534" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="534" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/OpenBic/DSCF2322.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/DSCF2322-249541bf.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

"O'pen Bic" Testaktion 2013

Carolina Horlbeck, eine der ersten O'pen Bic-Testerinnen im LYC, schreibt nun über ihre vorläufigen Erfahrungen mit ihrem "Jetstream".

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 765
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1372956156
    [headline] => 29er Training am Mövenstein 22.-24.7
    [alias] => 29er_training_22_24_7
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1372955700
    [subheadline] => 
    [teaser] => Von 22.7-24.7 fand unter der Leitung von Mats Kampen ein Vorbereitungstraining der 29er auf die Kieler Woche 2013 statt.
    [text] => 

Die Kieler Woche stand kurz bevor, eigentlich hatte ich geplant, während des olympischen Teiles der Kieler Woche auf das Startboot der 49er zu gehen. Aber glücklicher Weise wurden wir noch zu einem Training in Travemünde eingeladen. Der Trainer war Mats Kampen, den wir selber auch noch aus seinen 29er Zeiten kannten. Außer uns waren noch 5 weitere Teams dabei. Am ersten Tag gab es nach dem Aufbau der Boote erstmal eine Begrüßungsrunde. Danach ging es mit etwas Verspätung aufs Wasser. Zum Aufwärmen machten wir immer eine Manöverschlange. Dabei fuhren alle Teams einem Team hinterher. Das Team vorne hatte die Aufgabe 5 Wenden und 5 Halsen zu fahren, die anderen mussten ihnen immer hinterher fahren. Danach folgten kurze Rennen, die knapp unter Land statt fanden, da recht viel Wind war und auch ein paar Anfänger-Teams dabei waren. Nach einer kurzen Mittagspause ging es wieder aufs Wasser. Diesmal fuhren wir weiter nach draußen, da die Anfänger-Teams an Land blieben,weil der Wind auf stramme 20 Knoten zugenommen hatte. Auch Nachmittags wurden wieder kurze Rennen gefahren. Am nächsten Tag hatten wir ähnlichen Wind wie am Vortag. Die Vormittas Einheit bestand wieder aus kurzen Rennen. Nachmittags beschäftigten wir uns mit Angleichen. Bei dieser Übung schnitten wir Dank eines guten Bootsspeed sehr gut ab.

Am nächsten Tag begann die Einheit mit Matchraces, bei denen jeder gegen jeden segelte. Nachmittags lag der Schwerpunkt auf dem Start. Am letzten Tag beschäftigten wir uns wieder mit dem Start und vor allem mit dem Stehen an der Startlinie und dem schnellen Losfahren. Die Nachmittags Einheit segelt wir in getauschten Positionen. Dies war eine sehr interessante Übung, weil man mal sehen konnte was der Vorschoter bzw. Steuermann zu leisten hat.

Ich fande, das war ein sehr gelungenes Training und auch der Trainer war sehr gut. Er konnte sowohl auf die Fortgeschrittenen wie auch auf die Anfänger eingehen.

Wir haben einiges dazu gelerng.

Desweiteren fand ich gut, dass es nur kurze Pausen gab und somit viele Wasserstunden.

 

Vielen dank für das gute Training

 

Lasse Leiers und Pedro Asmus.  KYC/SVMG

GER 2098

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Regatten/endlich_gehts_aufs_wasser.jpg [alt] => 29er Training für Kieler Woche [size] => a:3:{i:0;s:3:"640";i:1;s:3:"480";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 95 [class] => even [newsHeadline] => 29er Training am Mövenstein 22.-24.7 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er Training am Mövenstein 22.-24.7 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/29er_training_22_24_7.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1372955700 [width] => 1037 [height] => 621 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [src] => system/html/endlich_gehts_aufs_wasser-9584da4c.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

29er Training am Mövenstein 22.-24.7

Von 22.7-24.7 fand unter der Leitung von Mats Kampen ein Vorbereitungstraining der 29er auf die Kieler Woche 2013 statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 737
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1371235962
    [headline] => "Tag der Generationen" - es geht los ! 15.-16. Juni 2013 - Mövenstein
    [alias] => tag-der-generationen-15-16-juni-2013-moevenstein
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1371250800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Jugendabteilung ruft in diesem Jahr das Event „Tag der Generationen“ wieder ins Leben. Die Idee ist, über alle Klassen- und Alters- und Standortgrenzen hinweg Segeln und Feiern am Mövenstein zu verbinden. Das Programm:
    [text] => 

Die Jugendabteilung ruft in diesem Jahr das Event „Tag der Generationen“ wieder ins Leben. Die Idee ist, über alle Klassen- und Alters- und Standortgrenzen hinweg Segeln und Feiern am Mövenstein zu verbinden. Eingeladen mitzumachen sind alle Segler und Freunde des Lübecker Yacht-Clubs, die diese Idee unterstützen und Lust haben, neue Kontakte zu knüpfen oder einfach etwas Neues auszuprobieren. Das grobe Programm:

Samstag, 15.6.

10:00 Uhr - Aufbau

11:00 Uhr - Willkommen, Steuermannsbesprechung

Freies Segeln, Yacht-Segeln, Buffet

14:00 Uhr - Team Races (Segler aus unterschiedlichen Klassen segeln im Team gegen andere Teams)

18:00 Uhr - Grillen

21:00 Uhr - Mittsommernacht-Segeln mit Beleuchtung

Zelten

 

Sonntag, 16.6.

Frühstücksbuffet

10:30 Uhr - Steuermannbesprechung

Freies Segeln, Yacht-Segeln

12:00 Uhr - LYC-Clubregatta nach Yardstick (der LYC tummelt sich auf einer Startlinie)

Freies Segeln, Yacht-Segeln, Buffet

16:00 Uhr - Siegerehrung

16:45 Uhr Abbau

Beim freien Segeln möchten wir anregen, dass sich die einzelnen Bootsklassen anderen Seglern vorstellen und gemeinsames Segeln anbieten. Mitglieder mit Dickschiffen sind gefragt, interessierte Mitglieder mitzunehmen. Am Sonntag planen wir eine LYC-übergreifende Regatten nach Yardstick mit allem, was unser Club zu bieten hat. Außerdem stehen Team Races und Nachtsegeln auf dem Programm. 

Los geht es am Samstag, den 15. Juni um 10 Uhr. Für das Buffet benötigen wir Salate und Kuchen als Spende. Um besser planen zu können, erbittet der Jugendausschuss bis Anfang Juni um eine formlose Anmeldung (Übernachtung im Zelt?, Buffetspende?) bei Arne Holweg arne.holweg (at) lyc.de oder Büro 0451-61329276.

Auf eine rege Teilnahme und ein tolles Event freut sich

Der Jugendausschuss

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Tag der Generationen 2013.jpg [alt] => Tag der Generationen [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 96 [class] => odd [newsHeadline] => "Tag der Generationen" - es geht los ! 15.-16. Juni 2013 - Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => "Tag der Generationen" - es geht los ! 15.-16. Juni 2013 - Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/tag-der-generationen-15-16-juni-2013-moevenstein.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1371250800 [width] => 960 [height] => 720 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 338 [2] => 2 [3] => width="450" height="338" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="338" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Tag%20der%20Generationen%202013.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Tag der Generationen 2013-2f3c029d.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

"Tag der Generationen" - es geht los ! 15.-16. Juni 2013 - Mövenstein

Die Jugendabteilung ruft in diesem Jahr das Event „Tag der Generationen“ wieder ins Leben. Die Idee ist, über alle Klassen- und Alters- und Standortgrenzen hinweg Segeln und Feiern am Mövenstein zu verbinden. Das Programm:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 761
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1371110185
    [headline] => Eichhörnchen Cup in Eckernförde
    [alias] => eichhoernchen-cup-in-eckernfoerde
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1371109560
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 1. und 2. Juni 2013 fand beim ESC in Eckernförde der 20. Eichhörnchen Cup statt. Für uns (Peer Heuer  Steuermann/Tillmann Schäper Vorschote) war es die erste große 29er Regatta.
    [text] => 

Am 1. und 2. Juni 2013 fand beim ESC in Eckernförde der 20. Eichhörnchen Cup statt. Für uns (Peer Heuer  Steuermann/Tillmann Schäper Vorschote) war es die erste große 29er Regatta, denn mit 31 gemeldeten Booten erwartete uns schon ein recht großes Feld. Vom LYC starteten auch noch 2 weitere Teams, Bjarne/Till und Michael/Johannes. Betreut wurden wir von Arne Holweg- Vielen Dank!

Neben den 29ern starteten auch zahlreiche Opti A und B sowie Europs. Entsprechend herrschte bei unserer Ankunft am Samstag auch ein großer Trubel.

Am Samstag starteten wir das erste Mal gegen 14 Uhr bei leichtem Wind und herrlichem Sonnenschein. Bis zum Abend wurden insgesamt 5 Wettfahrten gesegelt bei zunehmenden Wind. Diese wurden von uns alle gesegelt.

Am Abend wurden wir vom Team des ESC mit Abendessen gut versorgt. Leider hatten wir in Eckernförde keine Unterkunft, sodass wir abends noch den weiten Heimweg antreten mussten.

Am Sonntag starteten wir wieder bei herrlichem Sonnenschein, allerdings bei deutlich mehr Wind (bis zu 7 Windstärken!). Schon die erste Wettfahrt viel uns aufgrund des Windes schwerer, als  am Vortag, so dass wir leider, nachdem uns die Trapezgummis gerissen waren, die Regatta abrechen mussten. Für uns Neulinge im 29er waren die Windverhältnisse am 2. Tag leider zu extrem.  Es hat die Kraft gefehlt und nach zahlreichen Kenterungen und Materialschaden waren wir froh wieder an Land zu sein.

Trotzdem waren wir mit 5 gesegelten Wettfahrten, reichlich neuen Erfahrungen und einem 27.Platz sehr zufrieden. Das Team Bjarne/Till vom LYC belegten den 7.Platz und Michael/Johannes den 20. Platz.

Allen einen herzlichen Dank für die Unterstützung.

Tillmann Schäper

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/Bootsklassen/29er/29er 2013.JPG [alt] => Eichhörnchen Cup [size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 97 [class] => even [newsHeadline] => Eichhörnchen Cup in Eckernförde [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Eichhörnchen Cup in Eckernförde [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/eichhoernchen-cup-in-eckernfoerde.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1371109560 [width] => 1226 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 350 [1] => 343 [2] => 2 [3] => width="350" height="343" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="350" height="343" [src] => system/html/29er 2013-c2228aba.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Eichhörnchen Cup in Eckernförde

Am 1. und 2. Juni 2013 fand beim ESC in Eckernförde der 20. Eichhörnchen Cup statt. Für uns (Peer Heuer Steuermann/Tillmann Schäper Vorschote) war es die erste große 29er Regatta.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 760
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1370979252
    [headline] => Culix Cup Flensburg
    [alias] => culix-cup-flensburg
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1370978940
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 8./9.06.2013 fand in Glücksburg der Culix Cup der 29er, 420er und Laser Radial statt. Der LYC konnte mit Ole Kuck/Niclas Kath bei den 29er den Sieg holen.
    [text] => 

Am 8./9.06.2013 fand in Glücksburg der Culix Cup der 29er, 420er und Laser Radial statt. Der LYC konnte mit Ole Kuck/Niclas Kath bei den 29er den Sieg holen.

 

Beide Tagen waren von schwierigen Bedingungen mit drehenden Winden um die 8 Knoten auf der Flensburger Förde geprägt.
Am ersten Tag wurden 3 Wettfahrten auf Bahn Bravo (29er, 505er, Nordische Folkeboote) und 4 Wettfahrten bei den 420er, Laser Standard und Laser Radial auf Bahn Alpha geschafft.

Die 29er schafften, trotz Rennen von 35 Minuten, nur 3 Wettfahrten, da durch die Mischung der verschiedenen Klassen lange Wartezeiten entstanden.
Das erste Rennen konnten wir mit einem Vorsprung von 200m überzeugend gewinnen, nachdem das Rennen vor allem auf der ersten Kreuz durch konsequentes Drehersegeln vorentschieden wurde und die endgültige Entscheidung auf der zweiten Kreuz fiel.
Im zweiten Tagesrennen sahen wir leider einen 20° links Dreher zu spät, sodass wir nur auf Platz 8 um die Luvtonne gingen, jedoch uns mit einer guten zweiten Kreuz auf den Endplatz 4 verbessern konnten.
Das dritte Rennen lief ähnlich für uns, sodass wir auch dieses als 4. beendeten.
Dies bedeutete nach 3 Rennen Platz 2 mit 4 Punkten Rückstand auf den Ersten.

Der zweite Tag gestaltete sich etwas schwieriger als der erste Tag. Das erste Rennen konnnten wir wieder für uns entscheiden, nachdem wir als Dritter um das Gate gingen, jedoch als Erster den wichtigen Rechtsdreher erwischten, der den Sieg bedeutete.
Im zweiten Rennen erzielten wir einen 3. Platz, da wir auf der ersten Kreuz zu inkonsequent über die linke Seite fuhren.
Das letzte Rennen brachte die schwierigsten Bedingungen von allen Rennen. Durch einen starken Rechtsdreher war nach der ersten Kreuz schnell klar, dass der erste Platz vergeben war, jedoch der Rest war noch offen, da ein Großteil über links gefahren war. Wir gingen als Vierter um das Gate, jedoch unser direkter Verfolger in der Gesamtwertung zwei Plätze vor uns. Durch gutes Drehersegeln konnten wir uns auf Platz zwei vor arbeiten, jedoch mit geringen Vorsprung. Auf dem abschließenden Downwind fing der Wind nochmal richtig an verrückt zu spielen, sodass wir zwischenzeitlich bis auf Platz 7 zurückfielen, konnten jedoch direkt vor dem Gate uns noch den dritten Platz sichern, welcher für den Gesamtsieg reichte.

Ergebnisse LYC:

29er

1.  Platz Ole Kuck/Niclas Kath
11.Platz Bjarne Steinbrecher/Till Dümcke
24. Platz Clara Weimer, Anabel Plieth

420er

18. Platz Bent Steinbrecher/Jonas Röpke

 

 

Niclas Kath

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Regatten/P1090157.JPG [alt] => Culix Cup [size] => a:3:{i:0;s:3:"640";i:1;s:3:"420";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 98 [class] => odd [newsHeadline] => Culix Cup Flensburg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Culix Cup Flensburg [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/culix-cup-flensburg.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1370978940 [width] => 1080 [height] => 810 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 420 [2] => 2 [3] => width="640" height="420" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="420" [src] => system/html/P1090157-d502885b.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Culix Cup Flensburg

Am 8./9.06.2013 fand in Glücksburg der Culix Cup der 29er, 420er und Laser Radial statt. Der LYC konnte mit Ole Kuck/Niclas Kath bei den 29er den Sieg holen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 757
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1369945063
    [headline] => Bericht von der YES Regatta 2013
    [alias] => bericht-von-der-yes-regatta-2013
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1369944720
    [subheadline] => 
    [teaser] => Michael Fechner berichtet: "Als wir Samstag in Kiel ankamen war genug Wind zum segeln, jedoch hatte die Wettfahrtleitung eine Gewitterwarnung vorliegen.."
    [text] => 

Als wir Samstag in Kiel ankamen war genug Wind zum segeln, jedoch hatte die Wettfahrtleitung eine Gewitterwarnung vorliegen, weshalb der Start erstmal verschoben wurde. Die insgesamt knapp  über 50 29er wurden unverständlicher Weise in 2 Gruppen, blaue und gelbe Gruppe, eingeteilt. Die Gruppeneinteilung sorgte noch für Hektik, da diese kurz vor dem Auslaufen geändert wurde und wir unsere neue Gruppe nur telefonisch erfuhren da wir unser Boot in Strande liegen hatten.

An diesem Tag konnten wir leider nur 1 Wettfahrt in jeder Gruppe segeln. Am nächsten Tag war sehr wenig Wind, weshalb nach langem Warten an Land und auf dem Wasser nur eine Gruppe eine Wettfahrt segeln konnte. Am Montag war dichter Nebel und wir konnten manchmal aus Strande den gegenüberliegenden Hafen Schilksee nicht mehr sehen.

Deshalb konnte an diesem Tag keine Wettfahrt gesegelt werden, weshalb das 2. Rennen der anderen Gruppe nicht gewertet wurde und nur ein Rennen pro Gruppe in die Wertung einging. Dadurch gab es am Ende zwei 1. Plätze, zwei 3. Plätze usw. Wir fanden es schade, dass so wenig gesegelt wurde, aber wir haben die Zeit genutzt und haben an unserem Boot weitere Kleinigkeiten verbessert.

Am Ende sind wir (Johannes Dreesen und Michael Fechner) 37. geworden und Till Dümcke und Bjarne Steinbrecher 45. Wir sind mit unserem Ergebnis nicht zufrieden und hoffen, in Eckernförde unser Ziel, einen Top 10 Platz, erreichen zu können.

Euer Michael

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/Bootsklassen/29er/29er.jpg [alt] => yes [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 99 [class] => even [newsHeadline] => Bericht von der YES Regatta 2013 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht von der YES Regatta 2013 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-von-der-yes-regatta-2013.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1369944720 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 534 [2] => 2 [3] => width="400" height="534" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="534" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/Bootsklassen/29er/29er.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/29er-4d8dbf78.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bericht von der YES Regatta 2013

Michael Fechner berichtet: "Als wir Samstag in Kiel ankamen war genug Wind zum segeln, jedoch hatte die Wettfahrtleitung eine Gewitterwarnung vorliegen.."

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 756
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1369860893
    [headline] => Bericht vom Opti-Europe-Laser-Treff 2013 Bosau
    [alias] => bericht-vom-opti-europe-laser-treff-2013-bosau
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1369858440
    [subheadline] => 
    [teaser] => Maurice Brost berichtet: "Da mir vorher alle erzählt hatten, wie schön die Regatta in Bosau ist, meldete ich für  Bosau als einziger
Opti-B Segler vom LYC ! Zwei Gesichter kannte ich dann doch.."
    [text] => 

Vom 25.05.13-26.05.13 wurde die Regatta "Opti-Europe-Laser-Treff" in Bosau ausgetragen! Die meisten Opti-Regatta-Segler fuhren allerdings nach Kiel zum Goldenen Opti.

Da mir vorher alle erzählt hatten, wie schön die Regatta in Bosau ist, meldete ich für  Bosau als einziger Opti-B Segler vom LYC ! Zwei Gesichter kannte ich dann doch, denn Stella Salonen startete mit ihrem Laser und Ole Seltz in der Europe-Klasse.


Als wir am Samstagmorgen in Bosau ankamen, entdeckte ich tatsächlich den versprochenen weißen Sandstrand...
Dann kam aber alles ganz anders, denn es schüttete wie aus Eimern; kein Zelt weit und breit aber dafür jede Menge Regenschirme...!

Egal dachte ich, denn Segeln ist ja schließlich Wassersport! Die ersten beiden Wettfahrten gestalteten sich schwierig, denn der Wind schlief immer mehr ein; dafür drehte Petrus seine Hähne immer weiter auf...
Mehr als zwei Wettfahrten kamen dann auch nicht zu Stande.


Am Sonntag kam es zur Startverschiebung, so dass es wieder in Strömen regnete und teilweise in heftigen Böen stürmte! Die C-Opti`s machten sofort wieder kehrt und dümpelten lieber in der Nähe des Sandstrandes auf und ab! Auch mancher Opti-B Steuermann nahm vor der dritten Wettfahrt ungewollt noch ein kleines Bad im Plöner See!
Zwei Wettfahrten wurden schließlich durchgezogen, so dass es am Ende vier mit einem entsprechenden Streicher waren!

Mein Endergebnis wurde von 23 Kindern mit "Wasser, Wasser, Wasser..." besungen...
..., was dann auch sofort in die Tat umgesetzt wurde....

Ergebnisse für den LYC

Opti B:
Maurice Brost : Platz 1

Laser Radial:
Stella Salonen: Platz 5

Europe:
Ole Seltz: Platz 12

Wenn auch nass von oben bis unten- es war ein tolles Regattawochenende
und ein Handtuch gab`s als Preis noch zusätzlich obendrauf ... wie praktisch !!!

Maurice Brost
Power Sailing 111

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Bosau/image004.jpg [alt] => Bosau 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:66:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Bosau/image001.jpg";i:1;s:66:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Bosau/image002.jpg";i:2;s:66:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Bosau/image003.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 100 [class] => odd [newsHeadline] => Bericht vom Opti-Europe-Laser-Treff 2013 Bosau [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht vom Opti-Europe-Laser-Treff 2013 Bosau [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-vom-opti-europe-laser-treff-2013-bosau.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1369858440 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 350 [1] => 467 [2] => 2 [3] => width="350" height="467" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="350" height="467" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Bosau/image004.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/image004-b209d296.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bericht vom Opti-Europe-Laser-Treff 2013 Bosau

Maurice Brost berichtet: "Da mir vorher alle erzählt hatten, wie schön die Regatta in Bosau ist, meldete ich für Bosau als einziger Opti-B Segler vom LYC ! Zwei Gesichter kannte ich dann doch.."

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 755
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1369574723
    [headline] => Sommer-Kettentörn für Familien auf der SY MEU
    [alias] => sommer-kettentoern-fuer-familien-auf-der-sy-meu
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1369569540
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die LYC-Jugendabteilung organisiert einen "MEU-Sommer-Kettentörn 2013" für Familien. Losgehen wird es zum Ferienbeginn, für den Zeitraum 4. Juli bis 22. Juli  können sich noch Crews beteiligen. 
    [text] => 

In der Saison 2013 organisiert die LYC-Jugendabteilung auf ihrem Jugendschiff, einer Comfortina 38, einen Sommer-Kettentörn für Familien. Losgehen wird es zum Ferienbeginn um den 22. Juni, und am Wochenende 10./11. August soll die SY MEU wieder in Travemünde liegen. Zielgebiet ist die Dänische Südsee.

Für den Zeitraum 4. Juli bis 22. Juli  können sich noch Crews mit Skipper (LYC-intern oder extern) beteiligen. Voraussetzungen und Kosten sind auf www.lyc.de/meu zu finden.

Bevorzugt eingeplant werden zunächst Crews mit schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen, bei entsprechender Verfügbarkeit dann natürlich auch Crews ohne Schulbindung. Törnwünsche bitte so bald wie möglich bei Jugendwart Oliver Harnack (oliver.harnack[at]lyc.de) anmelden.

