Bild2
Bild3
Bild4
Bild5
Array
(
    [id] => 2441
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1510072192
    [headline] => Final-Drama in der Bundesliga
    [alias] => final-drama-in-der-bundesliga
    [author] => 
    [date] => 05.11.2017 17:34
    [time] => 1509903240
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am sechsten Spieltag der Segelbundesliga-Saison 2017 auf dem Wannsee ersegeln wir Platz 12. In der Saisonwertung ergab das Rang 15 und damit den ersten Abstiegsplatz.
    [text] => 

Der sechste und letzte Spieltag der Segelbundesliga-Saison 2017 wurde vom VSaW in Kooperation mit dem Berliner Yacht-Club auf dem Wannsee ausgetragen. Für den LYC trat folgende Crew an: Simon Grotelüschen, Malte Student, Hanno Weimer und Moritz Student. Da drei von vier mittlerweile in Hamburg leben und arbeiten und hier auch Trainingspartner anzutreffen sind (NRV, HSC, Düsseldorfer YC, WV Hemelingen, SKWB) sowie das innerstädtische Binnenrevier Ähnlichkeiten zum Wannsee zum Finalrevier aufweist, hat die Crew drei Wochenenden auf der Alster trainiert. Es waren alle Windbedingungen von Sturmtief bis 3 kn dabei. Herzlichen Dank an den NRV, wo wir kranen konnten und den HSC, wo wir einen der äußert knappen Alster-Liegeplätze nutzen durften. Zwischenzeitlich hatten wir auch SMCÜ-Steuermann Michael Zittlau an Bord.

Die Prognose des Teammanagers für Berlin war eine einstellige Platzierung. Danach es am Freitag abend nach zwei von drei Tagen in Berlin auch aus. Leider hatten wir doch neben guten Rennen, immer wieder auch verpatzte Rennendabei, die uns 5 oder 6 Punkte einbrachten. Eine spezifischere Analyse folgt. Am Sonntag nachmittag ersegelte die Berlin-Crew einen 12. Platz. Der VSaW hatte uns freundlicherweise ein Arbeitsboot als Begleitboot zur Verfügung gestellt von dem die LYC-Fangruppe aus Andrea und Michael, Achim, Bernhard, Adrian und Max das Geschehen aus nächster Nähe verfolgen konnte.

Vor dem finalen Spieltag in Berlin standen wir in der Saisontabelle auf Rang 13 mit einem hauchdünnen Abstand von zwei Punkten zu den Abstiegsrängen 15 bis 18. Das nicht-einstellige Ergebnis in Berlin zusammen mit den zweistelligen Ergebnissen in Lindau und Travemünde und insbesondere mit den unerwartet guten Plätzen der Wettbewerber aus dem Tabellenkeller Düsseldorer, Potsdamer und Chiemsee Yacht Club verdrängte uns auf Rang 15 in der Saisontabelle. Da es vier Absteiger gibt, ist Rang 15 bereits der erste Abstiegsplatz.

Ergebnisse des sechsten Spieltages auf bundesliga2017.sapsailing.com

In der Bildgalerie die Tabelle der Regatta in Berlin, die Saisontabelle, die Crew, die Fans, und dank an unsere Sponsoren Bäckerei Junge, Auto Senger / Audizentrum Lübeck und für das Winterlager Lübeck Yacht.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Berlin2017-a.jpg [alt] => DSBL Wannsee [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => DSBL Wannsee [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:8:{i:0;s:54:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/AudiCrewBerlinwww.jpg";i:1;s:48:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Begleitboot.jpg";i:2;s:50:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Berlin2017-b.jpeg";i:3;s:54:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Berlin2017Tabelle.jpg";i:4;s:53:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/CrewBerlin201www.jpg";i:5;s:47:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/FansBerlin.JPG";i:6;s:47:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Saison2017.jpg";i:7;s:50:"tl_files/LYC/img/bundesliga/luebeck-yacht-logo.png";} [perRow] => 4 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"150";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"5";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 1 [class] => first even [newsHeadline] => Final-Drama in der Bundesliga [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Final-Drama in der Bundesliga [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/final-drama-in-der-bundesliga.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1509903240 [width] => 600 [height] => 364 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 243 [2] => 2 [3] => width="400" height="243" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="243" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Berlin2017-a.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Berlin2017-a-86a8d1f7.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Final-Drama in der Bundesliga

Am sechsten Spieltag der Segelbundesliga-Saison 2017 auf dem Wannsee ersegeln wir Platz 12. In der Saisonwertung ergab das Rang 15 und damit den ersten Abstiegsplatz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2438
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1509903282
    [headline] => Unser Team für's Liga-Finale
    [alias] => unser-team-fuers-liga-finale
    [author] => 
    [date] => 31.10.2017 19:21
    [time] => 1509477660
    [subheadline] => 
    [teaser] => Um den Klassenerhalt geht es beim finalen Spieltag der Segelbundesliga von Donnerstag 2. bis Samstag 4.November in Berlin. Hier die Crew-Nominierung. 
    [text] => 

Beim Finale der Segelbundesliga von Donnerstag 2.11. bis Samstag 4.11.2017 auf dem Wannsee in Berlin geht zum einen um die Frage, welcher Verein Deutscher Meister 2017 wird, und für uns um die Frage, ob wir den Klassenerhalt schaffen. Wir stehen derzeit auf Rang 13 in der Tabelle und haben 2 Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen. Die schlechtesten vier Vereine steigen ab. Eine Relegation wird es nicht geben. Der Schweriner Yacht Club auf Rang 18 ist rechnerisch bereits sicher abgestiegen. Der Potsdamer Yacht Club auf Rang 17 hat wenig Chancen. Dann kommen unsere unmittelbaren Wettbewerber um den Klassenerhalt Hamburger Segel-Club und Lindauer Segler-Club mit nur 2 Punkten Abstand sowie die Düsseldorfer, die mit nur einem Punkt Abstand nach oben unten auf dem ersten Nicht-Abstiegsrang stehen. Die Vereine über uns in der Tabelle bis Platz 9 hinauf haben durchaus das Potential auch mal ein zweistelliges Ergebnis oder zumindest schlechter als wir zu ersegeln. Dadurch hätten wir auch mit einer mittleren Platzierung und einem etwas schlechteren Ergebnis als HSC, LSC oder DYC noch Chancen auf den Klassenerhalt.  Die vor uns liegende Aufgabe ist nicht einfach, aber machbar.

Die Crew für den Lübecker Yacht-Club wird sein: Simon Grotelüschen, Malte Student, Hanno Weimer und Moritz Student, die im vergangenen Monat auf der Alster trainiert haben. Unser Trianingsboot die J70 Lübscher Jung ist sei Sonntag abend wieder in Lübeck und kommt dort in der Werft Lübeck Yacht unseres Clubmitgliedes Till-Schulze Hagenest wieder ins Winterlager. Dafür herzlichen Dank. Ebenso an alle Spender mit deren Einsatz neue Schoten, Fallen, Blöcke und andere Verschleißteile für's Training und das Meldegeld bezahlt wurden. Weiterhin Auto Senger, die uns einen Audi für die Fahrt von Hamburg nach Berlin zur Verfügung stellen.

Veranstalter ist der Verein Seglerhaus am Wannsee, der in diesem Jahr sein 150jähriges Jubiläum feiert. An allen Tagen wird es tracking auf bundesliga2017.sapsailing.com sowie Freitag und Samstag ab jeweils 12 Uhr eine moderierte live-Übertragung auf www.segelbundesliga.de

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/CrewBerlin201www.jpg [alt] => Moritz, Malte, Lübeck Yacht, Hanno, Simon [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Moritz, Malte, Lübeck Yacht, Hanno, Simon [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 2 [class] => odd [newsHeadline] => Unser Team für's Liga-Finale [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Unser Team für's Liga-Finale [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/unser-team-fuers-liga-finale.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1509477660 [width] => 600 [height] => 463 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 309 [2] => 2 [3] => width="400" height="309" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="309" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/CrewBerlin201www.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/CrewBerlin201www-efe1d1b3.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Unser Team für's Liga-Finale

Um den Klassenerhalt geht es beim finalen Spieltag der Segelbundesliga von Donnerstag 2. bis Samstag 4.November in Berlin. Hier die Crew-Nominierung.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2413
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1504173463
    [headline] => Bundesliga-Erfolg in Glücksburg
    [alias] => bundesliga-erfolg-in-gluecksburg
    [author] => 
    [date] => 31.08.2017 09:45
    [time] => 1504172700
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am fünften Spieltag der Deutschen Segelbundesliga erreichten wir Platz 6 und haben in der Saison-Tabelle die Abstiegszone verlassen.
    [text] => 

 

 

 

Der fünfte "Bundesliga-Spieltag", eigentlich eine dreitägige Regattaserie Freitag früh bis Sonntag nachmittag, wurde ausgerichtet vom Flensburger Segel Club (FSC) in Kooperation mit der Hanseatischen Yachtschule (HYS) des DHH in Glücksburg. Die Infrastruktur aus Yachthafen, zwei benachbarten Clubgeländen, großem Speisesaal, den neuen Bootshallen des FSC und der HYS boten sowohl eine gewisse Gemütlichkeit als auch genug Raum für Spanferkel-Grillen, Party, Abendbrot, tagsüber Regenschutz, J70-Boote und riesige Flotte aus Schlauchbooten für Shuttle, Wettfahrtleitung, Presse, Coaches und Fans von erster und zweiter Liga zusammen. Aufgrund des alljährlichen Qualifikationsevents für die 2. Segelbundesliga hat dieses Duo viel Erfahrung mit großen Events im Ligaformat. Einzig an einer eigenen Bahn für die 2. Liga wurde gespart. Aber trotz komplizierter Windbedingungen wurden alle 96 Rennen auf nur einer Regattabahn bis Sonntag 15 Uhr sauber über die Bühne gebracht. In 2016 in Travemünde segelten 1. und 2. Liga auf einer Bahn, was einigen Verspätungen (überwiegend bei der zweiten Liga) führte. Für routinierte Ligasegler auffällig waren sehr regeltreuen Schlauchbootfahrer des DHH, die wohl als einzige in der Segelanweisung den Passus zur Wechselzone gelesen hatten. Die Organisation an Land war  ohne Makel, z.B. wurden das boarding in die Schlauchboote wie am Flughafen ausgerufen.

Nachdem wir an den ersten vier Spieltagen der aktuellen Bundesligasaison dreimal Ergebnisse unter unseren Möglichkeiten und Erwartungen erzielten, aber eigentlich nur ein Ausrutscher einkalkuliert war, standen wir nach dem 13. Platz in Travemünde leider auf dem 16. Platz der Saisonwertung und damit auf einem Abstiegsplatz. Der im Januar erstellte Masterplan für diese Saison sah eigentlich vor, dass eine talentierte, gut trainierte junge LYC-Nachwuchs-Crew in Glücksburg für den LYC antreten solle. Eigentlich wollten wir bis dahin genug einstellige Platzierungen eingefahren haben, um einen Platz 14 oder 17 der Nachwuchscrew locker zu verkraften. Das war nun nicht der Fall. Daher wurde kurzfristig hinter den Kulissen umgestellt auf Basis der erfolgreichen Kiel-Crew mit der kleinen Veränderung, dass Hanno für Max einsprang. Für Johannes bedeutete das allerdings das die vierte Bundesligaregatta und das zwölfte Trainingswochenende der Saison. Die Glücksburg-Crew bestand somit aus Johannes Babendererde an der Pinne, Leon Oehme als Taktiker, Kevin Barche an Fock und Gennaker sowie Hanno Weimer für das Vorschiff. Wir wurden in Glücksburg unterstützt und angefeuert von unserer Vorsitzenden Andrea Varner-Tümmler und Michael, unserem Teammanager Max, Rainer Storm mit Schlauchboot und auf dem DSBL-Repair-Schlauchbooten Tim Wegener und  Thore Roskamp.
Nun zum Seglerischen: Wir, als vielleicht schwerste aller 36 Crews, hofften auf den angesagten Wind von über 13 bis hin zu 28 Knoten. Es kam ein wechselhafter Wind um die 12 Knoten mit Böen bis etwa 20 Knoten. Dreher von bis zu 100 Grad machten der Wettfahrtleitung zu schaffen. Morgens brauchte der Wind ein paar Stunden um sich einzupendeln. So hatten wir im ersten Rennen der jeweiligen Tage leichte Ladehemmungen, konnten uns dann aber gut zurechtfinden. Viele Rennsiege wurden so eingefahren.  Aus  Travemünde hatten wir gelernt, dass es sich lohne enge Situationen zu vermeiden. Nur zwei mal wurde es am Luvfass eng und wir mussten kringeln. Diese Probleme konnten wir dann aber durch den schnellsten Speed am Wind und eine geringere Manöveranzahl wieder gut machen. Dadurch kämpften wir uns nach vorne. Samstag spielten wir in Reichweite des Treppchens mit und beendeten den Tag als Vierte.
Am Sonntag war dann wieder sehr guter Wind und wir schaffen es, trotz eines Frühstarts bzw. Bereinigung dessen bei allen vier Läufen als erste um die erste Bahnmarke zu gehen. Leider unterliefen dann kleine Fehler (wie zum Beispiel ein Sonnenschuss beim Gennakerbergen im letzten Rennen) die dazu führten, dass wir die Rennen als 6., 3., 3., und 2. abschlossen. Als Endergebnis blieb dann aber noch ein versöhnlicher sechster Gesamtrang.

Das Ziel war die Wiederholung des Ergebnisses von Kiel und das Verlassen der Abstiegszone in der Saisontabelle. Dieses Ziel wurde erreicht und die in der Tabelle benachbarte Konkurrenz aus Hamburg, Düsseldorf und München (MYC) in Schach gehalten. Einzig Chiemsee YC  segelte besser und verschaffte sich ebenfalls Luft im Abstiegskampf. Für den letzten Spieltag in Berlin hoffen wir wieder auf ein einstelliges Ergebnis, was mit Blick auf das Potential der vier o.g. Clubs den Klassenerhalt bedeuten dürfte.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/GluecksburgCrew.jpg [alt] => Hanno, Johannes, Kevin, Leon [size] => a:3:{i:0;s:3:"250";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"10";s:4:"left";s:2:"10";s:5:"right";s:2:"10";s:3:"top";s:2:"10";s:4:"unit";s:2:"mm";} [caption] => [floating] => left [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 3 [class] => even [newsHeadline] => Bundesliga-Erfolg in Glücksburg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bundesliga-Erfolg in Glücksburg [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/bundesliga-erfolg-in-gluecksburg.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1504172700 [width] => 480 [height] => 640 [arrSize] => Array ( [0] => 250 [1] => 334 [2] => 2 [3] => width="250" height="334" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="250" height="334" [floatClass] => float_left [float] => float:left; [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/GluecksburgCrew.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/GluecksburgCrew-a424b799.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding:10mm; )

Bundesliga-Erfolg in Glücksburg

Am fünften Spieltag der Deutschen Segelbundesliga erreichten wir Platz 6 und haben in der Saison-Tabelle die Abstiegszone verlassen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2355
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1504173476
    [headline] => LYC-Bundesliga-Crew in Glücksburg
    [alias] => lyc-bundesliga-crew-in-gluecksburg
    [author] => 
    [date] => 18.08.2017 13:16
    [time] => 1503062160
    [subheadline] => 
    [teaser] => Dieses Wochenende 18. bis 20.8.2017 segeln Johannes Babendererde, Leon Oehme, Kevin Barche und Hanno Weimer für den LYC in Glücksburg.
    [text] => 

Wegen des unerwartet schlechten Tabellenplatzes in der Gesamttabelle wurde der Saisonplan umgeworfen und nach dem Spieltag in Travemünde eine andere Crew für den fünften von sechs Spieltagen in Glücksburg nominiert: Johannes Babendererde steuert. Taktiker ist wieder Leon Oehme. Vorsegeltrimm wieder Kevin Barche. Vorschiff macht Hanno Weimer. Damit segeln 3/4 der erfolgreichen Kiel-Crew.

Ergebnisse mit live-tracking auf bundesliga2017.sapsailing.com
Am Wochenende wird es auf www.bundesliga.de auch wieder eine live-Übertragung mit Kommentator geben.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/GluecksburgCrew.jpg [alt] => Crew Glücksburg [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Leon, Hanno, Johannes u. Kevin [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:58:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/GluecksburgCrewAudiQ5.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 4 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Bundesliga-Crew in Glücksburg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Bundesliga-Crew in Glücksburg [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-bundesliga-crew-in-gluecksburg.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1503062160 [width] => 480 [height] => 640 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 534 [2] => 2 [3] => width="400" height="534" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="534" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/GluecksburgCrew.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/GluecksburgCrew-0819114f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Bundesliga-Crew in Glücksburg

Dieses Wochenende 18. bis 20.8.2017 segeln Johannes Babendererde, Leon Oehme, Kevin Barche und Hanno Weimer für den LYC in Glücksburg.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2351
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1502039764
    [headline] => Enttäuschendes Bundesliga-Ergebnis in Travemünde
    [alias] => enttaeuschendes-bundesliga-ergebnis-in-travemuende
    [author] => 
    [date] => 06.08.2017 17:08
    [time] => 1502039280
    [subheadline] => Es fehlte wohl die Konstanz
    [teaser] => Unsere Crew um Teammanager Maximilian Gebhard (Vorschiff), Steuermann Johannes Babendererde, Ole Kuck (Taktik) und Kevin Barche (Vorsegeltrimm) segelte auf Platz 13. 
    [text] => 

 

Wir sind enttäuscht, dass wir das Ziel einer einstelligen Platzierung beim Heimevent vor Travemünde nicht erreicht haben. Platz 4 in Kiel und die fünf Erst- bzw. Zweitplatzierungen in den Rennen sowie die Einzeldaten der SAP-Sailing-analytics (Bootsgeschwindigkeit, Distanz) zeigen, dass wir das hohe Nivea der Liga mitsegeln können. Nur leider hatten wir ebensoviele schlechte Ergebnisse. Fünf mal ein letzter oder vorletzter Platz, darunter zwei Frühstarts und zwei Rennen mit Strafkringeln. Den Frühstart hatten wir nicht bei uns gesehen, sondern die in Lee und knapp weiter vorn liegenden Lindauer. Letztlich waren drei oder vier Boote zu früh über der Linie. Zwei bereinigten. Ob die ihren Bug wirklich noch weit genug unter die Linie drehen konnten oder als vierter Frühstarter vom Startschiff nicht mehr gesehen wurden, ist nicht zu beurteilen und Teil des Sportes. Obwohl uns beim Start zur Vermeidung eines Frühstarts die Geschwindigkeit fehlte, kämpften wir uns an die Spitze zurück und gingen als erste über die Ziellinie. Allerdings blieb das Hup-Signal aus. Die Enttäuschung über ein schnell gesegeltes, aber dennoch verlorenes Rennen war groß. In einem anderen Fall haben wir einen Frühstart umgehend bereinigt. Segelten dann dem Feld und Wind hinterher und wurden Vorletzter. Soviel Details zu den Rennen, die uns 13 Punkte einbrachten. 9 Punkte weniger hätte Platz 4 bedeuted. Das Feld liegt punktetechnisch sehr dicht beeinander. Plätze 1-4 trennen nur zwei Punkte. 
Weil uns klar war, wie knapp die Ergebnisse dieses Bundesligawochendes waren, konnten wir bis zum letzten "Flight" weiterhin gut motiviert und mit klarem Kopf starten. Das letzte Rennen war eine wohl von vielen Clubmitgliedern und Bekannten und den heimischen Fans am SAP-cube beobachtetes Rennen, in dem wir uns vom vorletzten Platz (erste Kreuz) auf den zweiten Platz hochkämpften. 
In der Startverschiebung am Freitag wurden wir gefragt, ob wir mit den Plätzen 3 und 2 zum Auftakt der Veranstaltung zufrieden waren und haben dies bejaht. Am Endes der drei Tage ist dies voll und ganz zu bestätigen. Mehr solide, mittlere Platzierungen statt der Extreme (1 und 6) wären in Travemünde durchaus ein Weg zum Erfolg gewesen. Die goldenen Mitte ist aber im Sport nicht so gut anzusteuern wie die Spitze und an anderen Spieltagen wurden die bestraft, die zu konservativ gesegelt sind. So landeten wir am Ende des letzten Spieltages in Travemünde auf Platz 13. Gewinner war der sehr gut aufgestellte Deutsche Touring Yachtclub aus Tutzingen vor  dem Segel- und Motorbootclub Überlingen und (aus manch einer Perspektive etwas überraschend) dem Potsdamer Yachtclub. 
An gleicher Stelle im Vorjahr waren unsere Probleme noch etwas gravierender. Den know-how-Abstand zu anderen Teams haben wir abgebaut. Unsere Chancen, in der ersten Bundesliga mitzumischen stehen gut. In der Gesamttabelle stehen wir jetzt auf dem Abstiegsplatz 16. Vom Nicht-Abstiegsplatz 14 trennen uns zwei Punkte. Damit haben wir mit den nächsten beiden Spieltagen in Glücksburg und Berlin noch gute Chancen aufzuholen. 

