Waszp Segeln am Gardasee

Das Foilen habe ich bereits im Mai letzten Jahres im Rahmen eines Drehs für die TV-ShowPur+ am Gardasee bei Stickel für mich entdeckt. Dort noch auf einem eher unbekannteren Boot, der Skeeta, wusste ich sofort, dass ich das Foilen unbedingt weitermachen wollte. Dank eines Tipps aus dem Verein waren mein Bruder und ich zwei Mal für insgesamt fünf Tage am Gardasee bei Alison und Charles im Europa-Surf-and-Sail Club in Navene. Durch einen sehr sympathischen und coolen Trainer lernte ich hier die Grundlagen wie das selbstständige Abheben, Amwind und Raumwind Kurs zu fahren und mich längere Zeit oben zu halten. In den letzten Tagen begann ich mich letztendliches schon an fliegende Manöver auf der Waszp heranzuwagen, obwohl diese zunächst eher mit steilen Abstürzen endeten. Da ich das Waszpsegeln unbedingt weitermachen möchte, trage ich mich bereits für Trainingsbei Patrik Böhmer ein und überlege mir auch selber eine Waszp anzuschaffen.  Ich kann nur jedem empfehlen das Foilen einmal auszuprobieren und würde mich sehr freuen, wenn eine Gruppe am Möwenstein zustande kommen würde.

Euer Niclas B.

Zurück