(OH)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_a.JPG [alt] => MEU-Sommertörn [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:83:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_b1.JPG";i:1;s:82:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_c.JPG";i:2;s:82:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_d.JPG";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 101 [class] => even [newsHeadline] => Sommer-Kettentörn für Familien auf der SY MEU [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sommer-Kettentörn für Familien auf der SY MEU [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sommer-kettentoern-fuer-familien-auf-der-sy-meu.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1369569540 [width] => 1800 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="450" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="300" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY%20MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_a.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/MEU_Fruehjahrstoern_2012_a-a610dd17.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Sommer-Kettentörn für Familien auf der SY MEU

Die LYC-Jugendabteilung organisiert einen "MEU-Sommer-Kettentörn 2013" für Familien. Losgehen wird es zum Ferienbeginn, für den Zeitraum 4. Juli bis 22. Juli können sich noch Crews beteiligen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 752
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1368880074
    [headline] => Open Bic - erster Erfolg für den LYC
    [alias] => erster-open-bic-erfolg-fuer-den-lyc
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1368829680
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Jugendabteilung hat gerade eine kleine Testgruppe für die Trend-Klasse "Open Bic" eingerichtet. Und da segelt Carolina Horlbeck vom LYC in ihrem allerersten Wettbewerb, dem Baltic Spring Cup in Surendorf, adhoc den 3. Platz.
    [text] => 

Die Jugendabteilung hat gerade eine kleine Testgruppe für die Trend-Klasse "Open Bic" eingerichtet und die Boote beim Ansegeln an der Wakenitz vorgestellt. Carolina Horlbeck vom LYC hat gleich Feuer gefangen, die ersten Trainings mit ihrem "Jet Stream" absolviert und in ihrem allerersten Wettbewerb, dem Baltic Spring Cup in Surendorf, adhoc den 3. Platz in der U13 ersegelt.

Hier ihr Bericht:

Das Open Bic Baltic Spring Camp in Surendorf.

Nachdem wir am 8.5. abends in Surendorf an der Eckernförder Bucht angekommen waren, wollten wir als erstes den Open Bic abladen und zu den 20 anderen Booten an den Strand legen. Noch während des Abladens wurden wir freundlich begrüßt und es wurde uns gleich Hilfe angeboten. Viele Teilnehmer waren bereits angereist und hatten Ihre Zimmer im Nordwind Wassersport Zentrum oder ihren Platz auf dem örtlichen Campingplatz bereits bezogen.

Der Tagesablauf des Camps fing um 7 Uhr mit Frühsport für die Teilnehmer an. Das Frühstück wartete um 8 Uhr auf die Segler. Um 10 Uhr sollten die Kinder dann segelfertig zur Steuermannsbesprechung erscheinen. Danach ging es für 3 Stunden auf das Wasser. Nach einer 90 Minuten langen Mittagspause wurde nachmittags noch einmal für 3 Stunden auf dem Wasser trainiert. Der Tag endete dann abends mit einem gemeinsamen Abendessen. Die Pizza war heiß begehrt.

Viele der jungen Skipper traten übrigens mit Leihbooten zu den Regatten an. Da die Open Bic Regatten über ganz Deutschland verteilt stattfinden, leihen sich die Teilnehmer häufig das Boot vor Ort.

Während die Kinder ihren Spaß auf dem Wasser hatten, vergnügten sich die Eltern an Land und genossen die hervorragenden Möglichkeiten des Nordwind Wassersport e.V. Stützpunktes in Surendorf. Es wurden die Rennen durch das Fernglas beobachtet und kommentiert oder Katamarane ausgeliehen und Kitesurf-Stunden genommen.

Auf dem Wasser wurde erst begeistert trainiert und dann 3 Tage lang ernsthaft Regatta gesegelt. Es konnten 12 spektakuläre und abwechslungsreiche Wettfahrten bei meist sehr guten Bedingungen durchgeführt werden. Es war von Schwachwind bis Starkwind mit Mastbruch alles dabei. Somit kam auch bei den Zuschauern an Land keine Langeweile auf.

Die Organisation war super und klappte reibungslos. Selbst Ersatzteile für den ein- oder anderen Bruch während der Regatta waren vor Ort.

Am Ende lautete die Gesamtwertung Julia Ruess vor Maximilian Rosengarten und Wilhelm Ruppert.

Die U16 wurde von Julia Ruess vor Maximilian Rosengarten und Peer Kühnelt gewonnen.

Die U13 wurde von Wilhelm Ruppert vor Elena Kirchhoff und Carolina Horlbeck gewonnen.

Vielen Dank noch einmal an das Regatta Team.

Wir hatten ein tolles Wochenende !!

Carolina Open BIC 5829

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/OpenBic/Open Bic_Baltic Spring Cup 2013_1.jpg [alt] => Open Bic [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:93:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/OpenBic/Open Bic_Baltic Spring Cup 2013_2.jpg";i:1;s:93:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/OpenBic/Open Bic_Baltic Spring Cup 2013_4.jpg";i:2;s:93:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/OpenBic/Open Bic_Baltic Spring Cup 2013_5.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 102 [class] => odd [newsHeadline] => Open Bic - erster Erfolg für den LYC [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Open Bic - erster Erfolg für den LYC [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/erster-open-bic-erfolg-fuer-den-lyc.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1368829680 [width] => 1025 [height] => 970 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 379 [2] => 2 [3] => width="400" height="379" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="379" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/OpenBic/Open%20Bic_Baltic%20Spring%20Cup%202013_1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Open Bic_Baltic Spring Cup 2013_1-d82a9ba7.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Open Bic - erster Erfolg für den LYC

Die Jugendabteilung hat gerade eine kleine Testgruppe für die Trend-Klasse "Open Bic" eingerichtet. Und da segelt Carolina Horlbeck vom LYC in ihrem allerersten Wettbewerb, dem Baltic Spring Cup in Surendorf, adhoc den 3. Platz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 751
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1368828116
    [headline] => Ancora-Cup 2013, Top-Ergebnisse für LYC/LSV-Trainingsgruppen
    [alias] => ancora-regatta-top-ergebnisse-fuer-lyclsv-trainingsgruppe
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1368826860
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am Wochenende 11.5./12.5.2013 fand in der Marina Neustadt der Opti-Ancora-Cup statt, die Ergebisse der Trainingsgruppe LYC und LYC/LSV sind wieder top!
    [text] => 
Am Wochenende 11.5./12.5.2013 fand in der Ancora - Marina Neustadt die nächste A/B - Rangliste für Optimisten statt. Nach wieder sehr intensiven Trainings 4.5./5.5. sowie 7.5., 8.5., 9.5./10.5. 2013 haben wir in der vergangenen Woche ordentlich Wasserstunden gemacht.
Am Freitagnachmittag wurde der Trailer verladen und nach Neustadt gebracht. Über die Bedingungen und das weitere drum herum kann ich leider nichts genaues sagen, da ich aus gesundheitlichen Gründen keine Betreung machen konnte. Aber es wird einen Bericht dazu von den Seglern geben. Die Ergebnisse wurden mir sofort von einigen Eltern zugetragen und sind wieder top; das beweist, dass solche Blocktrainings sehr gut sind und wir die verlorenen Wasserstunden durch den langen Winter fast wieder drin haben.
 
Hier die Ergebnisse der Optis vom LYC und meiner LYC/LSV-Trainingsgruppe:
Opti B : 
1. Platz Antonia Fechner LYC
3. Platz Justus Sauer LYC
5. Platz Bente Kieckhöfel LYC
9. Platz Inken Herklotz LSV
10. Platz Jesper Bahr LSV
14. Platz Maurice Brost LYC
15. Platz Bosse Fahrenkrog LYC
 
Opti A :
8. Platz Sophie Brandt  LSV
11. Platz Lasse Seltz, LYC
18. Platz Henrik von Seck, LYC
 
Euer Schimi
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/80_Optis in der Sonne 1.jpg [alt] => Ancora-Cup [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 103 [class] => even [newsHeadline] => Ancora-Cup 2013, Top-Ergebnisse für LYC/LSV-Trainingsgruppen [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ancora-Cup 2013, Top-Ergebnisse für LYC/LSV-Trainingsgruppen [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ancora-regatta-top-ergebnisse-fuer-lyclsv-trainingsgruppe.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1368826860 [width] => 1024 [height] => 768 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="400" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="300" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/80_Optis%20in%20der%20Sonne%201.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/80_Optis in der Sonne 1-8fa961ce.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ancora-Cup 2013, Top-Ergebnisse für LYC/LSV-Trainingsgruppen

Am Wochenende 11.5./12.5.2013 fand in der Marina Neustadt der Opti-Ancora-Cup statt, die Ergebisse der Trainingsgruppe LYC und LYC/LSV sind wieder top!

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 750
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1368829697
    [headline] => Wittensee Fight 2013
    [alias] => wittensee-fight-2013
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1368733140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 4. und 5. Mai fand, ausgerichtet vom Wassersport-Club am Wittensee e.V., der „Wittensee Fight“ in den Bootsklassen 505er, 29er, Int 14 und Musto Skiff statt.
    [text] => 

Am 4. und 5. Mai fand, ausgerichtet vom Wassersport-Club am Wittensee e.V., der „Wittensee Fight“ in den Bootsklassen 505er, 29er, Int 14 und Musto Skiff statt.

Mit einer auf den frühen Nachmittag gelegten Startzeit konnten wir entspannt um neun Uhr in Lübeck losfahren und planten, gegen halb elf am Wittensee anzukommen.

Ein Stau auf der A7 verzögerte unsere Zeitplanung um circa eine Stunde und als wir ankamen mussten wir uns beim auftakeln beeilen.

Die Bedingungen an diesem Wochenende hätten nicht besser sein können, die Sonne schien und der Wind legte auf die angesagten 3/4 Beaufort noch mal zwei Windstärken drauf.

Um 14 Uhr wurde die erste Tageswettfahrt gestartet und wir fuhren einen fünften Platz ein (ausbaufähig). Wir nahmen uns vor, die zweite Wettfahrt besser zu machen und waren auch prompt Zweiter im Ziel. Leider erfuhren wir erst an Land, dass wir uns einen BFD eingefahren hatten.

Als die Wettfahrtleitung die dritte Wettfahrt anschoss, waren schon etliche Boote im Hafen und an den Tonnen galt es, Slalom um die Gekenterten zu fahren. Die Böen gingen hoch bis zu sieben Windstärken und vor allem für die Jüngeren war dies schon eine grenzwertige Situation.

Erschöpft und enttäuscht über den BFD gingen wir früh schlafen, um am nächsten Tag erneut durchzustarten.

Am nächsten Tag mussten Till und ich uns bei mittleren Winden gegen viele leichte Teams behaupten und hatten teilweise sehr zu kämpfen.

Am Ende hat uns unser BFD das Treppchen gekostet und wir landeten nur noch auf dem 8. Platz. Merle und Skrollan fuhren auf den 26. Platz.

Insgesamt war der „Wittensee Fight“ für uns ein gelungener Saisonauftakt und wir blicken den kommenden Regatten positiv entgegen.

Sportliche Grüße

Bjarne und Till (29er)

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wittensee Fight 2013.jpg [alt] => Wittensee Fight 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 104 [class] => odd [newsHeadline] => Wittensee Fight 2013 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Wittensee Fight 2013 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/wittensee-fight-2013.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1368733140 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 350 [1] => 467 [2] => 2 [3] => width="350" height="467" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="350" height="467" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wittensee%20Fight%202013.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Wittensee Fight 2013-615ef094.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Wittensee Fight 2013

Am 4. und 5. Mai fand, ausgerichtet vom Wassersport-Club am Wittensee e.V., der „Wittensee Fight“ in den Bootsklassen 505er, 29er, Int 14 und Musto Skiff statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 748
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1368563159
    [headline] => Opti-Blocktraining am 4./5. Mai 2013 am Mövenstein
    [alias] => opti-blocktraining-am-45-mai-2013-am-moevenstein
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1368562500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bente Kieckhöfel berichtet vom Opti-Blocktraining am ersten Mai-Wochenende am Mövenstein.
    [text] => 

(Foto: Archiv, LJM 2012)

 

Zum Ausgleich für das ausgefallene Ostercamp in Warnemünde bietet Schimi den Optis verstärkt Trainingseinheiten in Travemünde an. Am 04. Und 05. Mai 2013 trafen wir uns bei strahlendem Sonnenschein auf dem Mövenstein.

In der Vorbesprechung erklärte uns Schimi das wir am Samstag Regattastarts üben werden. Dies ist ziemlich wichtig, da es nicht immer leicht ist sich zum Startzeitpunkt genau an der Startlinie zu befinden. Dies zeigte sich auch daran, dass es dreimal hintereinander zu einem Frühstart mehrerer Boote kam. Schimi baute für uns einen kleinen Kurs auf und wir mussten in verschiedenen Sektoren auf der Startlinie starten.

In der gut einstündigen Mittagspause sammelten wir neue Kräfte und fanden auch noch Zeit uns auszutoben. Nachmittags übten wir die Start-Ziel-Kreuz, damit wir auf die kommenden Regatten vorbereitet sind. Dies war dann auch ein bisschen Showsegeln direkt vor dem Strand.

Am Samstag haben wir nur eine Einheit gesegelt. Wir begannen mit einem längeren Törn bis weit hinter den Möwenpfahl fast bis nach Neustadt. Dies war sehr schön, weil man bei bestem Wetter die Ruhe und das Meer genießen konnte. Als wir zurück waren, zeigte uns Schimi auch noch wie man Luv-Starts segelt.

Bente Kieckhöfel

WindMaster GER11769

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/40_Windmaster in Aktion 2.jpg [alt] => Blocktraining im Mai [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 105 [class] => even [newsHeadline] => Opti-Blocktraining am 4./5. Mai 2013 am Mövenstein [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Opti-Blocktraining am 4./5. Mai 2013 am Mövenstein [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/opti-blocktraining-am-45-mai-2013-am-moevenstein.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1368562500 [width] => 1024 [height] => 768 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [src] => system/html/40_Windmaster in Aktion 2-7f15025c.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Opti-Blocktraining am 4./5. Mai 2013 am Mövenstein

Bente Kieckhöfel berichtet vom Opti-Blocktraining am ersten Mai-Wochenende am Mövenstein.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 740
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1367835310
    [headline] => Sonne & Erfolge satt - Berichte von der Schanzenberger Opti-Regatta
    [alias] => sonne-satt-berichte-von-der-schanzenberger-opti-regatta
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1367832660
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 27./28. April 2013 starteten bei strahlenden Sonnenschein und schwach drehenden Winden 76 Optis auf dem Ratzeburger See. Bosse Fahrenkrog und Uwe Schimanski berichten.
    [text] => 

Regattateilnehmer Bosse Fahrenkrog berichtet:

Am 27./28. April 2013 starteten bei strahlenden Sonnenschein und schwach drehenden Winden 76 Optis auf dem Ratzeburger See. Während Schleswig–Holstein sich am Samstag von der schönsten Seite präsentierte, segelten die Kinder auf outer und inner loop Kursen den Platzierungen entgegen.

Verfolgt wurde das Treiben durch zahlreiche Ferngläser, die vom Ufer aus versuchten, die Platzierungen und Gemütslagen ihrer Schützlinge zu erfassen. Das Team des LSV konnte Dank neuer Hüttenbar alle Besucher wunschlos glücklich machen.

Am Sonntag ließ der ohnehin sehr schwache Wind nochmals nach. Erste „Abbruch-Rufe“ wurden laut. Doch gerade noch rechtzeitig konnte eine letzte, dritte Wettfahrt gestartet werden.

Viele Boote und Material waren schon verpackt, als zur Siegerehrung gerufen wurde.

Hier die LYC-Platzierungen: 

Opti A (31 Boote)      

Platz 19           Lasse Seltz

Opti B (45 Boote)      

Platz  2            Antonia Fechner

Platz  6            Justus Sauer

Platz  9            Bosse Fahrenkrog

Platz 10           Carolina Horlbeck

Platz 29           Till Schulz

Platz 30           Maurice Brost

Platz 35           Justus Mischke

Platz 44           Hannes Mischke


Vielen Dank an das Team des LSV.

Was für ein tolles Wochenende !!

Euer Bosse, GER 11001

 

Auch ein Erfolg der Kooperations-Trainingsgruppe LYC-LSV! 

Uwe "Schimi" Schimanski berichtet aus Trainer-Sicht:

Nach dem sehr langen Winter haben die Regatta-Optis meiner Trainingsgruppe LYC-LSV sehr intensiv trainiert, um schnell wieder in den Rhythmus zu kommen. Wir haben in der letzten Woche drei Trainingseinheiten auf dem Ratzeburger See absolviert, damit wir gut trainiert an der Regatta beim LSV am Wochenende teilnehmen konnten.

Am Freitag war beim Training Dauerregen und Kälte angesagt. Aber das hat uns nicht davon abgehalten, eine Stunde lang intensiv Manöver und Starts zu trainieren. So waren alle gut auf die erste Ranglistenregatta, mit insgesamt 76 Teilnehmern, vorbereitet.

Am Wochenende war es für die Wettfahrleitung nicht leicht,  bei schwierigen Windbedingungen, der Wind war in Richtung und Stärke sehr unbeständig, einen fairen Kurs aus zu legen.  Am Sonnabend wurden nach langem Warten 2 Wettfahrten gesegelt und am Sonntag konnte nach langer Startverschiebung 1 Wettfahrt gesegelt werden.

Die Ergebnisse, besonders in Opti B bei sehr starker Konkurrenz mit 45 Teilnehmern sind super.

Jesper Bahr vom LSV aus meiner Trainingsgruppe, hat die Regatta souverän gewonnen. Den 2. Platz belegte Antonia Fechner vom LYC. Nick Kössling vom LSV wurde 5. Justus Sauer (LYC) 6. Platz, Bosse Fahrenkrog (LYC) 9. Platz und Carolina Horlbeck (LYC) belegte den 10. Platz. Viele Regattaanfänger haben hier viel Erfahrung gesammelt sind toll gesegelt, was ich hier nicht an Ergebnissen fest machen will.

Bei ihrer ersten Regatta in Opti A belegte Sophie Brandt, die auch zu meiner Trainingsgruppe gehört, mit ihrem neu getauften Opti Junior (Der Name ist zum Gedenken an Timo Jacobs, der vor fast genau einem Jahr viel zu früh verstarb) den 3. Platz.

Durch die hervorragenden Platzierungen der Lübecker Segler ist es gelungen, nach jahrelanger Dominanz des KYC, den Mannschaftspokal als bestes TEAM zu gewinnen. Die Trainingskooperation LYC/LSV zeigt, dass sich so Erfolg erarbeiten lässt.

Euer Schimi

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/CIMG1550.JPG [alt] => Schanzenberg Regatta 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 106 [class] => odd [newsHeadline] => Sonne & Erfolge satt - Berichte von der Schanzenberger Opti-Regatta [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sonne & Erfolge satt - Berichte von der Schanzenberger Opti-Regatta [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sonne-satt-berichte-von-der-schanzenberger-opti-regatta.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1367832660 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 350 [1] => 467 [2] => 2 [3] => width="350" height="467" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="350" height="467" [src] => system/html/CIMG1550-f1401ca9.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Sonne & Erfolge satt - Berichte von der Schanzenberger Opti-Regatta

Am 27./28. April 2013 starteten bei strahlenden Sonnenschein und schwach drehenden Winden 76 Optis auf dem Ratzeburger See. Bosse Fahrenkrog und Uwe Schimanski berichten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 736
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1366757441
    [headline] => Ansegeln vom Feinsten
    [alias] => ansegeln-vom-feinsten
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1366572900
    [subheadline] => 
    [teaser] => Endlich segeln! Nach diesem Winter war der Andrang beim Ansegeln 2013 an der Wakenitz besonders groß: zusammen mit den Teilnehmern vom Lübecker-Segler-Verein (LSV) nahmen am vorletzten Wochenende im April über 50 Boote, darunter 27 Optis (!), am Saisonauftakt teil.

    [text] => 

Endlich segeln!

Nach diesem Winter war der Andrang beim Ansegeln 2013 an der Wakenitz besonders groß: zusammen mit den Teilnehmern vom Lübecker-Segler-Verein (LSV) nahmen am vorletzten Wochenende im April über 50 Boote, darunter 27 Optis (!), am Saisonauftakt teil. Zunächst wurden, wie es sich gehört, die drei neuen Boote der Jugendabteilung (Open Bic, Opti, 29er) getauft. Nachdem die Wakenitz nochmal als "eisfrei" geprüft worden war, ging es dann am Samstagnachmittag auf die Bahn:

Bei leichten bis mäßigen Winden aus NNW- bis NO-Richtungen und viel Sonnenschein war die Laune bei den Seglern und Besuchern besonders gut. Fünf Wettfahrten, wie immer professionell-routiniert geleitet von Uwe "Schimi" Schimanski und seinem Team, boten spannende Wettkämpfe in den Klassen Opti C, Open Bic, Europe, Laser Radial/4.7, 420er, 29er und 12-Fuß-Dinghy.

Entsprechend gut war auch die Stimmung bei der abschließenden Ehrung der Sieger am Sonntagnachmittag. Zunächst übergab unser FSJ-ler Arne Holweg unseren ganz jungen Seglern, die im Winter fleissig Segeltheorie gebüffelt haben, ihren erfolgreich bestandenen "Jüngsten-Segelschein". Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an alle, die mitgemacht und das Ansegeln möglich gemacht haben - sei es als Segler auf dem Wasser, als Helfer an Land oder als daumendrückendes Elternteil auf dem Steg.

Allen eine schöne Segel-Saison 2013!

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 

Die Ergebnisse der Regatten: 12- Fuß-Dinghy, Optimist C1, Optimist C2, Open Bic, Europe, Laser Radial, Laser 4.7, 420er, 29er   

 

(Fotos: D. Burdon)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/001_Geschwader.jpg [alt] => Ansegeln Wakenitz 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:17:{i:0;s:81:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/003_Startfeld 3.jpg";i:1;s:79:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/004_Startfeld.jpg";i:2;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/010_Tonne.jpg";i:3;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/020_Opti-Aktion 1.jpg";i:4;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/023_Opti-Diskussion.jpg";i:5;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/026_Open Bic 2.jpg";i:6;s:84:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/030_12-Fuss Dinghy.jpg";i:7;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/031_12-Fuss Dinghy2.jpg";i:8;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/035_420er in Aktion.jpg";i:9;s:84:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/040_29er in Aktion.jpg";i:10;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/042_29er in Aktion 2.jpg";i:11;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/045_29er in Aktion 3.jpg";i:12;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/050_29er-Schnack.jpg";i:13;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/060 Ansegeln Wakenitz 2013 5.jpg";i:14;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/065 Ansegeln Wakenitz 2013 2.jpg";i:15;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/070 Ansegeln Wakenitz 2013 3.jpg";i:16;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln 2013/090 Ansegeln Wakenitz 2013 1.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 107 [class] => even [newsHeadline] => Ansegeln vom Feinsten [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ansegeln vom Feinsten [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ansegeln-vom-feinsten.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1366572900 [width] => 1024 [height] => 576 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 338 [2] => 2 [3] => width="600" height="338" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="338" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Ansegeln%202013/001_Geschwader.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/001_Geschwader-f7e1de07.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ansegeln vom Feinsten

Endlich segeln! Nach diesem Winter war der Andrang beim Ansegeln 2013 an der Wakenitz besonders groß: zusammen mit den Teilnehmern vom Lübecker-Segler-Verein (LSV) nahmen am vorletzten Wochenende im April über 50 Boote, darunter 27 Optis (!), am Saisonauftakt teil.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 735
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1365464425
    [headline] => Jetzt wird die Wakenitz eisfrei gesegelt..
    [alias] => jetzt-wird-die-wakenitz-eisfrei-gesegelt
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1365462120
    [subheadline] => 
    [teaser] => Aufgrund des verlängerten Winters mussten wir das geplante Ostercamp in Warnemünde leider absagen. Und so lauerten wir in den letzten Tagen auf die erste Segelmöglichkeit auf der Wakenitz. 