Wir sind enttäuscht, dass wir das Ziel einer einstelligen Platzierung beim Heimevent vor Travemünde nicht erreicht haben. Platz 4 in Kiel und die fünf Erst- bzw. Zweitplatzierungen in den Rennen sowie die Einzeldaten der SAP-Sailing-analytics (Bootsgeschwindigkeit, Distanz) zeigen, dass wir das hohe Nivea der Liga mitsegeln können. Nur leider hatten wir ebensoviele schlechte Ergebnisse. Fünf mal ein letzter oder vorletzter Platz, darunter zwei Frühstarts und zwei Rennen mit Strafkringeln. Den Frühstart hatten wir nicht bei uns gesehen, sondern die in Lee und knapp weiter vorn liegenden Lindauer. Letztlich waren drei oder vier Boote zu früh über der Linie. Zwei bereinigten. Ob die ihren Bug wirklich noch weit genug unter die Linie drehen konnten oder als vierter Frühstarter vom Startschiff nicht mehr gesehen wurden, ist nicht zu beurteilen und Teil des Sportes. Obwohl uns beim Start zur Vermeidung eines Frühstarts die Geschwindigkeit fehlte, kämpften wir uns an die Spitze zurück und gingen als erste über die Ziellinie. Allerdings blieb das Hup-Signal aus. Die Enttäuschung über ein schnell gesegeltes, aber dennoch verlorenes Rennen war groß. In einem anderen Fall haben wir einen Frühstart umgehend bereinigt. Segelten dann dem Feld und Wind hinterher und wurden Vorletzter. Soviel Details zu den Rennen, die uns 13 Punkte einbrachten. 9 Punkte weniger hätte Platz 4 bedeuted. Das Feld liegt punktetechnisch sehr dicht beeinander. Plätze 1-4 trennen nur zwei Punkte. Weil uns klar war, wie knapp die Ergebnisse dieses Bundesligawochendes waren, konnten wir bis zum letzten "Flight" weiterhin gut motiviert und mit klarem Kopf starten. Das letzte Rennen war eine wohl von vielen Clubmitgliedern und Bekannten und den heimischen Fans am SAP-cube beobachtetes Rennen, in dem wir uns vom vorletzten Platz (erste Kreuz) auf den zweiten Platz hochkämpften. In der Startverschiebung am Freitag wurden wir gefragt, ob wir mit den Plätzen 3 und 2 zum Auftakt der Veranstaltung zufrieden waren und haben dies bejaht. Am Endes der drei Tage ist dies voll und ganz zu bestätigen. Mehr solide, mittlere Platzierungen statt der Extreme (1 und 6) wären in Travemünde durchaus ein Weg zum Erfolg gewesen. Die goldenen Mitte ist aber im Sport nicht so gut anzusteuern wie die Spitze und an anderen Spieltagen wurden die bestraft, die zu konservativ gesegelt sind. So landeten wir am Ende des letzten Spieltages in Travemünde auf Platz 13. Gewinner war der sehr gut aufgestellte Deutsche Touring Yachtclub aus Tutzingen vor  dem Segel- und Motorbootclub Überlingen und (aus manch einer Perspektive etwas überraschend) dem Potsdamer Yachtclub. An gleicher Stelle im Vorjahr waren unsere Probleme noch etwas gravierender. Den know-how-Abstand zu anderen Teams haben wir abgebaut. Unsere Chancen, in der ersten Bundesliga mitzumischen stehen gut. In der Gesamttabelle stehen wir jetzt auf dem Abstiegsplatz 16. Vom Nicht-Abstiegsplatz 14 trennen uns zwei Punkte. Damit haben wir mit den nächsten beiden Spieltagen in Glücksburg und Berlin noch gute Chancen aufzuholen. 

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/stg_SBL_neu.png [alt] => Logo DSBL [size] => a:3:{i:0;s:3:"150";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 5 [class] => even [newsHeadline] => Enttäuschendes Bundesliga-Ergebnis in Travemünde [subHeadline] => Es fehlte wohl die Konstanz [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Enttäuschendes Bundesliga-Ergebnis in Travemünde [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/enttaeuschendes-bundesliga-ergebnis-in-travemuende.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1502039280 [width] => 300 [height] => 112 [arrSize] => Array ( [0] => 150 [1] => 56 [2] => 3 [3] => width="150" height="56" [bits] => 8 [mime] => image/png ) [imgSize] => width="150" height="56" [src] => system/html/stg_SBL_neu-e0c3d14c.png [addBefore] => 1 [margin] => )

Enttäuschendes Bundesliga-Ergebnis in Travemünde

Unsere Crew um Teammanager Maximilian Gebhard (Vorschiff), Steuermann Johannes Babendererde, Ole Kuck (Taktik) und Kevin Barche (Vorsegeltrimm) segelte auf Platz 13.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2172
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1503062122
    [headline] => LYC-Bundesliga-Crew für Travemünde
    [alias] => lyc-bundesliga-crew-fuer-travemuende-2172
    [author] => 
    [date] => 17.07.2017 11:16
    [time] => 1500290160
    [subheadline] => 
    [teaser] => Zum Heimspiel in der Segel-Bundesliga werden für den LYC segeln: 
    [text] => 

Für das Heimspiel in der Segel-Bundesliga wird für den LYC die Crew aus Johannes Babenderde, Ole Kuck, Kevin Barche und Max Gebhard segeln. Damit haben wir eine kleine Veränderung gegenüber der letzten Regatta in Kiel. Anstelle von Leon ist Ole nominiert, der bereits auf dieser Position am Chiemsee eingesetzt war. Das Event am Chiemsee war für Ole die erste Bundesliga-Regatta (seit dem Premierenjahr 2013). Insofern hat Ole jetzt 100% mehr Erfahrung. Auch mit Steuermann Johannes, der diesen 100%-Schritt in Kiel hatte. Unterdessen hat Ole die J70 auch schon selbst in einem Liga-Training in Travemünde mit dem Trainingsgegener VSaW gesteuert. An dieser Stelle Dank an unser Neu-Mitglied Jörn Mennerich, der seine Lycka großzügig und unkompliziert für das Training zur Verfügung gestellt hat, weil Lübscher Jung nach der Kieler Woche in Reparatur in der Werft war.

Am Wochenende 15. & 16.7. fand das Abschlusstraining vor Travemünde auf Lübscher Jung statt mit den Trainingspartnern Düsseldorfer Yachtclub und Seglervereinigung Itzehoe. Wir hatten verschiedene Windbedingungen zwischen 5 und 15 kn aus Süd mit stark ausgeprägter Wirbelbildung durch das Maritim-Hochhaus. Herzlichen Dank Till Dümcke, Adrian Gössel und Dr. Eric Larsson, die einen Regattakurs ausgelegt haben und unsere Manöver von vom Schlauchboot aus analysiert und gefilmt haben. Sequenzen daraus wird es auf unserer facebook-Seite geben.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/_DSC6130_2_2.jpg [alt] => DSBL Logo [size] => a:3:{i:0;s:3:"150";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"30";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:61:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Trvm-Crew2017Audizentrum.JPG";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 6 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Bundesliga-Crew für Travemünde [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Bundesliga-Crew für Travemünde [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-bundesliga-crew-fuer-travemuende-2172.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1500290160 [width] => 640 [height] => 399 [arrSize] => Array ( [0] => 150 [1] => 94 [2] => 2 [3] => width="150" height="94" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="150" height="94" [src] => system/html/_DSC6130_2_2-e5d7a4f6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding-bottom:30; )

LYC-Bundesliga-Crew für Travemünde

Zum Heimspiel in der Segel-Bundesliga werden für den LYC segeln:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2165
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1499076037
    [headline] => Lübscher Jung auf Kieler Woche
    [alias] => luebscher-jung-auf-kieler-woche
    [author] => 
    [date] => 03.07.2017 09:50
    [time] => 1499075400
    [subheadline] => Next-Generation am Steuer
    [teaser] => Nach der erfolgreichen Bundesligaregatta im ersten Teil der Kieler Woche nahm das LYC-Bundesligateam im zweiten Teil der KiWo auf unserer Club-J70 Lübscher Jung an der J70-Klassenregatta teil. 
    [text] => 

Nach der erfolgreichen Bundesligaregatta im ersten Teil der Kieler Woche 2017 nahm das Bundesligateam auch an der J70-Klassenregatta im zweiten Teil der KiWo teil. Jetzt auf unserer Club-J70 Lübscher Jung und draußen vor Wendorf auf Bahn Foxtrott zusammen mit J80 und Melges24. Als Crew um Teammanager Maximilian Gebhard war Makte Student als Steuermann, Ole Kuck als Taktiker sowie Maximilian und Ben Meyer / Arne Holweg (je zwei Tage). Ben hat sein Auslandsstudium China für vier Wochen Semesterferien unterbrochen. Malte, Ole und Ben waren noch nie miteinander gesegelt. Insofern stand hier auch Teambuilding als Zielsetzung. An vier relativ stürmischen Tagen wurden insgesamt 8 Wettfahrten gesegelt und jede Menge Erfahrungen für unser Team gesammelt. Nach einigen guten Platzierungen der ersten Tage in dem mit 42 Booten gut besetztem Teilnehmerfeld, folgten durch ein Versagen der Gennakerfall-Klemme leider eine schlechte Platzierung und ein DNF, sodass wir die Regatta mit einem 18ten Platz beendeten. Neben dem Ärger mit dem Gennakerfall, hatten wir am letzten Tag weiteres Pech. Eine Minute nach dem Start meinten wir aus dem Funkgerät zu hören Frühstart GER 113. Flagge X wehte und wir drehten um. Als wir unter die Startlinie eintauchten, ging Flagge X nicht runter. Dafür sahen wir, dass auch GER 1133 umkehrte, die den Frühstart hatten. Auf ähnlich klingende Segelnummern hatte ich eine Meldeliste bisher nicht analysiert.
Trotz der eher unbefriedigenden Platzierung, war die Teilnahme insofern erfolgreich als dass Malte weitere Erfahrung an der Pinne der J70 sammelte, insbesondere bei Starkwind, und dass das Zusammenspiel aus Malte, Ole und Ben hervorragend klappte. Der Autor hatte die zusätzlich zum Gennaker gesegelte Fock bisher als "Spielerei" abgetan. Letztlich hatten wir im Vergleich mit anderen Booten den Eindruck dass downwind unter Gennaker mit zusätzlicher Fock, die J70 etwas früher ins Gleiten komme als ohne. Ob durch die zusätzliche Fock der Segeldruckpunkt weiter nach unten verlagert wird, und wir dadurch häufiger in Wellen eintauchten, abbremsten und das Gennakerfall diesem Druck nicht standhielt ist noch nicht abschließend ausprobiert.

Ole Kuck / Maximilian Gebhard

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/_DSC6130_2_2.jpg [alt] => Lübscher Jung - Archivbild [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Archivbild Lübscher Jung [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 19 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 7 [class] => even [newsHeadline] => Lübscher Jung auf Kieler Woche [subHeadline] => Next-Generation am Steuer [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Lübscher Jung auf Kieler Woche [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/luebscher-jung-auf-kieler-woche.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1499075400 [width] => 640 [height] => 399 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 250 [2] => 2 [3] => width="400" height="250" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="250" [src] => system/html/_DSC6130_2_2-066c2116.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Lübscher Jung auf Kieler Woche

Nach der erfolgreichen Bundesligaregatta im ersten Teil der Kieler Woche nahm das LYC-Bundesligateam im zweiten Teil der KiWo auf unserer Club-J70 Lübscher Jung an der J70-Klassenregatta teil.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2158
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1498908176
    [headline] => Bundesliga-Erfolg in Kiel
    [alias] => bundesliga-erfolg-in-kiel
    [author] => 
    [date] => 22.06.2017 09:17
    [time] => 1498123020
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 3. Spieltag der Bundesliga gelang dem LYC mit Platz 4 der ersehnte erste Erfolg der Saison. Die Crew aus Johannes Babendererde, Leon Oehme, Kevin Barche und Max Gebhard hatte es am verlängerten ersten KiWo-Wochenende mit unterschiedlichen Windsystemen zu tun und eine ebenso gemischte Ergebnisse.
    [text] => 

Der 3. Spieltag der ersten Segelbundesliga fand dieses Jahr zum ersten Mal im Rahmen der Großveranstaltung Kieler Woche in Schilksee statt. In den Vorjahren wurde noch auf der Innenförde gesegelt, dieses Jahr in der Strander Bucht. Bei den südlichen und westlichen WInden vor der Steilküste Schilksee durchaus wieder mit nicht immer freiem Wind. Für den Lübecker Yacht-Club startete die Crew aus Johannes Babendererde (Steuermann), Leon Oehme (Taktiker), Kevin Barche (Gennaker-Trimm) und Maximilian Gebhard (Vorschiff).Damit hatten wir im Vergleich zu unseren anderen Crew-Konstellation das wohl höchste Crewgewicht und höchst Durchschnittsalter (33J). An den drei Tagen vor Schilksee hatten wir mit drei unterschiedlichen Windsystemen zu tun. Am ersten Tag der für unser hohes Crewgewicht erhofft Mittelwind, am zweiten Tag mit teils gerade noch segelbarem, stark drehendem Wind und am dritten Tag mit einer soliden Thermik. So hatten wir mit zwei ersten gewonnenen Wettfahrten einen guten Auftakt. Und das obwohl die Starts nicht gerade gut waren. Am zweiten Tag fuhren wir gute Starts, was mit einem weiteren Wettfahrtsieg am morgen und kurzzeitige Führung nach 6 von 15 Rennen belohnt wurde. Bei den sehr flauen und schwierigen Windbedingungen, einer taktisch nicht so guten Seitenwahl, einer Acht im Gennaker und Einparken in einer Welle eines Zuschauerbootes fuhren wir dann zwei letzte Plätze, d.h. jeweils sechs Punkte, ein. Am Sonntag war für alle Klassen der regulären Kieler Woche Startverschiebung bis 13 Uhr angesetzt. Die Bundesliga mit den kurzen Kursen vor dem Hafen ist da etwas flexibler und so konnten wir am Montag bei solider Thermik ab 11 Uhr gut weitersegeln. Leon und Johannes hatten die Oszillation des Windes und die Dreher / Böen schnell durschaut, so dass wir noch die soliden Plätze 1, 2, 4 und 2 segelten.

Em Ende gelang dem LYC mit Platz 4 der ersehnte erste Erfolg dieser Saison. Aktuell befinden wir uns damit zwar weiterhin auf dem Abstiegsplatz 15 in der Gesamttabelle, haben aber wertvolle Punkte gewonnen und die Nicht-Abstiegsplätze sind in Reichweite.

Unten als Bild angehängt die Ergebnistabelle aus KIel. Glückwünsche an den NRV, die Segelkameradschaft Wappen von Bremen und den Berliner Yachtclub, die vor uns die ab und an postulierte Vorherrschaft der süddeutschen Vereine bei diesem Nord-Event bremsten.

DSBL-Logo

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/LYC171681034-6774web.jpg [alt] => Team-LYC in Fahrt [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => KIel [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:60:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/Kiel2017CrewMitAudi-web.jpg";i:1;s:52:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/tabelleKIEL2017.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 8 [class] => odd [newsHeadline] => Bundesliga-Erfolg in Kiel [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bundesliga-Erfolg in Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/bundesliga-erfolg-in-kiel.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498123020 [width] => 800 [height] => 533 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 200 [2] => 2 [3] => width="300" height="200" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="200" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/LYC171681034-6774web.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC171681034-6774web-1c182331.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bundesliga-Erfolg in Kiel

Am 3. Spieltag der Bundesliga gelang dem LYC mit Platz 4 der ersehnte erste Erfolg der Saison. Die Crew aus Johannes Babendererde, Leon Oehme, Kevin Barche und Max Gebhard hatte es am verlängerten ersten KiWo-Wochenende mit unterschiedlichen Windsystemen zu tun und eine ebenso gemischte Ergebnisse.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2156
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1498907753
    [headline] => Unsere Crew in Kiel
    [alias] => unsere-crew-in-kiel
    [author] => 
    [date] => 15.06.2017 11:06
    [time] => 1497524760
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 3. Spieltag der Segel-Bundesliga in Kiel am kommenden Wochenende Samstag 17.6. bis Montag 19.6.2017 geht der LYC mit Johannes Babendererde, Leon Oehme, Kevin Barche und Maximilian Gebhard ins Rennen. 
    [text] => 

Am 3. Spieltag der Segel-Bundesliga in Kiel startet für den LYC die Crew aus Steuermann Johannes Babendererde, Leon Oehme (Taktik), Kevin Barche (Fock- und Gennakertrimm) und Maximilian Gebhard (Vorschiff). 

In Kiel wird die Segelbundesliga erstmals im Rahmen der Kieler Woche und entgegen den Vorjahren nicht auf der Innenförde, sondern in der Strander Bucht direkt vor dem Hafen Schilksee / Strande stattfinden. Bei Westwind wird auch das mit Böen und kräftigen Windrehern einhergehen. Bei Nordostwind vielleicht mit einer spektakulären Welle. Unsere Crew Das Crewgewicht der o.g. Konstellation ist für viel Wind passend. Wir hatten bei unseren Trainings auch das Glück, wechslende Windbedingungen vorzufinden. Wir haben im April in Glücksburg und im Juni auf der Alster und in Kiel trainiert. Die Probleme aus Prien und Lindau sind bekannt. Wir haben daran gearbeitet und hatten einen guten Austausch mit der Lindau-Crew. Für Johannes wird es jetzt die zweite Liga-Regatta sein, so dass er mit 100% mehr Erfahrung diesbezüglich startet. Leon und Johannes stellen ein gut eingespieltes Duo bezüglich Taktiker und Steuermann dar. Im letzten Jahr war Leon zweimal zusammen mit Simon Teil unserer besten Ergebnisse. Kevin fährt schon seit Jahr eins in der Liga den Gennaker, muss jetzt aber nicht mehr die Taktik machen. Max kennt alle Optionen und fast alle potentiellen Baustellen auf dem Vorschiff.

Der dritte Spieltag in Kiel findet statt: Samstag bis Montag 17.-19.6.2017 Die Audi AG bietet Tagestickets für die Audi-Lounge mit Liveübertragung und Motorboot-Begleitfahrt an.Selbstverständlich gibt es wieder eine live-Übertragung im Internet / Youtube zu finden unter www.segelbundesliga.de und das live-tracking und Ergebnisse unter bundesliga2017.sapsailing.com

Aus unserem Training in Glücksburg stammt das Motivationsfoto mit unserem Trainingsboot vor allen anderen. Wir danken wieder unserem Mobilitätspartner Auto Senger bzw. dem Audizentrum Lübeck.

Logo_Senger_Faszination.jpg

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/kiel-crew2017.jpg [alt] => Crew Kiel [size] => a:3:{i:0;s:3:"250";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Max, Kevin, Johannes und Leon [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/_DSC6130_2_2.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"250";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 9 [class] => even [newsHeadline] => Unsere Crew in Kiel [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Unsere Crew in Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/unsere-crew-in-kiel.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1497524760 [width] => 640 [height] => 534 [arrSize] => Array ( [0] => 250 [1] => 209 [2] => 2 [3] => width="250" height="209" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="250" height="209" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/kiel-crew2017.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/kiel-crew2017-31458369.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Unsere Crew in Kiel

Am 3. Spieltag der Segel-Bundesliga in Kiel am kommenden Wochenende Samstag 17.6. bis Montag 19.6.2017 geht der LYC mit Johannes Babendererde, Leon Oehme, Kevin Barche und Maximilian Gebhard ins Rennen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2141
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1495800833
    [headline] => Unsere Crew in Lindau
    [alias] => unsere-crew-in-lindau
    [author] => 
    [date] => 24.05.2017 06:44
    [time] => 1495608240
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am zweiten Spieltag der Segel-Bundesliga, dieses Mal in Lindau, wird der LYC vertreten durch Tanja Jacobsohn, Janica Puls, Arne Holweg und Hanno Weimer. Gesegelt wird Donnerstag 25.5. bis Samstag 27.5.2017
    [text] => 

Am zweiten Spieltag der Segel-Bundesliga, dieses Mal in Lindau, wird der LYC vertreten durch Tanja Jacobsohn, Janica Puls, Arne Holweg und Hanno Weimer. Gesegelt wird Donnerstag 25.5. bis Samstag 27.5.2017

Es gibt wieder ein live-tracking aller Rennen unter bundesliga2017.sapsailing.com oder www.segelbundesliga.de
Am Freitag 20 Uhr gibt es eine Liveübertragung des Segler-Talk, nach Art des aktuellen Sportstudios auf www.segelbundesliga.de
Am Samstag ab 12 Uhr werden die finalen Rennen im livestream übertragen: https://youtu.be/t9IyQRoG1WA

Tanja, Janica und Arne waren bereits letztes Jahr auf dem Bodensee erfolgreich mit einem Platz 9 bzw. nur einem fehelnden Punkt zu Platz 6, der die Finalerennen bedeutet hätte. Hanno ersetzt in dieser Crewkonstallaton Ben Meyer, der zum Auslandssemester in China ist.

Lindau2017Crew.jpg

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Logo_Hochformat4c.jpg [alt] => DSBL [size] => a:3:{i:0;s:3:"100";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 10 [class] => odd [newsHeadline] => Unsere Crew in Lindau [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Unsere Crew in Lindau [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/unsere-crew-in-lindau.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1495608240 [width] => 975 [height] => 1422 [arrSize] => Array ( [0] => 100 [1] => 146 [2] => 2 [3] => width="100" height="146" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="100" height="146" [src] => system/html/Logo_Hochformat4c-edc9b298.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Unsere Crew in Lindau

Am zweiten Spieltag der Segel-Bundesliga, dieses Mal in Lindau, wird der LYC vertreten durch Tanja Jacobsohn, Janica Puls, Arne Holweg und Hanno Weimer. Gesegelt wird Donnerstag 25.5. bis Samstag 27.5.2017

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2134
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1493758731
    [headline] => LYC-Bundesliga-Auftakt mit Wintereinbruch
    [alias] => lyc-bundesliga-auftakt-mit-wintereinbruch
    [author] => 
    [date] => 02.05.2017 20:44
    [time] => 1493757840
    [subheadline] => 
    [teaser] => Zum Auftakt der Segelbundesliga-Saison erlebte das LYC-Team einen (Winter-)einbruch. Platz 14 nach dem ersten Spieltag in Prien am Chiemsee ist etwas unterhalb dessen, was wir uns erhofft hatten. 
    [text] => 

Mit einem 14. Platz bei dem Saisonauftakt in Prien am Chiemsee vom 28. bis 30. April startete die Crew Johannes Babendererde, Ole Kuck, Niclas Kath und Arne Holweg in das Segelbundesligasaison 2017.

