LYC-Jugend in Ribnitz-Damgarten

Die LYC-Jugend war mit zwei Bootsklassen in Ribnitz vertreten, lest selbst...

Bernsteinpokal Ribnitz 2019
Opti-Bericht von Emilia
 
Am Samstagmorgen trafen wir uns alle(Sophie, Morten, Finn und Emilia) um den Trailer zu
entladen und die Optis fertig auf zu riggen.
Für Sophie und Emilia war es die erste Opti A Regatta mit 47 Booten.
Bei schönstem Wetter hatten wir um 11:00 Uhr eine Besprechung mit Johann (Kadertrainer), der
uns auch auf dem Wasser betreute.
Nach der Steuermanns Besprechung um 12:00 Uhr ging es aufs Wasser bei guten
Windverhältnissen.
Mit dabei waren auch die Open BICs vom LYC sowie die Bootsklassen Opti B,420er, Cadet und
Europe.
Die erste Wettfahrt wurde um 13:00 Uhr gestartet. Am Samstag gab es noch zwei weitere
Wettfahrten mit guten Ergebnissen. Leider wurden am Samstag keine vier Wettfahrten gesegelt so
dass es leider keine Streicher gab.
Am Sonntag morgen war noch ein leichter Wind aber als wir nach einer kurzen Vorbesprechung mit
Johann aufs Wasser gingen war komplette Flaute.
Nach langem Warten kam ein leichter Wind aus einer neuen Richtung auf aber nach zwei
Startversuchen wurde die Regatta komplett abgebrochen. Als wir alle im Hafen waren setzte sich
der Wind doch noch durch und es blieb leider nur bei den drei Wettfahrten vom Samstag.
Für die LYC Opti A Segler gab es die Ergebnisse:
4.Platz Morten, 17.Platz Finn, 33.Platz Emilia, 38.Platz Sophie
Für April war es eine super Regatta bei herrlichem Sommerwetter.
 
Bernsteinpokal Open Bic Bericht
Die erste große Regatta des Jahres für uns Open Bics war der
Bernsteinpokal in Ribnitz, der bedauerlicher Weise parallel zum
Ansegeln stattfand. Neben 4 O’pen Bic vom LYC waren auch 4
Optimisten Seglerinnen und Segler angereist. Die Optis waren
wieder zahlreich erschienen und auch über die Besetzung bei den
Bics konnte man sich nicht beschweren, denn es sind neben
Leipzigern und Rostocker sogar ein Team aus Polen gekommen.
Während Cadets und 420er auf einer Bahn segelten waren wir mit
den Optis auf einer anderen Bahn zusammen.
Am ersten Tag bestanden gute Bedingungen mit ansteigenden
Windstärken, sodass wir am Nachmittag auf 14 Knoten kamen mit
viel Sonnenschein.
Nach dem ersten Tag waren die Ergebnisse gut,
Magnus Voß war auf dem ersten und Fredi und ich jeweils
punktgleich auf dem dritten und vierten, sowie Philipp auf dem
neunten Platz gesegelt. Für uns LYC Segler war es auch das
Endergebnis denn am 2. Tag konnte auf Grund einer Flaute keine
Wettfahrt mehr gesellt werden. Trotz dessen hatten wir riesigen
Spaß und freuen uns auf die anstehenden Regatten, das Ostercamp
sowie die EM in Travemünde. Außerdem war es super endlich
wieder auf dem Wasser zu sein und es war insgesamt ein guter
Start in die Saison.
Euer Niclas

 

Zurück