    [text] => 

Aufgrund des verlängerten Winters mussten wir das geplante Ostercamp in Warnemünde leider absagen. Und so lauerten wir in den letzten Tagen auf die erste Segelmöglichkeit auf der Wakenitz.

Unser Alternativprogramm,  das "Ostercamp an der Wakenitz" haben einige Seglerinnen und Segler genutzt, um ihr Bootsmaterial auf Vordermann zu bringen. Außerdem wurde Theorie und Sport gemacht. Dies und das tägliche, gemeinsame Kochen im Jugendraum hat allen viel Spaß gemacht.

Am Sonntag, den 7. April war es soweit: obwohl die Wakenitz noch nicht ganz eisfrei war, haben sich die ersten Segler der Jugendabteilung auf das Wasser gewagt. Nach dem Motto:  jetzt wird die Wakenitz eisfrei gesegelt, immer schön um die Eisschollen herum...

Wir müssen jetzt die verlorenen Wasserstunden wieder aufholen, denn in knapp zwei Wochen ist Ansegeln und danach schon die erste Regatta am Schanzenberg. Noch nie war die Vorfreude auf die neue Segelsaison so groß wie in diesem Jahr!

Der Sommertrainingsplan 2013 startet am 15. April.

Euer Schimi, Jugendtrainer

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/IMG_1357.jpg [alt] => Wakenitz Eisfrei [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 108 [class] => odd [newsHeadline] => Jetzt wird die Wakenitz eisfrei gesegelt.. [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Jetzt wird die Wakenitz eisfrei gesegelt.. [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/jetzt-wird-die-wakenitz-eisfrei-gesegelt.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1365462120 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 534 [2] => 2 [3] => width="400" height="534" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="534" [src] => system/html/IMG_1357-7e80b63d.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Jetzt wird die Wakenitz eisfrei gesegelt..

Aufgrund des verlängerten Winters mussten wir das geplante Ostercamp in Warnemünde leider absagen. Und so lauerten wir in den letzten Tagen auf die erste Segelmöglichkeit auf der Wakenitz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 731
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1364073969
    [headline] => LYC-Jugendabteilung gewinnt 3. Preis des SVSH-Sailing-Kids Wettbewerb 2013
    [alias] => lyc-jugendabteilung-gewinnt-3-preis-des-svsh-sailing-kids-wettbewerb-2013
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1364072220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die LYC-Jugendabteilung freut sich sehr, dass sie mit dem 3. Preis des „SVSH-Sailing-Kids Wettbewerb 2013“ für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet worden ist.
    [text] => 

Die LYC-Jugendabteilung freut sich sehr, dass sie mit dem 3. Preis des „SVSH-Sailing-Kids Wettbewerb 2013“ für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet worden ist.

Der Preis wird jährlich als Anerkennung und Förderung der Nachwuchsarbeit der Segelvereine im SVSH vergeben. Beurteilt werden laut Ausschreibung die Art und Weise der Nachwuchssuche, die Nachwuchsausbildung und die weitere Nachwuchsförderung. Der Jury sind dabei insbesondere solche Konzepte wichtig, die mit wenigen Mitteln viel erreichen.

Weitere Preisträger sind der Eichholzer Wassersportverein und Heikendorfer Yacht-Club (jeweils 1. Preis), und der Schlei Segel-Club (weiterer 3. Preis). Der mit 250€ dotierte Preis wurde uns am 9. März 2013 auf dem SVSH-Verbandstag in Elmshorn überreicht.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/urkunde.jpg [alt] => SVSH-Sailing Kids [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 109 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Jugendabteilung gewinnt 3. Preis des SVSH-Sailing-Kids Wettbewerb 2013 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Jugendabteilung gewinnt 3. Preis des SVSH-Sailing-Kids Wettbewerb 2013 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-jugendabteilung-gewinnt-3-preis-des-svsh-sailing-kids-wettbewerb-2013.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1364072220 [width] => 793 [height] => 1058 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 401 [2] => 2 [3] => width="300" height="401" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="401" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/urkunde.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/urkunde-9555b416.jpg [addBefore] => [margin] => )

LYC-Jugendabteilung gewinnt 3. Preis des SVSH-Sailing-Kids Wettbewerb 2013

Die LYC-Jugendabteilung freut sich sehr, dass sie mit dem 3. Preis des „SVSH-Sailing-Kids Wettbewerb 2013“ für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet worden ist.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 715
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1361207106
    [headline] => Verschönerungsaktionen im EG/Wakenitz vorerst abgeschlossen
    [alias] => wakenitz-verschoenerung-im-winter-2013
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1360490400
    [subheadline] => 
    [teaser] => An zwei Wochenenden hatten Jugendmitglieder, Jollensegler und Eltern tatkräftig angepackt und die Räume im Erdgeschoss im Clubhaus Wakenitz rundum verschönert. Am 16. Februar darf daher erstmal gefeiert werden. 
    [text] => 

An zwei Wochenenden hatten Jugendmitglieder, Jollensegler und Eltern tatkräftig angepackt und die Räume im Erdgeschoss im Clubhaus Wakenitz rundum verschönert. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Am 16. Februar darf daher erstmal gefeiert werden!

 

Absolut erfreulich ist, dass sich viele Mitglieder aus der Jugendabteilung und deren Eltern engagiert haben, den Umbau des Jugendraums, der Bootshalle und der Umkleiden insbesondere durch frische Anstriche zu vollenden. Restarbeiten, wie z.B. der Einbau eines neuen Schranks in den Jugendraum, das Anbringen von aktuellen Bildern und die Umsetzung einen neuen Verstaukonzeptes stehen noch aus.

 

Das soll uns jedoch davon abhalten, am Samstag, den 16. Februar ab 17 Uhr die offizielle Einweihung der renovierten Räume zu begehen. Der Vorschlag ist, dies im Stile der "Wakenitz-Events" zu tun: eine Party in lockerer Atmosphäre mit Fingerfood-Buffet, Stockbrot am Lagerfeuer sowie kühlenden und wärmenden Getränken.

 

Eingeladen sind alle Mitglieder, Eltern und Freunde der Wakenitz, die eine Kleinigkeit zum Buffet beitragen mögen. Zur besseren Koordination bitten wir um eine kurze Rückmeldung (an arne.holweg (at) lyc.de), wer was mitbringen möchte. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme an der Einweihung!

 

Oliver Harnack, Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/100_Wakenitz_Verschoenerung.JPG [alt] => Wakenitz-Verschönerung 2013 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:20:{i:0;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/00_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:1;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/05_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:2;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/10_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:3;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/11_Wakenitz-Verschoenerung.jpg";i:4;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/15_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:5;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/20_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:6;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/21_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:7;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/22_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:8;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/25_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:9;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/27_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:10;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/29_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:11;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/30_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:12;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/35_Wakenitz_Verschoenerung.jpg";i:13;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/40_Wakenitz_Verschoenerung.JPG";i:14;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/50_Wakenitz_Verschoenerung.JPG";i:15;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/80_Wakenitz_Verschoenerung.JPG";i:16;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/84_Wakenitz_Verschoenerung.JPG";i:17;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/85_Wakenitz_Verschoenerung.JPG";i:18;s:102:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/99_Wakenitz_Verschoenerung.JPG";i:19;s:103:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/100_Wakenitz_Verschoenerung.JPG";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"350";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:2:"20";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 110 [class] => odd [newsHeadline] => Verschönerungsaktionen im EG/Wakenitz vorerst abgeschlossen [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Verschönerungsaktionen im EG/Wakenitz vorerst abgeschlossen [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/wakenitz-verschoenerung-im-winter-2013.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1360490400 [width] => 1536 [height] => 1152 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="400" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="300" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2013/Wakenitz-Verschoenerung/100_Wakenitz_Verschoenerung.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/100_Wakenitz_Verschoenerung-dc27626b.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Verschönerungsaktionen im EG/Wakenitz vorerst abgeschlossen

An zwei Wochenenden hatten Jugendmitglieder, Jollensegler und Eltern tatkräftig angepackt und die Räume im Erdgeschoss im Clubhaus Wakenitz rundum verschönert. Am 16. Februar darf daher erstmal gefeiert werden.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 705
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1354609644
    [headline] => 29er Weihnachtsmänner
    [alias] => id-29er-weihnachtsmaenner
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1354608780
    [subheadline] => 
    [teaser] => Wer nicht beim Eisarsch mitmachen darf, geht eben so aufs Wasser.
    [text] => 

Das ist unser Club-29er GER 2108 mit Seglern unserer Jugendgruppe.

Hier das ganze Video auf Youtube.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/Bootsklassen/29er/CIMG1435.JPG [alt] => 29er [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 111 [class] => even [newsHeadline] => 29er Weihnachtsmänner [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er Weihnachtsmänner [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/id-29er-weihnachtsmaenner.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1354608780 [width] => 2048 [height] => 1536 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 225 [2] => 2 [3] => width="300" height="225" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="225" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/Bootsklassen/29er/CIMG1435.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/CIMG1435-db7ccf58.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

29er Weihnachtsmänner

Wer nicht beim Eisarsch mitmachen darf, geht eben so aufs Wasser.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 701
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1350923335
    [headline] => Goldener Schäkel Bad Segeberg
    [alias] => goldener-schaekel-bad-segeberg
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1350922980
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 29./30.09.2012 fand in Bad Segeberg der Goldene Schäkel 2012 fand. Der LYC belegte in Opti B die Plätze 3, 5, 6.
    [text] => 

Am letzten Septemberwochenende sind wir nochmal nach Segeberg gefahren.

Inken Herklotz und Nick Kössling vom LSV und viele mehr waren auch dabei. Insgesamt waren es 66 Starter, 46 in Opti B und 20 in Opti C.

Wir sind 5 Wettfahrten gesegelt. Ich bin insgesamt 3. geworden, weil mein 1. Platz in der 1. Wettfahrt leider ein Frühstart war.

Sonst hätte ich mit Abstand gesiegt.

Zwischen den Wettfahrten konnten wir immer an Land fahren und Kuchen oder Würstchen essen.

Inken ist 5. geworden und Nick 6.

Insgesamt war es eine schöne Regatta.

 

Eure Toni, GER 13163

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/inken.jpg [alt] => Goldener Schäkel 2012 [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:3:"400";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 112 [class] => odd [newsHeadline] => Goldener Schäkel Bad Segeberg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Goldener Schäkel Bad Segeberg [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/goldener-schaekel-bad-segeberg.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1350922980 [width] => 900 [height] => 600 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 400 [2] => 2 [3] => width="600" height="400" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="400" [src] => system/html/inken-6520c5eb.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Goldener Schäkel Bad Segeberg

Am 29./30.09.2012 fand in Bad Segeberg der Goldene Schäkel 2012 fand. Der LYC belegte in Opti B die Plätze 3, 5, 6.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 698
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1350335629
    [headline] => Abwechslungsreiches Herbsttraining am Ratzeburger See
    [alias] => abwechslungsreiches-herbsttraining-am-ratzeburger-see
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1350333840
    [subheadline] => 
    [teaser] => Vom 8.10.2012 bis 11.10.2012 fand auf dem Gelände des LSV Schanzenberg ein Trainingslager in Trainingskooperation mit dem LSV statt. Organisiert vom LYC, konnten wir die Räumlichkeiten und Örtlichkeiten des LSV nutzen. 
    [text] => 

Vom 8.10.2012 bis 11.10.2012 fand auf dem Gelände des LSV Schanzenberg ein Trainingslager in Trainingskooperation mit dem LSV statt. Organisiert vom LYC, konnten wir die Räumlichkeiten und Örtlichkeiten des LSV nutzen. Es ist für jung und alt ein tolles Gelände.

Die Teilnehmerzahl war sehr hoch , was eine gewisse Logistik erforderte, um allen Trainingsgruppen gerecht zu werden. Es trainierten drei Trainingsgruppen unter Anleitung von zwei Trainern und zwei Übungsleitern. Das Training der 10 Anfänger der Optigruppe vom LYC und LSV leiteten Hanno Weimer und Kevin Röttger. Die zwei 420er, ein Pirat und der 29er wurden von Bjarne Steinbrecher trainiert.

Das Training für die 11 Opti – Fortgeschrittenen und Opti – Regattasegler vom LSV und LYC habe ich (Schimi) durchgeführt.

Es waren vom Wetter und Wind sehr abwechslungsreiche Trainingstage, wo intensiv Manöver, Segeltechnik, Taktik am Start und auf den Kursen geübt wurden. Der Spaß, mit einigen Einlagen auf dem Wasser, kam auch nicht zu kurz.

Der Wind blies an den ersten beiden Tagen, besonders am Dienstag mit bis zu 6 Windstärken, sehr heftig, so dass einige von den Anfängern und auch Fortgeschrittene im Opti das „Fliegen“ gelernt haben. Es kullerten auch mal einige Tränen, aber an Land beim Spielen in der großen Schaukel war alles vergessen und man sah nur fröhliche Gesichter.

Am Mittwoch waren wieder alle auf dem Wasser dabei und es wurde bei moderaten Winden am Vormittag und Nachmittag fleißig trainiert. Nach dem Training wurde noch ein schönes Lagerfeuer organisiert, wo Stockbrot und Würstchen über das Feuer gehalten wurden. Es war ein netter Ausklang bei doch etwas kühlen Temperaturen.

Am letzten Tag war viel Sonne und wenig bis gar kein Wind angesagt. Das ließ den Trainern und Übungsleitern viel Spielraum für Spaßübungen auf dem Wasser, die man sonst nur selten macht. Da der Wind am Nachmittag ganz ausblieb, nutzten die Optis die Gelegenheit Schleppübungen in die Wakenitz zu machen. Solche Übungen zählen zur Seemannschaft und werden nur selten gemacht , was man bei einigen chaotischen Schleppverbänden dann auch gesehen hat. Aber Übung macht den Meister.

Nachdem fast alle Boote verladen waren , gab es noch eine Abschlussbesprechung mit Oliver und mir. Das gemeinsame Abschlussfoto wurde dann auch noch gemacht.

Ich glaube das Training hat allen großen Spaß gemacht und war auch sehr lehrreich. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Helfern aus der Elternschaft für das gut organisierte Essen bedanken. Ein großer Dank gilt auch unseren Trainern und Übungsleitern Hanno, Kevin und Bjarne für ihr tolles Training. Für das nächste Herbsttraining 2013 werden wir dann auch rechtzeitig planen.

Schimi

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-07.jpg [alt] => Herbsttraining [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:24:{i:0;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-01.jpg";i:1;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-02.jpg";i:2;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-03.jpg";i:3;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-04.jpg";i:4;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-05.jpg";i:5;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-06.jpg";i:6;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-08.jpg";i:7;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-09.jpg";i:8;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-11.jpg";i:9;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-12.jpg";i:10;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-13.jpg";i:11;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-14.jpg";i:12;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-15.jpg";i:13;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-16.jpg";i:14;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-17.jpg";i:15;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-18.jpg";i:16;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-19.jpg";i:17;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-20.jpg";i:18;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-21.jpg";i:19;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-22.jpg";i:20;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-23.jpg";i:21;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-24.jpg";i:22;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-25.jpg";i:23;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining 2012/Herbsttraining 2012-26.JPG";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 113 [class] => even [newsHeadline] => Abwechslungsreiches Herbsttraining am Ratzeburger See [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Abwechslungsreiches Herbsttraining am Ratzeburger See [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/abwechslungsreiches-herbsttraining-am-ratzeburger-see.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1350333840 [width] => 1280 [height] => 960 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Herbsttraining%202012/Herbsttraining%202012-07.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Herbsttraining 2012-07-c5dec3e5.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Abwechslungsreiches Herbsttraining am Ratzeburger See

Vom 8.10.2012 bis 11.10.2012 fand auf dem Gelände des LSV Schanzenberg ein Trainingslager in Trainingskooperation mit dem LSV statt. Organisiert vom LYC, konnten wir die Räumlichkeiten und Örtlichkeiten des LSV nutzen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 695
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1350383884
    [headline] => Doppelte Silbermedaille für das 29er Team Ole Kuck und Niclas Kath
    [alias] => doppelte-silbermedaille-fuer-das-29er-team-ole-kuck-und-niclas-kath
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1349369400
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft (IDJM) der 29er Klasse konnten Ole Kuck und Niclas Kath den 2.Platz in der Gesamtwertung belegen und sich damit den Vizemeistertitel ersegeln
    [text] => 

Bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft (IDJM) der 29er Klasse konnten Ole Kuck und Niclas Kath den 2.Platz in der Gesamtwertung belegen und sich damit den Vizemeistertitel ersegeln. Bei der Parallelwertung der unter 17-Jährigen (U17) belegten die beiden 29er Segler des LYC und Mitglieder des Sailing Team Germany ebenfalls den 2.Platz und somit sind gleich zwei Silbermedaillen im Reisegepäck zurück vom Chiemsee nach Lübeck dabei.  Bei der IDJM der 29er, die vom 29.09 bis 03.10.2013 in Seebruck am Chiemsee stattfand, waren neben Ole und Niclas noch weitere 29er Teams des LYC am Start. In dem aus 42 Booten bestehenden Starterfeld kam das Team Jost Lindemann mit Lukas Schäper auf Gesamtplatz 11.  (U17 Wertung Platz 7.) und das Team Kim Brandt mit Jan-Henning Kopetsch konnte sich den Gesamtplatz 33.(U17 Wertung Platz 25.) sichern.  Der Seeburcker Regatta Verein konnte an den 5 Wettfahrttagen 11 Wettfahrten absolvieren, so dass mehr Wettfahren zustande kamen, als man sich erhoffte, da der Chiemsee ja eher als absolutes Schwachwindrevier bekannt ist. So waren bereits nach den ersten beiden Tagen 8 Wettfahrten im Kasten und das bei konstanten Winden zwischen 4 und 12kn. Auf die beiden Flautentage folgte dann noch ein sonniger letzter Segeltag bei 4 bis 8 kn Wind vor einem wunderschönen Alpenpanorama. Von einer extra für die Veranstaltung aufgebauten Zuschauertribüne konnten die mitgereisten Eltern die Wettfahrten direkt vorm Ufer mitverfolgen und so sehen, wie das Team Jasper Steffens und Tom Lennart Brauckmann vom Kieler Yacht Club sich den Meistertitel 2012 sicherten. Von dieser Stelle vielen Dank an den Seeburcker Regatta Verein, für eine hervorragend organisiert IDJM der 29er und an den örtlichen Gasthof der unsere Gruppe, die aus an die 25 Eltern, Segler und Seglerinnen bestand, fast jeden Abend mit den wohl größten Schnitzeln südlich der Elbe und leckersten Marillenschnaps (natürlich gab es den nur für die Eltern) versorgte.

(Bericht von Jens Kath)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/IDJM29er.jpg [alt] => 29er IDJM 2012 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:3:"535";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:7:{i:0;s:60:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1060970.JPG";i:1;s:60:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1060971.JPG";i:2;s:60:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1060981.JPG";i:3;s:60:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1070014.JPG";i:4;s:60:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1070032.JPG";i:5;s:60:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1070056.JPG";i:6;s:60:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1070064.JPG";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:3:"250";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h4";s:5:"value";s:29:"Bilder von der IDJM 29er 2012";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 15 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 114 [class] => odd [newsHeadline] => Doppelte Silbermedaille für das 29er Team Ole Kuck und Niclas Kath [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Doppelte Silbermedaille für das 29er Team Ole Kuck und Niclas Kath [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/doppelte-silbermedaille-fuer-das-29er-team-ole-kuck-und-niclas-kath.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1349369400 [width] => 800 [height] => 1067 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 535 [2] => 2 [3] => width="400" height="535" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="535" [src] => system/html/IDJM29er-129c7e1a.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Doppelte Silbermedaille für das 29er Team Ole Kuck und Niclas Kath

Bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft (IDJM) der 29er Klasse konnten Ole Kuck und Niclas Kath den 2.Platz in der Gesamtwertung belegen und sich damit den Vizemeistertitel ersegeln

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 694
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1348838004
    [headline] => Start der Umbauarbeiten - Umkleiden und Jugendraum Wakenitz
    [alias] => start-der-umbauarbeiten-jugendraum-und-umkleiden-wakenitz
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1348820100
    [subheadline] => 
    [teaser] => Nach der Planungsphase ist es nun soweit: in der zweiten Oktoberwoche geht es mit den Abbrucharbeiten in den Umkleiden des Clubhauses Wakenitz los. Wir bitten alle Mitglieder, ihre persönlichen Gegenstände aus Jugendraum, Bootshalle und Umkleiden auszulagern.
    [text] => 

Liebe Clubmitglieder,

nach der Planungsphase ist es nun soweit: in der zweiten Oktoberwoche geht es mit den Abbrucharbeiten in den Umkleiden des Clubhauses Wakenitz los. Wir bitten alle Mitglieder, ihre persönlichen Gegenstände aus dem Jugendraum, der Bootshalle und aus den Umkleiden auszulagern.

Da die Arbeiten am 9. Oktober starten, bitten wir alle Mitglieder alle Gegenstände bis zum Sonntag, 7. Oktober abends aus dem Clubhaus zu holen. Betroffen sind auch die Inhalte der Spinte, die wir im Winter im LYC-Container am Rande des Parkplatzes unterbringen werden.

Die Ausrüstung der allgemein und persönlich genutzten Clubboote werden in Absprache zwischen den Flottenvertretern und Schimi ausgelagert. Auch hinsichtlich der kompletten Opti-Ausrüstung kümmern sich Arne und Schimi (ggf. in Absprache mit den Kids und ihren Eltern) um das Auslagern.

Der Umbau soll planungsmäßig Anfang Dezember durch sein - also Daumen drücken!

Infos zum Baufortschritt werden wir hier in regelmäßigen Abständen veröffentlichen.

Bei Fragen zur Auslagerung wendet euch gerne an Schimi oder mich.