Die drei Regattatage hätten unterschiedlicher kaum sein können. Der Freitag bot zum Auftakt erst einmal Startverschiebung. Bei Schneefall, Nebel und Wind um die 2 Knoten auf dem See war erstmal nicht an Segeln zu denken. Nach etwa einer Stunde frischte der Wind auf und die Sicht wurde besser, sodass die Vereine an den Start gehen konnten.
Trotz der Kälte konnten wir mit einem starken zweiten Platz in die Regatta starten. Nachdem zu kurzen Aufwärmen an Land mussten wir wieder aufs kalte Motorboot, konnten jedoch nicht an die Leistung der Auftaktwettfahrt anknüpfen. Es passierten unnötige Fehler, sodass wir den Tag mit den Plätzen 5, 5, 4, 6 und 6 beendeten. „Highlight“ des Tages waren die Rennen 3-5, welche wir mit jeweils einem Rennen Pause auf dem Motorboot segelten. Bei Schneefall, welcher im Laufe des Tages in eine Mischung aus Regen, Hagel und Eis überging, war dies eine echte körperliche Herausforderung.

Der zweite Tag begrüßte uns mit besserem Wetter. Der Schneefall war verschwunden und die Sonne versetzte den Chiemsee mit schneebedeckten Gipfeln am Horizont in ein grandioses Panorama. Der Wind zeigte sich jedoch nicht von seiner besten Seite, immer wieder gab es Startverschiebungen und wir konnten nur 3 Rennen an diesem Tag absolvieren. Wir starteten mit den Plätzen 3 und 2 in den Tag und die Formkurve zeigte nach oben, mussten jedoch mit einem fünften Platz einen Dämpfer einstecken. Danach verschwand der Wind komplett vom See und wir fanden uns auf Platz 14 wieder.

Der letzte Tag präsentiere sich mit besten Wetter. Sonne pur, jedoch lies der Wind auf sich warten. Die frühe Startansetzung machte sich nicht bezahlt, jedoch nach einer guten Stunde Startverschiebung an Land und auf dem Wasser setzte sich der Ostwind durch und ein strammes Segelprogramm begann. Ziel waren alle verbleibenden sieben Flights zu starten. Wir starten mit Platz 6, 4 und nochmal 4 durchwachsen in den Tag. Danach standen für uns nochmal drei Rennen ohne Landpause an. Wir nutzten die letzte Gelegenheit zum Angriff um mit Platz 1, 2 und 3 einen Endspurt in Richtung Mittelfeld der Tabelle einzulegen. Mit den drei Top 3 Platzierungen schafften wir es am Ende auf den 14. Platz.

Rückblickend haben wir zu lange gebraucht um unseren Rhythmus zu finden. Erst am dritten und letzten Tag kamen wir so richtig in Schwung und konnten unsere Rennen konsequent durchziehen. Leider kam dieser Endspurt zu spät, um am Ende weiter vorne in der Ergebnisliste zu landen.
Nichtsdestotrotz haben wir sehr viel gelernt. Für Johannes und Ole war es der erste Bundesligaeinsatz seit dem Auftaktjahr 2013. Alle Rennen zeigen am Ende eine deutliche Lernkurve nach oben, sodass wir mit vielen neuen Erkenntnissen und einem positiven Gefühl in das Ligajahr 2017 und das nächste Event über Himmelfahrt in Lindau gehen.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/LYC171180913web.jpg [alt] => LYC Chiemsee im Schnee [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Regatta bei Schnee [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 11 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Bundesliga-Auftakt mit Wintereinbruch [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Bundesliga-Auftakt mit Wintereinbruch [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-bundesliga-auftakt-mit-wintereinbruch.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1493757840 [width] => 1800 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 200 [2] => 2 [3] => width="300" height="200" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="200" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/LYC171180913web.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC171180913web-f8175162.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Bundesliga-Auftakt mit Wintereinbruch

Zum Auftakt der Segelbundesliga-Saison erlebte das LYC-Team einen (Winter-)einbruch. Platz 14 nach dem ersten Spieltag in Prien am Chiemsee ist etwas unterhalb dessen, was wir uns erhofft hatten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2117
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1493371728
    [headline] => Unser Team für Prien und neuer Sponsor
    [alias] => unser-team-fuer-prien-und-neuer-sponsor-2117
    [author] => 
    [date] => 27.04.2017 00:34
    [time] => 1493253240
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unsere Crew für den 1. Spieltag der Deutschen Segelbundesliga ist in Prien angkommen. Danke an das Audizentrum Lübeck für einen Q7 e-tron. Für unseren Club ist folgende Crew nomiert: 
    [text] => 

 

 

Der 1. Spieltag der Segelbundesliga findet von Freitag 28.4. bis Sonntag 30.4. beim CYC in Prien am Chiemsee statt.  Für den LYC tritt dort folgende Crew an: Johannes Babendererde (Steuermann), Ole Kuck (Taktik), Arne Holweg (Crew mitte) und Niclas Kath (Crew vorne).

Damit unsere Crew dorthin und zu den anderen Regatten kommt, stellt das Autohaus Senger bzw. das Audizentrum Lübeck jeweils ein Fahrzeug zur Verfügung. Für Prien ist es ein Audi Q7 e-tron. Für diese großatige Unterstützung durch die Firma Senger, Herrn Senger und u.a. den Geschäftsführer des Audizentrums Lübeck Herrn Gutzeit dankt das Team des LYC sehr herzlich.

Logo_Senger

Wie zwischen anderen Yachtclubs und Audi-Zentren bereits bestehend bzw. von der Audi AG deutschlandweit angedacht, kann das zu einer Clubpartnerschaft in verschiedenen Bereichen ausgebaut werden, was uns sehr zuversichtlich stimmt. Das Motto "Vorsprung durch Technik" ist dem leistungsorientierten Segler recht vertraut.

Vom Chiemsee wird es mangels ausreichender Internetbandbreite in Prien keine live-Übertragung geben. Alle Ergebnisse werden mehr oder weniger live auf facebook und www.segelbundesliga.de und natürlich SAPsailing.com übertragen.

Gestern Nacht schneite as auf den letzten 150 km Autobahn, so dass trotz Allrad mal mit 80 km/h gefahren werden musste. Ab heute wird schneller gesegelt. Grüße aus dem verschneiten Prien.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/PrienCrew.jpg [alt] => Crew für Prien [size] => a:3:{i:0;s:3:"250";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"10";s:4:"left";s:1:"0";s:5:"right";s:2:"10";s:3:"top";s:1:"0";s:4:"unit";s:2:"px";} [caption] => [floating] => left [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => 1493251200 [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:2:{i:0;s:50:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/AZL-1920-1080.jpg";i:1;s:48:"tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/PrienSchnee.JPG";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_desc [gal_size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:3:"250";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:2:"10";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h2";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 12 [class] => odd [newsHeadline] => Unser Team für Prien und neuer Sponsor [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Unser Team für Prien und neuer Sponsor [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/unser-team-fuer-prien-und-neuer-sponsor-2117.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1493253240 [width] => 616 [height] => 546 [arrSize] => Array ( [0] => 250 [1] => 222 [2] => 2 [3] => width="250" height="222" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="250" height="222" [floatClass] => float_left [float] => float:left; [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/PrienCrew.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/PrienCrew-11b29dc5.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding:0px 10px 10px 0px; )

Unser Team für Prien und neuer Sponsor

Unsere Crew für den 1. Spieltag der Deutschen Segelbundesliga ist in Prien angkommen. Danke an das Audizentrum Lübeck für einen Q7 e-tron. Für unseren Club ist folgende Crew nomiert:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2118
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1493168745
    [headline] => Spieltage 1. Segelbundesliga
    [alias] => spieltage-1-segelbundesliga
    [author] => 
    [date] => 26.04.2017 01:00
    [time] => 1493168400
    [subheadline] => 
    [teaser] => die Termine der Deutschen Segelbundesliga sind ...
    [text] => 

 

Termine der ersten Liga 2017:

Freitag bis Sonntag, 28. - 30. April 2017 in Prien am Chiemsee, Chiemsee
Donnerstag bis Samstag 25. - 27. Mai 2017 in Lindau, Bodensee
Samstag bis Montag 17. - 19. Juni 2017 in Kiel, Ostsee (1. Wochenende Kieler Woche)
Freitag bis Sonntag 21. - 23. Juli 2017 in Travemünde, Ostsee (1. Wochenende TW)
Freitag bis Sonntag 18. - 20. August 2017 in Glücksburg, Ostsee
Donnerstag bis Samstag 02. - 04. November 2017 in Berlin, Wannsee

Weiterhin segelt die zweite Liga vom 01. - 03. Juli 2017 in Warnemünde, Ostsee, und es gibt einen DSL-Pokal / Qualifikation vom 13. - 15. Oktober 2017 in Glücksburg, Ostsee, (ohne LYC)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Logo_Hochformat4c.jpg [alt] => DSBL Logo [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 13 [class] => even [newsHeadline] => Spieltage 1. Segelbundesliga [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Spieltage 1. Segelbundesliga [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/spieltage-1-segelbundesliga.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1493168400 [width] => 975 [height] => 1422 [arrSize] => Array ( [0] => 975 [1] => 1422 [2] => 2 [3] => width="975" height="1422" [bits] => 8 [channels] => 4 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="975" height="1422" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Logo_Hochformat4c.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Spieltage 1. Segelbundesliga

die Termine der Deutschen Segelbundesliga sind ...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2116
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1493757330
    [headline] => Aufstellung und Termine 2017
    [alias] => aufstellung-2017-2116
    [author] => 
    [date] => 26.04.2017 00:00
    [time] => 1493164800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Aufstellung des Bundesligakaders ist ein bisschen Taktik, ein bisschen Psychologie und vor allem nicht immer einfach, sagt der Teammanager. Nach Testregatten in Monaco und auf der Alster steht der Plan für 2017
    [text] => 

Die LYC-Auswahl 2017 besteht aus

Simon Grotelüschen (6. im Laser Olympia 2012 u.a. letzte Liga-Saison 4. Platz Kiel, 7. Platz Hamburg, 1.Platz Relegation)
Tanja Jacobsohn, geb. Stemmler (ehem. Weltmeisterin 470er, derzeit Drachen, letzte Liga-Saison Platz 9. in Konstanz)
Johannes Babendererde (ehem. Starboot, in Singapur Laser SB20, zuletzt 2013 in der Liga)
Janika Puls (mehrfache und aktuelle Deutsche Meisterin Europe)
Leon Oehme (ehem. 505er Weltmeister, letzte Liga-Saison Platz 4 in Kiel, 7 in Hamburg und 1 in Relegation)
Kevin Barche (ehem. 49er, aktuell Drachen)
Malte Student (ehem. Vize-DM im Opti, Landesmeister 420er, J80)
Hanno Weimer (ehem. LM 420er, J80)
Maximilian Gebhard (J80)
Niclas Kath (ex 29er)
Arne Holweg (F18)
Ole Kuck (ex 49er, zuletzt in der Liga 2013)

auf der Reservebank oder im Ausland:
Oltmann Thyen (ex Laser)
Benjamin Meyer (F18) 
Bjarne Steinbrecher (ex 29er)
Michael Fechner (ehem. U17-Deutscher Meister im 29er)
Finn Hinzpeter (Laser)
Jonas Röpke (29er)
Tim Wegener (29er)
Thore Roskamp (29er)

Teammanager: Maximilian Gebhard 
mit Unterstützung von Arne Holweg, Ben Meyer (Presse, website), Hanno Weimer (Sponsorenbetreuung)

zuständiges Vorstandsmitglied: Dr. Hartmut Ocker (Schatzmeister)

Kontakt über die Geschäftstelle des LYC, Petra Röttger und F. Schärffe
Sponsoring / Vermarktung durch LYC-Marketing GmbH, Frank Schärffe

 

Termine der ersten Liga 2017:

Freitag bis Sonntag, 28. - 30. April 2017 in Prien am Chiemsee, Chiemsee
Donnerstag bis Samstag 25. - 27. Mai 2017 in Lindau, Bodensee
Samstag bis Montag 17. - 19. Juni 2017 in Kiel, Ostsee (1. Wochenende Kieler Woche)
Freitag bis Sonntag 21. - 23. Juli 2017 in Travemünde, Ostsee (1. Wochenende TW)
Freitag bis Sonntag 18. - 20. August 2017 in Glücksburg, Ostsee
Donnerstag bis Samstag 02. - 04. November 2017 in Berlin, Wannsee

Weiterhin segelt die zweite Liga vom 01. - 03. Juli 2017 in Warnemünde, Ostsee, und es gibt einen DSL-Pokal / Qualifikation vom 13. - 15. Oktober 2017 in Glücksburg, Ostsee, (ohne LYC)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/2017/_DSC6130_2_2.jpg [alt] => Training März 2017 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 14 [class] => odd [newsHeadline] => Aufstellung und Termine 2017 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Aufstellung und Termine 2017 [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/aufstellung-2017-2116.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1493164800 [width] => 640 [height] => 399 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 250 [2] => 2 [3] => width="400" height="250" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="250" [src] => system/html/_DSC6130_2_2-bca3ed0f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Aufstellung und Termine 2017

Die Aufstellung des Bundesligakaders ist ein bisschen Taktik, ein bisschen Psychologie und vor allem nicht immer einfach, sagt der Teammanager. Nach Testregatten in Monaco und auf der Alster steht der Plan für 2017

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2133
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1493757748
    [headline] => Jahresplanung 2017
    [alias] => jahresplanung-2017
    [author] => 
    [date] => 10.01.2017 20:35
    [time] => 1484080500
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Aufstellung des Bundesligakaders ist ein bisschen Taktik, ein bisschen Psychologie und vor allem nicht immer einfach, sagt der Teammanager. Nach Testregatten in Monaco und auf der Alster steht der Plan für 2017
    [text] => 

Vor dem Freitzeitsport und ehrenamtlichen Einsatz gilt es für jeden einzelnen abzustecken, wo die beruflichen, schulischen, familiären und/oder universitären Verpflichtungen (Examen, Abitur, Auslandssemester, Jobwechsel, Kinder etc.) liegen, und wo Zeit für effektives Training auf hohem Niveau herausgeschlagen werden kann und welche Regatten samt Training in den Jahresplan für die Bundesligasaison  2017 passen. Letztes Jahr hatten wir drei unterschiedliche Crews aus je 4 Personen aufgestellt, die je zwei Regatten hintereinander segeln sollten. Das sollte ein effektive Vereinbarkeit von Beruf, Uni, Familie und Training bringen. Verletzungspech am Anfang und berufliche Situation am Ende haben hier etwas am Prinzio genagt. Diese Saison setzten wir mehr auf austauschbare Funktionen und jeweils gleichartige Arbeitsteilung in allen Crews. Gewissermaßen Neuzugänge und neue Hoffnungsträger in 2017 sind der aus dem Auslandsaufenthalt zurückgekehrte Johannes Babenderder und Ole Kuck (wobei er lediglich aus Stuttgart zurückgekehrt ist).

Bereits kurz nach Weihnachten hat sich das Bundesliga-Kernteam aus den aktiven Seglern aus 2016 und die beiden Wiedereinsteigern für 2017 getroffen und die Saison 2017 personell geplant. Darunter auch potentiellen Nachwuchs und potentielle Neumitglieder diskutiert.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/TraveTraining2.jpg [alt] => Lübscher Jung [size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Training auf Lübscher Jung [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 15 [class] => even [newsHeadline] => Jahresplanung 2017 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Jahresplanung 2017 [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/jahresplanung-2017.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1484080500 [width] => 980 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 200 [1] => 245 [2] => 2 [3] => width="200" height="245" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="200" height="245" [src] => system/html/TraveTraining2-5e4497cd.jpg [addBefore] => [margin] => )

Jahresplanung 2017

Die Aufstellung des Bundesligakaders ist ein bisschen Taktik, ein bisschen Psychologie und vor allem nicht immer einfach, sagt der Teammanager. Nach Testregatten in Monaco und auf der Alster steht der Plan für 2017

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1920
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1493164296
    [headline] => LYC in 2017 weiter erstklassig
    [alias] => lyc-in-2017-weiter-erstklassig
    [author] => 
    [date] => 30.10.2016 15:00
    [time] => 1477839600
    [subheadline] => Relegation gewonnen
    [teaser] => Als einziger Club aus Schleswig-Holstein bleibt der LYC in der ersten Liga der Deutschen Segelbundesliga. Nach einem spannenden finalen Regattawochenende lag der LYC auf Relegationsplatz 14. Ein erster Platz in der Relegation am Sonntag sicherte den Klassenerhalt. 
    [text] => 

 

 

 

Als einziger Club aus Schleswig-Holstein bleibt der LYC in der ersten Liga der Deutschen Segelbundesliga. Im letzten Spieltag auf der Aussenalster erreichte die Crew aus Simon, Malte, Leon und Hanno Platz 7. Die Chance auf das Finale mit doppelter Punktzahl, das uns in Kiel noch auf Platz 4 vorrücken ließ verpassten wir knapp in der letzten regulären Wettfahrt am Samstag nachmittag. Damit erreichten wir in der Gesamttabelle der Saison 2016 Platz 14 und landeten damit auf einem Relegationsplatz. Der Kieler Yachtclub, der im saisonverlauf durchaus immer in unserer Nähe platzierte, verfehlte die nötige Punktzahl und landete auf einem Direktabstiegsplatz. Die Meisterfeier im NRV am Samstag abend wurde von den für die Relegation nominierten Seglern nicht so lange besucht. Das sollte sich lohnen. Während der Berliner Yachtclub für die Relegation Ihren besten Taktiker an Bord holte und der Flensburger Segelclub aus beruflichen Gründen (Montag) auf einen seiner guten Segler verzichten musste, war unsere LYC-Crew trotz dreier vorausgehender, anstrengender Regattatage nicht erschöpft, eingespielt und hochmotiviert, den Klassenerhalt zu schaffen. Es gelang ein souveräner erster Platz in der Relegation vor dem Potsdamer Yachtclub, dem Berliner Yachtclub, dem FSC und dem Konstanzer Yachtclub.

 


Platz
TeamNameStarnbergKonstanzTravemündeBerlinKielHamburgΣ

1
 DTYC
Deutscher Touring Yacht-Club
2
1
6
1
1
10
21

2
 VSaW
Verein Seglerhaus am Wannsee
4
2
3
6
7
1
23

3
 BYC
Bayerischer Yacht-Club
14
3
10
3
3
5
38

4
 LSC
Lindauer Segler-Club
3
4
2
2
14
14
39

5
 NRV
Norddeutscher Regatta Verein
1
12
16
9
2
4
44

6
 CYC
Chiemsee Yacht Club
11
5
1
7
5
15
44

7
 MYC
Münchner Yacht-Club
7
14
9
8
15
6
59

8
 SMCÜ
Segel- und Motorboot Club Überlingen
8
7
8
17
17
3
60

9
 DYC
Düsseldorfer Yachtclub
9
11
4
18
18
2
62

10
 WYC
Württembergischer Yacht-Club
5
10
15
4
16
12
62

11
 KAR
Klub am Rupenhorn
10
8
12
12
13
8
63

12
 WVH
Wassersport-Verein Hemelingen
15
15
14
5
8
9
66

13
 BYC
Berliner Yacht-Club
6
13
5
13
12
17
66

14
 LYC
Lübecker Yacht-Club
17
9
17
14
4
7
68

15
 FSC
Flensburger Segel-Club
16
6
13
10
10
16
71

16
 KYC (SH)
Kieler Yacht-Club
13
17
11
15
6
11
73

17
 SVI
Seglervereinigung Itzehoe
18
16
7
16
9
13
79

18
 YCBG
Yachtclub Berlin-Grünau
12
18
18
11
11
18
88
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Relegation.JPG [alt] => Crew Simon, Leon, Hanno, Malte und Teammanager Maximilian [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"20";s:4:"left";s:2:"20";s:5:"right";s:2:"20";s:3:"top";s:2:"20";s:4:"unit";s:2:"px";} [caption] => Crew Simon, Leon, Hanno, Malte und Teammanager Maximilian [floating] => left [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => 1477785600 [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:55:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/TraveTraining2.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 16 [class] => odd [newsHeadline] => LYC in 2017 weiter erstklassig [subHeadline] => Relegation gewonnen [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => LYC in 2017 weiter erstklassig [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-in-2017-weiter-erstklassig.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1477839600 [width] => 704 [height] => 570 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 243 [2] => 2 [3] => width="300" height="243" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="243" [floatClass] => float_left [float] => float:left; [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Relegation.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Relegation-d4bb5185.jpg [addBefore] => 1 [margin] => padding:20px; )

LYC in 2017 weiter erstklassig

Als einziger Club aus Schleswig-Holstein bleibt der LYC in der ersten Liga der Deutschen Segelbundesliga. Nach einem spannenden finalen Regattawochenende lag der LYC auf Relegationsplatz 14. Ein erster Platz in der Relegation am Sonntag sicherte den Klassenerhalt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1914
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1477477672
    [headline] => Gut aufgestellt für's Bundesliga-Finale
    [alias] => gut-aufgestellt-fuers-bundesliga-finale
    [author] => 
    [date] => 26.10.2016 08:20
    [time] => 1477470000
    [subheadline] => Regatta um Klassenerhalt am kommenden Wochenende
    [teaser] => Für den LYC ist die Crew Simon, Leon, Malte und Hanno nominiert. Zuschauerfreundlich auf der Alster und im Focus der Segelöffentlichkeit wird Donnerstag bis Samstag die finale Regatta der Segelbundesliga beim NRV ausgetragen. 
    [text] => 

Ergebnisse und livetracking (SAP) sind zu erreichen über die Startseite www.segelbundesliga.de
Ab Freitag mittag wird es auch Fernsehbilder (livestream) im Internet geben. Der Austragungsort Alster und der gastgebende Club NRV sind aber für Lübecker gut zu erreichen und zuschauerfreundlich, so dass sich bereits einige LYCer als Zuschauer angemeldet haben. Unser Teammanager Maximilian ist die ganze Zeit vor Ort und kann erklären und auch Tipps zum Zuschauen geben: Z.B. Ferngals und iPad mitzunehmen und schon am Samstag vormittag 10 oder 11 Uhr in Hamburg sein, denn je nach Verlauf segeln wir möglicherweise nur bis etwa 13 Uhr.

