55. Fahrtensegel - Wettbewerb 2019

Auch in der vergangenen Segelsaison wurden wieder interessante und eindrucksvolle Törns gesegelt. Lassen Sie uns daran teilhaben und melden Sie Ihren Törn zum 55. Fahrtensegel -Wettbewerb 2019 an.

Auch in der vergangenen Segelsaison wurden wieder interessante und eindrucksvolle Törns gesegelt. Lassen Sie uns daran teilhaben und melden Sie Ihren Törn zum 55. Fahrtensegel -Wettbewerb 2019 an. Sie finden das Meldeformular in dieser Ausgabe des LYC Magazins und hier auf der Homepage des LYC.

Sie sind schon heute herzlich eingeladen zum Seeseglerabend am 14. März 2019 um 19.00 Uhr im Clubhaus Leuchtenfeld in Travemünde. Hier werden dann die prämierten Seereisen wieder mit Bronze-, Silber- oder Goldplaketten ausgezeichnet.

Die Regeln für den LYC-Fahrtensegel-Wettbewerb

Der vom Lübecker Yacht-Club nur für Mitglieder ausgeschriebene Wettbewerb gilt der Förderung des Fahrtensegelns im LYC. Durch die Vergabe der Plaketten soll auch ein Anreiz geschaffen werden, die Reisen und auch die angelaufenen Häfen einem großen Kreis von LYC-Seeseglern bekannt zu machen und vielleicht zum Nachsegeln anzuregen.

Teilnahme-Bedingungen:

1. Die Mindestlänge einer zu bewertenden Reise muss 18 sm mit einer Übernachtung außerhalb des Heimathafens sein. Zwischenhäfen können angelaufen werden und die Dauer der Reise ist dabei nicht beschränkt.

2. Jede einzelne Reise gilt als beendet, wenn die Yacht ihren Heimathafen wieder erreicht hat oder wenn die Yacht in einem Fremdhafen festmacht und die Besatzung länger als drei Tage das Schiff verlassen hat. Für diesen Fall gilt dann die Weiterreise als neue Reise.

3. Crewwechsel ist in jedem Fall erlaubt.

4. Die An- und Abfahrt zu Regatten kann für den Wettbewerb angegeben werden, wenn diese Fahrten Punkt 1 entsprechen. Die Wettfahrten während der Regatten werden aber nicht bewertet.

5. Zurückgelegte Seemeilen beziehen sich in jedem Fall auf die gemeldete Yacht. Meilen unter Segeln oder Motor werden gleich bewertet. Als Distanz zwischen angelaufenen Häfen oder Ankerplätzen gilt nur der direkte Kurs ohne Berücksichtigung der etwa notwendigen Kreuzschläge.

6. Die Reisebeschreibung soll immer das Datum des Reisebeginns und des jeweiligen Reiseendes enthalten. Die angelaufenen Häfen oder Ankerplätze sollen in chronologischer Reihenfolge aufgeführt, die Distanz in Seemeilen zwischen diesen Orten einzeln angegeben werden, z.B. in Klammern hinter den Zielort.

7. Für die Vergabe der Seemeilen-Plakette zählt die Summe der Seemeilen aller Fahrten oder Reisen, die die teilnehmende Yacht im betreffenden Kalenderjahr zurückgelegt hat.

8. Die Vergabekriterien der LYC-Seemeilenplakette sind wie folgt:

Bronze: Gesamtseemeilen größer als Wasserlinienlänge (LWL) x 80

Silber: Gesamtseemeilen größer als LWL x 160

Gold: Gesamtseemeilen größer als LWL x 230

 

Michael Tümmler und Knaxy Lassen

 

Zurück