Viele Grüße,

Oliver Harnack, Jugendwart

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Baustelle Wakenitz.jpg [alt] => Umbau Wakenitz [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 115 [class] => even [newsHeadline] => Start der Umbauarbeiten - Umkleiden und Jugendraum Wakenitz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Start der Umbauarbeiten - Umkleiden und Jugendraum Wakenitz [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/start-der-umbauarbeiten-jugendraum-und-umkleiden-wakenitz.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1348820100 [width] => 245 [height] => 205 [arrSize] => Array ( [0] => 245 [1] => 205 [2] => 2 [3] => width="245" height="205" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="245" height="205" [src] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Baustelle Wakenitz.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Start der Umbauarbeiten - Umkleiden und Jugendraum Wakenitz

Nach der Planungsphase ist es nun soweit: in der zweiten Oktoberwoche geht es mit den Abbrucharbeiten in den Umkleiden des Clubhauses Wakenitz los. Wir bitten alle Mitglieder, ihre persönlichen Gegenstände aus Jugendraum, Bootshalle und Umkleiden auszulagern.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 692
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1348586150
    [headline] => Sportliche Absegelfeier an der Wakenitz!
    [alias] => grosse-absegel-sause-an-der-wakenitz
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1348524000
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Saison soll schon wieder zuende sein? Am vorletzten September-Wochenende war es schon wieder soweit: etwas ungläubig bauten viele unserer Opti- und Jollensegler noch einmal ihre Boote auf und feierten mit zum Teil sehr sportlichen Regatten und nettem Beisammensein an Land die ausklingende Saison 2012.
    [text] => 

(Foto: Arne Holweg)

Die Saison soll schon wieder zuende sein? Am vorletzten September-Wochenende war es schon wieder soweit: etwas ungläubig bauten viele unserer Opti- und Jollensegler noch einmal ihre Boote auf und feierten mit zum Teil sehr sportlichen Regatten und nettem Beisammensein an Land die ausklingende Saison 2012.

Der Samstagmorgen brachte uns zwar noch Regen an Bindfäden, mit Schimis Steuermannbesprechung pünktlich um 12:15 Uhr wurde dann jedoch das bestellte Wetter geliefert: trocken mit reichlich Wind aus westlichen Richtungen! Super gestärkt vom vorzüglichen Elternbuffet, welches von Sabine Röpke und Kerrin Harnack zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern organisiert worden war, ging es in den Klassen Opti B/C, Teeny, Laser, 420er, Pirat und 12'-Dinghy auf die Bahn.

Die drei Wettfahrten hatten es in sich: Wind mit  Böen um 5-6 trieb den Seglern den Schweiß auf die Stirn. Die eine und andere Kentereinlage blieb nicht aus und in der 12'-Dinghy-Flotte überstanden ein Baum, eine Pinne und ein Schwertkasten das Wetter nicht ganz. Alle Segler kamen jedoch wohlbehalten zurück an den Steg, und es gab insbesondere für die vielen, teilweise noch Regatta-unerfahrenen Opti-Segler ein großes Lob von Schimi!

Der Sonntag gewährte uns nochmal Kaiserwetter: bei spätsommerlichen Temperaturen mit etwas südwestlicheren Winden von anfangs 3 waren vormittags zwei weitere Wettfahrten drin, die allen einfach Spass machten und wieder einmal sehr schöne Bilder boten.

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben - sei es als Segler auf dem Wasser, als Helfer an Land oder als daumendrückendes Elternteil auf dem Steg. Ein großes Dankeschön gilt natürlich auch Ole Franzen: Ole hat die Wettfahrten im "Regattabüro" professionell aufbereitet und die folgenden Ergebnisse ermittelt.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 

Ergebnisse Opti

Ergebnisse Jollen

 

Weitere Fotoimpressionen (Frank Hattich/Oliver Harnack):

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/Wakenitz-Absegeln 2012.jpg [alt] => Absegeln Wakenitz 2012 [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:20:{i:0;s:93:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/5_Steuermannbesprechung.JPG";i:1;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/7_Aufbau.JPG";i:2;s:81:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/10_Optipark.jpg";i:3;s:90:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/15_Grandiose Kulisse.jpg";i:4;s:99:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/20_12Fluss Dinghy Fachsimpeln.JPG";i:5;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/22_Boxenstopp.JPG";i:6;s:94:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/23_420er Teambesprechung.jpg";i:7;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/24_Broetchenmeile.JPG";i:8;s:89:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/25_Versorgungsmeile.jpg";i:9;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/30_Sieger Opti B.JPG";i:10;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/35_Sieger Opti C.JPG";i:11;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/65_Sieger Laser.JPG";i:12;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/70_Sieger Teeny.JPG";i:13;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/75_Sieger 420er.JPG";i:14;s:93:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/80_Sieger 12Fuss Dinghy.JPG";i:15;s:93:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/85_Die Damen vom Buffet.jpg";i:16;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/88_Abbau 1.jpg";i:17;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/90_Abbau 2.jpg";i:18;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/99_Aufraeumen.JPG";i:19;s:96:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln Wakenitz/100_Wettfahrtleiter Schimi.JPG";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 116 [class] => odd [newsHeadline] => Sportliche Absegelfeier an der Wakenitz! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sportliche Absegelfeier an der Wakenitz! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/grosse-absegel-sause-an-der-wakenitz.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1348524000 [width] => 1024 [height] => 647 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 380 [2] => 2 [3] => width="600" height="380" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="380" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Absegeln%20Wakenitz/Wakenitz-Absegeln%202012.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Wakenitz-Absegeln 2012-b30c465a.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Sportliche Absegelfeier an der Wakenitz!

Die Saison soll schon wieder zuende sein? Am vorletzten September-Wochenende war es schon wieder soweit: etwas ungläubig bauten viele unserer Opti- und Jollensegler noch einmal ihre Boote auf und feierten mit zum Teil sehr sportlichen Regatten und nettem Beisammensein an Land die ausklingende Saison 2012.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 691
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1348052529
    [headline] => Bericht von der Eichholz Opti-Regatta
    [alias] => bericht-von-der-eichholz-opti-regatta
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1348051860
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 15. und 16.09.2012 fand die "traditionelle" Opti-Anfänger-Regatta beim den Eichholzer Wassersportverein e.V. statt. Mit 13 Teilnehmern in Opti-A und 39 Teilnehmern in Opti-B aus allen Segelclubs Lübecks war einiges los, zwischen der Wakenitz-Insel Spieringshorst und dem EWV-Clubgelände.
    [text] => 

Am 15. und 16.09.2012 fand die "traditionelle" Opti-Anfänger-Regatta beim den Eichholzer Wassersportverein e.V. statt. Mit 13 Teilnehmern in Opti-A und 39 Teilnehmern in Opti-B aus allen Segelclubs Lübecks war einiges los, zwischen der Wakenitz-Insel Spieringshorst und dem EWV-Clubgelände.
Unsere 8 Opti-Segler(innen) aus der LYC-Anfängergruppe trafen sich am Samstag, um 10:00h am LYC-Clubhaus. Zusammen mit Jugendtrainer-Assistent Kevin Röttger (Schimi betreute die LYC-Jugend auf dem Travebreitling, Kreismeisterschaft beim SVT) ging es im Schleppverband, gezogen von Emma und Scholli zum EWV. Es trafen sich weitere "Verbände" von LSV und LKV bei der Überfahrt auf dem Amazonas des Nordens.
Auf halbem Wege erfüllte sich auch gleich der "Wunsch nach mehr Wassersport," mit Wasser von oben ;-). Auf der Zielgeraden, kurz vor dem EWV fiel das viele Kraut ins Auge und stimmte etwas nachdenklich.

Gegen 12:00h wurden alle Segler(innen) und deren Begleitung (viele Eltern und Betreuer) von den EWV-Verantwortlichen freundlich begrüßt; das üppige Brot-, Kuchen- und Salatbuffet sowie Bratwurst sorgte für Grundlage.
Vor der ersten Wettfahrt wurde der Kurs mit unserem "Nachwuchs" abgefahren und Kevin erklärte Kurs und Taktik/Strategie. Bei Wind aus W-SW und ca. 2 bft wurde gegen 13:20h die erste Wettfahrt gestartet. Der Kurs, ein extrem gestrecktes Dreieck, mit Startlinie (und Lee-Marke) vor dem EWV und LUV-Marke kurz vor dem "Fahrwasser" der Wakenitz segelten die Optis zwei Runden durch den "schmalen Kanal". Einige Segler(innen) hatten sichtlich Probleme mit sehr kurzen Schlägen zur LUV-Marke zu kommen. Einzelne Segler „verzweifelten,“ das Kraut an Schwert und Ruder hatten sie nicht bemerkt. Am Samstag wurden zwei Wettfahrten gesegelt.

Am Sonntag trafen sich die Segler(innen) bei sonnigem Wetter und leichtem Wind aus SW um 10:00h für 2 weitere Wettfahrten mit gleichem Kurs. Der extrem leichte Wind in der ersten Wettfahrt, war wieder eine neue Herausforderung; nur wenige fanden schnell freien Wind, um sich aus dem Pulk heraus zu segeln. Zur zweiten Wettfahrt nahm der Wind bis ca. 2 bft zu, die Segler hatten deutlich weniger Probleme freien Wind zu finden und umrundeten den Kurs deutlich schneller.
Nach 4 Wettfahrten, somit einem Streichresultat, wurde um 15.00h das Ergebnis bekannt gegeben.
Die sehr freundliche und familiäre Stimmung muss besonders erwähnt werden; die Kinder hatten viel Spaß und sind glücklich mit Pokalen und Tombola-Preisen zurück über die Wakenitz gefahren. Auch Kevin war sehr stolz auf seine Schüler.
Vielen Dank an den EWV für die gelungene Änfänger-Familien-Traditions-Segel-Veranstaltung.

Udo Röpke

Ergebnis unserer LYC-Jugend.
Opti-A,
2. Platz, Arthur Biedermann
Opti-B,
1. Platz, Maurice Brost
5. Platz, Magnus Borchardt
10. Platz, Hannes Mischke
11. Platz, Till Schulz
13. Platz, Greta Röpke
15. Platz, Justus Mischke
36. Platz, Ellen Lunau

tl_files/LYC/img/news/jugend/P1040048.jpg

tl_files/LYC/img/news/jugend/P1040037.JPG

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/news/jugend/P1040086.JPG [alt] => Optik [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 117 [class] => even [newsHeadline] => Bericht von der Eichholz Opti-Regatta [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht von der Eichholz Opti-Regatta [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-von-der-eichholz-opti-regatta.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1348051860 [width] => 1200 [height] => 776 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 194 [2] => 2 [3] => width="300" height="194" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="194" [href] => tl_files/LYC/img/news/jugend/P1040086.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/P1040086-f6382747.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bericht von der Eichholz Opti-Regatta

Am 15. und 16.09.2012 fand die "traditionelle" Opti-Anfänger-Regatta beim den Eichholzer Wassersportverein e.V. statt. Mit 13 Teilnehmern in Opti-A und 39 Teilnehmern in Opti-B aus allen Segelclubs Lübecks war einiges los, zwischen der Wakenitz-Insel Spieringshorst und dem EWV-Clubgelände.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 690
    [pid] => 35
    [tstamp] => 1347958053
    [headline] => Team Ole Kuck/Niclas Kath siegt beim Herbstpokal in Louisenlund
    [alias] => team-ole-kuckniclas-kath-siegt-beim-herbstpokal-in-louisenlund
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1347957780
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 15./16.09.2012 fand in Louisenlund der Herbstpokal für Opti B, Teeny, Europe, 420er und 29er statt. Bei den 29er konnte das Team Ole Kuck/Niclas Kath den Sieg einfahren, bei den 420er gelang Tim Wegener/Thore Roskamp der zweite Platz.
    [text] => 

Am 15./16.09.2012 fand in Louisenlund der Herbstpokal für Opti B, Teeny, Europe, 420er und 29er statt. Bei den 29er konnte das Team Ole Kuck/Niclas Kath den Sieg einfahren, bei den 420er gelang Tim Wegener/Thore Roskamp der zweite Platz.
Der erste Tag war von Starkwind um 20 Knoten geprägt. Dabei stellten sich die Bedingungen als recht schwierig heraus, denn der Wind war sehr böig und drehig. Außerdem gestaltete das recht kleine Regattagebiet mit den vielen Booten das Segeln in den schnellen Bootsklassen als schwierig, da man immer wieder aufpassen musste, kein Boot zu übersehen. Eigentlich wollten wir diese Regatta in getauschten Positionen als Training segeln, jedoch beschlossen wir am ersten Tag bei 20 Knoten in normalen Positionen zu segeln, weil der Wind doch zu stark war. So konnten wir unseren Gewichts- und Technikvorteil ausnutzen und segelten in den drei Rennen 1,2,1.
Am nächsten Tag hatte der Wind abgenommen, da sich ein Hoch kurzfristig durchsetzen konnte, dementsprechend war auch das Wetter besser. Jedoch war der Wind schwieriger als am Vortag, Winddreher von 40° waren normal. Auch an diesem Tag war die Bahn wieder sehr unübersichtlich, jedoch war es auf Grund der geringeren Geschwindigkeiten etwas übersichtlicher. An diesem Tag konnten wir nun auch in getauschten Positionen segeln. Trotz dieses Handicaps (wir sind nur einmal getauscht gesegelt dieses Jahr) segelten wir die Plätze 2,3,1. Mit diesen Platzierungen konnten wir die Regatta mit 5 Punkten Vorsprung gewinnen.

Hier alle Platzierungen des LYC:


29er:
1. Ole Kuck/Niclas Kath, 11. Kim Brandt/Jan-Henning Kopetsch, 15. Michael Fechner/Moritz Dümcke, 20. Bjarne Steinbrecher/Till Dümcke, 21. Merle Diedrichsen/Scrollan Völkel
420er: 2. Tim Wegener/Thore Roskamp, 9. Cara Salonen/Paula Kiefer

Niclas Kath

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Kuck Kath [parentJumpTo] => 371 [count] => 118 [class] => odd [newsHeadline] => Team Ole Kuck/Niclas Kath siegt beim Herbstpokal in Louisenlund [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Team Ole Kuck/Niclas Kath siegt beim Herbstpokal in Louisenlund [more] => Weiterlesen … [link] => leistungsseglen/kuck-kath-team/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/items/team-ole-kuckniclas-kath-siegt-beim-herbstpokal-in-louisenlund.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1347957780 )

Team Ole Kuck/Niclas Kath siegt beim Herbstpokal in Louisenlund

Am 15./16.09.2012 fand in Louisenlund der Herbstpokal für Opti B, Teeny, Europe, 420er und 29er statt. Bei den 29er konnte das Team Ole Kuck/Niclas Kath den Sieg einfahren, bei den 420er gelang Tim Wegener/Thore Roskamp der zweite Platz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 689
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1347892920
    [headline] => Opti-Ranglistenregatta auf dem Travebreitling
    [alias] => opti-ranglistenregatta-auf-dem-travebreitling
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1347892320
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Jugendabteilung war auf dem Travebreitling erfolgreich. Michel Seltz(Europe) und Antonia Fechner(Opti B) sind Kreismeister geworden. 
    [text] => 

Am Samstag den 15.9.2012 war um 12.30 Uhr das Treffen  der 9  LYC – Segler am Opti  - Trailer zur Vorbesprechung. Es gab einige wichtige taktische Dinge zu besprechen. Es war sehr böiger Wind und reichlich Strömung auf der rechten Kursseite. Das musste man schon unbedingt in seinem taktischen Plan berücksichtigen, was auch fast alle dann getan haben. Da die Kurse mal wieder sehr lang waren – das erste Rennen dauerte für einige jüngere Segler/innen fast 2 Stunden- und das zweite Rennen erst um 16.40 Uhr gestartet wurde, hatten doch einige Konzentrationsschwierigkeiten und es kam zu einigen Kenterungen oder die Boote liefen voll, weil der Wind auch zunahm. Aber für die Meisten lief es am ersten Tag ganz gut.  Am 2.Tag war um 8.45 Uhr wieder am Opti – Trailer die Vorbesprechung. Es wurden nochmal einige Dinge vom Vortag besprochen sowie wichtige Details zum 2. Tag.

Der Wind kam am Sonntag mehr aus westlicher Richtung und drehte sehr stark und war in der dritten Wettfahrt noch sehr instabil. Nachdem die 3. Und 4. Wettfahrt beendet war und alle Boote verpackt auf dem Trailer lagen, warteten alle wie immer etwas länger auf die Siegerehrung. Aber dann war es soweit.  Der Lübecker Yacht - Club erreichte bei den Optis viele gute und sehr gute Plätze.  Bei den Europes  siegte Michel Seltz,  nach einem spannenden letzten Rennen knapp vor Pascal Hattich , wie Michel auch vom LYC. Da diese Regatta auch eine Jüngsten- und Jugendkreismeisterschaft war, gingen fast alle Kreismeistertitel an den LYC (In Opti A an den LSV).

Hier nun die Ergebnisse :

Kreismeister/in    

  • Opti B Antonia Fechner LYC
  • Opti A Sophie Brandt LSV
  • Europe Michel Seltz  LYC

Opti A 

10.Platz   Peer Heuer

Opti B 

3.   Platz  Antonia Fechner, 4. Platz Lasse Seltz,  6. Platz Justus Sauer,  15. Platz Tim Fagin – Stief,  16. Platz Bente Kieckhöfe,  21. Platz Carolina Horlbeck (40 Teilnehmer )

Europe 

1. Platz Michel Seltz,  2. Platz Pascal Hattich

 

Uwe Schimanski

Jugentrainer

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 119 [class] => even [newsHeadline] => Opti-Ranglistenregatta auf dem Travebreitling [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Opti-Ranglistenregatta auf dem Travebreitling [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/opti-ranglistenregatta-auf-dem-travebreitling.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1347892320 )

Opti-Ranglistenregatta auf dem Travebreitling

Die Jugendabteilung war auf dem Travebreitling erfolgreich. Michel Seltz(Europe) und Antonia Fechner(Opti B) sind Kreismeister geworden.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 651
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1347479487
    [headline] => LYC mit 3 Medaillen und weiteren tollen Platzierungen bei der LJM
    [alias] => lyc-mit-3-medaillen-bei-der-ljm
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1346789760
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 01./02.09.2012 fanden vor Schilksee die Landesjugendmeisterschaften statt, bei denen der LYC insgesamt einen Titel, drei Medaillen und weitere tolle Platzierungen holen konnte.
    [text] => 

tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/LJM2012_420er.JPGAm 1.9./2.9.2012 fand in diesem Jahr nach langer Zeit die Landesjugendmeisterschaften aller Jugendklassen wieder in Kiel Schilksee statt. Ausrichter waren der KYC und der TSVS.

Der LYC war in den Klassen Opti A, Opti B, Europe, 420er und 29er vertreten und konnte dabei insgesamt 3 Medaillen in den Klassen 29er und 420er gewinnen und im 420er den Landestitel. Die Bedingungen gestalteten sich an beiden Tagen als schwierig, vor allem der Samstag hatte es mit stark drehenden Winden in sich. Die Platzierungen der Jollen im Einzelnen:

Europe: 8. Michel Seltz, 9 Pascal Hattich

420er: 1. Malte Student/Hanno Weimer, 2. Tim Wegener/Thore Roskamp, 5. Cara Salonen/Paula Kiefer

29er: 3. Ole Kuck/Niclas Kath, 6. Jost Lindemann/Lukas Schäper, 13. Kim Brandt/Jan-Henning Kopetsch, 20. Bjarne Steinbrecher/Till Dümcke, 21. Michael Fechner/Moritz Dümcke, 28. Merle Diedrichsen/ Skrollan Völkel

 

Niclas Kath

 

Bericht von unserem Jugendtrainer zu den Erfolgen der Optis:

Eine kleine Gruppe von Optiseglern des LYC und LSV waren am Samstagmorgen um 10.30 Uhr mit mir zur Vorbesprechung verabredet. Es wurde kurz die Segelanweisung durchgesprochen und die Besonderheiten des Reviers erklärt. Dann ging es auf das Wasser, wo stark drehende Winde und in seiner Stärke auch sehr schwankender Wind von 1-3 Windstärken vorherrschte. Trotz dieser schwierigen Bedingungen war ich mit der Leistung auf unterschiedlichen Nivau zufrieden. Am Sonntag waren es zunächst etwas bessere und berechenbarere Bedingungen, die aber durch den zunehmenden Wind für einige Segler auch schwierig waren. Aber es war schön zu sehen wie alle toll gekämpft haben! Einige sind sogar über sich hinausgewachsen und haben tolle Einzelplatzierungen ersegelt.

Nach der 6. Wettfahrt standen die Gesamtergebnisse fest mit denen ich durchaus zufrieden bin:

6. Platz Lasse Seltz, 10. Platz Antonia Fechner, 17. Platz Justus Sauer, 37. Platz Bente Kiekhöfel, 40. Platz Carolina Horlbeck (alle Opti B und LYC). Es waren 68 Teilnehmer am Start. Sophie Brandt und Inken Herklotz vom LSV belegten die Plätze 19 bzw. 26.

Peer Heuer belegte in Opti A den 33. Platz.