Für den LYC ist folgende Crew nominiert: Simon, Leon, Malte und Hanno. Reserve sind Oltmann und Maximilian. Erster Start ist am Donnerstag 11 Uhr. Das Finale endet am Samstag nachmittag. Dann wird entscheiden sein, ob wir den Klassenerhalt direkt geschafft haben werden oder noch am Sonntag und Montag in die Relegation müssen.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/CrewHH-LYC.jpg [alt] => Crew Hamburg [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Unsere Crew beim Training für's Finale [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 17 [class] => even [newsHeadline] => Gut aufgestellt für's Bundesliga-Finale [subHeadline] => Regatta um Klassenerhalt am kommenden Wochenende [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Gut aufgestellt für's Bundesliga-Finale [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/gut-aufgestellt-fuers-bundesliga-finale.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1477470000 [width] => 640 [height] => 502 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 236 [2] => 2 [3] => width="300" height="236" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="236" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/CrewHH-LYC.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/CrewHH-LYC-b9b63b6c.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Gut aufgestellt für's Bundesliga-Finale

Für den LYC ist die Crew Simon, Leon, Malte und Hanno nominiert. Zuschauerfreundlich auf der Alster und im Focus der Segelöffentlichkeit wird Donnerstag bis Samstag die finale Regatta der Segelbundesliga beim NRV ausgetragen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1909
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1475878762
    [headline] => Platz 4 für LYC bei Segelbundesliga in Kiel
    [alias] => id-4platz-segelbundesliga-kiel
    [author] => 
    [date] => 07.10.2016 20:52
    [time] => 1475873520
    [subheadline] => LYC verlässt Abstiegszone
    [teaser] => Am vorletzten "Spieltag" der Bundesliga gelang die Wende Richtung Klassenerhalt erste LIga. Unsere Crew erreichte Platz 4 auf der Kieler Innenförde. In der Gesamttabelle verlässt das LYC-Team damit die Abstiegszone. 
    [text] => 

Am fünften bzw. vorletzten Spieltag der ersten Segel-Bundesliga in Kiel trat dann wie im Frühjahr geplant, aber immer etwas vom Teamchef geheimgehalten unsere dritte Crew um Steuermann Simon Grotelüschen mit Oltmann Thyen als Taktiker und Leon Oehme als Gennaker- und Focktrimmer und Hanno Weimer als Crew vorne an. Auf der Reservebank waren Malte Student, Kevin, Niclas und Max. Die Wettfahrten fanden bei zunächst wenig Wind und am zweiten und dritten Tag bei mittlerem Wind auf der Kieler Innenförde statt. Die Windbedingungen waren böig und drehend. Bereits 14 Tage vor dem Event hatten wir unsere J70 in der Innenförde liegen und konnten die Windbedingungen studieren. Für deren Beobachtung war Oltamnn als Taktiker eingeteilt und die Arbeitsabläufe an Bord im Vegleich zu den events so verteilt, dass der Taktiker von anderen Dingen wie Gennaker-Trim weitgehend entbunden wurde bis auf drei kleinere Handgriffe in den Manövern. Klar war und ist es für Laser-Olympioniken Simon am Steuer eine Herausforderung, auf die taktischen Ansagen einer anderen Person zu vertrauen, und so hat Simon noch viel selbst entschieden und beobachtet. Aber die beiden harmonieren und wachsen zusammen, was für die Zukunft noch weitere Ressourcen freisetzt und Steigerungen ermöglicht. Leon hat sich in seiner ersten Bundesligaregatta gut eingefuchst und den Fock- und Gennakertrimm von Training zu Training und dann von Wettfahrt zu Wettfahrt auf immer schnelleren Bootsspeed getrimmt. Da bei den häufigen guten Starts keine Abwinde störten und Hanno das Vorschiff weitgehend fehlerfrei beherrschte, segelte unsere Crew mit guten und verpatzten Einzelergebnissen mit einem Platz 6 in die Finalrennen. Damit war das Tagesziel erreicht und der Druck gelöst, was die nötige Energier für für einen Sieg und einen dritten Platz in den Finalsrennen freisetzte. Bei doppelter Wertung der Punkte aus den Finalrennen kletterte die LYC-Crew so auf Platz 4 der Regatta in Kiel.

Damit verlässt das LYC-Team die Abstiegszone und klettert auf den Relegationsrang 15. Da auch der Wassersport-Verein Hemelingen, der KYC u.a. besser als zuvor segelten, hat es für den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz nicht gereicht. Der  Abstand zum ersten nicht-Abstiegsplatz 12 beträgt 4 Punkte. Das Finale in Hamburg von Donnerstag 27.10. bis Samstag 29.10. wird spannend. Der direkte Klassenerhalt ist in greifbarer Nähe. Alternativ ist da noch die nicht unrealistische Chance auf den Klassenerhalt über die Relegation am Sonntag und Montag 30. und 31.10. Bis dahin wird noch trainiert und die Crew ein bisschen umgestellt.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Kiel2016web1.jpg [alt] => Team LYC Kieler Innenförde [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => by Michael Tümmler [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:55:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/CrewKiel2klein.jpg";i:1;s:53:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Kiel2016web1.jpg";i:2;s:53:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Kiel2016web3.jpg";} [perRow] => 3 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:2:"10";s:3:"top";s:2:"10";s:4:"unit";s:2:"pt";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 18 [class] => odd [newsHeadline] => Platz 4 für LYC bei Segelbundesliga in Kiel [subHeadline] => LYC verlässt Abstiegszone [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Platz 4 für LYC bei Segelbundesliga in Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/id-4platz-segelbundesliga-kiel.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1475873520 [width] => 800 [height] => 600 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 225 [2] => 2 [3] => width="300" height="225" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="225" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Kiel2016web1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Kiel2016web1-9c9d2ff6.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Platz 4 für LYC bei Segelbundesliga in Kiel

Am vorletzten "Spieltag" der Bundesliga gelang die Wende Richtung Klassenerhalt erste LIga. Unsere Crew erreichte Platz 4 auf der Kieler Innenförde. In der Gesamttabelle verlässt das LYC-Team damit die Abstiegszone.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1898
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1474022281
    [headline] => Segelbundesliga Kiel
    [alias] => segelbundesliga-kiel
    [author] => 
    [date] => 11.09.2016 20:55
    [time] => 1473627300
    [subheadline] => Dies ist unsere Crew in Kiel
    [teaser] => Am kommenden Wochenende Freitag bis Sonntag 16. bis 18.9. auf der Kieler Innenförde geht es für den LYC um den Klassenerhalt in der ersten Liga. Hier unsere Crew-Aufstellung:
    [text] => 

Am kommenden Wochenende Freitag bis Sonntag 16. bis 18.9. auf der Kieler Innenförde geht es für den LYC um den Klassenerhalt in der ersten Liga. Mit der Crew um Steuermann Simon Grotelüschen und Oltmann Thyen, Leon Oehme und Hanno Weimer haben wir eine sehr gute Crew aufgestellt, die die Chance haben wird, uns wertvolle Punkte für den Klassenerhalt zu ersegeln.

Unsere Trainings-J70 Lübscher Jung wurde nach der Regatta auf dem Wannsee (für die wir auf der Alster trainiert haben) nach Kiel verlegt. Dort hatten wir auf Einladung und mit Hilfe der Organisation der Teams des Kieler Yachtclubs und der Seglervereinigung Itzehoe zwei gute Trainingswochenenden. Unter anderem auch mit Ersatzmann Philipp Ströh.

Für alle Fans und Zuschauer: Es wird in der Innenförde vor dem Camp 24/7 der Stadwerke Kiel, also vor dem Landtag bzw. der Reventlou-Brücke gesegelt werden. live-Informationen unter www-segelbundesliga.de bzw. im SAP-livecenter

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/CrewKiel2klein.jpg [alt] => CrewKiel [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Unsere Crew in Kiel [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 19 [class] => even [newsHeadline] => Segelbundesliga Kiel [subHeadline] => Dies ist unsere Crew in Kiel [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Segelbundesliga Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/segelbundesliga-kiel.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1473627300 [width] => 600 [height] => 491 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 491 [2] => 2 [3] => width="600" height="491" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="491" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/CrewKiel2klein.jpg [addBefore] => [margin] => )

Segelbundesliga Kiel

Am kommenden Wochenende Freitag bis Sonntag 16. bis 18.9. auf der Kieler Innenförde geht es für den LYC um den Klassenerhalt in der ersten Liga. Hier unsere Crew-Aufstellung:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1841
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1468710396
    [headline] => Bundesliga-Training vor Travemünde
    [alias] => bundesliga-training-vor-travemuende-1841
    [author] => 
    [date] => 16.07.2016 22:54
    [time] => 1468709640
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am Wochenende 16. und 17.7. sind 5 weitere Teams aus der 1. und 2. Segelbundesliga zum Training zu Gast in Travemünde.
    [text] => 
Am Wochenende 16. und 17.7. sind nicht nur die Laser des SHSV und KYC in Travemünde zum Training zu Gast sondern auch unser Bundesliga-Team hat eine adäquate Trainingsgruppe aus LSV, Düsseldorfer Yachtclub, Duisburger Yachtclub, Kieler Yachtclub und Segelvereinigung Itzehoe zu gast. 
Als "Trainer" unterstützt uns Marco Haase. 
Am 3. Spieltag der Liga von ersten Samstag bis Montag der Travemünder Woche segeln für den LYC Oltmann Thyen (Steuermann) , Kevin Barche, Niclas Kath und Maximilian Gebhard (siehe Foto mit Marco rechts). Als Ersatzmann ist Benjamin Meyer mit in der Crew für Travemünde. 
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/TravemTrainingHaase1.jpg [alt] => Crew für Travemünde [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Crew Oltmann, Niclas, Kevin, Max und "Trainer" Marco [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 20 [class] => odd [newsHeadline] => Bundesliga-Training vor Travemünde [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bundesliga-Training vor Travemünde [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/bundesliga-training-vor-travemuende-1841.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1468709640 [width] => 824 [height] => 742 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 361 [2] => 2 [3] => width="400" height="361" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="361" [src] => system/html/TravemTrainingHaase1-02174e6f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bundesliga-Training vor Travemünde

Am Wochenende 16. und 17.7. sind 5 weitere Teams aus der 1. und 2. Segelbundesliga zum Training zu Gast in Travemünde.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1840
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1468833132
    [headline] => LN-Aktion "Das besondere Geschenk"
    [alias] => ln-aktion-das-besondere-geschenk
    [author] => 
    [date] => 16.07.2016 22:41
    [time] => 1468708860
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Lübecker Nachrichten zusammen mit Sportlern aus der Region verschenkten in der Weihnachtszeit besondere Erlebnisse. Darunter 2x ein Training mit den Bundesligateams des LYC und des LSV
    [text] => 

Am Sonntag 10.7. in Travemünde im Anschluss an ein reguläres Training zusammen mit dem LSV sollte das besondere Geschenk eingelöst werden. Als Trainer und Schlauchbootfahrer für Fotograf und Gewinner war Arne Holweg im Einsatz. Am Mittwoch 13.7. stand das an  in den L. 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/ln.jpg [alt] => LN [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => 1 [enclosure] => Array ( [0] => Array ( [link] => LN13-7-2016-7-2016.pdf [filesize] => 344,9 kB [title] => LN13-7-2016-7-2016 [href] => bundesliga/nachrichtenarchiv/index.html?file=tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/LN13-7-2016-7-2016.pdf [enclosure] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/LN13-7-2016-7-2016.pdf [icon] => system/themes/default/images/iconPDF.gif ) ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 21 [class] => even [newsHeadline] => LN-Aktion "Das besondere Geschenk" [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LN-Aktion "Das besondere Geschenk" [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/ln-aktion-das-besondere-geschenk.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1468708860 [width] => 152 [height] => 147 [arrSize] => Array ( [0] => 152 [1] => 147 [2] => 2 [3] => width="152" height="147" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="152" height="147" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/ln.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LN-Aktion "Das besondere Geschenk"

Die Lübecker Nachrichten zusammen mit Sportlern aus der Region verschenkten in der Weihnachtszeit besondere Erlebnisse. Darunter 2x ein Training mit den Bundesligateams des LYC und des LSV

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1763
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1468708891
    [headline] => LYC-Team auf Europameisterschaft der J70
    [alias] => lyc-team-auf-europameisterschaft-der-j70
    [author] => 
    [date] => 24.06.2016 20:51
    [time] => 1466801460
    [subheadline] => 
    [teaser] => Als Training für die kommenden Bundesligaregatten ist unser Bundesligateam zur J70-Europameisterschaft im Rahmen der Kieler Woche angetreten. 
    [text] => 

 

 

 

Bei dem größten, jemals in dieser noch jungen Klasse zustande gekommen Starterfeld  von 94 Booten sind aus dem LYC-Bundesligateam Oltmann Thyen, Arne Holweg, Hanno Weimer und Maximilian Gebhard mit unserem Club-Boot angetreten, um bei dieser hochkarätigen Regatta Wasserstunden und Training zu Trimm und Speed zu sammeln. Im normalen Bundesliga-Training auch mit den anderen Nordclubs stehen meist Manöver im Vordergrund und das Adrenalin an Bord ist nicht das gleiche wie bei einer scharf ausgetragenen Regatta. Die Zielsetzung

Trotzdem waren wir in höchstem Maße motiviert, bei dieser Europameisterschaft, bei der sich die Kieler Woche organisatorisch mal wieder von ihrer besten Seite zeigte, das bestmögliche aus uns und dem, dankenswerterweise mit Unterstützung unseres neuen Sponsors - der Bäckerei Junge - erworbenen, neuen Segelsatz, herauszuholen.

Nach einer schönen Eröffungsfeier mit leckerem Abendessen am Mittwoch starteten wir am Donnerstag bei Winden um die 12 Knoten und strahlendem Sonnenschein in die Rennserie. Als Ziel hatten wir uns die erste Hälfte vorgenommen, an der wir im ersten Rennen gehörig vorbeisegelten. Zwar wurde das Feld in zwei Startgruppen geteilt, aber man musste sich doch erst einmal von 6 Booten bei der Bundesliga auf 45 Boote am Start hier umstellen.

Im Laufe der Rennen war die Tendenz dann aber deutlich steigend und konstant im angestrebten Mittelfeld. Schnell wurde aber auch klar, dass die ausländischen Teams nicht zum Hinterhersegeln angereist waren und den Deutschen in Sachen Bootsgeschwindigkeit und Trimm noch einiges voraus hatten, da die meisten Teams hier hauptsächlich in der Bundesliga aktiv sind, in der man an den Booten nichts verändern und markieren darf. Auch unser Lübscher Jung hatte bislang keine Markierung an Deck.

Es war also sehr viel taktisches Geschick gefragt, um diesen kleinen Nachteil an Erfahrung wieder auszugleichen.

An den darauffolgenden Tagen segelten wir bei sehr wechselhaften Bedingungen weiter Plätze im Mittelfeld, erlaubten uns aber leider noch einen Frühstart und einen Patzer (Ein unvorhersehbarer 30 Grad Winddreher macht sich nicht so gut in der Nachstartphase). Im Gesamtresultat nach elf gesegelten Wettfahrten ergab sich somit ein 54. Platz von 94. Booten und wir haben unser Ziel damit etwas verfehlt. Ansonsten gehen wir sehr zufrieden aus der Veranstaltung -  mit viel Kenntnis über das Boot und Erfahrungen in einem großen Feld.

Hanno Weimer 

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:52:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/J70-EM-Crew.jpg";i:1;s:48:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/J70-EM1.JPG";i:2;s:48:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/J70-EM2.JPG";i:3;s:52:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/J70-EM_boot.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"10";s:4:"left";s:2:"10";s:5:"right";s:2:"10";s:3:"top";s:2:"10";s:4:"unit";s:2:"px";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:29:"Lübscher Jung zur EM in Kiel";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 22 [class] => odd [newsHeadline] => LYC-Team auf Europameisterschaft der J70 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Team auf Europameisterschaft der J70 [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-team-auf-europameisterschaft-der-j70.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1466801460 )

LYC-Team auf Europameisterschaft der J70

Als Training für die kommenden Bundesligaregatten ist unser Bundesligateam zur J70-Europameisterschaft im Rahmen der Kieler Woche angetreten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1751
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1464469736
    [headline] => LYC-Crew zur Bundesliga in Konstanz
    [alias] => lyc-crew-zur-bundesliga-in-konstanz
    [author] => 
    [date] => 26.05.2016 21:33
    [time] => 1464298380
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unseres Team für die 2.Regatta in der Saison 2016 ist wie geplant Tanja Jacobsohn (Steuerfrau), Janika Puls, Arne Holweg, Benjamin Meyer und als Reservemann/Land-Unterstützung Michael Fechner. 
    [text] => 

Dieses Mal gibt es keine verletzungsbedingten Ausfälle und unsere im Januar aufgestellte Crew mit der intensiven Trainingserfahrung aus März und April ist guter Dinge in der ersten Liga mithalten zu können. Wie eigentlich auch für jede Regatta ist ein fünfter Segler eingeteilt, der das Team begleitet und logistisch unterstützt und im Fall von Verletzungen stand-by ist. Das ist dieses Mal der ehemalige U20-Deutsche Mesiter im 29er Michael Fechner, für den das auch das erste Bundesliga-Event ist. Von der Reservebank aus kann er sich mit dem besonderen Modus der Liga vertraut machen. Die Shuttle-Boote und die in Flights eingeteilten Races und der Medien-Rummel sind etwas gewöhnungsbedürftig für den klassischen Regattasegler, der morgens rausfährt und erst nach der letzten Wettfahrt wieder reinkommt. Als sechster LYCer ist Thore Roskamp vor Ort, der als Studenten-Job für den Logistik-Dienstleister der DSBL GmbH am Wochenende in Konstanz ist.

Das Ergebnis des ersten Wettfahrttages mit einem Tabellenrang 5 ist ermutigend für dieses Wochenende. Weiter so.

Am letzten Sonntag fand vor Travemünde das Abschlusstraining für Konstanz statt. Hierbei kamen auch die neuen J70-Segel unseres Sponsors Bäckerei Junge zum Einsatz. Es handelt sich dabei um die baugleichen Segel, die auch in der ersten Liga zum Einsatz kommen und die von Marco Haase, OneSail, geliefert werden. 

Ab jetzt heist es Daumen drücken. Wie unser Club im Wettbewerb um den Deutschen Meister der Vereine abschneidet ist am Wochenende im livestream im Internet zu verfolgen unter https://bundesliga2016.sapsailing.com

Auf facebook gibt es Meldungen direkt von der Crew aus Konstanz: www.facebook.com/Team-LYC

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/KonstanzTeam2016.jpg [alt] => Neue J70-Segel von Bäckerei Junge [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Abschlusstraining mit den neuen Segeln [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => a:1:{i:0;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/TutzingTeam2015kl.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 23 [class] => even [newsHeadline] => LYC-Crew zur Bundesliga in Konstanz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-Crew zur Bundesliga in Konstanz [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-crew-zur-bundesliga-in-konstanz.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1464298380 [width] => 960 [height] => 720 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 450 [2] => 2 [3] => width="600" height="450" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="450" [src] => system/html/KonstanzTeam2016-18f6d8b7.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-Crew zur Bundesliga in Konstanz

Unseres Team für die 2.Regatta in der Saison 2016 ist wie geplant Tanja Jacobsohn (Steuerfrau), Janika Puls, Arne Holweg, Benjamin Meyer und als Reservemann/Land-Unterstützung Michael Fechner.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1752
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1464470341
    [headline] => Neuer Segelsatz J70
    [alias] => neuer-segelsatz-j70-1752
    [author] => 
    [date] => 22.05.2016 21:09
    [time] => 1463951340
    [subheadline] => Abschlusstraining der Crew für Konstanz
    [teaser] => Endlich sind die neu bemalten Segel des Sponsors Bäckerei Junge eingetroffen. Am letzten Sonntag hat die für Konstanz nominierte Crew damit trainiert. 
    [text] => 

Endlich sind die neu bemalten Segel des Sponsors Bäckerei Junge eingetroffen. Am letzten Sonntag hat die für Konstanz nominierte Crew damit trainiert. Die Segel sind genauso wie die Bundesligasegel von OneSail Germany, Marco Haase, in Travemünde. So sind nicht nur das Trainingsboot, sondern auch die Segel das gleiche Material wie das in der Bundesliga verwendete. Ein Vido der J70 in Gleitfahrt gibt es unter www.facebook.com/teamLYC

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/JungeGennakerWWW.jpg [alt] => Die neuen Segel mit dem Logo der Bäckerei Junge [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:2:"10";s:4:"left";s:2:"10";s:5:"right";s:2:"10";s:3:"top";s:2:"10";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => neue J70-Segel mit Logo Bäckerei Junge [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 24 [class] => odd [newsHeadline] => Neuer Segelsatz J70 [subHeadline] => Abschlusstraining der Crew für Konstanz [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Neuer Segelsatz J70 [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/neuer-segelsatz-j70-1752.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1463951340 [width] => 900 [height] => 848 [arrSize] => Array ( [0] => 900 [1] => 848 [2] => 2 [3] => width="900" height="848" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="900" height="848" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/JungeGennakerWWW.jpg [addBefore] => [margin] => padding:10; )

Neuer Segelsatz J70

Endlich sind die neu bemalten Segel des Sponsors Bäckerei Junge eingetroffen. Am letzten Sonntag hat die für Konstanz nominierte Crew damit trainiert.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1747
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1462183942
    [headline] => Verletzungspech im Bundesligateam
    [alias] => verletzungspech-im-bundesligateam-1747
    [author] => 
    [date] => 30.04.2016 09:00
    [time] => 1462006800
    [subheadline] => 
    [teaser] => Doppeltes Verletzungspech im Bundesligateam binnen der letzten 10 Tage vor Starnberg. Nachdem zunächst vor einer Woche der Ersatzmann ausgefallen war, fiel am morgen des Abfluges nach München auch unsere Steuerfrau aus.
    [text] => 

Das war ein dramatischer Donnerstag im Bundesligateam. Wer kann als Ersatzmann mit, wer als Landcrew bzw. Ersatz für den Ersatz. Kann einer der beiden anderen Steuerleute, die später in der Saison steuern werden kurzfristig einspringen? Oder doch aus dem Starnbergteam Janika Puls? Dann müsste einer an Janikas Positon einspringen. Flüge umbuchen, Kurse / Klausen in der Universität tauschen oder kurzfristig Urlaub nehmen? Die Telefon- und E-Mail-Leitung war voll ausgelastet.

