"Ansegeln" See 2020

Ergebnisse & Bericht

Die Orga-See hatte kurzfristig die sommerliche Wetterlage und die Corona-Lockerung genutzt und zum Ansegeln geladen und 18 Boote sind begeistert der Aufforderung gefolgt. Es waren leichte Winde aus Nord angesagt, später mit Gewitter. Jens Kath als Wettfahrtleiter hatte dennoch den Mut, einen langen Kurs rund um die Lübecker Bucht zu legen, diesmal nur online ohne Steuermannsbesprechung. Wir alle wurden belohnt von Sonne und einem herrlich warmen und durchstehenden NO 3-4.

Gestartet wurde vor der Mole in Höhe Tonne 1, ein Anlieger bis Brodten Ost, von dort mit einem Reachkurs zur Ansteuerung Neustadt. Ab hier ging es mit halbem Wind bis nach Niendorf. Wer mit Spinnaker gemeldet hatte, war eindeutig im Vorteil. Eine leichte Kreuz zurück nach Brodten Ost, dann ging es unter Spinnaker ins Ziel vor der Mole. Jens und sein Helfer zeiteten uns hier im Schlauchboot, vor Anker liegend mit Sonnenschirm als Schutz vor der sengenden Sonne.

„Cedo Nulli“ mit Dieter Schorling schaffte als erster die 17sm in 2 ½ Stunden, Gesamtsieger über Alles wurde „Spökenkieker“ mit Familie Lassen. Nachmittags hatte Matthias Kroll zum Grill mit Bratwurst, Salat und Steak ins Marina auf die Terrasse geladen. Ohne Preisverteilung, die Ergebnisse konnte man online abrufen, ließ man dieses Ansegeln in fröhlicher Runde ausklingen, bis ein Gewitterschauer mit reichlich Platzregen die Corona-Abstandsregeln kräftig durcheinanderwirbelte.

Knaxy Lassen

Die Ergebnisse

Update: Die Ergebnisse wurden überarbeitet, da 3 Yardstickwerte korrigiert werden mussten.

Die Ergebnisse finden sie hier auf Manage2Sail >>>>

Oder unten als direkter Download

Zurück