Euer Schimi

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/LJM2012.jpg [alt] => LJM [size] => a:3:{i:0;s:3:"150";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:14:{i:0;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/1_vor Laboe.jpg";i:1;s:79:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/5_Tips von Schimi 3.jpg";i:2;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/10_Tips von Schimi 2.jpg";i:3;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/15_Tips von Schimi 4.jpg";i:4;s:73:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/17_Winddreher.jpg";i:5;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/20_Boxenstopp 1.jpg";i:6;s:75:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/21_Boxenstopp 2.jpg";i:7;s:74:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/30_Lunch Break.jpg";i:8;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/40_Windmaster in Aktion 2.jpg";i:9;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/50_Windmaster in Aktion 3.jpg";i:10;s:77:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/60_Optis an Tonne.jpg";i:11;s:72:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/70_Opti-Feld.jpg";i:12;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/80_Optis in der Sonne 1.jpg";i:13;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/LJM2012/85_Optis vor ColorLine.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h4";s:5:"value";s:68:"Bilderimpressionen von der LJM-Opti-Bahn (Fotos: O. Harnack)";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 120 [class] => odd [newsHeadline] => LYC mit 3 Medaillen und weiteren tollen Platzierungen bei der LJM [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC mit 3 Medaillen und weiteren tollen Platzierungen bei der LJM [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-mit-3-medaillen-bei-der-ljm.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1346789760 [width] => 160 [height] => 227 [arrSize] => Array ( [0] => 150 [1] => 213 [2] => 2 [3] => width="150" height="213" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="150" height="213" [src] => system/html/LJM2012-e4e6d214.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

LYC mit 3 Medaillen und weiteren tollen Platzierungen bei der LJM

Am 01./02.09.2012 fanden vor Schilksee die Landesjugendmeisterschaften statt, bei denen der LYC insgesamt einen Titel, drei Medaillen und weitere tolle Platzierungen holen konnte.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 647
    [pid] => 35
    [tstamp] => 1345715166
    [headline] => Bronze für das Team Kuck/Kath
    [alias] => bronze-fuer-das-team-kuckkath
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1345555560
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bei der 2. Jugendeuropameisterschaft der European Sailing Federation (EUROSAF), die vom 04. bis 10. August 2012 in Aarhus / Dänemark stattfand, gewannen Ole Kuck & Niclas Kath (LYC) die Bronzemedaille in der 29er-Klasse.
    [text] => 

Bei der 2. Jugendeuropameisterschaft der European Sailing Federation (EUROSAF), die vom 04. bis 10. August 2012 in Aarhus / Dänemark stattfand, gewannen Ole Kuck & Niclas Kath (LYC) die Bronzemedaille in der 29er-Klasse. Mit Platz vier segelten Jakob Meggendorfer & Andreas Spranger (29er / SRS) knapp an einer Medaille vorbei, da sie im Medal-Race leider einen Frühstart hatten.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/leistungsegeln/kuckkath/Eurosaf_4.jpg [alt] => Team29er [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Kuck Kath [parentJumpTo] => 371 [count] => 121 [class] => even [newsHeadline] => Bronze für das Team Kuck/Kath [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bronze für das Team Kuck/Kath [more] => Weiterlesen … [link] => leistungsseglen/kuck-kath-team/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/items/bronze-fuer-das-team-kuckkath.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1345555560 [width] => 610 [height] => 264 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 174 [2] => 2 [3] => width="400" height="174" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="174" [href] => tl_files/LYC/img/leistungsegeln/kuckkath/Eurosaf_4.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Eurosaf_4-ac531642.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bronze für das Team Kuck/Kath

Bei der 2. Jugendeuropameisterschaft der European Sailing Federation (EUROSAF), die vom 04. bis 10. August 2012 in Aarhus / Dänemark stattfand, gewannen Ole Kuck & Niclas Kath (LYC) die Bronzemedaille in der 29er-Klasse.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 629
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1345044095
    [headline] => Neuer Club 29er getauft
    [alias] => neuer-club-29er-getauft-629
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1345042860
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 11.08.2012 wurde der neue Club 29er "Balctic Wizzard" im Rahmen der Sommerregatta auf dem Mövenstein getauft.
    [text] => 

Die Lübecker 29er-Flotte hatte am vergangenen Wochenende das erste Training nach den Sommerferien angesetzt. Obwohl nicht mal in voller Flottenstärke, so waren doch 5 Boote beim Training. Eine erfreuliche Entwicklung, seit die Flotte Anfang letzten Jahres durch den LYC in’s Leben gerufen wurde.

Zum Auftakt des Trainings wurde auch gleich der Zuwachs willkommen geheißen.

Ein neuer Club-29er wurde auf den Namen „Baltic Wizzard“ getauft. Antonia und Lasse als Taufpaten sowie alle anwesenden Segler und Eltern wünschten dem jüngsten Sproß der Flotte allzeit gute Fahrt und immer eine handbreit Wasser unter dem Schwert. Dann ging das Training auch gleich los bei perfektem Wetter und unter der Leitung von Finn Mrugalla. Die 29er teilten sich an diesem Wochenende den Mövenstein mit den Formula 18 Katamaranen, die ihre Sommerregatta aussegelten.

Nicht zu vergessen natürlich Helge und Christian Sach, die mit Ihrem M32-Katamaran mal wieder ihre Runden drehten.

Das brachte ordentlich Leben in die Bude und machte dieses Wochenende zu einem wunderschönen Erlebnis.

 

Für die 29er-Flotte stehen mit dem Umsteigertraining in Kiel am kommenden Wochenende und darauffolgend Regatten am Kellersee und der Landesmeisterschaft in Kiel die nächsten Höhepunkte an.

Wir wünschen allen spannende und erfolgreiche Wettfahrten und natürlich auch jede Menge Spaß dabei.

 

Familie Fechner mit Antonia (GER 13163) und Michael (GER 2108)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1050865.JPG [alt] => Taufe [size] => a:3:{i:0;s:3:"640";i:1;s:3:"480";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:1:"1";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 122 [class] => odd [newsHeadline] => Neuer Club 29er getauft [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Neuer Club 29er getauft [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/neuer-club-29er-getauft-629.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1345042860 [width] => 1280 [height] => 960 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [src] => system/html/P1050865-031f9674.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-right:1cm; )

Neuer Club 29er getauft

Am 11.08.2012 wurde der neue Club 29er "Balctic Wizzard" im Rahmen der Sommerregatta auf dem Mövenstein getauft.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 623
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1344279106
    [headline] => Wakenitzkids stürmen das LYC-Gelände
    [alias] => wakenitzkids-stuermten-das-lyc-gelaende
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1344264780
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: über 40 "Wakenitzkids" stürmten für zwei Tage das LYC-Gelände und waren am Ende kaum aus den Booten zu kriegen. Schimi hat zusammen mit Trainern und Helfern aus fünf weiteren Vereinen ein tolles Programm organisiert und koordiniert.
    [text] => 

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: über 40 "Wakenitzkids" stürmten für zwei Tage das LYC-Gelände und waren am Ende kaum aus den Booten zu kriegen. Schimi hat zusammen mit Trainern und Helfern aus fünf weiteren Vereinen ein tolles Programm organisiert und koordiniert.

Neben dem LYC als diesjähiger Ausrichter der "Wakenitzkids" waren der Eichholzer Wassersportverein (EWV), der Lübecker Kanu- und Segelsport- Verein (LKV), der Lübecker-Segler-Verein (LSV), der Segler Club Hansa (SCH) und der Segler-Verein Wakenitz (SVW) wieder dabei, um dem jungen Nachwuchs den Spaß am Segeln zu vermitteln.

Trotz fast durchgängiger Flaute und wechselndem Wetter konnten die Kinder zwischen 8 und 12 Jahren ihre ersten Erfahrungen in verschiedene Klassen wie Opti, Teeny, Pirat, Conger direkt auf dem Wasser machen, lernten aber auch viel über Knoten, Segelbegriffe und Vorfahrtsregeln. Über 25 Helfer sorgen dabei an Land und mit 9 Motorbooten auf dem Wasser für einen reibungslosen und sicheren Ablauf.

Am Ende der Veranstaltung blickten wir in fröhliche und zufriedene Gesichter der Wakenitzkids. Einige der Kinder waren zum Schluß kaum aus den Booten zu kriegen, und für sie stand bereits fest: sie möchten unbedingt am Segeln dranbleiben und sich dem Training der Vereine anschließen.

Wir danken ganz herzlich allen Helfern und Unterstützern für ihren Einsatz, insbesondere auch dem Team der DLRG für die umsichtige Sicherung vor Ort. Der Sparkassen-Stiftung, dem DSV und der Hanseboot danken wir für das Sponsern der Wakenitzkids 2012 !

Oliver Harnack, Jugendwart LYC

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/Richtig was los.jpg [alt] => Wakenitzkids 2012 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:23:{i:0;s:81:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/2_Anmeldung.jpg";i:1;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/3_Helferinfo.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/5_lange Opti-Reihe.jpg";i:3;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/10_Ablegen.jpg";i:4;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/15_Opti Reihe.jpg";i:5;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/20_Essensausgabe.jpg";i:6;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/21_Getraenkebar.jpg";i:7;s:93:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/25_Leckeres Mittagessen.jpg";i:8;s:84:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/26_Mittagessen.jpg";i:9;s:81:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/30_Briefing.jpg";i:10;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/31_Einweisung.jpg";i:11;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/35_LYC Motorboot.jpg";i:12;s:89:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/40_vor der Altstadt.jpg";i:13;s:78:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/41_Teeny.jpg";i:14;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/55_Optis in Fahrt.jpg";i:15;s:80:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/57_Scholli.jpg";i:16;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/60_afglitscht.jpg";i:17;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/70_Motorboot.jpg";i:18;s:79:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/80_Knoten.jpg";i:19;s:81:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/90_Spagetti.jpg";i:20;s:86:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/95_Leckere Torte.jpg";i:21;s:82:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/99_Abschluss.jpg";i:22;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids 2012/100_Abendstimmung.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:2:"px";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:28:"Wakenitzkids 2012 in Bildern";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 123 [class] => even [newsHeadline] => Wakenitzkids stürmen das LYC-Gelände [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Wakenitzkids stürmen das LYC-Gelände [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/wakenitzkids-stuermten-das-lyc-gelaende.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1344264780 [width] => 800 [height] => 600 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 413 [2] => 2 [3] => width="550" height="413" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="413" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/Wakenitzkids%202012/Richtig%20was%20los.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Richtig was los-d502cb1f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Wakenitzkids stürmen das LYC-Gelände

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: über 40 "Wakenitzkids" stürmten für zwei Tage das LYC-Gelände und waren am Ende kaum aus den Booten zu kriegen. Schimi hat zusammen mit Trainern und Helfern aus fünf weiteren Vereinen ein tolles Programm organisiert und koordiniert.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 610
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1341522196
    [headline] => Kieler Woche 2012 - Team Kuck/Kath wird ins STG berufen
    [alias] => kieler_woche_bericht
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1341177660
    [subheadline] => 
    [teaser] => Vom 21.6-24.6.2012 fand für die 29er die Kieler Woche statt. Für den LYC starteten insgesamt 4 Teams. Dabei konnte das Team Ole Kuck/Niclas Kath mit einem 7. Platz die Kieler Woche in den Top 10 abschließen und wurde ins Sailing Team Germany berufen.
    [text] => 

Vom 21.6-24.6.2012 fand für die 29er die Kieler Woche statt. Für den LYC starteten insgesamt 4 Teams. Dabei konnte das Team Ole Kuck/Niclas Kath mit einem 7. Platz die Kieler Woche in den Top 10 abschließen und wurde ins Sailing Team Germany berufen.

Wie üblich bei großen Feldern starteten die 29er in zwei Gruppen, wobei jeweils eine Rennen fährt, während die andere an Land wartet. Am ersten Tag waren wir in der blauen Gruppe und mussten so erst spät nachmittags segeln, was uns sehr entgegen kam, denn der Ostwind frischte immer weiter auf, sodass zum Start der blauen Gruppe 16 Knoten und 1 bis 1,5m Welle herrschten. Auch waren die beiden Gruppen diesmal ausgeglichen im Gegensatz zum YES Cup. So konnten wir in den 3 Tageswettfahrten die Plätze 5, 3 und 3 einfahren, was Gesamtrang 5 bedeutete.

Am nächsten Tag herrschten Leicht-Mittelwindbedingungen aus West, nicht die besten Bedingungen, die man in Kiel haben kann. Diesmal waren wir in der gelben Gruppe, fuhren also zuerst Rennen, was sich als vorteilhaft zeigte, denn die blaue Gruppe musste nach einem Gewitter noch am Abend ein Rennen segeln. Wir segelten an diesem Tag die Plätze 10, 10, 3 ein. Das zweite Rennen verlief unglücklich, da uns an dritter Position liegend das Trapezgummi riss, sodass wir große Probleme in den Halsen hatten und dazu kam noch, dass wir eine große Bö verpassten und so 7 Plätze verloren. Nach diesem Tag wurde in Gold und Silberfleet aufgeteilt, wir gingen als 5. ins Goldfleet.

Der dritte Tag brachte wieder Westwind. Da man im Goldfleet im Durchschnitt den doppelten Platz wie in Qualiserie segelt, fuhren wir an diesem Tag die Plätze 9, 8, 9 und 10. Jedoch wurden wir im letzten Rennen auf Grund eines dummen Fehlers disqualifiziert, wodurch wir am Ende des Tages 6. waren.

Am Finaltag durfte das Silberfleet zuerst ihr Rennen fahren. An diesem Tag herrschte Südwind, was die schlechteste Windrichtung ist, die man in Kiel haben kann. Der Dauerregen dazu machte die Bedingungen nicht leichter, da man nur sehr schwer bis gar nicht Windfelder auf dem Wasser erkennen konnte. Die schwierigen Bedingungen machten sich beim kompletten Feld in den Ergebnissen bemerkbar, in den beiden Tagesrennen wurde komplett gewürfelt. Auch die bisher souverän führenden Spanier Carlos Robles/Florian Trittel, die nur erste Plätze in der Wertung hatten, konnten ihre Serie nicht fortsetzen und fuhren keinen Tagessieg ein. Wir erwischten einen schlechten Tag, kamen überhaupt nicht mit den Bedingungen zurecht und ersegelten nur die Plätze 26 und 17 ein. Da jedoch stark gewürfelt wurden, rutschten wir nur einen Platz nach hinten und beendeten die Kieler Woche auf einem sehr guten 7. Platz.

Dies bedeutete zugleich, dass wir ins Audi Sailing Team Germany aufgenommen wurden und so unser erstes großes Saisonziel erreichten und das Ergebnis noch abrundete.

Weitere Plätze der LYC-Starter: 40. Jost Lindemann/Lukas Schäper, 67, Bjarne Steinbrecher/Till Dümcke, 63. Kim Brandt/Moritz Dümcke, 77. Jan-Henning Kopetsch/Björn-Henrik Blöcker

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/P1060325.JPG [alt] => Kieler Woche 2012 [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:3:"450";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 124 [class] => odd [newsHeadline] => Kieler Woche 2012 - Team Kuck/Kath wird ins STG berufen [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Kieler Woche 2012 - Team Kuck/Kath wird ins STG berufen [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/kieler_woche_bericht.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1341177660 [width] => 800 [height] => 600 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 450 [2] => 2 [3] => width="600" height="450" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="450" [src] => system/html/P1060325-b0de8715.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Kieler Woche 2012 - Team Kuck/Kath wird ins STG berufen

Vom 21.6-24.6.2012 fand für die 29er die Kieler Woche statt. Für den LYC starteten insgesamt 4 Teams. Dabei konnte das Team Ole Kuck/Niclas Kath mit einem 7. Platz die Kieler Woche in den Top 10 abschließen und wurde ins Sailing Team Germany berufen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 608
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1340123286
    [headline] => Sommerfest des LYC
    [alias] => sommerfest-des-lyc
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1340122440
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 16.06.2012 fand an der Wakenitz das Sommerfest, früher Mittsommersnachtfest, an der Wakenitz statt. Eine Teilnehmerin berichtet:
    [text] => 

Am vergangenen Samstag fand beim Yachtclub an der Wakenitz das jährliche Sommerfest statt.

Dort habe ich mein neues Boot getauft.

Der Club hat nämlich 2 neue Opti’s gekauft und Schimi (mein Trainer) hat mir angeboten, eines zu segeln.

Darauf war ich mächtig stolz.

Während des Sommerfestes sollte mein neuer Opti getauft werden.

Zuvor habe ich in aller Eile einen Blumenkranz geflochten, mein neues Segel angebändselt, die Schot eingefädelt und die Auftriebskörper aufgeblasen.

Justus Sauer hat als Taufpate mein neues Boot auf den Namen „FireFox“ getauft.

Füchse sind nämlich meine Lieblingstiere.

 

Nach der Taufe ging es dann erstmal auf’s Wasser, wo ich mir im ersten Rennen einen ersten Platz ersegelte.

Nun gab es eine Pause an Land mit Bratwürstchen, Fleisch, Salat und Getränken.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging die zweite und letzte Wettfahrt los.

In diesem Rennen gewann ich abermals und sicherte mir somit den Gesamtsieg.

Solange wir auf die Siegerehrung warteten, gab es Essen, Trinken und Live-Musik.

Wir aber haben gebadet, sind in Boote geklettert und wieder in’s Wasser gesprungen.

Dann sind wir auch noch mit Surfbrettern über die Wakenitz gepaddelt.

Jetzt war es endlich soweit. Die Siegerehrung.

 

  1. Antonia Fechner
  2. Nick Kössling
  3. Justus Sauer 

Nachdem die Siegerehrung zu Ende war, brach ein Gewitter mit Sturm und Regen im Überfluss los.

Das Wasser hat richtig geknistert.

Insgesamt war es für mich ein Opti-maler Tag.

Ich bedanke mich beim Club und bei Schimi für mein neues, schnelles Boot.

 

 

Eure Antonia, jetzt GER 13163

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/CIMG1156.JPG [alt] => Sommerfest 2012 Siegerehrung [size] => a:3:{i:0;s:3:"240";i:1;s:3:"340";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:1:"1";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => left [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 125 [class] => even [newsHeadline] => Sommerfest des LYC [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sommerfest des LYC [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sommerfest-des-lyc.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1340122440 [width] => 900 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 240 [1] => 340 [2] => 2 [3] => width="240" height="340" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="240" height="340" [floatClass] => float_left [float] => float:left; [src] => system/html/CIMG1156-06c4ab4b.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-right:1cm; )

Sommerfest des LYC

Am 16.06.2012 fand an der Wakenitz das Sommerfest, früher Mittsommersnachtfest, an der Wakenitz statt. Eine Teilnehmerin berichtet:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 598
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1338800919
    [headline] => Hobie-Saisonauftakt 2012
    [alias] => Hobie-Saisonauftrakt_2012
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1338800760
    [subheadline] => 
    [teaser] => Endlich war es soweit! Der lange Winter war vorbei und wir konnten endlich wieder unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: dem Cat-Segeln!

    [text] => 

Endlich war es soweit! Der lange Winter war vorbei und wir konnten endlich wieder unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: dem Cat-Segeln!

 

Erste Regatta für Kevin Röttger und mich war das A-Cat-und-Hobie-Treff in Bosau über das lange Himmelfahrts-Wochenende.

Viel muss ich nicht dazu sagen: Viel Sonne, Spaß und viel, viel Zeit um die Boote aus dem Winterschlaf zu locken. Richtig, wir hatten wenig bis gar keinen Wind!

Gesegelt wurde nur am Samstag bei ca. 2 BFT. Nach 2 Wettfahrten lagen wir auf Platz 7 und waren durchaus zufrieden, das Boot lief gut und die Stimmung an Bord war bestens.

 

Es war Pfingsten und die Super-Sail-Tour 2012 begann wie immer im schönen Grömitz. Für mich ist es immer eine der schönsten Regatten im Jahr! Wir bekamen unsere neuen Team-Sponsorensegel von EVS (Energie Versorgung Sylt), danke an Prosail-Sail-Events (Detlef Mohr & Willi Trautmann)!

Ein Wochenende voller Sonne, aber auch hier waren die Götter nicht auf unserer Seite... Samstag kein Wind, keine Wettfahrten.

Früh morgens am Sonntag wehte schon die Flagge Startverschiebung, doch nach 1 oder 2 Stündchen setzte die langerhoffte Thermik ein. Yes, schöne 3-4 BFT, Doppeltrapez und 5 spannende Wettfahrten! Bei Bratwurst und Nackenstek ließen wir den schönen Segeltag ausklingen. Montag fuhren wir bei sehr drehenden 1-3 BFT noch eine Wettfahrt zusammen und ersegelten

unseren besten Platz, wäre da nicht diese Check-Out-List.... die wir in der Hektik verpeilt hatten. Als Strafe gab es dann ein schönes DSQ, Mist!

 

An dem starken Jugendteam aus Dänemark ist zur Zeit kein Vorbeikommen, aber wir freuten uns über den 2.Platz in der Jugendwertung und erfuhren, dass wir für die ISAF Jugend- Europameisterschaft, die im August in Aarhus stattfinden wird, nominiert wurden.

 

Wie immer war es ein wunderschönes Wochenende am Grömitzer Strand und wir freuen uns auf unsere nächste Regatta in Hohwacht....

 

Hobie way of life...

Malte Ebbecke

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 27 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 126 [class] => odd [newsHeadline] => Hobie-Saisonauftakt 2012 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Hobie-Saisonauftakt 2012 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/Hobie-Saisonauftrakt_2012.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1338800760 )

Hobie-Saisonauftakt 2012

Endlich war es soweit! Der lange Winter war vorbei und wir konnten endlich wieder unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: dem Cat-Segeln!

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 595
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1338729260
    [headline] => LYC-Optis erfolgreich bei "Sail Extreme" in Kerteminde
    [alias] => lyc-optis-erfolgreich-bei-sail-extreme-in-kerteminde
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1338726420
    [subheadline] => 
    [teaser] => Einige unserer Opti-Segler waren bei "Sail Extreme" in Kerteminde (26.5.-27.5.12) dabei und haben schöne Platzierungen erreicht. 
    [text] => 

Dabei waren für Opti B Lasse Seltz (10. Platz) und Justus Sauer (15. Platz) von insgesamt 43 Seglern. In der Klasse Opti A belegte Michael Fechner den 30. Platz von 174 Seglern. Ole Seltz belegte Platz 104, Peer Heuer den 166. Platz. Alle Resultate findet ihr hier: http://sailextreme.dk/index.php

Allen Seglern einen herzlichen Glückwunsch!

Jugendwart

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/SW-burgee-SX.jpg [alt] => Sail Extreme 2012 [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 127 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Optis erfolgreich bei "Sail Extreme" in Kerteminde [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Optis erfolgreich bei "Sail Extreme" in Kerteminde [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-optis-erfolgreich-bei-sail-extreme-in-kerteminde.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1338726420 [width] => 120 [height] => 69 [arrSize] => Array ( [0] => 120 [1] => 69 [2] => 2 [3] => width="120" height="69" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="120" height="69" [src] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2012/SW-burgee-SX.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Optis erfolgreich bei "Sail Extreme" in Kerteminde

Einige unserer Opti-Segler waren bei "Sail Extreme" in Kerteminde (26.5.-27.5.12) dabei und haben schöne Platzierungen erreicht.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 587
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1339861851
    [headline] => 29er Gruppe beim Wittensee Fight
    [alias] => bericht_wittensee
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1337084280
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Lübecker 29er Gruppe nahm am 5./6.5.2012 am Wittensee Fight teil. Das Lübecker Team Ole Kuck/Niclas Kath konnte nach 3 schwierigen Wettfahrten den Sieg einfahren.
    [text] => 

Die Lübecker 29er Gruppe nahm am 5./6.5.2012 am Wittensee Fight teil. Das Lübecker Team Ole Kuck/Niclas Kath konnte nach 3 schwierigen Wettfahrten den Sieg einfahren.