Letztlich übernimmt Janika Puls das Steuer und Maximilian Gebhard springt an Janikas Position, zumindest am Gennaker ein. Vorne bleiben unverändert Benjamin Meyer und Arne Holweg. 

Alles ab Samstag 11 Uhr im live-stream im Internet unter www.segelbundesliga.de

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Starnberg2016.JPG [alt] => Team Starnberg 2016 [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Team Starnberg [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 25 [class] => even [newsHeadline] => Verletzungspech im Bundesligateam [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Verletzungspech im Bundesligateam [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/verletzungspech-im-bundesligateam-1747.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1462006800 [width] => 1600 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="400" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="300" [src] => system/html/Starnberg2016-ac914b55.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Verletzungspech im Bundesligateam

Doppeltes Verletzungspech im Bundesligateam binnen der letzten 10 Tage vor Starnberg. Nachdem zunächst vor einer Woche der Ersatzmann ausgefallen war, fiel am morgen des Abfluges nach München auch unsere Steuerfrau aus.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1746
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1462183918
    [headline] => Saisonauftakt Segelbundesliga: Lübecker Yacht-Club Bundesliga Team startet
    [alias] => saisonauftakt-segelbundesliga-luebecker-yacht-club-bundesliga-team-startet
    [author] => 
    [date] => 28.04.2016 08:17
    [time] => 1461831420
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am kommenden Wochenende startet die Segelbundesliga 2016 in Starnberg zum ersten Spieltag. Die Saisonvorbereitungen laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren. Das Lübecker Yacht-Club Team muss sich mit den besten Clubs Deutschlands in der 1. Bundesliga messen. 
    [text] => 

Bereits seit Anfang März trainiert das LYC-Team für den Saisonstart um einen bestmöglichen Einstieg in die kommende Saison zu finden. Denn der Aufstieg aus der 2. Bundesliga in die 1. Liga verspricht ein noch höheres Niveau und eine größere Leistungsdichte. Dazu kommt der Umstieg auf das neue Boot in der 1. Liga von der Bavaria B/One zum Erstliga Boot J/70.

Zum ersten Event am kommenden Wochenende in Starnberg beim Münchener Yacht Club wurde ein schlagkräftiges Team aufgestellt, welches bereits letztes Jahr in gleicher Konstellation am Starnberger See angetreten ist. Für den Lübecker Yacht-Club treten an Tanja Jacobsohn geb. Stemmler ehemalige Weltmeisterin in der 470er Klasse, Janika Puls mehrfache und aktuelle Europe-Meisterin, Arne Holweg Formula 18 Segler und LYC Übungsleiter und Benjamin Meyer ehemals German-Offshore-Challenger- Team. Neben der Stammcrew trainierte Kevin Storm-Barche, Teil der ehemaligen 49er DSV-Auswahl mit dem Team, um als Ersatzmann mit nach Bayern zu fahren und das Team im Fall der Fälle unterstützen zu können. Unglücklicherweise fällt Kevin kurzfristig verletzungsbedingt durch eine Bänderdehnung für das kommende Event aus. Um für alle Eventualitäten und weitere Ausfälle gewappnet zu sein wird der Teammanager Dr. Maximilian Gebhardt das Team beim Münchener Yacht Club begleiten.

Die vielen Trainingseinheiten auf der Alster und in Glücksburg waren sehr intensiv und boten unterschiedlichste Windbedingungen auf. Die Vorbereitung zusammen mit einigen anderen Nord- Clubs auf der Alster hat viel Ruhe in die Manöver und Abläufe und ein gutes Bootsgefühl gebracht. Am Wochenende wird sich zum ersten Mal zeigen, wer dieses Jahr die Nase vorn hat in der Segelbundesliga und an welchen Stellschrauben für die folgenden Events noch geschraubt werden muss.

Das erste Team aus dem Kader, welches für den LYC diese Saison am Starnberger See antritt ist jedoch guter Dinge und hochmotiviert sich mit den anderen Teams und dem Deutschen Meister 2015 auf dessen Heimrevier zu messen. Die Team-Chemie stimmt und alle sind gespannt auf die kommende Saison und welche Überraschungen auf die Teilnehmer warten.

 

Weitere Informationen, News und Bilder rund um das Team gibt es auf Facebook mit vielen tollen Bildern und Videos. Video Live-Übertragung auf www.segelbundesliga.de

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/TutzingTeam2015kl.jpg [alt] => Team Starnberg 2015 [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 44 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 26 [class] => odd [newsHeadline] => Saisonauftakt Segelbundesliga: Lübecker Yacht-Club Bundesliga Team startet [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Saisonauftakt Segelbundesliga: Lübecker Yacht-Club Bundesliga Team startet [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/saisonauftakt-segelbundesliga-luebecker-yacht-club-bundesliga-team-startet.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1461831420 [width] => 600 [height] => 630 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 630 [2] => 2 [3] => width="600" height="630" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="630" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/TutzingTeam2015kl.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Saisonauftakt Segelbundesliga: Lübecker Yacht-Club Bundesliga Team startet

Am kommenden Wochenende startet die Segelbundesliga 2016 in Starnberg zum ersten Spieltag. Die Saisonvorbereitungen laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren. Das Lübecker Yacht-Club Team muss sich mit den besten Clubs Deutschlands in der 1. Bundesliga messen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1722
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1468832956
    [headline] => Aufstellung für Saison 2016
    [alias] => aufstellung-fuer-saison-2016
    [author] => 
    [date] => 30.01.2016 11:08
    [time] => 1454152080
    [subheadline] => Neujahrstreffen unserer Bundesliga-Mannschaft
    [teaser] => Mit besten Vorsätzen für das neue Jahr hat sich unsere Mannschaft am ersten Sonntag des Jahres zusammengesetzt und einen guten Plan für die kommende Saison aufgestellt
    [text] => 

Dank der Feiertage kamen unsere quer über Norddeutschland verteilten Mannschaftsmitglieder in der Stadt und dem Club, in dem sie aufgewachsen sind, zusammen. Nach einigen Überlegungen zur letzten Saison und nachdem jeder Einblick in seine nicht-seglerischen Verpflichtungen und Plänen für 2016 (Examen, Abitur, Auslandspraktika, Jobwechsel, Kinder etc.) gab und alle ihre Segel-Freizet mit weitgehend in die Bundesliga-Kampagne stecken wollen, konnten wir einen guten Jahresplan für die Bundesliga-Regatten 2016 aufstellen. Wenn alles klappt, werden wir in drei Teams zu je zwei Regatten fahren.

Gemeinsame Trainingswochenenden in den gesetzten Konstellationen zu finden ist natürlich schwierig, aber da uns jetzt ein eigenes Trainingsboot und zwar eines mit Antifouling am Rumpf zur Verfügung steht, ist das schon viel leichter als in den Saisons zuvor. Da ja bereits in der letzten Saison Teams zusammengewachsen sind, ist die Motivation hoch zusammen die Wochenenden zu verbringen. Letztlich müssen auch mal private Termine wie Opas Geburtstag udn Abiball in den Segelkalender eingepasst werden und nicht umgekehrt. 

Die LYC-Auswahl 2016 besteht aus

Simon Grotelüschen (6. im Laser Olympia 2012 u.a. letzte Liga-Saison 1. Platz Berlin, 3. Platz Bodensee)
Tanja Jacobsohn, geb. Stemmler (ehem. Weltmeisterin 470er, derzeit Drachen, letzte Liga-Saison Platz 5. in Tutzing)
Oltmann Thyen (ehemlas Laser-Kader, Bundesliga seit 2015 mit 8.Platz in Travemünde zum Auftakt)
Janika Puls (mehrfache und aktuelle Deutsche Meisterin Europe)
Leon Oehme (ehem. 505er Weltmeister)
Kevin Barche (ehem. 49er, aktuell Drachen)
Malte Student (ehem. Vize-DM im Opti, Landesmeister 420er, J/80)
Hanno Weimer (ehem. LM 420er, J/80)
Niclas Kath (ex 29er)
Arne Holweg (F18)
Benjamin Meyer (F18) 
Bjarne Steinbrecher (ex 29er)
Maximilian Gebhard (J/80)
Philipp Ströh (ex 49er, aktuell Drachen)
Michael Fechner (ehem. U17-Deutscher Meister im 29er)
Finn Hinzpeter (Laser)  

Teammanager: Maximilian Gebhard 
mit Unterstützung von Arne Holweg, Ben Meyer (Presse, website), Hanno Weimer (Sponsorenbetreuung)

zuständige Vorstandsmitglieder: Dr. Hartmut Ocker (Schatzmeister), Jens Kath (Travemünder Woche)

Kontakt über die Geschäftstelle des LYC, Petra Röttger und F. Schärffe
Sponsoring / Vermarktung durch LYC-Marketing GmbH, Frank Schärffe

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Gruppenbild2016.jpg [alt] => Teamfoto2016 [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Die Mannschaft im Clubhaus an der Wakenitz [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 27 [class] => even [newsHeadline] => Aufstellung für Saison 2016 [subHeadline] => Neujahrstreffen unserer Bundesliga-Mannschaft [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Aufstellung für Saison 2016 [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/aufstellung-fuer-saison-2016.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1454152080 [width] => 640 [height] => 480 [arrSize] => Array ( [0] => 640 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="640" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="640" height="480" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Gruppenbild2016.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2016/Gruppenbild2016.jpg [addBefore] => [margin] => )

Aufstellung für Saison 2016

Mit besten Vorsätzen für das neue Jahr hat sich unsere Mannschaft am ersten Sonntag des Jahres zusammengesetzt und einen guten Plan für die kommende Saison aufgestellt

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1725
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1454535248
    [headline] => Unsere Sponsoren
    [alias] => unsere-sponsoren
    [author] => 
    [date] => 29.01.2016 21:20
    [time] => 1454102400
    [subheadline] => 
    [teaser] => Wir danken der großzügigen finanziellen und materiellen Unterstützung von 
    [text] => 

Wir danken der großzügigen finanziellen und materiellen Unterstützung von

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:6:{i:0;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/HCL Logo.png";i:1;s:45:"tl_files/LYC/img/bundesliga/audi_logo_new.png";i:2;s:45:"tl_files/LYC/img/bundesliga/elefante-logo.jpg";i:3;s:46:"tl_files/LYC/img/bundesliga/Logo_Bruhn_web.jpg";i:4;s:50:"tl_files/LYC/img/bundesliga/luebeck-yacht-logo.png";i:5;s:46:"tl_files/LYC/img/bundesliga/suzuki-marine.jpeg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:2:"30";s:3:"top";s:2:"30";s:4:"unit";s:2:"px";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 28 [class] => odd [newsHeadline] => Unsere Sponsoren [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Unsere Sponsoren [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/unsere-sponsoren.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1454102400 )

Unsere Sponsoren

Wir danken der großzügigen finanziellen und materiellen Unterstützung von

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1235
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1443741598
    [headline] => LYC zurück in der 1. Liga !
    [alias] => id-1liga-
    [author] => 
    [date] => 27.09.2015 17:52
    [time] => 1443376320
    [subheadline] => 
    [teaser] => Mit einem grandiosen 3. Platz beim Segel-Bundesliga Finale in Überlingen am Bodensee schafft unser Segel-Bundesliga Team den direkten Aufstieg in die 1.Segel-Bundesliga.
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team für die tolle Leistung. 
    [text] => 

 

Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde. Es war ein Zweitliga-Finale mit Hochspannung (25. bis 27.
September) und an dessen Ende der Lübecker Yachtclub mit Platz 3 der Regatta in Überlingen und Platz 3 in der Tabelle den Wiederaufstieg in die erste Liga erreichte. Wochenendsieger und weiterer Wiederaufsteiger ist der Bayerische Yacht-Club. Bester der zweiten Liga und weiterer Aufsteiger ist Liganeuling Lindauer Segler-Club. 
Das Team aus Tanja Jacobsohn, Janika Puls, Oltmann Thyen, Kevin Barche, Arne Holweg, Niclas Kath, Ben Meyer, Bjarne Steinbrecher und Maximilian Gebhard hatten in Tutzingen (5.), Warnemünde (14.) und Travemünde (8.) die nötigen Punkt für eine Relegationsplatz in die erste Liga ersegelt. Der Sieg am vorletzten Spieltag in Berlin mit Joker Simon Grotelüschen und mit Malte Student auf dem Vorschiff reduzierte den Abstand zum Aufstiegskandidaten Hamburger Segelclub auf 2 Punkte. Als Simon, Arne, Niclas und Malte bereits am Mittwoch nach Überlingen reisten, um am Donnerstag auf dem Finalrevier auf einer gecharterten B/one zu trainieren, war  Platz 3 = Direktaufstieg greifbar nah. Aus Sicherheitsgründen fuhr Bjarne Donnerstag Nacht mit dem Nachtzug als Reservemann zum Bodensee. 
Während Simon, Niclas, Arne und Malte in Überlingen am letzten Spieltag wieder auf's Treppchen segelten, patzten unsere unmittelbaren Verfolger HSC und Klub am Rupenhorn mit Plätzen 11 und 12. Unser Travemünder-Woche-Partnerverein HSC ist damit auf dem unglücklichen vierte Platz in der Tabelle und tritt am 1.11. gegen die potenziellen Absteiger aus der ersten Liga an.  
Der LSV beendet die zweite Liga auf Rang 10 und schaffte damit den Kassenerhalt.
Für unseren LYC stellt sich damit die Frage nach einer Trainings-J/70. Hier hoffen wir wieder auf unsere erstklassigen Unterstützer, denen aber zunächst nochmal der Dank für die B/one Flora gilt. 

Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde. Es war ein Zweitliga-Finale mit Hochspannung (25. bis 27.September) und an dessen Ende der Lübecker Yachtclub mit Platz 3 der Regatta in Überlingen und Platz 3 in der Tabelle den Wiederaufstieg in die erste Liga erreichte. Wochenendsieger und weiterer Wiederaufsteiger ist der Bayerische Yacht-Club. Bester der zweiten Liga und weiterer Aufsteiger ist Liganeuling Lindauer Segler-Club. 
Das Team aus Tanja Jacobsohn, Janika Puls, Oltmann Thyen, Kevin Barche, Arne Holweg, Niclas Kath, Ben Meyer, Bjarne Steinbrecher und Maximilian Gebhard hatten in Tutzingen (5.), Warnemünde (14.) und Travemünde (8.) die nötigen Punkt für eine Relegationsplatz in die erste Liga ersegelt. Der Sieg am vorletzten Spieltag in Berlin mit Joker Simon Grotelüschen und mit Malte Student auf dem Vorschiff reduzierte den Abstand zum Aufstiegskandidaten Hamburger Segelclub auf 2 Punkte. Als Simon, Arne, Niclas und Malte bereits am Mittwoch nach Überlingen reisten, um am Donnerstag auf dem Finalrevier auf einer gecharterten B/one zu trainieren, war  Platz 3 = Direktaufstieg greifbar nah. Aus Sicherheitsgründen fuhr Bjarne Donnerstag Nacht mit dem Nachtzug als Reservemann zum Bodensee. Während Simon, Niclas, Arne und Malte in Überlingen am letzten Spieltag wieder auf's Treppchen segelten, patzten unsere unmittelbaren Verfolger HSC und Klub am Rupenhorn mit Plätzen 11 und 12. Unser Travemünder-Woche-Partnerverein HSC ist damit auf dem unglücklichen vierte Platz in der Tabelle und tritt am 1.11. gegen die potenziellen Absteiger aus der ersten Liga an.  
Der LSV beendet die zweite Liga auf Rang 10 und schaffte damit den Kassenerhalt.
Für unseren LYC stellt sich damit die Frage nach einer Trainings-J/70. Hier hoffen wir wieder auf unsere erstklassigen Unterstützer, denen aber zunächst nochmal der Dank für die B/one Flora gilt. 
mge

Team Überlingen

 

Und hier die Gesamttabelle der Saison 2015:

 

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/Image-10523209-247273120-2-WebLarge_0_9628b92d8231d0ec71469c6a3f1e15cd_1.jpg [alt] => Gesamtrang drei: Lübecker Yacht-Club (LYC) © Sven Jürgensen/DSBL [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => © Sven Jürgensen DSBL [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 20 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 29 [class] => even [newsHeadline] => LYC zurück in der 1. Liga ! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC zurück in der 1. Liga ! [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/id-1liga-.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1443376320 [width] => 1400 [height] => 933 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 200 [2] => 2 [3] => width="300" height="200" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="200" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/Image-10523209-247273120-2-WebLarge_0_9628b92d8231d0ec71469c6a3f1e15cd_1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Image-10523209-247273120-2-WebLarge_0_9628b92d8231d0ec71469c6a3f1e15cd_1-6d397c69.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC zurück in der 1. Liga !

Mit einem grandiosen 3. Platz beim Segel-Bundesliga Finale in Überlingen am Bodensee schafft unser Segel-Bundesliga Team den direkten Aufstieg in die 1.Segel-Bundesliga. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team für die tolle Leistung.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1236
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1443373063
    [headline] => Thriller-Finale auf dem Bodensee: Deutsche Segel-Bundesliga kürt Aufsteiger
    [alias] => id-1liga--1236
    [author] => 
    [date] => 27.09.2015 17:52
    [time] => 1443376320
    [subheadline] => 
    [teaser] => Überlingen, 27. September 2015 – Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde. Es war ein Zweitliga-Finale mit Hochspannung (25. bis 27. September) und ein Wochenende mit vielen Siegern. Der Bayerische Yacht-Club, der Lindauer Segler-Club und der Lübecker Yacht-Club haben am Ende der Saison die Nase vorn und steigen direkt ins Oberhaus auf. Bei den Erstligisten gewinnt am Bodensee der Segel- und Motorboot Club Überlingen vor dem Münchner Yacht-Club und dem Verein Seglerhaus am Wannsee.
    [text] => 

Thriller-Finale auf dem Bodensee: Deutsche Segel-Bundesliga kürt Aufsteiger 

Überlingen, 27. September 2015 – Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde. Es war ein Zweitliga-Finale mit Hochspannung (25. bis 27. September) und ein Wochenende mit vielen Siegern. Der Bayerische Yacht-Club, der Lindauer Segler-Club und der Lübecker Yacht-Club haben am Ende der Saison die Nase vorn und steigen direkt ins Oberhaus auf. Bei den Erstligisten gewinnt am Bodensee der Segel- und Motorboot Club Überlingen vor dem Münchner Yacht-Club und dem Verein Seglerhaus am Wannsee.

2. Segel-Bundesliga: Lindau, Starnberg und Lübeck sind nächste Saison erstklassig
Es lag Hochspannung in der Luft. Denn es war der alles entscheidende Tag für die 2. Segel-Bundesliga. Die Tabelle war dermaßen eng, dass mehr denn je jeder Punkt zählte. Am Ende entschied der Bayerische Yacht-Club (BYC) das Wochenende für sich. Das Team um Philipp Hibler, Andreas Plettner, Poldi Lindner und Andreas Achterberg gewinnt in Überlingen vor dem Lindauer Segler-Club und dem Lübecker Yacht-Club. Insgesamt belegen alle drei Clubs auch in der Gesamttabelle die ersten drei Ränge und steigen damit direkt für das Jahr 2016 in die 1. Segel-Bundesliga auf.

„Es war ein tricky Event. Es war alles dabei. Das Team ist erfahren und so konnten wir uns gut anpassen. Wahrscheinlich war das der Erfolg. Wir freuen uns riesig auf die 1. Liga“, sagt der glückliche Steuermann Philipp Hibler (BYC).

