Fahrtenseglerabend wird zum Seeseglerabend

Vor der Ehrung der Fahrtensegler stärkten sich alle Gäste traditonell bei "Schwarzbrot und Schinken an Butter". Nur 4 Fahrtensegler hatten in der Saison 2017 genügend Seemeilen ersegelt, um mit einer Plakette ausgezeichnet zu werden. Die Bronzene hatten sich Dr. Lassen mit seiner "Spökenkieker" (765 sm), Dr. Reichel mit der "Lilly" (1379 sm) und die Brüggen-Crew mit ihrer "Preussen" (1718 sm) erkämpft. Die Jugendabteilung des LYC unter der Leitung von Dr. Oliver Harnack gewann mit der "Meu" nicht nur eine Silberplakette sondern auch die Silberschale für die meisten Seemeilen (2125 sm). Die geringe Teilnahme war wohl dem schlechten Wetter in der Saison '17 geschuldet.
Im Anschluss prämierte Arne Kölpin vom OrgaSee-Team noch die schnellsten Segler "90 sm Rund Fehmarn für LYC-Mitglieder". Die Sieger waren:
Dr. Einar Recknagel (Impalla 31 "Black Adder") für die schnellste Runde in 15 Stunden und 10 Minuten,
Dr. Erik Larssen (Folkeboot "Take Five") für die schnellste Zeit Boote bis 8 m in 19 Stunden und 33 Minuten
und er selbst, Arne Kölpin (X-302 "Sixtyfour") Einhand in 16 Stunden und 20 Minuten.

Zurück