Am 5./6.5.2012 fand am Wittensee der Wittensee Fight, der traditionell die erste 29er Regatta in Norddeutschland im Jahr ist, statt. Anders als in den beiden Jahren zuvor, war die Regatta von Leichtwind geprägt. Der Nordwind machte den ersten Tag sehr anspruchsvoll, da der See in Ost-West Richtung verläuft und so bei Nordwind der Wind nur eine kurze Anlauffläche hat, was in sehr vielen Drehern und Windaussetzern resultierte. So pendelte der Wind zwischen 90° Grad hin und her und der Wind schwankte zwischen 0 bis 15 Knoten.
Das erste Rennen bat noch den stabilsten Wind. Wir führten das Feld bis zur letzten Luvtonne an, doch durch ein starken Linksdreher fielen wir auf Platz 4 zurück. Durch das Glück einer Böe und einer sehr guten Taktik am Gate konnten wir uns wieder im Ziel auf Platz 1 vorschieben.
Das zweite Rennen begann mit starker Verspätung, da der Wind nach dem ersten Rennen um 50° Grad rechts gedreht hatte. Jedoch drehte er zum Start der 505er wieder zurück, sodass diese schon anliegen konnten. Zu unserem Start ging der Wind wieder zurück, sodass wir eine einigermaßen vernünftige erste Kreuz hatten. Danach jedoch spielte der Wind verrückt, er setzte aus allen Richtungen mit allen Stärken ein. In diesem Rennen erreichten  nur 18 Boote das Zeitlimit. Wir hatten ein gutes Auge und ein glückliches Händchen, wir schafften einen zweiten Platz in diesem Rennen.
Das letzte Rennen war wieder konstanter als das davor, jedoch war der Kurs sehr kurz, dass man wenig aufholen konnte. Dieses machte uns zu schaffen, denn wir hatten nicht so einen guten Start wie in den Rennen zuvor und mussten uns aus dem Mittelfeld nach vorne arbeiten. Uns gelang so noch ein sehr guter 3. Platz in diesem Rennen.
Der Stand nach dem ersten Tag lautete, dass wir die Gesamtrangliste mit einem Punkt Vorsprung anführten. Jost Lindemann/Lukas Schäper lagen auf dem 18. Platz, Bjarne Steinbrecher/Till Dümcke auf dem 22. Platz und Jan-Henning Kopetsch/Björn-Henrik Blöcker auf dem 24. Platz.

Bei diesen Ergebnis blieb es auch, denn am zweiten Tag wurden keine Rennen mehr gefahren. Der Wettfahrtleiter versuchte sein bestes einen Kurs auszulegen, doch jedes Mal wenn der Kurs lag, drehte der Wind wieder.

Bericht: Niclas Kath

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 128 [class] => odd [newsHeadline] => 29er Gruppe beim Wittensee Fight [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er Gruppe beim Wittensee Fight [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht_wittensee.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1337084280 )

29er Gruppe beim Wittensee Fight

Die Lübecker 29er Gruppe nahm am 5./6.5.2012 am Wittensee Fight teil. Das Lübecker Team Ole Kuck/Niclas Kath konnte nach 3 schwierigen Wettfahrten den Sieg einfahren.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 583
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1336079422
    [headline] => Eindrücke vom MEU-Frühjahrstörn der Jugend
    [alias] => eindruecke-vom-meu-fruehjahrstoern-der-jugend2
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1336072140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Vom 28. April bis zum 1. Mai segelte eine unerschrockene Crew von zeitweise bis zu vier Kindern und drei Erwachsenen den ersten Törn des Jahres auf der runderneuerten SY MEU. 8 Grad Celsius Wassertemperatur und frische nördliche Winde erforderten nicht nur bei Tag eine Winter-ähnliche Ausrüstung. 
    [text] => 

Vom 28. April bis zum 1. Mai segelte eine unerschrockene Crew von zeitweise bis zu vier Kindern und drei Erwachsenen den ersten Törn des Jahres auf der runderneuerten SY MEU. 8 Grad Celsius Wassertemperatur und frische nördliche Winde erforderten nicht nur bei Tag eine Winter-ähnliche Ausrüstung. Erstes Etappenziel war Grömitz, welches bei strammen NO 5 mit einer knackigen Kreuz erreicht wurde. In der Nacht frischte der Wind weiter auf, so dass sich die Crew für einen Hafentag mit leichten Bootsarbeiten, Spielen und Wanderungen an der Steilküste entschied. Am Montag ging es mit einer leichten Brise aus nordöstlichen Richtungen über den Wegepunkt "Schwarzer Grund" bis in den Yachthafen Burgtiefe auf Fehmarn. Wie in Grömitz war es auch hier kein Problem, auf Anhieb eine günstig gelegene Box mit Cockpit-Ausrichtung nach Westen zu finden - die Häfen sind zu dieser Zeit längst nicht voll besetzt. In Burgtiefe stieg die Crew-Verstärkung zu und ein schöner Abend mit tollem Sonnenuntergang und spiegelblankem Hafenwasser folgte.

Am Dienstagmorgen setzte mit dem Sonnenaufgang und bei wolkenlosem Himmel der angekündigte NO 5-6 ein. Ein Geschenk für uns, denn halbe bis raume Winde waren bei kleiner Besegelung möglich. Nach Auftanken der MEU bei der wohl lustigsten Tankwart-Dame der Welt steuerte die Crew in die betonnte Rinne und rollte kurz darauf die Genua III aus. Lediglich mit dem gesetzten Vorsegel konnte die MEU ab der Ansteuerung schon sechs bis sieben Knoten aufnehmen. Unsere jungen Segler waren von der Dünung, die im Gebiet der Untiefentonne "Schwarzer Grund" besonders imposant war, beeindruckt und begeistert zugleich. Bei dieser Besegelung blieb es bis Travemünde und die ca. 28 Seemeilen waren in guten vier Stunden geschafft! Wir sind uns einig, die MEU liegt sehr stabil im Wasser und segelt auch unter solchen Bedingungen absolut harmonisch.

Zurück am Steg in Travemünde war die Crew im geschützten Cockpit schnell wieder aufgewärmt und zufrieden über die gemeisterte Herausforderung wurde klar Schiff gemacht. Für einen Teil unser jungen Segler war diese Art des Segelns neu, und ich habe ihnen angesehen, dass der Kurztörn sie fasziniert hat. 

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012.JPG [alt] => MEU-Frühjahrstörn [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"10";s:4:"left";s:2:"10";s:5:"right";s:2:"10";s:3:"top";s:2:"10";s:4:"unit";s:2:"px";} [caption] => Fynn, Marit, Justus und Hannah genießen Wind, Wasser und Sonne während des Frühjahrstörns. [floating] => right [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:82:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_a.JPG";i:1;s:83:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_b1.JPG";i:2;s:82:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_c.JPG";i:3;s:82:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012_d.JPG";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"250";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"10";s:4:"left";s:2:"10";s:5:"right";s:2:"10";s:3:"top";s:2:"10";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 129 [class] => even [newsHeadline] => Eindrücke vom MEU-Frühjahrstörn der Jugend [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Eindrücke vom MEU-Frühjahrstörn der Jugend [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/eindruecke-vom-meu-fruehjahrstoern-der-jugend2.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1336072140 [width] => 800 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 450 [2] => 2 [3] => width="300" height="450" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="450" [floatClass] => float_right [float] => float:right; [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/SY%20MEU/MEU_Fruehjahrstoern_2012.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/MEU_Fruehjahrstoern_2012-a59ac6c0.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding:10px; )

Eindrücke vom MEU-Frühjahrstörn der Jugend

Vom 28. April bis zum 1. Mai segelte eine unerschrockene Crew von zeitweise bis zu vier Kindern und drei Erwachsenen den ersten Törn des Jahres auf der runderneuerten SY MEU. 8 Grad Celsius Wassertemperatur und frische nördliche Winde erforderten nicht nur bei Tag eine Winter-ähnliche Ausrüstung.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 475
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1335095179
    [headline] => 29er EuroCup San Carlos de la Rapita
    [alias] => bericht_spanien
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1330448760
    [subheadline] => 
    [teaser] => Während in Deutschland Schnee und Eis Segeln unmöglich machten, ging es für zwei schleswig-holsteinische 29er Teams nach San Carlos de la Rapita südlich von Barcelona, um in der spanischen Sonne den ersten EuroCup des Jahres zu segeln. Für den LYC startete das Team Ole Kuck/Niclas Kath.
    [text] => 

Während in Deutschland Schnee und Eis Segeln unmöglich machen, ging es für zwei schleswig-holsteinische 29er nach San Carlos de la Rapita südlich von Spanien, um in der spanischen Sonne den ersten EuroCup des Jahres zu segeln. Für den LYC startete das Team Ole Kuck/Niclas Kath.

Die 5 tägige Reise nach Spanien begann für uns am Mittwoch den 14.02 am Hamburger Flughafen. Nach einem Zwischenstopp in Düsseldorf kamen wir schließlich abends um 20 Uhr am Flughafen von Barcelona an. Von dort ging es dann mit dem Trainer die restlichen 180km nach San Carlos de la Rapita. Dort kamen wir abends um 22 Uhr.
Der nächste Tag begrüßte uns zwar mit Sonnenstrahl aber mit keinem Wind. Allerdings mussten wir erstmal die Boote abladen und sauber machen. Schließlich entwickelte sich zum Mittag Wind, allerdings aus Nord und nicht wie erwartet Thermik aus südlichen Richtungen. Die Wasserstunden standen unter dem Zeichen wieder ins Segeln reinzukommen, denn das letzte Mal Segeln war schon 3 ½ Monate her. Nach dieser Einheit war klar, der EuroCup wird als Trainingswettkampf gesehen, da die Briten schon 1 Woche trainierten und die Spanier das ganze Jahr über segeln können.
Der Freitag begann wie der Donnerstag. Sonne aber kein Wind. So hieß es erst mal Startverschiebung an Land. Über den Mittag stiegen die Temperaturen auf 20 Grad, was eine willkommene Abwechslung zum Frost in Deutschland war. Dadurch kam dann auch endlich die Thermik aus südlichen Richtungen, allerdings blieb der Wind sehr schwach und es reichte nur für ein Rennen. Trotz der schwierigen Bedingungen und der fehlenden Übung 2012 gelang uns in diesem Rennen ein 8. Platz, was ein sehr guter Start in die Regatta war.
Der zweite Regattatag spielte sich wie der erste Tag ab. Sonne aber kein Wind, erst zum Nachmittag mit aufkommender Thermik auslaufen. Diesmal hielt zwar die Thermik länger an, war jedoch genauso schwach wie tags zu vor, doch es gelang 3 Rennen zu fahren. Für uns liefen diese Rennen allerdings alles Andere als gut ab, wir fuhren die Serie 24, 15, 32. Einzig der 15. Platz war ein Lichtblick. Zum Glück lief der Tag auch für viele andere Teams nicht sehr gut, viele fuhren sich ein BFD ein, sodass wir nach 4 Rennen und einem Streicher auf Rang 20 landeten.
Der letzte Tag begann, was für eine Überraschung, wieder mit Startverschiebung. Gegen Mittag kam wieder Thermik auf und es hieß Auslaufen. Der Wind war zwar etwas stärker als die Tage zu vor, blieb aber trotzdem schwach und schwierig. Der Tag begann für uns sehr gut, im ersten Rennen fuhren wir einen 8. Platz. Im zweiten Rennen, was von sehr schwierigen Bedingungen geprägt war und viele sich ihren Streicher einfuhren, gelang uns wieder ein 8. Platz. Im letzten Rennen schafften wir unsere beste Einzelplatzierung in der Regatta, wir fuhren einen sehr guten 5. Platz ein. Dadurch gelang es uns als einziges Team am letzten Tag jedes Rennen in den Top 10 zu beenden und uns insgesamt mit dieser Leistung auf den 7. Platz vorzuschieben.
Einziger Wehmutstropfen an diesem Tag: Durch das späte Auslaufen hätten wir fast unseren Flieger verpasst und unser Gepäck musste mit dem Trainer per Auto hochfahren.

Im Ganzen kann man sagen, die lange Reise war es wert, wir wissen wie wir in Europa stehen und was wir in den kommenden Monaten bis zur Weltmeisterschaft während der Travemünder Woche noch verbessern müssen.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 130 [class] => odd [newsHeadline] => 29er EuroCup San Carlos de la Rapita [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er EuroCup San Carlos de la Rapita [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht_spanien.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1330448760 )

29er EuroCup San Carlos de la Rapita

Während in Deutschland Schnee und Eis Segeln unmöglich machten, ging es für zwei schleswig-holsteinische 29er Teams nach San Carlos de la Rapita südlich von Barcelona, um in der spanischen Sonne den ersten EuroCup des Jahres zu segeln. Für den LYC startete das Team Ole Kuck/Niclas Kath.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 438
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1321462267
    [headline] => 29er Eurocup Gardasee 2011
    [alias] => id-29er-eurocup-gardasee-2011
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1321462140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Vom 29.10.-1.11.2011 fand in Riva am Gardasee der letzte Eurocup der 29er statt. Für den LYC startete das Team Ole Kuck/Niclas Kath.
    [text] => 

Vom 29.10.-1.11.2011 fand in Riva am Gardasee der letzte Eurocup der 29er statt. Für den LYC startete das Team Ole Kuck/Niclas Kath.

Wir kamen am Freitagmittag in Riva an. Nachdem wir die Boote abgeladen hatten, gingen wir zusammen mit den beiden anderen Teams aus Schleswig-Holstein und unserem Trainer Nils aus Kiel noch aufs Wasser. Da allerdings die Sonne schon hinter den Bergen verschwunden war, herrschte sehr leichter Nordwind, wodurch wir nicht für die Regatta trainieren konnten, weil die Rennen bei Südwind ausgetragen werden sollten.
Am Samstag sollten dann die ersten Rennen stattfinden, allerdings später als geplant, da der Südwind nicht um 13 Uhr einsetzte. Nachdem der Wind einsetze wurde zügig gestartet und gleich am ersten Tag 4 Rennen gefahren. Das erste und das letzte bei weniger Wind und die beiden anderen bei etwa 15 Knoten. Wir fuhren diese Rennen konstant mit den Plätzen 21,18,19,19. Damit wir nicht voll zufrieden, da uns die beiden Rennen mit 15 Knoten vom Wind her normalerweise liegen, nur kamen wir noch nicht richtig mit der Welle und dem Revier klar, wir konnten die einzig mögliche Strategie über rechts noch nicht richtig umsetzen. Unser Ziel für den zweiten Tag war, die Strategie konsequent umzusetzen und uns so gesamt zu verbessern.
Der Sonntag hielt wieder 4 Rennen bereit, allerdings diesmal 3 Rennen bei 15 Knoten, da der Südwind schon früher einsetzte. Dies kam uns sehr entgegen und wir konnten unseren sehr guten Speed ausfahren und fuhren uns mit den Plätzen 8,3,9,10 auf Platz 11 vor. Wir waren mit diesem Tag sehr zufrieden, unser Speed passte, dazu unsere Starts und unsere Strategie, sodass wir am Ende des Tages zweitbestes Team aus Deutschland waren.
Unser Ziel für den dritten Tag war, an die Leistung vom Sonntag anzuknüpfen. Im ersten Rennen des Tages gelang uns dieses mit einem 3. Platz auch. Leider konnten wir dieses in den beiden folgenden Rennen nicht wiederholen, durch schlechte Starts fuhren wir nur auf die Plätze 17 und 22. Für das letzte Rennen nahmen wir uns vor, den Tag so abschließen, wie wir ihn begonnen hatten. Mit einem guten 5. Platz schafften wir dieses Ziel und konnten uns so gesamt auf den 9. Platz vorschieben und waren nach 12 Rennen bestes deutsches Team.
Für den letzten Tag waren noch zwei Rennen angesetzt, allerdings war es an diesem Tag sehr diesig, wodurch die Thermik sich nicht richtig durchsetzen konnte und nur ein unbeständiger Südwind herrschte. Uns lag dieser unkonstante Wind nicht und so konnten wir nicht an die Leistung der beiden vorherigen Tage anschließen. Im ersten Rennen des Tages fuhren wir zu allem Übel auch noch einen OCS ein, welcher unser neuer Streicher wurde. Allerdings wäre das Rennen auch so unser Streicher geworden, wir setzten auf dem Zieldownwind in der Hoffnung auf frischen Wind auf die falsche Seite und verloren noch Plätze anstatt uns zu verbessern. Das letzte Rennen war jedoch noch schlechter, hier reichte es nur zu einem 37. Platz. So fuhren wir uns am letzten Tag unsere beiden Streicher ein. Zum Glück kamen auch viele andere Teams mit den Bedingungen nicht klar und fuhren mindestens eine schlechte Platzierung ein, sodass wir gesamt nur auf Platz 12 abrutschten und weiterhin bestes deutsches Team blieben.

Alles in Allem war der Eurocup erfolgreich für uns, wir wissen wir sind bei Mittel- und Starkwind schnell genug, um mit der europäischen Spitze mithalten zu können. So haben wir einen guten Anhaltspunkt erhalten wie wir in Europa stehen und wissen voran wir noch arbeiten müssen bis zur Heim WM während der Travemünder Woche 2012. Diese Regatta war ein gelunger Saisonabschluss, bevor jetzt die Winterpause beginnt.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 131 [class] => even [newsHeadline] => 29er Eurocup Gardasee 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er Eurocup Gardasee 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/id-29er-eurocup-gardasee-2011.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1321462140 )

29er Eurocup Gardasee 2011

Vom 29.10.-1.11.2011 fand in Riva am Gardasee der letzte Eurocup der 29er statt. Für den LYC startete das Team Ole Kuck/Niclas Kath.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 430
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1318265948
    [headline] => Erfolgreicher Abschluss der 29er Regattasaison
    [alias] => erfolgreicher-abschluss-der-29er-regattasaison
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1318264380
    [subheadline] => 
    [teaser] => Ole Kuck und Niclas Kath ersegelten bei der Internationalen Jugendmeisterschaft der 29er den Vizemeister Titel in der U17 Wertung. In der Gesamtwertung aller U19 und U17 Seglerinnen und Segler konnte sich das Team Kuck/Kath den 7. Platz  nach insgesamt 12 Wettfahrten sichern. 
    [text] => 
(Bildbeschreibung: Von links nach rechts Niclas Kath/Ole Kuck 2.Platz U17; Spranger/Meggendorfer 1.Platz U17; Brauckmann/Steffens 3.Platz U17)

Erfolgreicher Abschluss der 29er Regattasaison

Ole Kuck und Niclas Kath ersegelten bei der Internationalen Jugendmeisterschaft der 29er den Vizemeister Titel in der U17 Wertung. In der Gesamtwertung aller U19 und U17 Seglerinnen und Segler konnte sich das Team Kuck/Kath den 7. Platz  nach insgesamt 12 Wettfahrten sichern. Die 42 gemeldeten Schiffe der  29er Flotte waren vom 08. – 10.10.2011 zu Gast beim VSAW in Berlin, der eine hervorragend organisierte und, gegen allen Erwartungen, auch windreiche  IDJM durchführte. An allen drei Tagen konnte gesegelt werden und so war für alle 29er etwas dabei von 22 kn bis 8kn reichte der Wind. Der Samstag war von Starkwind mit kräftigen Böen geprägt, was auch Niclas und Ole zum Verhängnis wurde und so mussten ein paar Kenterungen verkraftet werden. Am Sonntag und Montag war dann der Wind auf die typischen Wannseeverhältnisse abgeflaut und bei stark drehenden Winden  mit 3 Beaufort konnten Ole und Niclas ihren Vizemeistertitel in der Wertung der Unter 17 Jährigen festigen. Der Meistertitel in U17 ging nach Bayern an das Team Meggendorfer/Spranger. Der Gesamtsieg der IDJM ging nach Polen an Sara Piasecka und Marek Kalinowski. Als Deutsche Meister wurde das Team des KYC Paul Kohlhoff und Carolina Werner gekürt.

Aus der 29er Trainingsgruppe des LYC waren auch Lasse Leiers und Pedro Asmus nach Berlin gereist und konnten in der U17 Wertung den 10. Platz und der Gesamtwertung den 26. Platz für sich verbuchen.

Von dieser Stelle auch noch mal ein besonderen Dank an das Organisationsteam des VSAW für die sehr gelungene Veranstaltung.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/IDJM 29er.JPG [alt] => 29er IDJM Siegerehrung [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => Niclas und Ole links im Bild [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 15 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 132 [class] => odd [newsHeadline] => Erfolgreicher Abschluss der 29er Regattasaison [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Erfolgreicher Abschluss der 29er Regattasaison [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/erfolgreicher-abschluss-der-29er-regattasaison.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1318264380 [width] => 640 [height] => 480 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [src] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/IDJM 29er.JPG [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Erfolgreicher Abschluss der 29er Regattasaison

Ole Kuck und Niclas Kath ersegelten bei der Internationalen Jugendmeisterschaft der 29er den Vizemeister Titel in der U17 Wertung. In der Gesamtwertung aller U19 und U17 Seglerinnen und Segler konnte sich das Team Kuck/Kath den 7. Platz nach insgesamt 12 Wettfahrten sichern.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 421
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1316601517
    [headline] => Peer Heuer segelte erfolgreich beim 4. FAR EAST Opti B-Cup 2011
    [alias] => peer-heuer-segelte-erfolgreich-beim-4-far-east-opti-b-cup-2011
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1316601240
    [subheadline] => 
    [teaser] => Peer Heuer vom LYC segelte, bei mehreren für den FAR EAST Opti B-Cup ausgeschriebenen Regatten, in die Top 10. Diese Regatten sind für die Opti B – Klasse ausgeschrieben und auf ganz Deutschland verteilt.

    [text] => 

 

In der Far-East– Cup Abschlußrangliste liegt Peer auf dem 9. Rang von über 800 Teilnehmern. Er gehört somit zu den besten 30 Teilnehmern ,die ein Trainingswochenende mit Profitrainern absolvieren dürfen.
Herzlichen Glückwunsch dafür .Peer ist bereits in die Opti A – Klasse umgestiegen und segelte auch hier schon einige Regatten.
 
 

Peer Heuer vom LYC segelte, bei mehreren für den FAR EAST Opti B-Cup ausgeschriebenen Regatten, in die Top 10. Diese Regatten sind für die Opti B – Klasse ausgeschrieben und auf ganz Deutschland verteilt.

In der 
FAR EAST Opti B-Cup Abschlußrangliste liegt Peer auf dem 9. Rang von über 800 Teilnehmern. Er gehört somit zu den besten 30 Teilnehmern, die ein Trainingswochenende mit Profitrainern und Betreuung absolvieren dürfen.


Herzlichen Glückwunsch dafür.

Peer ist bereits in die Opti A – Klasse umgestiegen und segelte auch hier schon einige Regatten.