Der ewig undankbare vierte Platz geht in dieser Saison an den Hamburger Segel-Club (HSC). Der HSC, der Klub am Rupenhorn (Platz fünf) sowie der Blankeneser Segel-Club (Platz sechs) haben in der Relegation am 01. November in Hamburg noch mal die Chance einen der drei Startplätze für 1. Segel-Bundesliga zu ergattern. Noch ist alles offen.
Am unteren Tabellenende konnten sechs Vereine an diesem Wochenende nicht ausreichend überzeugen und müssen daher in die Qualifikation (09. bis 11. Oktober): Duisburger Segel-Club, Lübecker Segler-Verein von 1885, Schweriner Yacht-Club, Segel-Club Ville, Segel-Club Münster und Yachtclub Strelasund. Dort können sie gegen 54 „Neulinge“ zeigen, dass sie auch 2016 weiter in der Segel-Bundesliga segeln wollen. 

1. Segel-Bundesliga: Lokalmatador gewinnt vor München und Berlin
Auch die Erstligisten lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende des Tages zeigt erneut ein Lokalmatador der Konkurrenz, wo der Hammer hängt. Der Segel- und Motorboot Club Überlingen (SMCÜ) mit Steffen Heßberger, Alexander Gaiser, Christian Zittlau und Hendrik Schaal präsentierte sich das gesamte Wochenende stark und überzeugte mit konstanten Leistungen. „Wir sind super glücklich, dass wir Zuhause gewonnen haben. Endlich hat der See mal gezeigt, was er kann. Es war ein super Event“, so der überglückliche Steuermann Steffen Heßberger vom SMCÜ.

Der Münchner Yacht-Club belegt Platz zwei in Überlingen. Dicht gefolgt von den Berlinern vom Verein Seglerhaus am Wannsee.

Die Tutzinger vom Deutschen Touring Yacht-Club verpassen den Moment und können den Sack für den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft nicht zu machen. Sie belegen Platz acht in Überlingen und bleiben damit für ihre Verfolger weiter einholbar (elf Punkte Vorsprung). Das verspricht ein offenes Finale mit Nervenkitzel. Der große Showdown um die Meisterschaft startet in gut einem Monat (29. bis 31. Oktober) in Hamburg auf der Außenalster.

 

Deutsche Segel-Bundesliga GmbH
Julia Egge
Tel.: +49 (0)40 226 316 4-65
E-Mail: presse@segelbundesliga.de
Web: segelbundesliga.de

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/Image-10523209-247273120-2-WebLarge_0_9628b92d8231d0ec71469c6a3f1e15cd_1.jpg [alt] => Gesamtrang drei: Lübecker Yacht-Club (LYC) © Sven Jürgensen/DSBL [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => © Sven Jürgensen DSBL [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 20 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 30 [class] => odd [newsHeadline] => Thriller-Finale auf dem Bodensee: Deutsche Segel-Bundesliga kürt Aufsteiger [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Thriller-Finale auf dem Bodensee: Deutsche Segel-Bundesliga kürt Aufsteiger [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/id-1liga--1236.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1443376320 [width] => 1400 [height] => 933 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 200 [2] => 2 [3] => width="300" height="200" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="200" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/Image-10523209-247273120-2-WebLarge_0_9628b92d8231d0ec71469c6a3f1e15cd_1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Image-10523209-247273120-2-WebLarge_0_9628b92d8231d0ec71469c6a3f1e15cd_1-6d397c69.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Thriller-Finale auf dem Bodensee: Deutsche Segel-Bundesliga kürt Aufsteiger

Überlingen, 27. September 2015 – Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde. Es war ein Zweitliga-Finale mit Hochspannung (25. bis 27. September) und ein Wochenende mit vielen Siegern. Der Bayerische Yacht-Club, der Lindauer Segler-Club und der Lübecker Yacht-Club haben am Ende der Saison die Nase vorn und steigen direkt ins Oberhaus auf. Bei den Erstligisten gewinnt am Bodensee der Segel- und Motorboot Club Überlingen vor dem Münchner Yacht-Club und dem Verein Seglerhaus am Wannsee.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1209
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1443122980
    [headline] => LYC gewinnt in der 2.Bundesliga am Wannsee
    [alias] => lyc-gewinnt-in-der-2bundesliga-am-wannsee-1209
    [author] => 
    [date] => 03.09.2015 21:35
    [time] => 1441316100
    [subheadline] => 
    [teaser] => Riesenfreude über Platz 1 von 18 Vereinen in der zweiten Segelbundesliga zur vierten und vorletzten Regatta der Saison am Wannsee (21.-23.8.2015)! Nur noch zwei Punkte Abstand zum direkten Wiederaufstieg in die erste Bundesliga.
    [text] => 

 

Genauso wie Reservespieler einer Fußballmannschaft, freut man sich, wenn man ins Spiel eingewechselt wird. So ging es auch mir am Freitag der für Niclas eingesprungen ist. Nur leider spielte das Wetter nicht mit und es gab nur 3 Stunden Startverschiebung, was ich als einzelner persönlich etwas schade fand. Aber so waren wir in Berlin mit 4 nominierten Seglern und 2 Reservesegler / onshore-support, die alle zusammen an ihrer Position einem Strang zogen und letztendlich überwiegt eine Riesenfreude nicht nur über das Ergebnis des Gewinnes der Bundesliga-Regatta in Berlin. 
Die Starts, die Geschwindigkeit an der Kreuz und die Taktik gehen klar auf den herausragend guten Segler Simon zurück. Sein Können konnte zum Erfolg werden, weil die Manöver fast alle klappten, weil die Crew das Boot gut beherrscht und die Kommunikation und Arbeitsteilung an Bord gut klappte. Fast alles passte so, wie Crew, Tanja, Oltmann, Trainer Schimi und Teammanager das in den Vorwochen vor Travemünde und auf der Wakenitz trainiert hatten. Zudem wird unsere jugendliche Crew auch stressresistenter und lässt sich von Pleiten, Fehlstarts, Kringeln etc. nicht mehr unterkriegen. 
Im windabhängigen Segelsport wird oft über Glück und Pech gesprochen. Auch der LYC hatte schon mal kein Glück in der Vorbereitung und Pech in der Regatta. Aber zusammenfassend bestätigt sich für das letzte Wochenende: Glück ist, wenn Vorbereitung auf Chance trifft
Großartig das Verhältnis mit dem LSV. In den Pausen hockten wir zusammen. Auf dem Wasser zeigte der LSV mit drei ersten Plätzen in Serie, wie gut das Team ist. Aufgrund der nicht-konkurrierenden Saisonziele beider Clubs wirkt der stadtinterne Wettbewerb sehr konstruktiv und positiv motivierend.

 

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/wannsee2015.jpg [alt] => Volle Konzentration an der Luvtonne [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:5:{i:0;s:58:"tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/BerlinFreitag.JPG";i:1;s:64:"tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/LYC-Luvtonne_erster.jpg";i:2;s:54:"tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/LYCvorBYC.jpg";i:3;s:52:"tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/Sonntag.jpg";i:4;s:56:"tl_files/LYC/img/bundesliga/Regatten2015/wannsee2015.jpg";} [perRow] => 5 [sortBy] => date_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"100";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 20 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 31 [class] => even [newsHeadline] => LYC gewinnt in der 2.Bundesliga am Wannsee [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC gewinnt in der 2.Bundesliga am Wannsee [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-gewinnt-in-der-2bundesliga-am-wannsee-1209.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1441316100 [width] => 600 [height] => 400 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 334 [2] => 2 [3] => width="500" height="334" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="334" [src] => system/html/wannsee2015-a1ce45fc.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC gewinnt in der 2.Bundesliga am Wannsee

Riesenfreude über Platz 1 von 18 Vereinen in der zweiten Segelbundesliga zur vierten und vorletzten Regatta der Saison am Wannsee (21.-23.8.2015)! Nur noch zwei Punkte Abstand zum direkten Wiederaufstieg in die erste Bundesliga.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1186
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1434309525
    [headline] => Flora in Travemünde
    [alias] => flora-in-travemuende-1186
    [author] => 
    [date] => 14.06.2015 19:07
    [time] => 1434308820
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das Bundesliga-Nachwuchstraining findet seit 12.6. jeden Donnerstag nachmittag in Travemünde statt. 
    [text] => 

 

Das Bundesliga-Nachwuchstraining findet seit 12.6. jeden Donnerstag nachmittag in Travemünde statt. Anschliessend trainiert unser Bundesliga-Kader für die Reagtten in Warnemünde und Travemünde dort. Weiterhin an den Wochenenden. Teils finden die Training auch mit dem ASV Rostock in Warnemünde statt. Dort können wir beim WSC Warnemünde kranen. In Travemünde gelang uns der Slip ins Wasser am Mövenstein. Unterdessen liegt Flora an der Überseebrücke im Hafen. 

Wenn wir abends und am Wochenende eine Luvtonne und ein oder zwei Leetonnen auslegen, sind alle Clubmitglieder eingeladen, diese Tonnen ebenfalls für Trainingszwecke zu nutzen. Katamaran und Dickschiffsegler brauchen hier keine Berührungsängste zu haben.

Herzlichen Dank an Marco Hasse (Haase Segel), der uns eine Persenning für die Rocllfock spendete, damit abends schneller mit den Wasserstunden begonnen werden kann. 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/IMG_2027-web.jpg [alt] => Flora vor Travemünde [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 32 [class] => odd [newsHeadline] => Flora in Travemünde [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Flora in Travemünde [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/flora-in-travemuende-1186.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1434308820 [width] => 600 [height] => 416 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 416 [2] => 2 [3] => width="600" height="416" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="416" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/IMG_2027-web.jpg [addBefore] => [margin] => )

Flora in Travemünde

Das Bundesliga-Nachwuchstraining findet seit 12.6. jeden Donnerstag nachmittag in Travemünde statt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1169
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1432594312
    [headline] => Flora wieder auf der Wakenitz
    [alias] => flora-wieder-auf-der-wakenitz-1169
    [author] => 
    [date] => 25.05.2015 22:46
    [time] => 1432593960
    [subheadline] => Bundesligatraining geht auf der Wakenitz weiter
    [teaser] => Nach Werftaufenthalt ist unsere B/one Flora seit Pfngsten wieder an der Wakenitz.
    [text] => 

Leider totale Flaute auf der Wakenitz. Das Bundesliagteam brauchte 2,5 Stunden zum slippen und Aufriggen der B/one. Danach reichte die Geduld und der fehlende Wind noch für 2 Stunden Training auf dem Wasser. Pfingstmontag nochmehr Flaute.

Gesucht wird eine Fockpersenning für die B/one (Vorstaglänge etwa 10 m), damit Vor- und Nachbereitung einfacher werden.

[addImage] => [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/IMG_0490.jpeg [alt] => Bone Wakenitz [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 33 [class] => even [newsHeadline] => Flora wieder auf der Wakenitz [subHeadline] => Bundesligatraining geht auf der Wakenitz weiter [hasSubHeadline] => 1 [linkHeadline] => Flora wieder auf der Wakenitz [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/flora-wieder-auf-der-wakenitz-1169.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1432593960 )

Flora wieder auf der Wakenitz

Nach Werftaufenthalt ist unsere B/one Flora seit Pfngsten wieder an der Wakenitz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1159
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1430687890
    [headline] => Vielen Dank aus Tutzing
    [alias] => vielen-dank-aus-tutzing
    [author] => 
    [date] => 03.05.2015 20:58
    [time] => 1430686680
    [subheadline] => 
    [teaser] => hier die Antwort unseres Teams auf die unzähligen Grüße und Daumendrücken in Lübeck:
    [text] => 

Vielen Dank für Eure Grüße und Daumen drücken!

Wir sind 5. geworden bei echt schwierigen Bedingungen. Von 15 angesetzten Wettfahrten konnten nur 6 gefahren werden. Wir hatten heute einen super Tag und konnten unsere beiden schlechten Ergebnisse von gestern und vorgestern aufbessern.

Tanja, Janika, Ben und Arne

 

Die gesamte Tabelle, in der der LYC nun auf Platz 5. in der zweiten Segelbundesliga und damit auf einem Relegationsplatz in die erste Liga steht findet sich unter livevecenter2.segelbundesliga.de  

Maximilian

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/TutzingTeam2015kl.jpg [alt] => Team Tutzing Arne, Janika, Tanja, Ben [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 34 [class] => odd [newsHeadline] => Vielen Dank aus Tutzing [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Vielen Dank aus Tutzing [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/vielen-dank-aus-tutzing.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1430686680 [width] => 600 [height] => 630 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 420 [2] => 2 [3] => width="400" height="420" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="420" [src] => system/html/TutzingTeam2015kl-5289e52e.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Vielen Dank aus Tutzing

hier die Antwort unseres Teams auf die unzähligen Grüße und Daumendrücken in Lübeck:

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1154
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1429872000
    [headline] => Die Sponsoren sind beim Training immer dabei
    [alias] => die-sponsoren-sind-1154
    [author] => 
    [date] => 23.04.2015 21:48
    [time] => 1429825680
    [subheadline] => 
    [teaser] => Training mit eigenem Boot, Reisekosten und Meldegeld können in der Bundesliga kaum von den besten Seglern und Nachwuchsseglern unseres Clubs aufgebracht werden. Die Namen der Sponsoren werden selbstverständlich nicht veröffentlicht, wir haben sie aber an Bord der Flora auf einer Messingplatte verewigt. Ein Sponsor steht aussen auf der Bordwand ...
    [text] => 

Die Sponsoren für den Erwerb einer gebrauchten B/one als Trainingsboot für die zweite Bundesliga, den laufenden Trainingsbetrieb und die Regatten sind mehr als 30 Personen, die zwischen 150 und 10.000 EUR gespendet haben. Gespendet für ein Gemeinschaftsprojekt, das die verschiedenen Generationen und Reviere im Club zusammenbringt und vereint. Die Mitglieder des Bundesligateams lernen nicht nur schneller segeln und Kielboot- bzw. Teambootsegeln, sondern auch mit Spenden und Finanzen umzugehen, ein Kielboot zu pflegen und zu reparieren, ein Team zu koordinieren und sich einzugliedern. Nebenbei lernt man noch die Baumschutzordnung und die Straßenverkehrszulassungsordnung kennen. Das war nicht geplant, aber in solchen Fällen sind die 72jährigen Clubmitglieder Seite an Seite im Arbeitseinsatz mit den 18 jährigen Clubmitgliedern.

Wer die 30 Sponsoren sind wird trotz zahlreicher Nachfragen nicht veröffentlicht. Dazu  muss man schon zum erweiterten Team aus Helfern, Funktionären, Spendern und Kader gehören. Denn die Spender sind auf einer Messingplakette an Bord unseres Trainingsbootes "Flora" verewigt und somit bei jedem Training mit an Bord. 

Ein großer Spender, der von diesem Mannschaftssegelsport begeistert ist, hat gefragt, ob er nicht auf der Bordwand werben könne, wenn kein anderer Vorrecht habe oder sehr viel echte Werbegelder bietet. Im unbeklebten Zustand sah die B/one etwas voluminös oder klobig aus. Mit dem branding "Suzuki Marine Storm" sieht die B/one viel schnittiger aus. R. Storm ist bereits unseren Aktiven der Travemünder Woche gut bekannt als Servicepartner und Lieferant der Aussenbordmotoren der Schlauchboote. An dieser Stelle auch die Klarstellung, dass Suzuki Storm sich mit Bootsmotoren und Motorrädern befasst, aber nicht mit Automobilen. Im Automobilbereich strebt die Audi AG eine Fortsetzung der Unterstützung an.

mge 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/suzuki-marine.jpeg [alt] => Logo Suzuki Storm [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => right [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 35 [class] => even [newsHeadline] => Die Sponsoren sind beim Training immer dabei [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Die Sponsoren sind beim Training immer dabei [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/die-sponsoren-sind-1154.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1429825680 [width] => 500 [height] => 800 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 480 [2] => 2 [3] => width="300" height="480" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="480" [floatClass] => float_right [float] => float:right; [src] => system/html/suzuki-marine-a62e96c9.jpeg [addBefore] => 1 [margin] => )

Die Sponsoren sind beim Training immer dabei

Training mit eigenem Boot, Reisekosten und Meldegeld können in der Bundesliga kaum von den besten Seglern und Nachwuchsseglern unseres Clubs aufgebracht werden. Die Namen der Sponsoren werden selbstverständlich nicht veröffentlicht, wir haben sie aber an Bord der Flora auf einer Messingplatte verewigt. Ein Sponsor steht aussen auf der Bordwand ...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1143
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1428336305
    [headline] => Der LYC nimmt Fahrt auf - Erstes Training
    [alias] => lyc-nimmt-fahrt-auf-erste-trainingseinheiten
    [author] => 
    [date] => 05.04.2015 17:02
    [time] => 1428253320
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am Osterwochenende ist es soweit. Die ersten Trainingseinheiten für das Bundesliga Team stehen auf dem Programm. Sehen Sie die Bilder.
    [text] => 

Am Osterwochenende ist es soweit. Die ersten Trainingseinheiten stehen für unser Bundesliga Team auf dem Programm. Sehen Sie hier exklusiv die ersten Bilder von unserem Schatzmeister Dr. Hartmut Ocker. Vielen Dank an Bent Steinbrecher der unermüdlich Sicherung und zahlreiche Fotografen gefahren hat.

 

Für unsere Sportler sind es die ersten Einheiten auf dem neuen Schiff und der Klasse B/One. Das Bootshandling steht im Vordergrund. Wo sind die Strippen? Wie ist die Reihenfolge der Handgriffe?

Unser Team übt auf kurzem Kurs Kreuzen, Gennaker setzten, Halsen, Gennaker einholen und auf ein Neues.

 

Wie wird in der Bundesliga gesegelt?

Es gibt kurze und schnelle Läufe. 6 Schiffe segeln gegeneinander und es werden wenige Manöver gefahren. Der Kurs ist Up- and Down, d.h. nach dem Start wird zur Luvtonne gekreuzt. Dort wird der Gennaker möglichst auf dem richtigen Bug gesetzt, da für eine Halse keine Zeit ist. Also Abfallen und hoch damit.

Beim Downgang zum Leegate (2 Tonnen) wird am Gate der Gennaker geborgen. Je nach Anzahl von Halsen und Wahl der Gateseite muss der Gennaker dennoch auf der richtigen Seite zum Setzen landen. Deshalb wird gerne das „lustige“ Manöver (Scheinhalse) zum Shiften des Gennakers vor dem Gate geübt.

 

Das Training geht das ganze Wochenende lang. Kommen Sie und beobachten Sie unser LYC-Team von der Terrasse aus.

 

(haf)

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/bOne002.png [alt] => B/One [size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:5:{i:0;s:69:"tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/HartmutOcker/LYC_bOne_2015_7_web.jpg";i:1;s:72:"tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/HartmutOcker/LYC_bOne_2015_13_1_web.jpg";i:2;s:70:"tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/HartmutOcker/LYC_bOne_2015_14_web.jpg";i:3;s:70:"tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/HartmutOcker/LYC_bOne_2015_19_web.jpg";i:4;s:70:"tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/HartmutOcker/LYC_bOne_2015_22_web.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"270";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 36 [class] => odd [newsHeadline] => Der LYC nimmt Fahrt auf - Erstes Training [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Der LYC nimmt Fahrt auf - Erstes Training [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc-nimmt-fahrt-auf-erste-trainingseinheiten.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1428253320 [width] => 1024 [height] => 683 [arrSize] => Array ( [0] => 200 [1] => 134 [2] => 3 [3] => width="200" height="134" [bits] => 8 [mime] => image/png ) [imgSize] => width="200" height="134" [src] => system/html/bOne002-21b5dd29.png [addBefore] => 1 [margin] => )

Der LYC nimmt Fahrt auf - Erstes Training

Am Osterwochenende ist es soweit. Die ersten Trainingseinheiten für das Bundesliga Team stehen auf dem Programm. Sehen Sie die Bilder.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1141
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1429827415
    [headline] => Der LYC nimmt Fahrt auf - B/One
    [alias] => der-lyc-nimmt-fahrt-auf-bone
    [author] => 
    [date] => 02.04.2015 14:46
    [time] => 1427985960
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am 2. April 2015 ist es soweit. Die neue B/One ist da. Die Bavaria Crew legt letzte Hand an und dann geht es in die Wakenitz.
    [text] => 

Es ist soweit. Die neue B/One ist da. Die Bavaria Crew legt letzte Hand an und dann geht es in die Wakenitz. Die Skipperin Tanja Jacobsohn, Bootswart Niclas Kath mit Crewmitglied Moritz Student überwachen den Fortschritt. Im Laufe des Nachmittags schauen viele Mitglieder vorbei.

 

(haf)

 

tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/bOne002.png

tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/bOne003.png

tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/HartmutOcker/LYC_bOne_2015_3_web.jpg

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/bOne/bOne001.png [alt] => b/One [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 37 [class] => even [newsHeadline] => Der LYC nimmt Fahrt auf - B/One [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Der LYC nimmt Fahrt auf - B/One [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/der-lyc-nimmt-fahrt-auf-bone.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1427985960 [width] => 1024 [height] => 683 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 267 [2] => 3 [3] => width="400" height="267" [bits] => 8 [mime] => image/png ) [imgSize] => width="400" height="267" [src] => system/html/bOne001-21355641.png [addBefore] => 1 [margin] => )

Der LYC nimmt Fahrt auf - B/One

Am 2. April 2015 ist es soweit. Die neue B/One ist da. Die Bavaria Crew legt letzte Hand an und dann geht es in die Wakenitz.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1131
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1434307387
    [headline] => Das Organisationsteam
    [alias] => umstrukturierung-im-lyc-bundesligateam
    [author] => 
    [date] => 10.03.2015 17:38
    [time] => 1426009080
    [subheadline] => 
    [teaser] => Während der Winterpause gab es im LYC Bundesligateam einige Änderungen in der Aufgabenverteilung. Teammanager ist weiterhin Maximilian Gebhard, ihm zur Seite stehen neue junge Gesichter.
    [text] => 

In der Winterpause wurde nicht nur an der Finanzierung eines Trainingsbootes gearbeitet, sondern auch geplant, wie dieses am besten genutzt werden soll. Um die Aufgaben besser zu verteilen und so produktiver zu werden.

Um langfristig ein erfolgreiches Bundesligateam aufzubauen, soll mit einem eigenen Boot die Jugend involviert werden. Es wird wöchentliche Trainings geben, um so den Nachwuchs anzulernen. Verantwortlich hierfür ist Niclas Kath, der nicht nur die Schnittstelle zur clubeigenen Jugendabteilung bilden soll, sondern auch den Posten des Bootswartes übernimmt.

Die Trainingskoordination des Kaders übernimmt Arne Holweg. Ziel hierbei ist es, die Anzahl und Intensivität der Trainings zu erhöhen und somit das Saisonziel, den Aufstieg, zu erreichen.

Um Reiseplanung zu den Regatten kümmert sich wie im letzten Jahr Hanno Weimer. Neu hinzukommen wird die Übernahme der Öffentlichkeitsarbeit.

Unser Zeugwart ist weiterhin Bjarne Steinbrecher.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 38 [class] => odd [newsHeadline] => Das Organisationsteam [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Das Organisationsteam [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/umstrukturierung-im-lyc-bundesligateam.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1426009080 )

Das Organisationsteam

Während der Winterpause gab es im LYC Bundesligateam einige Änderungen in der Aufgabenverteilung. Teammanager ist weiterhin Maximilian Gebhard, ihm zur Seite stehen neue junge Gesichter.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1117
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1426198917
    [headline] => LYC Bundesliga Team muss den Gang in die 2. Liga antreten
    [alias] => lyc_bundesliga_abstieg
    [author] => 
    [date] => 03.11.2014 18:58
    [time] => 1415041080
    [subheadline] => 
    [teaser] => Am Ende fehlte 1 Punkt auf den Relegationsplatz. Als Tabellen 16. tritt der LYC nun im nächsten Jahr in der 2. Liga an und peilt den direkten Wiederaufstieg an.
    [text] => 

Ein enttäuschender 18. Platz in der letzten Regatta auf der Alster war am Ende zu wenig, um zumindest die Relegation zu schaffen. Auf einem sicherem Tabellenplatz angereist, kam man nie wirklich in einen Lauf und schaffte am Ende nicht mehr als den 18. Platz. Alles Hoffnen ging am Ende nicht auf und der Bayrische Yacht Club schaffte, mit grade mal einem Punkt Vorsprung, sich in die Relegation zu retten.
Für unser Team endet damit die Saison mit dem Worst-Case Szenario: Dem direkten Abstieg.

Im nächsten Jahr geht es in dann in der 2. Segelbundesliga um den direkten Wiederaufstieg. Eine große Änderung wird auf das Team zu kommen: Anstatt auf der J70 wird nun auf der B/one gesegelt.

[addImage] => [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/LYC14-6770.jpg [alt] => Copyright DSBL | Lars Wehrmann [size] => a:3:{i:0;s:3:"480";i:1;s:3:"320";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:1:"1";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Copyright DSBL | Lars Wehrmann [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 39 [class] => even [newsHeadline] => LYC Bundesliga Team muss den Gang in die 2. Liga antreten [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC Bundesliga Team muss den Gang in die 2. Liga antreten [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc_bundesliga_abstieg.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1415041080 )

LYC Bundesliga Team muss den Gang in die 2. Liga antreten

Am Ende fehlte 1 Punkt auf den Relegationsplatz. Als Tabellen 16. tritt der LYC nun im nächsten Jahr in der 2. Liga an und peilt den direkten Wiederaufstieg an.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1098
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1412511344
    [headline] => LYC Bundesliga Team lädt zum J70 Segeln
    [alias] => lyc_j70_probesegeln
    [author] => 
    [date] => 05.10.2014 11:58
    [time] => 1412510280
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das Bundesliga Team des Lübecker Yacht Clubs lädt zum J70 Segeln am Mittwoch, den 08.10.2014 an der Wakenitz ein
    [text] => 

Nach der Rückkehr des Bootes vom Training am Ratzeburger See steht das Boot ab 15:00 Uhr am Clubhaus an der Wakenitz zum Segeln zur Verfügung. Der Lübecker Yacht Club wird mit einigen Seglern des Bundesliga Teams anwesend sein, die gerne mit Ihnen eine Runde segeln möchten. Ende der Veranstaltung wird gegen 19:00 Uhr sein, beziehungsweise wenn die Sonne untergegangen ist. Außerdem wird unser Team ihre Segelkleidung für diesen Tag zur Verfügung stellen, sodass eigene Kleidung nicht benötigt wird.

Unser Team freut sich auf zahlreiches Kommen.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/LYC2014-9232.jpg [alt] => Copyright DSBL | Lars Wehrmann [size] => a:3:{i:0;s:3:"320";i:1;s:3:"240";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => Copyright DSBL | Lars Wehrmann [floating] => below [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 40 [class] => odd [newsHeadline] => LYC Bundesliga Team lädt zum J70 Segeln [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC Bundesliga Team lädt zum J70 Segeln [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/lyc_j70_probesegeln.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1412510280 [width] => 640 [height] => 426 [arrSize] => Array ( [0] => 320 [1] => 240 [2] => 2 [3] => width="320" height="240" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="320" height="240" [href] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/LYC2014-9232.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC2014-9232-fc1e9214.jpg [addBefore] => [margin] => )

LYC Bundesliga Team lädt zum J70 Segeln

Das Bundesliga Team des Lübecker Yacht Clubs lädt zum J70 Segeln am Mittwoch, den 08.10.2014 an der Wakenitz ein

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1081
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1410280609
    [headline] => LYC Bundesliga Team ersegelt dritten Platz in Kiel
    [alias] => sbl_kiel_bericht
    [author] => 
    [date] => 08.09.2014 18:39
    [time] => 1410201540
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das LYC Bundesligateam um Simon Grotelüschen, Janika Puls, Niclas Kath und Arne Holweg ersegelte in Kiel beim vierten Stopp der Segelbundesliga einen hervorragenden 3. Platz und schiebt somit den LYC in der Gesamtliste auf Platz 11. Hier ein kurzer Bericht der Crew.
    [text] => 

Statt der vorhergesagten frischen Brise präsentierte die Kieler Innenförde leider ihre schwachwindige Seite. Insgesamt konnten nur sechs der geplanten 15 Rennen pro Team durchgeführt werden. Das Lübecker Boot war besetzt mit Niclas Kath, Arne Holweg, Janika Puls und Simon Grotelüschen, also der gleichen Konstellation, die für den Lübecker Yacht-Club zwei Wochen zuvor in Berlin den 6. Platz belegt hatte.

In Kiel erwischten wir einen soliden Start in die Regatta und belegten Platz drei im ersten der ultrakurzen 10-min.-Rennen. Unsere risikoferne Strategie ließ uns in den sechs Wettfahrten - abgesehen von einem vierten Platz - immer die Top 3 belegen. Am letzten Tag damit noch vom 5. auf den 3. Gesamtrang vor. Unsere Freude kannte natürlich keine Grenzen: Mit dem Treppchenplatz gelang uns der Sprung vom hinteren Tabellendrittel auf den 11. Platz.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 41 [class] => even [newsHeadline] => LYC Bundesliga Team ersegelt dritten Platz in Kiel [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC Bundesliga Team ersegelt dritten Platz in Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/sbl_kiel_bericht.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1410201540 )

LYC Bundesliga Team ersegelt dritten Platz in Kiel

Das LYC Bundesligateam um Simon Grotelüschen, Janika Puls, Niclas Kath und Arne Holweg ersegelte in Kiel beim vierten Stopp der Segelbundesliga einen hervorragenden 3. Platz und schiebt somit den LYC in der Gesamtliste auf Platz 11. Hier ein kurzer Bericht der Crew.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1069
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1410113161
    [headline] => Simon, Janika, Arne und Niclas segeln auf den sensationellen 3. Platz in Kiel
    [alias] => simon-jannika-arne-und-niclas-segeln-auf-den-sensationellen-3-platz-in-kiel-1069
    [author] => 
    [date] => 07.09.2014 17:59
    [time] => 1410112740
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das Wind-Geduldsspiel bei der 1. Segel-Bundesliga in Kiel (5. bis 7. September 2014) entscheidet ­– als Premiere in dieser Saison – ein Aufsteiger für sich: Der Bodensee-Yacht-Club Überlingen gewinnt die vierte Station auf der Kieler Innenförde und verweist den Tabellenführer aus Hamburg, den Norddeutschen Regatta Verein, auf den zweiten Platz vor dem Lübecker Yacht-Club als Dritter. 
    [text] => 

Warten, warten und nochmals warten. Die Toleranz der Bundesliga-Segler wurde in Kiel auf eine harte Geduldsprobe gestellt. 45 Rennen waren auf den Einheitsbooten J/70 geplant, nur 17 Wettfahrten konnten bis Sonntagnachmittag beendet werden. Bis zum Ende sahen Hunderte Zuschauer an der Kiellinie viele spannende Rennen, bei denen die 18 Erstligisten um jeden Platz kämpften. Erst nach den letzten Rennen des Wochenendes entschied sich vor dem mitfiebernden Publikum, welcher Clubs den Sprung auf das Podium schaffen und welcher Verein den Sieg in Kiel davon tragen wird.

Der Aufsteiger vom Bodensee-Yacht-Club Überlingen (BYCÜ) gewinnt mit seiner Crew um Steuermann Andreas Buchert, Dr. Klaus-Peter Stengele, Jonathan Koch und Joseph Pochhammer in Kiel. „Dass wir hier so gut anfangen und am Ende gewinnen, hätten wir nicht gedacht. Es war ein Auf und Ab. Wir freuen uns über die Unterstützung der Fans und der Stadt, die geschlossen hinter uns als einzigem Bundesliga-Team aus Überlingen stehen“, sagt Andreas Buchert. Mit dem Sieg in Kiel und dem fünften Platz in Berlin im August katapultiert sich der BYCÜ aus dem Tabellenkeller heraus und ist jetzt Fünfter in der Tabelle.

Hinter dem Aufsteiger mit drei Punkten Abstand auf Platz zwei landen die Titelverteidiger von Norddeutschen Regatta Verein (NRV) mit Sven-Erik Horsch, Carsten Kemmling, Florian Weser und Niklas v. Meyerinck und nur einen Punkt dahinter der Lübecker Yacht-Club mit Simon Grotelüschen, Janika Puls, Arne Holweg und Niclas Kath.

In der Tabelle bleibt die Spitze mit dem NRV unverändert. Nach vier von sechs Regatten führen die Hamburger souverän schon mit 15 Punkten Vorsprung auf die Verfolger vom Verein Seglerhaus am Wannsee und dem Deutschen Touring Yacht-Club als Dritter.

Deutsche Segel-Bundesliga GmbH 
Sophie-Karolin Wehner


[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/kiel2014/SGE2014-2132_web.jpg [alt] => LYC [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:36:"tl_files/LYC/img/bundesliga/kiel2014";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 42 [class] => odd [newsHeadline] => Simon, Janika, Arne und Niclas segeln auf den sensationellen 3. Platz in Kiel [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Simon, Janika, Arne und Niclas segeln auf den sensationellen 3. Platz in Kiel [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/simon-jannika-arne-und-niclas-segeln-auf-den-sensationellen-3-platz-in-kiel-1069.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1410112740 [width] => 1200 [height] => 800 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 200 [2] => 2 [3] => width="300" height="200" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="200" [src] => system/html/SGE2014-2132_web-0a72e146.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Simon, Janika, Arne und Niclas segeln auf den sensationellen 3. Platz in Kiel

Das Wind-Geduldsspiel bei der 1. Segel-Bundesliga in Kiel (5. bis 7. September 2014) entscheidet ­– als Premiere in dieser Saison – ein Aufsteiger für sich: Der Bodensee-Yacht-Club Überlingen gewinnt die vierte Station auf der Kieler Innenförde und verweist den Tabellenführer aus Hamburg, den Norddeutschen Regatta Verein, auf den zweiten Platz vor dem Lübecker Yacht-Club als Dritter.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1066
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1408870997
    [headline] => "Segler-Talk" bei der 1. Bundesliga in Berlin
    [alias] => segler-talk-bei-der-1-bundesliga-in-berlin
    [author] => 
    [date] => 24.08.2014 08:54
    [time] => 1408870440
    [subheadline] => 
    [teaser] => Jannika Puls im "Segler-Talk" bei der 1. Bundesliga in Berlin. Sehen Sie hier das Interview für den LYC.
    [text] => 

Der erste "Segler-Talk" der Deutschen Segel-Bundesliga aus Berlin mit Moderator Matthias Bohn und den Gästen Janika Puls auf dem roten Sofa am Wannsee. Sehen Sie hier das Interview mit der LYC Bundesligaseglerin auf YouTube.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/DSBL_quer_B_rechts4C.jpg [alt] => Bundesliga [size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 43 [class] => even [newsHeadline] => "Segler-Talk" bei der 1. Bundesliga in Berlin [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => "Segler-Talk" bei der 1. Bundesliga in Berlin [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/segler-talk-bei-der-1-bundesliga-in-berlin.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1408870440 [width] => 1334 [height] => 500 [arrSize] => Array ( [0] => 200 [1] => 75 [2] => 2 [3] => width="200" height="75" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="200" height="75" [src] => system/html/DSBL_quer_B_rechts4C-033c45a1.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

"Segler-Talk" bei der 1. Bundesliga in Berlin

Jannika Puls im "Segler-Talk" bei der 1. Bundesliga in Berlin. Sehen Sie hier das Interview für den LYC.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1065
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1408395528
    [headline] => Championsleague der Segler startet
    [alias] => championsleague_der_segler_startet
    [author] => 
    [date] => 18.08.2014 20:57
    [time] => 1408395420
    [subheadline] => 
    [teaser] => Zum ersten Mal in der europäischen Segelgeschichte wird im Herbst 2014 bei der neu gegründeten „SAILING Champions League“ der beste europäische Segelclub gekürt. Die Deutsche Segel-Bundesliga, die Dänische Sejlsportsligaen und die European Sailing Federation (EUROSAF) laden vom 17. bis zum 19. Oktober 2014 die besten 36 Vereine aus 23 Nationen nach Kopenhagen ein.
    [text] => 

Die Einführung der SAILING Champions League (SCL) folgt kurz nach dem die nationalen Bundesligen erfolgreich in Deutschland und Dänemark gestartet sind. Den Anfang machte 2013 die „Deutsche Segel-Bundesliga“ (DSBL). Die Hamburger Ideenschmiede Konzeptwerft entwickelte dieses Format zusammen mit den führenden deutschen Yacht-Clubs und dem Deutschen Segler-Verband. „Nach kürzester Zeit erhielten wir Anfragen aus ganz Europa und sogar den USA. Dänemark adaptierte als erstes das deutsche Vorbild. Die logische Schlussfolgerung dieses Trends: Eine europäische Liga für die Meister der Länder, das ist die SAILING Champions League“, erklärt Oliver Schwall, Geschäftsführer der SCL.

Die SAILING Champions League findet jetzt zum ersten Mal in Dänemark statt. Gastgeber sind die deutsche und die dänische Liga sowie der Königlich Dänische Yachtklub (KDY). „Wir haben führende Yacht-Clubs bei uns zu Gast und erwarten Segelsport auf höchstem Niveau“, so Lars Ive, Vize-Kommodore des KDY. „Kopenhagen bietet für eine Regatta dieser Größenordnung ideale Rahmenbedingungen.“

Jeder teilnehmende Club stellt eine vierköpfige Mannschaft aus seinen besten Seglerinnen und Seglern zusammen. Gesegelt wird vor Kopenhagen im Fleet-Race-Modus auf sechs Booten der Einheitsklasse J/70, die sich in den Ligen bewährt haben. Kurze Rennen, einheitliche Boote, ein genormtes Spielfeld sollen einen Wettbewerb auf höchstem Niveau sichern. „Das klare und einfache Konzept der Deutschen hat uns dazu motiviert, zusammen mit den Gründern der DSBL die ‚Sejlsportsligaen’ ins Leben zu rufen“, so Hans Natorp, Präsident des Dänischen Segler-Verbandes. „Die SAILING Champions League wird weitere Länder von der Einführung eigener nationaler Ligen überzeugen.“

Ab 2015 qualifizieren sich für einen Startplatz in der SAILING Champions League automatisch die Top-Zwei-Vereine der Länder. Sofern noch keine nationale Liga im Land existiert, qualifizieren sich die Clubs gemäß ihrer Platzierung in den Weltranglisten der olympischen Bootsklassen. Zudem werden Wild Cards an ausgewählte Clubs vergeben. Die Schirmherrschaft der EUROSAF als kontinentaler Segel-Verband sichert den Rahmen für das Wachstum der neuen SAILING Champions League. „Die Idee der nationalen Club-Ligen ist ein wegweisendes Format mit großem Zukunftspotenzial“, so Marco Predieri, Präsident der EUROSAF, und ergänzt „die SAILING Champions League ist die logische Konsequenz aus den nationalen Ligen, und wir sind stolz, als Partner die Entwicklung dieses innovativen Projekts zu begleiten.“  

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 44 [class] => odd [newsHeadline] => Championsleague der Segler startet [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Championsleague der Segler startet [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/championsleague_der_segler_startet.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1408395420 )

Championsleague der Segler startet

Zum ersten Mal in der europäischen Segelgeschichte wird im Herbst 2014 bei der neu gegründeten „SAILING Champions League“ der beste europäische Segelclub gekürt. Die Deutsche Segel-Bundesliga, die Dänische Sejlsportsligaen und die European Sailing Federation (EUROSAF) laden vom 17. bis zum 19. Oktober 2014 die besten 36 Vereine aus 23 Nationen nach Kopenhagen ein.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1057
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1407345366
    [headline] => Bundesliga 2. Spieltag: Heimspiel Travemünde
    [alias] => bundesliga-2-spieltag-heimspiel-travemuende
    [author] => 
    [date] => 06.08.2014 05:41
    [time] => 1407303660
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Erwartungen für die zweite Bundesligaregatta der Saison auf dem Heimrevier waren hoch. Starkwind aus Nordost passt in unsere Vorbereitungen. Zur Travemünder Woche herrschten karibische Wetterbedingung und SAP lieferte vom Dach des Maritimhotels eine hervorragende live-Übertragung. Wie es unserer LYC-Auswahl erging lest Ihr hier...
    [text] => 

Die Erwartungen für die zweite Bundesligaregatta der Saison auf dem Heimrevier waren hoch. Bei der Planung im Mai kannten wir die Wettervorhersage noch nicht, aber nach dem Starkwindtraining auf einer gecharterten J/70 zur Kieler Woche und dem J/80-Training im April fühlten wir uns für starken Nordostwind mit Welle besser vorbereitet als für Leichtwind. Ein wichtiger Tipp von Simon an den Teamchef konnte berücksichtigt werden: Möglichst viel Crewgewicht. Mit Ole Kuck, Arne Holweg und Bjarne Steinbrecher waren zunächst unsere kräftigsten Nachwuchssegler gesetzt. An der Pinne hingegen jahrelange Erfahrung und Talent: Unsere ehemalige 470er Weltmeisterin Tanja Jacobsohn. Keine schlechte Ausgangslage für das Ziel, in Travemünder Woche wichtige Punkte zu holen. Wir hätten wahrscheinlich aber wieder die jüngste Crew gestellt. Und die Erfahrungen aus Starnberg gaben den Anstoss, mehr Taktik, Kielboot- und Match-Race-know-how, im Wettkampf mit nur fünf Gegnern auf kurzer Bahn zu brauchen. Kurzfristig kam Jan Woortman ins Team anstelle Ole, der hier Teamgeist zeigte. Am Wochenende vor der TW hatten wir ein gutes Abschlusstraining mit FSC und DTYC.

Dann sollte das Pech einsetzen: Am Dienstag fiel Arne, Sportstudent und unser Segler mit den langen kräftigen Armen zum Bergen des Gennakers krankheitsbedingt auf absehbare Zeit aus. Es musste Ersatzmann Niclas Kath ran. Der hatte bereits zur Kieler Woche und bei den Trainings zwischendurch mehrere Ersatz-Mann-Einsätze, aber vorwiegend an der Position Crew hinten und an der Gennakerschot. Zudem ist er trotz der Abstammung von Jens einen Kopf kürzer und viel leichter als Arne. Am Sonntag, dem entscheidenden Tag mit den meisten Rennen, fiel er während eines Rennens nach Zusammstoss mit Bjarne mit Kopfplatzwunde aus. Einen Ersatz für den Ersatzmann hatten wir nicht am Spielfeldrand. Einzige Chance zur Einhaltung der Regel, dass die Boote mit vier Personen gesegelt werden müssen und um etwas Gewicht auf die Kante zu bringen: Unser Jugendmitglied Kevin Röttger, der auf dem Startschiff eingesetzt war. Nach Billigung durch die Jury durfte er Niclas ersetzen. Kevin ist Jollensegler und war zuvor noch nie auf einer J/70. Von eingespieltem Team und eingeübten Manövern konnte dann für fünf Rennen leider keine Rede mehr sein. Ärgerlich auch, dass wir dabei hinter dem großen Gennaker ein anderes Boot am Leefass übersahen. Das kostete an beiden Booten eine Relingstütze und wieder wertvolle Punkte. In einem weiteren Rennen am Sonntag wurde unsere Team gerammt mit erheblichem Schaden im Rumpf, der zur Aufgabe der Wettfahrt führte. Die Wiedergutmachung aus der Durchschnittspunktzahl der davor gefahrenen Wettfahrten war nicht wirklich hilfreich im Kampf nach vorne. Am Ende erreichte unser Team Platz 14 (von 18 Bundesligamannschaften) und damit 5 wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Für einen Sprung in der Gesamttabelle reichte das noch nicht. 