 

Schimi
 

 

 

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 7 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 133 [class] => even [newsHeadline] => Peer Heuer segelte erfolgreich beim 4. FAR EAST Opti B-Cup 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Peer Heuer segelte erfolgreich beim 4. FAR EAST Opti B-Cup 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/peer-heuer-segelte-erfolgreich-beim-4-far-east-opti-b-cup-2011.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1316601240 )

Peer Heuer segelte erfolgreich beim 4. FAR EAST Opti B-Cup 2011

Peer Heuer vom LYC segelte, bei mehreren für den FAR EAST Opti B-Cup ausgeschriebenen Regatten, in die Top 10. Diese Regatten sind für die Opti B – Klasse ausgeschrieben und auf ganz Deutschland verteilt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 420
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1316365157
    [headline] => Eichholzer Optiregatta 2011
    [alias] => eichholzer-optiregatta-2011
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1316364960
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die LYC Jugend war bei der Eichholzer Optiregatta 2011 erfolgreich vertreten und stellt die Jüngstenkreismeisterin 2011.
    [text] => 

 

Am  17.9./18.9. 2011 fand beim EWV die Jüngstenkreismeisterschaft der Optis statt.
Hier segeln die Anfänger der Altersklassen 96 -99 sowie die Jahrgänge 2000 und jünger um den Kreismeistertitel .
Es ist eine toll organisierte Regatta für die Anfänger , wo jeder Teilnehmer einen Pokal bekommt.
Eine Tombola für alle mit Sachpreisen gibt es auch.
Der LYC war mit einer kleinen Delegation von sechs Seglern vertreten  , die aber recht erfolgreich war. 
Hannah Harnack wurde Jüngstenkreismeisterin in ihrer Altersklasse von 41 Teilnehmern.
Bente Kieckhöfel  4.  ,Carolina Horlbeck 7. , Maurice Brost 15. , Till Schultz  22. und Henry Brüggen als 31. rundeten dieses tolle Ergebnis noch ab. Alle hatten ein strahlendes Gesicht , als ihnen die Pokale überreicht wurden. Im gemeinsamen Schlepp ging es dann wieder zurück an die Wakenitz.
Schimi

Am  17.9./18.9. 2011 fand beim EWV die Jüngstenkreismeisterschaft der Optis statt.Hier segeln die Anfänger der Altersklassen 96 -99 sowie die Jahrgänge 2000 und jünger um den Kreismeistertitel.

Es ist eine toll organisierte Regatta für die Anfänger, wo jeder Teilnehmer einen Pokal bekommt. Eine Tombola für alle mit Sachpreisen gibt es auch.

Der LYC war mit einer kleinen Delegation von sechs Seglern vertreten, die aber recht erfolgreich war. 

Hannah Harnack wurde Jüngstenkreismeisterin in ihrer Altersklasse von 41 Teilnehmern. Bente Kieckhöfel  4., Carolina Horlbeck 7., Maurice Brost 15., Till Schultz  22. und Henry Brüggen als 31. rundeten dieses tolle Ergebnis noch ab.

Alle hatten ein strahlendes Gesicht, als ihnen die Pokale überreicht wurden.

Im gemeinsamen Schlepp ging es dann wieder zurück an die Wakenitz.


Schimi

 

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 7 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 134 [class] => odd [newsHeadline] => Eichholzer Optiregatta 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Eichholzer Optiregatta 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/eichholzer-optiregatta-2011.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1316364960 )

Eichholzer Optiregatta 2011

Die LYC Jugend war bei der Eichholzer Optiregatta 2011 erfolgreich vertreten und stellt die Jüngstenkreismeisterin 2011.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 419
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1316364779
    [headline] => Bericht von der Regatta auf dem Travebreitling
    [alias] => bericht-von-der-regatta-auf-dem-travebreitling
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1316104860
    [subheadline] => 
    [teaser] => Erfolgreiche Teilnahme der Opti-Regattagruppen A und B und unserer Europes an der Regatta des Segler-Vereins Trave auf dem Travebreitling am 10.9./11.9.2011.
    [text] => 

 

Nachdem wir am Freitag unsere Boote beim SVT abgeladen hatten, ging es dann noch aufs Wasser, um einige Übungen zu segeln und sich an das Revier zu gewöhnen. Das klappte ganz gut, aber um 17.45 Uhr ging der Wind fast weg und wir sind wieder an Land gesegelt.

Samstag trafen dann auch noch die Europes ein und wir machten um 12.45 Uhr eine Vorbesprechung. Insgesamt waren 4 Wettfahrten geplant. Es wurden 2 Wettfahrten am Samstag und 2 Wettfahrten am Sonntag gesegelt.

Samstag waren die Wettfahrten sehr lang, so dass die Letzten erst um 19.45 Uhr an Land kamen. Die Proteste konnten so nicht mehr verhandelt werden und wurden auf den nächsten Tag verschoben. Da die Wettfahrten am Sonntag auch sehr lange dauerten, war das warten bis zur Preisverteilung  eine ziemliche Geduldsprobe für Kids und Trainer.

Aber das Warten hatte sich für die LYC – Kids gelohnt. Sie konnten in Opti A und Opti B den Wanderpokal für die punktbeste Mannschaft gewinnen. Da die Regatta für die Europes gleichzeitig eine Jugendkreismeisterschaft  war, darf sich Pascal Hattich als Gesamtsieger Jugendkreismeister nennen. Ole Seltz belegte den 3. Platz in dieser Klasse. 

Hier nun die Ergebnisse:

Opti A
Kim Brandt   2. Platz
Michael Fechner   4. Platz
Ole Seltz   6. Platz
Peer Heuer   22. Platz (1. Regatta in Opti A)

 

Opti B
Antonia Fechner   2. Platz
Lasse Seltz   4. Platz
Justus Sauer   7. Platz
Adrian Plieth   12. Platz
Bente Kieckhöfel   18. Platz (1.Ranglistenregatta)
Carolina Horlbeck   33. Platz (1.Ranglistenregatta)

Die kompletten Ergebnisse gibt es auf den Seiten der SVT Jugendabteilung.

Für Kim, Michael und Ole waren diese Platzierungen schon fast die Punkte für Deutsche Meisterschaft im nächsten Jahr. Peer wird sich bei den nächsten Regatten auch noch steigern, denn es war seine 1. Regatta in Opti A und er großes Potential.

Besonders gefreut habe ich mich auch über die tolle Entwicklung unserer B – Optis mit ihren sehr guten Ergebnissen.

Macht weiter so.

 

Euer Schimi

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 7 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 135 [class] => even [newsHeadline] => Bericht von der Regatta auf dem Travebreitling [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht von der Regatta auf dem Travebreitling [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-von-der-regatta-auf-dem-travebreitling.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1316104860 )

Bericht von der Regatta auf dem Travebreitling

Erfolgreiche Teilnahme der Opti-Regattagruppen A und B und unserer Europes an der Regatta des Segler-Vereins Trave auf dem Travebreitling am 10.9./11.9.2011.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 413
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1315286057
    [headline] => Landesmeister der 29er kommen aus Lübeck
    [alias] => landesmeister-der-29er-kommen-aus-luebeck
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1315251480
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bei den Landesmeisterschaften in Flensburg war der LYC sehr erfolgreich. Hier ein Bericht.
    [text] => 

Am 03/04.09.2011 fand in Flensburg die LJM der Optis, Teenys, 29er, 420er, Piraten, Laser und Europe statt. Der LYC war in den Klassen Opti A und B, 420er, Europe und 29er vertreten. Im 29er holte das Team Ole Kuck/Niclas Kath in ihrem zweiten Jahr in der Skiffklasse den Titel nach Lübeck. Pascal Hattich wurde bei den Europes Landesbestert, hier fehlte eine Wettfahrt um einen Landesmeister zu bennennen. Bei den 420er belegten Bjarne Steinbrecher/Kevin Röttger den 2. und Malte Student/Hanno Weimer den 3. Platz in der Landeswertung. Damit ist der LYC nach dem Kieler Yacht Club der zweitbeste Club aus Schleswig-Holstein. Außerdem stellte der Lübecker Yacht Club neben dem Flensburger Segel Club in 5 Bootsklassen Teilnehmer, womit der LYC mit dem FSC in den meisten Bootsklassen vertreten war.

Das Wochenende war von schwierigen Leichtwind dominiert, sodass nur in den Klassen Opti A, Teeny und 29er die 3 Wettfahrten zustande kamen, die nötigt sind, um einen Landesmeister zu küren. In den restlichen Klassen gab es nur einen Landesbesten.

Hier eine Übersicht aller Ergebnisse des LYC:

Opti A: 10. Ole Seltz
            22. Michael Fechner

Opti B: 17. Peer Heuer
            42. Lasse Seltz
            43. Bent Steinbrecher
            55. Justus Sauer
            76. Adrian Plieth

Europe: 5. Pascal Hattich
              11. Michel Seltz

420er:  2. Bjarne Steinbrecher/Kevin Röttger
            3. Malte Student/Hanno Weimer

29er:    1. Ole Kuck/Niclas Kath
            14. Jost Lindemann/Anisah Schuchmann
            23. Clara Weimer/Anabel Plieth
            27. Jan-Henning Kopetsch/Björn-Henrik Blöcker

Dank gilt unserem Trainer Schimi, der uns wie immer eine super Betreuung bot. Herzlichen Dank dafür.

Der FSC leistete dieses Jahr wie in den letzten drei Jahren einen hervorragenden Job. Im nächsten Jahr wechselt der Veranstalter der LJM, allerdings ist noch nicht klar wo sie nächstes Jahr stattfindet.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/DSC_2258b(2).jpg [alt] => LJM [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 136 [class] => odd [newsHeadline] => Landesmeister der 29er kommen aus Lübeck [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Landesmeister der 29er kommen aus Lübeck [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/landesmeister-der-29er-kommen-aus-luebeck.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1315251480 [width] => 600 [height] => 399 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 399 [2] => 2 [3] => width="600" height="399" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="399" [src] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/DSC_2258b(2).jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Landesmeister der 29er kommen aus Lübeck

Bei den Landesmeisterschaften in Flensburg war der LYC sehr erfolgreich. Hier ein Bericht.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 408
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1314647615
    [headline] => Training 27.08/28.08.2011
    [alias] => bericht_27.08
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1314647400
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 27.08/28.08.2011 trainierten die Trainingsgruppen der Jugendbootsklassen des LYC gemeinsam am Mövenstein.
    [text] => 

Training 27.08/28.08.2011

 

Am Samstag und Sonntag, den 27.08/28.08.2011, trainierte die Jugendgruppe des LYC am Mövenstein. Mit dabei waren die Optis, 420er und Europes unter Schimi und die 29er trainierten unter der Anleitung vom erfahrenen 49er Segler Julian Ramm. Beide Trainer boten für ihre Gruppen ein super Training an, bei dem alle Teilnehmer etwas lernen konnten. An beiden Tagen spielte zumindest der Wind mit, am ersten Tag mit etwa 12 Knoten, während am zweiten Tag stärkere Winde um die 18 Knoten herrschten. Leider spielte das Wetter nicht mit, es war an beiden Tagen kalt und bei der zweiten Einheit der 29er am Sonntag zog noch eine Gewitterfront mit Hagel durch.
Am Sonntagabend grillte die Jugend noch gemeinsam nach dem Training, was allen Jugendlichen sehr viel Spaß bereitet hat.

Auf dem Wasser wurde an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Programm durchgezogen, von Startübungen über Trainingswettfahrten und Handlingsübungen und Strecke segeln war alles dabei.

 

Nach diesem Wochenende war allen Jugendlichen klar, ein solches Training muss unbedingt wiederholt werden.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 137 [class] => even [newsHeadline] => Training 27.08/28.08.2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Training 27.08/28.08.2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht_27.08.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1314647400 )

Training 27.08/28.08.2011

Am 27.08/28.08.2011 trainierten die Trainingsgruppen der Jugendbootsklassen des LYC gemeinsam am Mövenstein.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 396
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1313135296
    [headline] => IDM Walchensee 2011
    [alias] => idm-walchensee-2011
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1312921440
    [subheadline] => 
    [teaser] => Vom 9.7-12.7.2011 fand am Walchensee die IDM 2011 der 29er statt. Vom LYC nahm ein Team teil. Hier ihr Bericht.
    [text] => 

Vom 9.7-12.7.2011 fand am Walchensee in Bayern die IDM der 29er statt. Der Walchensee gilt als der „Gardasee Bayerns“. Es herrscht nur Wind bei gutem Wetter und dann auch nicht zu knapp, immer mindestens 12 Knoten, allerdings erst mittags. Da wir jeden Tag schönes Wetter hatten, konnte jeden Tag gesegelt werden.
Dadurch, dass eine Woche später am Lago Maggiore die Europameisterschaft stattfand, nahmen Teams aus USA und Australien teil, die sich auf der EM mit den europäischen Teams messen wollten, da zur WM nur sehr wenige Teams aus Europa nach Argentinien gekommen waren.

Am Samstag war der erste Wettfahrttag, an dem 4 Rennen ausgesegelt wurden.  Wir mit einem 5. Platz unser zweitbestes Ergebnis insgesamt, dazu kamen die Plätze 16, 18 und 14. Die fünfte Wettfahrt wurde wegen des drohenden Gewitters abgebrochen. Zum Glück für uns, denn wir erwischten die falsche Kreuzseite und lagen sehr schlecht in dem Rennen. Insgesamt waren nicht komplett zufrieden mit dem Tag, da wir uns mehr ausgerechnet hatten, allerdings waren die Ausländer sehr stark und wir waren in den Rennen immer Top 5 aus Deutschland, was doch sehr gut war.
Am zweiten Tag wurde nur ein Rennen gefahren, da der Wind erst spät kam und nach dem ersten Rennen wegen Gewitter Schluss war. In dem Tagesrennen fuhren wir mit einem 26. Platz unseren Streicher ein.
Am vorletzten Regattatag wurden 5 Rennen gefahren. Die ersten beiden Wettfahrten liefen sehr durchwachsen für uns, wir begannen den Tag mit den Plätzen 24 und 19. Doch danach lief es viel besser, so fuhren wir auf die Plätze 8 und 2, welches das zweitbeste Ergebnis eines deutschen Teams in einer Wettfahrt darstellte. In der abschließenden Wettfahrt des Tages lief es wieder schlechter als in den vorherigen Wettfahrten und es wurde nur ein 17. Platz.
So kam der letzte Regattatag an dem noch zwei Rennen anstanden. Wir wollten in diesen beiden Wettfahrten unbedingt noch verbessern und in die Top 6 aus Deutschland kommen. Mit den Plätzen 17 und 14 gelang uns dies auch.

So wurden wir insgesamt 14. und 6. aus Deutschland. Die IDM war so für uns eine gute Vorbereitung auf die EM, da die guten Teams aus Übersee teilnahmen und wir so einen ersten Eindruck unseres Standpunktes weltweit gewinnen konnten.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/P1040314~1.jpg [alt] => Walchenseeregatta [size] => a:3:{i:0;s:3:"480";i:1;s:3:"300";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 138 [class] => odd [newsHeadline] => IDM Walchensee 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => IDM Walchensee 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/idm-walchensee-2011.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1312921440 [width] => 640 [height] => 480 [arrSize] => Array ( [0] => 480 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="480" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="480" height="300" [src] => system/html/P1040314~1-955040e7.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

IDM Walchensee 2011

Vom 9.7-12.7.2011 fand am Walchensee die IDM 2011 der 29er statt. Vom LYC nahm ein Team teil. Hier ihr Bericht.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 386
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1309294557
    [headline] => Sommerfest 2011
    [alias] => sommerfest-2011
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1309290840
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am Samstag den 02.07.2011 findet das Sommerfest des LYC an der Wakenitz statt.
    [text] => 

Wie jedes Jahr findet auch dieses Jahr wieder das Sommerfest, ehemals Mittsommernachtsfest, statt. Es geht am Samstag den 02.07.2011 um ca. 14 Uhr mit der Steuermannsbesprechung los und eine Stunde später erfolgt dann der erste Start. Abends sorgt ein DJ für Unterhaltung. Außerdem findet nach der ersten Wettfahrt die Taufe einer H-Jolle statt.
Alles weitere entnehmt ihr der Ausschreibung in der Juniausgabe der Clubzeitung.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 139 [class] => even [newsHeadline] => Sommerfest 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sommerfest 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sommerfest-2011.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1309290840 )

Sommerfest 2011

Am Samstag den 02.07.2011 findet das Sommerfest des LYC an der Wakenitz statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 355
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1308944042
    [headline] => Ferienpassaktion Wakenitzkids am 6.8./7.8.2011 im LYC
    [alias] => ferienpassaktion-wakenitzkids-am-687820011-im-lyc
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1308928380
    [subheadline] => 
    [teaser] => 45 Kinder werden an diesem Wochenende an den Segelsport heran geführt, um sie für diese Sportart zu begeistern.
Es werden noch Helfer zu Land und zu Wasser gesucht.
    [text] => 

45 Kinder werden am Wochenende 6./7. August auf der Wakenitz an den Segelsport heran geführt, um sie für diese Sportart zu begeistern.


Es werden noch Helfer zu Land und zu Wasser gesucht - wer Zeit und Lust hat, uns bei dieser Veranstaltung zu unterstützen, melde sich bitte bei Schimi (Mobil: 0173/8359274 oder e-mail lyc-trainer@online.de).

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 7 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 140 [class] => odd [newsHeadline] => Ferienpassaktion Wakenitzkids am 6.8./7.8.2011 im LYC [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ferienpassaktion Wakenitzkids am 6.8./7.8.2011 im LYC [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ferienpassaktion-wakenitzkids-am-687820011-im-lyc.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1308928380 )

Ferienpassaktion Wakenitzkids am 6.8./7.8.2011 im LYC

45 Kinder werden an diesem Wochenende an den Segelsport heran geführt, um sie für diese Sportart zu begeistern. Es werden noch Helfer zu Land und zu Wasser gesucht.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 351
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1308601117
    [headline] => Pascal Hattich qualifiziert sich für die JEM der Europes
    [alias] => pascal-hattich-qualifiziert-sich-fuer-die-jem-der-europes
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1308600720
    [subheadline] => 
    [teaser] => Nach zwei Ausscheidungsregatten hat es Pascal vom LYC geschafft, sich für Jugendeuropameisterschaft während der Travemünder qualifiziert.
    [text] => 

Meine erste Eurpameisterschafts-Qualifikation

 

Mein größtes Ziel dieses Jahr war den LYC auf der Jugend-Europa-Meisterschaft 2011 zu vertreten, da sie dieses Jahr in Travemünde ausgetragen wird.

Das einzige Problem daran war, dass ich mich erst mal noch qualifizieren musste.

Durch das Training mit den Dänen am Gardasee war ich zwar gut vorbereitet, doch meine Konkurrenz war echt stark.

 

Um mich zu qualifizieren musste ich nach den Osterferien einmal quer durch Deutschland fahren an den Bodensee, da dort eine der zwei Ausscheidungs-Regatten stattfand.

Als ich mit meinen Eltern am Freitag an Immenstaad ankam, war gar kein Wind – und so sollte es auch die nächsten Tage bleiben.

So konnte ich ganz in Ruhe mein Boot aufbauen und mir das Revier zu mindestens schon mal von Land aus anschauen.

Morgens hatten wir auch immer Startverschiebung, doch die konnten wir uns auch nett gestalten und haben uns ein Sofa und einen kleinen Swimmingpool auf der Slip-Bahn aufgebaut. Die Wettfahrtleitung tat ihr bestes, um doch noch starten zu können. Und so schafften wir es vier gute Rennen zu fahren.  Am Samstag lief auch alles gut, nur in meiner letzten Wettfahrt wurde gegen mich protestiert und so wurde ich für dieses Rennen disqualifiziert.

Somit erreichte ich zum Schluss den 41. Platz, womit ich nicht ganz so zufrieden war, weil ich um einiges besser hätte sein können.

 

Aber vorbei ist vorbei. Und es gibt ja schließlich auch noch den Pfingstbusch in Kiel, das war die zweite Qualifikationsregatta.

 

Fast einen Monat später als ich in Kiel ankam, sah es fast genauso aus wie zuvor in Immenstaad. Auch hier haben wir es in drei Tagen geschafft sechs Wettfahrten zu fahren, obwohl bei einigen Rennen so wenig Wind war, dass wir uns nur noch durch leichtes Pumpen bewegten.

Am Sonntag sah ich, dass ich in die erste Hälfte lag und somit am letzten Regattatag im Gold-Fleed starten durfte.

Und am Montag ersegelte ich sogar einmal einen 12. Platz.

Und zum Schluss hatte ich in der Gesamtplatzierung Platz 31. erreicht.

 

Doch damit ist es noch nicht zu Ende gewesen. Jetzt ging das Bangen erst los, bis Donnerstag. Drei lange Tage sollte es dauern, bis die endgültige Qualifikationsliste zur JEM in Internet kam.

Mein Vater hat schon ein bisschen hin und her gerechnet und kam zu dem Ergebnis das ich mich als Neunter qualifiziert hattee, aber es ist schon noch etwas anderes, wenn man das Ergebnis schwarz auf weiß im Internet sieht.

 

Jetzt warte ich mit Freuden auf den Beginn der Travemünder Woche und werde bis dahin noch ganz viel trainieren, dass ich auf der Europameisterschaft den bestmöglichen Platz erreichen kann.

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Pascal Hattich

GER-67

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/Europe Flagge.jpg [alt] => JEM Europes [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 141 [class] => even [newsHeadline] => Pascal Hattich qualifiziert sich für die JEM der Europes [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Pascal Hattich qualifiziert sich für die JEM der Europes [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/pascal-hattich-qualifiziert-sich-fuer-die-jem-der-europes.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1308600720 [width] => 225 [height] => 218 [arrSize] => Array ( [0] => 225 [1] => 218 [2] => 2 [3] => width="225" height="218" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="225" height="218" [src] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/Europe Flagge.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Pascal Hattich qualifiziert sich für die JEM der Europes

Nach zwei Ausscheidungsregatten hat es Pascal vom LYC geschafft, sich für Jugendeuropameisterschaft während der Travemünder qualifiziert.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 347
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1308157241
    [headline] => Dutch Youth Regatta 2011
    [alias] => workum_regatta
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1308157140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Vom 02.06-05.06.2011 fand in Workum der 3. Europcup für die 29er statt. Mit dabei ein Team vom LYC.
    [text] => 

Am Mittwoch den 01.06.2011 fuhren wir nach Workum, um an der Dutch Youth Regatta teilnehmen zu können. Am Nachmittag gingen wir zusammen den Flensburger trainieren, um uns an die Ijsselmeerwelle zu gewöhnen.
Am Donnerstag standen die ersten drei von insgesamt elf Qualifikationswettfahrten für das Goldfleet an.  Bei Leicht- bis Mittelwind fuhren wir drei schlechte Wettfahrten, sodass am Ende des Tages Gesamtplatz 30 zu Buche stand.
Am zweiten Tag fuhren wir vier Rennen bei Mittel- bis Starkwind. Leider erwischten wir das schwerere von beiden Fleets, sodass wir jedes Mal um Platz 20 fuhren. So standen wir am Ende des Tages auf Platz 28, genau die Mitte des Feldes.
Am nächsten Tag sollten die letzten vier Wettfahrten der Qualifikation gesegelt werden, um am Sonntag in Gold- und Silberfleet zu segeln. Diesmal hatten wir mehr Glück mit der Gruppe, die beiden Fleets waren etwa gleich stark. Die Bedingungen waren ähnlich wie am voherigen Tag, nur das die Thermik schon früher einsetzte, sodass nur ein Rennen bei Mittelwind stattfand. Im letzten Rennen frischte der Wind sogar auf über 20 Knoten auf, dazu kam eine sehr unangenehme Welle, Downwindkurs sehr anspruchsvoll gestaltete. Wir segelten nur Top 10, weswegen wir in der Gesamtwertung auf Platz 23 vorrutschten.
Am Sonntag waren noch drei Rennen geplant, doch daraus wurde nichts. Eine Gewitterwarnung zwang uns an Land zu bleiben, sodass nach zwei Stunden Startverschiebung abgebrochen wurde.