Das schlug glücklicherweise nicht auf die gute Stimmung und Motivation an Bord. Gegen führende Segelvereine und deren Top-Segler aus unterschiedlichen Klassen und Generationen einen von der Deutschen Segelbundesliga reibungslos und perfekt organisierten Wettbewerb bei karibischen Wetterbedingungen (so wurde Johannes Polgar in den LN zitiert) zu segeln, lässt sich auch als traumhaftes Segelwochenende verbuchen. Bei viel Wind und Sonne macht Segeln auch Spass, wenn nur Teilerfolge gelingen, Positionen an der Startlinie oder den Bahnmarken gewonnen werden und Manöver von Tag zu Tag besser laufen. 

Für den Club und den Segelsport in Deutschland sicherlich herausragend: Die geniale mediale Aufarbeitung durch SAP mit Kamera auf dem Maritim-Hotel, on-Board-Kameras, SAP-Analytics und SAP-Sail-Cube und den vielen Zuschauern live an Land.


[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/SBL2014-6000klein.jpg [alt] => Tanja, Jan, Kevin, Bjarne [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Tanja, Jan, Kevin, Bjarne [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 45 [class] => even [newsHeadline] => Bundesliga 2. Spieltag: Heimspiel Travemünde [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bundesliga 2. Spieltag: Heimspiel Travemünde [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/bundesliga-2-spieltag-heimspiel-travemuende.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1407303660 [width] => 1260 [height] => 840 [arrSize] => Array ( [0] => 1260 [1] => 840 [2] => 2 [3] => width="1260" height="840" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="1260" height="840" [src] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/SBL2014-6000klein.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bundesliga 2. Spieltag: Heimspiel Travemünde

Die Erwartungen für die zweite Bundesligaregatta der Saison auf dem Heimrevier waren hoch. Starkwind aus Nordost passt in unsere Vorbereitungen. Zur Travemünder Woche herrschten karibische Wetterbedingung und SAP lieferte vom Dach des Maritimhotels eine hervorragende live-Übertragung. Wie es unserer LYC-Auswahl erging lest Ihr hier...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 851
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1403783391
    [headline] => Weitere Bundesligaevents mit Livestreaming
    [alias] => weitere-bundesligaevents-mit-livestreaming
    [author] => 
    [date] => 26.06.2014 11:36
    [time] => 1403782560
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die weiteren Stationen der Segelbundesliga werden via Livestream in den Clubhäusern übertragen.
    [text] => 

Nachdem Anfang des Jahres noch nicht klar war, welcher Verein die zweite Nordregatta der Segelbundesliga ausrichtet, steht mittlerweile Kiel als Austragungsort fest. Durch die Kooperation der Segelbundesliga mit SAP werden in diesem Jahr alle Regatten im Internet mit Kommentar übertragen.
Diese Übertragungen werden auch in unseren Clubhäusern zu sehen sein, sodass man zusammen mit anderen Clubmitgliedern mit unserem Team mitfiebern können.

 

Samstag, 19.7 bis Montag, 21.7 Übertragung aus Travemünde
Live-Übertragung im Clubhaus an der Wakenitz

 

Freitag bis Sonntag, 22. - 24.8. Berlin / Wannsee
Live-Übertragung in die Clubhäuser und an den Mövenstein

 

Fr.-So., 5.-7.9. Kiel / Innenförde

live-Übertragung in die Clubhäuser Wakenitz und Leuchtenfeld

 

Fr.-So. 26.-28.9. Friedrichshafen / Bodensee
Live-Übertragung in die Clubhäuser

 

Fr.-So., 31.10.-2.11. Finale Hamburg / Alster
Live-Übertragung in die Clubhäuser

 

Für alle, die lieber zu Hause schauen möchten, ist der Livestream unter www.segelbundesliga.de zu finden.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 46 [class] => odd [newsHeadline] => Weitere Bundesligaevents mit Livestreaming [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Weitere Bundesligaevents mit Livestreaming [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/weitere-bundesligaevents-mit-livestreaming.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1403782560 )

Weitere Bundesligaevents mit Livestreaming

Die weiteren Stationen der Segelbundesliga werden via Livestream in den Clubhäusern übertragen.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 832
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1401045420
    [headline] => Das war Starnberg
    [alias] => das-war-starnberg
    [author] => 
    [date] => 25.05.2014 12:13
    [time] => 1401019980
    [subheadline] => 
    [teaser] => 
    [text] => 

In der hierfür phantastischen Anlage des Bayrischen Yachtclubs in Starnberg trafen 18 Mannschaften der ersten Bundesliga aufeinander. Nach der Relegation Anfang April, die auf der Flensburger Förde ausgetragen wurde, hat sich die ersten Liga stark durchmischt. Aufsteiger sind der Kieler Yacht Club, der Bodensee-Yacht-Club Überlingen, die Seglervereinigung Itzehoe, der Düsseldorfer Yacht Club und die Segelkameradschaft „Wappen von Bremen“. Für uns neu der Sponsor Audi, der das Team mit einem Ölzeug von Marinepool ausstattete und der Sponsor Haerder-Center, denen wir ebenso wie zwei privaten Spendern und den Tomnbola-Teilnehmern der LYC-Gala danken. Ohne eine Budget für die Reisen nach Süddeutschland und Berlin sowie für Spritgeld z.B. für das Trainerschlauchboot wäre eine Bundesliga-Kampagne nicht denkbar.

Die Besonderheiten des Formates waren jeweils Wettfahrten von 6 Booten. Nach einem ausgeklügelten System sollte so jeder gegen jeden segeln. So war man als sechster bereits letzter eines Rennens, wofür es nur 0 Punkte gab. Als fünfter gabe es 1 Punkt, usw. und als erster 5 Punkte. DNF, OCS und DNS ebenfalls 0 Punkte. Damit es für den Zuschauer / die Medien interessant ist, gibt es ein Zeitlimit von 20 Minuten pro Wettfahrt, bei weniger Wind wurde die Distanz zwischen Luvtonne und Leegate auf wenige hundert Meter verkürzt, was zusammen mit der kleinen Wasserfläche und den starken Winddrehern dieses Binnenreviers eine ungewohnte Herausforderung darstellte, während unser Training mit Windstärken von 4-6 Bft. und ein Meter Welle stattfand. Eine insgesamt sehr kurze Startlinie für nur sechs Schiffe, war ebenfalls für uns, betreffend des Timings und Positionierung ungewohnt, verglichen mit der Erfahrung aus Regatten mit 50 Jollen bzw. 20 Dickschiffen. Freitag und Samstag verloren wir häufig bereits am Start. Letztlich wurde intensive/jahrelange Segelerfahrung auf unterschiedlichsten Revieren und unterschiedlichsten Bootsklassen belohnt und wir waren zu häufig sechster oder fünfter an der Ziellinie. Damit in Summe Tabellenletzter der ersten Regatta, was sich zwischenzeitlich auf die Stimmung und Performance drückte.

Anderseits spornte die sportliche Herausforderung gegen Olympiateilnehmer und Weltmeister ungemein an. Ebenso herausragend war die Atmosphäre auf der Terrasse des Yacht Clubs mit Analysen (SAP-Tracking) und freundlichem Zusammentreffen zwischen den Kontrahenten ( Klaus Lahme bei der Siegerehrung : „Nicht so ein Olympia-rumgezicke“).

Neben dem seglerischen Top-Event bleibt die Gastfreundschaft des BYC in Erinnerung, die darin gipfelte, dass zwei der Mitglieder alle Segler, Funktionäre und Helfer (ca. 120 Personen) zu einem Drei-Gänge-Menü im Casino des BYC einlud.

Nach den drei Wettfahrttagen bestand am Sonntagnachmittag zwischen dem Norddeutsche Regatta Verein, dem Verein Segelhaus am Wannsee und dem Deutschen Touring Yach- Club eine Punktgleichheit nach dreizehn gesegelten Fleets. Wegen der besseren Platzierungen konnte der NRV die erste Regatta am Starnberger See für sich entscheiden und sicherte sich somit die Führung der Liga. Aus diesem extrem knappen Sieg der Hamburger Konkurrenz lässt sich das hohe Niveau der „neuen“, zweiten Bundesligasaison ableiten, das kaum mit der Saison 2013 vergleichbar ist. Die Tendenz ist deutlich. Um zu den besten 18 Segelclubs in Deutschland zu gehören, werden kaum Kosten und Mühen gescheut. Der Großteil der Teams bereitete sich schon lange und intensiv auf die Saison vor. Die Spitzenclubs trafen sich zum gemeinsamen Trainingslager auf J70 am Gardasee oder Trainingseinheiten auf der Alster.  Gleichzeitig kommt die Organisation bezüglich verschiedener Richtlinien zu keiner Einigung. Ein Beispiel hierzu ist die Veränderung der Teamkonstellation, die schon 2013 angesprochen wurde. Ist es wünschenswert, wenn Segelteams / Segler wie im Fussball eingekauft werden? Soll ein Kader von 20 Seglern und Seglerinnen den ganzen Club repräsentieren oder ein eingespieltes Team von vier Seglern sozusagen in der J/70-Klasse den deutschen Meistertitel holen? Leidet dann die Identifikation der Clubmitglieder mit Ihren Clubs oder fördert das den Stellenwert in der Öffentlichkeit? Keine einfach zu beantwortende Frage.

Für die nächsten Regatten werden wir besser aufgestellt sein. Unsere erfahreneren Crews werden dann erst antreten können. Das Training wird verändert. Der o.g. Sportsgeist findet sich auch wieder in einem Angebot des Flensburger Segelclub (FSC) zum gemeinsamen Training.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/SBL2014-4842.jpg [alt] => Crew Starnberg [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Fotoshooting für den Hauptsponsor Audi [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:61:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/DSBL_quer_B_rechts4C.jpg";i:1;s:54:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/FotoStarnberg.JPG";i:2;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/HCL Logo.png";i:3;s:55:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/StarnbergCrew.jpeg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h2";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 40 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 47 [class] => even [newsHeadline] => Das war Starnberg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Das war Starnberg [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/das-war-starnberg.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1401019980 [width] => 1728 [height] => 1152 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 267 [2] => 2 [3] => width="400" height="267" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="267" [src] => system/html/SBL2014-4842-0870d6a3.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )
Array
(
    [id] => 831
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1401024063
    [headline] => Unsere LYC-Crew in Starnberg
    [alias] => unsere-lyc-crew-in-starnberg
    [author] => 
    [date] => 16.05.2014 12:32
    [time] => 1400243520
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unsere Crew für den Bundeliga Auftakt vom 16. - 18. Mai.
    [text] => 

v.l.n.r: Maximilian Gebhard (Crew mitte, Teamcaptain),
Kevin Barche (Crew hinten),
Malte Student (Steuermann),
Hanno Weimer (Crew vorne),

hf

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/StarnbergCrew.jpeg [alt] => Bundesliga [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/imageHW.jpeg";i:1;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/imageKB.jpeg";i:2;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/imageMG.jpeg";i:3;s:49:"tl_files/LYC/img/bundesliga/team2014/imageMS.jpeg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"200";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 48 [class] => odd [newsHeadline] => Unsere LYC-Crew in Starnberg [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Unsere LYC-Crew in Starnberg [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/unsere-lyc-crew-in-starnberg.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1400243520 [width] => 1030 [height] => 684 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 299 [2] => 2 [3] => width="450" height="299" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="299" [src] => system/html/StarnbergCrew-a75cea52.jpeg [addBefore] => 1 [margin] => )

Unsere LYC-Crew in Starnberg

Unsere Crew für den Bundeliga Auftakt vom 16. - 18. Mai.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 830
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1400237927
    [headline] => Vorbereitung des LYC Bundesligateams
    [alias] => vorbereitung_bundesliga
    [author] => 
    [date] => 16.05.2014 10:51
    [time] => 1400237460
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das LYC Bundesligateam bereitet sich seit Mitte März auf die zweite Bundesligasaison vor und peilt einen Platz unter den ersten 10 an.
    [text] => 

Unser Team der Segelbundesliga: superheiß!

 In der Gründungssaison der SBL landete das Team des LYC auf Platz 12 von 18 – also genau auf der Unterkante der Mitte. In dieser Saison werden schon 63 deutsche Segelclubs um den Titel des deutschen Meisters kämpfen (nicht erschrecken: In der 1. Liga sind nach wie vor nur 18 Teams.). Das Bundesligateam hat sich das Ziel gesetzt, zu den Top Ten der Bundesrepublik zu gehören. Das wird herausfordernd. Dafür muss trainiert werden, bis der Arzt kommt. Zumal die erste Wettfahrtserie gefühlt übermorgen ist:

 

Regatten:

1.   16.-18. Mai Starnberger See

2.   19.-21. Juli Lübecker Bucht vor Travemünde

3.   22.-24. August Wannsee

4.   5.-7. September Kieler Innenförde

5.   26.-28. September Bodensee vor Friedrichshafen

6.   31. Oktober – 2. November oder 24.-26. Oktober Außenalster

 

Ein Teil des Teams (Max Döhler, Till Dümcke, Simon Grotelüschen, Arne Holweg, Niklas Kath, Janika Puls, Bjarne Steinbrecher, Malte Student, Hanno Weimer) trainierte bereits Ostersamstag vor Travemünde – da dürften der einen oder dem anderen am Sonntag die Arme zu schwer zum Eiersammeln gewesen sein... Siehe Fotoserie...

 

Die Frage stellt sich wohl kaum, ob auch der gesamte Club, von Wakenitzseglern über Seesegler bis hin zu Mövensteinern und Traditionsmitgliedern zum Erfolg, zum Erreichen des Vor-Olymps, zum Eintritt in den Kreis der 10 Besten beitragen möchte. Unser Team braucht Ressourcen: Wissen, tatkräftige Unterstützung und Geld. Und kaum zu hoffen aber doch gewünscht: eine eigene J-70. Ja, echt! Das wäre doch eine gute Belohnung für eine erfolgreiche Saison 2014.

 

 

Infos zum Team (Ulf: in einen Kasten bitte):

Die Leitung und Organisation liegen bei Maximilian Gebhard (Creweinteilung & Training) und Jens Kath (als stv. Vorsitzender Regattasport Vertreter des Teams gegenüber DSV und Deutsche Segel-Bundesliga GmbH).

Mitglieder sind aktuell:

Simon Grotelüschen
Kevin Barche
Malte Student
Hanno Weimer
Maximilian Gebhard
Leon Oehme
Sven Lohse
Arne Holweg
Ole Kuck
Niclas Kath
Janika Puls
Svenja Puls
Dr. Jürgen Lohse
Max Döhler
Steinbrecher Bjarne
Cedric Carl
Torben Brenker
Tanja Jacobsohn
Till Dümcke

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/bundesliga/IMG_4522.jpg [alt] => Vorbereitung Bundesliga LYC [size] => a:3:{i:0;s:3:"400";i:1;s:3:"300";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:1:"3";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:2:"cm";} [caption] => [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 17 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 49 [class] => even [newsHeadline] => Vorbereitung des LYC Bundesligateams [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Vorbereitung des LYC Bundesligateams [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/vorbereitung_bundesliga.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1400237460 [width] => 640 [height] => 426 [arrSize] => Array ( [0] => 400 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="400" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="400" height="300" [src] => system/html/IMG_4522-aacb4ef2.jpg [addBefore] => [margin] => padding-right:3cm; )

Vorbereitung des LYC Bundesligateams

Das LYC Bundesligateam bereitet sich seit Mitte März auf die zweite Bundesligasaison vor und peilt einen Platz unter den ersten 10 an.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 762
    [pid] => 38
    [tstamp] => 1371544639
    [headline] => Segel – Bundesliga ist vom 07. Bis 09 Juni 2013 gestartet
    [alias] => segel-bundesliga-ist-vom-07-bis-09-juni-2013-gestartet
    [author] => 
    [date] => 18.06.2013 08:32
    [time] => 1371544320
    [subheadline] => 
    [teaser] => Das LYC – Segelbundesliga Team powerd by Logoclic & Bauhaus segelt auf Platz 11  bei der ersten Segelbundesliga Regatta auf dem Starnberger See.
    [text] => 

Das LYC – Segelbundesliga Team powerd by Logoclic & Bauhaus segelt auf Platz 11  bei der ersten Segelbundesliga Regatta auf dem Starnberger See.

Am 07. Juni um 14:00 Uhr war es soweit und der erste Startschuss für die Segel –Bundesliga wurde gegeben. Station der ersten Regatta war Tutzing am Starnberger See und so konnte der Deutsche Touring Yacht Club, als Gastgeber, 18 Clubteams begrüßen. Der Lübecker Yacht Club war natürlich auch mit seinem Team dabei. Das Team des LYC war erst kurz vor der der Auftaktregatta endgültig formiert worden und so wurde nach Tutzing die 4 köpfige Crew rund um die Steuerfrau Svenja Puls  entsandt. Mit Svenja an Bord für den LYC waren Klaus Rocholl, Max Döhler und Hanno Weimer, also ein bunt gemixtes Team. Um unserem Team den Start zu ermöglichen, freuen wir uns mit der Firma Logoclic & Bauhaus eine kompetenten Partner und Sponsor mit im Boot zu haben.

Der Starnberger See bildete die Kulisse für die erste Segel-Bundesliga Regatta. Und so waren 18 Teams aus ganz Deutschland angereist. Bei herrlichen Sonnenschein und Wind um 3 Beaufort wurden insgesamt 36 Wettfahrten von Wettfahrtleiter Wolfgang Stückel und seinem Team absolviert. Als Bootsklasse kamen sechs J70 Boote zum Einsatz, auf den gesegelt wurde. Damit alle Teams gegeneinander segelten, wurden die Paarungen des Teams nach jeder Wettfahrt gewechselt und so musste unser Team 12 Wettfahrten bestreiten. Am Ende kam der Gesamtplatz 11 heraus. Ein beachtliches Ergebnis, wenn man beachtet, dass unser Team sich nur zu einem einzigen Training im Vorfelde treffen konnte. An dieser Stelle möchten wir hier unserem Clubmitglied Maximilian Gebhard recht herzlich danken, der sein  Schiff, eine J80, für Trainingszwecke unserem Team in Travemünde zur Verfügung stellt.

An den drei Wettfahrttagen wurde unserem Team Segelsport vom Feinsten abverlangt. Kurze Wettfahrten von 12-15 Minuten Dauer, mit kurzen 3 Minuten Startphasen galt es zu absolvieren und dann war da auch die sehr hochkarätige Konkurrenz der anderen Segel – Clubs. So stand an der Pinne für den Yachtclub Berlin Grünau Segellegende Jochen Schümann. Aber auch alle anderen Clubs hatten ihre Boote mit spitzen Seglerinnen und Seglern besetzt. Und am Sonntag stand dann der Yachtclub Berlin Grünau als Gewinner der ersten Segel – Bundesliga Regatta fest. Auf den Plätzen zwei und drei folgen punktgleich der Gastgeber Deutscher Touring Yacht – Club mit Skipper Maximilian Weiß und der Württembergische Yacht - Club mit Skipperin Stefanie Rothweiler. Alle Ergebnisse und Info zur Segel-Bundesliga finden sie auf www.segelbundesliga.de

Für unser Team stand nach drei wunderschönen Segeltagen fest, die Segel – Bundesliga ist ein Format mit Zukunft und eine Bereicherung für den Segelsport. Also drücken wir unserem Team für die nächste Regatta kräftig die Daumen. Vom 19. Juli bis 21. Juli ist dann die Travemünder Woche Austragungsort für die zweite Segel-Bundesliga Regatta. Dann wird unser Boot von Simon Grotelüschen gesteuert und auch die Mannschaft um Simon wird dann eine andere sein, denn unser Team umfasst 15 Teammitglieder und alle sollen möglichst einmal zum Einsatz kommen. 

Wir sehen uns in Travemünde zu Segel – Bundesliga.

Viele Grüße

Jens Kath

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/news/bundesliga/SBL13_1 1615 ® Nils Bergmann.jpg [alt] => bundesliga [size] => a:3:{i:0;s:3:"300";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 4 [archive] => LYC Bundesliga [parentJumpTo] => 395 [count] => 50 [class] => last odd [newsHeadline] => Segel – Bundesliga ist vom 07. Bis 09 Juni 2013 gestartet [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Segel – Bundesliga ist vom 07. Bis 09 Juni 2013 gestartet [more] => Weiterlesen … [link] => bundesliga/nachrichtenarchiv/nachrichtenleser/index/items/segel-bundesliga-ist-vom-07-bis-09-juni-2013-gestartet.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1371544320 [width] => 1772 [height] => 1181 [arrSize] => Array ( [0] => 300 [1] => 200 [2] => 2 [3] => width="300" height="200" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="300" height="200" [src] => system/html/SBL13_1 1615 ® Nils Bergmann-e3040e3c.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Segel – Bundesliga ist vom 07. Bis 09 Juni 2013 gestartet

Das LYC – Segelbundesliga Team powerd by Logoclic & Bauhaus segelt auf Platz 11 bei der ersten Segelbundesliga Regatta auf dem Starnberger See.

Weiterlesen ...


Aktuell sind keine Termine vorhanden.