Alles in Allem sind wir zufrieden mit der Regatta, wir konnten viel Erfahrung sammeln gegen internationale Teams.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 142 [class] => odd [newsHeadline] => Dutch Youth Regatta 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Dutch Youth Regatta 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/workum_regatta.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1308157140 )

Dutch Youth Regatta 2011

Vom 02.06-05.06.2011 fand in Workum der 3. Europcup für die 29er statt. Mit dabei ein Team vom LYC.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 336
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1306822831
    [headline] => Wochenendtrainings der 29er
    [alias] => 29er_wochenende
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1306783020
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 21.5/22.5 und 28.5/29.5 fanden jeweils für die 29er Trainings am Mövenstein statt.
    [text] => 

Jeweils 5 29er trainierten am 21.5/22.5 und 28.5/29.5 zusammen mit dem erfahrenen 29er Segler Till-Jonas zusammen vor Travemünde. Schwerpunkt der Trainings waren Manövertaktik und Kurstaktiken für Regatten. Der Wind spielte jeden Tag mit, sodass an allen Tagen ausgiebig trainiert werden konnte und insgesamt konnte man bei allen Teams einen guten Fortschritt erkennen.
Das erste Wochenende hatte den Schwerpunkt auf Bootsbeherrschung, vorallem das Verbessern der Manöver. Da am ersten Tag Ostwind und am zweiten Tag Westwind herrschte, konnten die Manöver bei verschiedenen Wellen- und Windbedingungen geübt und verbessert werden.

Am zweiten Wochenende standen Übungen zu Regattakursen an, wie verschiedene Arten den Gennaker zu setzen, das Starten und wie man taktisch mit einem 29er auf einem Up- and Downkurs segelt.

 

Alles in Allem hat das Training allen Spaß gemacht und alle weitergebracht.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/P1040188.JPG [alt] => 29er wochenende [size] => a:3:{i:0;s:3:"640";i:1;s:3:"480";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 143 [class] => even [newsHeadline] => Wochenendtrainings der 29er [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Wochenendtrainings der 29er [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/29er_wochenende.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1306783020 [width] => 1024 [height] => 768 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [src] => system/html/P1040188-757a3cee.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Wochenendtrainings der 29er

Am 21.5/22.5 und 28.5/29.5 fanden jeweils für die 29er Trainings am Mövenstein statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 327
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1304945712
    [headline] => 26. Magic Marine International Easter Optimist Regatta 2011 in Braassem, Niederlande
    [alias] => easter-regatta
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1304945100
    [subheadline] => 
    [teaser] => 3 Optis aus der Regattagruppe reisten über Ostern nach Braassem, um an der dortigen internationel Optiregatta teilzunehmen.
    [text] => 

5 Tage in Holland

 

Mein Vater fuhr mit mir für 5 Tage nach Holland.

Dort wurde am Braassemermeer in der Nähe von Amsterdam die 26. Easter Regatta für Optimisten ausgetragen.

Dazu kamen 220 Opti’s unter anderem aus USA, GBR, SWE, NOR, DEN, BEL, POR, CZE und natürlich aus NED vom 22.-25.4. in Braassem zusammen.

Es war sehr sonnig und warm. An einem Tag hatten wir sogar 27 Grad im Schatten. Am ersten Tag fuhren mein Vater, Jost und ich direkt zum See. Wir luden unsere Boote ab und machten sie segelklar. Wir fuhren zusammen mit Kevin, unserem Trainer, auf den See um noch eine Stunde zu segeln. Aber wir hatten leider keinen Wind. Danach fuhren wir in unsere Unterkunft nach Amsterdam und gingen schnell in’s Bett.Morgen sollte es früh losgehen.Wir fuhren jeden Morgen eine halbe Stunde zum See und abends wieder zurück.An den ersten 3 Tagen wurden Qualifikationsrennen gesegelt. Dazu wurden alle Segler in 6 Gruppen eingeteilt. Jeweils 2 Gruppen segelten im gleichen Rennen gegeneinander. Am 4 Tag wurden wir in Gold-, Silber- und Bronze-Fleet eingeteilt. Ich war zusammen mit Jost in der Silber-Fleet. Kim war in der Gold-Fleet.An diesem Tag gelang mir gleich ein Sieg in der Silberfleet. Leider ging es nicht so weiter und im nächsten Rennen wurde es ein 22. Insgesamt kam Jost auf den 3. und ich auf den 4. Platz in der Silber-Fleet.Kim belegte den 42. Platz in der Gold-Fleet. Insgesamt waren 16 deutsche Segler dabei, 8 aus Schleswig Holstein und 8 aus Hamburg. Das waren sehr schöne Tage in Holland und es war sehr interessant so viele Segler aus verschiedenen Ländern zu treffen.

 

Euer Michael, GER 12623

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/CIMG0630.jpg [alt] => Easter Regatta [size] => a:3:{i:0;s:3:"640";i:1;s:3:"480";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 144 [class] => odd [newsHeadline] => 26. Magic Marine International Easter Optimist Regatta 2011 in Braassem, Niederlande [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 26. Magic Marine International Easter Optimist Regatta 2011 in Braassem, Niederlande [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/easter-regatta.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1304945100 [width] => 600 [height] => 800 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [src] => system/html/CIMG0630-80cf7545.jpg [addBefore] => [margin] => padding-top:1cm; )

26. Magic Marine International Easter Optimist Regatta 2011 in Braassem, Niederlande

3 Optis aus der Regattagruppe reisten über Ostern nach Braassem, um an der dortigen internationel Optiregatta teilzunehmen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 330
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1305399068
    [headline] => Training auf dem Ratzeburger See am Schanzenberg und Optiregatta
    [alias] => training-auf-dem-ratzeburger-see-am-schanzenberg-und-optiregatta
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1304794140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Erfolgreiches Trainingslager und Kreismeisterschaften für die Optimisten des LYC am Ratzeburger See im Fürhjahr 2011.
    [text] => 

Zur Vorbereitung auf die Optiregatta am Wochenende 30.4./1.5.2011 wurde vom LSV und dem LYC ein gemeinsames Training vom26.4. bis 27.4.2011 auf dem Schanzenberg organisiert.

Bei besten Bedingungen trainierten insgesamt 15 Optis aus beiden Vereinen Manöver ,Starts sowie Segeltechnik.

Es wurden auch mehrere Trainingswettfahrten gesegelt ,um das Revier besser kennen zu lernen.

Am Wochenende war dann die Schanzenberger Optiregatta ,die vom LSV ausgerichtet wurde.

Nach einer Vorbesprechung mit mir und der anschließenden allgemeinen Steuermannsbesprechung, wurde dann um 14.00 Uhr bei sehr boeigen Wind um 5 Bf pünktlich gestartet.

Für die Kids  der Opti B – Gruppe war es sehr hart ,da sie auch 3 Wettfahrten am Sonnabend segeln mußten.

Einige jüngere und leichtere Segler in Opti B kamen so völlig erschöpft und durchgefroren an Land oder segelten schon vorher wieder rein.

Am Sonntag konnte nur noch eine Wettfahrt gesegelt werden, da der Wind stetig zunahm und in den Boen 6-7 Windstärken gemessen wurden.

Für den LYC erreichte Jost lindemann den 3.Platz von 30 Startern.Er wurde gleichzeitig als bester Lübecker Kreismeister in Opti A .Stella Salonen wurde in Opti B insgesamt 5. Da sie beste Lübeckerin war, konnte sie in Opti B den Kreismeistertitel erringen.In der Gesamtwertung von 53 Booten erreichte Peer Heuer den 6. Platz und Cara Salonen den 7.Platz.

Dies war mal wieder ein sehr erfolgreiches Wochenende für den LYC.

 

Euer Schimi

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 7 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 145 [class] => even [newsHeadline] => Training auf dem Ratzeburger See am Schanzenberg und Optiregatta [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Training auf dem Ratzeburger See am Schanzenberg und Optiregatta [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/training-auf-dem-ratzeburger-see-am-schanzenberg-und-optiregatta.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1304794140 )

Training auf dem Ratzeburger See am Schanzenberg und Optiregatta

Erfolgreiches Trainingslager und Kreismeisterschaften für die Optimisten des LYC am Ratzeburger See im Fürhjahr 2011.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 323
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1304790983
    [headline] => LYC Talente bei den EM/WM Ausscheidungen
    [alias] => ausscheidungen
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1304790360
    [subheadline] => 
    [teaser] => Mehrere Talente haben sich in ihren Klassen für die Ausscheidungen für die EM/WM qualifiziert.
    [text] => 

Nach vielen harten Ausscheidungsregatten haben sich einige Segler des LYC für die Endausscheidung zur EM und WM qualifiziert.

 

Bei den Optis haben dies Michael Fechner ,der seine erste Saison in Opti A segelt, Jost Lindeman und Kim Brandt aus der Optiregattagruppe geschafft.Sie segeln vom 12.5.2011 bis zum 15.5.2011 vor Warnemünde um die EM/WM - Teilnahme.

 

Bei den 420ern haben es Malte Student und Hanno Weimer nach einer harten Ausscheidungsregatta in Schwerin geschafft, sich für die Endauscheidung der besten 40 Segler zur JEM in Travemünde zu qualifizieren. Damit hat sich wieder ein Team ein Ticket für die Ausscheidung auf dem heimischen Revier ersegelt. Wir werden sehen wie sich die beiden auf ihrem Trainingsrevier verkaufen. Bjarne Steinbrecher und Kevin Röttger haben diese Endausscheidung knapp verpasst. Sie hatten im ersten Rennen in Schwerin Pech, ihnen bei sehr starken Wind der Mast gebrochen ist und so drei Rennen nicht mitsegeln konnten. Aber sie haben bis jetzt eine tolle Saison gesegelt und werden sich jetzt voll auf die Deutsche Meisterschaft konzentrieren und ihren Clubkameraden die Daumen drücken bei der Endausscheidung in Travemünde. 

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 146 [class] => odd [newsHeadline] => LYC Talente bei den EM/WM Ausscheidungen [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC Talente bei den EM/WM Ausscheidungen [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ausscheidungen.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1304790360 )

LYC Talente bei den EM/WM Ausscheidungen

Mehrere Talente haben sich in ihren Klassen für die Ausscheidungen für die EM/WM qualifiziert.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 322
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1304757210
    [headline] => Wittensee Fight 2011
    [alias] => wittensee-fight
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1304755320
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 30.04/01.05.2011 fand der Wittensee Fight für die 14-Footer, 505er, 29er und Musto Skiffs statt. Bei den 29er starteten 2 Teams vom Lübecker Yacht Club.
    [text] => 

Am 30.04/01.05.2011 fand der Wittensee Fight für die 14-Footer, 505er, 29er und Musto Skiffs statt. Bei den 29er starteten 2 Teams vom Lübecker Yacht Club.

Für den LYC starteten die Teams Ole Kuck/Niclas Kath und Clara Weimer/Anabel Plieth. Für das Mädchenteam war es die erste 29er Regatta. Am ersten Tag wehte der Wind mit etwa 20 Knoten, für einige Teams anspruchsvolle Bedingungen. Ole und Niclas hatten in der ersten Wettfahrt Pech mit dem Material, in einer Spitzenposition liegend brach der Pinnenausleger durch und sie mussten aufgeben. Bei dieser einen Wettfahrt blieb es auch für diesem Tag. Für Clara und Anabel war die Wettfahrt auch nicht von Erfolg gekrönt, als neues Team war der Wind zu viel.
Am zweiten Tag waren die Bedingungen perfekt, Sonnenschein und 10 Knoten, zum Nachmittag hin zunehmend. Das Ziel für den Tag waren 4 Wettfahrten, um 5 Wettfahrten bei den 29er zu erreichen und damit den Streicher zu haben. Für Ole und Niclas begann der Tag mit 3 optimalen Wettfahrten, sie fuhren die Plätze 2,1,1 ein. Die letzte Wettfahrt verlief nicht glücklich, nach einem schlechten Start war nur noch ein 5. Platz drin, wodurch in der Gesamtwertung der Sieg um 1 Punkt verfehlt wurde und es der 2. Platz wurde. Trotzdem war die Regatta ein sehr gutes Ergebnis für das Team.  Clara und Anabel ersegelten die Plätze 19, 22, 17 und in der letzten Wettfahrt ein DNF. So wurde gesamt der Platz 22 erreicht.

Alles in allem war die Regatta ein gelungendes Event mit 5 schönen Wettfahrten.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 147 [class] => even [newsHeadline] => Wittensee Fight 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Wittensee Fight 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/wittensee-fight.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1304755320 )

Wittensee Fight 2011

Am 30.04/01.05.2011 fand der Wittensee Fight für die 14-Footer, 505er, 29er und Musto Skiffs statt. Bei den 29er starteten 2 Teams vom Lübecker Yacht Club.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 329
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1305398650
    [headline] => Ansegeln Wakenitz 2011
    [alias] => ansegeln-wakenitz-2011-329
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1304448120
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bei traumhaften Wetter mit viel Sonnenschein und Wind von 2-3 Bf aus nordwestlicher Richtung, gingen trotz des sehr frühen Termins in diesem Jahr 53 Boote an den Start.
    [text] => 

 

Nach der Bootstaufe des neuen Schlauchboots und einer anschließenden Steuermannsbesprechung, konnten alle Bootsklassen am Sonnabend pünktlich gestartet werden.

Da der Wind ständig stark drehte, mussten die Regattabahnen oft verlegt werden ,um so faire Wettfahrten zu gewährleisten. Aber zur Freude aller Segler/innen konnten am Sonnabend 3 Wettfahrten gesegelt werden.

Als der Wettfahrtleiter an Land war, musste er feststellen, dass sein Gesicht sehr stark von der Sonne verbrannt war, da er vergessen hatte sich ein zu cremen. Ja ,ja wer den Schaden hat usw.

Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer sorgte wieder Ulrike Fechner mit ihrer Elterncrew und dem tollem Elternbuffet.

Am Sonntag schlief der Wind zunächst total ein, so dass eine Startverschiebung nötig war. Gegen 11.30 Uhr setzte sich eine kleine Brise Wind durch und es konnte noch eine Wettfahrt gesegelt werden. Da der Wind nach dem Mittagessen sehr unbeständig war und immer wieder aussetzte, wurde keine Wettfahrt mehr gestartet und um 14.00 Uhr gab es dann die Preisverteilung.

Es herrschte eine tolle Stimmung unter den Seglern und den Zuschauern an Land und das Ansegeln war somit eine Superveranstaltung zum Auftakt der Segelsaison.

 

Schimi    

 

Ergebnisse zum Ansegeln 2011 sind auf der Veranstaltungsseite zu finden.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 7 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 148 [class] => odd [newsHeadline] => Ansegeln Wakenitz 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ansegeln Wakenitz 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ansegeln-wakenitz-2011-329.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1304448120 )

Ansegeln Wakenitz 2011

Bei traumhaften Wetter mit viel Sonnenschein und Wind von 2-3 Bf aus nordwestlicher Richtung, gingen trotz des sehr frühen Termins in diesem Jahr 53 Boote an den Start.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 237
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1302103976
    [headline] => Bernsteinpokal 2011
    [alias] => bericht-bernsteinpokal
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1302103740
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 26.03/27.03.2011 fand in Ribnitz-Damgarten der Bernsteinpokal 2011 statt. Vom LYC startete ein 420er.
    [text] => 

Saisonauftakt der 420er in Ribnitz-Damgarten


Am 26.03.2011 brachen wir frühmorgens zu unserer ersten Regatta des Jahres, dem Bernsteinpokal, nach Ribnitz-Damgarten auf.
Als wir gegen halb elf beim Segel Club Ribnitz auf "den Hof" fuhren, war es schon so voll, dass wir unseren Trailer über das Gelände ziehen mussten, da für das Auto kein Platz mehr war. Über das ganze Gelände verteilt standen Optis, Cadets, Europes und 420er. Die Opti A Gruppe brachte 120 Boote an den Start und auch bei den 420ern kam ein beachtliches Feld von 18 Booten zusammen. In Anbetracht der Tatsache, dass die Temperaturen so früh im Jahr noch nicht gerade zum Segeln verlocken, ist das eine stolze Teilnehmerzahl.


Gegen 12 Uhr begrüßten uns die Wettfahrtleiter und um 13 Uhr fiel die Ankündigung zur ersten Wettfahrt. Der Wind wehte mit 3-4 Beaufort aus Nord-West und drehte im Laufe des Tages immer weiter nach rechts. Bei guten Bedingungen konnten wir 5 Wettfahrten segeln und waren am Ende des Tages mit unserem Zwischenergebnis (2. Platz) sehr zufrieden.

Der zweite Wettfahrttag begann dank der Zeitumstellung deutlich zu früh und wir stellten fest, dass wir das zeitige Aufstehen am Wochenende ganz und gar nicht mehr gewohnt waren.
Da wir am ersten Tag sehr gut vorgelegt hatten, gingen wir die Rennen des 2. Tages sehr entspannt und ruhig an. Das Resultat des Tages ein 2. Platz in der 1. Tageswettfahrt und ein 10. Platz in der 2. Der zehnte Platz wurde dann auch unser Streicher und wir konnten unsere erste Regatta mit einem guten 2. Platz  hinter Malte Winkel und Lucas Thielemann beenden.


Viele Grüße und eine erfolgreiche Saison 2011
Bjarne und Kevin

GER 54061

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/05 2011 Bericht 420er Foto.jpg [alt] => Bernsteinpokal [size] => a:3:{i:0;s:3:"640";i:1;s:3:"480";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 149 [class] => even [newsHeadline] => Bernsteinpokal 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bernsteinpokal 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-bernsteinpokal.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1302103740 [width] => 720 [height] => 540 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [src] => system/html/05 2011 Bericht 420er Foto-8964750f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Bernsteinpokal 2011

Am 26.03/27.03.2011 fand in Ribnitz-Damgarten der Bernsteinpokal 2011 statt. Vom LYC startete ein 420er.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 235
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1302103337
    [headline] => Oortkaten Auftakt 2011
    [alias] => bericht-oorkaten
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1302102840
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 2./3.4.2011 segelten 3 Optitalente beim Oortkaten Auftakt 2011 in Hamburg mit.
    [text] => 

Oortkaten Auftakt 2011

 

Auf dem Oortkatener See bei Hamburg wurde am vergangenen Wochenende in der Bootsklasse „Optimist“ in der Gruppe A der erste Lauf zur Hamburger Meisterschaft ausgesegelt. Außerdem ging es um Ranglistenpunkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Anfang August vor Kiel und zur WM/EM-Ausscheidungsregatta Mitte Mai vor Warnemünde.

In der Gruppe B der Optimisten wurden Punkte für den Far East Deutschland-Cup ersegelt.

In Gruppe A gingen 55 und in der Gruppe B 69 junge Seglerinnen und Segler im Alter zwischen 9 und 15 Jahren an den Start.

Die Lübecker Michael und Antonia Fechner sowie Jan-Henning Kopetsch waren für den Lübecker Yachtclub am Start.

Da für Sonntag extrem leichte Winde vorhergesagt waren, wollte die Wettfahrtleitung am Samstag versuchen 3 Rennen segeln zu lassen.

Am Start zum dritten Rennen der Gruppe A allerdings waren die Akteure derart motiviert, daß gleich 19 Segler wegen Frühstarts disqualifiziert werden mussten. Leider traf es auch Michael, der sich das letzte Rennen dieses Leichtwind-Tages von Land aus ansehen mußte.

Am Sonntag sollte noch ein Rennen gesegelt werden. Der Start war für 11:00 Uhr angesetzt.

Bei unserer Abfahrt in Lübeck schien noch die Sonne, auf der Fahrt nach Hamburg kamen die Wolken, in Oortkaten dann der Regen – was jedoch fehlte, war der Wind.

Die Wettfahrtleitung warteten und wollte die Hoffnung nicht aufgeben. Überall waren Durchhalteparolen zu hören: „Nach dem Ende des Regens kommt bald der Wind.“ oder „Mit dem auflaufenden Wasser in der nahen Elbe kommt auch der Wind.“ oder so ähnlich.

Und tatsächlich, gegen 11:30 Uhr setzte eine leichte Luftbewegung ein, die sich zu einer leichten Brise verstärkte und sich immer weiter stabilisierte. Um 12:30 Uhr wurde gestartet.

Gegen 13:30 Uhr konnte die letzte Wettfahrt bei leichtem Wind beendet werden.

Die Platzierungen aus Lübecker Sicht:

Opti A:

  2. Michael Fechner

54. Jan-Henning Kopetsch

Opti B:

12. Antonia Fechner

Ein Highlight folgte aber noch bei der Preisverleihung:

Wie jedes Jahr in Oortkaten wurde auch dieses mal wieder ein Fahrrad verlost und das Unfassbare geschah. Trotz Hamburger Übermacht konnte Antonia als stolze Gewinnerin das neue Fahrrad mit nach Hause nehmen.

So gingen zwei schöne Regattatage zu Ende.

Mit dabei ein zu dieser Jahreszeit und nach dem langen und harten Winter unerwartet heißer und sonniger Samstag.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle den Veranstaltern vom Segelclub Vierlande, die wiedereinmal mit viel Engagement eine schöne und herzliche Veranstaltung organisiert haben, die ganz besonders gut auch bei den jüngsten Regatta-Neulingen ankommt, denn – hier bekommt jeder einen Pokal. Großartige Motivation für die Jüngsten und Werbung für unseren schönen Sport.

 

Antonia (GER 11001) und Michael (GER 12623)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2011/Bilder von Regatten/CIMG0476.jpg [alt] => Oortkaten Auftakt 2011 [size] => a:3:{i:0;s:3:"640";i:1;s:3:"480";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 150 [class] => odd [newsHeadline] => Oortkaten Auftakt 2011 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Oortkaten Auftakt 2011 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-oorkaten.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1302102840 [width] => 800 [height] => 600 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [src] => system/html/CIMG0476-69e1b41a.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-top:1cm; )

Oortkaten Auftakt 2011

Am 2./3.4.2011 segelten 3 Optitalente beim Oortkaten Auftakt 2011 in Hamburg mit.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 234
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1301944602
    [headline] => Training 2.4.2011
    [alias] => training-2-4
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1301941920
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 02.04.2011 trainierten 3 Europes und ein 29er gemeinsam auf der Wakenitz.
    [text] => 

Am letzten Samstag, den 02.04.2011, trainierten 3 Europes und ein 29er, bei herrlichsten Wetter, auf der Wakenitz